Professur für Didaktik der Geschichte

Die Universität Passau ist eine junge, dynamische, weltoffene Universität und einer der
größten Arbeitgeber in Passau und der umliegenden Region mit über 1.600 Beschäftigten. An
ihr studieren und forschen 12.000 junge Menschen aus über 90 Nationen. Zur Unterstützung
exzellenter Forschung und Lehre ist an der Professur für Didaktik der Geschichte ab dem
1. September 2016 die Vollzeitstelle einer/eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters
befristet bis zum 30. Juni 2019 zu besetzen.
Ihre Aufgaben
Die Stelle ist im fachübergreifenden Teilprojekt „Information and Media Literacy:
Lehrerbildung für die vernetzte Gesellschaft“ (IML) des universitätsweiten Gesamtprojekts
SKILL „Strategien zur Kompetenzentwicklung: Innovative Lehr- und Beratungskonzepte in der
Lehrerbildung“ im Rahmen der Bund- und Länderinitiative „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“
(Projektträger BMBF) angesiedelt Der Stelleninhaber oder die Stelleninhaberin konzipiert im
Rahmen eines Lehrkollegs auf Basis des aktuellen Forschungsstandes fachübergreifende und
interdisziplinäre Lehrveranstaltungen für die Lehrerbildung und führt sie durch. Außerdem
wirken Sie bei der Entwicklung von Information and Media Literacy Qualitätsstandards für die
Lehrerbildung sowie bei der Gestaltung von E-Learning-Umgebungen mit.
Weitere Aufgaben umfassen:
• Organisations- und Koordinationsaufgaben für projektbezogene Vorhaben.
• Selbstständige Konzeption und Durchführung von interdisziplinären, die Fachwissenschaft und -didaktik verbindenden Seminarformaten sowie fachübergreifenden Verbundseminaren mit einem anderen Fach des Fächerverbunds,
• Entwicklung von Lehrzielen, organisatorische und didaktische Vorplanung der Verbundseminare,
• Weiterentwicklung von Qualitätsstandards Information and Media Literacy,
• Laufende Rezeption des relevante Forschungsstandes zur Geschichtsdidaktik bzw.
Information and Media Literacy,
• Entwicklung und Management einer Vermarktungsstrategie für ein Hochschulzertifikat
zur Information and Media Literacy sowie für die innovativen Lehrformate,
• Selbstständige Konzeption von auf den Verbundseminaren aufbauenden Projektseminaren „Schule an der Uni“ für Studierende,
• Betreuung und Beratung der Projektarbeiten,
• Konzeption von Fortbildungsmaßnahmen und -formaten für Lehrkräfte,
• Mitarbeit bei Tagungskonzeption und -organisation zur Information and Media Literacy
an der Universität Passau,
• Mitarbeit bei der Entwicklung einer Online-Lernumgebung mit inhaltlichem Schwerpunkt Geschichte/Geschichtsdidaktik,
• Teilprojektbezogene Zuarbeiten an das SKILL-Projektmanagement bei Berichtswesen
und Öffentlichkeitsarbeit und Evaluationsmaßnahmen.
Ihr Profil
• Erste und Zweite Staatsprüfung für ein Lehramt an Grund-, Mittelschulen, Realschulen
oder Gymnasien (mit Unterrichtsfach Geschichte bzw. Fachkombinationen mit
Geschichte),
• Erfahrung mit der Zusammenarbeit in wissenschaftlichen Projekten,
• Hochschuldidaktische Qualifikation im Bereich Lehre und Erfahrung mit
interdisziplinären Lehrformaten,
• Erfahrung im Bereich E-Learning.
Erwünscht sind außerdem
• Motivation und hohe Bereitschaft für interdisziplinäre Projektarbeit im Team,
• Interesse an empirischer Lehr-Lernforschung,
• Kommunikations- und Teamfähigkeit, Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten,
Organisationskompetenz,
• gute Englischkenntnisse.
Wir bieten Ihnen
• Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-L, Stufenzuordnung je nach Qualifikation und
Berufserfahrung,
• eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit im wissenschaftlichen Umfeld auf einem modernen, nur wenige Gehminuten von der historischen
Altstadt entfernten und idyllisch am Inn gelegenen Universitätscampus,
• ein angenehmes Arbeitsklima in familienfreundlicher Umgebung.
Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen, und fordert
Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern sich mehrere
entsprechend qualifizierte Teilzeitkräfte bewerben und diese sich passend ergänzen. Die
Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte
Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Katharina Jonas, Tel. 0851-509-2867, E-Mail:
[email protected]
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere
Schul- und Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse) nur im PDF-Format als eine Datei bis
30. Juli 2016 an Professor Dr. Andreas Michler, E-Mail: [email protected],
Betreff: Bewerbung SKILL Teilprojekt IML Geschichtsdidaktik. Wir löschen Ihre
Unterlagen fünf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.