Ausgabe 06/2016 herunterladen

Ausgabe Nr. 6 · 15. Juni 2016
Beilngries Aktuell
Mitteilungen der Großgemeinde Beilngries in der Altmühl-Jura Region.
Hundesportveranstaltung
„Happy Agility Summer Event“
vom 24. – 26. Juni 2016
Aus dem Inhalt
Teilflächennutzungsplan
„Windkraft“ wirksam
Das Büchereiteam
der Stadt Beilngries
stellt sich vor
Die neue Musicalgala
THE WORLD OF MUSICALS
in der Bühler-Halle
am 5. Januar 2017
Deutsche Post „Verlegung
Postfach-Standort“
Beilngrieser Altstadtfest
mit verkaufsoffenem Sonntag
am 16. und 17. Juli 2016
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
2
Öffnungszeiten und Rufnummern:
Notruftafel
Polizei, Überfall, Verkehrsunfall
Feuerwehr
BRK-Rettungsdienst
110
112
112
Bayerisches Rotes Kreuz,
Rot-Kreuz-Haus, Wiesenweg 1
8464
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Bayern (0,12 E/Min.)
116 117
Gas, Bayernwerk
Störungsannahme:
0941/28003355
Strom: Bayernwerk
Störungsannahme:
0941/28003366
Strom: N-ERGIE AG (nur Ortsteil Irfersdorf)
Störungsannahme:
0180/2713538
Telekom - Techn. Kundendienst:
0800/3301000
Wasserversorgung Stadt Beilngries
(nur Beilngries, Biberbach und Gösselthal)
Wasserwerk, Sandstraße 36
0170/7325531
Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung
Wolfsbuch-Paulushofener Gruppe
(nur Leising, Kottingwörth, Amtmannsdorf, Eglofsdorf,
Arnbuch, Wolfsbuch, Kirchbuch, Aschbuch, Grampersdorf,
Neuzell, Paulushofen)
Stadtverwaltung Beilngries, Hauptstraße 24, 92339 Beilngries,
Tel. 08461/707-0; Fax 707-35; Internet: www.beilngries.de
E-mail: [email protected]
1. Bürgermeister:
Alexander Anetsberger 707-10
Vorzimmer Bürgermeister:
Frau Behringer
707-11
Allgemeine Verwaltung
Geschäftsleitung, Hauptverwaltung:
Herr Lenz
707-16, Fax -39
Frau Peter (Vorzimmer) 707-19
Bürgerbüro:
Fax 707-37
(Einwohnermeldeamt,
Herr Freihart
707-17
Passamt, öffentl.
Herr Grabmann
707-18
Sicherheit u. Ordnung)
Frau Wein
707-13
Frau Burger
707-25
Standesamt, Rentenversicherung:
Herr Semmler
707-12
Personalverwaltung, Kindergärten:
Frau Kaes
707-14
Frau Geißler
707-15
Bauleitplanung
Frau Plankl
707-32
Grundstücksverwaltung:
Frau Schneider
707-43
Jugendarbeit, Mitteilungsblatt:Frau Herrler
707-34
Öffnungszeiten: Mittwoch 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
im Jugendhaus, e-mail: [email protected]
Finanzverwaltung
Kämmerei:
Beiträge:
Steuern, Gebühren:
Mieten, Pachten:
Herr Maget
707-24, Fax -38
Herr Schneider
707-22
Frau Götzenberger
707-21
Frau Freihart
707-23
Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung
Denkendorf - Kipfenberg (nur Irfersdorf)
Ziegelleite 14, 85110 Kipfenberg
08465/905033
Kasse:
Frau Hrubesch
Frau Meier
Frau Weigl
Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung
der Jura-Schwarzach-Thalach Gruppe
Bautechnik:
Bauverwaltung:
Herr Seitz
707-31, Fax -36
Herr Biersack
707-33
Herr Prennig
707-29
Frau Petschl (Mo., Mi. u. Fr.)707-30
Frau Lummer (Di. u. Do.) 707-30
Am Haar 55, Paulushofen,
92339 Beilngries
0170/6355931
(nur Hirschberg, Kaldorf, Wiesenhofen, Litterzhofen)
Marktplatz 6, 91171 Greding
08463/1770
Bauabteilung
707-28
707-27
707-26
Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung
Kevenhüller Gruppe (nur Kevenhüll und Oberndorf)
Oberndorf 1, 92339 Beilngries
08461/1460
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung:
Abwasser: Kläranlage Beilngries,
An der Altmühlbrücke 2, 92339 Beilngries
Tourist-Information, Hauptstraße 14, 92339 Beilngries:
Frau Dotzer 08461/8435, Fax 08461/9661
0171/5144643
Kfz-Zulassung (Landratsamt, Dienststelle Beilngries)
Müllabfuhr:
Landratsamt Eichstätt (Frau Frieß)
Forstrevier Beilngries, Bettelvogtturm:
Forstrevier Biberbach
Nachbarschaftshilfe Beilngries (NHB)
7312
08421/70342
700535
1407
7058936
Impressum:
Herausgeber: Stadt Beilngries, Hauptstr. 24, 92339 Beilngries
Verantwortlich für Anzeigenteil: Druckerei Fuchs GmbH, Pollanten
Auflage:
3.900 Stück
Satz u. Druck: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstraße 1,
92334 Pollanten, Tel. 0 84 62 / 9 40 60
Mo - Fr 8 - 12 Uhr, Do 14 - 16 Uhr oder nach telef. Vereinbarung
Tourismus- und Kulturamt
Öffnungszeiten der Tourist-Information im Haus des Gastes:
Ab 1. Mai 2016
Montag – Freitag 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertags 10.00 – 12.00 Uhr
Seniorenzentrum, Kelheimer Straße 1
Seniorenbeauftragte, Frau Breitschopf
Stadtbücherei, Eichstätter Straße 1
Städtischer Bauhof, Wiesenweg 2
Feuerwehrzentrum, Wiesenweg 3
Städtisches Klärwerk, An der Altmühlbrücke 1
Wasseraufbereitungsanlage, Sandstraße 36
Städtischer Kindergarten Wolfsbuch,
Neuseser Weg 5, Wolfsbuch
Freibad Beilngries, An der Altmühl 22
Tel. 7060
Tel. 580
Tel. 606696
Tel. 605853
Tel. 8656
Tel. 1314
Tel. 605854
Tel. 08468/351
Tel. 7212
Öffnungszeiten: 9.00 - 19.30 Uhr, bei schlechtem Wetter bis 12 bzw. 17 Uhr
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Nachrichten aus dem Rathaus
Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Beilngrieserinnen und Beilngrieser,
am Sonntag, den 29. Mai um
20.18 Uhr begann das Unheil
seinen Lauf zu nehmen. Innerhalb
von 26 Minuten registrierte der
Regenmesser an der Kläranlage
Beilngries eine Menge von 38,6
Litern pro Quadratmeter. In der
ersten Stunde nach Regenbeginn
fielen insgesamt ca. 65 Liter pro
Quadratmeter. Wir alle wurden
damit Zeugen eines der stärksten
Regenereignisse der letzten Jahrzehnte in unserem Gemeindegebiet. Zuletzt hatten wir im Juli 2014 ein ähnlich starkes Niederschlagsereignis, das auch zu ähnlichen Konsequenzen führte.
Die Folge derartig heftiger Niederschlagsereignisse sind
zahlreiche Überlastungserscheinungen in unserem Abwassersystem. Viele Hausbesitzer in unserer Großgemeinde, vor allem
in Beilngries, Biberbach, Wolfsbuch, Arnbuch und Paulushofen
mussten leidvolle Erfahrungen mit Wassereinbrüchen in ihre
Häuser machen. Dabei handelt es sich um sehr unangenehme
und auch teure Ereignisse, die bei jedem Betroffenen die Frage
aufwerfen: „Wie kann denn sowas passieren?“. Die Antwort
darauf ist ebenso einfach wie für die Betroffenen unbefriedigend. Unser Abwassersystem entspricht an allen Punkten den
Vorschriften, jedoch nicht den tatsächlichen Anforderungen,
wenn es zu derartig starken Regenfällen kommt. Die Berichterstattung in den Medien zeigt, dass diese Schäden nicht nur in
Beilngries aufgetreten sind, sondern auch in vielen anderen
Kommunen. Kein Abwassersystem in unseren Breiten kann
derartige Wassermengen aufnehmen und ordnungsgemäß abführen. Wir können auf lange Sicht nur versuchen, die Leistungsfähigkeit unserer Abwasseranlage zu erhöhen und wir appellieren immer wieder an die private Eigenverantwortung.
Hausbesitzer können selbst Vorsorge treffen, indem sie sich
wenigstens gegen Rückstau aus den Abwasserrohren mittels
einer Rückstauklappe absichern. Eine weitere Verbesserung des
Abflusses kann durch ein Entleeren der Sinkkästen in den Gullys
erreicht werden, so wie es viele Bürgerinnen und Bürger regelmäßig in ihrer Straße machen. Die zweimalige Leerung durch
von uns beauftragte Dienstleister reicht bei einem normalen
Witterungsverlauf, jedoch nicht bei den schwer vorhersagbaren
Starkregenereignissen.
Von Seiten der Stadt beobachten wir die sich ändernden
klimatischen Bedingungen natürlich nicht untätig. Wir ließen
aufgrund der Erfahrungen von 2014 im vergangenen Jahr unseren Generalentwässerungsplan aktualisieren. Darin wurden
Maßnahmen vorgeschlagen, die zur Behebung von Engstellen
oder zur Entlastung des gesamten Systems dienen. Bereits in
diesem Jahr haben wir mit der Umsetzung dieser Maßnahmen
begonnen. So sind wir im Moment dabei, das Oberflächenwasser, das im Bereich der alten Hirschberger Straße zu Tale fließt,
in einem offenen Graben direkt in die Sulz abzuleiten. Dies ist
eine wichtige Entlastungsmaßnahme, wie sie bei Starkregen von
großer Bedeutung sind.
3
Wir werden die Situation vom 29. Mai diesen Jahres genau
analysieren und auch in unseren betroffenen Ortsteilen über
geeignete Entlastungsmaßnahmen nachdenken. Es ist jedoch
offensichtlich, dass wir bei 144 Kilometer Leitungen, 39 Pumpstationen und 26 Regenrückhaltebecken einen langen Atem
brauchen, um grundlegende Verbesserungen herbeizuführen.
Bei einem System dieser Größe ist es nicht mit einigen kleinen
Korrekturen getan, sondern es muss in Gänze an manchen
Stellen verbessert werden. Dies wird auch erhebliche Kosten
verursachen, die in Form von Gebühren oder Beiträgen an alle
Hausbesitzer weitergegeben werden müssen. Sie erinnern
sich sicherlich, dass ich bereits im März an gleicher Stelle auf die
anstehenden Belastungen für Sie durch die anstehenden
Investitionen in unser Abwassersystem hingewiesen habe.
Aufgrund der Häufung extremer Niederschlagsereignisse
werde ich in der Juni - Sitzung dem Stadtrat einen Vorschlag
machen, wie wir die Prioritäten für eine schnellere Schaffung
von Verbesserungen und Entlastungen ausrichten können. Lassen Sie mich abschließend jedoch noch einmal feststellen, dass
auch alle Verbesserungen, die wir im Rahmen unserer Möglichkeiten machen können, nie dazu führen werden, dass wir Niederschlagsereignisse, wie wir sie am 29. Mai diesen Jahres und
im Juli 2014 erlebt haben, ohne Schäden überstehen können.
Unser Ziel muss es sein die Überlastungen möglichst stark einzudämmen und daraus resultierende Schäden zu minimieren.
Ihr Alexander Anetsberger, Erster Bürgermeister
Die Stadtverwaltung Beilngries
ist am Donnerstag, den 16.06.2016 den ganzen Tag wegen
eines Betriebsausfluges geschlossen.
In Notfällen ist der 2. Bürgermeister Herr Anton Grad unter
der Telefonnummer 0 84 61 / 10 87 erreichbar.
Die Kfz-Zulassungsstelle des Landratsamtes Eichstätt im
Erdgeschoss ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.
THE WORLD OF MUSICALS
Die neue Musicalgala mit internationaler Starbesetzung
„Alle Hits in einer Show“ – das ist das Motto dieser zweieinhalbstündigen Gala voller Glanzpunkte – die emotionale und
abwechslungsreiche Reise in die große Welt der Musicals wird
die Zuschauer begeistern. Die Show in der Bühler-Halle in Beilngries beginnt am 5. Januar 2017 um 19.30 Uhr.
Das exklusiv für diese Tournee zusammengestellte Ensemble,
bestehend aus Starsolisten/innen mit jahrelanger Erfahrung an
vielen internationalen Bühnen (New York, London, Wien u.v.m.),
präsentiert seinem Publikum allabendlich Entertainment auf höchstem Niveau.
Wunderschöne und emotionale Balladen aus „Evita“, „Tarzan“
oder „Elisabeth“ wechseln sich ab
mit fetzigen Hits aus „Dirty Dancing“, „We Will Rock You“ oder
„Mamma Mia“.
Aktuelle Musicals wie „Rocky“
oder „Sister Act“ werden ebenso
faszinieren wie die Klassiker aus „Cats“
oder dem „Phantom der Oper“.
4
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
The World Of Musicals setzt auf einen bunten, begeisternden
Mix aus unvergesslichen Musicals - präsentiert von einer herausragenden Cast, die (natürlich) alle Songs live singen und jede
Halle in ein Musicaltheater verwandeln.
Tickets versandkostenfrei auf www.worldofmusicals.de, Tickethotline: 0365 - 5481830, u.a. beim Donaukurier sowie an
allen bekannten VVK-Stellen ab 29,90€.
Deutsche Post - Information
wieder im Duftgarten aufstellten.
Was wäre ein
Maifest
ohne
Maitanz und so
wagten einige sogar ein Tänzchen zu den zünftig-bayrischen Klängen
von Thomas Hiemer.
Änderung Postfach-Anlage
Mit Ablauf des 20.06.2016 wird der Postfach-Standort
Ringstr. 13, 92339 Beilngries geschlossen. Ab 21.06.2016 bis
31.08. werden alle Sendungen für die Stadt Beilngries an die
Hausanschrift zugestellt.
Ab dem 01.09.2016 richtet die Post in der Filiale Neumarkter
Str. 13 (EDEKA), 92339 Beilngries ein Postfach ein. Die PostfachAnschrift ändert sich nicht.
Seniorenzentrum Beilngries
Gartentage für Heimbewohner
Am Samstag unternahmen die Bewohner des Seniorenzentrums mit Hilfe der ehrenamtlichen Begleiter
einen Ausflug zu den Gartentagen. Die Senioren, die
aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität das Haus
kaum verlassen können, haben den Ausflug bei sonnigem Wetter sehr genossen.
Ein großes Dankeschön an die Helfer, die den Bewohnern eine schöne Abwechslung in deren Heimalltag gebracht haben.
Seniorentreff Beilngries
Radtour nach Plankstetten
Der Seniorenreff der Stadt Beilngries lädt ein zur Radtour am Kanal
am 6. Juli 2016 nach Plankstetten.
Treffpunkt: Kiosk am Kanalhafen
um 14.00 Uhr. Um 14.30 Uhr findet eine Führung im
Kloster (Metzgerei/Bäckerei) statt. So gegen 17.00 Uhr
ist eine Einkehr geplant. Anmeldung bitte bei Frau
Breitschopf Tel. 580!
Erlebnisstadtführung in den Türmen
Für 20. Juli 2016 um 17.00 Uhr - Treffpunkt Haus
des Gastes – ist eine Erlebnisführung in den Türmen
angesagt. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,– € und ist
vor Ort zu begleichen. Anmeldung im Touristikbüro
unbedingt erforderlich - kann auch telefonisch gemacht werden!
Wassergymnastik im Freibad
Ab sofort wieder jeden Dienstag um 9.00 Uhr
Wassergymnastik mit Centa Schröder. Eintritt ins
Freibad muss bezahlt werden – die Wassergymnastik
ist kostenlos!
Boccia-Spiel im Fitnesspark neben Kindergarten
Ab 7. Juli 2016 um 17.00 Uhr wieder wöchentliches
Treffen zum Boccia-Spiel. Jeder – der Lust an diesem
Freizeitsport hat - ist hierzu eingeladen!! Bei schlechtem Wetter entfällt das Spiel!
Maibaum im Seniorenzentrum
Im Beilngrieser Seniorenzentrum begrüßte Heimleiterin Marina Bär die Bewohner zum Maifest. Sie
freuten sich über Kaffee und Kuchen von den Grauen
Partnern, die mit
Hausmeister Hans
Lehmair an der
Spitze den traditionellen Maibaum
zum Bewundern
in die Caféteria
trugen, ehe sie ihn
Seniorenwegweiser
Der „Seniorenwegweiser“ ein Leitfaden für ältere
Menschen und deren Angehörige liegt im Bürgerbüro
der Stadt Beilngries und im Seniorenzentrum an der
Kelheimer Straße auf.
Der bereits in der 4. Auflage herausgegebene
Seniorenwegweiser des Landkreises bietet darin eine
Hilfestellung. So erhalten Sie eine Orientierungshilfe
und können bei der Klärung wesentlicher Fragen und
auf der Suche nach geeigneten Ansprechpartnern
darauf zurückgreifen.
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Sollten Sie Vorschläge für Änderungen und Ergänzungen für die nächste Auflage haben, sind wir
für Mitteilungen, wenn möglich per E-Mail unter
[email protected] dankbar.
5
Öffnungszeiten Wertstoffhof:
Mittwoch
Samstag
14.30 - 16.30 Uhr
9.00 - 11.30 Uhr
Waren- und Krammarkt in Beilngries:
Arbeitsgemeinschaft
Nachbarschaftshilfe Beilngries
Telefon: Mo bis Fr von 13 bis 17 Uhr unter
08461 7058936, Email: [email protected]
de, Web: www.beilngries.de/stadt/soziales;
Leitung: Willy Hanemann
Zeitlich begrenzte Betreuung von Senioren und Kindern;
Begleitetes Fahren; kleine handwerkliche Arbeiten; Begleitung
bei Behördengängen; Lese- und Sprach-förderung bei Kindern
– insbesondere mit Migrationshintergrund; zeitweilige Versorgung von Haustieren usw. Ehrenamtliche Institution unter der
Trägerschaft der Stadt Beilngries.
Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten,
können Sie auf folgendes Konto spenden:
Stadt Beilngries, Stichwort „Nachbarschaftshilfe“
Sparkasse Beilngries, IBAN: DE81 7215 1340 0000 3401 33
Das Büchereiteam der Stadt Beilngries stellt
sich vor:
3. Folge
Karolina Peter ist seit sieben Jahren für die Stadtbücherei Beilngries tätig. Sie freut sich, dass in den
Räumen im ehemaligen Grundschulareal die Medien
in einem hellen und freundlichen Ambiente präsentiert
werden können.
Zu ihren Favoriten unter
den Büchern
zählen Krimis
und Romane.
Barbara und
Thilo Götz übernehmen, ebenso wie Frau Peter, donnerstags
die Ausleihe.
Bis 19.00 Uhr
stehen sie den
Lesern zur Verfügung.
Dienstag, 28.06.16
Dienstag, 12.07.16
Dienstag, 26.07.16
Öffnungszeiten Stadtbücherei:
Dienstag
10.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch
15.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 17.30 - 19.00 Uhr
Samstag
10.30 - 12.00 Uhr
Sonntag
10.45 - 12.00 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Bücherei geschlossen.
Während der Ferienwochen gelten die üblichen Öffnungszeiten.
Öffnungszeiten Museen
Spielzeugmuseum anno dazumal
April - Oktober:
Montag - Freitag
14.00 - 16.00 Uhr
Samstag
14.00 - 18.00 Uhr
Sonn-/Feiertage
10.00 - 18.00 Uhr
November - März
Mittwoch
14.00 - 16.00 Uhr
Samstag, Sonn-/Feiertage 13.00 - 17.00 Uhr
Technikmuseum Kratzmühle
April - Oktober: Mittwoch u. Samstag 14.00 - 18.00 Uhr
Sonn-/Feiertage 10.00 - 18.00 Uhr
November - März geschlossen
Gruppenführungen ab 8 Personen jederzeit nach telefonischer Anmeldung unter 08461/8104.
Teilflächennutzungsplan „Windkraft“ wirksam
Mit Bescheid vom 03.05.2016 hat das Landratsamt Eichstätt
den vom Stadtrat in der öffentlichen Sitzung am 14.04.2016
festgestellten sachlichen Teilflächennutzungsplan „Windkraft“
der Stadt Beilngries in der Planfassung vom 14.04.2016
genehmigt.
Der Genehmigung des Teilflächennutzungsplanes wurde
am 09.05.2016 bekanntgemacht und somit ist der Teilflächennutzungsplan ab diesem Tag wirksam geworden.
Jedermann kann den Flächennutzungsplan und die Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung über die Art und
Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Flächennutzungsplan
berücksichtigt wurden, und aus welchen Gründen der Plan nach
Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, während
der allgemeinen Dienststunden (Montag – Mittwoch 8.00 –
12.00 Uhr, Donnerstag 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr,
Freitag 8.00 – 12.00 Uhr) in der Stadtverwaltung Beilngries,
Hauptstraße 24, 1. Stock, Zimmer 15 einsehen.
6
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Informationen und Neuigkeiten
aus der Altmühl-Jura Region
Unternehmen der Region präsentieren ihre
Stärken auf der Gewerbe-und Regionalschau
von Altmühl-Jura
Die Gewerbe-und Regionalschau von Altmühl-Jura in Berching
lockte auch in diesem Jahr viele Besucher an. Mehr als 80 Unternehmen aus der Region präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen dem interessierten Publikum, das aus den Landkreisen
Eichstätt, Neumarkt und Roth sowie darüber hinaus kam.
Parallel dazu fand auch wieder eine Ausbildungsplatzbörse statt,
bei der sich Schüler mit ihren Eltern bei den regionalen Betrieben
über verschiedene Ausbildungsberufe informierten. Die Börse
in der Realschule eröffnete Manfred Preischl, Vorsitzender von
Altmühl- Jura und Berchings Bürgermeister Ludwig Eisenreich.
„Mit diesem Angebot soll gezeigt werden, dass wir vor Ort und
in der Region sehr gute Arbeitgeber haben und ein vielfältiges
Ausbildungsangebot.“, sagte Preischl in der Realschule Berching.
Die Schulleiterin Ingrid Sobotta erhielt als Dank, dass sie die
Schule für diese Veranstaltung zur Verfügung stellte, einen
Blumenstrauß.
Preischl konnte bei der Eröffnung der Regionalschau, die unter
dem Motto „innovativ – traditionell – regional – anders“ stand,
zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Neumarkts Landrat
Willi Gailler, die Bürgermeister der Altmühl-Jura Gemeinden
sowie deren Stadt-, Markt,-und Gemeinderäte. Mit der Gewerbeschau könne das Bewusstsein in der Bevölkerung für regionale
Produkte und Dienstleistungen gestärkt werden, sagte Preischl.
Es solle erreicht werden, dass die Region als zukunftsorientierter,
leistungsfähiger und kulturbewusster Lebensraum wahrgenommen werde und Kaufentscheidungen häufiger zugunsten heimischer Angebote fallen. Bürgermeister Eisenreich freute sich,
dass die Stadt Berching bereits zum dritten Mal Gastgeber der
Gewerbeschau ist und wünschte allen Ausstellern gute Geschäfte. Landrat Willibald Gailler lobte in seiner Begrüßung bereits das leistungsfähige Gewerbe in der Region, das damit für
eine starke Mitte Bayern sorge. Glückwünsche überbrachten
auch die Königinnen der Region sowie Peter Wilhelm, Obermeister der Kaminkehrerinnung. Musikalisch umrahmt wurde die
Eröffnung durch die Stadtkapelle Berching.
Über die Informationen der Aussteller hinaus war für das Publikum ein buntes Rahmenprogramm geboten. Gut besucht waren
die Tänze der Line-Dance-Gruppe oder die feschen Trachtenmodenschauen sowie die Auftritte der verschiedenen Musikgruppen. Bildhauern und Kunsthandwerkern konnte bei der Arbeit
über die Schulter geschaut und deren Kunstwerke erworben
werden. Eine weitere Attraktion war der „Tag der offenen Tür“
in der Berchinger Altstadt. So präsentierte sich nicht nur die
Region sondern auch die Stadt Berching von seiner besten Seite.
Bilder und Infos zur Gewerbeschau finden Sie auch auf unserer
Homepage unter www.altmuehljura. de Einen virtuellen 360 –
Grad Rundgang durch das Messezelt der Gewerbeschau bietet
die Fa. Adnobis/DTmedia auf ihrer Homepage unter www.
adnobis.de. (Altmühl-Jura)
Auftaktveranstaltung:
„Wege in die Arbeitswelt“
Arbeit ist auch für Geflüchtete der Schlüssel zur gesellschaftlichen Integration in Deutschland. Sie ist entscheidend für die
menschliche Würde und sie ermöglicht finanzielle Unabhängigkeit. Es kommt für Geflüchtete ferner hinzu, dass eine Integration in den Arbeitsmarkt eine wesentliche Voraussetzung für den
längerfristigen Aufenthalt in Deutschland sein kann, weshalb
die Landesregierung der Integration von Flüchtlingen in den
Arbeitsmarkt eine maßgebliche Bedeutung zumisst.
Darüber hinaus stellen die Zugewanderten gerade in den ländlichen, von Abwanderung und dem Demographischen Wandel
und seinen Folgen betroffenen Räumen, ein großes Potenzial für
die oftmals von Fachkräftemangel betroffenen Unternehmen
dar.
Mittels unterschiedlicher Formate wie Informationsveranstaltungen, Workshops etc. sollen Fragen rund um das Thema „Wege
in die Arbeitswelt“ geklärt sowie potenziell bestehende Hürden
abgebaut werden. Zudem soll es weitere Veranstaltungen zu
spezifischen Themen wie etwa Praktikum und Ausbildung, Berufsanerkennung oder Interkulturelle Kompetenz geben.
Die Auftaktveranstaltung des Projektes „Wege in die Arbeitswelt“ dient der Vermittlung von Basisinformationen durch Experten und richtet sich an alle Unternehmen und ehrenamtlich
engagierte Bürger der Region.
Für den südlichen Teil des Landkreises Eichstätt findet die Veranstaltung am Dienstag, den 19.7.2016 um 19:00 Uhr im Pfarrheim in Wellheim statt. Für den nördlichen Teil des Landkreises
sowie den übrigen Gemeinden der Altmühl-Jura- Region (Landkreis Roth und Neumarkt i. d. Opf.) findet die Veranstaltung am
Donnerstag, den 21.7.2016 um 19:00 Uhr im Haus des Gastes in
Beilngries statt.
Manfred Preischl, Vorsitzender von Altmühl-Jura und Berchings
Bürgermeister Ludwig Eisenreich eröffneten gemeinsam mit dem
Neumarkter Landrat Willibald Gailler die Gewerbe-und Regionalschau
und die Ausbildungsplatzbörse in Berching. Der Leiterin der Realschule Ingrid Sobotta dankten sie mit einem Blumenstrauß.
Die Ehrenamtskoordinatorin des Landkreises Eichstätt, die Lokale Aktionsgruppe Altmühl-Donau e.V. sowie die Regionalmanagementinitiative Altmühl-Jura haben sich mit diesen Veranstaltungen zum Ziel gesetzt, die Unternehmen und die
Zugewanderten zusammenzubringen. Darüber hinaus haben die
Unternehmen und Ehrenamtlichen im Rahmen des Projektes die
Möglichkeit auf die thematisch inhaltliche Ausrichtung des
Projektes Einfluss zu nehmen.
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
7
ZWei MehrFaMilien-häuSer
aM gaiSberg in beilngrieS
BAU1
BAU2
neubau von 2- bis 3-Zimmer-eigentumswohnungen
von56m² bis 207 m² im Penthouse
■ AlleWohnungenmithochwertigerAusstattung
■ JedeWohnungmitTerrasseoderBalkon
■ LüftungsanlageundAufzug
lu ng
F er tig st el
20 16
e
nd
E
B au 1
e 20 17
B au 2 M itt
■ TiefgaragesowieausreichendStellplätze
■ Für jede Wohnung 100.000 € KfW-Förderdarlehen
sowie 5.000 €* Tilgungszuschuss vom Staat geschenkt.
Wir suchen zum Lehrjahr 2017:
Auszubildende(n) zum Maler und Lackierer
TOP-Lage
■ HöchsteEnergieeffizienzKFW55
*Ab01.04.16,gem.KfW-Förderprogramm153,EnergieeffizientBauen
Ludwigstr.34,●Ingolstadt●Tel.0841.3105.351●www.vr-bayernmitte.de
Rechtsanwalt
Georg Schechinger
AG-631-2-B07-2S4M-0_Layout 1 10.07.12 12:22 Seite 1
Pflegeversicherung – schön, sie nicht
zu brauchen. Besser, sie zu haben.
Büro für
Deutsche Vermögensberatung
Michaela Schneider-Heß
Treidelweg 25a
92339 Beilngries
Telefon 08461 605781
Telefax 08461 606787
^1234567890ß qwertzuiopü+asdfghjklöä#<yxcvbnm,.-^1234567890ß QWERTZUIOPÜ+ASDFGHJKLÖÄ#>YXCVBNM,.-!?73&'()+,-./@\`~àáâãäåæçèéêëìíîï ðñòóôõö÷øùúûüýÀÁÂÃÄÅÆÇÈÉÊËÌÍÎÏÐÑÓÒÔÕÖØÙÚÛÜÝ
WOHNEN IN
BERCHING
Ingolstädter Str. 36, 92339 Beilngries
Tel. 0 84 61 / 60 07 5, [email protected]
Privat
Bachelorarbeiten
Einladungskarten
... und noch vieles mehr
Gutenbergstr. 1 · 92334 Pollanten
(08462) 9406-0 · www.fuchsdruck.de · [email protected]
Parkwohnanlage Wiestal in Berching. Interessant auch für Kapitalanleger.
Eigentumswohnungen, 2- bis 3-Zi. Wohnungen von 46 bis 93 m2 in bester Lage in Berching zu verkaufen.
Baubeginn: Mai 2016, Bezugsfertig Dezember 2016. Alle Wohnungen sind hochwertig ausgestattet und
verfügen über eine Terrasse bzw. einen Balkon sowie eine Wohnraumlüftung. Im Haus befindet sich ein
Aufzug. Tiefgarage und Stellplätze sind ausreichend vorhanden.
Mehr Infos unter Tel: 08462 / 2001-0
[email protected]
* gemäß KfW-Förderprogramm 153, Energieeffizient Bauen,
gültig ab 1.4.2016
Alles gute Gründe:
Gute Lage im Süden von Berching
Attraktive Wohnanlage mit viel Grün
Pfiffige Wohnungen von 46 bis 93 m²
Hochwertige Ausstattung
Höchste Energieeffizienz, niedrigste Heizkosten
Für jede Wohnung 100.000 €*
KfW-Förderdarlehen...
... und 10.000,- €*
Tilgungszuschuss,
geschenkt vom Staat!
www.wohnen-in-berching.de
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
8
Standesamtsnachrichten
Standesamtsnachrichten, soweit mit der Veröffentlichung
einverstanden (Mitteilungen bzw. Eintragungen vom 01.05.2016
bis 31.05.2016)
Geburten:
26.04.2016
29.04.2016
29.04.2016
02.05.2016
07.05.2016
11.05.2016
12.05.2016
18.05.2016
20.05.2016
24.05.2016
28.05.2016
Schmid Leni, Beilngries
OT Kottingwörth, Arzbergweg 2
Bauer Raphael, Beilngries, Rebenstraße 34a
Şen Emre, Beilngries, Seestraße 7a
Haid Felix, Beilngries, Rosenaustraße 7
Heimisch Sarah, Beilngries, Königsbergerstraße 7
Vetter Marie, Beilngries, Föhrenweg 7
Böhm Leonhard, Beilngries, Kelheimer Straße 24
Schönwetter Olivia, Beilngries, Fuchsweg 7
Henseleit Tim, Beilngries, Neumarkter Straße 6
Meral Yasin, Beilngries, Untere Weinbergstraße 1a
Merschel Emma, Beilngries, Hans-Schöpf-Straße 19
Kirchliche Einrichtungen
Vorschulkinder des
Schutzengelkindergartens Beilngries
besuchen HOMAG Deutschland Niederlassung Denkendorf
Am 11.05.2016 besuchten die Vorschulkinder des Schutzengel-Kindergartens Beilngries die Niederlassung von HOMAG
Deutschland in Denkendorf. Niederlassungsleiter Karl-Heinz
Brauneisen, Helmut Nuber und Alexander Lindner zeigten den
Kindern und ihren Erzieherinnen, wie moderne Maschinen für
die Holzbearbeitung die Arbeit von Schreinern erleichtern, die
nicht wie Meister Eder von einem Kobold unterstützt werden.
Zur Begrüßung sangen die Kinder ein Ständchen und überreichten als Gastgeschenk ein selbst gemaltes Holzschild.
Eheschließungen:
06.05.2016
06.05.2016
14.05.2016
14.05.2016
14.05.2016
20.05.2016
20.05.2016
20.05.2016
Hummel Rainer und Ramona, geb. Bögl,
Beilngries OT Kevenhüll, Kevenhüll D2
Ackermann Andreas und Patrycja, geb. Jarek,
Ingolstadt, Dominikus-Schneider-Str. 2
Staudigl Maximilian und Jannet, geb. Cebulla,
Beilngries OT Gaisberg, Gaisberg 66
Heiber Florian und Andrea, geb. Sebast,
Beilngries, Kelheimer Str. 11b
Schaefer Philipp und Stefanie, geb. Wolf,
Beingries, Utzmühlstraße 3
Hirschberger Martin und Katrin, geb. Lehmair,
Berching OT Pollanten, Fichtenstraße 5
Kühner Andreas und Tanja, geb. Schels,
Denkendorf OT Zandt, Steinbruchstraße 25
Grabmann Jochen und Melanie, geb. Seitz,
Beilngries OT Biberbach, Biberbach 74
Sterbefälle:
03.05.2016
05.05.2016
08.05.2016
10.05.2016
18.05.2016
23.05.2016
24.05.2016
Am automatischen Lager staunten die Mädchen und Jungen
darüber, wie die schweren Plat-ten durch ein Vakuum angesaugt
werden, scheinbar nach oben schweben und präzise und schnell
an den richtigen Ort im Lager oder direkt in die Säge gelegt
werden, wo sie in kleinere Platten aufgeteilt werden. Damit man
die Platten leichter aus der Säge nehmen kann, ist an der Säge
ein Luftkissentisch, der durch viele kleine Düsen Luft ausbläst
und so die Platte schweben lässt. Dass die fertig zugeschnittenen
Platten sich dadurch viel leichter verschieben lassen durften die
Kinder selbst ausprobieren.
Babiel Emma, Beilngries, Kelheimer Str. 1
Nikol Maria, Beilngries OT Eglofsdorf, Eglofsdorf 5
Ramersdorfer Franz, Beilngries, Stadtgraben 17
Ehbauer Joseph, Beilngries OT Biberbach, Biberbach 52
Hoppe Annelie, Beilngries, Mittelmühlweg 4
Pfaller Christianna, Beilngries, Obere Weinbergstraße 22
Vollmer Elisabeth, Beilngries, Kelheimer Str. 1
Fahrzeugkosmetik
Dennis Eglmaier
92345 Dietfurt
Rundumpflege für Ihr Auto:
Günstige Preise – Toller Service
Autowäsche, Innenraumreinigung, Felgenreinigung,
Motorwäsche mit Versiegelung, Flugrostentfernung,
Lackversiegelung, Polieren
Terminvereinbarung unter 01 51 / 21 20 48 50
Anschließend konnten die Mädchen und Jungen ein CNCBearbeitungszentrum beim Fräsen von Brotzeitbrettern beobachten. Als Überraschung wurde der Name eines jeden Vorschulkinds in ein Brotzeitbrett gefräst. Nach einer kleinen
Stärkung im hauseigenen Biergarten und einer kurzen Fahrt auf
den aus Holz gefrästen Bobbycars durften die Kinder dann wieder selbst Hand anlegen und ihren eigenen Brotzeitbrettern in
der Schleifmaschine wortwörtlich den letzten Schliff verpassen.
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
9
Benjamin Stephan - Holzrückebetrieb
Holzrücken von Fixlängen
aus dem Wald
Brennholztransport
Durchforstungen speziell
in Hanglagen
Transport von Gipfelholz
Am Steig 5 · 92345 Dietfurt · Tel. O175/1629487 · e-mail: [email protected]
Parkett - Design - Vinyl - Kork
PVC - Laminat - Linoleum
Teppichböden - Parkett
schleifen u. sanieren.
- Energieoptimierte, zukunftsorientierte Elektroinstallationen
- Photovoltaik und Wärmepumpen - EIB-Bus Komfort
Tel. 08467 80108-0 - Fax 08467 80108-20 - [email protected]
Im Hüttental 7 - 85125 Kinding/Haunstetten - www.elektro-seber.de
Installationen für die Zukunft
Rumburgstr. 29 · 85125 Enkering · Tel. 0 84 67 / 8 01 99 00
Rechtsanwältin Bettina Beck
Fachanwältin für Erbrecht
Weitere Schwerpunkte:
Familienrecht – Verkehrsrecht – Mietrecht
• Kostenlose Service-Checks
• Unverbindliches Ausprobieren der Produkte
• Lieferung von Zubehör
Alte Ingolstädter Str. 5 · 92339 Beilngries · Tel. 0 84 61 / 70 57 44
Verstärkung für unser Team gesucht!
Fax 0 84 61 / 70 57 45 · Email: [email protected]
IHRE FACHBERATERIN
Petra Köppel
I6 I7 I8 I9 I
I5
10
I
18
I
20
14
Kompetent • Preiswert • Nah
20
Oliver
Olt
Elektrotechnikermeister
Festnetz: 0 84 61 / 70 53 03; Mobil: 01 72 / 85 30 214
2
I1
1 I
2
11
I3
I4
20
15
017
I 2016 I 2
I
Für die Gegend Beilngries / Greding /
Töging / Ottmaring / Grögling
Schrubben war
Am Kieferfeld 3
92363 Breitenbrunn / Dürn
gestern!
n
os Saugwische
Heute: Mühel
n
ze
er
hm
sc
ohne Rücken
er.
und nasse Fing
Telefon: 0 94 95 / 90 39 95
Telefax: 0 94 95 / 90 39 94
E-Mail: [email protected]
Internet: www.olt-elektro.de
Große Australien-Rundreise
Cairns/Great Barrier Reef, Melbourne, Adelaide, Sydney
Alice Springs/Ayers Rock, Darwin/Kakadu NP uvm.
einheimische, deutschsprachige Reiseleitung
Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten und
Erlebnis-Programm einschl. Eintrittsgelder
Verpflegung ÜF & teils Mittag- o. Abendessen
23 Tage, Linienflüge ab/bis Frankfurt, inneraustr. Flüge
DZ ab 6.890 € p.P. EZ-Zuschlag ab 1.320 €
Marktplatz, Kindinger Str. 1
91171 Greding
Tel. 08463 - 60 37 07
www.maxeva-reisen.de
10
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Zum Abschluss zeigten Helmut Nuber und Alexander Lindner
noch, wie eine Nesting-Maschine aus einer Platte mit möglichst
wenig Verschnitt die Einzelteile eines dreidimensionalen HirschPuzzles ausfräst. Vier solcher Hirsch-Puzzles bekamen die Kinder
und ihre Erzieherinnen mit, sodass jede Gruppe des Kindergartens nun ein Andenken an den Tag hat. Nach einem Gruppenfoto, einem Abschiedslied und mit Zollstöcken versorgt traten die
Beilngrieser schließlich die Heimreise an.
Firm-Paten-Tag in Beilngries
Bei der Taufe entscheiden die Eltern, wer das Patenamt für
ihr Kind übernimmt. Zur Firmung entscheiden dann zumeist die
Jugendlichen selbst, wer sie ein Stück ihres Lebens zum Erwachsenwerden begleiten soll. Um diese Beziehung zu fördern und
zu stärken, boten Kaplan Christof Schaum und Gemeindereferentin Juliane Gerl am Samstag, 30. April, einen Tag für Firmling
und Pate an.
„Leben teilen – Glauben teilen“: Unter diesem Motto stand
der Firm-Paten-Tag, der in diesem Jahr zum ersten Mal für die
Pfarreien Beilngries, Kirchanhausen und Kottingwörth im Rahmen der Firmvorbereitung angeboten wurde, vorbereitet durch
Kaplan Christof Schaum und Gemeindereferentin Juliane Gerl.
Vierzehn Firmlinge spürten mit ihren Paten oder deren Vertretern den Aufgaben und Herausforderungen des Patenamtes
nach und stärkten ihre Beziehung im miteinander Reden und
Kreativsein, im gemeinsamen Spiel, Essen und Lachen. Ein Firmling sagte bei der Schlussrunde: „Ich habe heute ganz viel über
meinen Paten erfahren.“
Eine Andacht in der Frauenkirche beschloss den Firm-PatenTag, ein kostbarer Schatz, aus dem sowohl die Firmlinge als auch
ihre Paten Kraft und Zuversicht für ihren weiteren gemeinsamen
Lebens- und Glaubensweg schöpfen konnten.
Fußwallfahrt nach Breitenbrunn
99 Gläubige aus Beilngries erlebten heuer eine besonders
nasse und kalte Fußwallfahrt am Pfingstmontag nach Breitenbrunn. Doch das beeindruckte sie kaum, denn betend und sin-
gend denkt erstmal keiner an tropfnasse Kleidung und das
Aufrechterhalten der langen Tradition ist Ehrensache.
Um 5 Uhr startete die Gruppe mit Kreuzträger Franz Bruckschlögl und Lautsprecherträger Helmut Schloderer, nahm den
gewohnten Weg auf der Teerstraße nach Kevenhüll, um dann
durch die Fluren über Unterbürg nach Muttenhofen zu gelangen.
Dort gab’s, wie jedes Jahr, optimale Verpflegung mit Getränken
und selbst gebackenen Kücheln. Um 8.45 Uhr schallte das “Bitt
für uns, o Heiliger Sebastian” durch Breitenbrunn, als der Pilgerzug sich durch den Ort Richtung Wallfahrtskirche bewegte. Dort
zelebrierte der Beilngrieser Kaplan Christof Schaum eine Votivmesse zum Heiligen Geist und ging in seiner Predigt auf dessen
biblische Erscheinungsmerkmale Sturm, Feuerzungen und
Sprachenwunder ein.
Der anschließende Gang zur Quelle am Fuß des Berges ist
Ritual, ebenso das Mittagessen in der Dorfwirtschaft. Um halb
zwölf stand der Ortspfarrer Sebastian Vashapilly bereit, um den
neun Fußpilgern den Segen für den Heimweg zu spenden.
“The same procedure as every year” betitelte einer der
“gusseisernen” Teilnehmer den Rückmarsch, was nicht ganz
stimmte, denn an so viel Regen – bis kurz vor Beilngries – konnte sich keiner der regelmäßigen Pilger erinnern.
Unter den verwunderten Blicken einiger Urlauber stimmten
in der Pfarrkirche alle froh und dankbar in das von Organist
Peter Sillner intonierte “Großer Gott wir loben dich” ein.
Jehovas Zeugen laden zu folgenden
öffentlichen Vorträgen ein:
Sonntag, 12. Juni 2016
Thema: Jehovas Augen sind auf uns gerichtet
Sonntag, 19. Juni 2016
Thema: Die Menschenherrschaft – auf der Waage gewogen
Sonntag, 26. Juni 2016
Thema: Warum nach biblischen Maßstäben leben?
Sonntag, 3. Juli 2016
Thema: Dient als Sklaven für den Herrn der Ernte
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
11
Erinnerungen
Persönliche DenkMale.
Besuchen Sie
unsere
Ausstellungshalle
Die größte
in der Region!
Stein Glas Edelstahl
BAUPLANUNG
STATIK
H I L D E R S P E R G E R
Eingabeplanung
Werkplanung
Tragwerksplanung
Bautechnische Nachweise
Energieberater
· Natursteinwerk
· Steinmetzgeschäft
· Grabdenkmäler
85125 Unteremmendorf
Telefon 08467/84050
Ringstr.2, 92339 Beilngries Tel.08461/1267 www.hildersperger.de
Schild 1000 x 800mm
... verwirklichen Sie Ihre eigenen Ideen!
OEXL – DER „MASS-MÖBELSCHREINER“
■
■
Küchen
Schlafzimmer
Farbige
■
■
Wohnzimmer ■ Büromöbel
Eingabeplanung
Badmöbel
■ Türen
Werkplanung
■
■
Gaststätteneinrichtungen
Ladenbau
Tragwerksplanung
OberflächenBautechnische
– glänzendNachweise
oder matt!
Energieberater
HILDERSPERGER
Sebastian Oexl
Schreinermeister
Bahnhofstraße 49 . 92345 Dietfurt
Tel 08464.341 . Fax 08464.1432
www.schreinerei-oexl.de
12
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Sonntag, 10. Juli 2016
Thema: Wie solltest du Gott dienen?
Freitag - Sonntag, 15.-17. Juli 2016
Thema: Regionaler Kongress im Grundig Stadion in Nürnberg.
Motto: „Bleibe Jehova gegenüber loyal“. Beginn: 9.40 Uhr
Beilngries besondere Maiandacht
Auf Einladung des Pfarrgemeinderats gestaltete eine Gruppe
aus dem Collegium Orientale (COr) Eichstätt in der Pfarrkirche
St. Walburga in Beilngries am Abend des Dreifaltigkeitssonntags
eine besondere Maiandacht.
Die Vorträge finden jeweils um 9.30 Uhr im Königreichssaal
in Beilngries, Drosselstr. 8 statt.
Jeden Freitag um 19 Uhr finden im Königreichssaal ebenfalls
Ansprachen mit biblischen Themen statt, sowie eine Betrachtung
des Buches „Ahmt ihren Glauben nach“.
Jeder ist herzlichst dazu eingeladen. Es werden keine Spendensammlungen durchgeführt.
ÖFFNUNGSZEITEN DER KLEIDERSTUBE
Die Kleiderstube „KLEIDSAM“ ist für „Jedermann“ geöffnet
immer jeden 1. und 3. Montag im Monat von 16.00 - 18.00 Uhr.
Während dieser Zeit können auch gleichzeitig Ihre Kleiderspenden (haushaltsübliche Mengen) abgegeben werden!
Termin: 20.06.2016
Bitte keine Kleidungsspenden bei den Verantwortlichen
privat vor der Haustüre abstellen, außer es wurde vorher telefonisch vereinbart!
Danke, Ihr Kleiderstubenteam!
Beilngrieser Tafel
Trägerschaft: Kath. und evang. Pfarrgemeinde
Kath. Pfarramt Beilngries, Pfarrgasse 7, 92339 Beilngries
Tel. 08461/7340, Fax 08461/7631, E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten: jeden Dienstag von 13.30 Uhr bis 16:45 Uhr
(Tel. 0151/50285529 nur dienstags von 8.30 - 16.45 Uhr)
Sie finden uns auf dem Gelände des Einkaufszentrums neben
der Frauenkirche, Hauptstr. 49, 92339 Beilngries
Spendenkonto: Raiffeisenbank Beilngries,
DE39721693800000073849, GENODEF1BLN
Berechtigungsscheine stellen aus: Caritas, Außenstelle Pfarrgasse 5, 92339 Beilngries bei Frau Renate Wolf-Forsthofer immer
dienstags von 13.00 - 16.00 Uhr und bei Hr. Mronga montags
von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Tel. 08461-7059222 oder 08421975516; für Asylbewerber Hr. Andreas Wurtiger /Fr. Weitzel
nach Vereinbarung.
So funktioniert`s
Voraussetzung für den Bezug der Lebensmittel durch die
Mitbürger ist eine Einkaufskarte. Diese bekommt man gegen
Vorlage eines Einkommensnachweises, wie z. B. eines Grundsicherungsbescheid, eines Bescheids nach Hartz II oder IV, eines
Rentenbescheids oder Bankauszuges. Die Abgabe der Lebensmittel wird gegen eine Spende von 1 Euro erwartet.
Ansprechpartner: Elfriede Bruckschlögl - Leitung, Michael Gilch
und Maria Lederer - als Vetretung von U. Wesemeyer.
“Es freut uns, dass Sie uns heute eine andere Form der Marienverehrung nahe bringen”, meinte Dekan Josef Funk bei der
Begrüßung. Der Rektor des COr, Oleksandr Petrynko, richtete
einen Willkommensgruß an die Pfarrei und die auswärtigen
Gäste und stellte kurz das 18 Jahre junge COr vor. “Wir können
nur deshalb kommen, weil Sie es uns als deutsche Katholiken
durch Stipendien und Spenden ermöglichen, in Eichstätt zu
studieren”, erklärte er. “Wir möchten unseren spirituellen Reichtum mit Ihnen teilen; der Monat Mai eignet sich besonders gut
dazu”, sagte Petrynko und erläuterte das ausgeteilte Heft mit
dem Hymnus Akathistos auf die Immerwährende Jungfrau und
Gottesmutter Maria, der aus dem 6. Jahrhundert stamme und
von Ephraim dem Syrer verfasst worden sei.
Die zahlreichen Besucher ließen sich gern auf die immer
wiederkehrenden Melodien ein. Ein Priester trug jeweils Kondakion und Ikos vor, 13 Teile mit den “Sei gegrüßt”-Anrufungen
wurden von allen gesungen. Weihrauch unterstrich die in blumigen Worten ausgedrückte Marienverehrung.
Aufgrund der sommerlichen Temperaturen wurde die anschließende Begegnung in den Pfarrgarten verlegt, wo Pfarrangehörige bei Imbiss und Getränken mit den Gästen aus Eichstätt
ins Gespräch kommen konnten. Mit drei weltlichen Liedern
gaben die jungen Männer – “bei uns dürfen die Priester auch
heiraten” - ihrer Lebensfreude Ausdruck. Gern stellten sich alle
abschließend zu einem Erinnerungsfoto.
Am Rande des Treffens erzählte der ungarische Ikonenmaler
Tamas Seres von seinem Projekt in den Räumen des COr an dem
er parallel mit der Beilngrieserin Elisabeth Rieder arbeitet. Während sie die Wände des Exonarthex in der Benediktinerabtei
Niederalteich mit dem Zyklus aus dem Hymnos Akathistos bemalt, hat Seres für das COr inzwischen fünf von insgesamt 24
Tafelikonen fertig. Als Vorlage diene ihm unter anderem ein
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
13
Schwere Last wird leicht, wenn Hoffnung sie trägt
2.000 FAHRZEUGANGEBOTE
UNTER
BIERSCHNEIDER.DE
ÜBER
• Finanzierung, Leasing, Versicherung
• Inzahlungnahme und Bewertung
Ihres Gebrauchtwagens
• Mietwagen
• 24 Stunden Abschleppdienst
• Lackier- und Karosseriezentrum
• Unfallspezialist für alle Marken
• Reifen, Zubehör, Ersatzteile
• e-Mobilität
ice:
neter Serv
Ausgezeich
ner
• täglich HU AU
rt
a
P
Service
• Audi Top
ward
e Quality A
• VW Servic
Kelheimer Str. 35
92339 Beilngries
Tel. (08461) 64 24-0
Am Gewerbepark 10
93339 Riedenburg
Tel. (09442) 92 18-0
Industriestraße 2
91171 Greding
(08463) 60 29 44-0
Geschäftlich
Briefbogen
Mailing
Visitenkarten... und noch vieles mehr
Gutenbergstr. 1 · 92334 Pollanten · (08462) 9406-0 · www.fuchsdruck.de · [email protected]
deisenRIEDER
ZIMMEREI · HOLZBAU · HOLZHÄUSER
Seit mehr als 15 Jahren begleiten wir
Menschen in schweren Stunden.
Wir hören zu, nehmen uns Zeit für eine
persönliche Beratung und begleiten Sie.
Das ist unser Bestreben,
unser Versprechen.
Wir sind jederzeit für Sie erreichbar.
Zählen Sie auf uns.
Stadtgraben 2
92339 Beilngries
Telefon 08461 602967
Telefax 08461 602965
Oberbürg 37
92345 Dietfurt
Telefon 08464 605267
Telefax 08464 602464
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
14
alter, slawischer Codex, die Idee zu dieser Gesamtarbeit komme
vom Rektor des COr.
15:00 Uhr und 16:00 Uhr, Führung durch Schloss Hirschberg,
Treffpunkt: Schlosshof, Veranstalter: Tourist-Information Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Mittwoch, 22. Juni
10:00 Uhr, Stadtführung durch das historische Beilngries,
Treffpunkt: Haus des Gastes, Veranstalter: Tourist-Information
Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Die Ikonenschreiberin Elisabeth Rieder im Gespräch mit ihrem Kollegen
Tama‘s
Veranstaltungskalender
Veranstaltungen vom 15. Juni bis 31. Juli 2016
Dienstag, 14. Juni
8:00 – 12:00 Uhr, Waren- und Krammarkt, Ort: Ringstraße,
Veranstalter: Stadt Beilngries, Infotelefon: 08461/70718
Mittwoch, 15. Juni
10:00 Uhr, Stadtführung durch das historische Beilngries,
Treffpunkt: Haus des Gastes, Veranstalter: Tourist-Information
Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Freitag, 17. Juni
9:10 Uhr, Fahrt durchs bezaubernde Altmühltal nach Regensburg, Abfahrt: Bushaltestelle Neumarkter Str., Veranstalter:
Tourist-Information Beilngries, Info u. Anmeldung: 08461/8435
20:00 Uhr, Stadtführung am Abend, Treffpunkt: Haus d.
Gastes, Veranstalter: Tourist-Info Beilngries, Infotel.: 08461/8435
Samstag, 18. Juni
9:00 – 12:00 Uhr, Bauernmarkt, Ort: Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29, Veranstalter: Bauernmarkt Sulz-Altmühl e.V., Infotelefon: 08461/8779
17:30 Uhr, Sommerfest, Ort/Veranstalter: BraugasthofHotel Schattenhofer, Hauptstr. 44, Infotelefon: 08461/64130
20:00 Uhr, Erlebnisführung „So allerlei Geheimniskrämerei“,
- das Leben in den Beilngrieser Stadttürmen, Treffpunkt: Haus
des Gastes, Veranstalter: Stadt Beilngries, Infotel.: Touristikverband Beilngries
Sonntag, 19. Juni
20-jähriges Jubiläum im St.-Christophorus-Kindergarten, Ort:
St. Christophorus-Kindergarten, Denkendorfer Str. 11, Paulushofen,
Veranstalter: St. Christophorus-Kindergarten, Infotel.: 08461/8468
10:30 Uhr, Führung durch das Brauereimuseum, im unterirdischen Felsenkeller-Labyrinth, Ort: Brauereimuseum, Bräuhausstraße 36, Veranstalter: J. B. Prinstner GmbH & Co. KG, Infotel.:
08461/1033
10:30 Uhr, Bezirkstalfest der Kolpingsfamilie Beilngries,
Veranstalter: Kolpingfamilie Beilngries, Infotelefon: 08461/1359
Donnerstag, 23. Juni
10:00 – 16:00 Uhr, Wandern und Essen wie die Mönche,
Wanderung auf dem Wallfahrerweg zur Benediktinerabtei
Plankstetten, Treffpunkt: Schiffsanlegestelle Beilngries, Am
Main-Donau-Kanal, Veranstalter: Tourist-Information Beilngries,
Anmeldung erforderlich unter: 08461/8435
Freitag, 24. Juni
9:10 Uhr, Fahrt durchs bezaubernde Altmühltal nach Regensburg, Abfahrt: Bushaltestelle Neumarkter Straße, Veranstalter:
Tourist-Info Beilngries, Info und Anmeldung: 08461/8435
Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Juni
Happy Agility Summer Event, Ort: FC-Gelände – „Schreyerwiese“, Flurstraße, Veranstalter: HSV Altmühlhopser e.V., Infotelefon: 0176/24788065
Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Juni
50-jähriges Vereinsjubiläum des Schützenvereins Jurahöhe
Kevenhüll, Veranstalter: Schützenverein Kevenhüll, Infotelefon:
08461/606440
Samstag, 25. Juni
9:00 – 12:00 Uhr, Bauernmarkt, Ort: Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29, Veranstalter: Bauernmarkt Sulz-Altmühl e.V., Infotelefon: 08461/8779
19:00 Uhr, Erlebnisführung mit Musik „...mit Kathl und
Walli durch die Gassen von Beilngries“, Treffpunkt: Kirchenvorplatz, Veranstalter: Touristikverband Beilngries , Infotelefon:
08461/605560
Sonntag, 26. Juni
8:00 – 15:00 Uhr, Flohmarkt, Ort: Volksfestplatz, Sandstraße,
Veranstalter: Flohmarkt, Infotelefon: 09181/45243
10:30 Uhr, Führung durch das Brauereimuseum, im unterirdischen Felsenkeller-Labyrinth, Ort: Brauereimuseum, Bräuhausstraße 36, Veranstalter: J. B. Prinstner GmbH & Co. KG, Infotelefon: 08461/1033
Dienstag, 28. Juni
8:00 – 12:00 Uhr, Waren- und Krammarkt, Ort: Ringstraße,
Veranstalter: Stadt Beilngries, Infotelefon: 08461/70718
Mittwoch, 29. Juni
10:00 Uhr, Stadtführung durch das historische Beilngries,
Treffpunkt: Haus des Gastes, Veranstalter: Tourist-Information
Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Donnerstag, 30. Juni
17:00 Uhr, Führung durch die Brauerei Schattenhofer, TP:
Brauereihof (vor dem Sudhaus), Veranstalter: Brauerei Schattenhofer, Anmeldung: Gasthof Schattenhofer, Tel. 08361/64130
Freitag, 1. Juli
9:10 Uhr, Fahrt durchs bezaubernde Altmühltal nach Regensburg, Abfahrt: Bushaltestelle Neumarkter Straße, Veranstalter:
Tourist-Information Beilngries, Info und Anmeldung: 08461/8435
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Samstag, 2. Juli
8:00 – 12:00 Uhr, Kinderflohmarkt, Ort: Kirchenvorplatz,
Hauptstraße 29, Veranstalter: Faschingsgesellschaft Grün-Weiß
Zwiebelonia Beilngries, Infotelefon: 0172/2550266
9:00 – 12:00 Uhr, Bauernmarkt, Ort: Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29, Veranstalter: Bauernmarkt Sulz-Altmühl e.V., Infotelefon: 08461/8779
Samstag, 2. Juli
14:00 Uhr, Golf-Schnupperkurs, Ort: Golfplatz Altmühlgolf,
Ottmaringer Tal 1, Veranstalter: Altmühlgolf Beilngries GmbH,
Infotelefon: 08461/6063333
Sonntag, 3. Juli
10:30 Uhr, Führung durch das Brauereimuseum, im unterirdischen Felsenkeller-Labyrinth, Ort: Brauereimuseum, Bräuhausstraße 36 , Veranstalter: J. B. Prinstner GmbH & Co. KG, Infotelefon: 08461/1033
13:00 – 17:00 Uhr, Aktionstag im Technikmuseum: Schmieden, Ort: Technikmuseum anno dazumal, Mühlweg 1, Kratzmühle, Veranstalter: Kulturhistorischer Verein Beilngries-Kinding e.V.,
Infotelefon: 08461/8104
15:00 Uhr und 16:00 Uhr, Führung durch Schloss Hirschberg,
Treffpunkt: Schlosshof, Veranstalter: Tourist-Information Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
17:00 Uhr, Schülerorgelkonzert, Ort: Pfarrkirche St. Walburga, Hauptstraße, 92339 Beilngries, Infotelefon: 08461/7340
Dienstag, 5. Juli
19:30 Uhr, Diabetiker Selbsthilfegruppe: Nasenbluten - lästig
oder gefährlich?, Ort: Seniorenzentrum, Kelheimer Str. 1, Veranstalter: Diabetiker Selbsthilfegruppe Beilngries/Kinding, Infotelefon: 08461/1444
Mittwoch, 6. Juli
10:00 Uhr, Stadtführung durch das historische Beilngries,
Treffpunkt: Haus des Gastes, Veranstalter: Tourist-Information
Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
19:00 Uhr, Beilngrieser Musikantenstammtisch, Ort: Landgasthof Euringer GmbH, Dorfstr. 23, Paulushofen, Veranstalter:
Beilngrieser Musikantenstammtisch, Infotel.: 08461/606060
Donnerstag, 7. Juli
19:30 Uhr, spielbar in Beilngries, Ort: Gasthof „Zur Krone“,
Hauptstr. 20, Veranstalter: spielbar in Beilngries, Infotelefon:
08461/700912
20:30 Uhr, Live im Kaiserbeck: Stomp Box, Ort: Kaiserbeck
Café-Bar, Hauptstraße 25, Veranstalter: Kaiserbeck Café-Bar,
Infotelefon: 08461/6520
Freitag, 8. Juli
9:10 Uhr, Fahrt durchs bezaubernde Altmühltal nach Regensburg, Abfahrt: Bushaltestelle Neumarkter Straße , Veranstalter:
Tourist-Information Beilngries, Info u. Anmeldung: 08461/8435
15
19:00 Uhr, 20 Jahre Lions Club Beilngries, Benefizkonzert mit
dem Spatzen-Quartett aus Regensburg, Ort: Bistumshaus Schloss
Hirschberg, Veranst.: Lions Club Beilngries, Infotel.: 08461/8435
19:00 Uhr, Erlebnisführung mit Musikeinlagen „Mit Kathl
und Walli durch die Gassen von Beilngries“, TP: Kirchenvorplatz,
Veranstalter: Touristikverband Beilngries , Infotel.: 08461/605560
Samstag, 9. und Sonntag, 10. Juli
Samstag: ab 20:00 Uhr, Sonntag ab 10:00 Uhr, Dorffest in
Kottingwörth, Ort: Treffer Stod´l, Sandweg, Kottingwörth, Veranstalter: Verein für Tradition und Kultur in Kottingwörth e.V.,
Infotelefon: 08461/705368
Sonntag, 10. Juli
8:00 – 15:00 Uhr, Flohmarkt, Ort: Volksfestplatz, Sandstraße,
Veranstalter: Flohmarkt, Infotelefon: 09181/45243
10:30 Uhr, Führung durch das Brauereimuseum, im unterirdischen Felsenkeller-Labyrinth, Ort: Brauereimuseum, Bräuhausstraße 36, Veranstalter: J. B. Prinstner GmbH & Co. KG, Infotelefon: 08461/1033
11:00 – 11:30 Uhr, Orgel-Matinéen 2016 - 30 Minuten Musik
nach dem Gottesdienst: Rudolf Pscherer, Eichstätt, Ort: Pfarrkirche St. Walburga, Infotelefon: 08461/7340
13:00 – 20:00 Uhr, Waldfest auf der Wodansburg - 115
Jahre Wodansburg, Ort: Wodansburg-Denkmal, Aussichtspunkt
Oberndorfer Berg, Veranstalter: Wirtshaus „Zur Mauth“, Infotelefon: 08461/606878
Freitag und Samstag: 19:00 Uhr, Sonntag: 18:00 Uhr, „Auf
geht´s zum Theater im Treffer Stod´l“, Ort: Treffer Stod´l, Sandweg, Kottingwörth, Veranstalter: Verein für Tradition und Kultur
in Kottingwörth e.V., Infotelefon: 08461/705368
Dienstag, 12. Juli
8:00 – 12:00 Uhr, Waren- und Krammarkt, Ort: Ringstraße,
Veranstalter: Stadt Beilngries, Infotelefon: 08461/70718
Mittwoch, 13. Juli
10:00 Uhr, Stadtführung durch das historische Beilngries,
Treffpunkt: Haus des Gastes, Veranstalter: Tourist-Information
Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
18:30 – 22:30 Uhr, Kochschule im Herrler Gourmet: Steaks
auf den Punkt genau, Ort/Veranstalter: Herrler Gourmet Restaurant, Bräuhausstraße 34, Infotelefon: 08461/705420
Freitag, 15. Juli
9:10 Uhr, Fahrt durchs bezaubernde Altmühltal nach Regensburg, Abfahrt: Bushaltestelle Neumarkter Straße , Veranstalter:
Tourist-Information Beilngries, Info und Anmeldung: 08461/8435
20:00 Uhr, Stadtführung am Abend, Treffpunkt: Haus des
Gastes, Veranstalter: Tourist-Information Beilngries, Infotelefon:
08461/8435
20:00 Uhr, Watt-Turnier Kottingwörth, Ort: Treffer Stod´l,
Sandweg, Kottingwörth, Veranstalter: Verein für Tradition und
Kultur in Kottingwörth e.V., Infotelefon: 08461/705368
Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juli
Freitag und Samstag: 19:00 Uhr, Sonntag: 18:00 Uhr, „Auf
geht´s zum Theater im Treffer Stod´l“, Ort: Treffer Stod´l, Sandweg, Kottingwörth, Veranstalter: Verein für Tradition und Kultur
in Kottingwörth e.V., Infotelefon: 08461/705368
Samstag, 9. Juli
9:00 – 12:00 Uhr, Bauernmarkt, Ort: Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29, Veranstalter: Bauernmarkt Sulz-Altmühl e.V., Infotelefon: 08461/8779
Samstag, 16. Juli
7:00 Uhr, Tagesausflug des OGV Beilngries zur Landesgartenaschau nach Bayreuth, Treffpunkt: Frauenkirche, Veranstalter: OGV Beilngries, Infotelefon: 08461/1400
16
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
9:00 – 12:00 Uhr, Bauernmarkt, Ort: Kirchenvorplatz, Veranstalter: Bauernmarkt Sulz-Altmühl e.V., Infotel.: 08461/8779
Samstag, 16. und Sonntag, 17. Juli
Beilngrieser Altstadtfest - Wohlfühlen, entspannen und
feiern!, Ort: Historische Beilngrieser Innenstadt, Hauptstraße,
Veranstalter: Stadt Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Sonntag, 17. Juli
10:30 Uhr, Führung durch das Brauereimuseum, im unterirdischen Felsenkeller-Labyrinth, Ort: Brauereimuseum Familie,
Bräuhausstraße 36, Veranstalter: J. B. Prinstner GmbH & Co. KG,
Infotelefon: 08461/1033
15:00 und 16:00 Uhr, Führung durch Schloss Hirschberg,
Treffpunkt: Schlosshof, Veranstalter: Tourist-Information Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Dienstag, 19. Juli
10:00 – 16:00 Uhr, Wandern und Essen wie die Mönche,
Wanderung auf dem Wallfahrerweg zur Benediktinerabtei
Plankstetten, Ort: Schiffsanlegestelle, Am Main-Donau-Kanal,
Veranstalter: Tourist-Information Beilngries, Infotel. 08461/8435
Mittwoch, 20. Juli
10:00 Uhr, Stadtführung durch das historische Beilngries,
Treffpunkt: Haus des Gastes, Veranstalter: Tourist-Information
Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Donnerstag, 21. Juli
20:00 Uhr, Chris Boettcher: Schluss mit frustig! -Musik - Kabarett - Comedy, Ort: Sportplatz Wolfsbuch, Fuchsengasse 4,
Veranstalter: SpVgg Wolfsbuch-Zell, Infotelefon: 08468/804098
Donnerstag, 21. – Sonntag, 24. Juli
50-jähriges Vereinsjubiläum der SpVgg Wolfsbuch/Zell e.V.,
Ort: Sportplatz Wolfsbuch, Fuchsengasse 4, Veranstalter: SpVgg
Wolfsbuch-Zell, Infotelefon: 08468/804098
Freitag, 22. Juli
9:10 Uhr, Fahrt durchs bezaubernde Altmühltal nach Regensburg, Abfahrt: Bushaltestelle Neumarkter Straße, Neumarkter
Straße, Veranstalter: Tourist-Information Beilngries, Info und
Anmeldung: 08461/8435
Samstag, 23. Juli
9:00 – 12:00 Uhr, Bauernmarkt, Ort: Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29, Veranstalter: Bauernmarkt Sulz-Altmühl e.V., Infotelefon: 08461/8779
20:00 Uhr, Erlebnisführung „Kirchen, Bier und Märkte – Die
gepanschte Schweinerei“, Treffpunkt: Frauenkirche, Veranstalter: Stadt Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juli
Hundesportverein Altmühlhopser: Bayerischer Vereins Cup,
Ort: Fußballplatz/Sportgelände, Flurstraße, Veranstalter: HSV
Altmühlhopser e.V., Infotelefon: 08467/208593
Sonntag, 24. Juli
10:30 Uhr, Führung durch das Brauereimuseum, im unterirdischen Felsenkeller-Labyrinth, Ort: Brauereimuseum, Bräuhausstraße 36, Veranstalter: J. B. Prinstner GmbH & Co. KG, Infotelefon: 08461/1033
10:45 Uhr, Gottesdienst zum 30-jährigen Bestehen des
evangelischen Posaunenchors, Ort: Evangelische Christuskirche,
Am Moosbügl 1, Infotelefon: 08461/6063108
Dienstag, 26. Juli
8:00 – 12:00 Uhr, Waren- und Krammarkt, Ort: Ringstraße,
Veranstalter: Stadt Beilngries, Infotelefon: 08461/70718
Mittwoch, 27. Juli
10:00 Uhr, Stadtführung durch das historische Beilngries,
Treffpunkt: Haus des Gastes, Veranstalter: Tourist-Information
Beilngries, Infotelefon: 08461/8435
Donnerstag, 28. Juli
17:00 Uhr, Führung durch die Brauerei Schattenhofer, Treffpunkt: Brauereihof (vor dem Sudhaus), Veranstalter: Brauerei
Schattenhofer, Anmeldung: Gasthof Schattenhofer, Tel.
08361/64130
Donnerstag, 28. bis Sonntag, 31. Juli
22. Jahrestreffen des Tatra-Registers Deutschland, Ort:
Gasthof „Zur Krone“, Hauptstr. 20, Veranstalter: Tatra-RegisterDeutschland, Infotelefon: 0171/5141001
Freitag, 29. Juli
9:10 Uhr, Fahrt durchs bezaubernde Altmühltal nach Regensburg, Abfahrt: Bushaltestelle Neumarkter Straße, Veranstalter:
Tourist-Information Beilngries, Info und Anmeldung: 08461/8435
Samstag, 30. Juli
Fuchs macht Sommer! - Musikfestival im Fuchsbräu, Ort:
Fuchsbräu Hotel GmbH, Hauptstr. 23, Veranstalter: Fuchsbräu
Hotel GmbH, Infotelefon: 08461/6520
9:00 – 12:00 Uhr, Bauernmarkt, Ort: Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29, Veranstalter: Bauernmarkt Sulz-Altmühl e.V., Infotelefon: 08461/8779
Samstag, 30. und Sonntag, 31. Juli
13. Städtisches Beachvolleyballturnier, Ort: Freibad Beilngries, An der Altmühl 1, Veranstalter: Stammtisch „Lazy Bones“,
Infotelefon: 08461/7212
Sonntag, 31. Juli
8:00 – 15:00 Uhr, Flohmarkt, Ort: Volksfestplatz, Sandstraße,
Veranstalter: Flohmarkt, Infotelefon: 09181/45243
- Änderungen vorbehalten! -
einfach gut einkaufen
einfach gut einkaufen
Gartenmöbel
Bahnhofstr. 51 92345 Dietfurt
08464 / 60 101- 14
www.wittl.de
Bahnhofstr. 51 92345 Dietfurt
08464 / 60 101- 14
www.wittl.de
neU bei Wittl
Wellness
und
Gesundheit
Lounge Nordic
ca. 232 x 174 cm, earlgrey, inkl. Sitz- und
Rückenkissen, Tischplatte aus Glas mit
2 Hocker 1199,– € nur 999,– €
Mehr Auswahl unter www.Wittl.de
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
17
Ihr bestens sortiertes Fachgeschäft für
Tabakwaren
Schreibwaren
Beilngries
Zeitschriften
Copy-Shop
Telefonkarten
Laden-Zentrum
neben NETTO und
ALDI
Unsere -Öffnungs-Zeiten- auch für LOTTO-ANNAHME
Montag - Samstag
7.00 bis 20.00
bitte jeweiligen Annahmeschluss beachten
Sicher
online zahlen
ist einfach.
Urlaubszeit - Einbruchszeit
-Schützen Sie Ihr HeimFunkalarmanlagen
helfen zu schützen
Mit paydirekt: dem neuen
Service Ihres SparkassenGirokontos. Ein Bezahlverfahren made in Germany.
Einfach im Online-Banking
registrieren: www.sparkasseeichstaett.de.
Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams
ZFA
eine freundliche, zuverlässige
in Voll- oder Teilzeit. Gute Verdienstmöglichkeit!
Zahnärzte am Adlmannsberg
Dr. Leventic und Kollegen · Tel. (08 41) 99 36 03-0
E-Mail: [email protected] · www.zahnarztpraxis-drleventic.de
18
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Mitteilungen anderer Behörden
Sozialversicherung für
Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
Neu: Kostenübernahme für Zweitmeinung bei Krebs
Versicherte der Landwirtschaftlichen Krankenkasse können
im Falle einer Krebsdiagnose ab sofort kostenlos eine Zweitmeinung durch ein Expertengremium erhalten.
Mit der Diagnose Krebs umzugehen ist eine große Herausforderung. Eine zweite Meinung kann neue Wege aufzeigen oder
darin bestätigen, dass die vom Arzt empfohlene Behandlung die
richtige ist. Deshalb hat die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) mit dem Vertragspartner
Health Management Online AG (HMO) eine Vereinbarung über
ein Zweitmeinungsangebot geschlossen.
„Mit dem neuen Service der Krebszweitmeinung wollen wir
unseren Versicherten helfen, mehr Sicherheit und Orientierung
bei der Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Therapie
zu erhalten“, so Martin Empl, Vorstandsvorsitzender der SVLFG.
Die Experten des Partners HMO erstellen die Zweitmeinung
auf Grundlage der vorhandenen medizinischen Unterlagen und
die SVLFG trägt die Kosten für diese individuelle Beratung. Erneute Untersuchungen werden nicht erforderlich. Durch den
laufenden Wissensaustausch mit Expertenkonferenzen für alle
Krebserkrankungen sind die interdisziplinären Expertengremien
von HMO stets auf dem neuesten Stand der Krebsforschung.
Die Patienten können das Angebot ganz einfach von zuhause
aus in Anspruch nehmen. Ein persönlicher HMO-Berater unterstützt bei der Zusammenstellung der Unterlagen. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der SVLFG unter www.
svlfg.de und dem Suchbegriff „Zweitmeinung Krebs“.
Vorsicht, Käferholz!
Aufgrund des vergangenen milden Winters und der für Borkenkäfer derzeit günstigen klimatischen Verhältnisse, ist mit
erhöhtem Schädlingsaufkommen zu rechnen. Dies bedeutet für
Waldbesitzer mit Nadelholzbeständen: Bestandskontrolle, zeitnaher Einschlag und Entfernen der befallenen Bäume.
Waldarbeit gehört zu den unfallträchtigsten Tätigkeiten der
grünen Branche. Kommt zeitlicher und wirtschaftlicher Druck
durch den nicht geplanten Käferholzeinschlag hinzu, erhöht sich
das Unfallrisiko erheblich. Die Unfallstatistiken der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft belegen dies regelmäßig.
Bei Waldarbeiten mit sommerlichen Temperaturen gelangt die
körperliche Kondition oft an ihre Grenzen. Die fortgeschrittene Vegetation beeinträchtigt den Überblick des Fäll- und Gefahrenbereiches sowie die Baumansprache. Bei Landwirten kommt die Doppelbelastung durch saisonale Feld- und Erntearbeiten hinzu. Um nicht
selbst in der Unfallstatistik zu erscheinen, organisieren Sie den
Käferholzeinschlag in Ruhe und beachten Sie folgende Hinweise
beziehungsweise beantworten Sie sich selbst folgende Fragen:
•Habe ich genügend Zeit dafür?
•Traue ich es mir selbst zu?
•Besitze ich die nötige Fachkunde, Erfahrung, Ausrüstung und
Gerätschaften?
•Wer hilft mir dabei? Nie alleine Arbeiten!
•Wann habe ich meinen letzten Motorsägenlehrgang besucht?
•Gibt es neue, bessere, sichere Fälltechniken?
•Wie fälle ich einen „Hänger“ ohne Risiko? Steht mir kurzfristig
eine Seilwinde zur Verfügung?
•Abziehen oder Abdrehen – auf keinem Fall stückweise absägen
oder einen weiteren Baum darüber werfen!
•Auch beim Entasten die komplette Persönliche Schutzausrüstung anziehen und dafür nach Möglichkeit eine leichte Motorsäge verwenden.
•Wie bekomme ich das Holz aus dem Bestand? Kann es sicher
gelagert/gepoltert werden?
•Wie schütze ich mich vor Zecken?
•Habe ich Verbandszeug dabei und bin ich fit in Erster Hilfe?
•Wo könnte ein Rettungswagen hinbestellt werden?
•Im Internet unter www.rettungskette-forst.de vor Beginn informieren!
Die oft beste Lösung: Vergeben Sie die Arbeit an einen professionellen Forstunternehmer. Diese besitzen die beste Fachkunde, Erfahrung, Ausrüstung und Maschinen. Die Forstbetriebsgemeinschaften helfen Ihnen bei der Suche.
Im Internet unter www.svlfg.de „Prävention“ finden Sie viele
Informationen zur sicheren Waldarbeit.
Damit Lärm nicht krank macht
Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) gibt Tipps gegen Lärm am Arbeitsplatz und unterstützt Versicherte bei der Anschaffung von aktivem Gehörschutz.
Lärm macht krank. Er mindert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, verschlechtert die Verständigung und Orientierung, verursacht Stress und wird so zu einer ernst zu nehmenden
Unfallquelle. Die SVLFG möchte die Aufmerksamkeit für die
Lärmproblematik wecken und gibt Tipps, wie es an Arbeitplätzen
leiser werden kann.
Arbeitgeber in der Verantwortung
Arbeitgeber sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihre
Mitarbeiter sich vor Lärm schützen. Die Lärmschutzrichtlinie RL
2003/10/EG sieht bereits bei einer Lärmexposition von über 80
dB(A) eine Information und Unterweisung der Beschäftigten und
die Bereitstellung von Gehörschutz vor. Noch weitergehende
Maßnahmen sind vom Arbeitgeber ab einer Lärmexposition von
85 dB(A) einzuleiten. Darunter fällt unter anderem die Verpflichtung zum Kennzeichnen von Lärmbereichen.
Lärmpegel senken
Besser als Gehörschutz sind technische und organisatorische
Maßnahmen, die dafür sorgen, dass Lärm gar nicht erst entsteht.
Manchmal helfen bereits veränderte Arbeitsverfahren, die
Geräuschkulisse abzusenken. Die SVLFG rät außerdem, bei Neuanschaffungen auf lärmgeminderte beziehungsweise lärmarme
Maschinen und Anlagen zu achten und diesen den Vorzug zu
geben. Ein wichtiger Hinweis: Begrenzen Sie die Arbeitszeiten
bei lauten Arbeiten, planen Sie längere Pausen und wechseln
Sie die Tätigkeiten. Lässt sich trotz aller ergriffenen Maßnahmen
der Geräuschpegel nicht auf ein akzeptables Maß senken, ist es
besonders wichtig, bei lauten Arbeiten konsequent den passenden Gehörschutz zu tragen.
Innovationen gegen Lärm bei der Arbeit
Kapselgehörschutz und Gehörschutzstöpsel sind bewährte
Mittel der persönlichen Schutzausrüstung (PSA), um Lärm wirksam zu begegnen. Noch immer zu wenig bekannt, aber sehr
wirkungsvoll, sind vom Akustiker individuell angepasste Gehörschutzstöpsel – so genannte Otoplastiken. Da sie genau auf den
äußeren Gehörgang zugeschnitten sind, sperren Sie Lärm noch
besser aus. Sie sind leicht und sehr bequem zu tragen. Das hautverträgliche Material ist gut zu reinigen und langlebig.
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Kapselgehörschutz mit Lautstärkenregulierung. Foto: SVLFG
Durch die Maßanfertigung findet ein optimaler Druckausgleich im Ohr statt. Die Schutzwirkung wird auch durch Kieferbewegungen nicht beeinträchtigt. Wer Kapselgehörschutz bevorzugt, für den könnte ein beidseitig aktiver Kapselgehörschutz
die passende Lösung sein. Die interne Elektronik regelt zu
laute Geräusche in Sekundenbruchteilen herab. Gesundheitsschädigender Lärm wird sofort auf das zulässige Maß gedämpft;
schwache Geräusche werden verstärkt. So wird ein notwendiger
Informationsaustausch mit dem Arbeitskollegen auch mit aufgesetztem Gehörschutz möglich. Der hohe Tragkomfort sowohl
des aktiven Kapselgehörschutzes als auch der Otoplastiken sorgt
dafür, dass sie auch wirklich eingesetzt werden, wenn es bei der
Arbeit zu laut wird.
SVLFG fördert die Anschaffung von Gehörschutz
mit Lautstärkenregulierung
Um einen Anreiz für Versicherte zu schaffen, sich einen
hochwertigen aktiven Gehörschutz zu kaufen, unterstützt die
SVLFG die Anschaffung mit bis zu 100 Euro. Details zu den Fördermodalitäten finden sich auf der Homepage der SVLFG unter
dem Suchbegriff „Prämien“.
Auf einen Blick: Tipps für Arbeitgeber – zum eigenen Schutz und
zum Schutz ihrer Mitarbeiter vor lärmbedingter Schwerhörigkeit
Treffen Sie alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Lärm am Arbeitsplatz zu verhindern
beziehungsweise zu reduzieren.
Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und tragen Sie bei lauten Arbeiten konsequent Gehörschutz.
Stellen Sie Ihren Mitarbeitern den für sie passenden persönlichen Gehörschutz zur Verfügung und achten Sie auf die Benutzung.
Nutzen Sie das SVLFG-Anreizsystem zur Anschaffung von
hochwertigem aktiven Gehörschutz. Gehen Sie regelmäßig zum
Hörtest und halten Sie auch Ihre Mitarbeiter dazu an.
Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.svlfg.
de Suchbegriff „Lärmschutz“.
Schüler und Studenten - Infos für den Ferienjob 2016
Schüler und Studenten bessern in den Ferien und den vorlesungsfreien Zeiten gerne ihr Budget auf, sammeln dabei Erfahrungen und knüpfen Kontakte für das Berufsleben. Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
(SVLFG) erklärt, was bei Ferienjobs zu beachten ist.
Das Jugendarbeitsschutzgesetz lässt folgende Beschäftigungen zu:
• Jugendliche zwischen 13 u. 14 Jahren bis zu zwei Stunden täglich,
• Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren bis zu acht Stunden
täglich bzw. bis zu 40 Stunden wöchentlich,
19
• Jugendliche über 16 Jahren in der Landwirtschaft während der
Erntezeit bis zu neun Stunden täglich und bis zu 85 Stunden
in der Doppelwoche.
Kinder unter 13 Jahren dürfen nicht beschäftigt werden. Für
alle Jugendlichen sind gefährliche Arbeiten, Akkord-, Wochenend- oder Nachtarbeiten verboten. Ab 18 Jahren gelten die
genannten Einschränkungen nicht mehr.
Wie bei jedem Arbeitnehmer fallen auch für Ferienjobs
Steuern vom Arbeitslohn an.
In bestimmten Fällen kann der Arbeitgeber die Steuern jedoch pauschalieren und die Steuerbelastung so vom Ferienjobber fernhalten. Sollten doch Steuern an das Fi nanzamt abgeführt
werden, können diese über die Einkommensteuererklärung
komplett zurückgeholt werden, wenn das Jahreseinkommen
unter 8.652 Euro liegt.
Ein Ferienjob ist grundsätzlich beitragspflichtig zur Sozialversicherung. Wird pro Jahr nicht mehr als an 70 Arbeitstagen oder
drei Monaten am Stück gearbeitet, fallen keine Sozialversicherungsbeiträge an – egal, wie viel in dieser Zeit verdient wird.
Eine bestehende Familienversicherung oder die Krankenversicherung als Student wird durch diese befristete Beschäftigung
nicht berührt. Mehrere befristete Beschäftigungen innerhalb
eines Kalenderjahres werden zusammengerechnet.
Auf das Kindergeld hat der Hinzuverdienst aus dem Ferienjob
keine Auswirkung, soweit sich das Kind in einer Erstausbildung
bzw. in einem Erststudium befindet.
Beim BAföG bleibt ein Hinzuverdienst von bis zu 4.880 Euro
anrechnungsfrei, soweit Rentenversicherungspflicht in der Beschäftigung besteht und nicht weitere Einkommen zu berücksichtigen sind. Für Bewilligungszeiträume ab dem Wintersemester 2016/2017 erhöht sich der Freibetrag auf 5.400 Euro.
Um die erforderlichen Meldungen bezüglich Sozialversicherung und Steuer einzuleiten, benötigt der Arbeitgeber vom Ferienjobber die Rentenversicherungsnummer, die Steueridentifikationsnummer sowie eine aktuelle Schul- oder
Studienbescheinigung.
Gerne beantwortet die LKK weitere Fragen oder berät zum
günstigsten Krankenversicherungsverhältnis.
DasAlte
Energiefeld
des Menschenlösen
live und
Verhaltensmuster
in Echtzeit
Befreiterleben
das Leben geniessen
Aura-Video-Station
von InneractiveLeitenhof 2 92345 Dietfurt
www.hypnothera-fehlner.de
Optimale Kombination mit Hypnose zum Erkennen
von Blockaden und Störungen bei psychosomatischen Beschwerden
Infos unter: www.hypnothera-fehlner.de · Leitenhof 2 · 92345 Dietfurt
Alte Verhaltensmuster lösen
Befreit das Leben geniesse
Zimmerei – Holzhausbau, Planung u. Umsetzung
92339 Grampersdorf – Im Schlott 6
Telefon 0 84 66 / 9 04 87 05
[email protected] • www.zimmerei-boessl.de
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
20
Schule
Besuch beim Bürgermeister
Am Donnerstag, den 21.04.2016, besuchte die Klasse 4b der
Grundschule Beilngries den Bürgermeister im Rathaus. Zunächst
wurden wir von Frau Behringer freundlich empfangen. Danach
führte sie uns in den Sitzungssaal und jeder suchte sich einen
Platz. Nach kurzem Warten kam der Bürgermeister, Herr Alexander Anetsberger, zu uns. Als Erstes erzählte er uns etwas
über seinen Beruf und wir durften ihm Fragen stellen. Er beantwortete sie mit viel Geduld, obwohl er eigentlich nicht viel Zeit
hatte, denn er musste noch einiges erledigen. Bevor wir aus dem
Sitzungssaal gingen, bekamen wir noch eine kleine, süße Überraschung.
ist und die Grünanlagen wieder (kurzzeitig) sauber sind. Die
jüngeren Teilnehmer hielten sich in Schulnähe auf, während die
dritten Klassen ein Gebiet hinter der Sulz oberhalb von Seniorenheim und Krankenhaus zugewiesen bekamen.
Interessant , was da so alles gefunden wurde. Von Regenrinnenblech über Schnaps- und sogar vollen Bierflaschen bis hin zu
wildwachsenden Gummibärchentüten, Haargummis und an
Bäumen hängenden Hundebeuteln reichte der Fundus, den die
eifrigen regen-trotzenden Drittklässler zur Schule zurückschleppten. Alteisen wurde natürlich separat entsorgt und sperrige
Müllfunde nachmittags von Frau Karch mit dem Auto eingesammelt. Selbst der mitten während der Aktion einsetzende Regenschauer konnte den Kindern die Einsatzfreude nicht verderben.
Zurück im Klassenzimmer zogen sie ganz unkompliziert die
trockenen Sportsachen an und durften sich anschließend bei
Lernspielen erholen.
Das Eis haben sich die Schüler der teilnehmenden Klassen
heuer redlich verdient!
Red-Nose-Day 2016 am Gymnasium Beilngries
Frau Behringer zeigte uns nun die verschiedenen Räume und
Zimmer im Rathaus. Im Trauungszimmer durften wir Platz nehmen und hatten unseren Spaß. Zum Schluss waren wir noch im
Bürgerbüro. Mit vielen neuen Eindrücken und Informationen im
Kopf marschierten wir gut gelaunt in den Sulzpark, einem der
schönsten Plätze in unserer Heimatgemeinde, und genossen den
Abenteuerspielplatz in vollen Zügen. Es wurde uns wieder bewusst, dass wir doch in einer tollen Gemeinde wohnen.
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr organisierte eine
Arbeitsgruppe der SMV auch in diesem Jahr eine ganz spezielle
Spendenaktion, den Red-Nose-Day. „Das eigentlich Besondere
am Red-Nose-Day am Gymnasium Beilngries ist, dass eine Art
Win-Win Situation entsteht“, betont Benedikt Vögele, der Leiter
der Aktionsgruppe. In anderen Worten heißt dies, dass die
Schüler, die für 2 € ein rotes Bändchen erwerben (rote Nasen
gab es bereits im letzten Jahr), am besagten Tag dafür von keinem
Lehrer abgefragt werden dürfen, sofern sie das Bändchen tragen.
Der erzielte Erlös von 500 € wird wiederum für einen wohltätigen
Zweck gespendet.
Auf dem Bild (von links nach rechts): Andreas Maul (Kunstlehrer, Banddesign), Christoph Ströbel (Verbindungslehrer SMV), Jonas Kerschenlohr,
Paul Neger, Benedikt Vögele (SMV), Schulleiter Reinhold Bauer
Gegen Ende des Schultages kehrten wir zu unserer Bildungsstätte zurück.
Müllsammelmeister in Beilngries
Schutz der Umwelt? Na klar! Da machen wir mit! (Aber nur,
wenn´s danach wieder einen Eis-Gutschein gibt!)
Somit war die Teilnahme unserer Grundschule an der jährlichen Müllsammelaktion in Beilngries wieder beschlossene
Sache. Und alle fanden es gut, dass der Dreck mal weggeklaubt
In diesem Jahr entschieden sich die Schüler dazu, den erzielten Betrag an die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei e.V.) zu spenden. Als Betreuer der Red-Nose-Day Aktion
konnte die Arbeitsgruppe einen ihrer SMV-Verbindungslehrer,
Herrn Ströbel, gewinnen. Dieser nahm dann -als sogenannter
„Spenderclubber“- stellvertretend für die DKMS die Geldspende
entgegen. „Ich durfte im September 2013 selbst für eine Leukämie-Patientin Stammzellen spenden und habe lange ehrenamtlich als Onboard-Stammzellkurier weltweit Stammzellen für die
DKMS transportiert“, erzählt Ströbel und bedankt sich im Namen
der DKMS sehr herzlich für die Unterstützung und den Einsatz
der Schüler. „Wenn man bedenkt, dass statistisch betrachtet aus
hundert registrierten potentiellen Spendern etwa eine Person
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
TOTAL
RäumungsveRkauf
21
Der Zementfließestrich für
höchste Ansprüche
CemFlow – der naturbelassene oder eingefärbte Zementfließestrich mit polierter oder geschliffener Oberfläche – ist der
Baustoff für Individualisten. Er bildet die perfekte Basis vom
Nassraum bis zum Designboden.
Mit CemFlow entstehen exklusive und ebene Oberflächen von
unvergleichlicher Intensität und Qualität.
wegen fILIaLaufgabe
... und weiter geht´s!
wir sortieren laufend
aus unserem Lager aus.
CemFlow – es gibt keinen schöneren Grund.
www.heidelberger-beton.de/cemflow
Klassikstadt, Frankfurt am Main
Architekten: Lengfeld & Wilisch
Architekten BDA, Darmstadt
alles muss r aus
bis zu
70 %
reduziert
über 10000 Paar markenschuhe - radikal reduziert!

der nächste Winter
kommt bestimmt:

Jetzt auch



TBG Transportbeton Werner
GmbH & Co.KG
Industriestraße 32
92345 Dietfurt
Telefon 09471 6047-0
www.heidelberger-beton.de/
werner
stiefel und stiefletten

für damen, Herren
und Kinder zu

räumungspreisen
greifen sie zu!
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams
auf 450,– Euro-Basis
eine/n LKW-Fahrer/in
als Springer für unsere 4-Achs-Betonmischer
mit Führerscheinklasse CE.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
92345 Dietfurt · Hauptstraße 27 (gleich am Rathaus)
Wir sind täglich von 9.00 - 20.00 Uhr für Sie da
Machen Sie ihr Schnäppchen!
Helfen Sie ausräumen und sagen Sie es bitte weiter!
TBG Transportbeton Werner
GmbH & Co. KG
Industriestraße 32, 92345 Dietfurt
Tel. Verwaltung: 0 94 71 / 60 47-0
22
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
wirklich spenden wird und eine Spendertypisierung ca. 40 €
kostet, dann kann man mit Fug und Recht behaupten, dass unsere Schüler heute zumindest mitgeholfen haben, einem Menschen das Leben zu retten.“
Zahnexperte werden
Bei der diesjährigen Gesundheitsunterweisung ging es in der
Grundschule Beilngries um das wichtige Thema Zahngesundheit.
Frau Dr. dent. Jung nahm sich als Mitgliede der LAGZ dankenswerter Weise vier Vormittage Zeit, um den einzelnen Klassen
Kenntnisse über den Aufbau unserer Zähne, die Entstehung von
Karies und die Bedeutung von regelmäßigem Zähneputzen zu
vermitteln.
Hilfe erhielt sie dabei vom Maskottchen der LAGZ, dem Löwen Dentolus, der den Kindern schon von den Zahnarzt-Stempelkarten bekannt ist. Dentolus erläuterte an einem Plastikgebisses, dass jeder Mensch 20 Zähne hat. Aber das wussten viele
Schüler schon. Ebenso hatte jeder Zuhörer bereits Erfahrung mit
Zahnausfall. Somit, erläuterte Frau Dr. Jung, befinden sich
Grundschüler in der Phase des Wechselgebisses. Den Kindern
war auch bewusst, dass die nachfolgenden Zähne, das Erwachsenengebiss, den Rest unseres Lebens halten müssen und deshalb besonderer Pflege bedürfen.
Da jedes Kind zur Genüge diesbezügliche Ermahnungen
kennt, aber kaum verstanden hat, zeigte die Referentin anhand
eines Arbeitsblattes den Vorgang der Karies Bildung auf. Dazu
ist es nötig, den Aufbau der Zähne zu kennen: den Zahnschmelz
als härteste Substanz in unserem Körper, das wesentlich weichere und schmerzempfindlichere Zahnbein und zuletzt der für
die schlimmeren Schmerzen zuständige Zahnnerv.
In welch heimtückischer Art der Zucker in unserem Mund
mit den allgegenwärtigen Bakterien reagiert und die entstehende Säure sich schrittweise durch unseren Zahnschmelz und das
Zahnbein bis zum Nerv durchfrisst, erschreckte die Zuhörer
schon. Ein Schockbild eines völlig ungepflegten Gebisses tat
gewiss ein Übriges, allen Schülern und Lehrern das nächste
Zähneputzen zu erleichtern! Denn auch Zahnschmerzen waren
etlichen Kindern schon bekannt und wollten nicht nochmals
erlebt werden.
Ist gründliches Putzen aber schon genug? „Nein!“, meinte
die Zahnärztin. Zahngesundheit basiere auf vier Säulen. Neben
einer möglichst zuckerarmen Ernährung mit mehr Obst und
Gemüse zur Vermeidung von Säurebildung stellt das regelmäßige Putzen nach KAI (Kaufläche- Außenfläche- Innenfläche) 3 mal
täglich eine zweite wichtige Säule dar. Zur Not darf unterwegs
auch mal ein Zahnpflegekaugummi verwendet werden, erlaubte
die Fachfrau den erfreuten Kindern.
Des Weiteren ist der halbjährliche Besuch beim Zahnarzt ein
wichtiger Beitrag um Fleckenbildung zu erkennen und damit
frühzeitig Karies vorbeugen zu können.
Eine letzte Säule bildet das Fluorid als große Hilfe für den
Zahnschmelz zur der Abwehr der Säureangriffe. Unter dessen
Schutzmantel wehrt sich der Zahnschmelz energisch gegen
Verletzungen und Ablagerungen. Wie aber bei vielen Schutzschichten muss auch das Fluorid regelmäßig, spirch 1mal pro
Woche, in Form eines Spezialgels auf die Zähne aufgetragen
werden. Die Wirkkraft des Fluorids wurde den Schülern in einem
sehr netter Film demonstriert, der sich auch zum Nachspielen
im Klassenzimmer eignet.
Als krönenden Abschluss dieser kurzweiligen interessanten
Lehrstunde bekam jeder Schüler am Ende noch eine kleine
Zahnputzausrüstung geschenkt – nicht dass eine fehlende Zahlbürste als Alibi verwendet werden kann! Schließlich sollen wir
alle „noch lange kraftvoll zubeißen können“.
Tolle Tage in Paris verbracht
25 Schüler und Schülerinnen der Klasse 9D der AltmühltalRealschule Beilngries machten sich zusammen mit ihren Lehrkräften, Claudia Hiller und Franz Nagler, auf den Weg nach Paris,
um einen Einblick in die französische Kultur sowie das Leben in
der Metropole an der Seine zu bekommen. Natürlich ging es
auch darum, die erworbenen Französischkenntnisse anzuwenden. Auf dem Programm standen unter anderem der Louvre,
der Arc de Triomphe, die Kathedrale Notre-Dame, das Künstlerviertel Montmartre, eine Bootsfahrt auf der Seine und natürlich
der Eiffelturm, der die Schülerinnen und Schüler vor allem wegen
seiner nächtlichen Beleuchtung besonders faszinierte. Ein Bummel auf der Prachtstraße Les Champs-Elysées durfte ebenso
wenig fehlen wie ein Gang durch das lebendige Quartier Latin
mit seinen vielen typischen Cafés und Bistros. Ein weiterer Höhepunkt war das gemeinsame Abendessen in einer französischen
Crêperie. Ein Dank gebührt dem Elternbeirat, der die Fahrt finanziell unterstützt hat. Auch die Schüler leisteten durch ihr
hervorragendes Engagement im Rahmen des Deutsch-Französischen Tages einen eigenen Beitrag zur Finanzierung der Reise.
Mo- Mi und Fr: 9 -18.00 Uhr
Do:
9-19.00 Uhr
Und
nach
Vereinbarung.
Samstags geschlossen
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
23
Schneiderei Boutique Petra Böll
Änderungsschneiderei - Maßschneiderei
Änderungen und Reparaturen an Textilien
und Neuanfertigungen nach Maß
Schulstraße 7
92334 Berching
Tel: 08462/2462
Öffnungszeiten:
Mo - Mi und Fr 9.00-18.00 Uhr
Do 9.00-19.00 Uhr
Und nach Vereinbarung. Samstags geschlossen.
Besuchen Sie den Bauernmarkt
am Kirchplatz in Beilngries
jeden Samstag
von 9 bis 12 Uhr
KAMINBAU
EDELSTAHL- & MONTAGEKAMINE
SANIERUNGEN/ANSCHLÜSSE
KAMINÖFEN
Jetzt mit frischen Erdbeeren
Johann LINDNER
Seestraße 9
85125 Haunstetten
Tel. (0 84 67) 80 19 00
Fax (0 84 67) 80 19 38
LEITERN/DACHLEITERN
KERNBOHRUNGEN
[email protected]
www.kaminbau-lindner.de
ARBEITSBÜHNENVERLEIH
- Ausbauhaus
- Technikfertiges Haus
- Schlüsselfertiges Haus
Vereinssachen
Festschriften
Plakate
Flyer
... und noch vieles mehr
Gutenbergstr. 1 · 92334 Pollanten
(08462) 9406-0 · www.fuchsdruck.de · [email protected]
„Innovative Haustechnik
für einen humanen Lebensraum“
- Ökologische Heizsysteme
- Öl- und Gasfeuerungen
- Solartechnik
- Sanitäre Anlagen
- Lüftungsbau
- Badsanierung
wär me
pumpen
spezialist
Wir sind ein zertifizierter Fachbetrieb nach VDI6023
Hygiene und Schutz des Trinkwassers
Haustechnik · Heizung · Lüftung
Solar · Sanitär · Spenglerei
Helmut Schröder GmbH
Angelbergerstraße 19 · 92345 Töging
Tel. 0 84 64/90 10 oder 94 39 · Fax 90 86
e-mail: [email protected]
24-Std.-Notfallservice
Ein Traumhaus
zum Wohlfühlen
01 70 / 9 32 08 68
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
24
Vereinsnachrichten
Nach Birnbach entlang
der Aischgründer Bierstraße
Beilngries. Den Schnupfclub führte sein alljährlicher 3-Tagesausflug dieses mal ins fränkische, nämlich nach Birnbach, dass
direkt an der Aischgründer Bierstraße liegt.
Nach dem Motto warum in die Ferne schweifen, wenn das
schöne so nahe liegt und noch dazu im Jahre des Reinheitsgebotes. Abfahrt war in der Frühe vor dem Vereinslokal Gams, von
wo man sich in Richtung Franken bewegte. Das erste Ziel war
Harburg. Hier stärkte sich man gleich mit einem Weißwurstfrühstück ehe man sich mit einer Wanderung zur Burg Harburg bewegte. Geführt von einer Dame wurde die Burganlage besichtigt, die ja die älteste und besterhaltenste Burganlage in
Süddeutschland ist. Beeindruckend vor allem der Wehrgang, das
Verlies und die Gefängnistürme. Nach dieser geschichtlichen
Zeitreise ging es dann wieder weiter auf der romantische Straße über Dinkelsbühl nach Rothenburg o.d. Tauber wo man einen
kurzen Stopp einlegte und sich diese schöne romantische Stadt
begutachtete. Dann ging es weiter nach Neustadt a.d. Aisch zum
Zielort Birnbach, dass an der Aischgründer Bierstraße liegt.
Angekommen im Landgasthof ,,Zur Hammerschmiede“ wurde
man mit einem Begrüßungsschnapserl empfangen, ehe man sich
mit einem deftigen Abendessen Schäuferle mit Kloß stärkte.
Denn am Abend war man dann zu einem Bierseminar eingeladen
und hier hieß es aufpassen, denn man bekam alles über das Bier
vom Hopfen bis hin zum Endprodukt übermittelt. Zum Abschluß
erfolgte eine Prüfung mit 20 Fragen, die man natürlich richtig
beantworten sollte. Das Ergebnis bekam man erst am Sonntag.
Am Samstag nach dem Frühstück ging es mit dem Planwagen
vorgespannt mit 2 PS entlang der Bierstraße vorbei an vielen
Karpfenteichen zur Brauerei Prechtel nach Uehlfeld. In dieser
Gegend gibt es noch 8 Privatbrauereien die älteste ist seit 1634
in Privatbesitz. Auch die Brauerei Prechtel konnte schon ein
schönes Alter aufweisen. Schon in der 5. Generation wird hier
eingebraut. Die Bierherstellung erfolgt hier noch im alten Handwerk. Im Sudhaus werden die Rührwerke noch mit Transmissionen angetrieben. Die Würzekühlung noch auf einem Kühlschiff
und die Gärung erfolgt noch im offenen Gärbottich. Bei einem
deftigen Essen, braucht man ja auch ein süffiges Bier. Und hier
wartete schon ein Faß Freibier auf die Schnupfer. Der Vergnügungswart Günther Buhr zapfte es mit zwei gekonnten Schlägen
an, denn bei diesem herrlichen Sommerwetter konnte man
schon das gekühlte Nass vertragen. Nach dem entleeren dieses
Fasses ging es mit den Pferdestärken wieder zurück zur Ham-
merschmiede, denn das DFB-Pokalspiel wollte man nicht versäumen. Am Sonntag war dann die Besichtigung der Brauerei
Losch im Programm. Bei dieser Brauerei mit ca. 50 Mitarbeitern
war dann das Gegenteil vom Vortag. Eine Privatbrauerei ganz
modern ausgestattet.
Und hier war es dann soweit. Alle Schnupfer hatten Ihre
Prüfung beim Bierseminar bestanden. Mit einem Steinkrug und
einer Urkunde wurde jeder Schnupfer nach der bestandenen
Prüfung mit Titel ,,Dr. bierologis causa „ ausgezeichnet. Dann
ging es wieder Richtung Heimat, wo man am frühen Abend
wieder eintraf.
13 angehende Rettungssanitäter
drückten in Beilngries die Schulbank
Auf dem Weg zum Rettungssanitäter - BRK-Kreisverband Eichstätt
richtete Fachlehrgang für angehende Rettungssanitäter aus
Das BRK-Haus am Wiesenweg in Beilngries entwickelt sich
zum Ausbildungszentrum für Rotkreuz-Kreisverbände aus der
näheren und weiteren Umgebung. 13 haupt- und ehrenamtliche
Mitarbeiter drückten in den vergangenen zwei Monaten an 22
Tagen die Schulbank und opferten ihre Freizeit, um perfekt
ausgebildet für Notfälle in der Bevölkerung präsent zu sein. Die
Teilnehmer absolvierten den 176 Unterrichtsstunden umfassenden Fachlehrgang für angehende Rettungssanitäter. Ausrichter dieser Veranstaltung war der BRK-Kreisverband Eichstätt,
der den Lehrauftrag vom Bezirksverband Oberbayern erhalten
hatte.
Von der Beilngrieser Bereitschaft beteiligten sich Erhard
Schmailzl und Robert Metz, von der hiesigen Wasserwacht
Christian Gallus und Udo Lange, vom Kreisverband (KV) Eichstätt
Karin Donabauer, Christoph Oblinger und Maximilian Purfürst,
vom KV Ingolstadt Susan Hoheneder und Gerhard Müller, von
der Audi AG Florian Frey und Thomas Pfuhler, vom KV Bamberg
Matthias Roppelt und vom KV Hof/Saale Martin Sammer. Lehrrettungsassistent und Dozent im Rettungsdienst Frank J. Wild
und Florian Obermeier führten die Regie. Als Referenten konnten zusätzlich Reiner von Spannenberg und Stephan Murböck
gewonnen werden. Die Thematik befasste sich zunächst mit
allgemeiner Notfallmedizin, Anatomie, Physiologie, Einsatztaktik
und Diagnostik.
Im speziellen Teil unterzogen sich die angehenden Rettungssanitäter den Themen Reanimation und Defibrillation, thermische Notfälle, Vergiftungen und Drogennotfälle, Gynäkologie
und Kinderheilkunde, internistische und chirurgische Notfallme-
Erfolgreiche Rotkreuzler: Die Freude über den sehr gut bestandenen
Fachlehrgang für angehende Rettungssanitäter steht den Teilnehmern
ins Gesicht geschrieben. Florian Obermeier und Dozent Frank Wild (von
links) waren die verantwortlichen Ausbilder.
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
25
:
Wir suchen
er Etage
ƒ Mitarbeit
Tagen mit Ausblick
Das ABG Tagungszentrum Beilngries ist ein Gemeinschaftsunternehmen des
Genossenschaftsverbandes Bayern e.V. und der Akademie Deutscher Genossenschaften
ADG e.V. und wird als Schulungshaus für Bankmitarbeiter und externe Gäste geführt.
Von kleineren Seminaren oder Workshops bis hin zu großen Veranstaltungen
mit bis zu 200 Personen. Wir verfügen über
Tagungszentrum
ƒ 250 gut ausgestattete Einzel- und Doppelzimmer
ƒ 19 Tagungsräume
ƒ 32 Gruppenräume
Leising 16
92339 Beilngries
Unsere abwechslungsreiche Gastronomie, das günstige Preis-/Leistungsverhältnis und die
zentrale Lage in Bayern – es gibt viele Gründe, warum Sie hier bei uns, mitten im Naturpark
Altmühltal, Ihrer Veranstaltung eine besondere Note geben können.
T.: 08461 . 650-1305
[email protected]
www.abg-tagungszentrum.de
Imageanzeige Beilngrieser Tageblatt 2016.indd 1
07.06.2016 12:37:42
Vereine
Festschriften
Privat
Bachelorarbeiten
Plakate
Flyer
...
Trodat
LOR
MULTI CO in
Einladungskarten
...
Geschäftlich
Briefbögen
Mailings
rhältlich:
Bei uns e
Visitenkarten ...
... und noch
vieles mehr
Gutenbergstr. 1 · 92334 Pollanten · Tel. (08462) 9406-0 · [email protected]
lfalt
Farbenvie e Farben
v
ti
k
ra
att
15
en für das
stehen Ihn gn
esi
Abdruck-D
ng.
u
g
ü
zur Verf
26
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
dizin, Pharmakologie und Psychiatrie, Zusammenarbeit und
technische Rettung mit der Feuerwehr Beilngries, Neurologie,
Recht und Normen sowie Hygiene und Desinfektion. Den Abschluss bildete die Erfolgskontrolle in einem theoretischen,
praktischen und mündlichen Teil. Die Wiederbelebung und
Defibrillation wurde als isolierter Prüfungsteil bewertet. Die
Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung im Landkreis Eichstätt stellte zusätzlich Florian Kleinhans vor. Als sehr erfreulich
bewertete Frank Wild, dass alle Teilnehmer bestanden hatten
und dass sich das gezeigte Leistungsspektrum bei allen Prüflingen im oberen positiven Bereich bewegt hatte.
Die Teilnehmer haben nun die Möglichkeit, durch ein dreiwöchiges Praktikum an einer Lehrrettungswache, durch ein
vierwöchiges Praktikum an einer Lehrklinik und durch einen
Intensiv-Abschlusslehrgang mit zweitägiger Prüfung die Qualifikation zum Rettungssanitäter zu erlangen. Diese Qualifikation
ist für den Einsatz im qualifizierten Krankentransport und als
Helfer des Rettungsassistenten und des Arztes in der Notfallrettung durch das bayerische Rettungsdienstgesetz vorgeschrieben.
Weitere Einsatzfelder sind der allgemeine Sanitätsdienst bei
Veranstaltungen, im Helfer-vor-Ort Dienst, im Katastrophenschutz und bei der Wasserwacht.
H.A.S.E. - Das „Happy Agility Summer Event“
der Hundesportler
Am 24.-26.06.2016 ist es nun soweit:
Der Beilngrieser Hundesportverein „Altmühlhopser e.V.“,
führt seine Großveranstaltung „Happy Agility Summer Event“,
kurz genannt „H.A.S.E.“, erstmalig in Beilngries durch.
Agility ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England
stammt und sich in Deutschland schon seit vielen Jahren wachsender Beliebtheit erfreut.
Dem Springreitsport sehr ähnlich, ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke in einer vorgegebenen Zeit das
Ziel der teilnehmenden Teams.
Agility gehört zu den weltweit etablierten, modernen Hundesportarten und wird von sehr vielen Hundesportvereinen
angeboten.
200 Mensch-Hund-Teams werden je Tag von der Einsteigerklasse, bis hin zur höchsten und schwierigsten Klasse dieser
Sportart starten.
Teilnehmer aus ganz Deutschland, der Schweiz, der Slowakei
und Österreich findet man auf der Anmeldeliste des Beilngrieser
Vereins wieder.
Unter den Teilnehmern findet man auch einige Mitglieder
der österreichischen und der deutschen Agility Nationalmannschaft wieder.
Somit sind 3 Tage Hundesport auf höchstem Niveau garantiert.
Die Veranstaltung wird am Sportgelände auf der “Schreyerwiese“ stattfinden.
Zuschauer und Interessierte sind herzlichst eingeladen, dem
spannenden Treiben zu folgen.
Eine weitere Veranstaltung des Hundesportvereins ist am
23. und 24. Juli, ebenfalls auf der „Schreyerwiese“ geplant.
Die „Altmühlhopser“ sind in diesem Jahr Ausrichter des Finales des „Bayerischen Vereins Cup´s“. Über 20 bayerische
Mannschaften werden um den Titel des Bayerischen Meisters
und der damit verbundenen Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft kämpfen.
H.A.S.E. 2016
Freitag
Startzeit ca:
Uhr
A1 Small
12:00
A1 Medium
A1 Large
A2 Large
13:15
A2 Medium
A2 Small
A3 Small
14:15
A3 Medium
A3 Large
15:15
Jumping3 Large 16:30
Jumping3 Medium
Jumping3 Small
Jumping-Open Small 18:30
Jumping Open Medium Jumping Open Large anschl. Siegerehrung
Samstag
Startzeit ca:
Uhr
Jumping Open Large 09:00
Jumping Open Medium Jumping-Open Small
Jumping3 Small
10:45
Jumping3 Medium
Jumping3 Large
11:45
A3 Large
13:30
A3 Medium
A3 Small
A2 Small
16:00
A2 Medium
A2 Large
A1 Large
17:00
A1 Medium
A1 Small
anschl. Siegerehrung
Sonntag
Startzeit ca:
Uhr
A1 Small
09:00
A1 Medium
A1 Large
A2 Large
10:15
A2 Medium
A2 Small
A3 Small
11:30
A3 Medium
A3 Large
12:30
Jumping3 Large 14:15
Jumping3 Medium
Jumping3 Small
Jumping-Open Small 16:45
Jumping Open Medium
Jumping Open Large
anschl. Siegerehrung
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
JETZT
UND
ANMELDEN
GRATIS
2 MONATE
EN!
TRAINIER
liedschaft
s einer Mitg
Bei Abschlus
en.
at
on
M
von min. 12
WE
ARE
FAMILY
www.positiv-gruppe.de
27
TESTE JETZT
30 TAGE LANG
das familiärste Fitnessstudio
der Region inkl. Cardio- und
Fitnesstraining, Kursen
und Getränken
für nur
49 S
Positiv Fitness Beilngries
Eichstätter Str. 3a // 92339 Beilngries // Fon 08461.7053500
Angebot nur gültig für Personen ab 18 Jahren bis zum 30.09.2016.
28
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Kostenlos Golf schnuppern
Am Samstag, den 02. Juli 2016 findet auf
der Golfanlage der Altmühlgolf Beilngries
GmbH ein kostenloser Golf-Schnupperkurs
um 14:00 Uhr statt.
Parallel hierzu beginnt um 14:00 Uhr ein neuer Platzreifekurszyklus. Weitere Informationen können Sie im Sekretariat
unter der Telefonnummer 08461/6063333 erfragen.
Swingolf Bundesliga Süd
Foto: Kneidinger
Die Bundesliga Spieler aus Paulushofen
Die 6 Swingolf Vereine aus dem Süden mit einen starken
Beteiligung von 76 Spielern/innen trafen sich am Wochenende
zu dem dritten und vierten Spieltag um die Süd-Deutsche Meisterschaft.
Zum Modus: Gespielt wird an 8 Spieltagen (4 Wochenenden)
jeweils auf einem anderen Platz. Beliebig viele Spieler eines jeden
Vereins können teilnehmen. Die Bundesliga ist in die erste und
zweite Liga aufgeteilt. In der 1-ten Bundesliga werden zu Beginn
des jeweiligen Turniers 4 Spieler Namentliche genannt. In der
2.ten Bundesliga kommen alle weiteren Spieler der jeweiligen
Vereine. In die Wertung kommen von jedem Verein 3 Spieler mit
den wenigsten Schlägen/Tag. Dieser Modus brachte diese Turniere so richtig in Schwung und führte dazu dass immer mehr
Spaß am Spiel finden und bei diesem Familientreffen dabei sein
wollen.
Spannend ging es bereits bei den ersten beiden Spieltagen
in Linz und Mostviertel zu. Schwierige Bedingungen fanden die
Spieler auf den beiden Plätzen in Österreich vor. Starke Regenfälle verhinderten die Mäharbeiten an den Tagen davor und
somit war das Fireways mit dementsprechend hohem Gras für
die Teilnehmer eine äußerst schwierige Angelegenheit und hohe
Herausforderung. Kam der Ball etwas zu früh auf verschwand
dieser unter dem Gras, oder er landete in einer Wasserpfütze
die sich auf dem Parkur befand.
Alle Teilnehmer fanden nicht zu Ihren gewohnten Ergebnissen da sowohl die Annäherungsschläge wie das Putten auf den
Green`s einem Glückspiel glich. Paulushofen musste an den
ersten beiden Tagen auf den Spitzenspieler Ralf Zucker antreten.
Dadurch war nicht nur die 1.te Bundesliga geschwächt sondern
auch die Zweit Liga. Somit landeten sie auf dem letzten Tabellenplatz. Paulushofen hat den noch jungen Verein aus Alling bei
München zu sich genommen da diese noch zu wenig Spieler in
ihren Reihen haben und Spielen als Team Oberbayern.
Letztes Wochenende wurde am Samstag in Paulushofen und
am Sonntag in Horbach/Fürth gespielt. In Bestbesetzung ging
Paulushofen mit 20 Spielern an den Start.
Die Familie Gerneth erntete sehr viel Lob für den bestens
gepflegten Platz. Hier macht das Golfspielen richtig Spaß. Viele
Golfplätze sind nicht in einem so perfekten Zustand wie die
Swingolf Anlage in Paulushofen schwärmten alle Spieler und die
können das beurteilen. Einige von Ihnen sind Deutsche und
Europameister und sind nicht nur Im Swingolf auf Europas Plätzen unterwegs, viele von Ihnen spielen regelmäßig Golf.
Die Familie Gerneth hat bereits das Anwesen in Paulushofen
zur Freizeit und Sportanlage erweitert. Neben Swingolf sind
wurde das Freizeitangebote wie Naturminigolf, Cargolf und
Fußballgolf erweitert. Im Herbst wird die Sporthalle eröffnet.
Die Anlage in Horbach ist ein sehr schwer zu spielender Platz.
Die Bodenbeschaffenheit wechselt ständig vom harten zum
weicheren Boden so muss ein Spieler immer mit anderen Gegebenheiten zurechtkommen, die vielen Roten Pfosten die umspielt werden mussten taten ihr übriges.
Die Jugend entdeckt Swingolf.
Jens Carol trainiert den Nachwuchs in Paulushofen und ist
sehr stolz auf seine Schützlinge. Swingolf ist bei Kindern und der
Jugend noch nicht so bekannt. Jedoch entdecken immer mehr
Jugendliche diesen Sport für sich. Sie trainieren eifrig und wollen
auch bei den Turnieren dabei sein. Als jüngste Turnierspieler
sind Streuber Maja (9 Jahre) und Kneidinger Tim (10 Jahre) mit
dabei. Paulushofen hat mittlerweile die aktivste Jugend in Europa.
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Trainingslager der C2 Jugend
Fußballmannschaft in Berchtesgaden
Das Trainerteam der C2 Jugend Fußballmannschaft bedanken
sich beim 1.FC Beilngries sowie der gesamten Mannschaft der
C2-Junioren für ein gelungenes und erfolgreiches Trainingslager
im schönen Berchtesgaden am Pfingstwochenende.
So konnte die Mannschaft neben Trainingseinheiten in toller
Umgebung auch einen 8:1 Sieg im Testspiel gegen den TSV
Berchtesgaden feiern.
Abgerundet wurde das diesjährige Trainingslager mit einem
Besuch im Soccerpark in Inzell.
Unser Dank gilt auch den Betreuern die uns tatkräftig unterstützt haben.
Das Trainerteam und die Mannschaft freut sich auf viele neue
Mitspieler die auch beim nächsten Trainingslager teilnehmen.
Die Trainer der C2 Junioren, 1.FC Beilngries
29
K-4902 Linedance für Anfänger mit mittleren Vorkenntnissen zu
Country- und Westernmusik, Montag, 13.06.2016, 18:00 Uhr 19:30 Uhr, 7x, Mittelschule Beilngries, Ingolstädter Str. 7, Bühlerhalle, Halle 1, Kursleitung: Brigitte Schnellinger
K-4904 Linedance für Fortgeschrittene zu Country- und Westernmusik, Mo. 13.06.2016, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr, 7x, FC-Gymnastikraum, An der Altmühl 26, Kursleitung: Brigitte Schnellinger
K-4914 Linedance für Fortgeschrittene zu unterschiedlichen Tanzrhythmen, Dienstag, 14.06.2016, 19:15 Uhr - 20:45 Uhr, 7x, Schutzengelkindergarten, Utzmühlstr. 30, Kursleitung: Angelika Friedrich
K-4648 ZUMBA Step, Mittwoch, 15.06.2016, 17:00 Uhr - 18:00
Uhr, 7x, FC-Gymnastikraum, An der Altmühl 26, Kursleitung:
Heike Wagner
K-4341 Vinyasa - Yoga, Donnerstag, 16.06.2016, 09:15 Uhr 10:30 Uhr, 7x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 3, Kursleitung: Dagmar Wechsler-Gerngroß
K-4339 Vinyasa - Yoga, Donnerstag, 16.06.2016, 16:40 Uhr 17:40 Uhr, 7x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 3, Kursleitung: Dagmar Wechsler-Gerngroß
K-4343 Vinyasa - Yoga, Donnerstag, 16.06.2016, 17:50 Uhr 19:05 Uhr, 7x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 3, Kursleitung: Dagmar Wechsler-Gerngroß
K-5420 Die unverwechselbare Thaiküche, Donnerstag,
16.06.2016, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries,
Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Jantramas Stiegler
K-1136 Das perfekte Augen-Make up, Freitag, 17.06.2016, 17:45
Uhr - 21:30 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Kursleitung:
Helga Dollhofer-Veleta
K-1152 Natürliche Hautcremes selber machen, Samstag,
18.06.2016, 11:30 Uhr - 13:00 Uhr, 2x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16,
Küche, Kursleitung: Michael Landerer
K-5412 Kulinarische Reise durch Spanien, Montag, 20.06.2016,
18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Ingolstädter
Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Beatriz Böhm
K-3021 Einbürgerungstest, Donnerstag, 23.06.2016, 17:30 Uhr
- 18:30 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Küche, Kursleitung:
Petra Pfaller, Anmeldeschluss: 01.06.2016
VdK Ortsverband Beilngries
K-5423B Original-Thai-Küche - Asiatisch leicht, Donnerstag,
23.06.2016, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries,
Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Jantramas Stiegler
Sprechzeiten jeden 2. und 4. Dienstag (Waren und Krammarkt) von 11:00
- 15:00 Uhr in der Malztenne beim Schattenhofer.
1. Vorsitzender, Wolfgang Muschaweck Tel: 08461/7476
K-4351 Yoga „55 plus“, Freitag, 24.06.2016, 16:00 Uhr - 17:00
Uhr, 5x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 3, Kursleitung: Dagmar
Wechsler-Gerngroß
VHS Beilngries
K-1102 Sicher auftreten - geschickt argumentieren, Sonntag,
26.06.2016, 09:30 Uhr - 14:30 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16,
Zi. 2, Kursleitung: Hans-Joachim Scheler
92339 Beilngries, Ringstraße 16,
Tel. (08461) 266, www.vhs-beilngries.de
Terminkalender vom 11.06.2016 bis 21. Juli 2016
K-7550 Kulinarische Reise durch Spanien für Kinder von 8 - 12
Jahre, Samstag, 11.06.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung:
Beatriz Böhm
K-5410 Traditionelle Spanische Küche, Montag, 13.06.2016,
18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Ingolstädter
Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Beatriz Böhm
K-4346 Vinyasa - Yoga, Freitag, 24.06.2016, 17:15 Uhr - 18:30
Uhr, 5x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 3, Kursleitung: Dagmar
Wechsler-Gerngroß
K-5431 Cocktail-Mixen im Kaiserbeck, Montag, 27.06.2016,
20:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Kaiserbeck, Hauptstraße 23, Kursleitung: Nicole Richter
K-5405 NEU „Sommerfest und Gartenparty“, Dienstag,
28.06.2016, 18:00 Uhr - 21:30 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries,
Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Anita Lehmeyer
K-4362 Yoga für Schwangere - ab der 16. Schwangerschaftswoche
bis zur Geburt, Mittwoch, 29.06.2016, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr, 5x,
Gymnastikraum Drexl, Ingolstädter Str. 32, Kursleitung: Katharina Grill
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
30
K-3102 Englisch für den Urlaub, Samstag, 02.07.2016, 11:30 Uhr
- 13:00 Uhr, 4x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Küche, Kursleitung:
Michael Landerer
K-5418 NEU - Superfoods - Aus dem heimischen Garten, Mittwoch, 06.07.2016, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Vera Harrer
K-1138 Farbberatung für Damen nach 10 Jahreszeiten, Freitag,
08.07.2016, 17:45 Uhr - 21:30 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16,
Zi. 2, Kursleitung: Helga Dollhofer-Veleta
K-1120 Digitale Fotografie - Auf die Kamera fertig los!, Samstag,
09.07.2016, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16,
Zi. 3, Kursleitung: Uwe-Jürgen Hansel
K-5413 NEU - Spanische Tapas, Mittwoch, 13.07.2016, 18:00 Uhr
- 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Beatriz Böhm
K-5421 Die unverwechselbare Thaiküche, Donnerstag,
14.07.2016, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries,
Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Jantramas Stiegler
K-4012 NEU - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für
Mädchen von 7 - 10 Jahren, Samstag, 16.07.2016, 10:00 Uhr 13:00 Uhr, 1x, FC-Gymnastikraum, An der Altmühl 26, Kursleitung: Beate Mayerhofer
K-4013 NEU - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für
Mädchen von 11 - 14 Jahren, Samstag, 16.07.2016, 13:30 Uhr 16:30 Uhr, 1x, FC-Gymnastikraum, An der Altmühl 26, Kursleitung: Beate Mayerhofer
K-5432 Cocktail-Mixen im Kaiserbeck, Montag, 18.07.2016,
20:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Kaiserbeck, Hauptstraße 23, Kursleitung: Nicole Richter
K-5423C Original-Thai-Küche - Asiatisch leicht, Donnerstag,
21.07.2016, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries,
Ingolstädter Str. 7, Schulküche, Kursleitung: Jantramas Stiegler
- Änderungen vorbehalten Anmeldungen zu allen Kursen sind erforderlich, Volkshochschule Beilngries, Tel. (08461) 266, www.vhs-beilngries.de
Hinweis: Im Vorfeld sind mehrere Kurse bereits ausgebucht.
Diese sind aber der Vollständigkeit halber trotzdem veröffentlicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00 bis 12.30 Uhr, und 14 – 16.30
Uhr, Freitags von 8.00 bis 12.30 Uhr
Volkshochschule Beilngries / Instrumentalunterricht
Schuljahr 2016/2017
Unsere Musiklehrer(innen) bieten qualifizierten Unterricht
zu günstigen Preisen.
Instrument
Akkordeon
Bariton
Musiklehrer/in
Georg Baier
Lars Müller
Hans Haas
Blockflöte
Monika Kulessa
Diatonische/Steirische Janet Merten
Euphonium
Lars Müller / Rick Peperkamp
E-Gitarre /
Gerald Sohr
Bass-Gitarre
Geige
Dr. Bernhard Strunz
Gitarre
Robert Mallisch
Gerald Sohr
Werner Reif
Hackbrett
Janet Merten
Harfenunterricht
Beate Klepper
Jagdhorn
Rick Peperkamp
Unterrichtstag
Mo.
Mi.
Do.
Mo.
Do.
Mo.
Di./Mi./Do.
auf Anfrage
Fr.
Di./Mi./Do.
Mi.
Do.
auf Anfrage
Mo.
Jazz/Blues Gitarre
Keyboard
Klarinette
Gerald Sohr
Georg Baier
Viktor Bode
Johanna Baumann
Klavier
Eva Seidel-Schmied
Elisabeth Staudigl
Monika Kulessa
Klavier (mehrhändig) Eva Seidel-Schmied
Pickinggitarre/Finger- Gerold Sohr
style
Posaune
Rick Peperkamp
Lars Müller
Viktor Bode
Querflöte
Elisabeth Staudigl
Viktor Bode
Renaissance-Laute
Werner Reif
Saxophon
Johanna Baumann
Viktor Bode
Schlagzeug
Daniel Meyer
Streichorchester
Dr. Bernhard Strunz
Tenorhorn
Lars Müller
Rick Peperkamp
Trompete
Lars Müller
Hans Haas
Tuba
Viktor Bode
Rick Peperkamp
Ukulele
Gerald Sohr
Waldhorn
Rick Peperkamp
Zither
Rita Sandtner
Di./Mi./Do.
Mo.
Mo./Mi./Do.
Di.
Mi./Do./Fr.
Mo.
Mo.
Mi./Do./Fr.
Di./Mi./Do.
Mo.
Mi.
Mo./Mi./Do.
Mo.
Mo./Mi./Do.
Mi.
Di.
Mo./Mi./Do.
Do.
Sa.
Mi.
Mo.
Mi.
Do.
Mo./Mi./Do.
Mo
Di./Mi./Do.
Mo.
auf Anfrage
Information/Anmeldung: Volkshochschule Beilngries e.V.,
Ringstraße 16, 92339 Beilngries, Tel. (08461) 266, www.vhsbeilngries.de
VHS-Vorspielabend
am Freitag, 22. Juli 2016 im Gymnasium Beilngries
Das Ergebnis fleißigen Übens bringen die Schüler und Schülerinnen des vhs-Musikunterrichts beim Vorspielabend am
Freitag, 22. Juli zu Gehör. Die Veranstaltung findet ab 18.30 Uhr
in der Aula des Beilngrieser Gymnasiums statt und neben Eltern
und Verwandten ist auch die Bevölkerung herzlich eingeladen,
betonen die Veranstalter. Seit vielen Jahren bietet die Beilngrieser Volkshochschule qualifizierten Instrumentalunterricht, den
insgesamt vierzehn ausgebildete Musiklehrer/innen (fünf Damen
und neun Herren) mit großem Engagement durchführen. Im zu
Ende gehenden Unterrichtsjahr wurden insgesamt 247 Musikschüler/innen unterrichtet. Insgesamt werden von der Volkshochschule eine große Palette von Musikinstrumenten angeboten: Unterrichtet werden Akkordeon, Bariton, Blockflöte,
Diatonische, Euphonium, E- und Bassgitarre, Geige, Gitarre,
Harfe, Hackbrett, Jagdhorn, Jazz/Blues Gitarre, Jazz- und Bluesgitarre, Keyboard, Klarinette, Klavier (auch mehrhändig möglich),
Posaune, Querflöte, Renaissance-Laute, Saxophon, Schlagzeug,
Tenorhorn, Trompete, Tuba, Ukulele, Waldhorn und Zitter. Interessierte Gitarrenschüler können zusätzlich die Technik „Fingerstyle-Picking-Guitar“ erlernen. Schon für die Kleinsten ab 1 ½
Jahre bietet die Vhs die ersten musikalischen Erfahrungen im
Musikgarten. Für die größeren Kinder von 4 – 6 Jahre wird die
Musikalische Früherziehung angeboten. Sehr gut etabliert haben
sich verschiedene Ensembles. Nach wie vor wird neben Einzelund Gruppenunterricht auch das Ensemble-Spiel gefördert.
Steigendes Interesse am Ensemblespiel
Mit großer Begeisterung sind die Musikschüler/innen beim
Bläserensemble dabei, das unter Leitung von Viktor Bode gemeinsam musiziert. Ebenfalls sehr aktiv ist das Streichorchester,
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Gesucht: 2 Auszubildende zur/m
Tiermedizinischen
Fachangestellten
31
Bestleistung für Kunden –
Bestnoten von Kunden.
Bestleistung für Kunden –
Bestleistung
fürKunden.
Kunden –
Bestnoten von
Bestnoten von Kunden.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zwei Auszubildende
zur/m Tiermedizinischen Fachangestellten zum 1.9.2016.
Wir sind eine junge, dynamische Kleintierpraxis in Kipfenberg
und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail
oder postalisch an unten stehende Adresse.
kleinTierpraxis
Altmühltal
Kleintierpraxis Altmühltal GmbH / Ihre Ansprechpartnerin: Frau Wächter
Tel 08465 17 326-20
Mail [email protected]
Haderstr. 14a
85110 Kipfenberg
Fax 08465 17 326-21 Web www.kleintierpraxis-altmuehltal.de
Wir haben uns einem der härtesten Tests Deutschlands* gestellt und bestanden. Der TÜV SÜD hat
uns im Bereich Kundenzufriedenheit mit Bestnoten
zertifiziert. In einer Befragung unter mehr als 80 unWir serer
habenKunden
uns einem
der fast
härtesten
Tests Deutschwurden
40 Kategorien
unter die
Wir
haben
uns und
einem
der härtesten
Tests Deutschlands*
gestellt
bestanden.
Der
TÜV
Lupe genommen. Das Ergebnis zeigt,SÜD
dasshat
sich unlands*
und bestanden. Der TÜV
hat
unssere
im gestellt
Bereich
mit SÜD
Bestnoten
KundenKundenzufriedenheit
bei uns sehr gut aufgehoben
fühlen.
uns
im Bereich
Kundenzufriedenheit
mit Bestnoten
zertifiziert.
In einer
Befragung unter mehr
als 80 unzertifiziert.
In
einer
Befragung
unter
mehr
als 80die
unserer
Kunden
wurden
fast
40
Kategorien
unter
Sehen Sie genau hin!
serer
Kunden
wurden
fast
40
Kategorien
unter
die
Lupe
genommen.
Vertrauen
Sie Das
uns.Ergebnis zeigt, dass sich unLupe
genommen.
Dassehr
Ergebnis
zeigt, dassfühlen.
sich unsere Kunden
bei uns
gut aufgehoben
sere Kunden bei uns sehr gut aufgehoben fühlen.
* Unsere Ergebnisse aus der TÜV Kundenbefragung können auf
UNSERE LEISTUNGEN:
IT-Systeme, IT-Beratung und IT-Service für
• Privatpersonen
• Kleinst-, Klein-, Mittel- und Großunternehmen
• Öffentliche Einrichtungen
kommen
sie uns
besuchen:
SCHWARZ
Computer Systeme GmbH
Altenhofweg 2a
92318 Neumarkt
IT-Systeme | IT-Beratung | IT-Service | E-Business | IT-Lösungen | IT-Distribution
Find us on
Facebook
Jetzt direkt Kontakt aufnehmen
09181 - 48 55 0
Mehr Informationen unter
www.schwarz.de
Sehen
Sie genau
hin!werden.
Nachfrage
eingesehen
Sehen
Sie Sie
genau
Vertrauen
uns.hin!
Vertrauen Sie uns.
* Unsere Ergebnisse aus der TÜV Kundenbefragung können auf
Ihr Gutschein
Ihres
* Unsere
Ergebnisse
ausfür
derdie
TÜVErstellung
Kundenbefragung
können auf
Nachfrage
eingesehen
werden.
persönlichen
Seh-Profils.
Nachfrage eingesehen werden.
Optik Röhlich
Ihr Hauptstr.
Gutschein
10 für die Erstellung Ihres
Ihr
Gutschein Seh-Profils.
für die Erstellung Ihres
persönlichen
92345 Dietfurt
persönlichen Seh-Profils.
Tel.: 08464-605050
Optik Röhlich
Optik
Röhlich
Hauptstr.
10
Hauptstr.
10
92345 Dietfurt
92345
Dietfurt
Tel.: 08464-605050
Tel.: 08464-605050
92345 Dietfurt | Hauptstr. 10 | Tel.: 0 84 64 - 60 50 50
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
32
das unter der Regie von Dr. Bernhard Strunz zusammen spielt.
Beide Ensemble-Gruppen haben bereits mehrere Veranstaltungen musikalisch umrahmt und dafür viel Lob und Anerkennung erhalten. Ensemblemitglieder bestätigen, dass das gemeinsame Musizieren sehr viel Freude macht. Musik verbindet, sie
wird gemeinschaftlich erlebt, führt zu Austausch und neuen
Kontakten.
Musikunterricht auch für Erwachsene
Viele Menschen finden als Erwachsene wieder Zeit, sich lang
gehegte Träume zu erfüllen und musikalische Aktivitäten wieder
aufzunehmen bzw. ein Instrument neu zu erlernen. Es gibt die
Möglichkeit Gruppen- oder Einzelunterricht zu belegen. Um
kundenfreundliche Konditionen zu schaffen, bietet die Vhs einen
Familienrabatt an. Man kann auch in monatlichen Raten bezahlen, bzw. erhält bei einer Einmalzahlung des Musikschulunterrichtes sogar 2 % Rabatt. Je früher die Anmeldung getätigt wird,
desto flexibler kann die Unterrichtszeit gestaltet werden, berichtet die Vhs. Es wird darauf hingewiesen, dass sich alle Musikschüler/innen, die bereits Unterricht hatten und weitermachen wollen, wieder anmelden müssen. Mit dem Erscheinen des
neuen Vhs-Programms Anfang September, sind natürlich ebenfalls noch Anmeldungen möglich, so die Vhs.
Anmeldungen nimmt das Vhs-Büro unter Tel. (08461) 266
oder per e-mail unter [email protected] entgegen.
Sonstiges
2. Berchinger Familienfest 2016
Zum zweiten Mal findet am Sonntag 26.6.2016 auf dem
Sportgelände des TSV 02 Berching ein Fest für die ganze Familie
statt. Von 10:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr erwartet die Besucher ein
buntes Programm für Jung und Alt.
Für Kinder und Jugendliche besteht von 11.30 – 13 Uhr und
von 15 – 18 Uhr die Möglichkeit an verschiedenen Stationen ihre
Geschicklichkeit und Schnelligkeit unter Beweis zu stellen. Alle
Stationen und Geräte werden von Spielern unserer Jugendmannschaften betreut. Ganztägig gibt es außerdem noch eine Klötzchenbaustelle, Hüpfburg, Sandspielstation und eine Rollrutsche.
Verschiedene Spiele des Kreisjugendrings liegen zum Ausprobieren bereit.
Das Highlight dieses Jahres sind die Bubble-Ball Fußballspiele.
Hierbei treten fünf Spieler, in je einem menschengroßen Ball
gegeneinander an. Das ist Fußball einmal ganz anders. Ein Spaß
für Groß und Klein, für Teilnehmer und Zuschauer!
Auch der Fußballnachwuchs des TSV 02 Berching und die
Zumba®Kids beweisen im Laufe des Tages ihr Können. Für das
leibliche Wohl wird während der gesamten Veranstaltung bestens gesorgt. Das Familienfest findet bei jeder Witterung statt.
Weiterhin ist der Kauf und Information fair gehandelter
Fußbälle an diesem Tag möglich.
10:30 Uhr Festeröffnung und Begrüßung
11:30 Uhr Fußballspiel der G-Jugend
TSV Berching – TSV Dietfurt
Start der Spielattraktionen
12:00 Uhr Mittagessen vom Grill
13 – 15 Uhr Bubble-Ball
15:30 Uhr Auftritt der Zumba®Kids
16:00 Uhr Fußballspiel der F-Jugend
TSV Berching – 1.FC Beilngries
18:00 Uhr gemütlicher Ausklang der Festveranstaltung
Herzliche Einladung an die Gesamtbevölkerung aus Berching
und Umgebung! Änderungen und Anpassungen bleiben vorbehalten.
Dietfurter Waldkindergarten unter
großer Beteiligung der Bevölkerung Eingeweiht
Seit September des Vorjahres läuft bereits der Betrieb, nun
wurde er eingeweiht, der erste Waldkindergarten im Landkreis
Neumarkt. Im Stadtwald bei Hebersdorf erteilte Pater Samuel
den kirchlichen Segen. Stellvertretender Vorsitzender Wolfgang
Stadler konnte als Ehregäste Bürgermeisterin Carolin Braun,
Landrat Willibald Gailer, Forstdirektor Harald Gebhard und
Förster Oliver Kuhn begrüßen. Im Rahmen einer nachmittäglichen Andacht, musikalisch umrahmt von der Bläsergruppe der
Weiß-Blauen Musikanten und dem Gitarrenduo Kuffer/Stadler,
konnte der Platz von den Kindern in Besitz genommen werden.
Stadler informierte über die Besonderheiten eines Waldkindergartens, so müssen sich sowohl Eltern als auch die Kinder täglich
den Herausforderungen des Wetters stellen. Die Kinder haben
immer freien Auslauf und können ihrem Forschergeist in der
Natur freien Lauf lassen und sie lernen spielerisch einen sorgsamen Umgang mit der Natur, mit seiner Vielfalt an Käfern,
Schnecken, Vögeln, allen anderen Tieren und den Blumen und
Pflanzen. Der Vorsitzende dankte allen, die so eifrig mitgeholfen
und auch gespendet haben, damit diese Einrichtung ermöglicht
werden könnte. Besonderer Dank galt der Stadt Dietfurt, die den
Wald zur Verfügung gestellt hat, Jagdpächter Max Koller, der
ohne Zögern zustimmte und dem Landratsamt Neumarkt für die
Erteilung der Betriebserlaubnis. Bürgermeisterin Carolin Braun
sieht den Waldkindergarten als zusätzliche Bereicherung und
zusätzliches Angebot, neben der gemeindlichen Einrichtung in
Dietfurt und dem kirchlichen Kindergarten in Töging. Sie freute
sich, dass auch die Erzieherinnen von Dietfurt und Töging zur
Einweihung gekommen sind. Landrat Willibald Gailer wollte bei
der Einweihung des ersten Waldkindergartens im Landkreis
dabei sein. Er bezeichnete in seinem Grußwort den Kontakt und
den Umgang mit der Natur als einer der wichtigsten Säulen im
Leben der Kinder. So werde bereits den Kindern in dieser Einrichtung spielerisch der Umgang mit den vielen Lebewesen und
Pflanzen beigebracht. Die täglichen Herausforderungen an die
Erzieherinnen, die kaum planbar sind, lobte der Landrat besonders.
Der Chef des Landwirtschaftsamtes Neumarkt, Forstdirektor
Harald Gebhard, war zum Einweihungsfest gekommen, um den
örtlichen Förster Oliver Kuhn, der sich unermüdlich, auch als
Stellvertretender Bürgermeister, für diese Einrichtung eingesetzt
hat, zu unterstützen. Gebhard hob in seinem Grußwort vor allem
den Wald als unverzichtbaren Bestandteil für saubere Luft und
gutes Grundwasser hervor.
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
33
Willkommen beim Immer
Willkommen beim ImmerImmer-und
undund überallberall-Banking
Banking!! Banking
Die Beraterbank Online
Online-Geschäftsstelle
Geschäftsstelle
Geschäftsstelle direkt vor Ihrer Haustüre
direkt vor Ihrer Haustüre
irekt vor Ihrer Haustüre mit ü
mit über 60 Serviceaufträ
ber 60 Serviceaufträ
ber 60 Serviceaufträgen
gen gen
VR-BankingApp
VR
BankingApp VR
VR-SecureGo
App
App SecureGoApp
mit Finanzmanager, Finanzmanager
dem Haushaltsbuch pushTAN
pushTAN sicher und bequem sicher und bequem
Sicher und einfach im Internet einkaufen ebanking Kreditkarten im Griff Kreditkarten im Griff
sicher mit [email protected]
TAN plus plus
sicher mit [email protected] TAN
mit [email protected] Service
jederzeit mit SMS
mit SMS
SMS-Service
Service 34
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Pater Samuel vom Dietfurter Franziskanerkloster freute sich,
dass hier in der freien Natur eine Einrichtung entstanden ist,
ganz ohne Baufirma, ohne große Planung, mit Eigenleistung und
einem großen Gemeinschaftssinn. Die Pflege und Erhaltung der
Schöpfung Gottes müsse bei allen unserem Tun im Mittelpunkt
stehen, so der Pater. Die Kinder hatten auf selbst gefertigten
Tafeln die vielen Tiere und Pflanzen des Waldes mitgebracht,
die sie gut behandeln möchten. Pater Samuel segnete die Kinder,
die Eltern und die gesamte Einrichtung und wünschte allen viel
Erfolg bei der Bildung und Erziehung der Kinder. Jedes der zehn
„Drachenkinder“ pflanzte seinen eigenen Baum und gemeinsam
mit den Ehrengästen wurde noch ein großer Walnussbaum zur
Erinnerung an das Einweihungsfest eingegraben.
Achtung! Neuerungen beim Berchinger
Spielzeug- und Kleidernachtbasar
in der Europahalle in Berching!
Beim nächsten Nachtbasar der Mutter-Kind-Gruppe, der am
Freitag, den 07.10.2016 ab 19.30 Uhr in der Europahalle in
Berching stattfindet, werden die Nummern für die Verkäufer nur
noch online vergeben. Zudem stellen wir unsere Abrechnung
auf das Barcodesystem um.
Weitere Informationen erhalten sie rechtzeitig aus der Presse oder sie informieren sich ab Juni auf unserer Homepage:
mkg-berching.de
Opera Comique - Annette et Lubin
„Klassik im Spital“ in Freystadt
Die Stadt Freystadt nimmt den 200. Todestag zum Anlass,
seinen berühmtesten Sohn zu gedenken. Im Rahmen des Martini-Jahres 2016 findet am Sonntag, den 03.07.2016 um 19.30
Uhr im Spitalstadl-Innenhof der Festakt mit Festvortrag und
„Annette et Lubin“, Opera Comique von J.P.E. Martini statt.
Grandioses Musiktheater um die „ unschickliche“ Liebe eines
jungen Paares und das „Recht der ersten Nacht“ – unterhaltsam
und voller Leidenschaft auf die Bühne gebracht.
Die heitere Oper „ Annette et Lubin“, die im 18. Jahrhundert
in ganz Europa gespielt wurde und als Schlüsseltext des Musiktheaters der Aufklärung gilt, wurde im Februar 1789 im Beisein
der Königlichen Familie wenige Wochen vor dem Sturm auf die
Bastille in Paris uraufgeführt.
Bei schlechter Witterung findet die Oper im Spitalstadl statt.
Eintritt: VVK 16 € / AK 18 €; Karten sind erhältlich unter www.
martini.freystadt.de oder der Stadtverwaltung Freystadt, Tel.
09179/9490-43.
ebenso beeindruckend, wie ihre Bühnenpräsenz. Sie zeigen eine
perfekte Show, ohne dass sie große Showeffekte nötig haben.
Bei unbeständigem Wetter findet die Veranstaltung in der Kulturfabrik statt.
Weitere Informationen unter www.kulturfabrik-berching.de
Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!
An der Abendkasse sind nur noch Stehplätze erhältlich.
Sommernachts-Chorkonzert
Samstag 23.07.2016, 20:30 Uhr
Chorkonzert in der Lorenzkirche, Berching
Der Chor und der Gospelchor der Stadtpfarrkirche Berching
präsentierten unter Peter Hummel das aktuelle SommerkonzertProgramm in der Lorenzkirche Berching.
Zu hören sein wird stimmungsvolle Chormusik aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Epochen, den Abschluss des
Konzerts bilden wie immer Gospels, Spirituals und Evensongs.
Die Lorenzkirche wird dabei besonders illuminiert.
Weitere Informationen unter www.kulturfabrik-berching.de
Karten gibt es nur an der Abendkasse.
Simon & Garfunkel Revival Band
Feeling Groovin`
Sonntag 17.07.2016, 20 Uhr
Musik im Rathausinnenhof, Berching
Es gibt wenige Künstler, denen ein vergleichbar guter Ruf
vorauseilt, wie dies bei der Simon & Garfunkel Revival Band der
Fall ist. Wo sie auftreten, hinterlassen die Vollblutmusiker ein
begeistertes Publikum und überschwängliche Kritiken. In ihrem
Programm „Feelin Groovy“ präsentieren sie die schönsten Songs
des Kult-Duos. Die instrumentalen Fertigkeiten der Musiker sind
Doppelstabmattenzäune
Doppelstabmattenzäune
Industrieeinzäunungen
Industrieeinzäunungen
Gartenpflege
Gartenpflege
Sichtschutzwände
Sichtschutzwände
Stein- u. Holzterrassen
Stein- u. Holzterrassen
Gartengestaltung uvm.
Gartengestaltung uvm.
Maximilianstraße 8, 92353 Pavelsbach Mobil 0170/4417056
Maximilianstraße 8, 92353 Pavelsbach Mobil 0170/4417056
Büro 09180/180670
Büro 09180/180670
.
.
E-Mail: [email protected]
E-Mail: [email protected]
www.garten-zaun-feldberger.de
www.garten-zaun-feldberger.de
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016
Schreinerei
Private Anzeigen
IndoorCreation
Schreinerei
IndoorCreation
- Möbelschreinerei
Gewerbegrundstück 6000 m² zu verkaufen in 92360 Mühlhausen. Auch Teilfläche möglich, erschlossen, teilweise umzäunt und
gepflastert. Mail: [email protected]
EFH mit 6 ZKB in Kinding/Haunstetten ab 1.9. zu vermieten, ca.
170 qm Wfl., 2014 renov., EBK, 2 Bäder, Blk, Gge, HZG Gas,
kl. Gart.anteil, Tel. 0157/87580909
Gartengrundstück zu verpachten, südlicher Stadtrand Berching,
ruhig u. abgeschieden mit Gartenhaus. Nutzbar für Obst-, Gemüseanbau und Freizeit für 250.-/Jahr, Tel. 08121-46414
Planung und Realisierung Ihrer Möbel auf Maß...
Küchen, Eckbänke, Bad- Massivmöbel uvm.
- Möbelschreinerei
Planung und Fachhandel
Realisierung Ihrer Möbel auf Maß...
- Bauelemente
Küchen, Eckbänke, Bad- Massivmöbel uvm.
- Fenster in Holz, Holz-Alu, Kunststoff
- Bauelemente
Fachhandel
- Innen
und Außentüren
- Fenster
in Holz, Holz-Alu,
Kunststoff
- Parkett,
Laminat,
Linoleum...
Innen
und
Außentüren
- Glasüberdachungen, Duschkabinen …
- Parkett, Laminat, Linoleum...
- Glasüberdachungen, Duschkabinen …
Möbelschreinerei & Bauelemente Fachhandel
Möbelschreinerei & Bauelemente Fachhandel
Stephan Betz – Litterzhofen 18 – 92339 Beilngries – Tel.: 08463 603989
Stephan Betz – Litterzhofen 18 – 92339 Beilngries – Tel.: 08463 603989
www.indoorcreation.de
www.indoorcreation.de
Suche Wald im Anzeigengebiet zu kaufen. Tel. 01 77 / 1 64 37 56.
Junges Paar sucht Doppelhaushälfte/Haus zur Miete im Raum
Dietfurt. Tel. 0160/98416380
Beilngries, 2 Zi-Wohnung 72qm,m. Balkon,Aufzug u.TG, Erstbezug zu vermieten. Info ab 15 Uhr unter 0160/6410259
Weiße Einbauküche, L-Form, gebraucht, günstig bei Selbstabholung zu verkaufen. Info ab 15 Uhr unter 0160/6410259
Lindl & Partner GmbH
Druckerpatronen und Zubehör
Industriestr. 18, 92345 Dietfurt,
Tel: 08464-64100, Fax: 641041
Brennholz zu verkaufen: Fichte, Kiefer trocken 1m oder 0,33 m.
Lieferung möglich Tel: 08461/1022
TINTENPATRONEN
und T O N E R
Erstbezug Beilngries Sulz: 2 ZKB, 44 qm, ab 10/2016. Tel.
08461/7059955 abends.
für jeden Drucker, ob kompatibel
oder original, immer zum „Bestpreis“!
Liebe Eltern. Mein Name ist Nadine Geißler und ich werde im
Juli meine Ausbildung zur Kinderpflegerin abschließen. Danach
besuche ich die Fachakademie für Sozialpädagogik um die Ausbildung zur Erzieherin zu machen. In meiner Freizeit würde ich
gerne Babysitten. Bei Interesse würde ich mich herzlich über
einen Anruf zum ersten Kennenlernen freuen. Sie erreichen mich
unter 0177/2889154.
Privatanzeigen können über die Internetseite der Druckerei
Fuchs unter fuchsdruck.de/privatanzeige aufgegeben werden.
DREIBURGEN
Kaffeerösterei
Industriestraße 64, 92345 Dietfurt
Tel. 0171/924 92 16
Öffnungszeiten:
Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 13.00 Uhr
www.kaffeeroesterei-dreiburgen.de
Das gesamtes Sortiment auch
im Onlineshop: www.lindl.de
Unsere Ladenöffnungszeiten:
Mo-Do 8.30 – 12.00 Uhr u. 14.00 -17.30 Uhr
Fr. bis 15.30 Uhr
35
36
Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - Juni 2016