Lebenslauf Dr. Jonathan Velleuer

Lebenslauf
Dr. Jonathan Velleuer
Persönliche Daten
Anschrift
Carpzovstr. 21
04317 Leipzig
e­mail: jov[email protected]
Tel: 0341­3928 0522
mobil: 0176­9148 4299
Geburtsdatum und ­ort
11. Juni 1981, Hilden
Familienstand
Verheiratet, ein Kind
Schulische Ausbildung und Studium
1991 – 2000
Heinrich­Heine Gymnasium, Mettmann
Abschluss: Abitur (Note: 1,4)
Okt. 2000 – Jan. 2003
Grundstudium und Vordiplom (Note: „gut“) der Physik, Heinrich­Heine Universität Düsseldorf
Jan. 2003 – Apr. 2005
Hauptstudium der Physik,
Heinrich­Heine Universität Düsseldorf
Apr. 2005 – Apr. 2006
Diplomarbeit, Institut für Angewandte Physik, Heinrich­Heine Universität Düsseldorf
Titel: Transporteffekte in ultraweichmagnetischen Strukturen (Note: „sehr gut“)
Abschluss: Dipl.­Phys. (Gesamtnote: „gut“)
Beruflicher Werdegang und Weiterbildung
Jun. 2006 – Jun. 2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter („Marie­Curie Research Assistant“)
Interdisziplinären Arbeitsgruppe: MISSION
University of Bristol, Großbritannien Jun. 2006 – Nov. 2011
Doktorarbeit, Micro­ and Nanostructure Group, University of Bristol
Titel: „Highly sensitive in­situ stress measurements during electrodeposition“
Aug. 2011 – Apr. 2013
Apr. 2013 – Feb. 2015
Freiberuflicher Unternehmensberater
Magnetic Pacing Technologies GmbH, Düsseldorf (Aug. 2011 – Dez. 2011)
 Machbarkeitsanalyse und strategische Beratung
 Entwicklung eines embedded Systems (Atmel, Xmega) zur Messung der
Beschleunigungen im Herzen einer Ziege und Durchführung der Messung
MTS Sensors, Lüdenscheid (Jan. 2012 – Feb. 2012)
 Entwicklung einer Labview Software zur Bestimmung der Eigenschaften eines
neuartigen Torsionssensors
Bethany Hospital, Thane, Indien (März 2012 – Juli 2012)
 Implementierung lokaler Standards (NABH) und Fehleranalyse des KIS
Christliche Verlagsgesellschaft mbH, Dillenburg (Sept. 2012 – April 2013)
 IT Berater: u.a. Evaluierung von ERP Systemen, e­Commerce, Cloud,
Virtualisierung, Entwicklung einer Android App
MD­5 GmbH, Leipzig (Jan. 2013 – April 2013)
 Vorbereitungen auf die Firmengründung in Leipzig
Labor­ und Forschungsleiter, MD­5 GmbH
Fähigkeiten und Sachkenntnis
Entwicklung: Medizinprodukte

Mehrjährige Erfahrung in Forschung und Entwicklung von aktiven
Medizinprodukten (Herzschrittmacher und Gerät zur Behandlung von 


Patentanmeldung/­verteidigung



Forschung

Schlaganfall)
Aufbau eines Labors zur Entwicklung und Prüfung (z.B. Hochspannungsfestigkeit, Temperaturentwicklung, Schallbelastung)
Prüfung des Produkts im Hinblick auf eine spätere CE­Zulassung und Vergleich mit internationalen Normen (EN 60601­1)
Risko­ und Gefahrenbeurteilung
Bewertung von Patenten und Mitwirkung zur Vorbereitung der
Akquise
Vorbereitung von provisorischen Patentanmeldungen zur Wahrung des
Prioritätsdatums
Mitwirkung an Stellungsnahmen bei Patentverteidigungen

Verwendung und Kenntnis der gängigen Messgeräte und Probenuntersuchungen: XRD, EDX, AES, AFM, MOKE
Lock­In Messtechnik, Oszilloskop
langjährige Erfahrung in der Entwicklung elektronischer Schaltungen
mehr als 4 jährige Erfahrung in der elektrochemischen Abscheidung
und Analyse
Eigenentwicklung spezialisierter Analysegeräte: Ellipsometry,
Oberflächenstressmessung mittels Laser, Messgerätentwicklung zur
Detektion kleinster Magnetfelder
Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften
Vorträge und Posterpräsentationen der eigenen wissenschaftlichen
Arbeiten auf internationalen und interdisziplinären Konferenzen in den USA, Großbritannien, Island und Deutschland sowie bei
Forschungsaufenthalten in Indien
Mitwirkung beim Schreiben von Forschungsanträgen bei der DFG
Erfahrungen in Lehrtätigkeiten gesammelt (Betreuung von Studenten im Praktikum, Einarbeitung von neuen Mitarbeitern)
Interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeiten
EDV





OriginLab
Bildverarbeitung: ImageJ, GIMP, Skriptbasierte Bildverarbeitung
Experimentsteuerung: Labview
Entwicklung spezialisierter Analysesoftware
Kenntnisse in C/C++
Produkt­Entwicklung (sonstige)

Hardware: elektronische Schaltungen und Signalaufbereitung, Mikrocontrollerprogrammierung, drathlose Übertragung der
Messungen (bluetooth, WiFi, Internet)
Software: GUI Programmierung in Linux, Windows und Android









Weitere Fähigkeiten und Erfahrungen



Leipzig, April 2015
Kommunikation in Englisch genauso sicher wie in Deutsch
Ausgeprägtes Interesse an Neuem und innovativen Lösungen
Schnelle Einarbeitung in neue Themen
V