10 - Der neue RUF

BRILLEN OUTLET
Kodak
Premium Gleitsichtgläser
Best Vision, modernste Gleitsichtglas-Technologie, inkl. Hartschicht
und Superentspiegelung
+ Brillenfassung
Auswahl aus 400 modischen
Brillen der Classic-Serien
K O M P L ET T
+ kostenloser
Sehtest
beim Kauf einer Brille
395,–
Brillen Outlet Buxtehude
Inh. A. Schier, Augenoptikermeister
Cuxhavener Straße 181 a
21614 Buxtehude-Hedendorf
Telefon 0 41 63 - 900 43 96
der neue
SÜDERELBE
Nr. 15 | 66. Jahrgang | 11. April 2015
g
n
u
t
i
e
z
l
a
k
o
L
e
Di
e
d
n
e
n
e
h
c
o
W
m
zu
RUF
Bobeck Medienmanagement GmbH | Telefon (040) 70 10 17 0 | Telefax (040) 702 50 14 | [email protected] | www.neuerruf.de
NEU WULMSTORF
NEUWIEDENTHAL
Der unter der Woche veröffentlichte Koalitionsvertrag
zwischen SPD und Grünen stößt bei der CDU auf heftige Kritik.
Nach gut einem Jahr als Vorsitzender des Gewerbevereins Neu Wulmstorf zog Frank Kockmann eine größtenteils positive Bilanz seiner Arbeit.
Wenn alles nach Plan läuft, wird im Mai oder Juni auf
der Grünanlage Rehrstieg eine der modernsten Skateranlagen Hamburgs eröffnet.
Mehr Informationen auf Seite 4
Lesen Sie auf Seite 9
Erfahren Sie mehr auf Seite 14
FISCHBEK
SÜDERELBE
Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und die Sozialbehörde
informierten am 7. April über die geplante Flüchtlingsunterkunft in Fischbek.
Lesen Sie weiter auf Seite 3
„... ein unheimliches Glück!
Esther Bejarano überlebte Auschwitz
Kabarett und
Konzert
„Man sollte
auf diese Personen hören!
Lange Striepen: SPD moniert fehlende Markierungen
Gewalt in der Religion: Pastor Torsten Krause (li./St. Nikolai) und Imam Seyit
Temir (Osman Bey Moschee) stellten sich den Fragen der Schüler.
■ (pm) Finkenwerder. Der Veranstaltungstag unter dem Motto „Trialog im Stadtteil (Finkenwerder)
‒ ein Aktionstag von Stadtteilschule und Gymnasium ‒ wartete mit
zahlreichen Programmpunkten auf.
Bookslam, Mini-Sprachkurse, Gesprächsrunden an zahlreichen Orten im Stadtteil sowie Musikbeiträge
auf den Fähren des HVV führten die
Teilnehmer durch den Trialogtag.
Höhepunkte waren die Gedenk- und
Informationsveranstaltung anlässlich der ersten Stolpersteinverlegung in Finkenwerder sowie die Lesung mit anschließendem Konzert
der über 90-jährigen AuschwitzÜberlebenden Esther Bejarano zusammen mit der Antirassismus-RapBand „Microphone Mafia .
Esther Bejarano: MIt 90 noch geistig fit wie eh und je, unvermindert
aktiv in ihren Auftritten, die vor der
Gefahr warnt, die vom Rechtsextremismus ausgeht.
Fotos: ein
Die Lehrer Kristina Wiskamp (Gymnasium Finkenwerder) sowie Sonja Saathoff und Marco Beermann
(Stadtteilschule Finkenwerder)
hatten den ideenreichen Trialogtag entsprechend des diesjährigen
Wettbewerb-Themas der Herbert
Quandt-Stiftung „Trialog vor Ort ‒
Trialog im Stadtteil entwickelt. Ziel
des trialogischen Miteinanders ist
die Förderung der Integration und
die Stärkung der interkulturellen
Kompetenzen.
Erstmalig trafen in diesem Rahmen
Pastor Torsten Krause (St. Nikolai) und Imam Seyit Temir (Osman
Bey Moschee) zusammen, um sich
mit Schülern im „Haus der Jugend
zum aktuellen Thema „Religion und
Gewalt austauschen. Es entwickelte sich ein anregendes Gespräch, in
dem die Schüler direkte und konkrete Fragen stellten.
An unterschiedlichen Plätzen in Finkenwerder fanden die Begegnungen
für Toleranz statt, zum Beispiel der
Bookslam in der Bücherhalle, die
Mini-Sprachkurse der Internationalen Vorbereitungsklassen im Haus
der Jugend, themenbezogene Umfragen im gesamten Stadtteil, eine
Aufführung der Oberstufe, der Trialogfilm „MoinHaba ‒ Gemeinsam
im TranSphär in Dauerschleife im
Döner Grill. Bemerkenswert auch
die Austellung unter dem Titel „Eingewanderte Erinnerungsstücke in
der noch nicht gänzlich renovierten
Fritz-Schumacher-Kapelle sowie eine Fotoausstellung in den Finkenwerder Schaufenstern.
Fortsetzung auf Seite 14
CAR WASH
Innen- und
Außenreinigung Neu Wulmstorf
Autowäsche
1 x gratis ab 25,– € Textile
Neueste Technik – blitzblank
Gründliche Hand-Vorwäsche, Felgenreinigung, inkl. Saugen
Unterbodenwäsche, Hochglanzpolitur
mit sanftem Lammfell, 3-fach-Trocknung
12,95 und NANO-Wachs 3,– = 15,95
Bonusheft
10 x w=aschen
Unsere Öffnungszeiten:
Sommer: Mo. – Sa. 8:00 – 19:00 Uhr
Winter:
Mo. – Sa. 8:00 – 18:00 Uhr
Sonn- und feiertags geschlossen
Inh. Hans-Heinrich Hauschild
Hauptstraße 44, 21629 Neu Wulmstorf
Tel.: 040/7 00 07 81
www. hauschild-zweiradexperte.de
10,– €
Liliencronstraße 9
(Nähe B 73, Möbel-Boss)
21629 Neu Wulmstorf
Angebot vom 11.04. – 25.04.15
■ (mk) Neuwiedenthal. Im Zuge
der Planungen hinsichtlich der Umgestaltung des Neugrabener Marktplatzes hatte der 1. Vorsitzende des
Vereins Deutsche Blindenführhunde
e.V., Andreas Schmelt, auf die mangelhafte Umsetzung einer rein barrierefreien Fläche hingewiesen. Als
Beispiel nannte er die drei langgestreckten Stufen, die von den Planern als gestalterisches Moment bezeichnet wurden. Schmelt merkte an,
dass dies nach der neuesten Rechtsprechung seit 2012 (Planungshinweise für Stadtstraßen, Teil 10 Barrierefreie Verkehrsanlagen = Plast 10)
einklagbar wäre.
Nicht nur Schmelt, sondern auch
der SPD-Bezirksabgeordnete Holger Böhm kritisiert das mangelnde
Bewusstsein
von Planern
nem Noppenproppenprofil zwischen
chen
Radweg
und Gehhweg. Sie
v e r deutlichen
f ü r
blinde und
sehbehinderte
te
Menschen
den Übergang zum Radweg. Durch
h die
di NoppenN
struktur ist die Trennung für alle
Fußgänger wahrnehmbar. Da Fahrräder insbesondere bei hohen Geschwindigkeite
schwindigkeiten erst spät zu hören
sind, wird die Gefahr eines Zusammen
sammenstoßes verringert , erklärt Böhm.
Er finde es ärgerlich,
da
dass vor dem Hinterg
grund der hamburg
ger Bewerbung für die
O
Olympischen Spiele
2
2024/2028, zu denen
a
auch die Paralympics
Auch der 1. Vorsitzende
des Vereins Deutsche
Blindenführhunde
e.V., Andreas
Schmelt, wies
bei Begehungen durch
Neuwiedenthal und Neugraben auf die
Nichtberücksichtigung der
seit 2012 geltenen
Plast 10-Bestimmungen hin.
Foto: mk
zu vermeiden.
id
Ab
Aber auch, um sich in
die Lage dieser Menschen zu versetzen. Ich kann nur jeden Bürger einmal empfehlen, sich mit einer Spezial-Brille, die einem das Sehvermögen
von höchstens ein paar Prozent vermittelt, auf den Weg zu machen. Da
wird man rasch merken, was fehlende Trennstreifen beim Radweg oder
zusätzliche Stufen für Schwierigkeiten bereiten.
Böhm will jetzt einen Antrag auf
vollständige Installation der Bodenindikatoren am Radweg stellen.
Dieser soll im Regionalausschuss
Der
Hausbrucher
SPD-Bezirksabgeordnete Holger Böhm kritisiert
die fehlenden Begrenzungsstreifen
an den neu hergerichteten Radwegen in der Straße Lange Striepen.
Foto: ein
und Verwaltung in der Praxis. Einmal stutzig geworden über die anscheinende Missachtung der seit
2012 geltenen Plast 10-Regelung
bei der Modernisierung des Neugrabener Marktes, schaute sich der
Genosse auch die neuen Radfahrwege in der Straße Lange Striepen genauer an ‒ und wurde fündig. „Eigentlich wollte ich mich über die
Gründe der Verzögerung der Bauarbeiten informieren. Rasch merkte ich
aber, dass auf mehreren Metern die
für blinde und sehbehinderte Bürger wichtigen Begrenzungsstreifen
(auch Trennstreifen genannt) fehlen.
Dies sind in Laufrichtung aneinander
gereihte Bodenindikatoren mit ei-
■ (mk) Altenwerder. Der Sänger
und Kabarettist Johannes Kirchberg ist heute um 19.00 Uhr mit
seinem Programm „Meine Seele ist noch unterwegs , Lieder
und Texte von Wolfgang Borchert, zu Gast in der Altenwerder St. Gertrud-Kirche. Der Eintritt beträgt 10 Euro und ist ab
18.00 Uhr. Karten gibt es an der
Abendkasse.
Das 1. Baumblütenkonzert 2015
in der St. Gertrud-Kirche Altenwerder findet am 12. April um
17.00 Uhr unter dem Motto „Musik für Sopran, Trompete und Orgel statt. Zu Gast sind die Sopranistin Dorothee Bienert, der
Trompeter Zhasulan Abdykalykov, die Leitung hat Prof. Matthias Janz, der auch an der Orgel
spielt. Einlass ist hier ab 16.00
Uhr, um eine Spende zur Erhaltung der Baumblütenkonzerte
wird gebeten.
SPD-Sprechstunde
■ (mk) Neugraben. Am 16. April
folgt der SPD-Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi der Einladung von Brigitta Schulz. Beidewerden von 10.00 bis 12.00 Uhr
im Abgeordnetenbüro in der Neugrabener Marktpassage 12 den
Bürgern vor Ort Rede und Antwort stehen. Dabei geht es um die
Politik vor Ort, aber auch um bundespolitische Themen.
Nordic Walking
Wurden bei den Bauarbeiten in der Straße Lange Striepen
Markierungen für Sehbehinderte vergessen?
Foto: mk
gehören, solche Dinge vernachlässigt werden. Es sei nicht glaubwürdig, die Paralympics zu veranstalten, gleichzeitig aber im öffentlichen
Raum auf Standards von behindertengerechten Straßen oder Plätzen
zu verzichten, so der SPD-Politiker.
Er habe auch kein Verständnis dafür,
dass bei Bau-Planungen die Hinweise von Menschen mit Handicap nicht
berücksichtigt würden. Böhm: „Man
sollte auf diese Personen hören. Einmal, um überflüssige Verzögerungen bei der Fertigstellung des jeweiligen Projektes aufgrund von Klagen
Süderelbe beraten, dann von der Bezirksversammlung schnell abgesegnet werden, damit die Mängel am
Radweg behoben werden können,
sagte Böhm.
■ (pm) Finkenwerder. Der TuS
Finkenwerder bietet einen neuen
Nordic Walking-Kurs für Einsteiger an. Er beginnt am Montag, 27.
April. Die Teilnehmer treffen sich
um 19.00 Uhr am Obsthof, Finkenwerder Norderdeich 55.
Geplant sind zehn Trainingseinheiten à 1,5 Std. Die Kursgebühr
von 90 Euro kann durch die Krankenkassen bezuschusst werden.
Eine Vereinsmitgliedschaft ist für
diesen Kurs nicht notwendig. Anmeldungen unter Tel. 7427274.
www.quick.de
Teuflisch gute Preise!
66
€ 66,
*
oder als Premiumkomplettrad
auf Felge Diewe Ella silber für 139 €*
66
€ 46,
*
oder als Premiumkomplettrad auf
Felge Diewe Ella silber für 99,99 €*
Dunlop
SPT Maxx RT AO
Goodyear
EfficientGrip PE1
205/55 R16 91W
Kraftstoffeffizienz: E
Nasshaftung:
B
Ext. Rollgeräusch: 67 db
195/65 R15 91H
Kraftstoffeffizienz: C
Nasshaftung:
B
Ext. Rollgeräusch: 68 db
* Abb. ähnlich, Preis pro Stück, z.B. für VW, Ford, Opel, Toyota, nur so lange der Vorrat reicht. Aktion bis 19.04.2015
F. Wenker GmbH
Cuxhavener Str. 267-271
21149 Hamburg-Neugraben
Tel. 040/70 20 500
2|
TIPPS & TERMINE
BERATUNG
Durch den
Binnenhafen
Rufen Sie uns einfach an.
■ (pm) Harburg. Am Sonntag, 12.
April geht es wieder auf Entdeckungstour durch den Harburger
Binnenhafen. Dier Teilnehmer treffen sich um 14.00 Uhr vor der KulturWerkstatt Harburg, Kanalplatz
6. Den Rundgang führt Gorch von
Blomberg. Kostenbeitrag 6 Euro
plus 3 Euro für Kaffee in der Rösterei Fehling.
Sie sagen uns, was Sie
sich vorstellen, oder
wir erarbeiten gemeinsam
Ihre individuell
gestalteten Anzeigen.
Der Neue Ruf
☎ 040/70 10 17-0
Patientenforum:
„Knöcherne Verletzungen
im Kindesalter – wie kann
der Kinderchirurg helfen?“
Dienstag, 14.04.2015 · 18 Uhr
Referent: Dr. med. Olaf Krüger,
Sektionsleiter Kindertraumatologie
Alle Interessenten sind herzlich willkommen.
HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg
Großer Konferenzsaal · Villa Meyer
Stader Straße 203 c · 21075 Hamburg
www.helios-kliniken.de/hamburg
Fleisch- und
Wurstwaren
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 –18.00 Uhr, Sa.: 6.00 –13.00 Uhr
Unsere Angebote vom 13. 04. – 18. 04. 2015
Hähnchenbrustfilet
g € 0,99
Gulasch ........................ 100 g € 0,99
natur und mariniert .................................................. 100
gemischtes
Karbonade
natur und paniert ........................................................ 100
g
Rostbratwurst ........................................... Stück
Zwiebelmettwurst ................................ 100 g
Eierlachssalat eig. Herstellung 100 g
€ 0,59
€ 0,50
€ 0,99
€ 1,59
Beachten Sie auch unsere Homepage: www.aldag-fleischwaren.de
Frühstück ab € 1,95 · Mittagstisch ab € 3,95
Irrtümer vorbehalten
Fischbek · Cuxhavener Straße 460 · Telefon 7 01 80 73
ApothekenNotdienst
Nachtdienst (1): 8.30 bis zum Folgetag um 8.30 Uhr
Spätdienst (2): 8.30 bis 22.00 Uhr
Während der Mittagszeit
von 13.00 bis 14.30 Uhr ist die
betreffende Notdienst-Apotheke
ebenfalls geöffnet.
– Sämtliche Angaben ohne Gewähr –
April 2015
Sa 11 A 1/2
So 12 B 1/2
Mo 13 C 1/2
Di 14 D 1/2
Mi 15 E 1/2
Do 16 F 1/2
Fr 17 G 1/2
Sa 18 H 1/2
Die Zeichen A – Z im Kalendarium
geben die dienstbereite Apotheke an.
Der neue RUF
Erster Kreativsprechtag
Veranstaltung findet ISI-Zentrum statt
■ (mk) Buchholz. „Wie kann ich
als Kreativschaffender von meinen Ideen und meiner Arbeit gut
leben? Diese und weitere Fragen
stehen am 22. April von 10.00 bis
16.00 Uhr beim ersten Sprechtag
für Kreativschaffende im Landkreis
Harburg im Mittelpunkt. Das neue
Beratungsangebot richtet sich an
Akteure aus Bereichen wie Architektur, Design, Musikwirtschaft,
Medien, Kunst und Software-Industrie, die mit eigenen Ideen gewinnorientiert arbeiten und Fragen zur
Gründung oder Weiterentwicklung
des eigenen Geschäfts klären möch-
ten. Als Experte zu Gast ist Philipp
Liekefett vom Kompetenzzentrum
Kultur- und Kreativwirtschaft des
Bundes (www.kultur-kreativ-wirtschaft.de).
Die Teilnahme am Kreativsprechtag
ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter [email protected] Unter dieser Adresse können sich Freiberufler, Gründer und
Kreativ-Unternehmer auch vorab
bei Berater Philipp Liekefett informieren.Veranstaltungsort ist das
ISI-Zentrum für Gründung, Business
und Innovation, Bäckerstraße 6, in
Buchholz i.d.N. (www.isi-wlh.eu).
|
Samstag, 11. April 2015
„Ein Reigen voller Liebeslieder
Frauenchor Frohsinn lädt ein
■ (mk) Finkenwerder. Der Frauenchor Frohsinn präsentiert in seinem Jubiläumsjahr das 62. Süderelbesingen in Finkenwerder. Dabei
sind acht Chöre aus dem Süderelbe-Raum.
Das Motto in diesem Jahr lautet:
„Ein Reigen voller Liebeslieder . Die
musikalische Leitung hat Kazuo Kanemaki inne, die Veranstaltung moderiert Marlies Löffler.
Das Konzert findet am 25. April um
15.00 Uhr in der Aula der Westerschule Finkenwerder, Landschei-
deweg 180, Eingang Norderkirchenweg, statt. Der Eintritt beträgt
5 Euro. Das „Café Frohsinn hält in
der Pause wieder leckeren Kuchen
und Kaffee für die Besucher bereit.
Kazuo Kanemaki
Foto: ein
Blauer Ball mit Duo Loumi
AufwindGottesdienst
Neues Duo ist aus „Gospeltrain hervorgegangen
■ (mk) Neuenfelde. Der nächste AufWIND-Gottesdienst der St.
Pankratius-Gemeinde findet am
26. April um 9.30 Uhr in der St.
Pankratius-Kirche statt.
Die Worte der Jahreslosung prägen
thematisch die AufWIND-Gottesdienste. Die Jahreslosung aus
dem Römer-Brief heißt: „Nehmt
einander an, wie Christus euch
angenommen hat zu Gottes Lob.
Mit Liedern, die von einer Band
begleitet werden, einer kurzen
Predigt, Stationen zum Gucken,
zum Ausprobieren und Innehalten, sind alle eingeladen, einen
Gottesdienst in etwas anderer
Form zu feiern.
■ (pm) Harburg/ Finkenwerder.
Alljährlich wird der legendäre
„Blaue Ball im stilvollen Rahmen
des Hotel „Atlantic zugunsten der
Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
gefeiert. Am heutigen Sonnabend,
11. April, ab 19.30 Uhr ist es wieder soweit.
Auch in diesem Jahr wird viel Prominenz aus Funk, Fernsehen, Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur
dabei sein, darunter Fußball-Weltmeister André Schürrle. Unter der
Schirmherrschaft von Wirtschaftssenator Frank Horch können sich
die Gäste auf ein abwechslungsreiches Programm freuen: Um nur
zwei Highlights aus dem bunten
Programm zu nennen ‒ Überraschungen vorbehalten. Stargast
Graham Bonney und seine Hits „Siebenmeilenstiefel oder „Supergirl
sind seit den Sixties wahre Partydauerbrenner. Die Sängerin Melanie Jaeger hat sich dem Schlager
und dem Latino-Pop verschrieben und war auch beim Hamburger Schlagermove dabei. Auch „de
Hamburg Cityband wird für einen
kurzen Auftritt mit ihrer neuen Single dabei sein.
Im Alstersalon treten die Künstler
Mogli (Frankfurt), Shelvis (ElvisImitator) und Silja Jönsson sowie
Louisa Schuldt (aus Finkenwerder)
mit Michel Kruschwitz, beide Solisten von Gospeltrain, auf. Sie geben unter dem Namen „Loumi auf
der Newcomerstage ihr Solodebut.
Kult-Moderator Ulf Ansorge (NDR)
führt durch den Abend, unterstützt
von Daniel Wiese und Profitänzerin Christine Deck, die bereits zum
zweiten Mal mit ihrer charmanten
Art den „Blauen Ball moderiert.
Zur Tradition dieser Benefizgala
gehört, dass es keinen VIP-Bereich
gibt. Die prominenten Gäste sind
mittendrin dabei. So freuen sich
die Organisatoren des Balles auch
auf NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann, die Schauspielerin Sand-
Und so erreichen Sie die Apotheken:
A1 Markt Apotheke Neugraben
Marktpassage 7, Tel. 70 10 06-0
A2 Schloßmühen-Apotheke (Harburg)
Schloßmühlendamm 16, Tel. 77 00 62
A2 Ulex-Apotheke (Finkenwerder)
Neßdeich 128a, Tel. 742 62 92
B1 Heide-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Bahnhofstraße 35 d, (MPC) Tel. 70 01 52-0
B2 Reeseberg-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Reeseerg 62, Tel. 763 31 31
C1 Morgenstern-Apotheke (Finkenwerder)
Steendiek 42, Tel. 74 21 82-0
C1 Vering-Apotheke (Wilhelmsburg)
Veringstraße 37, Tel. 75 76 63
C2 Feld-Apotheke im Sky-Markt (Langenbek)
Gordonstraße 2, Tel. 763 80 08
D1 – keine Apotheke in Süderelbe –
Info-Telefon 0800-228 228 0
D2 Apotheke an der Moorstraße (Harburg)
Moorstraße 2, Tel. 77 75 63
E1 Apotheke am Inselpark (Wilhelmsburg)
Neuenfelder Straße 31, Tel. 30 23 86 99 0
E2 Apotheke Marmstorf
Marmstorfer Weg 139 a, Tel. 760 39 66
F1 Rotehaus-Apotheke (Wilhelmsburg)
Veringstraße 150, Tel. 75 89 25
F2 Arcaden-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Straße 45, Tel. 30 09 21 21
G1 Kompass-Apotheke (Harburg-Heimfeld)
Gazertstraße 1 (S-Bahn Heimfeld), Tel. 765 44 99
ra Quadfl ieg, Moderatorin Susan
Stahnke, Unternehmerin Nadja Atwal (die eigens aus New York anreist), Schauspielerin Wanda Perdelwitz, „Miss Hamburg Cheyenna
Mangelsen, Moderatorin Caroline
Beil und viele mehr. Als Hauptgewinne der mit vielen attraktiven
Gewinnen gesponserten Tombola
gehören ein Auto und eine Schiffsreise.
Der „Blaue Ball ist ein gemeinnüt-
ziges Organ, der nicht nur den Ball
im „Atlantic ausrichtet, sondern
das ganze Jahr über verschiedene
Aktivitäten zugunsten der Kinderkrebsstation des UKE durchführt ‒
zeitweise sind über 40 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. „Fast eine
Million Euro ist in siebzehn Jahren auf diese Weise zusammengekommen , sagt Christine Deck, die
sich seit Jahren für den Ball als Botschafterin engagiert.
Kinderchirurgischer
Elternabend
Louisa Schuldt und Michel Kruschwitz treten als Duo „Loumi auf dem Blauen Ball auf.
Foto: ein
G2 mAVI-Apotheke (Wilhelmsburg/Kirchdorf)
Kirchdorfer Damm 3, Tel. 754 64 74
H1 Mühlen-Apotheke (Neugraben)
Neugrabener Bahnhofstraße 33, Tel. 701 50 91
H2 Vivo Apotheke im Gesundheitszentrum Harburg
Am Wall 1, Tel. 76 75 57 72
J1 Schäfer-Apotheke (Harburg)
Harburger Rathausstraße 37, Tel. 76 79 30-0
J2 Wilhelmsburger Apotheke (Wilhelmsburg)
Georg-Wilhelm-Straße 28, Tel. 75 73 22
K1 Hansa-Apotheke (Harburg-Heimfeld)
Heimfelder Str. 1, Tel. 77 39 09
K2 Striepen-Apotheke (Neuwiedenthal)
Striepenweg 41, Tel. 702 087-0
L1 Fischbeker Apotheke (Fischbek)
Fischbeker Heuweg 2 a, Tel. 701 84 83
L2 Stern-Apotheke (Harburg)
Mehringweg 2, Tel. 790 61 89
M1 apo-rot Millennium-Apotheke (Harburg)
Schloßmühlendamm 6, Tel. 76 75 89 20
M2 Deich-Apotheke (Finkenwerder)
Steendiek 8, Tel. 742 17 10
N1 Damian-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Sand 35 (am Blumenmarkt), Tel. 77 79 29
N2 Ärtzehaus-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Bahnhofstraße 26, Tel. 70 01 38 30
O1 Altländer Apotheke Neuenfelde
Nincoper Straße 156, Tel. 30 38 94 44
O1 Hubertus-Apotheke (Wilhelmsburg)
Veringstraße 36, Tel. 75 66 00 14 14 od. 75 75 55
O2 City-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Str. 34, Tel. 77 70 30
P1 Lavendel Apotheke (Harburg)
Hainholzweg 67, Tel. 7 9144812
P2 Menge-Apotheke (Wilhelmsburg)
Reinstorfweg 10 a/Ldz. Mengestr., Tel. 753 42 40
Q1 Mohren-Apotheke (Harburg)
Tivoliweg 1/Ecke Winsener Str., Tel. 763 10 24
Q2 Neuwiedenthaler Apotheke (Neuwiedenthal)
Rehrstieg 22, Tel. 702 07 30
R1 Deich-Apotheke (Georgswerder)
Neuenfelder Str. 116, Tel. 754 21 93
R2 Medio-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Bremer Straße 14, Tel. 77 20 47
S1 Ulen-Apotheke (Neugraben)
Groot Enn 3, Tel. 701 86 82
S2 Galenus-Apotheke (Harburg)
Ernst-Bergeest-Weg 55, Tel. 760 30 65
T1 Isis-Apotheke (Harburg)
Moorstraße 11, Tel. 765 03 33
T2 – keine Apotheke in Süderelbe –
Info-Telefon 0800-228 228 0
U1 Distel-Apotheke (Wilhelmsburg/Georgswerder)
Krieterstr. 30/Ärztehaus, Tel. 754 01 01 od. 754 03 03
U2 Pluspunkt-Apotheke im Phoenix-Center (Harburg)
Hannoversche Straße 86, Tel. 30 08 86 96
W1 Panorama-Apotheke (Harburg)
Harburger Ring 8-10, Tel. 765 23 24Y
W2 SEZ-Apotheke
Cuxhavener Straße 335, Tel. 7014021
X1 VitAlex-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Schifferstraße 2, Tel. 70 10 64 64
X2 Apotheke im Marktkauf (Harburg)
Seeveplatz 1, Tel. 766 213 60
Y1 Sonnen-Apotheke (Elstorf)
Mühlenstraße 2 d, Tel. 0 41 68-91 16 96
Y2 Berg-Apotheke (Harburg)
Trelder Weg 5, Tel. 763 51 91
Z1 Apotheke im Niedersachsenhaus (Heimfeld)
Heimfelder Straße 42, Tel. 7 90 53 25
Z2 Apotheke am Veritaskai (Harburg)
Veritaskai 6, Tel. 30 70 19 11
■ (pm) Harburg. Im Rahmen des
Patientenforums der Helios Mariahilf Klinik Hamburg informiert
Dr. Olaf Krüger, Sektionsleiter der
Kindertraumatologie in der Helios Mariahilf Klinik Hamburg am
14. April ab 18.00 Uhr über „Knöcherne Verletzungen im Kindesalter ‒ wie kann der Kinderchirurg helfen?
Der so genannte kinderchirurgische Elternabend bietet die Möglichkeit, sich mit dem Kinderchirurg über die Besonderheit von
Brüchen im Kindesalter sowie
über die empfohlene Behandlung
auszutauschen.
Der Experte bespricht während
seines Vortrags die Besonderheit
von Knochenbrüchen im Kindesalter und erklärt anhand von Fallbeispielen typische Unfälle und
Arten der Vorbeugung.
Das Patientenforum der HELIOS
Mariahilf Klinik Hamburg findet
regelmäßig am zweiten Dienstag
im Monat im Großen Konferenzraum statt, eine Anmeldung ist
nicht erforderlich. Weitere Termine finden Sie auf der Internetseite unter www.helios-kliniken.
de/hamburg.
WICHTIGE NOTRUFE
Polizei Harburg,
Lauterbachstraße 7 . . . . . . 42 86-5 46 10
Polizei Neugraben . . . . . . . 42 86-5 47 10
Polizei Neu Wulmstorf . . . . . . 700 13 86-0
Polizei Finkenwerder . . . . . . . 42 86-5 47 60
Polizei Wilhelmsburg . . . . . . . 42 86-5 44 10
Polizei, Notruf, Überfall . . . . . . . . . . . . . .110
Feuer, Rettungsdienst, 1. Hilfe . . . . . . . .112
Rettungsdienst der Hilfsorganisat. . 1 92 22
Rettungsdienst des DRK . . . . . . . . 1 92 19
Arzneimittel-Information. . . . . . . .70 20 87-0
Gift-Information-Nord . . . . . . . .05 51-192 40
Behinderten Taxi . . . . . . . . . . . . . . 44 10 11
Tierärztlicher Notdienst . . . . . . . . . 43 43 79
Zahnärztlicher Notdienst
(Mittwoch-Nachmittag
und Wochenende) . . . . . . . . 01 80-5 05 05 18
Ärztlicher Notdienst . . . . . . . . . . 22 80 22
Informationen unter: www.aponet.de
Der neue RUF
|
„Wir suchen auch Flächen in
Süderelbe!
Bezirk informierte über Asyl-Unterkunft in Fischbek
■ (mk) Fischbek. Und wieder war
die Cornelius-Kirche Schauplatz einer Informations-Veranstaltung des
Bezirks Harburg über eine zukünftige Unterkunft für Flüchtlinge. Am
7. April ging es um den Standort
der ehemaligen Bundeswehr-Standortverwaltung der früheren Röttiger-Kaserne.
Vor rund 30 bis 40 Zuhörern ‒ die
meisten Anlieger der geplanten Unterkunft ‒ betonte Bezirksamtsleiter
Thomas Völsch eingangs den Ernst
der Situation. Nach den aktuellen
Zahlen der Bundesregierung würden circa 10.000 Flüchtlinge nach
derelbe!, sagte Völsch.
Svenja Gugat von der Behörde für
Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) nannte konkrete
Fakten für den Standort RöttigerKaserne, der ungefähr im ersten
Quartal 2016 geöff net wird. Danach sollen in acht zweigeschossigen Pavillons (Holzrahmenbau)
circa 168 Flüchtlinge oder Wohnungslose wohnen. Bis zu 24 Personen sollen in einem Pavillon unterkommen. Gerade für Familien
wäre dies ideal. Die Pavillons wären in mehrere Wohneinheiten
aufgeteilt, die kleinen 3-Zimmer-
linge auch eine Arbeitserlaubnis
beantragen können, stehe einer Tätigkeit in der Umgebung nichts im
Wege, erklärte Gugat.
Völsch betonte, dass angesichts
des Zustroms der Flüchtlinge in
den Behörden und Schulen noch
zusätzliches Personal eingestellt
werden müsste. Nicht erhöht werden soll dagegen die Personalstärke des Polizeikommissariates (PK)
47 in Neugraben. Gugat verwies
gegenüber einem Anlieger, der
diese Frage gestellt hatte, darauf
hin, dass die Flüchtlinge vor Krieg
und Verfolgung nach Hamburg ge-
Beate Schmid-Janssen (Fördern und Wohnen), Nicole Köhnke, Svenja Gugat (beide BASFI) und Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (v.l.n.r.) informierten über die geplante Flüchtlings-Unterkunft neben der früheren Bundeswehr-Standortverwaltung der Röttiger-Kaserne.
Foto: mk
Hamburg kommen. Bislang könnte man ungefähr für 6.000 Personen Plätze hamburgweit bereitstellen. Wie man jedoch die restlichen
4.000 Menschen unterbringen will,
stehe in den Sternen. Dass zurzeit
vor der Erstaufnahmestelle in Harburg Flüchtlinge in Zelten campieren müssten sei für eine Stadt
wie Hamburg beschämend. Deshalb
würden im Bezirk Harburg weitere
Unterkünfte entstehen, um die Hilfesuchenden in angemessener Weise unterzubringen.
Wo genau das sei, könne man heute noch nicht sagen. Für ihn stehe
es fest, dass diese Flächen nicht im
Harburg-Kern, sondern in Süderelbe
liegen würden. Harburg-Kern habe
schon mit rund 1.500 Flüchtlingen
in einem Umkreis von rund zwei Kilometern an seine Grenzen gestoßen
‒ im Sinne einer gerechteren Verteilung sei nun Süderelbe an der Reihe. Der Standort der früheren Röttiger-Kaserne sei nicht das letzte
Areal, über das man auf einer InfoVeranstaltung Auskunft geben würde. „Wir suchen auch Flächen in Sü-
Benefiz-Konzert
■ (mk) Neuenfelde. Am 26.
April, ab 16.00 Uhr, gibt die
Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865 e.V. ein Benefizkonzert unter dem Titel
„Unser Weg durch die Zeiten
in der St. Pankratius-Kirche für
die Arp-Schnitger-Orgel. Der
Eintritt beträgt 12 Euro. Der Erlös ist für die Orgelsanierung.
Wohnungen ähnelten. Küche und
Bad müssen gemeinschaftlich genutzt werden, erläuterte die BASFI-Vertreterin.
Beate Schmid-Janssen von Fördern
und Wohnen ergänzte, dass ein
Hausmeister und zwei Mitarbeiter
für das Unterkunfts- und SozialManagements für die Unterkunft
vorgesehen wären. Während der
Hausmeister eher für die Ordnung
und Instandhaltung verantwortlich
zeichne, kümmerten sich die zwei
anderen Personen mehr um soziale
Belange der Flüchtlinge. Sie wären
zudem auch Ansprechpartner für
die Nachbarm, falls es Beschwerden oder Angebote zur Unterstützung gebe, so Schmid-Janssen.
Gugat bekräftigte, dass die Bewohner der Unterkunft ein normales
Leben wie die Einheimischen führen sollten ‒ will heißen: Einkaufen in Neu Wulmstorf, Besuch von
kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen oder die Kinder bzw. Jugendlichen besuchen die naheliegenden Kitas und Schulen. Da seit
dem 1. März dieses Jahres Flücht-
kommen wären. Sie hätten den festen Willen sich hier zu integrieren, sie stellten aber keine Gefahr
dar, machte Gugat mit Nachdruck
deutlich. Auch der Einsatz eines Sicherheitsdienstes wurde von Gugat abgelehnt: „Es gibt keine Veranlassung einen Sicherheitsdienst
zu engagieren. Das wünschen wir
uns auch nicht. Die Flüchtlinge bewegen sich so normal wie alle anderen Bürger.
Codierung von Rädern
Op un dol
■ (mk) Neugraben. Nachdem der in Lüneburg geborene plattdeutsche Komödiant
Jürgen Müller im Jahr 2013
den Verein Plattdüütsch leevt
Neugraben zuletzt besuchte,
ist er nun mal wieder in Neugraben zu Gast. Müller ist ein
echter norddeutscher Typ, dem
Schlagfertigkeit und trockener
Humor angeboren sind. Diesmal steht sein Programmn unter dem Motto „Op un dol .
Die Veranstaltung findet am
15. April von 18.00 ‒ 20.00
Uhr im AWO-Seniorentreff Neugraben, Neugrabener Markt 7,
statt. Einlass ist ab 17.30 Uhr.
Gäste und Freunde der plattdeutschen Sprache sind wie immer willkommen.
„Piratten an Bord
■ (mk) Neugraben. Eigentlich
wird jeden Mittwoch um 15.00
Uhr in der Bücherhalle am Neugrabener Markt ein Bilderbuchkino gezeigt. Am 22. April um
15.00 Uhr hat das Bücherhallenteam jedoch das „Mobile Figurentheater Ekke Neckepen
eingeladen. Das Figurentheater aus Langwedel wurde 1989
von dem Schauspieler Christoph Bendikowski gegründet.
Er spielt in der Bücherhalle mit
seinen Figuren das Stück „Piratten an Bord . Im Mittelpunkt
stehen die Abenteuer des Matrosen Hinnerk, der es auf hoher See mit berüchtigten Seeräubern zu tun bekommt, den
so genannten „Piratten . Alle
Kinder ab 4 Jahren sind eingeladen. Der Eintritt ist frei!
Spenden, aber
richtig!
■ (mk) Neuenfelde. Am 13.
April ab 19.00 Uhr referiert
Ulf Compart im Gemeindehaus
Seehof vom Ökumenischen Forum in der Nordkirche und gibt
Tipps zum richtigen Spenden.
■ (mk) Neugraben. Die Kita „An der
Falkenbek 4 veranstaltet am 12.
April von 10.00 bis 13.00 Uhr auf
dem Außengelände der Elbkinder
Kita einen Kinderflohmarkt. Die Gebühr für einen Stand beträgt einen
selbstgebackenen Kuchen oder pro
Verkäufer 5 Euro. Der Aufbau der
Stände beginnt um 9.00 Uhr. Für
Kaffee, Kuchen und Spielmöglichkeiten ist gesorgt.
SoVD Süderelbe lädt am 14. April ein
Außerdem werden aktuelle Tagesausflüge vorgestellt, unter anderem
Tagesausfahrten am 16. April „Alles Käse un Holtsee plus Eckernförde/Ostsee zum Preis vom 35 Euro. Nicht mobilen Teilnehmern wird
ein Taxiservice angeboten, Anmeldungen bitte bei Ellen Strumann unter Tel. 040 76114165. Gäste sind
willkommen.
Polizei richtet Aktion am 23. April aus
■ (mk) Neugraben. Im Rahmen seiner Aktion zur Verhinderung von
Fahrraddiebstählen wird das Polizeikommissariat 47 am 23. April
von 9.00 ‒ 15.00 Uhr auf der Marktfläche vor der Firma Kaufland eine
Codierung von Fahrrädern durchführen.
Bei der Fahrradcodierung wird am
Rahmen unterhalb des Sattels eine
11-stellige Zahlen- und Buchstabenkombination eingefräst.
Allein aufgrund dieses Codes kann
das Fahrrad jederzeit einer Person
zugeordnet werden und wird dadurch für einen potenziellen Dieb
unattraktiv. Die Codierung selbst
dauert rund zehn Minuten. Der Besitzer sollte zur Codierung einen
Lichtbildausweis und möglichst einen Eigentumsnachweis für das
Fahrrad mitbringen.
Der Eigenkostenanteil beträgt achtEuro.
Helfer gesucht
Verein Kindertierwiese macht Klarschiff
■ (mk) Fischbek. Am 30. Mai ab
10.00 Uhr richtet der Verein Kindertierwiese Fischbek einen Aktionstag
aus, um die Spielfläche wieder auf
Vordermann zu bringen.
Dafür werden dringend Helfer gesucht, die bei den anstehenden Arbeiten mithelfen. So müssen unter
anderem die Bänke an der Feuerstelle repariert bzw. erneuert, die
Kaninchenunterstände in Stand ge-
setzt und die Carportwände gereinigt werden. Auch die Tonne an
der Wasserstraße bedarf einer Säuberung. Ebenfalls muss die Sandkiste wieder hergerichtet werden.
Darüber hinaus sollen im Garten
unterschiedlichste Arbeiten getätigt werden
Es ist also eine Menge zu tun. Zusätzliche Hände sind da willkommen.
Z E I T U N G S A N Z E I G E N
• bringen Leben in Ihr Geschäft
• machen den Namen und die Leistungen Ihrer Firma
bei allen Lesern bekannt
• und bringen immer wieder neue Kunden
P R E I S L I S T E
B I T T E
A N F O R D E R N !
VERSAND UND
LIEFERUNG TÄGLICH
FANGFRISCH UND
LEBEND:
IRLAND DONEGAL AUSTERN
Ë KÖNIGSKRABBEN Ë
HUMMER EUROPA + AMERIKA
LANGUSTEN Ë FLUSSKREBSE
Ë TASCHENKREBSE Ë
EXOTISCHE FISCHE Ë
BIO-FISCHE
ATLANTIK FISCH HAMBURG
Tel. 040-39 11 23 I Fax -390 6215 I eMail: atlfi[email protected] I www.atlantik-fisch.de
ABHOLMARKT + Bistro I Große Elbstr. 139 I 22767 Hamburg
Anzeige
Die Spargelzeit beginnt!
Auf Hof Oelkers wird fleißig gestochen
Käserei Möllgard – 16.4.15, Bus, Käsereibesicht./Verköstigung
p.P. 35,- €
SEEFISCH-KOCHSTUDIO Bremerhaven – 18.4.15 inkl.Essen
p.P. 44,- €
Krabbenessen/Dithm. + Büsum – 19.4.15, Bus, Krabbenessen
p.P. 41,- €
Romantische Medemfahrt – 23.4.15, Bus/Schiff, Mittag
p.P. 45,- €
Travemünde/Timmend.Strd./Sierksdorf – 25.4. + 17.5.15, Bus p.P. 22,- €
Schollenessen /Kalifornien-Ostsee – 28.4. + 12.5.15, Bus, Mittag p.P. 36,- €
Küstentörn Travemünde/Rostock mit TT-Linie
- 29.04. + 5.5. + 11.08.15, Bus/Schiff, Frühstücksbuffet an Bord, Ausflüge p.P. 44,- €
Herrenh,/Schlösser/Gärten i. Stormarn – 30.4.15, inkl.Essen
p.P. 47,- €
Obstparadies Altes Land – 3.5.15/Blütenfest, Mittag, Rundfahrt p.P. 37,- €
HH-Hafengeburtstag- Auslaufparade auf Raddampfer „Freya“
– 10.5.15 Bus/Schiff, Kuchenbuffet./Kaffee, Moderation
p.P. 49,- €
Muttertag/Matjesessen + Ostseebad Damp – 10.5.15, Essen p.P. 38,- €
Himmelfahrtsvergnügen - 14.5.15, Grillbuff,/Torfkahnfahrt/Progr.
p.P. 47,- €
Helgoland – 14.5.15/Himmelfahrt, Bus/Schiff/Bordfrühstück + Matjes
p.P. 57,- €
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------Belgien/Antw./Brüssel/Brügge/Gent - 11.-16.5.15, Progr.
DZ p.P. 618,- €
Normandie/Bretagne-Rundreise – 7.-14.6.15, Programm,
DZ p.P. 988,- €
Spreewald/Niederlausitz – 17.-21.6.15, Spreekahnfahrt/Progr. DZ p.P. 468,- €
STARLIGHT-EXPRESS – 26.-27.8.15, Ü/HP, Eintritt, Rdf.
DZ p.P. 190,- €
„Rhein in Flammen“ – 10-14.9.15, Ü/HP, Bus/Schiff, Progr.
DZ p.P. 568,- €
Kinderflohmarkt
Mitgliederversammlung
■ (mk) Fischbek. Der Sozialverband
Deutschland Ortsverband Süderelbe
(SoVD) lädt seine Mitglieder zur Mitgliederversammlung am 14. März
um 16.00 Uhr in den Räumen der
Cornelius-Kirche, Dritte Meile 1, ein.
Michael Krieger vom HVV referiert
zum Thema Umgang mit HVV-Automaten sowie allgemeine Fragen an
den Hamburger Verkehrsverbund.
|3
SÜDERELBE
Samstag, 11. April 2015
앬 Bitte fordern Sie unsere Prospekte an! 앬
Die Spargelzeit beginnt auf Hof Oelkers in Wenzendorf
■ (ein) Wenzendorf. Er ist da! Vorsichtig lugen die ersten Köpfe des
schmackhaften Gemüses aus der Erde auf den Feldern des Hof Oelkers
in Wenzendorf. Und ab sofort wird
er geerntet ‒ oder wie der Fachmann sagt: gestochen. Als erstes ist
es der weiße Spargel und ihm folgt
mit ein bisschen Abstand auch sein
grüner Bruder.
Spargel ist nicht nur gesund und
schmackhaft, sondern auch vielseitig in der Zubereitung. Und so kann
man im Restaurant auf Hof Oelkers den Spargel ganz klassisch mit
Schinken oder in anderen verschiedenen Variationen genießen. Dort
wird auch alles frisch und mit regionalen Produkten zubereitet. Ab
dem 28. April gibt es dann auch die
ganze Spargelzeit über jeden Dienstag das beliebte „Spargelbuffet für
nur 19,90 Euro pro Person. Dazu
Foto: ein
bietet das Restaurant eine Auswahl
passender und erlesener Weine an.
Wer den Spargel zu Hause selbst zubereiten will, der kann sich natürlich im Hofladen mit Spargel, Schinken und Wein eindecken. Und den
ein oder anderen Tipp, um den Spargel lecker zuzubereiten, haben die
Mitarbeiter dort auch parat.
Hof Oelkers
Klauenburg 6, 21279 Wenzendorf
Tel. Hofladen: 04165 2220012
Tel. Café/Restaurant:
04165 2220014
[email protected]
www.hof.oelkers.de
Öffnungszeiten: Hofladen und Café
täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr
Restaurant täglich von 11.30 bis
18.00 Uhr, Küchenschluss: 17.30 Uhr
Der erste Spargel
ist da!
… einfach
köstlich!
0T/VÅHKLULYOHS[LU:PLMLSKMYPZJOLU:WHYNLS\UK
HSSLZM…Y0OY:WHYNLSTLU…
Termin zum Vormerken:
Besonderes Muttertags-Frühstücksbuffet
In der Festhalle mit kostenl. Kinderbetreuung So., 10. Mai, 10.00 – 14.00 Uhr
Klauenburg 6
21279 Wenzendorf
Hofladen 0 41 65 / 222 00 -12
Café 0 41 65 / 222 00 -14
www.hof-oelkers.de
Öffnungszeiten: Mo.-So. 9.00 -18.00 Uhr
4|
Der neue RUF
Neuer Vorsitzender
Muammer Kazanci leitet AG Migration
■ (mk) Neugraben/Harburg. Auf
der jüngsten Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der SPD Harburg
wurde der 38-jährige Jurist Muammer Kazanci zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der neue Vorsitzende
hat sich ein großes Programm vorgenommen: Die Mitwirkung an einem möglichen Einwanderungsgesetz für Deutschland, Wohnungsbau
und Stadtentwicklung in Harburg,
aber auch die konkrete Hilfe im Alltag für die Flüchtlinge in den öffentlichen Unterbringungen in Harburg
hat er sich zum Ziel gesetzt. Dazu
Kazanci: „Ich danke für das Vertrauen, dass mir die Mitglieder der AG
Migration und Vielfalt gegeben haben. Gemeinsam werden wir versuchen, die Integration von Menschen
mit unterschiedlicher Herkunft in
Harburg gelingen zu lassen.
Kazanci bringt die entsprechende
politische Erfahrung mit. Der Sohn
türkischer Einwanderer ist Volljurist
und war jahrelang Vorsitzender des
Stadtplanungsausschusses der Bezirksversammlung Harburg.
Ihm zur Seite stehen Mariola Schafenberg und Pinar Aba. Schafenberg
ist mit dem Harburger Integrationspreis ausgezeichnet worden, Aba ist
SPD-Mitglied der Bezirksversammlung Harburg. Komplettiert wird der
Vorstand durch die erfahrenen ehemaligen SPD-Abgeordneten der Bezirksversammlung Harburg Bernd
Kähler und Marie-Luise Vielhaber.
Dazu kommen die Neulinge Kadir
Acar, Julia Schock, Sacit Dizman und
Vitali Wamboldt.
Muammer Kazanci (5.v.l.) ist der neue Vorsitzende der AG Migration.
Foto: ein
en aus
Wir steSllIHKOXQJe
Privat Tischlerei
ttsystem
NaturBe
«(P
ess
lz 8QVaHUH
uf der M Zirbenrhteonwelt “
000”...
“Relax 2
inal + Ga
”...
Das„DOierigHauyss-temA“p5rilHOD[«
tts 19.
NataumrB1e8. + f Oelkers
Ho
auf dem
Gleich
Tel. 040 / 570 12 52 -62
www.
!
n
forder
Hohenwischer Str. 67
21129 Hamburg - Francop
er an
atgeb
r
f
la
h
c
elax-S
den R
Relax-2000 .de
Einfach wieder gut schlafen:
Auf Wunsch zum “bis 90 Nächte Probekauf” !
Für Sie die beste
#BV˜OBO[JFSVOHÅ
z Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
Zins- eit
rh
siche
u
bis z e!
hr
30 Ja
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Wir machen den Weg frei.
.JUEFSCFTUFO#BV˜OBO[JFSVOH
in Ihre eigenen vier Wände.
Alle Finanzleistungen aus einer Hand:
. Finanzierung für Bau, Kauf und Modernisierung
.;JOTH•OTUJHF"OTDIMVTT˜OBO[JFSVOH
. Risikoabsicherung
. Kauf- und Verkaufsabwicklung durch unsere
Immobiliengesellschaften
www.vblh.de
Samstag, 11. April 2015
Stöver: Harburg kommt im
Koalitionsvertrag zu kurz
Erfolgsstory wird fortgesetzt
André Trepoll: Theatralische Überschrift
■ (mk) Neuwiedenthal. „Bis 2018
wollen wir als Vermieterbündnis gemeinsam mit dem Einkaufszentrum
des Stadtteils erneut rund 270.000
Euro investieren, um die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre
fortzusetzen , informiert Frank Gerken von der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG, eines der für
das Stadtteilmarketing verantwortlichen Wohnungsunternehmen.
„Leben im Neuwiedenthal , das ist
das Motto, unter dem sich 2003 die
Wohnungsunternehmen und das
Einkaufszentrum als Stadtteilmarketing Neuwiedenthal zusammengeschlossen hatten. Seitdem ist es
gesetztes Ziel, den Standort Neuwiedenthal zu stärken, das Image zu
verbessern, über die Vielfalt der Bürgeraktivitäten zu informieren, die
Pluspunkte des Stadtteils zu kommunizieren und das Gemeinschaftsgefühl zu fördern.
„Das Stadtteilmarketing konzentriert sich auch in den folgenden
Jahren darauf, die vielen Potentiale und Qualitäten von Neuwie-
■ (pm) Harburg. Zur Präsentation muss unbedingt verhindert werden!
des Rot-Grünen-Koalitionsvertrages Ich fordere den Senat auf, ein Konam Mittwoch erklärt die Harbur- zept zu entwickeln, wie nach Auslauf
ger CDU-Bürgerschaftsabgeordne- der bisherigen Förderung gezielt die
te und Stadtentwicklungsexpertin Wilstorfer Straße bei einer positiven
Birgit Stöver: „Auch unter Rot-Grün Weiterentwicklung unterstützt werhat die Weiterentwicklung von Har- den kann und dafür die notwendiburg keine Priorität. Zwar bekennt gen Mittel zur Verfügung zu stellen .
sich Rot-Grün im Koalitionsvertrag Der Vorsitzende der CDU-Bürgerzum Harburgerr Binnenhafen
Trepoll
schaftsfraktion, André
A
als Stadtteil, der weiter zu entaus Neugraben stellte fest:
wickeln ist. Dasss für eine ge„Die Ergebnisse der Koalitilungene und beschleunigonsverhandlun
onsverhandlungen machen
te Entwicklung jedoch eine
weitestgehend fassungslos.
ausreichende und
nd zügige FiEin 115 Seiten schwerer
s
Konanzierung erforderforderalitions
alitionsvertrag, mit
lich ist ‒ ich erininthea
theatralischer
nere nur an die
e
Übe
Überschrift, in
Kaimauer-Sanie-dem weder SPD
rung für den
no ch Grüne
Veritas Beacha
ausreichend
club im Schned
die Frage geckentempo ‒
sstellt haben,
verschweigen
André Trepoll: Aufgeblähter Senat
was sie für
die KoalitionäFoto: mk unsere Stadt
re. Für die weierreichen
tere Entwicklung des Harburger wollen. Wo soll Hamburg 2020 steBinnenhafens sei es nun dringend hen? Womit wollen wir erfolgreich
erforderlich, dass Rot-Grün weitere sein? Was soll uns auszeichnen? Und
Baumaßnahmen zügig zur Entschei- man fragt sich schon, warum die
dungsreife bringe, „damit Gelder vo- Grünen eigentlich regieren wollen,
rausschauend eingesetzt werden wenn sie doch in den Verhandlungen
können und Investoren Planungssi- der letzten sieben Wochen in keinem
cherheit haben .
wichtigen Politikfeld versucht haDie Harburger Christdemokratin ben, eigene Akzente zu setzen. Daweiter: „Das Ansinnen, im Gebiet mit die Grünen ihrer Basis am Ende
Harburger Ring ein Sanierungsver- doch noch ein Bonbon präsentieren
fahren zu prüfen, geht in die richti- können, haben sich die zukünftigen
ge Richtung, greift aber zu kurz: Wir Koalitionäre dafür entschieden, den
brauchen ein Konzept für die gesam- Senat unnötig zu vergrößern. Im Gete Innenstadt Harburgs, die Maßnah- gensatz dazu sollen weiterhin jährmen müssen ineinander greifen und lich 250 Behördenmitarbeiter einden Binnenhafen mit einbeziehen .
gespart werden. Dieser aufgeblähte
Die Verlängerung der U4 soll laut Senat, mit zusätzlichen Mini-BehörKoalitionsvertrag nur kommen, den, stünde somit nicht für ein mowenn in Hamburg die Olympischen dernes und effizientes Hamburg,
Spiele ausgetragen werden. Stöver: sondern ist eine Arbeitsbeschaf„Von Olympia darf diese wichtige fungsmaßnahme für rote und grüVerbindung nicht abhängig gemacht ne Parteimitglieder auf Kosten der
werden. Enttäuschend für die Har- Steuerzahler. Offen bleibt laut BUND,
burger ist, dass es unter Rot-Grün „warum die rot-grünen Verhandauf keinen Fall eine Verlängerung lungspartner es unter dem Kapitel
der U4 bis Harburg geben wird .
„Energiewende bundesweit voranSorge macht Stöver, dass das bringen für erwähnenswert halten,
Phoenix-Viertel im rot-grünen Ko- dass das Kohlekraftwerk Moorburg
alitionsvertrag keine Erwähnung jetzt ans Netz geht. „Dieses Projekt
findet: „Die grundsätzlich sinnvol- steht wie kein anderes für die verle Förderung dieses Viertels läuft fehlte Energiepolitik des Senates,
in diesem Jahr aus. Ich befürchte, welche die Grünen bereits während
dass die positiven Ansätze z.B. für der damaligen schwarz-grünen Redie Wilstorfer Straße nach Beendi- gierungskoalition nicht aufhalten
gung der Förderung durch den Se- konnten , so der BUND-Geschäftsnat wieder im Sande verlaufen. Das führer Manfred Braasch.
z Zeit für Sie und Ihre Wünsche
z'JOBO[JFSVOHOBDI.B„
|
Straßenvollsperrung
Rückbau von Gleisen vom 24.-27. April
■ (mk) Finkenwerder. In Waltershof
wird für den öffentlichen Weg Aluminiumstraße und Finkenwerder Straße zwischen Am Genter Ufer und
Aue-Hauptdeich eine Straßenvollsperrung für 24. April ab 18.00 Uhr
bis voraussichtlich den 27. April 5.00
Uhr wegen Gleisrückbau und Deckschichterneuerung erforderlich.
Die Gleisanlage der Hafenbahn in
der Aluminiumstraße wird zurückgebaut und die Fahrbahndeckschicht
im Einmündungsbereich Finkenwerder Straße/Aluminiumstraße muss
erneuert werden.
Dafür ist es erforderlich, die Alumi-
niumstraße gem. RSA, Regelplan B
I/17 voll zu sperren, der Verkehr
wird über den Lkw-Parkplatz/Total
Tankstelle geführt.
Zeitgleich wird die Fahrbahndecke in
der Finkenwerder Straße/Höhe Aluminiumstraße erneuert.
Stadteinwärts wird die rechte Fahrspur der Finkenwerder Straße (Regelplan BI/11) und stadtauswärts
wird die linke Fahrspur der Finkenwerder Straße (Regelplan B I/12) als
Arbeitsfläche gesperrt.
Es verbleibt jeweils eine Fahrspur
je Richtung. Mit Behinderungen ist
zu rechnen.
Stadtteilmarketing erhält 270.000 Euro
Kreuz & Quer werden nach dem Relaunch regelmäßig aktuelle Artikel
aus dem Quartier auf der Webseite veröffentlicht, außerdem wird die
Oberfläche benutzerfreundlicher gestaltet. Die Seite wird zudem weiterhin über den Stadtteil und die Aktivitäten des Stadtteilmarketings
informieren und Bewohnern und
Interessierten Zugang zu aktuellen Veranstaltungen, Fotogalerien,
sowie Adressen von Institutionen,
Schulen, Ärzten etc. bieten.
2015 dreht sich bei den Entdeckungstouren alles um das Thema
„Backkulturen . Die Touren bieten
die Möglichkeit Backtraditionen aus
der Heimat und aus Heimatkulturen
von Personen, die in Neuwiedenthal
leben, zu entdecken und zu kosten.
Die bereits 2006 erschienene Entdeckungskarte, die sämtliche Freizeitmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten,
Ausflugstipps sowie Wander- und
Radtouren in und um den Stadt-teil
zusammenfasst, ist weiterhin in der
Apotheke im Einkaufszentrum und
bei ProQuartier erhältlich. Außer-
Auch die Entdeckungstouren sind ein elementarer Bestandteil des Stadtteilmarketings Neuwiedenthal.
Foto: ein
denthal aufzuzeigen und konsequent
zu stärken , so Jürgen Gapski von
SAGA GWG, ebenfalls Mitglied des
Stadtteilmarketings. Der Stadtteil
verfügt über ein breitgefächertes
Wohnungsangebot für die unterschiedlichsten Zielgruppen, eine umfassende Versorgung im Bereich der
Gesundheit, gute Einkaufsmöglichkeiten und zahlreiche Schulen und
Kitas. Einen beachtlichen Pluspunkt
bietet vor allem auch der Freizeitwert von Neuwiedenthal mit attraktiven Grün-, Spiel- und Sportflächen,
einem Freibad und in der direkten
Umgebung die Harburger Berge, die
Neugrabener Heide, das Alte Land
und die Elbmarsch.
In den nächsten vier Jahren Stadtteilmarketing werden rund um die
Themen Gemeinschaftsförderung,
Bildung und Kommunikation unter
anderem folgende Aktivitäten und
Angebote offeriert: Für die Internetseite www.neuwiedenthal.de ist im
Spätsommer ein Relaunch geplant.
Als Ergänzung zur Stadtteilzeitung
dem wird sie nach dem Relaunch
der Webseite auch als Download zur
Verfügung stehen.
Am 5. September geht es wieder
hoch her: Neuwiedenthal feiert das
14. Dorffest! Tradition sind die vielen Neuwiedenthaler Einrichtungen und Initiativen, die auch in diesem Jahr mit ihren fantasievollen
Spielaktionen und Show-Auftritten
für Groß und Klein das Dorffest so
einzigartig machen.
Schulklassen und Kindergruppen
aus verschiedenen Neuwiedenthaler Grundschulen und Einrichtungen
besuchen auch 2015 wieder den Apfelhof Quast in Neuenfelde. Dort lernen sie, wie sich die Früchte im Verlauf der Jahreszeiten entwickeln und
welche Arbeiten auf dem Hof anfallen. Das alljährliche Apfelfest bildet
am 9. Oktober den krönenden Abschluss: Aus den selbst geernteten
Äpfeln werden viele hundert Liter
Apfelsaft frisch gepresst und die Kinder erhalten das „Apfeldiplom , das
sie als Apfelexperten auszeichnet.
Die Wilde Maus muss sein!
So sehen glückliche Gewinner aus
■ (gd) Eißendorf. Sechs Mal hat Fortuna wieder zugeschlagen und glücklichen Gewinnern in Hamburgs Süden ein Gutschein-Paket für den Frühlingsdom im Wert von rund 200 Euro beschert. Zu den Glücklichen, die in
den nächsten Tagen über das größte Volksfest des Nordens schlendern
werden, gehören auch Natascha und ihr Vater Volker Möller (Foto). Die
Freude war groß bei der 10-Jährigen, als sie von dem Gewinn hörte. Natürlich sollen auch ihre drei Geschwister und die Mama ihren Spaß auf dem
Heiligengeistfeld haben. „Am meisten freue ich mich auf den Dancer und
die Wilde Maus , verrät Natascha, die erst vor wenigen Tagen ihren Geburtstag feierte und den Gewinn als nachträgliches Geburtstagsgeschenk
betrachtet.
Foto: gd
Der neue RUF
|
|5
Samstag, 11. April 2015
Anzeige
Ab in den Garten
Die Landwirtschaftsschau im Kleinen
■ (gd) Hittfeld. Dieses Szenario
können sich bestimmt viele Gartenbesitzer vorstellen ‒ bei schönstem
Sonnenschein und vielleicht noch
mit einem kühlen Getränk in der
Hand gemütlich im Liegestuhl auf
der Terrasse sitzen und dem kleinen
elektronischen Helfer, dem Mähroboter beim Rasenmähen zuschauen.
Was noch vor vielen Jahren als reine Utopie galt, ist heutzutage schon
längst zur Realität geworden. Ganz
allein steuern die Mäher über den
Rasen und entscheiden selbständig, wo gemäht werden muss und
wo nicht.
Am Wochenende des 18. und 19.
April (jeweils von 11.00 bis 17.00
Uhr) veranstaltet das Bellandris
Matthies Gartencenter in Hittfeld
auf dem 2.000 Quadratmeter großen Außengelände erstmals die Rasenmäher-Testtage. Hier darf dann
bestaunt werden, wozu die Mähroboter fähig sind. Zugleich werden
die Besucher vom guten althergebrachten Handrasenmäher bis zum
leistungsstarken Aufsitzrasenmäher alles finden, womit der heimische Rasen gepflegt und kurz gehalten werden kann. Selbstverständlich
gibt es dazu vor Ort von den Herstellern jede Menge Informationen
rund um ihre Produkte. Und wer
nicht genau weiß oder sich entscheiden kann, ob der Benzin-, Elektro-
oder Akku-Mäher das richtige Gerät für seine Zwecke ist, dem stehen
die Experten natürlich gern mit ihrem Rat und Fachwissen zur Seite.
Gerätevorführungen und Testgeräte sind eine weitere und großartige
Entscheidungshilfe. Wer sich zudem
einmal als Testfahrer mit dem Aussitzrasenmäher versuchen möchte,
kann auf einem speziell dafür abgesteckten Parcours (dem Nürburgring für Aufsitzmäher) noch mal
so richtig Spaß haben. Hier soll allerdings nicht die Geschwindigkeit
sondern die Geschicklichkeit unter
Beweis gestellt werden.
Testen was das Zeug hält, können
auch diejenigen Besucher und KunNach ausgiebigem Testen und Probieren lädt das Café „Piazza del
Campo zu einer Stärkung mit kleinen Snacks oder Kaffee und Kuchen
ein.
Foto: ein
Am
liebsten
würde Abteilungsleiter Thomas Müller
selbst schon mal eine
Probefahrt mit dem Aufsitzrasenmäher über den Parcours machen.
Wenn nicht hier, wo dann? Im Bellandris Matthies Gartencenter findet jeder für Haus und Garten neben einem riesigen Produktangebot auch die entsprechend kompetente Beratung.
Fotos: gd
den, die sich nicht nur für Rasenmäher interessieren, sondern auch
auf der Suche nach einer leistungsstarken Motorsäge oder einer Elektro-Heckenschere sind. Der Hersteller „Stihl wird sich ebenfalls an
den beiden Testtagen im Motorland
beim Matthies Gartencenter präsentieren und das volle „Akku-Programm vorstellen. Unter fachlicher
Aufsicht selbst mal Hand anlegen
und sich von der Leistungsfähigkeit der Geräte überzeugen lassen,
so werden Entscheidungen leicht
gemacht.
Klar, dass der Besuch bei einer solchen Ausstellung auch richtig hungrig macht. Daher wird auch dem
Geschehen angemessen, mit Kulinarischem vom Grillmeister (selbstverständlich am Weber-Grill) für
das leibliche Wohl der Kunden und
Besucher gesorgt.Bei den Leckereien vom Grill wird so mancher Kunde wohl auch auf die Idee kommen,
sich einen Weber-Grill zuzulegen.
Wer mag, der kann sich zum Mittag aber mit kleinen Snacks auch
im Café „Piazza del Campo stärken.
Und neben den beliebten Kaffeespezialitäten laden besonders die stets
im Haus selbstgebackenen Kuchen
und Torten immer wieder dazu ein,
sich ein Plätzchen unter Palmen zu
suchen. Wer einmal bei Bellandris
Matthies Gartencenter zu Gast war,
will immer wieder kommen.
Bellandris Matthies Gartencenter
An der Reitbahn 8
21218 Seevetal
Tel.: 04105 61020
www.garten-matthies.com
6|
Der neue RUF
Anzeige
Die Rose im Mund bleibt ein Klischee
Argentino ist ‚weicher , es gibt keine
starre Tanzhaltung und keine ‚abgehackten Links. Der Tango Argentino ist ein Tanz voller Emotionen,
bei dem der Herr dominiert und die
Dame interpretiert, ein gefühlvoller Tanz voller Improvisation. Beim
Tango Argentino ist der Mann noch
Mann, quasi ein Macho so argumentiert die Tanzlehrerin. Doch angesichts der Tatsache, dass sich die
Herren der Schöpfung bei Tanzveranstaltungen in der Regel mit solchen Ausreden wie „Ich habe mir
gerade meinen Knöchel verstaucht
oder „Ich glaube, mein Handy hat
gerade geklingelt vor den rhythmischen Bewegungen auf dem Parkett
drücken, stellt sich doch glatt die
Frage: Wer tanzt heutzutage Tango? Auch hier hat Andrea Streubel
sofort eine Antwort parat: „Der Tango Argentino findet wegen seiner
besonderen Ausdrucksform auch
jetzt noch sehr viele Anhänger. Es
gibt immer noch zahlreiche Tanzveranstaltungen, bei denen der Tango regelrecht zelebriert wird. Und
im Übrigen, Tanzen ist nicht allein
eine Sache des Talents, jeder kann
das Tanzen erlernen. Damit hat die
junge Frau die Sache auf den Punkt
gebracht. Wen einmal die Leidenschaft des Tango Argentino gepackt
hat, der möchte ihn auch von Grund
auf richtig erlernen.
Die Kurse der Tanzschule „Tango
Ático sind offen gestaltet, damit ein
Einstieg jederzeit möglich ist und
jedes Paar sich mit seinem eigenen
Lerntempo entwickeln kann. Den
Teilnehmern wird eine entspannte
Kurslänge von 90 Minuten angeboten und die Möglichkeit, versäumte Stunden in anderen Kursen voroder nachzuholen. Zwei kompetente
Lehrer und eine begrenzte Kursteilnehmerzahl schaffen ein gutes Umfeld für Korrekturen im Paar oder
einzeln mit einem Lehrer für die individuelle Förderung.
Der Tango ist nicht nur für Andrea
Streubel und ihren Partner André
Artmann ein Tanz voller Emotionen.
Foto: ein
Tango Ático
Krummholzberg 7
21073 Hamburg
Tel.: 040 86693993
www.tangoatico.de
Samstag, 11. April 2015
Auf nach
Bergenhusen
„Darf ich bitten zum Tango...
■ (gd) Harburg. „Sich umarmen,
sich bewegen, Musik fühlen und zueinander finden , so umschreiben
die Tanzlehrerin Andrea Streubel
und ihr Partner André Artmann die
wesentlichen Elemente des Tango
Argentino. Tango? Den tanzten unsere Großeltern doch in den 30er,40er- und bestenfalls noch in den
50er-Jahren, der Herr mit sehr viel
Pomade im Haar und einer Rose im
Mund, die Damen in Netzstrümpfen
und einem bis zur Hüfte geschlitztem Kleid. Wer mit diesen Klischees
kommt, stößt bei Andrea Streubel
sofort auf Widerstand: „Zunächst
muss man unterscheiden zwischen
dem Tango als Standardtanz und
dem Tango Argentino. Der Tango
|
■ (mk) Fischbek. Das kleine
Storchendorf Bergenhusen liegt
auf einem Geestrücken in der
Niederungslandschaft der Flüsse Eider, Treene und Sorge ‒ im
Zentrum eines Naturschutzgebietes, das dem Storchenschutz
besonders verbunden ist. Es ist
das Dorf der Weißstörche. Hierhin geht der nächste Ausflug
der Cornelius-Gemeinde am 28.
April. Auf dem Programm steht
unter anderem die Besichtigung
der Kirche. Danach geht es zur
größten Weißstorch-Kolonie
Norddeutschlands und Skandinaviens. Die Abfahrt von der Corneliuskirche ist gegen 9.00 Uhr, die
Rückkehr um 19.00 Uhr geplant.
Die Kosten für Busfahrt, Führungen in der Kirche und durch das
Storchendorf, Mittagessen und
Kaffeetrinken betragen 43 Euro.
:
t
n
e
t
e
p
Fachleute in der Nachbarschaft
m
Ko
Meisterbetrieb
Babacan
AUTOLACKIEREREI
BESCHRIFTUNG · KAROSSERIEARBEITEN
Hannoversche Str. 17 · 21079 Hamburg-Harburg · Tel. 040 / 76 75 35 44
Fax 040 / 76 75 35 42 · www.babacan-1.de · E-mail: [email protected]
Schnelldienst
●
● e-Installation
● e-Heizung
● Kleinreparaturen ● Lampen
● Heißwassergeräte
und Leuchten
JÜRGEN HÖRMANN & SOHN GMBH
Sanitär- und Heizungsinstallation
- Bäder - Gasheizung - Wasser - Spanndecken
- Planung - Reparatur - Sanierung - Kundendienst
->˜`…iˆ`iÊÎäÊUÊÓ££{™Ê>“LÕÀ}
☎ 7 02 27 90
.EUGRABENER"AHNHOFSTRAs(AMBURG
0ETER(UG%LEKTROMEISTER
Neugrabener Bahnhofstraße 67 · 21149 Hamburg
UÊ>ÕÀiÀ‡ÊEÊ*ÕÌâ>ÀLiˆÌi˜ÊUʘ‡ÊEÊ1“L>ÕÌi˜
UʏˆiÃi˜]Ê,iÃÌ>ÕÀˆiÀ՘}i˜ÊUÊ->˜ˆiÀ՘}i˜ÊÕ°Û°“°
Tel. / Fax 040 / 702 54 53 · Mobil 0177 / 834 17 80
✁
Gala Bau Goerke
s"AUMFËLLUNG+APPUNGU3CHNITTMIT!BTRANSPORT
s3AATUND2OLLRASENs6ERTIKUTIEREN
s:ËUNESETZENs0LATTENU6ERBUNDSTEINPmASTER
sUNVERBINDLICHE"ERATUNGVOR/RT
NEU: Badausstellung auch samstags 9 –13.00 Uhr geöffnet
Vertikutieren · Gartenpflege
Steinarbeiten
Hecken- und
Gehölzschnitt
www.gbi-hh.de
Zaunbau
Karl Honnens
s
Alle er Bauplanung · Bauberatung · Bauleitung
in
in e nd - Innenausbau - Sanierung - Fenster & Türen Ha
Modernisierung - bis zum schlüsselfertigen Haus
Kleine und große Reparaturarbeiten
Bredenheider Weg 19 · 21629 Neu Wulmstorf
Tel. 040-22 60 18 36 · Fax 040-22 60 18 35
Mobil 0163-17 27 954 · [email protected]
Maurer- &
Betonarbeiten
Altbausanierung
An- & Umbauten
Putzarbeiten
Reparaturen
Tel.: 0171 / 4 76 22 01
Manfred Schmidke
Garten- und Landschaftsbau
UÊ,œÀ>Ãi˜ÊÛiÀi}i˜ÊUÊ,>Ãi˜ÊÃBi˜ÊÊ
UÊ*yi}iÊUÊ*y>ÃÌiÀ>ÀLiˆÌi˜Ê
UÊiiÀˆÃœˆiÀ՘}ÊUÊBՓiÊvBi˜Ê
UÊ<B՘iÊ>ÕvÃÌii˜
Tel. 040 / 796 37 44
MALEREI LANGE
iˆ`iÜi}ÊÎn>ÊUÊÓ£ÈÓ™Ê iÕÊ7Տ“Ã̜ÀvÊUÊ/i°ÊÇÊääÊȣʣÈ
Beckedorfer Bogen 2 ■ 21218 Seevetal ■ Telefon: 040 / 77 37 39
PETER KELL
Tel. 79 0179-0 · www.peterkell.de
$EMPWOLFFSTRA”Es(AMBURGs4ELEFON
WWWMALERNIEBLINGDE
Wir bieten Ihnen Qualität rund um Haus und Bau.
UÊ&‡Ê՘`Ê>Åiˆâ՘}ÃL>ÕÊ
UÊ>Ç]Ê7>ÃÃiÀ‡Ê՘`ÊLÜ>ÃÃiÀ>˜>}i˜
UÊ-œ>ÀÌiV…˜ˆŽÊvØÀÊ7>À“Ü>ÃÃiÀ
Uʜ`iÀ˜iÊ>`}iÃÌ>Ì՘}ÊUÊÀi˜˜ÜiÀÌÌiV…˜ˆŽ
Tel.: 040-77 77 77 · Mobil: 0170-187 81 77 · [email protected]
Gartenservice Neu Wulmstorf
Schützenhofstraße 17
21635 Jork
Telefon (0 41 62) 50 01
www.erich-koester.de
Im Neugrabener Dorf 36 · Telefon 702 37 03 + 0171 / 31 90 300
[email protected]
www.luehrs-kleinbad.de
>Åiˆâ՘}ÊUÊ->˜ˆÌBÀÊUÊB`iÀ
Daerstorfer Straße 8 · 21629 Neu Wulmstorf
Tel. 040 / 70 97 02 81 + 04168 / 91 98 88
Fax 04168 / 91 98 89 · Mobil 0175 / 4 07 42 51
Nur ein Ruf durchs Telefon – und wie der Blitz, da ist er schon.
Innenraumdämmung – Energiesparen bis 40%
s-ALERUND4APEZIERARBEITEN
s&ASSADENBESCHICHTUNGn6OLLWËRMESCHUTZ
s3ËMTLICHE"ODENBELAGSARBEITEN
Garten- und Landschaftsbau
Tel. 04161 / 74 78 20 und 0152 / 53 85 29 49
UÊ-V…ØÃÃiviÀ̈}iÃÊ>Õi˜Ê՘`Ê>Õ«>˜Õ˜}ÊUÊ>ÕÀiÀ‡Ê՘`Ê
i̜˜>ÀLiˆÌi˜ÊUʘ‡Ê՘`Ê1“L>ÕÌi˜ÊUʏˆiÃi˜Ê՘`ÊÕ~LŸ`i˜ÊÊ
UÊ>ÃÃ>`i˜‡Ê՘`Ê>Žœ˜Ã>˜ˆiÀ՘}ÊUÊ*y>ÃÌiÀ>ÀLiˆÌi˜ÊÊ
UÊi˜ÃÌiÀÊ՘`Ê/ØÀi˜ÊUÊ->˜ˆiÀ՘}Êۜ˜Ê>V…‡]Ê-V…œÀ˜ÃÌiˆ˜‡]Ê
-V…ˆ““i‡Ê՘`ÊiÕV…̈}ŽiˆÌÃÃV…B`i˜ÊÊ
UÊL`ˆV…Ì՘}Ã>ÀLiˆÌi˜Êˆ“ÊiiÀLiÀiˆV…Ê>Õ~i˜Ê՘`ʈ˜˜i˜ÊÊ
Uʘ}iLœÌÃiÀÃÌiÕ˜}Ê՘`ʜÃÌi˜iÀ“ˆÌ̏՘}ÊÕۓ°
Malereibetrieb seit über 40 Jahren in 21147 Hamburg – Sämtliche Malerarbeiten
/i°Ê­ä{ä®ÊÇäÊ£äÊÓ{ÊnxÊUÊ>ÝÊÇäÊ£äÊÓ{ÊnÈ
Bau
Baugeschäft Frank Glißmann
Maler- und Tapezierarbeiten
>ÃÊUÊiˆâ՘}ÊUÊ->˜ˆÌBÀ
Elektro-Schnelldienst
✁
Autolackierer
>ÀŽˆÃi˜ÊUÊ,œ>`i˜
Gödeke-Michels-Weg 1a · 21149 Hamburg
Telefon (040) 70 97 20 27 · Fax (040) 70 97 20 26
Glaserei
Rolläden
www.rolfundweber.de
Telefon 040.742 7000
Haustürvordächer
REPARATURGLASEREI
24 STD. NOTDIENST
FENSTERBAU
GLASHANDEL
GLASSCHLEIFEREI
BAUEN + WOHNEN MIT GLAS
Hausgeräte-Kundendienst
Hausgeräte
Kundendienst
Neugrabener Bahnhofstraße 10 a
21149 Hamburg
☎ 7 01 70 11
Gas- und Brennwerttechnik
HEIWIE
Birkenbruch 4 · 21147 Hamburg
Tel. 701 36 34 · Fax 702 77 25 · Mobil: 0171 / 776 00 78
e-mail: [email protected]
Internet: www.heiwie-markisen-rolladen.de
Jalousie-Welt.de
FENSTER - ROLLLÄDEN - MARKISEN - RAFFSTORE
Sonnenschutz nach Maß mit Tiefpreisgarantie!!!
Verkauf & Ausstellung Mo.-Fr. 9-17 u. nach Absprache
Neugrabener Bahnhofstraße 18 (im Hof)
21149 Hamburg-Neugraben
Tel. 040 / 79 68 67 93 · Mobil: 040 / 79 68 67 75
www.jalousie-welt.de · E-Mail: [email protected]
PLISSEE - ROLLOS - VORHÄNGE - INSEKTENSCHUTZ
Notdienst 24 h · Tel. 76 61 38-0
Markisen
www.lengemann-eggers.de
Dachdecker
teil
rf
la c
h, wir
sind stolz
Bedachungen · Fassadenbau · Bauklempnerei
Speziell Flachdachbau und Abdichtungen
FACHBETRIEB FÜR FLACHDACHBAU
/,,-- /1 ÊUÊ,4 ,
CONTAINER-SERVICE bis 3 m3
a uf
un
Neuländer Kamp 2 a · 21079 HH-Harburg
Da
ch.
Ob s
de
r
se
o
G. Z. Bedachungsgesellschaft mbH
HEIZUNGS– SANITÄR–
KLIMA & SOLARTECHNIK
LENGEMANN & EGGERS
Francoper Straße 60
21147 Hamburg
Tel. 040 - 796 43 30
Fax 040 - 70 10 24 76
Funk 0172 - 95 64 954
Ihr Dachdecker am Ort
sämtliche Dachdecker- und Bauklempnerarbeiten
sowie Fassaden- und Flachdach
Wir kommen
n
auch bei kleine
führt fachgerecht aus
den
Schä
Thomas
Listing
Dachdeckermeister
Rosenweide 6K, 21435 Stelle
Tel.: 0 41 74 / 65 00 35, Fax: 0 41 74 / 65 00 36
$ACHDECKEREI(AMMANN
(OLZ
&
-OORBURGER%LBDEICHs(AMBURG
4ELs-OBIL
für die Sonnenseiten des Lebens
iˆâ՘}ÊUÊiˆâ՘}ÃLi`>Àv
Jens Heitmann
Heizungstechnik
ROLLLADEN &
SONNENSCHUTZ GMBH
Matthias-Claudius-Str. 10
21629 Neu Wulmstorf
Telefon 7 00 45 35
Telefax 7 00 46 77
www.nickel-gmbh.info
Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister
arnold rückert
heizungstechnik & sanitär
Notdienst
Heizungstechnik und Sanitär
040 7511570
SCHWARZ & GRANTZ
HAMBURG
Heizung
Sanitär
Raumluft
Kälte
Service +
– NOTDIENST rund um die Uhr –
Nartenstraße 19 · 21079 Hamburg
Tel. (040) 30 09 07-6 · Fax (040) 30 09 07 75
www.schwarz-grantz.de
>ÃÊUÊiˆâ՘}ÊUÊ->˜ˆÌBÀ
"AUTENSCHUTZ 'MB(
'ERÓSTs&ASSADENs'RUNDWASSERABDICHTUNG
)NNENAUSBAUs!BRISSs"AUKLEMPNEREI
Markisen
Über 37 Jahre immer für Sie da!
DIE GLASEREI IM NORDEN
s½LANLAGEN s7ARTUNGSDIENST s3CHORNSTEINE
s'ASANLAGEN s3TÚRUNGSDIENST s"RENNWERTTECHNIK
(AUSBRUCHER-OOR
(AMBURG
☎ 040 / 796 84 62
Klempnerei
K lempnerei
A ltmann
GmbH
Sanitär- und
Heizungstechnik
Rohrreinigung und
Rohrsanierung
Winsener Straße 51, 21077 Hamburg
Tel.: 040 / 646 619 44 – Notdienst –
Fernseh-Peithmann
Telefon 701 79 47
21149 Hamburg
www.fernseh-peithmann.de
Schlosserei
/ Metallbau
Multimedia
Maler- und Tapezierarbeiten
MALERMEISTER
Gas- und Sanitärtechnik
Reparaturen und Neuanlagen
MODERNE BADGESTALTUNG · UMWELTFREUNDLICHE
HEIZUNGSANLAGEN · SOLARANLAGEN · DACHRINNEN
HORST APEL GMBH · CUXHAVENER STRASSE 210
TEL. 040 / 797 16 70 · FAX 040 / 797 16 797
Multimedia
THORSTEN HÖLING
HAMBURG - MOORBURG
www.malermeister-hoeling.de
TEL. 040 / 701 88 07 · 0171 / 2 10 58 29
Bauschlosserei · Metallbau
Balkongeländer · Ziergitter in Stahl oder Edelstahl
Fenster und Türen in Alu (WICONA)
Besuchen Sie uns im Internet
www.lorkowski-gmbh.de
oder am Rönneburger Kirchweg 14,
21079 Hamburg, Telefon 040 / 768 32 86
|
|7
Samstag, 11. April 2015
Au s - u n d
Weiterbild u ng
Anzeige
Anzeige
Es fehlt der Plan?
Deutsche TGS bietet vielfältige
Ausbildungschancen
Basisqualifizierung für den Berufseinstieg
Für weitere Informationen:
Pfl
ha
eg
tZ
e
uk
un
ft
www.grone.de/hh-geso
Die Grone
Altenpflegeschule Hamburg
bietet an
Neue Start-Termine:
t
ch
Deutsche TGS GmbH
Phillipstraße 3, 44803 Bochum
www.deutsche‒annington.
com/ausbildung
www.deutsche-tgs.com/
karriere
(ab Sommer 2015 im Heinrich-Grone-Stieg)
au
br
ge
hen Praxisanteil. Cebrail, 16 Jahre,
der seit vergangenem September
eine Ausbildung zum Elektroniker
für Energie- und Gebäudetechnik
absolviert, ist begeistert: „Ich habe
damit gerechnet, dass ich monatelang den Monteuren nur über die
Schulter schauen darf. Da lag ich
jedoch falsch ‒ bereits nach drei
Tagen durfte ich mit anpacken.
Im Gespräch mit den Azubis wird
klar, worauf es bei der Ausbildung
ankommt: Technische Affinität
und Teamfähigkeit sollten die Jugendlichen mitbringen, aber auch
Berufsfachschule für Ergotherapie
staatlich anerkannt –
Berufsfachschule für Physiotherapie 3-jährige Ausbildung
e
Si
Engagierte Teamplayer mit handwerklichem Geschick sind gefragt.
Foto: ein
... Berufe für Körper und Seele
n
de
er
w
Lernbereitschaft und Flexibilität
sind gefragt. Die Hamburger Auszubildenden sind beispielsweise auch
in der Umgebung im Einsatz ‒ da
geht es auch mal nach Buxtehude
oder Pinneberg.
Ein zentraler Aspekt ist der Kontakt
zu den Kunden, der ein kommunikatives Gespür erfordert. „Wir sind
ein Tochterunternehmen der Deutschen Annington Immobilien SE,
dem größten Vermieter Deutschlands. Durch Instandhaltungsarbeiten und Sanierungen von Wohnungen kommen wir jeden Tag mit
vielen Menschen in Kontakt, die
ganz unterschiedliche Anliegen haben , weiß Kai, 26 Jahre, angehender Elektroniker im ersten Ausbildungsjahr. „Den Mietern direkt
zu helfen und für die Zufriedenheit der Kunden zu sorgen, macht
mich stolz.
Wer eine fundierte Ausbildung mit
langfristiger Perspektive und einem
spannenden Berufsalltag sucht, der
sollte sich jetzt bei der Deutschen
TGS bewerben. Alle Informationen
sind unter www.deutsche-tgs.com
zu finden.
nächstepr ril
Kurs : 7. A5
2 01
Grone Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe
Tel. 040 63905314 Überseering 5 -7 22297 Hamburg
Karrierestart im Handwerk?
■ (gd) Hamburg. Als größte
Handwerkerorganisation in der
Wohnungswirtschaft ermöglicht
die Deutsche TGS GmbH Jugendlichen einen erfolgreichen Berufseinstieg im Handwerk. Die Kernkompetenz des Unternehmens
liegt in der effizienten Bewirtschaftung von Wohnungen und
Gebäuden. Engagierte Teamplayer mit handwerklichem Geschick
sind deshalb herzlich willkommen.
Derzeit ist die Deutsche TGS auf
Wachstumskurs. Dabei setzt sie
gezielt auf Nachwuchs aus dem eigenen Haus. Wer also seine Ausbildung bei der Deutschen TGS erfolgreich abschließt, hat sehr gute
Übernahmechancen. Aktuell bildet
das Unternehmen bundesweit an
mehr als zehn Standorten ‒ darunter auch einer in Hamburg ‒ in unterschiedlichen Berufen aus, zum
Beispiel Anlagenmechaniker für
Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder Elektroniker für Energie
und Gebäudetechnik.
Die Ausbildung bei der Deutschen
TGS folgt einem detaillierten Ausbildungsplan und bietet einen ho-
Ergotherapeut und
Physiotherapeut (m/w)
Noch
Plätzegratis!
frei!
ASUS Tablet
Der neue RUF
04.05.2015 Gesundheits- und Pflegeassistent – 16 Monate
01.06.2015 (staatlich anerkannt)
08.06.2015 Betreuungskraft § 87 b SGB XI – 3 Monate
Förderung über Bildungsgutschein möglich.
Infotage jeden Dienstag und Donnerstag um 15.30 Uhr
Telefonische Beratung unter 040 / 23 70 35 01 (Fr. Reinke)
Grone Altenpflegeschule Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 1, 20097 Hamburg
altenpfl[email protected]
www.grone.de/hh-altenpflege
Diese bequemen Chiller-Sessel der Produktionsschule Harburg stehen am
Lotsekai im Harburger Binnenhafen.
Foto: ein
■ (gd) Harburg. Viele Jugendliche
fühlen sich nach 9 oder 10 Jahren
Schule noch nicht fit fürs Berufsleben. Entweder es fehlt der Abschluss ‒ oder es fehlt der Plan, das
heißt, die jungen Leute wissen noch
nicht, welcher Beruf der richtige
für sie ist. Zugegeben, bei über 450
möglichen Ausbildungsberufen ist
das auch keine leichte Aufgabe. Die
allgemeinbildenden Schulen geben
sich viel Mühe mit Berufsorientierung und Schülerpraktika ab Klasse 8. Und trotzdem stehen am Ende
der Schulzeit nicht wenige Jugendliche rat- und orientierungslos der
Berufswelt gegenüber.
Hier kann die Produktionsschule weiterhelfen. Aufgebaut wie ein
Betrieb mit mehreren Abteilungen,
beziehungsweise Werkstätten, lernen die Jugendlichen dort Waren
zu produzieren und zu verkaufen
sowie kundenorientierte Dienstleistungen anzubieten und abzuarbeiten.
Persönliche Stärken und Talente der Jugendlichen werden von
den betreuenden Werkstattpädagogen erkannt und gezielt gefördert, sodass durch Spaß und Erfolgserlebnisse bei der Arbeit den
Jugendlichen eine begründete Berufswahl erleichtert wird. Der unmittelbare Bezug zur praktischen
Arbeit weckt oft auch die Neugier
aufs Lernen neu und der eine oder
die andere schafft noch seinen oder
Stiftung Berufliche Bildung
Produktionsschule Harburg
Zitadellenstraße 10
21073 Hamburg
Tel.: 040 298016-337
www.stiftung-beruflichebildung.de
ihren Ersten Schulabschluss (früher Hauptschulabschluss), sollte er
noch fehlen.
Die Produktionsschule Harburg
auf der Harburger Schlossinsel
produziert und verkauft nachhaltige und umweltfreundliche Produkte. Die Renner sind zum beginnenden Frühjahr die praktischen
und bequemen Sessel der „Chiller
Lounge Outdoor Möbel aus Paletten-Recycling.
Beratung und Anmeldung für das
neue Schuljahr sind ab sofort unter 298016-337 oder [email protected] möglich.
Sie haben die Schule hinter sich,
Sie haben keinen Ausbildungsplatz,
Sie brauchen jetzt Energie für einen Job.
쮿 Vorbereitung auf die Ausbildung
쮿 Grundqualifizierung in den Bereichen Elektro, Metall,
Holz, Küche und Service,
Lager und Handel
쮿 Nachholen des
Hauptschulabschlusses
Zitadellenstraße 10
21079 Hamburg
Tel. 040 / 29 80 16 - 337
Fax 040 / 29 80 16 - 334
[email protected]
ALDI bildet aus.
www.aldi-azubi-camp.de
Bei uns bekommst
Du Deine Chance.
Jeden Tag.
Für unsere Regionalgesellschaft suchen wir Auszubildende
zum Verkäufer (m/w); Kaufmann im Einzelhandel (m/w).
Information und Bewerbung unter
www.aldi-azubi-camp.de oder
ALDI GmbH & Co. KG Seevetal
Ohlendorfer Straße 38, 21220 Seevetal
Für echte Kaufleute.
8|
SPORT AKTUELL
SV Wilhelmsburg II verliert
gegen Zonguldakspor
Tennis, Hockey und Krocket
TG Heimfeld: Tag der Offenen Tür
Führungswechsel in der Kreisklasse 10
■ (uc) Wilhelmsburg. Das erwartet
Topspiel am Ostermontag am Vogelhüttendeich entschied Zonguldakspor mit 2:0 für sich. Die Partie
zwischen dem Tabellenersten SV
Wilhelmsburg II und den Gästen
von Zonguldakspor wurde eher zu
einem müden Gekicke von beiden
Mannschaften. Keiner der Spieler
traute sich etwas zu und man sah
beiden Teams die Anspannung an.
In der 60. Minute dann ein Fehler
Die TGH-Kinder und -Jugendlichen sind mit Begeisterung dabei.
■ (uc) Heimfeld. Traditionell früh
öffnet die TG Heimfeld schon am
Sonntag, 19. April ab 11.00 Uhr
ihr Clubgelände für Gäste und Interessierte von ‒ mit einem bunten
Programm zum Zusehen und Mitmachen. Neben diversen Hockeyspielen gehören das Tennis-Showtraining der 1. Herren 13.00 Uhr
sowie das Hockey-Showtraining der
Bundesliga-Herren ‒ mit der Autogrammstunde des frisch gebackenen Torschützenkönig der Hallenhockey WM 2015, Alex Otte zu den
Höhepunkten (14.00 Uhr).
Kinder und Jugendliche können
beim Tennis-Schnuppern selber mal
ausprobieren, ob der „weiße Sport
ihnen Spaß macht. Die „Hockeyund Tennis-Mitmach-Olympiade ‒
ein Schnupperparcours für angehende Hockey-und Tenniskinder
‒ wird von erfahrenen Bundesligaspielern begleitet. Dass es für „Elternhockey nie zu spät ist beweisen Sie
sich am besten selber. Einfach mal
den Schläger in die Hand nehmen
und mitspielen. Für die ältere Generation bietet sich „Krocket an,
ein sportliches Vergnügen und eine
Der neue RUF
des starken Wilhelmsburger Keepers, den Harun Ören eiskalt ausnutzt und den Führungstreffer zum
1:0 für die Gäste erzielt. Kaum den
Schock verdaut, erhöhte Volkan
Cakmak mit einem gefühlvollen
Lupfer über den Torwart zum 2:0
Endstand.
Zonguldakspor setzt sich damit wieder an die Spitze der Kreisklasse 10
‒ und hat noch ein Spiel weniger als
die Konkurrenz.
Foto: ein
echte Herausforderung in geselliger
Runde. Für alle, die sich schnell entschließen Mitglied der TGH zu werden, entfällt die Aufnahmegebühr
und für das Jahr 2015 wird nur ein
halber Jahresbeitrag fällig. Die ersten zehn Kinder/Jugendlichen, die
einen Aufnahmevertrag unterschreiben bekommen einen Hockeyschläger geschenkt!
Genießen Sie ein paar unterhaltsame Stunden auf der TGH-Anlage am
Waldschlößchen/Heimfelder Straße in Heimfeld. Weitere Infos unter
www.tg-heimfeld.de.
Harun Ören war kaum aufzuhalten, hier setzt er sich gegen drei Wilhelmsburger Spieler durch.
Foto: uc
Gerald Buckmann wird
neuer Cheftrainer
Würzburg beinahe gepackt
FSVR: Trainerwechsel zum Saisonfinale
Towers müssen sich Spitzenreiter beugen
■ (uc) Harburg. Die 1. Fußball-Liga
der FSVR startet mit einem neuem
Trainer ins Saison-Finale Die Entscheidung fünf Spieltage vor Saisonende den Trainer zu wechseln fiel
FSVR-Geschäftsführer Olaf Preuß,
Humpel Kunz (1. Vorsitzender) und
Holger Wichern (2. Vorsitzender)
nicht leicht.
Über dreieinhalb Jahre hatte Trainer Helmuth Ravens die 1. HerrenMannschaft geleitet und überzeugte
dabei vor allem durch Zuverlässigkeit, Engagement und sportliche
Erfahrung. Auch menschlich passte es. Als nun Helmuth Ravens den
FSVR-Vorstand vor zwei Wochen
informierte, dass er für die neue
Saison als Trainer nicht mehr zur
Verfügung stünde, wurde von Vereinsseite aus umgehend die Trainersuche gestartet. Weil mit Gerald
Buckmann schnell ein neuer Trai-
■ (pm) Wilhelmsburg. Im zweiten Viertelfinalspiel der PlayoffSerie haben die Hamburg Towers
gegen die s.Oliver Baskets Würzburg nach einer ausgeglichenen
und kampfbetonten Partie mit
61:70 verloren. In der mit 3.001
Zuschauern restlos ausverkauften Inselpark-Arena starteten die
Würzburger besser in die Partie
und konnten sich zunächst eine
8:0-Führung herausspielen.
Erst nach dreieinhalb Minuten
erzielte Michael Wenzl (16 Punkte, 11 Rebounds) die ersten zwei
Punkte für die Hamburger. Nachdem sich die anfänglich Nervosität bei beiden Teams gelegt hatte, kontrollierten die Towers mit
einer intensiven Verteidigung die
Würzburger Offensive, schafften
es selbst aber auch nicht, hieraus
im Angriff Kapital zu schlagen.
ner gefunden werden konnte, der
die Mannschaft sofort übernehmen
kann und ‒ egal wie der Abstiegskampf ausgehen wird ‒ auch in der
nächsten Saison versuchen wird, eine schlagkräftige Mannschaft auf
den Platz zu bringen, fiel die Entscheidung zum sofortigen Trainerwechsel direkt nach dem 4:4 gegen
Einigkeit.
Sportlich heißt es jetzt für die Mannschaft in den verbleibenden fünf
Spielen die nötigen Punkte für den
Klassenerhalt einzufahren. Am Wochenende gegen den direkten Konkurrenten Neuenfelde kann hier
schon der Anfang gemacht werden.
Für die neue Saison sucht Trainer
Gerald Buckmann noch Spieler, die
mit der FSVR wieder an bessere Zeiten anknüpfen wollen. Interessierte Fußball rufen ihn am besten direkt unter Telefon 040 7013832 an.
20. Elbe Classics Radtourenfahrt
mit drei Streckenangeboten
Harburger Radsportgemeinschat richtet RTF aus
■ (uc) Harburg. Am Wochenende ist
es daher wieder soweit. Die Harburger RG richtet die erste Radtourenfahrt (kurz: RTF) der gerade beginnenden Radsaison im Hamburger
Süden aus.
Erwartet werden am 12. April wieder über 1.000 Teilnehmer, die von
9.00 bis 11.00 Uhr am neuen Startort in der Grundschule Hausbruch,
Hausbrucher Bahnhofstraße 19 inNeuwiedenthal auf drei verschieden
langen Strecken durch den Landkreis
Harburg zwischen Harburg, Buchholz und Hollenstedt starten können. Die Teilnehmeranzahl ist nicht
limitiert, Startplätze sind also genug
vorhanden.
Gegen eine Startgebühr von 10.00
Euro (zzgl. 5 Euro Pfand für die Rückennummer), fahren die Radsportler
auf ausgeschilderten Strecken drei
Kontrollstellen an, wo sie sich verpflegen können. Für Karteninhaber,
das heißt Mitglieder aus Radsportvereinen, ist die Startgebühr günstiger.
Die durch den idyllischen Rosengarten führenden Touren sind zwanglos,
Viele Teilnehmer nutzen nach dem langen Winter die Tour als Gelegenheit
zu einer Standortbestimmung der Form.
Foto: ein
da man sich erst während der Fahrt
für die Längen von 55 km, 82 km
oder 118 km entscheiden muss. Anmeldungen werden am Start/Ziel ab
7.30 Uhr entgegen genommen. Die
RTF findet bei jedem Wetter statt.
Die Teilnehmer, die mit dem Auto
zum Start anreisen, werden gebeten,
den bisherigen Supermarkt-Parkplatz an der Neuwiedenthaler Straße zu benutzen, so wie in den letzten
Jahren auch.
Erst zur Halbzeit konnten die das
Team von Hamed Attarbashi den
leichten Rückstand aufholen und
auf 36:38 verkürzen.
Nach der Halbzeitpause fanden
beide Teams gut ins Spiel und
der intensive Schlagabtausch setze sich fort. Unter dem Körben
dominierten die Hamburg Towers weiterhin und holten insgesamt 48 Rebounds (Würzburg
35).
Doch vor allem eine schwache
Quote außerhalb der Drei-Punkte-Linie (1/16) hinderte die Hamburger daran, im Laufe der Partie
in Führung zu gehen. Vier Minuten vor Schluss verkürzte Terry
Thomas (12 Punkte, 8 Rebounds)
mit einem spektakulären Dunking und zwei verwandelten Freiwürfen noch einmal auf 57:58.
Die letzten Minuten gehörten al-
lerdings den Würzburgern, die in
der Offense sichere Abschlüsse
fanden und die Towers mit einer
guten Verteidigung am Punkten
hinderten. Am Ende setzte sich
das Team von Douglas Spradley
mit 61:70 durch.
„Wir haben bewiesen, dass wir
kämpfen können. Trotz der
schlechten Trefferquote hatten wir heute die Chance zu gewinnen. Am Ende hat uns etwas
Glück im Abschluss gefehlt , so
Towers Headcoach Attarbashi
nach der Partie.
Das dritte Play-Off Spiel gegen
Würzburg am Freitag (17.00 Uhr,
s.Oliver Arena, Würzburg) war
bei Redaktionsschluss noch nicht
beendet. Mit einem Sieg können
die Würzburger in der „Best-ofFive Playoff-Serie das Ticket für
das Halbfinale lösen.
Süderelbe fliegt am grünen
Tisch aus dem Oddset-Pokal
Protest von Billstedt-Horn stattgegeben
■ (uc) Neugraben. Der SV BillstedtHorn hat gleich am 7. April gegen
die Wertung der ODDSET-PokalPartie der Herren gegen den FC Süderelbe, das am 6. April 2:11 verloren ging, Protest eingelegt, weil der
vom FC Süderelbe eingewechselte
Spieler Dejan Sekac in dieser Saison bereits im Pokal der 2. Herren
vom SV Curslack-Neuengamme eingesetzt worden sei. Diesem Protest
hat das Sportgericht des HFV am 8.
April im schriftlichen Verfahren gemäß § 14 (5) RuVO stattgegeben.
Das Spiel wurde in ein 3:0 für den
SV Billstedt-Horn umgewertet.
Der FC Süderelbe hat ab diesem
Tag sieben Tage Zeit, eine mündliche Verhandlung zu beantragen.
Grundlage dieses Urteils ist Punkt
4.6. der Durchführungsbestimmungen Spielberechtigung (Ergänzung
zu § 17 SpO). Über die in § 17
SpO allgemein geltenden Festspielregelungen hinausgehend gilt für
Pokalwettbewerbe die weitergehende Einschränkung, dass jeder Spieler/jede Spielerin in einem Spieljahr
nur für eine Mannschaft und für ei-
nen dem Hamburger Fußball-Verband e.V. angeschlossenen Verein
an Pokalwettbewerben teilnehmen
darf. Diese Regelung gilt altersklassenübergreifend.
Für den FC Süderelbe hätte die einmalige Chance bestanden, erstmalig
ins Finale des ODDSET-Pokals einzuziehen, jetzt muss abgewartet werden, ob der FC Süderelbe mit einem
möglichen Einspruch Erfolg hat.
Trainer Jean-Pierre Richter Foto: dn
|
Samstag, 11. April 2015
Termine
Fußball
Landesliga Hansa: 11.04.: HTB
‒ MSV Hamburg 14.00 Uhr
Jahnhöhe
12.04.: Dersimspor ‒ Türkiye
15.00 Uhr Baererstraße
Bezirksliga Süd: 11.04.: Este
‒ Kurdistan Welat 13.00 Uhr
Estebogen
11.04.: HSC ‒ Türkiye II 15.00
Uhr Rabenstein
11.04.: GW Harburg ‒ St. Pauli III 16.00 Uhr Scharfsche
Schlucht
12.04.: Finkenwerder ‒ Neuland 15.00 Uhr Norderschulweg
12.04.: Süderelbe II ‒ Sternschanze 15.00 Uhr Kiesbarg
12.04.: Panteras Negras ‒
Buchholz II 15.00 Uhr Rotenhäuser Damm
14.04.: Neuland ‒ Türkiye II
19.00 Uhr Neuländer Elbdeich
Kreisliga 1: 11.04.: HTB II ‒
Moorburg 12.00 Uhr Jahnhöhe
11.04.: HNT ‒ Kosova II 13.00
Uhr Opferberg
11.04 Vik. Harburg ‒ Mesopotamien 15.00 Uhr Kapellenweg
11.04.: Einigkeit ‒ Altenwerder II 15.00 Uhr Dratelnstraße
12.04.: Dersimspor II ‒ RW
Wilhelmsburg 12.30 Uhr Baererstraße
12.04.: Neuenfelde ‒ FSV
Harb./Rönneburg 15.00 Uhr
Arp-Schnitger-Stieg
14.04.: Moorburg ‒ Vorwärts
Ost 18.15 Uhr Moorburger Elbdeich
14.04.: RW Wilhelmsburg ‒
HTB II 19.00 Uhr Rotenhäuser Damm
Richtungsweisende
Partie für Grün-Weiss
■ (pm) Marmstorf. Am heutigen
Samstag, 11. April, empfängt die
erste Elf des SV Grün-Weiss Harburg (29 Punkte) die Kiezkicker
vom FC St. Pauli III (31 Punkte).
Anpfiff ist um 16.00 Uhr in der
Sportanlage Scharfsche Schlucht.
Mit einem Sieg kann GWH an
der dritten Vertretung des FC St.
Pauli vorbeiziehen. Die Marmstorfer hoffen auf lautstarke Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel im Abstiegskampf der
Bezirksliga Süd. Jeder zahlenden Stadiongast wird mit einer
Wurst und einem Getränk gratis begrüßt.
HNT eröffnet
Außensaison
■ (uc) Hausbruch. Die TennisAbteilung der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT)
eröffnet am 12. April mit dem
traditionellen Anspielen die neue
Außensaison. Zum offiziellen
Sommer-Season-Opening sind
neben den Mitgliedern, Freunden und Bekannten auch alle eingeladen, die Tennis immer schon
mal ausprobieren wollten. Für
sie bietet die HNT an diesem Tag
kostenlose Probeeinheiten an.
Ab 10.00 Uhr kann auf der Anlage am Opferberg der Schläger
geschwungen werden. Frühaufsteher können sogar schon eher
starten. Sie müssen vorher allerdings sicherstellen, dass die Tennisplätze bespielt werden dürfen.
Außerdem wird darum gebeten,
dass die Plätze in den ersten zwei
Wochen ausschließlich mit Hallenschuhen mit glatter Sohle bespielt und ruckartige Bewegungen sowie starkes Aufschlagen
vermieden werden.
Weitere Informationen gibt es im
HNT-Sportbüro unter der Telefonnummer 040 7017443 oder
per E-Mail an [email protected]
Der neue RUF
|
|9
Samstag, 11. April 2015
„Es wird immer besser!
GV-Vorsitzender Kockmann zieht Bilanz
■ (mk) Neu Wulmstorf. Seit mehr
als einem Jahr heißt der 1. Vorsitzende des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins (GV) Frank Kockmann.
Dieser war Anfang 2014 mit dem
Vorsatz angetreten, Schwung und
Gradlinigkeit in den doch etwas dahindümpelnden GV zu bringen. Gegenüber dem RUF gibt sich Kockmann optimistisch. „Es wird immer
besser , betont Kockmann, der diplomatisch mit dieser Aussage die
noch anstehenden Probleme umschifft. Er räume ein, dass er zu Beginn seiner Tätigkeit die Aufgaben,
den GV organisatorisch straffer aufzubauen, ihn in der Öffentlichkeit
präsenter zu machen und die Verzahnung zur Politik und Verwaltung
enger zu gestalten, sich einfacher
vorgestellt habe. Die Kommunikation innerhalb des GV sei besser geworden. Auch der Austausch mit
den Vertretern aus Politik und Verwaltung klappe nun, so Kockmann.
Als Beleg für beide Aspekte präsentiert Kockmann folgende Belege: Die Reduzierung des Vorstands
auf drei Personen und die Bildung
von Fachausschüssen nach Branchen wie Einzelhandel, Automobil,
über dieses Medium zu präsentieren. Gerade was das Thema „Angebote betrifft.
Fazit Stand heute: Es gibt einige
Gewerbetreibende, welche die Seite nutzen. Es sind aber noch zu
wenig , räumt Kockmann ein. Die
Beziehungen zur Gemeinde sieht
Kockmann auf einem guten Weg.
Beispielsweise zum Thema Bahnhofstraße/Hauptstraße: „Es fand
ein Treffen zwischen der Gemeinde und dem Gewerbeverein statt,
um die zukünftigen Aktivitäten in
der Bahnhofstraße und Hauptstraße zu besprechen. Ziel ist es, eine
höhere Belebung der Straßen zu erzielen und bei zukünftigen Ereignissen gewappnet zu sein. Die wesentlichen Punkte wie Parkplätze,
Leerstand, Wegeführung wurden
angesprochen. Weitere Termine
werden stattfinden. Jetzt geht es darum, diese Gespräche mit den vorliegenden Gutachten und Neu Wulmstorf 2025 in Einklang zu bringen.
Welche Ziele hat sich Kockmann für
die nächste Zeit gesteckt? Zunächst
wäre da einmal, so Kockmann, die
Optimierung der Kommunikation
innerhalb des GV ‒ beispielsweise
AUTOHAUS VEDOVELLI
PRÄSENTIERT DIE FUSSBALL-BUNDESLIGA
www.citroen.de
INS AUGE,
OHNE WEH ZU TUN.
b
Schon a
DER CITROËN C4 CACTUS.
BESTECHEND ANDERS.
0,–
€ 13.99
CRÉATIVE TECHNOLOGIE
Ŷ€€Đ ˜ƒ‡…’ ƒ”’ŠĐ Œ‚ƒ“‘‘’’’“Œ…ġ†Ò†ƒ•ƒ’‡…ƒ Ŷ“‘‘’’’“Œ…Đ „’‘’„„”ƒ€“† ‰‹€‡Œ‡ƒ’ ”Œ ŋčŎ €‡‘ Ŋčň ŠġňŇŇ ‰‹č ʼn Ē‹‡‘‘‡ŒƒŒ ‰‹€‡Œ‡ƒ’ ”Œ ňŇŎ
€‡‘ ŏʼn …ġ‰‹Đ † ”…ƒ‘†‡ƒ€ƒŒƒ‹ ƒ‘‘”ƒ„†ƒŒ ‡Œ ‚ƒ …ƒ…ƒŒ•’‡… …ƒŠ’ƒŒ‚ƒŒ ‘‘“Œ…Đ „„‡Ē
˜‡ƒŒ˜‰Š‘‘ƒď ŵģŶŚ
AUTOHAUS VEDOVELLI GmbH
,œLiÀ̇œÃV…‡-ÌÀ>~iÊ£ÊUÊÓ£ÈÓ™Ê iÕÊ7Տ“Ã̜Àv
/i°ÊäÊ{äÊÉÊÇÎÊ{{Ên™ÊnȇäÊUÊÜÜÜ°>Õ̜…>ÕÇÛi`œÛiˆ°`i
Platz
01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
Fr.,
Sa.,
Sa.,
Sa.,
Sa.,
Sa.,
Sa.,
So.,
So.,
Verein
Tore
Diff.
Punkte
Bayern München
71:13
58
67
VfL Wolfsburg
60:30
30
57
Bor. Mönchengladbach
41:21
20
50
Bayer Leverkusen
49:29
20
48
FC Schalke 04
37:31
6
40
FC Augsburg
33:34
-1
39
1899 Hoffenheim
41:42
-1
37
Eintracht Frankfurt
51:54
-3
35
Werder Bremen
41:54
-13
35
Borussia Dortmund
34:34
0
33
Hertha BSC
33:44
-11
32
1. FSV Mainz 05
35:36
-1
31
1. FC Köln
26:33
-7
30
SC Freiburg
27:36
-9
28
Hannover 96
31:44
-13
28
Hamburger SV
16:41
-25
25
SC Paderborn 07
23:52
-29
24
VfB Stuttgart
28:49
-21
23
Spielpaarungen 28. Spieltag
10.04. 20.30
Hannover 96 – Hertha BSC
11.04. 15.30 Bor. Mönchengladbach – Bor. Dortmund
11.04. 15.30 1. FSV Mainz 05 – Bayer Leverkusen
11.04. 15.30
SC Paderborn 07 – FC Augsburg
11.04. 15.30 Bayern München – Eintracht Frankfurt
11.04. 15.30
FC Schalke 04 – SC Freiburg
11.04. 18.30
Hamburger SV – VfL Wolfsburg
12.04. 15.30
1. FC Köln – 1899 Hoffenheim
VfB Stuttgart – Werder Bremen
12.04. 17.30
Keine neue Busverbindung?
Grünen-Antrag wurde abgelehnt
GV-Vorsitzender Frank Kockmann zieht nach einem Jahr Bilanz. Foto: mk
Events, Handwerk, DL-Handwerk
und Finanzen habe zur Straffung
des GV geführt. Die Teilnahme an
GV-Veranstaltungen habe zugenommen. Beispielsweise hätten die GVStammtische bei FENDI und bei
S+K, auf denen Experten zu Wirtschaftsthemen referierten, eine zufriedenstellende Resonanz gezeitigt,
so Kockmann. Dieser lobt ebenfalls
die Bereitschaft von GV-Mitgliedern, die eigenen Räumlichkeiten
für Stammtische zur Verfügung zu
stellen. Auch die Zusammenarbeit
innerhalb des Vorstands und in den
Fachausschüssen liefe gut, schiebt
Kockmann nach. In puncto Nutzung
des Internet Öffentlichkeitsarbeit
gebe aber es Licht und Schatten:
„Der Internetauftritt erfreut sich einer größeren Beliebtheit, auch wenn
wir zurzeit noch entfernt von einer
wirklich produktiven Nutzung sind.
Auf www.vossy.info entstehen immer mehr Präsenzen der örtlichen
Gewerbetreibenden. Die Mitglieder sollten die Chance nutzen, sich
via Mailverteiler oder regelmäßige
Newsletter. Auch gemeinsame Anzeigen als GV kann sich der engagierte Vorsitzende vorstellen. Ein
spezielles Projekt „Ich besorge es
mir vor Ort lehnt sich an eine Kampagne in Wuppertal an. Mittels eines gemeinsamen Internetauftrittes des stationären Einzelhandels in
Neu Wulmstorf können Kunden bis
17.00 Uhr Waren bestellen, die sie
am selben Tag noch bis 20.00 Uhr
geliefert bekommen. In Wuppertal
habe das den beteiligten Einzelhandelgeschäften ein Umsatzplus von
zehn Prozent beschert. Daneben arbeite der GV, so Kockmann, an der
erfolgreichen Umsetzung der bekannten Veranstaltungen wie die
Autoschau am 14. Juni oder der
NeuWuWo vom 18.-20. September.
Ganz oben auf dem Wunschzettel:
Die Ausrichtung eines von anderen
Aktionen unabhängigen verkaufsoffenen Sonntags, bei dem mindestens 60 Prozent der GV-Mitglieder
teilnehmen, so Kockmann.
Anleinepflicht ist
vorgeschrieben
Eddy Winkelmann
auf der „Stadersand
■ (mk) Neu Wulmstorf. Wichtiger Hinweis an die Hundehalter
in Neu Wulmstorf: Der Fachdienst
Ordnung weist darauf hin, dass
noch bis zum 15. Juli die Brutund Setzzeit andauert. In dieser
Zeit ist es strengstens verboten,
Hunde in der freien Landschaft
unangeleint laufen zu lassen. Als
Ausnahme dürfen Diensthunde
der Polizei, des Zolls, des Bundesgrenzschutzes und zur rechtmäßigen Jagd eingesetzte Hunde unangeleint in den Außenbereichen
geführt werden.
Achtung: ein Verstoß kann mit einem Bußgeld geahndet werden.
Fragen beantwortet der Fachdienst Ordnung unter Tel. 040
70078-0.
■ (pm) Harburg. Es ist schon fast
eine Tradition, auf jeden Fall aber
ein immer wieder wunderschönes Konzerterlebnis: der Liedermacher Eddy Winkelmannan an
Bord des Wohnschiffes „Stadersand (Harburger Hauptdeich 22).
Wenn die Sonne scheint, wird
am Sonntag, 19. April, draußen
auf dem Deck gespielt, sonst sicher und warm am Kamin der „Stadersand .
Im Vorprogramm: Werner Pfeifer (Gitarre) mit Hafenballaden,
Liedern und Chansons sowie Jan
Garbade (Klavier). Dazu gibt es
Kaffee und Kuchen. Beginn 15.00
Uhr, Eintritt 15 Euro. Parkplätze sind ab Rosis Fährhaus ausgeschildert.
■ (mk)Neu Wulmstorf/ Neuenfelde.
Großer Verdruss bei den Grünen: Deren Antrag hinsichtlich der Einrichtung einer Busverbindung von Neu
Wulmstorf über Neuenfelde zum
Airbus-Werk in Finkenwerder und
zu den Finkenwerder Landungsbrücken wurde von der Behörde für
Wirtschaft, Verkehr und Innovation abgeschmettert. Begründung:
Die verkehrliche Anbindung Neuenfeldes an die weiter südlich gelegenen Stadtteile und die S-Bahn-Linie S3 erfolge grundsätzlich über
die Buslinie 257 Jork/Cranz ‒ Neuenfelde ‒ Francop ‒ S-Neugraben.
Durch das Angebot auf dieser Linie
würden die Stadtteile angemessen
bedient. In Neugraben bestünden
mit der Linie S3 (10-Minuten-Takt)
und der in den Hauptverkehrszeiten
verkehrenden Linie S31 erheblich
bessere Anschlüsse an das S-BahnNetz, als dies in Neu Wulmstorf der
Fall sei, so die Behörde. Und weiter:
„Eine Verkehrsverbindung von Neu
Wulmstorf über Finkenwerder und
mit der Fähre in die Hamburger Innenstadt ist wegen der deutlich längeren Reisezeiten keine Alternative zur S-Bahn. Eine Auswertung der
Fahrbeziehungen der Fahrgäste auf
den Buslinien 257 und der Linien
440 und 540 im Stadtverkehr Neu
Wulmstorf mit mehr als 3.100 Fahrgästen pro Tag hat tägliche Fahrten
zwischen den Einzugsbereichen dieser Linien und dem Verkehrsraum
Finkenwerder in einem einstelligen
Bereich ergeben. Auch wenn durch
die Einrichtung neue Verbindungen
mit einer Zunahme der Fahrtenhäufigkeit gerechnet werden kann, deutet aber die heutige Nachfrage nicht
auf einen verkehrlichen Bedarf für
die Einrichtung einer neuen Buslinie
von Neu Wulmstorf über Neuenfelde
nach Finkenwerder hin.
Aus diesen Gründen ist von einer
Busverbindung zwischen Neu Wulmstorf, Neuenfelde und Finkenwerder
nur ein sehr begrenzter verkehrlicher Nutzen zu erwarten, der die
dafür voraussichtlich entstehenden
Kosten nicht rechtfertigen kann.
Die grüne Cranzer Bezirksabgeordnete Dr. Gudrun Schittek kann diese
Begründung nicht nachvollziehen.
„Die Ablehnung unseres Antrags ist
äußerst bedauerlich, weil die Nachfrage sowohl aus Neuenfelde als
auch im Umland vorhanden ist. Viele Fahrgäste suchen entweder eine Alternative zur Fahrt mit dem
PKW durch den Elbtunnel oder wollen nicht den Umweg mit der überfüllten S3 nehmen. Die Nachfrage
kommt sowohl aus der Gemeinde
Dr. Gudrun Schittek kritisiert die Ablehnung des Antrages.
Foto: mk
Neu Wulmstorf, die bereit ist, die
Kosten der Busverbindung bis zur
Landesgrenze zu übernehmen, als
auch von Bürgerinnen und Bürgern
aus Neuenfelde. Den Umweg nach
Neu Wulmstorf über Neugraben zu
nehmen, ist nicht zumutbar.
Offensichtlich wird gezielt verhindert, dass ein funktionierendes
Busangebot im ÖPNV für Bürgerinnen und Bürger mit der Umlandgemeinde geschaffen wird. Damit
setzt sich die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation über den Beschluss der
Bezirksversammlung Harburg und
der Gemeinde Neu Wulmstorf hinweg und betreibt eine kurzsichtige
Kirchturmpolitik, anstatt einen Beitrag zur Entlastung des Straßenverkehrs im Süderelberaum zu leisten.
Start in die neue Saison
18.00 Uhr findet in der Schießsportanlage auf dem Wesenberg das diesjährige Eröffnungsschießen statt.
Mit dem Eröffnungsschießen en-
Die Gewinner des Eröffnungsschießens 2014: Fuchsorden: Dirk Köster,
Spielmannszugpokal: Kirsten Bunnies, Zukunftsorden: Kai Bellmann und
Verbandsorden: Reiner Rüter (v.l.n.r.)
Foto: ein
■ (mk) Neu Wulmstorf. Am 22.
März gegen 20.00 Uhr kontrollierten Beamte in der Liliencronstraße einen BMW. Hierbei stellten sie fest, dass die Kennzeichen
falsch herum angebracht worden waren (vorne/hinten). Bei
der weiteren Überprüfung kam
heraus, dass der BMW gar keine Zulassung hat. Der 25-jährige Fahrer hatte den Wagen erst
vor Kurzem gekauft.
Um ihn unauffällig bewegen zu
können, hatte er sich kurzerhand Kennzeichen bei einem Bekannten geliehen. Die Fahrt war
allerdings in doppelter Hinsicht
unzulässig ‒ der 25-Jährige hat
keinen Führerschein mehr. Die
Polizisten stellten sowohl die
Kennzeichen als auch den Fahrzeugschlüssel sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen
Fahrens ohne Fahrerlaubnis,
Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung ein.
Werkstatteinbruch
■ (mk) Neu Wulmstorf. Am Nincoper Deich sind Diebe in einen
Werkstattraum eingebrochen.
Die Täter kamen in der Nacht
zum 23. März und öffneten gewaltsam die Eingangstür.
Dann ergriffen sie verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert
von rund 2.000 Euro und machten sich unbemerkt damit aus
dem Staub.
Kulturverein feiert
Eröffnungsschießen der Schützen
■ (mk) Neu Wulmstorf. Am 24. April
beginnt für die Sportschützen des
Schützenvereins Neu Wulmstorf und
Umgebung die Sommersaison. Ab
Ohne Führerschein
det traditionell die Wintersaison
für die Sportschützen. Im Sommerhalbjahr wird dann ‒ statt mit dem
Luftgewehr ‒ mit dem Kleinkalibergewehr trainiert bzw. die Wettkämpfe durchgeführt. Neben attraktiven
Preisscheiben werden der Zukunftsorden, der Fuchsorden und der Verbandsorden ausgeschossen. Diese
hohe Auszeichnung darf pro Schützenverein nur einmal im Jahr verliehen werden.
Der Spielmannszug sorgt nicht nur
für die musikalische Untermalung
des Abends, sondern beteiligt sich
auch am Schießgeschehen. Für die
Spielleute steht ein von Patrick Wölk
gestifteter Wanderpokal zur Verfügung. Der Schießbetrieb findet von
18.00 Uhr bis circa 22.00 Uhr statt.
Der Sportausschuss und der Vorstand hoffen auf rege Beteiligung aus
allen Sparten des Vereins.
■ (mk) Neu Wulmstorf. 25 Jahre Kulturverein Neu Wulmstorf:
Das muss gefeiert werden ‒ und
zwar mit einem „Festball für Alle am Sonnabend, dem 18. April
ab 20.00 Uhr in der festlich dekorierten Aula der Hauptschule
Vossbarg in Neu Wulmstorf. Geboten werden mitreißende Tanzmusik der allseits bekannten und
beliebten Showband „belcantos ,
eine Cocktailbar (nicht nur für
„kulturelle Schwätzchen ) und
exklusive „Kulturhappen-Teller für den kleinen Hunger zwischendurch.
Ab sofort sind Kartenbestellungen möglich (ausschließlich telefonisch!), und zwar bei Jörg
Schröder unter (040) 7003138
und Frank Müller unter (040)
7000341.
Eine Eintrittskarte kostet 10 Euro, Platzreservierungen werden
vorgenommen.
10 |
Der neue RUF
Ein besonderes Klassentreffen
Lehrerin reiste aus Nürnberg an
■ (pm) Finkenwerder. Das Klassentreffen am 28. März in Finkenwerder war ein besonderes Klassen-
treffen. „Wir waren fast auf den Tag
genau 50 Jahre aus der Schule. Unsere Schule war die Norderschule ,
21 Ehemalige freuten sich, dass ihre damalige Grundschullehrerin (vorne
mitte) dabei war.
Foto: ein
berichtet Marlies Loeffler, die dieses
Treffen gemeinsam mit Hans-Jürgen
Fahje organisiert hatte. Selbst die
damalige Lehrerin, Frau Metscher,
war aus Nürnberg angereist. Loeffler weiter: „Sie ist heute 83 Jahre alt
und wir waren damals ihre allererste
1. Klasse. Das ist der Grund, weshalb
sie sich zu uns hingezogen fühlt und
immer versucht zu kommen, wenn
ein Klassentreffen stattfindet. Aber
sie hat auch schon durchblicken lassen, dass es sehr wahrscheinlich das
letzte Mal gewesen sein wird. Sie sei
schließlich nicht mehr die Jüngste.
Die Klasse plant jedoch, vielleicht in
zwei Jahren das Treffen zu wiederholen. Alle hoffen, dass die beliebte
Lehrerin es vielleicht ja doch noch
einmal schafft.
Das Treffen mit den 21 Teilnehmern
fand in der Tennis-Terrasse statt.
|
Samstag, 11. April 2015
„Stars von morgen
geht bereits in die 19. Saison
Vorverkauf beginnt am 15. April
■ (pm) Harburg. Die erfolgreiche
Konzertreihe „Stars von Morgen
beginnt am 21. Oktober 2015 im
Harburger Rathaus. In der Konzertsaison 2015/2016 präsentieren sieben Professoren der Hochschule für
Musik und Theater Hamburg (HfMT) ihre besten Studierenden im
Festsaal des Harburger Rathauses.
Die Saison zeichnet sich wieder
durch ein besonders vielfältiges
Programm aus ‒ von hervorragenden Trompeten-, Violinen- und LiedInterpretationen bis hin zu überraschenden Theater-, Gesangs- und
Cembalo-Künsten. Den Gästen wird
ein breites Spektrum musikalischer
Klänge dargeboten.
Der Verkauf der Karten und Abon-
nements beginnt am Mittwoch, 15.
April, um 18.00 Uhr im 1. Stock vor
dem Großen Sitzungssaal im Harburger Rathaus. Bis zum 15. Juni
2015 gibt es das Frühbucher-Abo
für nur 60 Euro, für Schüler und
Studierende für 35 Euro. Pro Person können maximal drei Abonnements verkauft werden.
Eine Einzelkarte kostet 12 Euro, für
Schüler und Studierende kostet sie
nur 7 Euro.
Die Konzerttermine (immer mittwochs) beginnen jeweils um 19.30
Uhr.
1. Konzert: 21. Oktober, Prof. Matthias Höfs (Trompete);
2. Konzert: 18. November: Prof.
Christoph Schickedanz (Violine);
3. Konzert: 20. Januar, Prof. Marc
Aisenbrey (Theaterakademie);
4. Konzert: 17. Februar, Prof. Burkhard Kehring (Liedgestaltung);
5. Konzert: 20. April, Prof. Geert
Smits (Gesang);
6. Konzert. 18. Mai, Prof. Menno van
Delft (Cembalo)/Prof. Peter Holtslag
(Blockflöte).
Die Harburger Rathauskonzerte gibt
es seit 1997. Sie werden seit 2011
vom Verein zur Förderung der Jugend-, Kultur- und Sozialarbeit im
Bezirk Harburg e.V. mit Unterstützung des Bezirksamtsleiters und in
Zusammenarbeit mit der Musikgemeinde Harburg und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
veranstaltet.
DER IMMOBILIENMARKT
Vermietung
Vermietung/Verkauf
Verkauf
Verkauf
Verkauf
Verkauf
HH-Neugraben (Waldseite), 4-Zi.-DHH, Bj. 2004, ca 105 m² Wfl., ca.
320 m² Grdst., Vollkeller (inkl. Hobbyr.), Dachboden, top EBK, Rollläden, 2
moderne Bäder, Kamin, Carport, € 1.150,-. Neu Wulmstorf/OT-Daerstorf,
renoviertes 6-Zi.-EFH, Bj. 1996, ca. 176 m² Wfl., ca. 1.150 m² Grdst.,
top EBK, 3 moderne Bäder, Holzdielen/Laminat, Rollläden, 2 Terrassen,
D-Carport, € 1.200,-. HH-Harburg, 3-Zi.-ALTBAU-Whg., ca. 91 m², einfache EBK, modernes Bad mit Fenster, Holzdielen, Keller/Boden, € 860,-.
HH-Neugraben (Waldseite), 2-Zi.-SOUTERRAIN-Whg., 55 m² top EBK,
modernes Bad mit Fenster, kompl. Laminat, Keller, St´pl., € 480,-. Neu
Wulmstorf/Apfelgarten, hochw. 3-Zi.-PENTHOUSE-Whg., Bj. 2011, 104
m², Fahrstuhl, top EBK, modernes Bad, Fußb.-hzg. Dachterrasse, Laminat, Keller, Garage mgl., € 1.100,-. Neu Wulmstorf/Zentrum, hochwertige 3-Zi.-Whg. Bj. 2014, 1. OG, 80 m² Wfl., 20 m² Dachboden, top EBK,
modernes Bad mit Fenster, Fußb.-hzg., moderne Plankenböden, Rollläden,
2 Balkone, Solaranlage, € 880,-. Neu Wulmstorf/Zentrum, moderne
2-Zi.-Whg., Bj. 2001, 1. OG, ca. 68 m², top EBK, modernes Bad, Laminat,
Keller, € 570,-. Neu Wulmstorf/Gewerbegebiet, gepflegte 2,5-Zi.-Whg.,
Bj. 1997, 1. OG, ca. 88 m², EBK, modernes Bad, G-WC, Balkon, Laminat,
Warmmiete € 750,00.
Eigentumswohnung / Neubau
STADT-TERRASSEN, Buxtehude/Harburger Str. 48, 14 x NEUBAUEigentumswohnungen, von ca. 60 m² - ca. 92 m² Wfl., 2 - 2,5 - 3 Zimmer,
Fahrstuhl, Fliesen-/Parkettböden, Terrassen/Balkone/Dachterrassen, Fußbodenheizung, Gasbrennwertheizung, Solaranlage, Außen-/Tiefgaragenstellplätze möglich, Kaufpreise ab € 179.500,00. (Rohbaubesichtigung,
So. 12.04.2015 von 13:00 - 16:00 Uhr)
Eigentumswohnung
Buxtehude/Am Stadtgraben 3, 3-Zi.-PENTHOUSE-Whg., Bj. 2001, ca.
126 m² Wfl., Fahrstuhl mit Wohnungszugang, Keller, top EBK modernes
Bad und G-WC, ca. 40 m² Dachterrasse, 2 Carports, € 289.500,-. Buxtehude/Schanzenstr. 6, 3-Zi.-TERRASSEN-ETW, Bj. 1999, ca. 99 m² Wfl.,
ca. 250 m² Gartenfläche, top EBK, modernes Bad mit Fenster, Gäste-WC,
kompl. Laminat, Keller, St´pl., € 209.700,-. Neu Wulmstorf/Zentrum,
hochwertige 4-Zi.-Penthouse-Whg., Bj 2001, 150 m² Wfl., Keller/Dachboden, top EBK, modernes Bad, G-WC, Dachterrasse, Laminat, direkter
Fahrstuhlzugang, Tiefgarage, courtagefrei, € 346.400,-. Neu Wulmstorf/
Bahnhofstr. 88, sehr gepflegte 3-Zi.-Whg., ca. 91 m² Wfl., EBK, modernes
Bad, kompl. Laminat, Rollläden, gr. Balkon, Keller, Garage, € 179.800,-.
Neu Wulmstorf/Bahnhofstr. 88, sehr gepflegte 2-Zimmer-Wohnung,
ca. 73 m² Wfl., 2. OG, moderne EBK, modernes Bad, kompl. Laminat,
teilw. Rollläden, Fußb.-hzg., gr. Balkon, Keller, Stellplatz, € 164.500,00.
Buxtehude (Nord), 3-Zi.-ETW, EG, ca. 88 m² Wfl., neue EBK, Vollbad,
Gäste-WC, Wohnräume mit Laminat, verglaster Balkon auch zum Öffnen
und mit Abgang in den Garten, Keller, Carport, €189.000,-. Buxtehude
(Süd), gepflegte 2-Zi-ETW, 1. OG, Fahrstuhl, ca. 70 m² Wfl., EBK, Vollbad,
gr. Balkon, Keller, St´pl., Kaufpreis €129.000,-. Harsefeld, vermietete
Maisonette-Wohnung, ca. 58 m² Wfl., ca. 16 m² Nfl. (ausgeb, Dachboden),
EBK, modernes Bad, Balkon, Keller, Tiefgarage, Nettomieteinahme p. a. €
5.760,-. € 145.000,-. HH-Neugraben (Waldseite), 1,5-Zi.-ETW, ca. 42 m²
Wfl., EBK, Balkon, Duschbad, kompl. Laminat, Keller, Garage, € 98.000,-.
Häuser
HH-Hausbruch, sehr gepflegtes 3-4-Zi.-EFH, Bj. 1997, ca. 124 m² Wfl.,
ca. 400 m² Eigenland, top EBK, modernes Bad, Kamin, Laminat/Fliesen,
Fußb.-hzg. Rollläden, Dachboden, Carport, € 389.000,-. HH-Hausbruch,
4,5-Zi.-EFH, ca. 98 m² Wfl., ca. 1.000 m² Eigenland (2. Bauplatz mgl.),
Vollkeller, EBK, 2 Bäder, Rollläden, massives Nebengebäude, Garage, €
330.000,-. Neu Wulmstorf (Nord), gepflegtes 3-Zi.-MRH, Bj. 1991, ca.
86 m² Wfl., ca. 117 m² Eigenland, Dachboden, EBK, Vollbad, Garage, €
170.000,-. Neu Wulmstorf/Nord, sehr gepflegtes 4,5-Zi.-ERH, Bj. 1971,
ca. 104 m² Wfl., ca. 276 m² Eigenland, Vollkeller/Kriechboden, EBK, Vollbad, G-WC, Rollläden, Terrasse/Balkon, € 229.800,-. Neu Wulmstorf,
3-3/2-Zi.-MRH, Bj. 1986, ca. 125 m² Wfl., ca. 63 m² Gartenfläche (Grdst.
WEG geteilt), Vollkeller/Dachboden, EBK, Fliesen/Laminat, 2 Bäder mit
Fenstern, St´pl., € 198.600,- Neu Wulmstorf, sehr gepflegtes 10-Raum„Zweifamilienhaus“, 338 m² Wfl., 157 m² Nfl., 982 m² Eigenland, 2 top
EBKs, 4 moderne Bäder, Kamin, Balkon, Doppelgarage, € 448.600,-.
Buxtehude, 6-Zimmer-Stadtvilla in ruhiger Zentrumslage, Bj. 1956, ca.
170 m² Wfl., ca. 80 m² Keller inkl. Garage, ca. 627 m² Eigenland, aufwendig teilsaniert/-modernisiert, hochw. Ausstattung, 2 Vollgeschosse, 3
Bäder, Kaminofen, Fliesen/Echtholzdielen, teilw. Rollläden, hochw. EBK,
neue Gasbrennwert-Hzg., Balkon u. Terrasse, angelegter Garten mit Teich,
Kaufpreis € 670.000,00. Buxtehude (Nord), 5,5-Zimmer-Stadthaus
(Endhaus), Bj. 2011, ca. 148 m² Wfl., ca. 250 m² Eigenland, hochw. Ausstattung, 2 Vollgeschosse, 2 moderne Bäder, Kaminofen, Fußboden-Hzg.,
Fliesen/Laminat, Rollläden, hochw. EBK, Wärmepumpentechnik, Terrasse
u. Dachterrasse, 2 St´Pl., Kaufpreis € 340.000,00. Harsefeld-Issendorf,
sehr gepflegtes 7-Zi.-ZFH, Bj. 1920, ca. 205 m² Wfl., ca. 132 m² Nfl., ca.
930 m² Eigenland, 2 moderne EBKs, 2 Bäder, Garage, € 179.000,-.
Kapitalanlagen
Neu Wulmstorf/Zentrum, vermietetes Wohn-/Geschäftshaus mit 15 Einheiten, Bj. 1980, ca. 476 m² Wfl., ca. 1.235 m² Gewerbefläche, ca. 477
m² Teilkeller, ca. 3.109 m² Eigenland, ca. 40 St´pl., 2 Garagen, Nettomieteinnahme p. a. € 131.415. Kaufpreis € 2.190.000,- zzgl. Nebenkosten.
MAKLER PUTTKAMMER & TEAM
)HR)MMOBILIENMAKLERMIT%RFAHRUNG
SEIT
2UDOLF$IESEL3TRs.EU7ULMSTORFs4ELswww.makler-puttkammer.de
Otto-Immob. 77 33 38
SCHNELLER
ZUR PASSENDEN
WOHNUNG.
MIT EINER RIESIGEN AUSWAHL AN IMMOBILIEN.
www.immo-otto.de
Gewerbeflächen
Ladengeschäft in Finkenwerder
sofort zu mieten. Ca 63 m², Energieausweis
liegt
vor.
Mietpreis € 9,50 + € 1,50 Betriebskosten per m², Tel. 030/ 304 96 93
Immobilien-Gesuche
KEINE KOSTEN FÜR VERKÄUFER: Wir suchen dringend Mehrfamilienhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Gewerbeimmobilien
sowie Baugrundstücke für Mehrfamilienhausbebauung (sehr große
Kundenkartei vorhanden, int. Netzwerk, Marktwertanalyse gratis)
Malte Friedrichs Immobilien,
IVD, www.mfimmobilien.de,
Tel. 04108/ 41 79 70
Wir suchen von Harburg, über
Neu Wulmstorf bis Buxtehude
Häuser
&
Wohnungen
zum
Verkauf. Machen Sie sich unsere
Erfahrung, die wir in 30 Jahren
Präsenz auf dem Immobilienmarkt
gesammelt haben, zu Nutze.
Außerdem suchen wir 1- bis 3-Zimmer-Wohnung für Kapitalanleger.
www.makler-puttkammer.de
oder Tel. 040 - 70 97 05 86
KEINE KOSTEN FÜR VERKÄUFER: Wir suchen dringend Einfamilienhäuser, Reihenhäuser, Doppelhaushälften sowie Baugrundstücke (sehr große Kundenkartei
vorhanden, int. Netzwerk, Marktwertanalyse gratis)
Malte Friedrichs Immobilien,
IVD, www.mfimmobilien.de,
Tel. 04108/ 41 79 70
Zulieferungsbetrieb der Airbus
sucht Häuser u. Wohnungen, bitte
alles anbieten. Tel. 70 97 05 86
od. www.makler-puttkammer.de
Sie suchen Immobilien?
Hier werden Sie fündig:
www.neuerruf.immowelt.de
Kaufe Ihr Mehrfamilienhaus!!!
Telefon: 040 / 760 22 10
Immobilien-Verkauf
GHUQHXH
'LH/RNDO]HLWXQJQGH
]XP:RFKHQH HQ
LQ+DPEXUJV6ÙG
58)
Finden Sie jetzt das perfekte Zuhause:
neuerruf.immowelt.de
Finkenw., MRH, 100 m² Wfl., Garten, renoviert, Stellplatz, Garage,
Besichtigung So. 12.4., 14-18 Uhr,
gegen Gebot, Tel. 0173/ 741 06 65
Immobilien-Verkauf
Vermietungen
Das Wetter und Aktienkurse
wechseln,
eine
Eigentumswohnung hat Bestand!
2 Zi., Wfl. ca. 58,5 m², barrierefrei,
KfW-Standard, KP € 174.500,00,
+ € 19.000,00 TG, courtagefrei,
Energiekennwert:
34
kWh-ABHKW-fossil.
Weitere
Wohnungsgrößen sind verfügbar.
Tel. 040/ 790 90 620,
www.roenneburger-park.de,
www.proehl-immobilien.de
Sonnige 3 Zi.-Whg., I. OG, 75 m²,
V-Bad, Balkon, Keller, KM: € 525,+ HK + NK, 3 KM Kaution, Stellplatz € 15,- zum 1.7.15 oder
später. Tel. 76 98 13 00, evtl. AB.
Mietgesuche
Airbus Ingenieure suchen Wohnungen u. Häuser zur Miete im Bereich HH-Süd. Tel. 43 26 24 34,
Loch & Braunsdorf Immobilien,
www.Lbimmobilien.com
Vermietungen
Moisburg, 3-Zi. Gartengeschosswohnung, 92,5 m², zzgl. Garten mit
Terrasse u. Gartenhaus, EBK, V-Bad/ Dusche, Rolläden, Kaminofen, Miete € 695,-, zzgl. N.K.
Tel. 0163/ 731 29 23
Neu Wulmstorf/Elstorf, exkl. 3
Zi.-Whg., 78 m², EBK, Küche/Bad
Fußbo.-Temp., Blk., Keller, Stellpl.,
€ 600,- zzgl. NK, Kt., ab 01.07.15,
Tel. 04168/ 736, 0171/ 779 89 77
Fischbek von Privat, 3 Zimmer
im ZFH, 80 m² mit Terrasse, Garage, Keller, EBK, KM € 690 + NK +
KT, Tel. 0174/ 422 97 57
Neuenfelde, 2-Zi.-Whg., 45 m²,
D-Bad, EBK, alles neu, Abstellraum, kurzfristig frei, € 425,- + NK
+ KT, Tel. 0171/ 889 36 22
Neu Wu. - Büros preiswert zu vermieten, ab 20 m². Nutzung auch
als Lager privat & gewerbl. mögl.,
vom Eigentümer, Tel. 700 81 41
Garage in Hausbruch per Monat
€ 55,- und Harburg Zentrum €
65,- ! Tel. 040/ 796 74 74 oder
0171/ 182 64 68
Winsen, 3-Zi.-Whg ., ab ca. 71 m²,
Balkon, mtl. ab € 343,- + NK, V:
103,2 kWh, E, Bj: 1974 von privat.
Gratisprospekt: 05862/ 975 50
Schwiederstorf, 1 Zi., möbliert für
Wochenendfahrer, ab sofort frei, €
300,- warm. Tel. 0173/ 791 42 24
Der neue RUF
|
| 11
Samstag, 11. April 2015
Emotionaler Abschied: Tschüss Dieter Oellrich ‒
Willkommen Sylvia Meier
Stabwechsel im Frendeskreis Bodemann-Heim
■ (pm) Finkenwerder/Neuenfelde.
Die diesjährige Mitgliederversammlung des Freundeskreises Bodemann-Heim (FK) am 20. März stand
unter einem besonderen Zeichen:
Der FK und insbesondere der Vorstand mussten von einem verdienten Mitglied Abschied nehmen:
dem langjährigen Kassenwart Dieter Oellrich aus Neuenfelde.
Er war seit 1997 Mitglied des FK, also Gründungsmitglied. „Seit diesem
Zeitpunkt hat er verantwortungsbewusst und ausgesprochen präzise
die Verwaltung der Finanzen wahrgenommen , erinnert sich der ehemalige Heimleiter Heinz-Günther
Winkler. Und nicht nur das: Im Bodemann-Heim führt der FK an jedem
1. Mittwoch des Monats eine immer gut besuchte Veranstaltung für
die Bewohner des Heims durch. Es
handelt sich meistens um musikalische Darbietungen. Zu dem Großteil der Musikgruppen nahm Dieter Oellrich Kontakt auf und konnte
sie fast immer überzeugen, im Bodemann-Heim aufzutreten. „Viele
dieser Musikgruppen besuchen das
Bodemann-Heim schon seit Jahren
regelmäßig und bereichern damit
uneingeschränkt das Leben der Bewohner , berichtet die Heimleiterin
Dagmar Thiessen.
Dieter Oellrich wählte folgende Abschiedsworte: „Ich bin seit der Gründung am 5. Februar 1997 als Mitglied des Vorstands dabei. Schon
Im Jahr 2007 ‒ nach 10 Jahren FK
‒ wurden für das Haus insgesamt
mehr als 100.000 Euro ausgegeben.
Heute dürften es mehr als 200.000
sein. Ich darf mich nach 18 Jahren
Vorstandsarbeit verabschieden und
wünsche dem FK eine gedeihliche
Fortentwicklung und meiner Nachfolgerin einen guten Einstieg in die
anstehenden Aufgaben und niemals
„Kasse leer!
Winkler: „Der Freundeskreis ist fest
davon überzeugt, mit Sylvia Meier
aus Finkenwerder, die einstimmig
zur neuen Kassenwartin gewählt
worden ist, eine würdige und geeignete Person für diesen verantwortungsvollen Posten gefunden
zu haben.
Sylvia Meier übernimmt im Freundeskreis Bodemann-Heim das Amt
des Kassenwarts von Dieter Oellrich.
Foto: ein
„Hartlich willkamen
Ohnsorg Theater wieder in Harburg
■ (pm) Harburg. Nachdem ihre drei
Söhne endgültig das „Hotel Mama
verlassen haben, können Elli und
Georg Böckmann aufatmen: Freiheit
und ungestörte Zweisamkeit ‒ das
neue Leben kann beginnen!
Doch die Idylle währt nicht lange,
denn nun bedrohen die bejahrten Eltern den Hausfrieden bei den Böckmanns: Ellis jung gebliebener Vater
Alfred steht mit Sack und Pack vor
der Tür, weil er eine Beziehungspause von Gattin Ruth einlegt. Er richtet
sich „vorübergehend häuslich bei
den Kindern ein, schließlich kann er
hier ungestört seine fortschrittlichen
Ideen in die Tat umsetzen und seiner
Kreativität freien Lauf lassen. Nicht
weniger überraschend taucht kurz
darauf Georgs Mutter Grete auf: Da
ihre Wohnung von Ungeziefer bevölkert wird, muss auch Grete, die gern
und viel über Krankheiten und Tod
redet, bei Elli und Georg Asyl suchen.
Das reinste Tollhaus! Und dabei
müsste Elli für eine wichtige BilderAusstellung in einer renommierten
Galerie dringend ein paar neue Werke malen.
Als dann noch Ellis Mutter Ruth, die
ihre Beziehungspause nicht alleine durchleben will, bei Elli und Georg einzieht, ist es mit der Ruhe endgültig vorbei... So weit die Komödie
„Hartlich willkamen von Lawrence
Roman (Plattdeutsch von Frank Grupe) in der Aufführung des Ensembles des Ohnsorg Theaters ‒ zu sehen am 19. April ab 18.00 Uhr im
Saal des Harburger Theaters, Museumsplatz 2. In den Hauptrollen sind
Meike Meiners, Ute Stammers, Wilfried Dziallas, Robert Eder und Edda
Loges zu sehen. Eintrittskarten sind
an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Bistro im MidSommerland
$*
') *%%). *0.(
0#* )!.# # )%)
(" #*#) .)( , /&5++ "0)
!( 55/& $$ ,/ 5
#%"#'!#(
D E R ST E L L E N M A R K T
Maler
"%
"%"
$*
') *%%). *0.(
0#* )!.# # )%)
(" #*#) .)( , /&5++ "0)
!( 55/& $$ ,/ 5
#%"#'!#(
Zeitarbeit soll sich lohnen!
Last PP. sucht (m/w) für
Hamburger Baustellen
s-ALERGESELLEN(ELFER
ob jung oder älter!
Last Personal Planung
Baumwall 3, 20459 Hamburg, Tel. 040 - 410 09 46
Wir suchen schnellstmöglich einen
kräftigen und zuverlässigen
LKW-FAHRER (m/w)
mit Führerschein Klasse CE
Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit
haben, würden wir uns über Ihren Anruf
zwischen 10.00 und 15.30 Uhr freuen.
E.W.A. Wessendorf GmbH & Co. KG
Herrn E. Baetke · Tel.: 040-210968-72
www.wessendorf.com
Transporter-Fahrer
gern auch älter (nur zuverlässige und gesunde Fahrer),
möglichst mit Erfahrung und
Hamburg-Kenntnissen, für
den norddeutschen Raum
gesucht.
Buxi-Trans GmbH
Tel. 0177 / 806 30 80
Unsere Kita sucht zum 15. August 2015
eine/n erfahrene/n
Erzieher/in
zur Verstärkung unseres Krippenteams,
25 – 30 Wochenstd.
Wir freuen uns auf eine/n kompetente/n,
teamfähige/n und motivierte/n Kollegen/in
mit guten Deutschkenntnissen und erwarten
gerne Ihre Bewerbung bis zum 30.04.15.
Kita Kinderland Moorburg
Moorburger Elbdeich 249
21079 Hamburg
Telefon (040) 740 15 34
[email protected]
braucht Verstärkung!
Wir suchen Servicepersonal,
Tresenkräfte, Küchenhilfen, einen
Allroundhandwerker und Bootsmann.
Bitte Kurzbewerbung an
[email protected]
Wir benötigen Verstärkung!
Für unsere Spülküche
und Reinigungsarbeiten
suchen wir ab sofort oder
später eine zuverlässige
Hilfe für ca. 25 Stunden
wöchentlich.
Bewerbungen bitte an:
Heinrich Aldag
Fleisch- und Wurstwaren
Cuxhavener Straße 460
21149 Hamburg
telefonisch: 040 / 701 80 74 oder
per E-Mail: aldag-fi[email protected]
Sie auch heute wieder pünktlich
Ihre Zeitung „Der Neue Ruf“
erhalten haben. Sollte es einmal
nicht der Fall sein, rufen Sie uns
an: 70 10 17-0
GHUQHXH
'LH/RNDO]HLWXHQQJHQGH
]XP:RFK GHQ
LQ+DPEXUJV6Ù
Pfiffige
Hausfrauen, Studenten,
Schüler und Rentner:
Lieben Sie Erdbeeren?
Verkaufen Sie gerne?
Lagermitarbeiter
m/w
für die Flugzeugindustrie per sofort gesucht.
Bei uns erhalten Sie eine Profi-Card!
mainplan Hamburg GmbH
Winsener Str. 64, 21077 Hamburg
Tel. 040-21 99 62 4-0
[email protected]
58)
sucht rt
o
per sof
eine/n
sucht freundliche und selbstständig
arbeitende
Mitarbeiter
mit guten Deutschkenntnissen.
Erfahrung in der Zubereitung und
dem Verkauf von kleinen Speisen und
Getränken werden vorausgesetzt.
Vollzeit, Teilzeit oder auf 450-€-Basis.
Kurzbewerbung mit Lebenslauf bitte an
[email protected]
Medienberater/in
Idealerweise verfügen Sie bereits über praktische Erfahrungen im
direkten Umgang mit Kunden, ein sicheres Auftreten und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Einsatzfreude, Teamfähigkeit und Freude am
Umgang mit anderen Menschen sowie Verhandlungsgeschick setzen
wir voraus. Bieten können wir Ihnen einen interessanten Aufgabenbereich und nach einer fundiertenEinarbeitung die Übernahme eines
Arbeitsgebietes und eine leistungsgerechte Bezahlung.
für unsere ErdbeerVerkaufsstände
von Anfang Mai – Ende August
gute Verdienstmöglichkeiten
sozialversicherungsfrei
Bitte melden Sie sich MO – FR
9.00 – 16.00 Uhr
Tel. 0 45 32 / 20 24 44
oder: [email protected]
Abbruchfacharbeiter/in
ab sofort ges. Gute Entlohnung, Abbruchkenntnisse Bedingung. Deutsch in Wort u.
Schrift. Nur schriftliche Bewerbungen an:
CWN-Abbruch + Betonrückbau GmbH
Kielende 3 d · 22885 Barsbüttel
oder [email protected]
für Einsätze im Großraum Hamburg
Maler m/w
Wärmedämmer, Elektriker m/w
übertarifl. Bezahlung, Sozialleistungen, Vollzeit, HVV-ProfiCard
040-533 08 59 21/ 0173-702 51 77
www.zeitfairtrieb.de # [email protected] # https://www.facebook.com/zeitfairtrieb.gmbh
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:
Bobeck Medienmanagement GmbH
z.Hd. Frau Bobeck, Cuxhavener Straße 265 b, 21149 Hamburg
oder per E-Mail an [email protected]
Die Lokalzeitung
e
zum Wochenenden
üd
S
s
rg
bu
m
in Ha
RUF
mac
OIL
100% ÖLWECHSEL
Kfz-Mechaniker/
Mechatroniker m/w
Wir suchen
Austräger/in
UÊÊ՘}iÊiÃii˜ÉiÃiˆ˜˜i˜Ê˜>V…Ê`iÀÊ
i…ÀiÊ܈Žœ“i˜t
UÊʈ˜>ÀLiˆÌ՘}ÊLiˆÊ՘Ãʈ“ÊiÌÀˆiL
Wenn Sie Lust und Interesse haben, wöchentlich sonnabends daran mitzuwirken, die Zeitungen an alle erreichbaren Haushalte im Erscheinungsgebiet zu verteilen und zudem zuverlässig und genau sind, rufen Sie bitte unsere Frau Brost
unter (040) 70 10 17 27 an oder schreiben eine E-Mail an [email protected]
Voraussetzung Ihrerseits ist ein Mindestalter von 13 Jahren.
Bobeck Medienmanagement GmbH
Cuxhavener Straße 265 b ¦ 21149 Hamburg
Werden Sie Mitarbeiter
in unserer erfolgreichen
Ölwechselstation!
Für den Service- und Werkstattbereich
suchen wir ab sofort:
für eine feste Tour in Neu Wulmstorf
Wir suchen nette
Verkäufer m/w
%
"
""
Ab sofort suchen wir
für den Print- und Internetbereich
der neue
age/Woche
Guten Tag! Es freut uns, dass
m/w
per sofot gesucht.
Bei uns erhalten Sie eine Profi-Card!
mainplan Hamburg GmbH
Winsener Str. 64, 21077 Hamburg
Tel. 040-21 99 62 4-0
[email protected]
UÊÊSie verdienen 15 Euro/Stunde
Stresemannstr. 349
22761 Hamburg
auf dem Gelände der
Mr. Wash Autoservice AG
*iÀߘˆV…iÊiÜiÀL՘}ʓˆÌʅÀi˜Ê
ÊۜÃÌB˜`ˆ}i˜ÊiÜiÀL՘}Ã՘ÌiÀ>}i˜\
“œ˜Ì>}ÃÊqÊvÀiˆÌ>}ÃÊۜ˜Ê£äÊqÊ£ÇÊ1…À
bei Herrn Woischke
œ`iÀÊ«iÀʇ>ˆÊ>˜\ʜÜÃÓÈJ“ÀÜ>Å°`i
Bobeck
Medienmanagement
GmbH
Druckerei und Verlag
7IRSUCHENPERSOFORTODERSPÊTERENGAGIERTEMW
"/ 08 ' ,/ 0))/5 )/ 0,5/ '"/5
$ Pflegekräfte,
! Betreuungskräfte
!""! nach §87b (m/w),
exam.
Arzthelfer/in, Pflegehilfskräfte und Haushaltshilfen
&"5 %- "' )%%>"5 "%>"5 0);" 8 ?! !0"0 9/ 8'0/'
&8%'5' %"'05Wir bieten
! Ihnen:
sEINEBETRIEBLICHE!LTERSVORSORGEs6ERMÚGENSWIRKSAME,EISTUNGENs
"' 5/"%" %5/0:)/0)/ /&*'0;"/$0& "058'' KLEINE3TADTTEILTEAMSs$IENSTFAHRZEUGMIT0mEGETASCHEsREGELMʔIGE
$%"'
555"%5&0 "'05 />8 &"5 %50 /%&"
4EAMTREFFENsINNERBETRIEBLICHE&ORTBILDUNGs3UPERVISIONsMONATLICHEN
&5/' "''/5/"%" )/5"%8' 8,/:"0")' &)'5%" '
'$850 "' %# /%" ' 08' "50)'80 "'//5',%5>
4ANKGUTSCHEINsHALBJÊHRLICHEN'ESUNDHEITSBONUSs+INDERGARTENPLATZ
"& 2AHMEN
&' DES
0 3CHICHTDIENSTES
" 5"'050 s
3ONN
)''! UND
8' &EIERTAGSZUSCHLÊGE
"/50>80 % s
IM
%5 ' 5/"0>8 */"$"5
'EHALTNACH"ETRIEBSZUGEHÚRIGKEITsBEZAHLTEBERUFSBEGLEITENDE7EI
TERBILDUNGSMÚGLICHKEITZUR'0!UND!0
Mitarbeiter, !LLROUND4ALENTMITHANDWERKLICHEM'ESCHICKUND
,USTAUF'ARTENARBEITAUFGERINGFàGIGER"ASISGESUCHT
/ ;/8' 0'' " "55 >-- /8 /)$ 80)HRE"EWERBUNGSENDEN3IEBITTEZ(D&RAU+ROCKHAUS
"/ "')/&"/' " /' 8'5/ %- ??31 (2 6 ??
8< :'/ 5/ +1? . 7++( &8/ . "'),%"'05!,''=-
Wir suchen zum 1. 6. eine/n
Mediengestalter/in
mit Ambitionen zur Auftragsbearbeitung
Das Aufgabengebiet umfasst die Planung und das
Layout unserer Zeitungstitel sowie die Gestaltung von
Anzeigen und Akzidenzen. Gute Kenntnisse in Adobe
InDesign und Photoshop setzen wir voraus. Außerdem
die Bereitschaft, auch in der Auftragssachbearbeitung
(Kundenberatung, Kalkulation etc.) Fuß zu fassen.
Wenn Sie an einer abwechslungsreichen, selbstständigen Tätigkeit (40 Stunden/Woche) interessiert sind,
auch unter Zeitdruck Ihre gute Laune nicht verlieren
und immer wieder gerne dazulernen, dann bewerben
Sie sich bitte per E-Mail an:
[email protected]
Verstärken Sie unser Team als
UÊÊÀˆiv‡Ê՘`Ê*>ŽiÌâÕÃÌiiÀÊ­“ÉÜ® in unseren Zustellstützpunkten Winsen, Harburg und Umgebung in Vollzeit
Sie bringen mit:
UÊÊÕÌiʎŸÀ«iÀˆV…iʈ̘iÃÃÊÜ܈iÊi>ÃÌL>ÀŽiˆÌÊ­*>ŽiÌiÊqÊΣ]xʎ}®Ê
UÊÊ؅ÀiÀÃV…iˆ˜Ê°ÊÊ
UÊÊÕÌiÊiÕÌÃV…Ži˜˜Ì˜ˆÃÃi]Ê}i«yi}ÌiÃÊÀÃV…iˆ˜Õ˜}ÃLˆ`Ê
UÊÊ՘`i˜vÀi՘`ˆV…iÃÊ6iÀ…>Ìi˜Ê
UÊÊ<ÕÛiÀBÃÈ}ŽiˆÌÊ՘`Ê/i>“vB…ˆ}ŽiˆÌÊ
UÊÊ}v°Ê}؏̈}iÊÀLiˆÌÃiÀ>ÕL˜ˆÃ
Sie sind interessiert?
7ˆÀÊvÀiÕi˜Ê՘ÃÊ>ÕvʅÀi˜Ê˜ÀÕv]ʓœ˜Ì>}ÃÊLˆÃÊvÀiˆÌ>}ÃÊâÜ°Ên°ääÊ՘`Ê
£{°ääÊ1…À]Ê՘ÌiÀÊ`iÀÊ/i°‡ À°\Ê040/ 79701-3909
ˆÌÌiÊÀˆV…Ìi˜Ê-ˆiʅÀiÊÃV…Àˆv̏ˆV…iÊiÜiÀL՘}Ê>˜\
Deutsche Post AG, NL BRIEF Hamburg Süd, Personalabteilung,
Georg-Heyken-Straße 10, 21147 Hamburg
œ`iÀÊ«iÀÊ>ˆÊ>˜\Ê[email protected]
12 |
Der neue RUF
|
Samstag, 11. April 2015
DER KLEINANZEIGENMARKT
Ankauf
Kaufe Altkleider aller Art und
ganze Nachlässe. Ein Anruf
genügt. Tel. 040/ 39 99 19 65
Bekanntschaften
Mia, 67 Jahre ist eine liebevolle
Witwe. Sie geht gern spazieren, ist
nicht ortsgebunden, mag Gemütlichkeit, Zärtlichkeit und Harmonie.
Der Mann darf gern älter sein und
sollte auch den ehrlichen Wunsch
haben gemeinsam einen schönen
Lebensabend
entgegenzusehen.
Sie erreichen mich über Tel. 040/
53 63 09 32, PT Frau Wünsche
Erotik
Harburg, süße, kleine, sexy
Maus, 26 Jahre, top Figur, lange,
schwarze Haare. Mo.-So. Stader
Str. 104 D, klingeln bei Jasmin.
Harburg, mollige Frau, 23 J., dkl.
lange Haare, schöne Augen liebt
mit viel Zeit. Erwartet Dich, Stader
Str. 104 D Anita, auch Ostern.
Harb.! So.-Fr., Rosi 45 J., mit viel
Zeit, a. Hausbes., Stader Str. 76,
Tel. 0174/ 163 48 67, Klingeln bei
Lieth. www.stadtgelueste.de
Neu! Harburg, charmante, sexy
Strapslady Vivian, 43 Jahre, Service mit Herz. Montag bis Sonntag,
Tel. 0162/ 313 83 62
Susi, span. Spezialistin, OW XXXL
natur. Nimmt nicht nur ein Blatt v.d.
Mund. Stader Str. 298, 2. Eingang
unten. Tel. 0176/ 69 31 33 43
Hobby
Kontaktanzeigen
Kontaktanzeigen
Stellengesuche
Verschiedenes
Fußballer gesucht! 1. Herren vom
FSV Harburg-Rönneburg sucht
dringend Verstärkung. 1. spielt in
der KL 1 und trainiert Di. und Do.
auf dem Sportplatz Wilstorfer Höh.
Info: 701 38 32 Gerald Buckmann
Liebevoller
Schmusekater,
45/174/78, ledig, NR, NT, sucht
eine bezaubernde, zärtliche und
zuverlässige Kuschelmaus zum
Aufbau einer lebendigen, harmonischen und gefühlvollen Beziehung. Gerne Ausländerin. Alter,
Aussehen, arbeitssuchend nicht so
wichtig. Tägl. von 19:00 bis 22:00
Telechiffre: 41990
Flotter 40er, sucht attraktive Sie
zwischen 30 und 40 J., gerne mit
Interesse an sportlichen Aktivitäten
oder auch für flotte Mutti, die Lust
auf etwas Neues hat: dann ruft
mich doch bitte an. Tägl. von 18:00
bis 23:59 Telechiffre: 41994
Bauprofi: Fliesen, Sanitär, Heizung, Elektro, Dachausbau, Fenster, Türen, Treppen - nett und
billig. Tel. 0151/ 59 91 96 04
Heilerin für Rose, Warzen, Haut
und vieles mehr Kartenlegen.
www.hellsichtiges-kartenlegen.
repage2.de, Tel. 040/ 28 57 22 50
Erfahrener Bauarbeiter, Malern,
Tapezieren, Laminat, Fliesen, Rigips, Tel. 0152/ 14 81 45 91 od.
040/ 88 21 91 82
Flohmarktartikel v. A-Z gesucht!
Wolle, Trödel, Haushaltsauflösungen Hole alles ab. Tel. 64 68 48 64
o. 0176/21 64 71 82
Suche Arbeit als Putzfrau im
Privathaushalt, kein Bügeln. Im
Raum Harburg u. Neugraben, keine Dörfer. Tel. 0176/ 35 78 99 71
Suche Campingwohnwagen
groß od. klein, Barzahlung.
Tel. 040 / 79 14 04 40 auch am
Wochenende
Maler- u. Fliesenarbeiten in bester Qualität. Tel. 0176/ 62 11 60 47
Rumänische Hellseherin, Kartenlegen, Kristallkugel, Pendel.
Tel. 040/ 85 40 15 53 oder
Handy 0174/ 572 18 89
Kfz-Verkauf
VW Passat Variant 1.8, EZ 07/96,
HU 02/16, 90 PS, 236.235 km, 5Gang, tornado-rot, ZV, AHK, Klima, Rd./CD, techn. top, € 1.000,VB, Tel. 01523/ 633 37 61
Kontaktanzeigen
Kostenlose Kontaktanzeigen
in DER NEUE RUF
Kontaktanzeigen gratis aufgeben unter
Tel. (01805) 00 62 69 (12 Cent/Min.) !
Und so erreichen Sie den gewünschten
Inserenten: Kostenlose Kontaktanzeigen
anrufen unter (0900) 33 83 88 83 und dann
die Chiffré-Nummer angeben.(1,99 € /min.
aus dem dt. Festnetz)
Sie werden sofort und anonym zu Ihrem
Wunschpartner nach Hause durchgeschaltet.
Herz sucht Herz - Sympathische,
aufgeschlossene und humorvolle
Lebenskünstlerin, 58/165, vollschlank, sucht aktiven, zuverlässigen, gestandenen Mann und
Beschützer mit PKW, von 55-65
Jahren, ab 175, zum Verwöhnen,
Lieben und Lachen. Hobbys:
Kochen, Radfahren, Musik hören.
Tägl. von 17:00 bis 22:00
Telechiffre: 42011
Anzeigenberatung
콯 (040) 70 10 17-0
Professioneller Telefonservice
Sie, 58/178, natürlich, aufgeschlossen, ehrlich, mag Spaziergänge mit Hund, Musik, Schwimmen, Reisen u.v.m., sucht einen
treuen, gepflegten, handwerklichen
Partner bis 65 J., ab 180, dem
Zärtlichkeit und Romantik kein
Fremdwort sind. Nur Nichtraucher
und Nichttrinker. Tägl. von 19:00
bis 21:00 Telechiffre: 41993
Sympathischer Zwilling, 54/1,80/
80, sportlich, sucht vielleicht genau
dich zur gemeinsamen Freizeitgestaltung, bei Sympathie hoffe ich
auch mehr. Du solltest, wie auch
ich, naturverbunden, sportlich, tierlieb sein. Bin finanziell ungebunden und mobil. Traue dich einfach,
würde mich sehr freuen. Tägl. von
12:00 bis 23:00 Telechiffre: 41980
Witwe, gerade 77 Jahre geworden, möchte auf diesem Wege
gern einen netten Partner im gleichen Alter (gern NR) kennenlernen. Gemeinsam machen Unternehmungen und Reisen doch einfach mehr Spaß. Ich freue mich auf
Deine Nachricht. Tägl. von 19:00
bis 22:00 Telechiffre: 42012
Ich, Anfang 50, stehe mit beiden
Beinen im Leben. Weil ich schüchtern bin möchte ich auf diesem
Wege eine neue Partnerin kennenlernen. Nach einem Schicksalschlag möchte ich nicht mehr alleine sein. Würde mich über einen
Anruf von Dir freuen. Tägl. von 16
bis 22 Telechiffre: 41979
Angenehm zurückhaltender Mann
sucht natürliche, warmherzige Frau
für gefühlvolle Beziehung. Ich bin
36, sportlich, schlank, vorzeigbar.
Du solltest zwischen 20-35 Jahre,
schlank und nach Möglichkeit
Nichtraucherin sein. Tägl. von 19
bis 23:59 Telechiffre: 41997
Natürliche Sie, 61 J., 1,61, treu,
romantisch, zuverlässig u. naturverbunden, möchte auf diesem
Wege netten Partner ab 1,78 m,
kennen lernen, der gute und
schlechte Zeiten mit mir meistern
möchte. Tägl. von 19:00 bis 21:00
Telechiffre: 41996
Hübsche, feminine, schlanke,
tierliebe, offene, ehrliche 47-jährige
Sie sucht passendes Gegenstück
(NR). Wenn es passt, zwecks gemeinsamer, humorvoller, unbeschwerter Lebensgestaltung. Tägl.
von 0 bis 23:59 Telechiffre: 41987
Stop! Humorvoller 50er, 186 cm,
sucht niveauvolle, zärtliche, berufstätige, Nichtraucherin zw. 30 - 45
J., für eine harmonische Beziehung, zum gemeinsam alt werden.
Tägl. von 20 bis 23 Uhr
Telechiffre: 41989
Unternehmer, 185 cm, 55 Jahre,
sportlich aktiv und agil, sucht nette
Frau bis 47 Jahre mit Interesse für
gemeinsame
Unternehmungen.
Tägl. 10 bis 22 Telechiffre: 42003
Hallo! Mein Name ist Torsten, bin
47 Jahre alt und suche nach langer
Zeit mal wieder eine Partnerin. Sie
sollte schlank und zierlich sein und
voll im Leben stehen. Alle Weitere
ergibt sich dann. Tägl. von 20:00
bis 23:00 Telechiffre: 41995
56-Jährige sucht einen Partner
zwischen 52 - 62 mit Charme, bin
selbst jünger ausehend, dunkler
Typ, charmant und frech. Freue
mich auf Deinen Anruf! Tägl. von
19 bis 21 Telechiffre: 41988
Sympathische Witwe, 62/167,
schlank, möchte das Alleinsein beenden und sucht einen ehrlichen,
aufrichtigen und liebevollen Partner, der NR ist. Tägl. von 18:00 bis
21:00 Telechiffre: 41991
Sie, 29/1,68, schlank, lange blonde Haare, ohne Kinder sucht Ihn,
dem Liebe, Glück, Harmonie und
Freundschaft wichtig sind. Alles
weitere später. Tägl. von 15:00 bis
22:00 Telechiffre: 42007
Hallo! Bin 60/184/80. Suche eine
nette Frau, die wie ich das Alleinsein satt hat. Sie sollte schlank
sein, eine frauliche Figur haben u.
nicht älter als 55 J. sein. Tägl. von
20 bis 23 Telechiffre: 41992
Such Lebenspartnerin für den
letzten Lebensabschnitt, bin Nichtraucher, Ende 70, gleiches würde
mich sehr freuen. Besten Dank.
Tägl. 10 bis 22 Telechiffre: 42004
Musik
Klavier - erst mieten... bei MusikMagunia, Musikfachgeschäft, Am
Bahnhof in Stade. Tel. 04141/2828
www.magunia.de
YAMAHA Clavoinova, E-Pianos
neu und gebraucht, Musikhaus
BEECHWOOD. Buchholz,
Neue Str. 3, Tel. 04181/ 351 42
Spiele
Hamburgs größter MinecraftServer! Eine große Community
mit nationalen und internationalen
Spielern erwartet euch auf unserem City-, Freebuild- und BattleServer. Join and have fun!!!
www.Hamburger-Miner.de
BSG HH e.V.: Hundeausbildg. f.
jedermann, gr. u. klein, a. Problemhunde, 4 Schnupperwo. € 60. Tel.
0160/ 214 34 35, www.bsgev.de
Unterricht
Bekannter Gitarrist Hubertus A.
Dallmann gibt Unterricht für Jung
und Alt ebenso alle Stilrichtungen.
Tel. 040/ 69 66 01 22
LEHRERIN sehr erfahren, gibt
prof. Nachhilfe in Mathe, Deutsch,
Englisch auch Prüfungsvorbereitung, ab 10€/Std., Tel. 79 61 24 31
Mathe, Physik, Chemie für Studenten u. Schüler, bei Ihnen zu
Hause. Tel. 040 / 76 97 88 80
Klavier? Neuring! Tel. 701 66 77
Verkauf
Für Teppich-Liebhaber
Mindestlohn – bei uns selbstverständlich! Für die Betreuung sanitärer Anlagen im Raum Hamburg
Harburg suchen wir engagierte,
deutschsprachige Mitarbeiter (m/w)
in Voll-/Teilzeit. (PKW erforderlich)
Tel. Mo.-Fr. 04322/ 10 03
Handgeknüpfter, echter Teppich,
215 cm lang, 130 cm breit, neu, zu
verkaufen. Preisvorst. € 620,–
Tel. 040 702 54 46
Tüchtige Arzthelferin (MfA) für
nette internistische Praxis gesucht.
[email protected]
Stellengesuche
Klavierstimmung in Harburg.
Tel. 040/ 37 42 92 33
Tiermarkt
Stellenangebote
ZA-Praxis Witkowski in Wilhelmsburg sucht ab sofort oder später
ZFA für Assistenz in VZ,
Tel. 040/ 31 79 35 20
Flohmarkt, jeden Samstag, von
7-14 Uhr, Neu Wulmstorf, B 73,
Lessingstraße 2.
Tel. 040 / 701 39 50
Reitkappe in schwarz, Größe 56
(6,7/8) von der Firma Wembley
günstig abzugeben!
Tel. 0178/ 541 77 26
Pflasterarbeiten, Terrassen- und
Rasenneuanlagen, Zaunbau.
Tel. 040/ 700 73 67 oder unter
0152/ 29 19 56 24
Verkaufe einen MEDION Slimline
Design DVD-Player MD 7457 in
silber. Tel. 0178/ 541 77 26
Malerarbeiten, Fliesen und Fussboden legen. Tel. 0179/ 193 32 88
SONY Video Camera Recorder,
CCD-TR410E/TR420E in schwarz
zu verkaufen. Tel. 0178/ 541 77 26
Repair Cafè
■ (pm) Harburg. Am Sonnabend, 25. April findet von
11.00 bis 14.00 Uhr in Harburg zum 4. Mal das Repair
Café in den Räumen von Vineyard-Harburg (ev. Freikirche), Außenmühlenweg 10b
(Zufahrt über Hohe Straße)
statt.
Frühstück für
Frauen
■ (pm) Harburg. Am Samstag,
dem 18. April laden die Frauen der Ev. Freikirchlichen Gemeinde Harburg, Niemannstraße 36, zu einem Frühstück für
Frauen ins Café Quo ein. Beginn ist um 9.30 Uhr. Das Thema des Tages lautet: „Lebens
‒ Wert. Welche Werte mein Leben prägen. Miriam John, Pastorin in der EFG Elmshorn, wird
darüber nach einem gemeinsamen Frühstück einen Vortrag halten.
Anmeldungen bis zum 15. April bei Waltraud Rothenbusch
(040 7605606) oder Gunda
Freigang (040 7602107). Der
Kostenbeitrag für Frühstück
und Referat beträgt 7 Euro.
Anzeigenschluss
Donnerstag 17.00 Uhr
der neue
Die Lokalzeituenngende
zum Woch den
in Hamburgs Sü
RUF
Herausgeber:
Bobeck Medienmanagement GmbH
Cuxhavener Straße 265 b
21149 Hamburg
Tel. 040 / 70 10 17-0, Fax 702 50 14
www.neuerruf.de · [email protected]
Verlegerin und verantwortlich für den
Gesamtinhalt:
Hannelore Bobeck-Niculescu
Verlagsleitung:
Jens Kalkowski
K L E I N ANZ EI GEN- C OUPO N
Alle privaten
Kleinanzeigen
sAktion
preis
je angefangene
weitere 4 Zeilen
zusätzlich
4 Zeilen für nur
Rubrik:
(Lassen Sie nach jedem Wort und Satzzeichen ein Kästchen frei)
Euro
Geschäftsführung: Hannelore Bobeck-Niculescu,
Peter Bobeck-Niculescu
Anzeigenleitung: Jens Kalkowski
Auch im Internet: www.neuerruf.de
Geben Sie Ihre Kleinanzeige ganz bequem über
unsere Kleinanzeigen-Annahme im Internet auf:
www.neuerruf.de • Anzeigen online aufgeben
Bitte veröffentlichen Sie meine private Kleinanzeige in Ihrer nächsten Ausgabe. Bei Aufgabe zahlbar.
Bei Chiffre-Anzeigen wird eine Extra-Gebühr (bei Zusendung EURO 4,10, bei Abholung EURO 3,00)
erhoben. Erotik- und Bekanntschaftsanzeigen nur gegen Vorkasse!
Name
BLZ
Bankinstitut:
Unterschrift
Ich erteile eine einmalige
SEPA-Lastschrift (Einzugsermächtigung)
Bitte ausschneiden und einsenden an: Der Neue Ruf, Postfach 92 02 52, 21132 Hamburg
Redaktionsleitung: Peter Müntz
Redaktion: Gerhard Demitz,
Matthias Koltermann, Edda Teneyken;
[email protected]
Satz:
Bobeck Medienmanagement GmbH,
Cuxhavener Straße 265 b, 21149 Hamburg
[email protected]
Druck:
A. Beig Druckerei und Verlag GmbH & Co,
Damm 9 ‒ 15, 25421 Pinneberg
Vertrieb:
Rosa Brost, Tel. 70 10 17-27
[email protected]
Auflagen:
Teilauflage Süderelbe:
Teilauflage Harburg:
Teilauflage Wilhelmsburg:
Gesamtauflage:
Adresse
Konto-Nr.:
Anzeigen: Katrin Jantzen, Dieter Niedzolka,
Katrin Oellrich, Uwe Sakowski, Antje Seidel,
Carmen Steinert;
E-Mail: [email protected]
Ich lege der Bestellung den Betrag
in bar bei
✁
38.000
51.000
23.500
112.500
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die
Meinung des Verfassers wieder und müssen
nicht mit der Meinung der
Redaktion übereinstimmen. Geprüfte Auflage
Anzeigenentwürfe des Ver- Auflage und Vertrieb
wurden geprüft von
lages sind urheberrechtlich
Wirtschaftsberater
geschützt. Übernahme,
Diplom-Kaufmann
Hansgeorg André
auch fotomechanisch, nur
Hamburg
nach vorheriger Absprache
Ehrenbergstraße 39
und gegen Gebühr.
Der neue RUF
|
| 13
Samstag, 11. April 2015
schaft, Bauen und Umwelt des Bezirksamts Harburg: „Die Entscheidung, das Bussystem der Zukunft
nicht nur auf den starkbelasteten
Innenstadtlinien, sondern auch in
Harburg anzupacken, ist eine richtige und wichtige Entscheidung der
HOCHBAHN und der Politik. Mit
den zusätzlichen Kapazitäten und
größeren Bussen wird der ÖPNV in
Harburg noch attraktiver.
Ab 2020 will die HOCHBAHN in
Hamburg nur noch emissionsfreie
Busse anschaffen. Am Nebenstandort ist man schon heute auf dieses
Ziel eingestellt: „Der Betriebshof ist
schon jetzt für den Einsatz von Hybridbussen ausgerüstet. Die Werkstatt ist ebenfalls auf die Wartung
von emissionsfreien Busse vorbereitet , erklärte Betriebshofmanager Jan Kobza.
Umweltschutz wird auch im Rahmen der betrieblichen Abläufe auf
dem Hof groß geschrieben: Die
Waschanlage nutzt Regenwasser,
das auf den Gründächern des Verwaltungstrakts und der Waschhalle gesammelt und in einem 20.000
Liter fassenden Behälter vorgehalten wird.
Und nicht nur auf den Dächern des
Betriebshofs wird es grün: Die prägende Baumreihe entlang der Hannoverschen Straße bleibt erhalten
und auf dem Gelände werden 15
Bäume gepflanzt.
„Eine richtige und wichtige
Entscheidung der Hochbahn!
Neuer zweiter Betriebshof in Harburg eingeweiht
■ (mk) Harburg. Die Hamburger
Hochbahn AG (HOCHBAHN) hat
am 24. März an der Hannoverschen
Straße 42 den Nebenstandort zum
Betriebshof Harburg (Winsener
Straße) eröffnet. Mitte Dezember
2014 starteten zum Fahrplanwechsel die ersten Busse von dem neuen
Standort. Nach Abschluss der letzten Arbeiten erfolgte nun auch die
offizielle Einweihung. Mit diesem
Ausbau der Infrastruktur ist südlich
der Elbe eine weitere wichtige Voraussetzung für das Bussystem der
Zukunft geschaffen.
Das Verkehrsunternehmen reagiert
mit dem neuen Nebenstandort auf
die dynamische Entwicklung Harburgs und entsprechend wachsende Fahrgastzahlen. „Zunehmender
Mobilitätsbedarf muss durch ÖPNV gedeckt werden, denn der verfügbare Straßenraum wächst nicht.
Mit dem neuen Nebenstandort machen wir das Bussystem in Harburg
fit für die Zukunft , so Ulrike Riedel,
HOCHBAHN-Vorstand für Betrieb
und Personal.
Dezernent Jörg Penner, HOCHBAHN-Vorstand Ulrike Riedel und Betriebshofmanager Jan Kobza (v.l.n.r.) sehen eine positive Perspektive für den öffentlichen Nahverkehr.
Fotos: mk
Werktäglich nutzen gut 70.000
Fahrgäste einen Bus der HOCHBAHN im Raum Harburg ‒ mit steigender Tendenz. Auf vielen Harburger Linien fahren deshalb
mittlerweile statt der 12-MeterStandardbusse verstärkt 18-Meter-Gelenkbusse. Die Abstellkapazitäten auf dem Busbetriebshof an
der Winsenser Straße sind jedoch
erschöpft. Entlastung gibt es nun
durch den Nebenstandort, der in
Harburg eine Leistungssteigerung
von gut 50 Prozent in Form von
Werkstatt-, Reinigungs- und Abstellkapazitäten für 50-60 Busse möglich macht. Damit gibt es auch noch
Raum für einen weiteren Fahrgastzahlenanstieg.
Jörg Penner, Dezernent für Wirt-
Weibliche Doppelspitze
Heinke Ehlers und Regina Marek gewählt
■ (mk) Harburg. Auf der Kreismitgliederversammlung der Harburger GRÜNEN wurden drei neue
Vorstandsmitglieder gewählt. Zusammen mit Regina Marek steht
künftig Heinke Ehlers als Sprecherin des Vorstandes an der Spitze des
Kreisverbandes. Sie löste damit Robert Klein ab, der sich nach mehr als
zwei Jahren künftig auf seine Arbeit
als Mitglied der Bezirksversammlung konzentrieren wird.
Neben Klein verließen auch die
langjährige Schatzmeisterin Susanne Wrona und der ehemalige Vorstandssprecher Peter Schulze den
Vorstand. Ihre gemeinsame erfolg-
reiche Arbeit wurde von den Mitgliedern gewürdigt. Neu in den
Kreisvorstand gewählt wurden Gerrit Petrich als Schatzmeister, Marlies
Strehlow als Beisitzerin und Dr. Peter Krämer als Beisitzer.
„Der neue Vorstand hat nach drei
aufeinander folgenden Wahlkämpfen nun die Chance, neue Mitglieder für die Partei zu gewinnen und
mit eigenen Veranstaltungen und
Aktionen die Arbeit der Fraktionen
in der Bezirksversammlung und in
der Bürgerschaft zu unterstützen ,
beschreibt die neue Vorstandssprecherin Heinke Ehlers die kommenden Aufgaben.
Der neue Kreisvorstand der Harburger GRÜNEN (von links): Marion Kraske,
Dr. Peter Krämer, Marlies Strehlow, Gerrit Petrich, Regina Marek, Michael
Sander, Heinke Ehlers
Foto: ein
FAMILIENANZEIGEN
!
Nach einem langen, erfüllten Leben entschlief am
6. April 2015 unsere liebe Mutter
Helene Bandhold
Hiermit bedanken wir uns bei unserer Familie
und unseren Freunden für die Beileidsbekundungen
und Spenden zum Tode von
Anne-Grete † 23.03.2015
im Alter von 91 Jahren.
"#$ #%&'(#)*! +$#,
– Danke –
und
In Liebe und Dankbarkeit
Anja und Horst Bandhold
Heinrich Fock † 14.01.2015
Uwe und Heinz Fock
Neu Wulmstorf
Tief erschüttert und unendlich traurig über den plötzlichen Tod
nehmen wir Abschied von unserer geliebten Mama und Omi
Herzlichen Dank allen, die unserer lieben Mutter
Du hast gesorgt, Du hast geschafft,
bis Dir die Krankheit nahm die Kraft,
schmerzlich war’s, vor Dir zu steh’n,
dem Leiden hilflos zuzuseh’n.
Nun ruhe aus in Gottes Hand,
ruh’ in Frieden und hab’ Dank.
Ilse Köhler
* 26. Oktober 1926
Finkenwerder, im April 2015
Trauerfeier mit anschließender Beisetzung am Mittwoch,
dem 15. April 2015, um 11.00 Uhr in der Friedhofskapelle Neu Wulmstorf.
† 7. April 2015
In Liebe
Nach langer, schwerer Krankheit entschlief unsere
liebe Mutter, Schwiegermutter und Tante
Thomas Köhler
Klaus Dieter Köhler
mit Nati und Tine
und alle, die sie lieb hatten
Gertrud Wichary
geb. Schichta
* 27. April 1940
† 4. April 2015
Neu Wulmstorf
In Liebe und Dankbarkeit
Im Namen der Familie
Trauerfeier am Freitag, dem 17. April 2015, um 11.00 Uhr in der
Friedhofskapelle Neu Wulmstorf.
Marie Wagner
auf ihrem letzten Weg ein ehrendes Geleit gaben und ihre
Anteilnahme in so trostvoller Weise durch Wort, Schrift,
stummer Umarmung sowie durch Blumen, Kränze und
Geldspenden bekundet haben.
Besonders danken wir Herrn Pastor Krause und dem
Bestattungsinstitut H.-J. Lüdders für die würdevolle
Ausführung.
Marlene Henningsen
Margit und Manfred Neumann
Finkenwerder, im April 2015
Sylvia und Günter
Rönneburg
BEERDIGUNGS-INSTITUT
WALLNER
Trauerfeier mit anschließender Beisetzung am Donnerstag, 16. April 2015, um 11.00 Uhr
in der Kapelle des Friedhofes Hamburg-Langenbek, Langenbeker Friedhofsweg.
In den schweren Stunden des Abschieds von meinem geliebten
Mann, unserem fürsorglichen Vater und liebevollen Opa
+DUDOG'HLNH
haben wir viel Zuneigung und Anteilnahme erfahren.
Vielen Dank an Alle, für die Zeichen der treuen Verbundenheit
in Worten liebenden Gedenkens, für die vielen Blumen, Geldzuwendungen und an Alle, die ihn auf seinem letzten Weg
begleitet haben.
… Sie möchten andere darüber
informieren?
Dafür eignen sich ganz besonders
die preisgünstigen
Familienanzeigen
in „Der Neue Ruf“.
Wir erwarten gern Ihren Anruf
oder Ihren Besuch.
TELEFON 701 83 46
FALKENBERGSWEG 72
HAMBURG-NEUGRABEN
www.wallner-bestattung.de
BESTATTUNGEN
H.-J. Lüdders
In stiller Trauer und Dankbarkeit
%ULJLWWH'HLNH
6RQMD9DQHVVDXQG9LYLHQ:DJQHU
Familientradition seit 1905
Elstorf, im April 2015
Erledigung aller erforderlichen
Formalitäten und Behördenwege.
Ihr vertrauensvoller
und hilfreicher Beistand
seit über 100 Jahren.
Vorsorgliche Bestattungsregelung zu Lebzeiten.
Trauerfeiern oder Abschiednahme auf allen Friedhöfen.
040 - 700 04 06
Tag & Nacht
Neu Wulmstorf · Finkenwerder
Neugraben · Neuenfelde
Neu Wulmstorf - Bahnhofstr. 73 · Finkenwerder - Finksweg 6
14 |
Der neue RUF
„... ein unheimliches Glück!
Überregionale Strahlkraft
Esther Bejarano überlebte Auschwitz
Fortsetzung von Seite 1
Besonders bedeutungsvoll war die
feierliche Gedenk- und Informationsveranstaltung anlässlich der
ersten Stolpersteinverlegung in
Finkenwerder mit bewegenden Redebeiträgen von Rüdiger Dartsch
(Schulleiter des Gymnasium Finkenwerder), Uwe Hansen (ehemaliger Ortsamtsleiter) und Klaus Möller (Initiative Gedenken in Harburg).
Auch die Schülerinnen der „Stolperstein-Arbeitsgruppe aus beiden
weiterführenden Schulen stellten
ihre Recherchen über die nationalsozialistische Bevölkerungs- und
Gesundheitspolitik sowie das tragische Schicksal des Opfers Hermann
Quast vor.
Höhepunkt war die Lesung von Esther Bejarano in der sehr gut besuchten Schulaula. Das Schicksal
der Auschwitz-Überlebenden fand
großen Respekt und Interesse bei
allen Zuhörern. Sie selber sagt von
sich: „Ich habe viel Glück in meinem Leben gehabt, ein ganz großes Glück, ein unheimliches Glück.
Gudrun Aisslinger, Sprecherin des
Gymnasiums Finkenwerder: „Sie ist
eine Kämpferin gegen das Vergessen, die ihre Geschichte an Schulen erzählt und auch mit den Mitteln der Musik vehement gegen
jede Art von Intoleranz angeht. Zusammen mit der Band „Microphone
Mafia führte sie Rap- und Sprechgesang für Toleranz und gegen Rassismus auf.
Am Ende des Konzerts übernahm
die Band offiziell die Patenschaft
für die langfristig angelegte Aktion
„Schule mit Courage , die am Gymnasium Finkenwerder von der Antirassismus AG angeleitet wird. Aisslinger: „Dieser erste Trialogtag im
Stadtteil ist als ein überzeugender
Auftakt zu mehr Miteinander zu verstehen, dem in Zukunft weitere Veranstaltungen und Aktionen folgen.
Kuddel Daddeldu und Milord
Ein Abend mit Ringelnatz und Edith Piaf
■ (pm) Harburg. Der aus Hamburg
stammende Sänger und Schauspieler Bernhard Weber nimmt die Zuhörer am Samstag, 18. April mit auf
eine Reise in die Welt des Joachim
Ringelnatz. Mit seiner ausdrucksstarken Stimme präsentiert er Gedichte wie „Bumerang und „Kuddel
Daddeldu , seine Paraderolle.
Gunda Weber, die Sängerin und
Schauspielerin aus Hamburg, huldigt indessen Edith Piaf. Die weltberühmten Lieder der unvergleichlichen Chansonsängerin stehen im
Mittelpunkt des Abends. Bernhard
Weber und Gunda Weber sind ab
20.00 Uhr in der Kulturwerkstatt
Harburg zu hören. Eintritt 10 Euro.
Aufwertung der Grünanlage Rehrstieg
Auf dieser Computer-Grafik werden die verschiedenen Schritte bei der Aufwertung der Grünanlage Rehrstieg ersichtlich. Unten ist der Skaterpark, oben die eigentliche Grünanlage mit den roten Loops zu erkennen.
Computer-Grafik: ein
■ (mk) Neuwiedenthal. Bislang
schien der Park am Rehrstieg dem
Verfall anheimgegeben worden zu
sein. Verwilderte Büsche, Vermüllung, Trampelpfade über den Rasen, demolierte Spielgeräte, beschmierte Bänke oder in die Jahre
gekommene Skater- und Fußballanlagen.Kurzum: Der rund 18.000
Bei einer Begehung am 2. April erläuterten der Abteilungsleiter Stadtgrün des Bezirksamts Harburg, Dirk
Höhne, und sein Kollege Klaus Krollpfeifer einige Details der Anlage.
Hier entstehe nicht irgendeine Skateranlage, sondern eine professionelle Streetskateranlage, die zu dem
Besten gehört, was Hamburg zu bie-
Osterfeuer an der Wiet
Seit Wochen wird an der Umsetzung des Skaterparks gearbeitet. Foto: mk
Finkenwerder. Ob Verabschiedung des Winters oder Vertreibung der bösen
Geister ‒ Osterfeuer sind und bleiben generationsübergreifend beliebt.
Nicht anders war es am Wochenende auf Finkenwerder. Dort traf man
sich rund um das Osterfeuer dessen Flammen am Obsthof Rüter an der
Wiet entfacht wurden- gemeinsam mit der IAS (Initiative Alte Süderelbe).
Bis weit in die Nacht verbrachten die Finkenwerder unter den wachsamen
Augen der Freiwilligen Feuerwehr Stunde um Stunde vor der wärmenden
Glut. Und wer mochte, konnte in der Rüter-Scheune sogar das Tanzbein
schwingen.
Foto: pm
Quadratmeter große Park war kein
schöner Anblick mehr. Nun gibt es
jedoch Hoffnung. Im Rahmen der
Sanierung der Grünanlage Rehrstieg, die eines der Schlüssel-Projekte der Stadtteilentwicklung Neuwiedenthal darstellt, wird rund eine
Million Euro in die Aufwertung der
Freizeitanlage investiert. Die Gelder kommen zu 40 Prozent vom
Bezirk und zu 60 Prozent von der
integrierten Stadtteilentwicklung.
Beinahe die Hälfte der Summe fließt
in die Realisierung des ambitionierten Skaterparks.
ten habe, so Höhne. Inspiriert durch
Entwurfsideen von Skate Island, einer Initiative von jugendlichen Skatern aus Neuwiedenthal, habe die
Abteilung Stadtgrün mit dem Hamburger Landschaftsarchitektur-Büro Hahn/Hertling/von Hantelmann
den Bau dieser Anlage für die 2.500
Quadratmeter große Fläche am Jugendcafé geplant. Neuwiedenthal
erhalte damit eine Anlage für Skater mit überregionaler Strahlkraft.
Die eigentliche Bahn wird von den
Experten der Firma „Minus ramps ,
die europaweit agiert, gebaut.
Die gesamte Skateranlage wird aus
Ortbeton mit unterschiedlichen Höhenniveaus und Rampen ausgebildet. In der Mitte der Skateranlage
entsteht eine höher gelegene Plattform als grüne Insel mit Holzdeck
zum Ausruhen und einen Ausblick
auf die Anlage.
Im nordöstlichen Bereich der Anlage wird ein Bolzplatz für Fuß- und
Basketballspiel angeboten. Der bestehende Asphalt sowie Teile des
Ballfangzaunes bleiben erhalten.
Neue Zaunelemente und Fußballtore werden ergänzt. Sitzstufen im
Übergang vom Bolzplatz zur Skateranlage bilden eine kleine „Tribüne .
Vor dem Jugendcafé wird für Veranstaltungen eine platzartige Situation mit Sitzbänken, Fahrradständern sowie einer Feuerstelle mit
Findlingen geschaffen. Wenn das
Wetter mitspielt, dann kann die Anlage im Mai/Juni fertiggestellt werden, hofft Höhne.
Ab September soll schließlich der
zweite Teil der Umgestaltung der
Grünanlage über die Bühne gehen.
Vorgesehen ist hier unter anderem
die Verlegung von Loops (Schleifen) aus rotem Asphalt. Auf dieser
Vielzweckstrecke können Fußgänger, Radfahrer, Jogger oder Inlineskater bald ihre Kurven drehen.
Daneben wird die Sanierung der
Spielflächen, die Aufstellung von
neuen Spielgeräten und landschaftsgärtnerische Aspekte auf dem Programm stehen, sagt Krollpfeifer.
|
Samstag, 11. April 2015
The Young ClassXSchulchöre in der
Ebert-Halle
■ (pm) Harburg. Über 400 junge Sängerinnen und Sänger aus
sechs verschiedenen Schulen sowie zehn große „The Young ClassX-Schulchöre präsentieren sich
am Mittwoch, 15. April, ab 18.00
Uhr in der Heimfelder Friedrich-Ebert-Halle. Mit dabei sind
die Chöre der Goethe-Stadtteilschule Harburg, der Grundschule Neugraben, der Nelson-Mandela-Stadtteilschule sowie der
Stadtteilschulen Finkenwerder,
Fischbek-Falkenberg und Süderelbe. „Das Besondere am Stadtteilkonzert ist, dass die Chöre
nicht nur mit Einzeldarbietungen glänzen, sondern dass Schülerinnen und Schüler von Klasse
5 bis 13 in einem großen Stadtteilchor gemeinsam auf der Bühne stehen werden , kündigte Peter Schuldt, Modulleiter Chor/
The Young ClassX an.
Dieses gemeinsame Singen mache das Besondere des Konzertes
aus und man spüre, so Schuldt
weiter, „dass dann nur das gemeinsame Musizieren eine Rolle
spielt. Der Chormodulleiter achtet mit seinem Team darauf, dass
extra arrangierte Lieder in allen
Schulen zum verpflichtenden
Repertoire gehört. Nur auf diesem Wege sei es möglich, „dass
das breite Singen wieder möglich wird , betonte Peter Schuldt.
Und: „Es ist jedes Mal ein sehr
ergreifender Moment, wenn all
400 Sänger zusammen das Finale singen.
So entsteht aus einem vielseitigen internationalen Repertoire
und individuellen Beiträgen der
einzelnen Chöre und Ensembles
ein unverwechselbarer Abend,
der die Stadtteilkultur mit Sicherheit bereichern wird, ist sich
Schuldt sicher.
Das Programm reicht vom Hit
des vergangenen Jahres „Happy , über deutsche Popsongs
wie „Hungriges Herz bis hin zu
allseits bekannten Stücken wie
„Heute hier morgen dort und
„Kleine Helden, große Legenden , einem Auftragswerk für
den Tag der Legenden, der im
letzten Jahr vor 28.000 Zuschauern Premiere hatte.
Selbstverständlich ist das Publikum aufgefordert, anzufeuern
und mitzusingen, wenn es wieder einmal heißt: Vorhang auf
für die kleinen und großen Stars
von The Young ClassX.
Bekannt selbst in Holland und Dänemark
Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum
Kunsthandwerkermarkt
oisburg.
im Mühlenmuseum M
ionellem Kunsthandwe
Stöbern Sie nach tradit
Wassermühle.
rund um die historische
rk
Sbd/So,
11./12. April
11–18 Uhr
se
www.muehlenmu
e
g.d
moisbur
um-
Mühlenmuseum Moisburg
Freilichtmuseum am Kiekeberg
Tel. (0 40) 79 01 76-0
Tel. (0 40) 79 01 76-0
Museumsbauernhof Wennerstorf
Feuerwehrmuseum Marxen
Tel. (0 41 65) 21 13 49
Tel. (0 41 85) 44 50
■ (pm) Ehestorf. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg wird am Sonnabend und Sonntag, dem 18. und
19. April, die Gartensaison traditionell mit Norddeutschlands größtem Pflanzenmarkt eröffnet. Über
130 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren eine große Auswahl an Pflanzenarten und Sorten.
„Das Besondere am Pflanzenmarkt
sind die Gärtner: Es sind Pflanzenproduzenten vertreten, die wahre
Experten auf ihrem Gebiet sind , erklärt Matthias Schuh, Organisator
des Marktes, die Auswahl der Händler. Besucher können sich bei Pflanzenspezialisten beraten lassen: Spezielle Fragen über Düngung oder
Bepflanzung oder auch Tipps für
Einsteiger werden hier fachkundig beantwortet. Das Sortiment der
Gärtner reicht von Stauden und Gehölzen über Kübel- und Wasserpflanzen bis zu vielfältigen Kräutern und Gemüsepflanzen. Auch
Zierpflanzen wie Rosen, Funkien,
Chrysanthemen, Fuchsien oder Orchideen sind an den Marktständen erhältlich. Wegen der großen
Vielfalt und der hohen Qualität der
Pflanzen kommen auch Pflanzengesellschaften aus den Niederlanden
und Dänemark.
Neben der großen Auswahl an Stauden, Blumenzwiebeln und Saat-
gut können Besucher auch durch
das Angebot an Dekorativem stöbern. Schönes Kunsthandwerk wie
Gartenkeramik, Schmiedeeisernes
und Gartenwerkzeuge ergänzen
das botanische Angebot. Zudem
bietet Laade Gartenreise Vorträge
über englische Gärten in Großbritannien an.
Der Eintritt kostet 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er kostenlos.
Besucher können auch dieses Jahr wieder aus einem großen Angebot an Pflanzen wählen.
Foto: ein