Hochschulsymposium 2015

r
de
o
x
Fa rz.eu
r
e
üb [email protected]
g
.d
n
ldu info
e
n
m
An ail a
E-M
19. und 20. März 2015
Lindner Hotel City Plaza
Hochschulsymposium 2015
BIM – Paradigmenwechsel für
Lehre und Praxis?
In Zusammenarbeit mit:
Nichts auf der Welt
ist so stark wie eine Idee,
deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
Sehr geehrte Damen und Herren,
das BRZ-Hochschulsymposium nimmt regelmäßig aktuelle Methoden und Instrumente in
den Fokus, welche die baubetriebliche bzw. baubetriebswirtschaftliche Praxis beeinflussen. Wir wollen mit dem Symposium eine Plattform bieten, die den Austausch zwischen
Hochschulen und betrieblicher Praxis fördert.
Mit Building Information Modeling (BIM) setzt sich nun auch in Deutschland eine
Methode durch, die in anderen Ländern bereits wesentlich weiter fortgeschritten ist.
Experten sind sich dabei einig:
BIM ist vor allem ein Management-Ansatz, der zu einer stärkeren Integration von Planung
und Bauausführung führen muss. Für die Praxis bedeutet dies sicher in vielerlei Hinsicht
ein Umdenken – steht nun auch ein Paradigmenwechsel in den Hochschulen an?
Welche Anforderungen ergeben sich an interdisziplinäre Forschung und Lehre?
Das BRZ-Hochschulsymposium 2015 wendet sich deshalb gleichermaßen an die
Fakultäten für Architektur und Bauingenieurwesen, insbesondere die Studienrichtung
Baubetrieb.
Seien Sie unser Gast und nutzen Sie die Gelegenheit zur Information und zum regen
Austausch zum Thema sowohl in der Hochschulforschung als auch in der Baupraxis.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Johannes Lunz
Geschäftsführer
BRZ Deutschland GmbH
Dipl.-Ing. (FH)
Johannes Lunz
BRZ Deutschland
PROGRAMM
Donnerstag, 19. März 2015
Der erste Tag gibt einen Einblick in den aktuellen Status
zu BIM. Er soll ein gemeinsames Verständnis zur Methode und ihren Chancen und
Herausforderungen vermitteln.
15.00h
Empfang der Teilnehmer in der Fachhochschule Köln bei Kaffee und Kuchen
15.30h
Begrüßung der Teilnehmer
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik, Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik,
Fachhochschule Köln
Grußwort
Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker, Vize-Präsident für Forschung und Wissenstransfer
der Fachhochschule Köln
BRZ-Hochschulsymposium – Ziele und Einleitung ins Thema
Dipl.-Ing. Johannes Lunz, Geschäftsführer BRZ Deutschland GmbH
Veranstaltungsort:
Fachhochschule Köln,
Karl-Schüssler-Saal
16.00h
Status quo der BIM-Methode in Deutschland
Prof. Dr. Ralf-Peter Oepen, geschäftsführender Institutsleiter der BWI-Bau GmbH,
Institut der Bauwirtschaft
16.15h
BIM – Methodik und Rahmenbedingungen
Dr. Thomas Liebich, Geschäftsführer der AEC3 Deutschland GmbH
16.45h
Projektrating und Projektbewertung von Investitionen
Dr. Werner Gleißner, Vorstand der FutureValue Group AG
17.15h
BIM – Veränderte Anforderungen an Unternehmen
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Mike Gralla, Inhaber des Lehrstuhls Baubetrieb und
Bauprozessmanagement, TU Dortmund
17.45h
Change Management – Fallstudie einer erfolgreichen Einführung von BIM
Paul Feider, Geschäftsführer Félix Giorgetti SARL
Dipl.-Ing. Gerhard Hollenz, Business Development Manager BIM, BRZ Deutschland GmbH
18.15h
Die Evolution von BIM in den USA
Dr. Jan Reinhardt, Geschäftsführer ADEPT Project Delivery, USA
18.45h
Abschließende Diskussion und Resümee erster Tag
Dipl.-Ing. Johannes Lunz, Geschäftsführer BRZ Deutschland GmbH
19.00h
Transfer zum Abendessen
PROGRAMM
Freitag, 20. März 2015
Der zweite Tag zeigt aktuelle
Lösungen in der Praxis auf.
Er endet mit einer moderierten Podiumsdiskussion zum
Tagungsthema: BIM – Paradigmenwechsel für Lehre und
Praxis?
8.30h
Beginn
8.30h
Modellbasierte Mengenermittlung und BIM Content
Dipl.-Ing. Bernhard Bayer, Geschäftsführer der BIB GmbH
9.00h
Die Evolution von BIM und Einsatzszenarien des modellbasierten Arbeitens
Dr.-Ing. Jochen Hanff, Geschäftsführer der ceapoint aec technologies GmbH
9.30h
Modellbasierte Kommunikation der Projektbeteiligten
Dipl.-Ing. Rüdiger Heine, Teamleitung Consulting, BRZ Deutschland GmbH
10.00h
BIM im Hochbau – Praxisbeispiel für eine erfolgreiche Anwendung
Mario Kalmuczak, Geschäftsführer der Bleck & Söhne Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG
Dipl.-Ing. Gerhard Hollenz, Business Development Manager BIM, BRZ Deutschland GmbH
10.30h
Pause
11.00h
BIM im Tiefbau – Praxisbeispiele für erfolgreiche Anwendungen
Dipl.-Ing. Frank Kocher, Geschäftsführer isl-kocher.com
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Ulrich, Geschäftsführer der Brochier Rohrleitungsbau GmbH
11.30h
Aufbau von Wissen und Ausbildung von Mitarbeitern
M.Eng., Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Machnik, Consulting, BRZ Deutschland GmbH
12.00h
Impulsvortrag: BIM in der Studienrichtung Baubetrieb
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik, Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik,
Fachhochschule Köln
12.15h
BIM – Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis?
Es diskutieren: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik, Dr. Thomas Liebich, Dr. Jan Reinhardt,
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Mike Gralla
13.00h
Resümee und Ausblick
Dipl.-Ing. Johannes Lunz, Geschäftsführer BRZ Deutschland GmbH
13.30h
Mittagsimbiss
INSPIRATION UND GUTE KONTAKTE
Das Symposium
Das BRZ-Hochschulsymposium greift aktuelle
Instrumente zur Optimierung baubetrieblicher Prozesse auf. Es verbindet Praxis und Hochschulen
und gibt damit Impulse für Forschung und Lehre.
Information, Inspiration und Diskussion
Hochkarätige Referenten informieren an zwei halben
Tagen zu innovativen Verfahren und Methoden.
Kommen Sie mit Kollegen und Vertretern aus der
Praxis ins Gespräch.
Als Plattform zur Kontaktgewinnung und zum
persönlichen Austausch will es auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Begegnung
zwischen Baubetrieb und Hochschulen fördern.
Geselliger Abend
Knüpfen Sie gute Kontakte in einem außergewöhnlich
geselligen Ambiente: Wir verbringen den Abend im
Bierkeller der traditionsreichen Sünner-Brauerei.
Das BRZ-Hochschulsymposium findet alle zwei
Jahre statt und wird organisiert von BRZ Deutschland in Kooperation mit der BWI-Bau GmbH,
Institut der Bauwirtschaft sowie mit wechselnden
Hochschulen, in diesem Jahr mit der Fachhochschule Köln.
Gute Unterhaltung und kulinarisches aus der Region
sind garantiert.
Anreise und Transfer
Sie können mit Ihrem PKW anreisen, gerne auch mit
den öffentlichen Verkehrsmitteln. Für den Transfer zwischen den Tagungsorten stellt BRZ Deutschland einen
Shuttleservice für Sie bereit.
TAGUNGSORT UND ANMELDUNG
Teilnehmerkreis
Teilnahmeinformation
Die Tagung wendet sich an Professoren und
Professorinnen der Fakultäten für Architektur
und Bauingenieurwesen. Herzlich eingeladen
sind auch Praktiker und Praktikerinnen des
Baubetriebs mit Affinität zur Forschung.
Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Anmeldung, spätestens bis 31.1.2015, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Die Teilnahme am BRZ-Hochschulsymposium sowie die
Übernachtung im Lindner Hotel City Plaza sind für Sie
kostenfrei.
Tagungsort
Die Organisation sowie die Buchung Ihres Hotelzimmers
übernimmt BRZ Deutschland für Sie. Die Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte dem beigelegten Faxformular.
Fachhochschule Köln
Karl-Schüssler-Raum (R67)
Campus Deutz
Betzdorfer Str. 2
50679 Köln
Übernachtungen
Lindner Hotel City Plaza
Magnusstraße 20, 50672 Köln
Telefon: +49 221 2034-0
www.lindner.de
Anmeldung
Für die Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular
oder senden Sie uns eine E-Mail an [email protected] Sie
haben noch Fragen? Auf der Rückseite dieser Einladung
finden Sie unsere Kontaktdaten.
Über BRZ
BRZ ist Spezialist für Organisation
und Bauinformatik. Mithilfe innovativer Informationstechnologie unterstützt BRZ Bauunternehmen dabei,
ihre Arbeitsprozesse effizient und
wirtschaftlich zu gestalten und ihr
Unternehmen sicher zu steuern.
Kontakt
BRZ Deutschland GmbH
Rollnerstraße 180
90425 Nürnberg
Tel.: +49 (0) 911 3607-899
Fax: +49 (0) 911 3607-395
[email protected]
www.brz.eu/de
Über BWI-Bau
BWI-Bau - Institut der Bauwirtschaft mit Sitz in Düsseldorf ist ein
branchenkompetenter und anbieterunabhängiger Dienstleister rund
um alle ökonomischen Fragen der
Bauwirtschaft, Baubetriebslehre und
Baubetriebswirtschaft.
Partnerhochschule 2015
Die Fachhochschule Köln ist mit rund
22.500 Studenten, 80 Studiengängen und 420 Professoren die größte
Fachhochschule in Deutschland.
Unser Gastgeber, das Institut für Baubetrieb, Vermessung und Bauinformatik (IBVB) der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, bietet
bereits seit vielen Jahren Lehrgänge
zum Thema BIM an.