Ausgabe Bünde 03-15 zum Herunterladen

w
w
e
ab 15 .d
b
sg 2 0
A u R Z we
Ä zM .ev
w
Gratis
e
32.
Jahrgang
Großraum Bünde, Kirchlengern und Rödinghausen
Frohe
Ostern
BÜNDER
RADELSOMMER STARTET
Kennenlernkurs
„Segeln in den
Osterferien am
Dümmer See“
AM 28. MÄRZ 2015
UM 12 UHR
Herford (EVZ).
Der Segel - und Ruderclub Herford e. V. bietet allen interessierten Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 13
Jahren in der zweiten Osterferienwoche am Dümmer See
eine Segel-Kennenlern-Woche
an. Diese wird in Zusammenarbeit mit dem Segler-Verein
Dümmer Lembruch durchgeführt. Wer schon immer mal
auf ein Segelboot wollte, kann
das in dieser Woche ausprobieren. Der SRC Herford stellt
dafür die Boote zur Verfügung.
Gesegelt wird überwiegend auf
Optimisten, aber auch auf einer
320er oder einem Cadet. Vorab
gibt es am 26. März 2015 ein
Kennenlernen der Betreuer und
das erste wichtige Wissen über
das Segeln und die Boote. Es
findet statt im Jugendzentrum
„Die 9“, Auf der Freiheit 9 in
Herford, unter dem Dach, von
17:30-19 Uhr.
Bei Interesse kann in der
Osterwoche der Jüngstenschein, auch bekannt als
Optischein, erworben werden. Weitere Infos auf
der Homepage des SRC
Herford. Direkte Nachfragen und Anmeldungen bitte an
den 1. Vorsitzenden Kai-Uwe Timm
unter Tel. (01 63)
2 90 20 75 oder
per e-Mail an
[email protected]
FOTO: VALENTINA R. - FOTOLIA.COM
02
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Frühlingsanfang b e i D I E S T E L H O R S T
SABO Rasenmäher: Sondermodelle zu Aktionspreisen
MIELE: Frühjahrsputz mit Aktionsstaubsaugern. WEBER: Angrillen mit Original WEBER-Grills
Bünde-Dünne.
SABO-Premium-Qualität made in
Germany ist die Summe vieler guter Details. Sei es ein Vertikutierer,
ein Elektro-Mäher oder ein „Benziner”. Vertikutierer: Ritzen die
Grasnarbe an, entfernen Moos
und Filz und schenken Ihrem Rasen eine „Frischzellen-Kur”. Elektro-Mäher: Sind leicht, wendig,
wartungsfreier und einfach in der
technischen Bedienung. Sie sind
optimal für kleine und mittlere
Rasenflächen. Benzinmäher: Spielen ihre Stärken bei größeren Rasenflächen aus und bei Gärten
mit Gefälle. In letzterem Fall gerne
mit SABO-Vario-Antrieb. Bei SABO
haben Sie eine große Auswahl
an Benzinmähern, von 40 bis 54
Zentimeter Schnittbreite mit unterschiedlicher Leistung und vielen
Ausstattungs-Optionen, z. B. können fast alle „Benziner” mit einem
Mulchkit umgerüstet werden. Am
Ende gilt: Ein SABO mit den für
Sie passenden Komfortmerkmalen
ist in jedem Fall die beste EntDie gute Einkaufsquelle
Wiehenstraße 9
32257 Bünde-Dünne
Tel. (0 52 23) 4 10 11
Fax (0 52 23) 4 33 45
Hartmut Pamperin hält für den Außen-Frühjahrsputz die Gartenprofis
von SABO für Sie bereit.
FOTO: KLAUS-D.KUHLMANN
scheidung! Sichern Sie sich eines
der Sondermodelle zum Aktionspreis. Kontaktieren Sie uns.
Wir beraten Sie gerne.
Wer hohe Ansprüche an die Qualität stellt, der erwartet auch
einen perfekten Service! Den erhalten Sie bei uns - Ihrem SABOFachhändler.
Nach getaner Gartenarbeit entspannen Sie doch mal mit ge-
grilltem Fleisch, Fisch, Gemüseoder Dessert-Gerichten vom WEBER Grill. Wir zeigen Ihnen viele
Modelle mit Holzkohle-, Elektrooder Gas-Beheizung in unserer
WEBER Grill-Ecke im Obergeschoss. Auch Zubehör in vielen
Variationen und Möglichkeiten
für den Grill, den gesamten Küchen- und Hausratbereich erhalten Sie in unserem traditionellen
Fachgeschäft in Dünne an der
Wiehenstraße 9.
Stöbern Sie doch einfach mal
durch unser Haus und entdecken
Sie Artikel und Möglichkeiten, die
Sie vielleicht schon lange gesucht
haben.
MIELE Staubsauger zu Aktionspreisen bei DIESTELHORST
Mit den Modellen Complete C3 /
Celebration, Ecoline Plus, Complete
3 / Celebration, Parquet und ganz
neu Complete C2 / Celebration
bietet MIELE zur Zeit innovative
und hocheffiziente Staubsauger
in bekannter MIELE Qualität zu
Aktons-Sonderpreisen! Die bekannte und bei den Kunden geschätzte MIELE-Qualität gilt selbstverständlich auch für alle MIELEGroßgeräte.
Übrigens: Wir liefern auch NeuKüchen-Komplett-Ausstattungen
zu attraktiven Preisen.
Wir freuen uns auf Sie.
DIESTELHORST an der Wiehenstr. 9
Die gute Einkaufsquelle.
So gut - so nah - so sympathisch
Traditionsreiches Feuerwehrfest in Holsen
am 14. und 15. Mai 2015
Bünde-Holsen (EVZ).
Christi Himmelfahrt stellt in den
Kalendern der Holser Feuerwehrleute und allen Angehörigen, Nachbarn und Vereinen ein fester Termin
dar. Traditionell wird auch in diesem Jahr am 14. und 15. Mai das
Feuerwehrfest stattfinden. Am Vatertag sind die Tore des Gerätehauses an der Mühlenfeldstraße
Im Namen aller Feuerwehrangehörigen freuen sich Löschgruppenführer
Maik Müller sowie sein Stellvertreter Mathias Holtkamp mit allen fleißigen
Helfern auf viel Besuch.
FOTO: PR
30 bereits ab 11 Uhr geöffnet.
Alle Interessierten haben die Möglichkeit den Fahrzeugpark und die
Ausrüstung der Löschgruppe zu
besichtigen, während die Feuerwehrmänner und –frauen Rede und
Antwort stehen. Eine besondere
Attraktion wird in diesem Jahr für
die kleinen Besucher bereitgehalten: sie haben die Möglichkeit zwischen 13-17 Uhr das „Feuerwehrdiplom“ zu erwerben und für einen
Tag „Feuerwehrmann“ zu sein. Es
warten spannende Aufgaben wie
Schlauchkegeln, Gerätebingo, Dosenschießen mit einem D-Schlauch
sowie die Nutzung des sogenannten
Firetrainers. Dabei handelt es sich
um ein Gerät, durch das die Entstehung von Bränden im kleinen,
nachgestellten Rahmen realitätsnah
simuliert und deren Bekämpfung
mit Übungsfeuerlöschern geübt
werden können. Für alle teilnehmenden Kinder gibt es eine Urkunde. Weiterhin winken bei einem
Würfelspiel tolle Gewinne. Für gute
Stimmung ist an beiden Tagen
durch einen DJ gesorgt, der den
Donnerstag als gemütlichen Dorfabend ausklingen lassen wird. Am
Freitag werden die befreundeten
Vereine ab 17 Uhr zum Juxturnier
erwartet, bei dem sie bereits in
den vergangenen Jahren ihr Geschick im Sommer-Ski-Langlauf
oder Wissensquizz unter Beweis
stellen mussten. Die Gewinner können sich über den Wanderpokal
freuen, der im letzten Jahr in die
Hände des RGZV Holsen ging. Details werden noch nicht verraten.
Für das leibliche Wohl ist an beiden
Tagen bestens gesorgt.
03
ANZEIGE UND PUBLICITY
Sonderthema: MESSE HAUS UND ENERGIE 2015 IN BÜNDE
04
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Fit für die Zukunft
Bünder Messe „haus und energie“ vom 27. bis 29. März 2015
Bünde.
Die Wirtschaft freut sich, die
Autofahrer und Verbraucher
auch, denn die Preise für Benzin
und Heizöl sind so niedrig wie
seit Jahren nicht mehr. Ein
Grund, jetzt nichts mehr für
Wärmedämmung, bessere Isolierung oder ein modernes, ener-
gieeffizientes Heizsystem einer
Immobilie zu tun? Das wäre mit
Sicherheit die falsche Entscheidung. Hausbesitzer sollten im
Gegenteil die jetzt beim Heizöleinkauf oder mit der Stadtwerkeabrechnung eingesparten Tausender dazu nutzen, ihr Haus
endlich fit für die Zukunft zu
machen und so gleichzeitig ihren
Beitrag im Kampf gegen den
Klimakiller Kohlendioxid zu leisten. Wie man solche Projekte
richtig anpackt, zeigen die Aussteller der Messe „haus und
energie“ vom 27. bis 29. März
im Stadtgarten in Bünde auf der
von Veranstalter Rainer Timpe
organisierten Bau- und Energiemesse, die dort als wichtige
regionale Branchenmesse gilt.
Mehr als 60 Aussteller werden
auf rund 2.000 Quadratmetern
ihren konzentrierten Sachverstand für die Bereiche Bauen,
Sanieren, Modernisieren, Energieeinsparung, Finanzieren und
Immobilienerwerb anbieten. Interessante Vorträge ergänzen
das umfangreiche Ausstellerprogramm. Das Konzept der „haus
& energie“ setzt auf die Eigeninitiative der Immobilienbesitzer,
sich bei den Ausstellern Anregungen und Hinweise für eine
sinnvolle, Kosten sparende energetische Zukunftsplanung zu holen. Denn mehr konzentriertes
und branchenübergreifendes
Fachwissen ist sonst auf so kurzen Wegen nicht verfügbar. Fest
steht nach den Aussagen der
Deutschen Energieagentur dena,
dass sich mit einer sinnvollen
Kombination von modernem
Heizsystem und hervorragender
Wärmedämmung jährlich bis zu
80 Prozent Energie und so auch
bei gesunkenen Energiepreisen
viel Geld einsparen lässt. „Man
muss sein Projekt nur in Angriff
nehmen“, betont Timpe und verweist auf die Sondersituation,
die derzeit für die Finanzierung
eines Bauprojektes bestehe. Wer
künftig nicht immer Miete auf
fremde Konten überweisen wolle,
sollte angesichts der historisch
niedrigen Hypothekenzinsen die
Bau- und Energiemesse nutzen,
seine Neubaupläne zu konkretisieren oder eine Immobilie aus
dem Bestand erwerben. Die Erfahrung der vergangenen Jahre
habe gezeigt, dass der Bau eines
eigenen Hauses viel einfacher
sei, wenn man den richtigen Architekten und zuverlässigen
Handwerker habe. Ob Planung,
Bauausführung oder Immobilienerwerb – bei den Gesprächen
mit den Ausstellern könnten fast
immer alle Bedenken ausgeräumt
werden. Und die Finanzierung
stellt zum gegenwärtigen Zeitpunkt kein Problem dar: Bei einer Zinsbindung von 15 Jahren
und einer Tilgung von mindestens zwei Prozent geht der Häuslebauer praktisch kein Zinsrisiko
ein, denn derartige Hypotheken
sind nach Ablauf der Zinsbindungsfrist zurückgezahlt. Damit
wird das Bauen auch für Kundenkreise wieder interessant,
für die sich noch vor wenigen
Jahren ein Bauprojekt langfristig
nicht mehr gerechnet hätte. Geöffnet ist die „haus und energie“
im Stadtgarten am Freitag, 27.
März, von 13-18 Uhr sowie am
Samstag, 28. März, und am
Sonntag, 29. März, von 10-18
Uhr.
Der Eintritt ist frei, ausreichend
Parkplätze stehen direkt am
Stadtgarten zur Verfügung. Informationen auch unter
www.rainer-timpe.de
Bauen mit System und
bewährter Markenqualität
Bünde.
Ytong ist eine Weltmarke. Der Baustoff Ytong wird nur aus natürlichen
Rohstoffen hergestellt. Bauherren
profitieren von den vielfältigen
Vorzügen einer hochwärmedämmenden, monolithischen Bauweise.
Das durchdachte Bausystem von
Ytong Bausatzhaus ermöglicht Bauherren ganz nach ihren persönlichen Möglichkeiten Eigenleistung
Mehr als 60 Aussteller erwarten auf rund 2.000 Quadratmetern die Besucher einzubringen. Als Eigenkapital geauf der Bünder Messe „haus und energie” vom 27. bis 29. März. U. a. berät wertet, kann der Einsatz von Eidie Firma WALTER NOBIS zum Thema Rauchmelder.
FOTO: RIA STÜBING genleistung auch die Baufinanzierung positiv beeinflussen. Mit
dem Innovationshaus 139 präsentiert Ytong Bausatzhaus beispielsweise ein modernes, großzügiges
Einfamilienhaus in zeitloser Gestaltung. Das außergewöhnliche
Energiesparkonzept dieses Hauses
schont wertvolle Ressourcen sowie
die Umwelt und sorgt für einen
Besuchen Sie uns am Stand Nr. 137 extrem niedrigen Energieverbrauch.
Große, bodentiefe Fenster und das
flach geneigte Satteldach betonen
den modernen Charakter des InWasserbreite 49, 32257 Bünde
novationshauses 139 und machen
es so zu einem echten Blickfang.
Öffnungszeiten:
Damit Bauherren sich bestens auf
Mo. - Fr. 7:00-18:00 Uhr
ihr Bauvorhaben vorbereiten können, bietet Ytong Bausatzhaus an
insgesamt acht Standorten in
Deutschland spezielle BauherrenTage an. Das Programm beinhaltet
unter anderem Informationen zum
Thema Energieeinsparverordnung,
Wärmeschutz und Bauökologie.
Bei praktischen Vorführungen können Interessenten unter fachkundiger Anleitung auch beim ProbeBauen ihre Fähigkeiten testen.
„Gemeinsam gut gebaut“ , ein professionelles Konzept für individuelle
Bauherren. Weiter Infos unter
www.yton-bausatzhaus.de oder
auf der Bau- & Energiemesse im
Stadtgarten von Bünde vom 27.
bis 29. März 2015, beim Ytong
Bausatzhaus Partner LAURENTIUS
BAUREGIE (Stand Nummer 102).
Eintritt frei.
KnönerUllmann GmbH & Co KG
Sa.
8:00-13:00 Uhr
Herford, Bielefeld, Gütersloh, Bünde, Lübbecke,
2x Hannover, Bückeburg und Braunschweig
[email protected] · www.knoenerullmann.de
Siegbert Schuster, Inhaber der Firma LAURENTIUS BAU informiert u. a. rund
um das Thema Bauen mit Ytong.
FOTO: PETRA MENNINGHAUS
Gemeinsam gut gebaut –
der Weg zu Ihrem Traumhaus Msta
esse-
Laurentius Bauregie GmbH
% (0 52 23) 9 92 99 20 · www.laurentius-bau.de
nd
102
05
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
ADFC Bünde mit sechs neuen Tourenleitern
Bünde (EVZ).
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) des Kreisverbandes Herford veranstaltete im Februar ein Tourenleiterseminar, an
dem auch sechs Mitglieder der
Ortsgruppe Bünde teilgenommen
haben. Insgesamt wurden 24 Teilnehmer hinsichtlich der Grundlagen für Tourenplanungen, der Leitung von Radfahrergruppen sowie
in Bezug auf rechtliche Fragen
und Verhaltensregeln im Straßenverkehr geschult. Ein weiterer
Baustein des Seminars war ein
praktischer Teil mit konkreter Planung und Durchführung einer
Gruppentour. Nach zweieinhalb
intensiven Ausbildungstagen sind
Perfekter Fahrrad-Transport
die neu ausgebildeten Teilnehmer
gut gerüstet, um ihre neu erworbenen theoretischen wie auch
praktischen Kenntnisse umzusetzen. Andreas Tiemann, Anja Reckeschat, Hans-Bernd Klüter, Edda
Dupree, Wilhelm Büscher und
Hans-Werner Steinkühler (FOTO)
erhielten zum Abschluss des Seminars ein Zertifikat für die Ausbildung zum ADFC-Tourenleiter.
FOTO: PR
Stadtbus bleibt Erfolgsstory:
Konkurrenzlos günstige Preise mit der „Bünde-Card“
Bünde. Der Stadtbus Bünde ist
fast 19 Jahre nach der ersten
Fahrt am 30. November 1996
nach wie vor eine Erfolgsgeschichte. Der Linienverkehr wird von
vielen Kindern und Jugendlichen
genutzt und auch bei der übrigen
Bevölkerung trifft das Angebot
der Stadtverkehrsgesellschaft Bünde auf große Akzeptanz. Jüngste
Kundenbefragungen stellen dem
Stadtbussystem ein sehr gutes
Zeugnis aus.Ein wesentliches
Merkmal des Bünder Stadtbusses
ist die direkte Ausrichtung auf
die Innenstadt. Die vier Linien
werden durch die Ortsteile Bustedt, Dünne, Ennigloh, Hunnebrock, Südlengern, Spradow in
Richtung des Stadtzentrums geführt. Der Treffpunkt, an dem
sich die Stadtbusse regelmäßig
treffen, liegt am Museumsplatz,
am südwestlichen Ende der Fußgängerzone. „Auf der einen Seite
geben wir den Bürgern so den
Anreiz, für den Einkaufsbummel
das Auto in der Garage zu lassen.
Zum anderen bietet der Stadtbus
eine gute Anbindung an den Regionalverkehr“, erklärt Alfred Würzinger, Geschäftsführer der Stadtverkehrsgesellschaft Bünde mbH
(SVB). Preislich gesehen ist der
Bünder Stadtbus im Vergleich zu
anderen Städten in Ostwestfalen-Lippe konkurrenzlos günstig.
So kostet einen Monat Busfahren
mit der „Bünde-Card“ gerade einmal 32,50 Euro. Das vergleichbare
Monatsticket im Tarif „Der Sechser“ der Preisstufe 1 würde 67,30
Euro kosten. Und auch zu den
Spezialtarifen in anderen Stadtbus-Städten besteht ein Preisabstand von rund einem Drittel zugunsten Bünde. Zudem ist die
Bünde-Card auf Freunde und Verwandte übertragbar, wird am Wochenende automatisch zur Familienkarte für zwei Erwachsene und
drei Kinder unter 15 Jahren und
berechtigt im Nahverkehr der
rbr-p.
Wer seinen Drahtesel mit dem
Auto transportieren möchte, sollte
für eine unbeschwerte Fahrt einige
Punkte berücksichtigen: Wichtig
ist die richtige Wahl des Fahrradträgers. Komplizierte Montagesätze oder rückenbeanspruchende Dachsysteme mindern den
Spaß. In den Stoßfänger integrierte, Lösungen wie das innovative FlexFix-System für die OpelModelle Corsa, Astra, Meriva und
Antara beeindrucken mit ergonomischer Handhabung und sind
Auf dem Foto sehen Sie die Mitarbeiterinnen aus dem Stadtbusbüro
Annette Gertz (li.) und Hannelore Kalla.
FOTO: PR
Bahn zum Kauf einer ermäßigten
Fahrkarte. All dies sind Argumente, die bereits viele Bünder vom
Stadtbus überzeugt haben, wie
die Kundenbefragungen regelmäßig ergeben. Die Resonanz auf
das Angebot der Stadtverkehrsgesellschaft ist durchweg positiv.
Preise, Liniennetz und Fahrplan
seien sehr gut. Einziger Kritikpunkt
war der Zustand einiger Wartehäuschen, die die Stadtverkehrs-
gesellschaft in den vergangenen
Jahren für ihre Fahrgäste errichtet
hat. „Wir sind bestrebt, die Wartehäuschen für unsere Fahrgäste
immer in einem guten Zustand
zu halten. Doch manchmal ist
das nicht so einfach. Nicht selten
werden sie mutwillig zerstört oder
sie werden mit Farbe besprüht“,
erklärt Alfred Würzinger und appelliert an die Fahrgäste, die geschaffenen Werte zu erhalten.
Flohmarkt rund ums Kind
Bünde (EVZ).
Der AWO-Kindergarten Bünde-Mitte veranstaltet am
Samstag, 25. April
2015 in der Zeit
von 10-13 Uhr in
den Räumlichkeiten an der Haßkampstr. 53 einen
Flohmarkt „Rund ums Kind”. Dabei
werden Kaffee und Kuchen angeboten. Der Erlös kommt zu hundert
Prozent dem Kindergarten zu Gute.
Wer noch Schätze „rund ums Kind”
hat, aber nicht mit
einem eigenen
Tisch dabei sein
möchte, kann seine Sachen gerne
im Kindergarten
abgeben.
Das
AWO-Team übernimmt den Verkauf. Der Erlös
kommt dem Kindergarten zugute.
Anmeldungen werden unter Tel.
(052 23) 1 80 08 92 entgegen genommen. Die Standgebür beträgt
5 Euro + ein Kuchen.
über
30 Jahre
jederzeit einsatzbereit. Zudem
senken sie das Beschädigungsrisiko des Fahrzeugs und den Benzinverbrauch gegenüber einem
Dachsystem. Fahrräder nicht mit
Planen abdecken. Das erhöht
Windwiderstand, Benzinverbrauch
und Lärmpegel. Lose Teile, wie
Luftpumpe, Körbe oder Kindersitze entfernen. Beleuchtung und
amtliches Kennzeichen dürfen
nicht abgedeckt werden. Das
Fahrverhalten des Fahrzeuges
verändert sich beim Bremsen oder
in Kurven.
FOTO: OPEL/RBR-P
 aktuell
 vielseitig
 informativ
 zuverlässig
06
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Vorstand der Marinekameradschaft wurde wiedergewählt
Bünde (EVZ).
Nach der Abstimmung über das
Protokoll der Hauptversammlung
aus dem Jahre 2014, das einstimmig angenommen wurde,
gab das Vorstandsmitglied der
Bünder Marinekameradschaft
Norbert Peitzmeier Auskunft
über die Punkte, die laut neuer
gesetzlicher Vorgaben eine Änderung der alten Satzungen notwendig machten. Nach kurzer
und angeregter Diskussion wurde
die Satzung der MK Bünde in
seiner neuen Form einstimmig
angenommen. Es folgten Ehrungen langjähriger Mitglieder
mit Übergabe der Ehrenurkunden
und Treuenadeln durch den Kameraden Jens Meyer an Jürgen
Klofac, Jürgen Schnittker und
Hubert Beck, für 50-jährige,
Helmut Käufer für 40-jährige,
Ulrich Gast, Bernhard Heide-
mann und Gerhard Wortmann
II, für 25-jährige und den Kameraden Andreas Kobusch, Ralf
Lehrke und Horst Kellermann
für zehnjährige Mitgliedschaft
im Deutschen Marinebund. Außerdem konnte Jens Meyer die
Kameraden Edwin Brömmelmeier
und Patrick Hennings-Huep als
neue Mitglieder in der MK Bünde
begrüßen. Mit Hilfe des ernannten Wahlleiters Wilhelm Schläger
wurde der neue Vorstand gewählt. Da alle ihre Arbeit hervorragend geleistet hatten und
keine neuen Vorschläge vorlagen, gab es keine großen Überraschungen. Alle zu wählenden
Mitglieder wurden einstimmig
wiedergewählt. Der alte und
neue Vorstand setzt sich wie
folgt zuammen: Erster Vorsitzender Jens Meyer, Kassierer
Hermann Wendt, Schriftführer
Ehrenchorleitert Jürgen Klofac (re.)
erhält von Jens Meyer die Urkunde
für seine 50-jährige Mitgliedschaft.
Karl-Heinz Harlos, Bootshauswart Gerd Wortmann I, Tonträgerwart Gernot Rögge, Achim
Tiemann und Gernot Rögge für
den Festausschuss und als Beisitzer im Vorstand die Kameraden
Günter Landwehr, Volker Bonus
und als fachkundiger Berater
Norbert Peitzmeier. Für das neue
Alter und neuer Vorstand der Bünder Mariner: Jens Meyer (li.) wurde
von seinen Marinekameraden als erster Vorstandsvorsitzender wiedergewählt.
FOTOS: MKB
Jahr 2015 stehen schon wieder
einige Termine fest, wie die
Landesverbandstagung in Bünde, der Schlauchbootwettbewerb
bei der Freiwilligen Feuerwehr
in Ahle, Matjes und Musik nach
Wilhelmshaven und das Elsepatent am Bootshaus.
Kinder wie die Zeit vergeht…..
Klassentreffen der Werfer Volksschüler
Bünde/Werfen-Hunnebrock (EVZ).
Das Klassentreffen des Entlassungsjahrgangs 1955 wurde im
Vorfeld voller Freude von Klassenkamerad Reinhard Weber vorbereitet und die Einladungen für
das Wiedersehen verschickt. Nach
60 Jahren war es für 18 ehemalige Schüler der Werfer Volksschule ein großer Spaß sich im
früheren Schulgebäude, der heutigen Kirche der Mennonitengemeinde zu treffen. Den weitesten
Weg hatte ein Teilnehmer aus
München. Der Leiter der Gemeinde, Peter Braun, führte die interessierte Gruppe durch das Gebäude und lud anschließend zum
gemeinsamen Kaffeetrinken ein.
Schnell ergab sich ein reger Austausch über den damaligen Schulleiter Schröder und die Lehrerin
Frau Kammann, die beide strenge
Richtlinien für die Erziehung der
Schüler anlegten. So waren damals auch körperliche Züchtigungen bei „Vergehen“ an der
Tagesordnung. Ebenso erinnerte
man sich an das heute aus der
Mode gekommene Auswendig-
Die 18 ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Werfer Volksschule hatten sich beim Klassentreffen im
Gasthaus Erdbrügger viel zu erzählen.
FOTO: EVZ (KLAUS-D. KUHLMANN)
lernen, besonders biblischer Texte oder aus dem Katechismus.
Dadurch rührt bis heute noch
„eine gewisse Bibelfestigkeit”
bei vielen. Auch ist Pastor August
Spreen, der Konfirmator des Entlassungsjahrganges 1955, den
Schülern als Autorität in wacher
Erinnerung geblieben. Das Ehemaligentreffen wurde in gemüt-
licher Runde bei einem kulinarischem Abendessen im Gasthaus
Erdbrügger mit vielen Erinnerungen und lockeren Gesprächen
fortgeführt.
Gardinenstoffe, Faltstores, Flächenvorhänge...
Neue Trends bei RAUMAUSSTATTER GARBEN
Bünde-Ennigloh.
In zweiter Generation führt Raumausstattermeister Dieter Garben
das weithin bekannte Fachgeschäft
an der Holzhauserstr. 79. Gegründet wurde es 1949 von seinem
Vater Rudolf Garben. Seitdem werden in den Bereichen Polstermöbel, Teppichböden, Gardinen und
Sonnenschutz individuelle Lösungen für ein schöneres Zuhause
angeboten. Dabei stehen eine
professionelle Arbeit und hochwertige Materialien im Mittelpunkt.
Dieter Garben setzt auch Ihre Ideen für ein neues Wohnerlebnis
kreativ um. Informieren Sie sich
unverbindlich. Unterstützt wird
er dabei seit über zwei Jahrzehn-
Raumausstattermeister Dieter Garben (re.) und Raumausstatterin Diana
Schulte (li.) beraten Kundin Christa Klemme. FOTO: KLAUS-D. KUHLMANN
ten von Raumausstatterin Diana woch Ruhetag.
Schulte. Öffnungszeiten: Mo. bis Übrigens: Gardinenwäsche bei
Fr. 15-18 Uhr, Sa. 9-12 Uhr, Mitt- GARBEN in nur einem Tag!
07
ANZEIGEN UND REDAKTIONELLES
Auf dem Sattel in die neue Saison
Bünder Radelsommer startet am 28. März 2015
Bünde (EVZ).
Die Winterpause ist endlich vorbei.
Die schöne Jahreszeit und somit
eine neue Fahrradsaison steht vor
der Tür. Mit dem Frühling beginnt
auch traditionell der „Bünder Radelsommer“, der erneut Radspaß
von März bis Oktober verspricht.
Zahlreiche attraktive Tagestouren,
Rundfahrten und Veranstaltungen
rund um das Radfahren sowie beliebte Klassiker und neue Highlights
sind wieder mit dabei. Erneut hat
die Stadt Bünde die Termine der
heimischen Radtourenveranstalter
sowie diverser Einzelfahrten in einer übersichtlichen Broschüre zusammengefasst. Auf einem Blick
erhält man so Informationen zu
mehr als 40 abwechslungsreichen
Touren, besonderen Veranstaltungen oder den wöchentlichen Angeboten unterschiedlicher Veranstalter. Es ist die inzwischen 16.
Auflage einer Programmreihe, die
sich seit Jahren großer Beliebtheit
erfreut. „Wir sind jedes Mal erstaunt, welch ein großes Einzugsgebiet wir mit unserem örtlichen
Jahresprogramm für Radfahrer abdecken und wie begehrt diese Heftchen sind“, sagt Ralf Grund vom
Bünder Stadtmarketing. Bereits
Anfang Februar hätten die ersten
Radler nach dem neuen Programm
des „Bünder Radelsommers“ ge-
2 separate Eingänge, sehr gepflegt,
für Feiern aller Art, sehr günstig.
Toilettenwagen zu vermieten,
Telefon (0 57 41) 94 12
www.miet-wc.eu
Viele weitere
Informationen und
Impressionen
(auch nach Redaktionsschluss)
online
unter
www.evz-web.de
fragt. Nun hat das Warten ein
Ende, inzwischen sind die Kisten
mit den druckfrischen Exemplaren
des Programmheftchens im Stadtmarketingbüro eingetroffen. Für
Fahrradfreunde aus Bünde und
Umgebung gibt es auch dieses
Jahr wieder etliche Gelegenheiten,
in einer Gruppe in die Pedale zu
treten und unterschiedliche Touren
zu erleben. „Fahrten rund um oder
durch Bünde und Umgebung, Mottotouren oder mehrtägige Ausflüge
– es ist für jeden Geschmack etwas
dabei“, sagt der städtische Fahrradbeauftragte Thomas Schuh. Neben einer kurzen Information zur
jeweiligen Tour und der Längenangabe in Kilometern sind bei jedem abgedruckten Termin Startort
und -zeit zu finden sowie der
Name des Veranstalters und eine
Telefonnummer für weitere Informationen. „Somit bietet das Programmheft eine praktische und
kompakte Übersicht über nahezu
das gesamte von Veranstaltern
organisierte Bünder Radangebot
in diesem Frühling, Sommer und
Frühherbst“, so Grund. Los geht
es mit dem „Bünder Radelsommer“
offiziell am 28. März um 12 Uhr,
mit der etwa 45 Kilometer langen
Saison-Auftakttour der ADFC-Ortsgruppe Bünde gemeinsam mit den
benachbarten Ortsgruppen. Auch
die traditionellen und beliebten
Veranstaltungen sind wieder mit
dabei, wie am 5. Juli das 17.
Volksradfahren „1.000 Räder Bünde“, das in diesem Jahr erstmals
gemeinsam mit der integrativen
Lukas Vesper
schnell, günstig und zuverlässig
[email protected]
Strotweg 29
32257 Bünde
Tel.: 0 52 23 / 65 33 661
Fax: 0 52 23 / 65 33 662
www.fahrrad-doktor.com
Radtour „Miteinander Radeln“ veranstaltet wird. „Wir wollen so
noch mehr Menschen zusammenzubringen“, sagt Sina Oestreich
von der Stadt Bünde. Start- und
Zielpunkt des Volksradfahrens ist
nicht mehr wie bisher am ZOB,
sondern zum ersten Mal am Steinmeisterpark. Dort findet auch das
Rahmenprogramm – der Fahrradtag
– mit Aktionen, Unterhaltung,
Musik und Künstlern sowie Experten und Händlern rund um das
Thema Radfahren statt. „Drehund Angelpunkt wird der Steinmeisterpark sein, dort haben wir
ganz andere Möglichkeiten als am
ZOB, sodass sich die Besucher in
diesem Jahr auf ein größeres Programm freuen können“, kündigt
Grund an. „Das Volksradfahren
wird ausgehend vom Steinmeisterpark diesmal durch Bünde, Bustedt und Belke-Steinbeck zur Pausenstation nach Enger führen.
(V. li.) Sina Oestreich, Ralf Grund und Thomas Schuh von der Stadt Dann geht es über Siele, Werfen
Bünde laden auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Bünder Ra- und dem Elsedamm zurück zum
delsommer ein.
FOTO: PR Steinmeisterpark“, so Schuh, der
betont, dass eine kleine und eine
große Tour angeboten werden –
für sportliche und gemütliche Radler. Als einer von zahlreichen Höhepunkten in diesem „Radelsommer“ findet am 3. Mai die geführte
Premierenfahrt zur neu aufgelegten
„Bauernbad-Radelroute“ statt. Ferner wird am 7. Juli eine Radtour
für Kinder veranstaltet, die Bünder
ADFC-Ortsgruppe feiert im August
ihr 30-jähriges Bestehen mit besonderen „Jubi-Touren“, es wird
zum „Tag des Offenen Denkmals“
am 13. September eine Überraschungstour geben und vieles
mehr. Das beliebte „Nachtradeln
auf dem „Else-Werre-Radweg“ ist
ebenso wieder mit dabei wie die
unterschiedlichen Abendrundfahrten, Ausfahrten und Mehrtagestouren der Bünder Vereine und
Veranstalter. Das Programmheft
ist erhältlich im Stadtmarketingbüro, im Stadtbusbüro, bei den
heimischen Fahrradhändlern und
im Internet zum Herunterladen
unter www.tourismus-buende.de
08
ANZEIGE, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Wenn ein XXL-Ostfriese
Tango tanzt
Ein Abend mit dem
„Knochenbrecher” Tamme Hanken
Bünde (EVZ).
Es gibt einen Ostfriesen, der bundesweit bekannt ist: Tamme Hanken (FOTO). Der XXL-Ostfriese, wie
er wegen seiner Größe und des
Gewichts genannt wird, erkennt
meist auf den ersten Blick, was
einem Pferd fehlt. Am Mittwoch,
15. April 2015 gibt er ab 20 Uhr
im Stadtgarten Bünde einen Einblick in sein Leben als PferdeChiropraktiker. Er ist im gesamten
Bundesgebiet und über Deutschlands Grenzen hinaus als „Knochenbrecher” bekannt. Tamme
Hanken tastet mit seinen Händen,
fühlt und beseitigt Blockaden –
den Leidensursachen der Tiere
kommt er so oft schneller auf die
Spur als klassische Veterinäre. Die Kunst des „Nervenfühlens” liegt dem 53Jährigen im Blut, die alten
Heilrezepte sind Familienerbe. Weltweit ist er mit
dieser seltenen Gabe unterwegs und heilt Pferde,
die andere oft schon aufgegeben haben. Nach seiner
ersten erfolgreichen Tournee durch Norddeutschland
ist er nun auf Deutschlandtournee und erzählt aus
seinem bewegten Leben als
„Knochenbrecher”. Im Mittelpunkt: Witzige Geschichten von Reitern und ihren
zahlreichen Problemen mit
Begrüßen Sie den Frühling:
REISEDIENST ELSETAL fährt Sie zu den schönsten Zielen
dem eigenen Pferd, meist aber
mit sich selbst. Tamme Hanken
berichtet nicht nur Wissenswertes
über Pferde, sondern zeigt auch,
wie es aussieht, wenn ein XXLOstfriese Tango tanzt, Lasso wirft
oder auf die Buschtrommel klopft.
Er liebt die Nähe zu Menschen
und kommt immer wieder mit dem
Publikum ins Gespräch. Daraus
entstehen auf der Bühne einzigartige Begegnungen und Momente,
die jeden Tourabend zu einem
ganz besonderen Erlebnis machen.
Karten gibt es bei den bekannten
Vorverkaufsstellen, im Internet
unter www.widuticket.de und telefonisch unter (0 52 23) 17 88 88.
FOTO: PR
Bünde.
Im aktuellen Katalog vom REISEDIENST ELSETAL finden Sie zahlreiche Ideen für „kleine und große
Ostergeschenke”. Überraschen Sie
doch mal Ihre Familie mit einem
Gutschein für eine der attraktiven
Tagesfahrten, z. B. nach Walsrode,
in den Heidepark Soltau, Phantasialand Park oder den Movie Park
in Bottrop. Oder nutzen Sie die
Osterferien für einen Besuch im
Musical. Der REISEDIENST ELSETAL
hat beliebte Veranstaltungen im
Angebot: „Starlight Express” in
Bochum, „Das Phantom der Oper”
in Hamburg, Disneys „Der König
der Löwen” in Hamburg, „Rocky The eye of the Tiger” in Hamburg
oder „Mamma Mia” in Oberhausen.
Ganz neu sind Tagestouren zur
BUGA im Havelland. Viele Termine
für Tagestouren sind alternativ
auch als Drei-Tages-Fahrt buchbar.
Stöbern Sie doch mal im neuen
Katalog. Für Sonnenhungrige sind
die Saisoneröffnungsfahrten empfehlenswert, z. B. zur Insel Rab
in Kroatien oder an die Costa
Brava in Spanien. Ein „InsiderTipp” ist die Reise „4 Tage Meerane
(Sachsen), im Vier-Sterne-Romantik-Hotel Schwanefeld mit Besuch
der Städte Leipzig und Dresden.
Reisetermin: 3.-6. April 2015. Für
flexible Reiselustige gibt es noch
Angebote zu den schönsten Orten
und in beliebte Städte, z. B. Dresden, Berlin oder Hamburg, wo Sie
in komfortablen 4-Sterne-Hotels
übernachten. Im Wonnemonat Mai
Ein beliebtes Reiseziel: Die Toskana im Frühling.
ist die südliche Toskana ein empfehlenswertes Reiseziel. „7 Tage
Umbrien - Italien zum Träumen”
ist vom 1. bis 7. Mai buchbar. Auf
der Reiseroute sind einige der
traumhaftesten Regionen Italiens
zusammengestellt. Außerdem erwartet Sie eine Weinprobe des bekannten Sagrantino in einem Weinkeller aus dem 15. Jahrhundert.
Neu erstellt wurde in diesem Jahr
für Sie die Reise an die bezaubernde französische Atlantikküste.
Sie erleben die Inselwelt vor der
Küste und wohnen entspannt in
der weißen Küstenstadt La Rochelle. Reisetermin: 21. bis 28.
Juli 2015 (Ferien NRW). Wer das
weite Meer liebt und Urlaub direkt
am Meer verbringen möchte, kann
sich im April einen Traum-Urlaub
am weißen Ostseestrand erfüllen
FOTO: PR
mit der Reise „5 Tage Insel Fehmarn zum Kennenlernen”. Reisetermin: 15. bis 19. April 2015.
Hier finden Sie Ruhe und Besinnlichkeit und können die Seele baumeln lassen. Ein besonderer Programmpunkt der Reise ist ein Besuch im NABU-Wasservogelreservat
Wallnau. Zu den bewährten Angeboten, die immer wieder gerne
gebucht werden, sind Reisen nach
Italien, England, Schottland und
Irland. Beständig sind auch die
Fahrten nach Kroatien (immer
dienstags) und Spanien (jeden
Freitag). Alle Fahrten vom REISEDIENST ELSETAL finden in modernen und komfortablen Reisebussen
mit Bordküche, WC und Klimaanlage statt. Alle Reiseangebote finden Sie unter www.elsetaler.de
FOTO: PR
50 Jahre OPEL ERDBRÜGGER
Zum Jubiläum überreichte die Adam Opel AG eine Ehrenurkunde
Bünde.
In diesem Jahr feiert das Autohaus
ERDBRÜGGER 50-jähriges Bestehen.
Angefangen hat alles im Jahre
1952 in Bünder Ortsteil Kilver.
Hier gründete Heinrich Erdbrügger
eine freie Werkstatt, in der er Reparaturen an PKW, LKW und vor
allem an Traktoren durchführte.
Dann erfolgte 1955 der Umzug
des Betriebes an den heutigen
Standort an der Werfer Straße.
Mit der Erweiterung der Gebäude
zog auch die Marke Opel mit ein.
Im Jahre 1965 wurde aus der „freien Werkstatt“ ein „Anerkannter
Opel Service Betrieb“. Nach erfolgreicher Ausbildung zum KFZMechaniker stieg auch Axel Erdbrügger 1974 in zweiter Generation
mit in den Betrieb ein. Er spezialisierte sich auf den Verkauf von
Neu- und Gebrauchtfahrzeugen.
Seit 1996 führt Axel Erdbrügger
den Betrieb. Er hat durch kontinuierliche Erweiterung der Angebotspalette und Weiterentwicklung
des Service-Gedanken, sowie regelmäßige Schulungen der Mitar-
beiter ein sehr kundenorientiertes
Profil entwickelt. Zehn Mitarbeiter
sind im Kunden- und Werkstattservice beschäftigt. „Die Ausbildung
junger Berufsanfänger gehört für
uns zur Zukunftssicherung im Handwerk”, so der Firmenchef.
Die regelmäßig durchgeführten
Schulungen der Mitarbeiter zeigten
bereits im Jahr 2001 Erfolg. Der
Betrieb OPEL ERDBRÜGGER wird
erstmalig mit dem „Goldenen
Schraubenschlüssel” der Adam Opel
AG ausgezeichnet. Axel Erdbrügger:
„Im Jahre 2005 haben wir es zum
dritten Mal in Folge geschafft, den
„Goldenen Schraubenschlüssel“
von Opel zu gewinnen! Eine Auszeichnung, die ein Betrieb nur bei
sehr guter Serviceleistung verliehen
bekommt. Und darauf sind wir
auch stolz!” Die Diskussionen um
umweltschonende und umweltsparende Fahrzeuge führten 2006
zur Erweiterung im Servicebereich.
Seitdem wird die Umrüstung für
alle Marken auf Flüssiggasanlagen
angeboten. Das Fachpersonal ist
entsprechend geschult und berät
Sie gern. Philip Erdbrügger ist in
dritter Generation als Junior-Verkäufer im Autohaus OPEL ERDBRÜGGER tätig. Durch Schulungen
im Bereich Verkauf, Finanzierung
und Versicherungen erweitert er
kompetent das Angebot in dem
modern geführten Autohaus. 2012
war das Jahr der großen Veränderungen im Autohaus Erdbrügger.
Das Autohaus wurde nach den
neuesten Opel-Vorschriften modernisiert und umgebaut. Und es
wurde erneut der Service-Pokal
für den erfolgreich bestandenen
Werkstatt-Test von Opel überreicht.
Ausgezeichnet: Geschäftsführer Axel Erdbrügger (Mi.) und Juniorverkäufer
Philip Erdbrügger (re.) freuten sich über die Ehrenurkunde zum Jubiläum,
die Rolf Risse (Distriktleiter Verkauf) von der Adam Opel AG überreichte.
FOTO: PETRA MENNINGHAUS
09
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Sonderthema: WOCHENMARKT BÜNDE
DER WOCHENMARKT IN BÜNDE
Die Bünder Marktleute wünschen allen Kunden ein frohes Osterfest
Öffnungszeiten zu
Ostern unverändert
„Die Öffnungszeiten auf dem Bünder Wochenmarkt sind zu Ostern
unverändert”, erklärte Marktmeisterin Silke Nordsiek. „Wir sind
also auch Gründonnerstag von 713 Uhr und Karsamstag von 7-13
Uhr für Sie da.”
FOTOS: RIA STÜBING
Die Käsetheke auf Ihrem Wochenmarkt in
BÜNDE * ENGER * LÜBBECKE * RÖDINGHAUSEN
Qualität
Frische
Vielfalt
Auf dem Hafk 13 • 32289 Rödinghausen
Tel. (0 57 46) 29 50 • Handy (01 71) 1 47 05 89
Weitkamp’s Käsespezialitäten
Semmelweg 94, 32257 Bünde
Telefon (0 52 23) 4 49 70
Handy (01 72) 9 51 64 95
Wochenmärkte:
Samstag und Mittwoch in Bad Oeynhausen
Dienstag und Donnerstag in Bünde
!
Te x t i l i e n
Veronika Guder
Auf den Wochenmärkten
in Bünde und Enger.
GILLES
32120 Hiddenhausen
Tel. (0 52 21) 6 39 91
Schlesische- u. westfälische Wurstspezialitäten
Blumen Vollmer-Sudhölter
Minden-Weseler Weg 51
Enger-Besenkamp
& mehr 32130
Telefon (0 52 24) 26 88
Sonderthema: AUSFLUGSZIELE UND VERANSTALTUNGSTIPPS
Ein Sommernachtstraum 2015 im
Hof des SCHLOSSES BENKHAUSEN
Espelkamp.
Für das Open-Air-Konzert „Ein
Sommernachtstraum 2015” am
Samstag, 20. Juni 2015, kehrt
das Ensemble von Uwe Müller
(FOTO li.) dorthin zurück, wo im
Jahr 2003 die Sommernachtstraum-Erfolgsstory begann: Im
Hof des Schlosses Benkhausen.
40 Musiker und Solisten machen
Musik, wie sie gemeint ist: Authentisch und einfach ehrlich,
ohne „Netz und doppelten Boden”. Garanten für den Erfolg
dieser Live-Show sind perfekte Tontechnik und ausgezeichnete
Lichteffekte-Faktoren. Träumen
und Genießen ist beim „Sommernachtstraum 2015” also garantiert. Mit Melodien, wie ein Windhauch von Musikern der Philharmonie Krakau und der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford,
perfekt ergänzt von „The Beatles
Band”, die als Special Guest den
„stürmischen” Part übernimmt.
Einlass ist ab 19:30 Uhr, das Konzert beginnt um 21 Uhr. Mehr
Infos unter www.einsommernachtstraum.de
FOTO: PR
10
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Vlothoer BRÜCKENMARKT
mit zahlreichen Fahrgeschäften
Vlotho.
Vom 27. bis 29. März 2015
jährt sich der Vlothoer Brückenmarkt bereits zum 30. Mal.
Er hat für die Besucher den
Vorteil, dass große Teile des
Geländes überdacht und die
zahlreichen Angebote auch bei
schlechter Witterung trockenen
Fußes erreichbar sind. Auch in
diesem Jahr konnte die Vlotho
Marketing GmbH als Veranstal-
ter wieder zahlreiche Fahr- und
Unterhaltungsgeschäfte verpflichten. Unter anderem sind
dort ein Autoscooter, ein Twister, ein Scheibenwischer, ein
Simulator, Kinderkarussells,
Aquabälle, Geschicklichkeits-
und Verlosungsspiele und eine
Ponyreitbahn zu finden. Auch
für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Geöffnet ist der
Markt am Freitag und Samstag
von 14 - 22 Uhr und am Sonntag von 14 - 19 Uhr. FOTO: PR
Großes Ostereiersuchen im TIERPARK HERFORD
Herford.
Kürzlich hat der TIERPARK HERFORD
an der Stadtholzstr. 234 die Tore
für die diesjährige Saison geöffnet.
Täglich von 10 - 18 Uhr (Einlass
bis 17 Uhr) begeistern mehr als
450 Tiere aus etwa 40 verschiedenen
Arten Kinder und Erwachsene im
Tierpark Herford. Neben heimischen
Bewohnern wie Ziegen, Esel und
Kaninchen haben auch Exoten im
AnzeigenAnnahme

(0 52 23)
92 50 50
Herforder Tierpark ein Zuhause gefunden. Die neuesten Bewohner
sind die Kattas, die sich in ihrem
neu gebauten Außengehege austoben können. Die quirligen Primaten sind eine der wenigen tagaktiven Vertreter ihrer Art. Zum
großen Ostereiersuchen am Ostermontag, den 6. April wird es auch
eine öffentliche Fütterung der Kattas
geben. Bei den kleinen Gästen steht
neben den Erdmännchen auch die
Streichelwiese mit den Ziegen hoch
im Kurs, dort dürfen sie gefüttert
und gestreichelt werden. Jeden Monat finden wechselnde Aktionstage
statt, die den Tierparkbesuch zu
einem ganz besonderen Erlebnis
werden lassen. Aktuelle Termine
und andere Neuigkeiten finden Sie
auf der Internetseite www.tierpark-herford.de
FOTO: PR
90 Minuten Freizeitspaß im POTTS PARK
kompakt zum Schnupperpreis!
Minden.
Sie wollen eine Wanderung oder
Radtour machen? Planen Sie einen
Zwischenstopp in potts park ein!
Mit einer POTTS PARK-Schnupperkarte können Sie bis zu 90 Minuten
für nur 8 Euro in die Erlebniswelt
von potts park eintauchen. Rasante
Fahrgeschäfte und Attraktionen
bieten Spiel und Spaß für Jung
und Alt. Auch für Wissbegierige
ist was dabei. In der Terra phänomenalis werden auf 1.700 Quadratmetern witterungsunabhängig
über 130 physikalische Exponate
gezeigt. Natürlich sorgt man auch
für Ihr leibliches Wohl. Und wenn
es regnet? Auf rund 5.500 Quadratmetern sind verschiedenste Attraktionen überdacht! Natürlich
ist die Schnupperkarte nicht nur
für Radtouristen und Wanderer interessant. Auch wer erst mal prüfen
will, ob ein ganzer Tag im potts
park das Richtige für ihn ist, ist
herzlich eingeladen, das Schnupperangebot zu nutzen! So funktioniert die Schnupperkarte für 8
Euro: Sie zahlen an der Kasse den
üblichen Tages-Eintrittspreis pro
Person und bekommen ein Einlassbändchen mit der aktuellen
Uhrzeit an Ihr Handgelenk gelegt.
Wenn Sie innerhalb von 90 Minuten
wieder zur Eingangskasse kommen,
um den Park zu verlassen, erhalten
Sie die Differenz zwischen Schnupperpreis und Tages-Eintrittspreis
zurück. Die Saison dauert vom 28.
März bis zum 18. Oktober 2015 an
und bietet allen Besuchern Spaß,
Entspannung und Familienunterhaltung. Das Tagesticket kostet
19,50 Euro für Erwachsene und
17,50 Euro für Kinder unter 12 Jahren. Mehr Infos unter www.pottsFOTO: PR
park-minden.de
11
ANZEIGE UND REDAKTIONELLES
Große Resonanz
auf Bewerbermesse
der Sparkasse Herford
Die Sparkasse Herford verloste unter den Besuchern der Messe sechs knallrote Sitzsäcke „Sitting Bull“. Auf
dem Foto (v. li.) Jürgen Bungert (Filialleiter Ennigloh), Lena Bartelheimer (Jugendmarktbetreuerin), Jürgen
Hunting (Filialleiter Eschstraße) zusammen mit den glücklichen Gewinnern und Gewinnerinnen Jennifer
Die Organisatoren der Bewerbermesse (v. li.): Jürgen Hunting (Sparkasse Kynast, Nico Aufdemkampe, Vanessa Friesen, Florian Brökemeier und Luke Gambrill anlässlich der PreisüberHerford), Gerd Meyer (Diakonie) und Christian Tiemann (Autohaus Be- gabe.
FOTO: SPKH
cker-Tiemann).
FOTO: EVZ (PETRA MENNINGHAUS)
Bünde (EVZ).
werbung unter dem Motto „Zu- der Sparkasse Herford, gab Tipps
Die Sparkasse Herford veran- kunft gemeinsam gestalten: Be- und berichtete aus eigener Erstaltete in diesem Jahr bereits rufseinstieg, Studium, Karriere.“ fahrung. Derzeit ist die SparGesucht:
zum elften Mal eine Bewerber- Über 400 interessierte Schüle- kasse bereits aktiv auf BewerJunge Leute für
messe in den Filialen Bünde, rinnen und Schüler erhielten bersuche für die Ausbildung
37 und Ennigloh. Ge- umfassende Antworten auf Fra- zum Bankkaufmann/frau, die
den Bundesfreiwilligendienst Eschstr.
meinsam mit den regional an- gen „Wie bewerbe ich mich rich- im September 2016 beginnen
Bünde (EVZ).
schen für einen Freiwilligendienst sässigen Firmen Alpla, Becker- tig?“ oder „Worauf wird im Vor- wird. Interessierte können sich
Seit dem 01.07.2011 gibt es den interessieren und sich bewerben. Tiemann, Diakonie und Miele- stellungsgespräch besonders im Internet unter www.sparBundesfreiwilligendienst oder das Eine Auswahl der Interessierten Imperial behandelte die Spar- geachtet?“. Das Messeteam, be- kasse-herford.de/ausbildung
Freiwillige Soziale Jahr für inte- soll gleich nach Ostern erfolgen. kasse Herford das Thema Be- stehend aus Auszubildenden informieren.
ressierte junge Leute. Die Stadt
Bünde hat seit dieser Zeit gute Erfahrungen mit jungen Freiwilligen
im Kinder- u. Jugendzentrum Atlantis und der Pestalozzischule gemacht. Für den kommenden Sommer (1. Juli/1. August/1. September 2015) sucht die Stadt Bünde
wieder Freiwillige für den Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillige Soziale Jahr, und zwar für
das Kinder- und Jugendzentrum
Kerrygold Markenbutter
Atlantis (zwei Stellen) sowie für
je 250g Packung
verschiedene Sorten
die Pestalozzischule (zwei Stellen).
Grundpreis 100g = -,45 E
Dallmayr Prodomo
Die eingerichteten Stellen im Kinje 500g Packung
feinster Spitzenkaffee,
der- und Jugendzentrum Atlantis
Grundpreis 100g = -,86 E
verschiedene Sorten
und in der Pestalozzischule sind
attraktive Tätigkeiten für InteresCoppenrath und Wiese
sierte, die in den sozialen bzw.
je 1300-1500g Torte
Sahne-Torten
pädagogischen Bereichen auf ververschiedene Sorten, tiefgefroren
Grundpreis 100g ab -,37 E
schiedenen Ebenen Erfahrung für
Sekt
Rotkäppchen
die berufliche Perspektive oder für
je 0,75l Flasche
oder Fruchtsecco
das Leben sammeln möchten. Die
Grundpreis 100ml = -,36 E
verschiedene Sorten
Donnerstags ist Sieveking’s Super Donnerstag!
genaue Aufgabenbeschreibung ist
Carolinen
auf der Internetseite der Stadt
NATÜRLICHES MINERALWASSER
je 12x1,0l Kiste
Mineralwasser
€
Bünde (www.buende.de) zu sehen,
9
9
Grundpreis 1l = -,34 E
,
versch. Sorten,
je 12 x 0,7/0,75 Liter-Kiste
verschiedene Sorten
+ 4,50 E Pfand
auch die dazugehörigen Konditio+ 3,30 € Pfand
nen. Sehr gerne können sich die
je 27x0,33l Kiste
Herforder Pils
Grundpreis 1l = 1,- E
ROHKOST-SPEZIAL
„Bestes aus der Region”
an einer dieser Stellen interessier1,50 €
+ 3,66 E Pfand
frisch für Sie zubereitet,
je 300 g-Schale
ten jungen Leute direkt mit den
Grundpreis 100 g= -,50 €
Aus der SB-Backstation*:
Ansprechpersonen in Verbindung
je 10er Tüte
Sonntagsbrötchen
setzen. Freiwilliges Engagement
SCHWEINEROLLBRATEN
3€
3
,
3
Osterfrühstück
Ihr
für
nur
nicht
aus der Schulter, natur oder gefüllt
1 kg
bedeutet Freude, Bereicherung und
Einzelpreis je Stück -,13 E
Erfüllung für alle, die mitmachen.
*Den Artikel aus der SB-Backstation erhalten Sie nur im Markt an der Herforder Str.. Angebot gültig vom 28.03. bis 04.04.2015. Irrtümer vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht.
Daher würde sich die Stadt Bünde
Außerdem nur donnerstags! Ab einem Einkauf von 75 Euro* erhalten Sie unseren 5-Euro-Einkaufsgutschein
freuen, wenn sich viele junge Men-
Unsere lights
h
g
i
H
r
e
t
s
O
* Ausgenommen Pfandwerte, Tabakwaren, Telefonkarten sowie Buch- und Presseerzeugnisse
chen
Wir wüns he
fro
!
Ostertage
1,11 €
4,29 €
5,55 €
2,69 €
3,99 €
8,88 €
-,99 €
12
Sonderthema: OSTERN
e7
traß
S
57
der
rfor Bünde 23) 29
e
H
52
57
322 fon (0
ant
e
aur
s
t
e
Tel
s
h
c
-Re
atis
ten
Kro ialitä
z
Spe
ic´
azl
ir F
.
Inh
Dam
t
fne
eöf ., Fr.,
g
he
r
Do
Küc ., Mi., :30 Uh tage
o
3
er
M 30-2
Fei
17: So. u. 0 Uhr
r
,
:3
Sa. 00-14 :30 Uh tag
12: 30-23 Ruhe
17: nstag
Die
ANZEIGEN
Nicht
verge
ssen!
Geflü
Ihre B
gel- u
estel
nd Ka
lung
lbflei
zu Os
sch b
tern
itte v
in Ihrem
o
r
beste
Fleisch
llen!
er-Fach
Heinr
#
#
#
#
"
"
"
"
Ahler S
ich H
traße 1
geschä
ft
enselm
eyer
07, Te
32257 lefon (0 52 2
3) 6 13
Bün
- und W
73
urstwa de-Holsen
ren aus
eigene
r Herste
llung
!
Fleisch
Frohe Ostern !
13
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Osterzeit im LÖWENBRÄU
Bünde.
Das Team vom LÖWENBRÄU
wünscht allen Gästen ein frohes
Osterfest. Auf die leckeren kulinarischen Genüsse im LÖWENBRÄU an der Herforder Str. 7
braucht man an den Osterfeiertagen nicht zu verzichten. Das
traditionsreiche Restaurant hat
am Karfreitag sowie am Ostersonntag und Ostermontag von
12-14:30 Uhr und von 17:30-23
Uhr geöffnet und bietet seinen
Gästen beliebte kroatische Gerichte, frisch aus der Küche, an.
Reservierungen unter Telefon
(0 52 23) 29 57.
FOTO: RIA STÜBING
Ostern – fröhlich und bunt!
Tipps und Tricks für das Eierfärben
(akz).
Es gibt zahlreiche zum Teil jahrhundertealte Osterbräuche. Einer
der beliebtesten ist das Ostereierfärben. Eier in kleine bunte
Kunstwerke zu verwandeln bereitet
sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Vergnügen. Surig Essig-Essenz gibt Tipps, wie die Ostereier besonders gut gelingen. Um
kräftige und leuchtende Farben
zu erhalten, sollten weiße Eier
gewählt werden. Sie müssen sauber
sein. Der Legestempel lässt sich
mit etwas Essig-Essenz leicht entfernen. Wer wenig Zeit hat, verwendet gekaufte Ostereierfarben.
Wer jedoch auf natürliche Zutaten
Wert legt und Lust hat, ein wenig
zu experimentieren, bereitet das
Farbbad für die Ostereier selbst
zu. Dazu eignen sich farbintensive
Gemüse, wie Rotkohl, Rote Bete
oder Spinat sowie rote oder gelbe
Zwiebelschalen. Auch Tee und Gewürze ergeben hübsche Farbtöne.
Die zerkleinerten Lebensmittel werden in etwas Wasser ausgekocht.
Damit die Farbe gut haftet, kommt
etwas Essig-Essenz (25 Prozent)
in die Farblösung (etwa ein Esslöffel
auf einen halben Liter Wasser).
Essig-Essenz löst den Kalk der Eierschale leicht an und verhindert
zudem, dass die Eier beim Kochen
platzen. Dann wandern die vorbereiteten Eier für zehn Minuten in
den noch leicht köchelnden Sud.
Für intensivere Farben bleiben sie
danach noch eine Weile in der
Flüssigkeit liegen. Sind die Eier
abgekühlt, werden sie mit etwas
Öl abgerieben. So erhalten sie einen schönen Glanz.
Sonderthema: OSTERN
Geschenkideen von POLLNER
Bünde.
Das Spezialitätenhaus
POLLNER an der Bahnhofstr. 11 präsentiert ein
außergewöhnliches Sortiment an Tabakspezialitäten, Weinen, Spirituosen,
Pralinen, feinen Delikatessen für die Küche, wie
z. B. Essig, Öle, Pasta und
Pesto sowie außergewöhnliche Eierliköre in verschiedenen Geschmacksrichtungen in dekorativen Flaschen. „In der Osterzeit
sind unsere Eierliköre besonders gefragt”, so Julian
Gronau (FOTO), der gerne
einen der leckeren Liköre
für Sie abfüllt.
FOTO: PETRA MENNINGHAUS
MEYBONA –
so köstlich wie eh und jeh!
Löhne.
kann man zwischen neun BotWeil Tradition und Schokolade im- schaften für jede Lebenslage. Seit
mer ein gutes Gefühl geben, hat mehr als 90 Jahren steht der Name
die Firma MEYBONA eine passende MEYBONA für hochwertige RohSerie rausgebracht. Bei der neuen stoffe und erlesenen Geschmack.
Grußschoko-Serie RETROLADE hanSeit der Eröffnung der Schodelt es sich um eine gekonnte Mikoladenfabrik im Jahr 1923
schung aus Klassiker und Qualität.
werden die Produkte immer
Matt strukturierte Wickler mit
weiter entwickelt und verausdrucksstarken Farben und
feinert – und es kommen
dem typischen Design der
ständig neue Schokoladenfrühen 60er Jahre umhüllen
sorten dazu. Man wird für
eine Flachtafel in der gewohnt
jeden Anlass fündig, ob
hohen MEYBONA-Qualität.
Grußschokoladen mit witOstereierfärben, ein alter Brauch, an dem Große und Kleine auch heute Tradition und Erfahrung
zigen Sprüchen zum
noch Vergnügen haben.
FOTO: SURIG/SERGIO LUSSINO/AKZ stecken in jeder einzelnen
Geburtstag oder
Schokolade, denn
Saisonschokoladen
bei MEYBONA
mit schönen Motiven
Viele weitere
Kerzen machen
wird der Kakao
zu Ostern. Besuchen
Informationen
und
von
der
Bohne
Sie
die SchokoladeLust auf Ostern
bis
zur
fertigen
station,
lassen Sie sich
Impressionen
(spp)
Tafel (from bean
verführen, und genießen Sie
(auch nach Redaktionsschluss)
Ob als Lichtspender oder als stimto bar) verarbeitet – eben „Scho- cremige und köstliche Schokolade!
mungsvolle, festliche Dekoration.
kolade mit Charakter“. Wählen
FOTOS: PR
Allein in Deutschland werden jährlich durchschnittlich 2,5 Kilogramm
Kraftstoffpreise
Kerzen pro Kopf verbraucht. Das
macht sich auch rund um das erste
steigen leicht
große Familienfest im Jahr beDie Kraftstoffpreise klet- nen über alle aktuellen Kraftmerkbar: Frische, kräftige Farben,
tern leicht, aber stetig stoffpreise in Deutschland bietet
Rustic-Wachswindlichte in Eiernach oben. Der bundes- die Smartphone-App „ADAC Spritschalen- und Kerzen in Hasenform
weite Durchschnittspreis preise”. Weitere Informationen
liegen im Trend und machen Lust
unter
für einen Liter Super E10 stieg über die derzeitigen Spritpreise
auf Ostern. Damit die besonderen
Momente im Lichterschein nicht
www.evz-web.de im Vergleich zur Vorwoche um im In- und Ausland gibt es zudem
0,5 Cent auf 1,341 Euro. Für einen unter www.adac.de/tanken. Am
nur von kurzer (Brenn-)Dauer sind
Liter Diesel müssen Autofahrer meisten können Autofahrer in
oder von lästigem Ruß und Wachsdurchschnittlich 1,211 Euro be- den Abendstunden sparen. Langflecken getrübt werden, ist die
zahlen; das sind gegenüber der fristige Preisauswertungen haben
Qualität der Kerzen entscheidend.
Vorwoche 0,8 Cent mehr. Der gezeigt, dass Diesel und E10 zwiWer beim Kerzenkauf ganz sicher
ADAC empfiehlt, die Preise vor schen 18 und 20 Uhr am billigsten
gehen will, sollte nach dem RAL
dem Tanken stets zu vergleichen sind. Die höchsten Preise werden
Gütezeichen Ausschau halten, mit
und besonders günstige Tank- nachts und in den frühen Mordem auch Eika Kerzen versehen
stellen anzusteuern. Informatio- genstunden verlangt.
sind. FOTO: EIKA KERZEN GMBH/SPP
online
14
Sonderthema: OSTERN
el
enkartik
• Gesch
n
re
a
w
reib
lsen
AG • Sch
ünde-Ho
che Post
32257 B
ts
olsen.de
u
e
-h
D
n
liale
edche olsen.de
u
b
@
fo
5
Partnerfi
-h
2
in
.1
edchen
r
auser Str
www.bu
0-12 Uh
Rödingh
92 75-129
7
)
3
2
hr, Sa. 1
2
U
5
0
-0
5
(0
:3
7
7
n
2
-1
15
Telefo (0 52 23) 7 9
0 Uhr +
Fr. 9-12:3
Telefax
.o
M
:
n
szeite
Öffnung
Beau
ANZEIGEN
Zu Ostern se
nden wir erfr
eut,
die schönsten
Grûße an je
ne Leut',
welche wir in
s Herz gesch
lossen.
Ein Wiederse
hen ist besc
hlossen!
ty
&
„SCHW
IMMEN W e l l n e s s
UN
STERN
ENHIM TERM
MEL”
Oste
für Kurze rangebot
ntsc
Freitag bis hlossene
Montag
3. bis
3 Tage HP6. April 2015
ab 279 €
p. P.
Donnersta
g
bis Monta
Zu jeder Jahre
2
.
szeit die
bis
g
besondere Adre
4 Tage HP6. April 2015
sse für
ab 349 €
Atmosphäre u
nd
p. P.
Behaglichkeit.
Frühjahrs
angebot W
ochenend
Freita
e
2 Tage HPg bis Sonntag
a
b
1
5
9€
2 Tage ÜF
ab 129 € p. P./
www.h
p. P.
ote
Besuchen Sie unseren
schönen Biergarten
ab 1. Mai 2015.
Es lohnt sich!
Zoi Beletsioti
lle-Eicken
Buersche Str. 74, 49324 Me
29
34
22)
54
(0
n
Telefo
Telefax (0 54 22) 4 12 42
[email protected]
www.akropolis-melle.de
l-goeb
34
el.de
Tel. (0 56 508 Willingen, Wa
ld
32) 40 09
-0, E-Mail ecker Str. 5-7
: [email protected]
tel-goebe
l.de
mer
e Gästezim
h
c
li
d
n
u
erbrunch
e, fre
rn - groß
d Montag Ost
ie
un
ü
fe
en
ll
m
o
er
lv
st
O
Sti
fett, Sonntag
ittags Fischbu
Karfreitag m
für Ihre
Die Adresse
r!
Familienfeie
n
ödinghause
3 • 32289 R 81 44
e
ß
ra
st
n
e
ll
)
e
57 46
hardt • Kap
• Fax (0
n.de
Silvia Rein n (0 57 46) 81 12
onnenstei
.n
w
fo
w
Tele
e.de • w
lin
[email protected]
nonnenst
Frohe Ostern !
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
15
Köstliche Angebote zum Osterfest
im AKROPOLIS in Melle-Eicken
Sonderthema: OSTERN
Schönes zum
Schreiben und Schenken
aus dem BÜDCHEN in Holsen
Bünde-Holsen.
Im BÜDCHEN mit der Postfiliale an
der Rödinghauser Str. 125 stehen
neben Schul- und Büroartikeln auch
eine Vielzahl an fertig verpackten
Präsenten bereit. Zu den Besonderheiten aus der Region zählen
Balsamico- und Senfspezialitäten
aus Bad Essen sowie Urmeersalzprodukte. Außerdem werden hand-
Melle-Eicken.
Das Team des Restaurant AKROPOLIS freut sich darauf, die Gäste
mit Köstlichkeiten der griechischen Küche zu verwöhnen.
So gibt es Karfreitag ein reichhaltiges Fischbuffet. „An den
Ostertagen bieten wir ein besonderes Osterbuffet und Lamm vom
Spieß an. Alles wird frisch zubereitet, damit es sehr gut schmeckt
und sich die Gäste bei uns wohlfühlen,“ so Inhaberin Zoi Beletsioti
(FOTO). Wie gewohnt können die
gefertigte Süßigkeiten und Likörmischungen vom Salz- & Zuckerland
in Bad Oeynhausen angeboten. Daneben wurde das Sortiment der
Grafik-Werkstatt Bielefeld um Vintage Art-Produkte, u. a. dekorative
Blechschilder und Magnete, erweitert. Öffnungszeiten: Montag bis
Freitag 9-12:30 Uhr und 15-17:30
Uhr, Samstag 10-12 Uhr.
Gäste auch an diesen Festtagen
Gerichte à la carte genießen. Reservieren Sie sich ab sofort Plätze
für das bevorstehende Osterfest
unter Tel. (0 54 22) 34 29. Allen
Gästen wünschen wir Frohe
Ostern! FOTOS: P. MENNINGHAUS
Osterfeuer in der Region
Freiwillige Feuerwehr LöschSAMSTAG, 4. April 2015
gruppe Dünne.
17-23 Uhr: Bünde-Ennigloh,
Noch kein Ostergeschenk? (V. li.) Mitarbeiterinnen Anja Brinkmann und
18-24 Uhr: Bünde-Spradow, Hof Sonja Pohl halten im BÜDCHEN in Holsen dekorativ verpackte Geschenkideen
Wiese Neulandstr./ Lange StraWibbeler, Spradower Schweiz bereit. Auf Wunsch werden auch Geldgeschenke ideenreich geschmückt.
ße, gegenüber Firma Frett17, Veranstalter: Förderverein
hold, Verantalter: CVJM EnFOTO: RIA STÜBING
Spradow 2000 e. V.
nigloh e. V.
18-24 Uhr: Bünde-Hunne17-23 Uhr: Bünde-Muckbrock, Dorfstraße, Höhe
um, Wiese des Bauern GerLandwirt Erdbrügger, Veranhard Potthoff, Habighorster
stalter: Förderverein DorfgeWeg 204, Veranstalter:
meinschaft Hunnebrock/HüfCVJM Muckum e. V.
fen/ Werfen.
17-24 Uhr: Bünde-Ahle,
18-22 Uhr: Bünde-Holsen, Parkplatz
SONNTAG, 5. April 2015
Karrenbruch/Urbanstraße, VeranAm Sportplatz/Schluchtweg, Ver- 16-24 Uhr: Zum Kirschensiek, Wiese stalter: SV SW Ahle 1919 e. V.
neben Reiterhof Timmert, Veranstalter:
anstalter: VfL Holsen 1916 e. V.
FOTO: EVZ (ANDREA SCHMITZ)
MARKENSCHUHE
zu günstigen Preisen
SCHUH-SHOP
Willkommen auf der Sonnenseite des Wiehengebirges
im GASTHOF ZUM NONNENSTEIN
Rödinghausen.
Genießen Sie westfälische Gastfreundschaft und erleben Sie
köstliche Momente an der Sonnenseite des Wiehengebirges im
GASTHOF ZUM NONNENSTEIN mit
Hotel- und Pensionsbetrieb. Hier
empfängt man Sie in einem stilvollen und behaglichen Ambiente, das bestens für familiäre
Feste oder geschäftliche Feierlichkeiten geeignet ist. Bis zu
100 Gäste können ganz nach
Ihren Vorstellungen aufs Feinste
verwöhnt werden. Für Konferenzen, Seminare, Schulungen oder
Workshops bietet der Tagungs-
Holzmeiers Hof 2 · Kirchlengern
FOTO: EVZ (ANDREA SCHMITZ)
raum das ideale Umfeld. Neun von dem schönen Fleckchen Erde
behagliche und modern ausge- ein, auf dem Sie sich im GASTHOF
stattete Doppelzimmer und ein ZUM NONNENSTEIN befinden.
Einzelzimmer laden zum Träumen FOTO: GASTHOF ZUM NONNENSTEIN
Osterfestkonzert für Panflöte und
Harfe am 6. April 2015 in der Martinikirche
Melle-Buer (EVZ).
im Sportbereich so manche MeDer international bekannte Pandaille ergattert. Im Altarraum der
flötist Matthias Schlubeck (FOTO)
Martinikirche wird er von der Harkommt am Ostermontag, 6. April
fenistin Isabel Moretón (FOTO)
erstmals nach Buer. Er spielt
begleitet. Karten im Vorverkauf
im diesjährigen Osterfestkonzert
zu 16 Euro sind hier erhältlich:
in der Martinikirche, das unter
Info- und Kartentelefon der Mardem Motto „Virtuose Panflöte“
tinimusik (01 73) 2 50 59 26.
steht. Konzertbeginn ist um 17 boren. Er gehört seit 25 Jahren Die Tageskasse öffnet am VeranUhr. Matthias Schlubeck wurde zu den gefragtesten Panflötisten staltungstag um 16:15 Uhr.
ohne Füße, Hände und Arme ge- Europas und hat sich gleichzeitig
FOTO: PR
Hofladen Wibbeler
Qualität aus der Region
Denken Sie an Ihren Osterbraten
und Ihre Eierbestellung.
Zum Fest frisches,
deutsches Lammfleisch,
gefärbte Eier und vieles mehr ...
„Osterfeuer auf Wibbelers Hof
am 5. April ab 19 Uhr“
Einkaufen auf dem Bauernhof
bei Matthias Wibbeler
Spradower Schweiz 17
32257 Bünde (Nähe Aldi und Lidl)
Telefon (0 52 23) 4 28 51
Telefax (0 52 23) 1 80 18 50
16
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Jetzt wird
gebruncht
Dienstag bis Sonntag
ab 18 Uhr geöffnet.
Wir starten
nach Ostern
in die
Spargelsaison
Hindenburgstraße 42 · Bünde
Tel. 0 52 23 / 1 04 94
www.schnutetunker.de
spp-o.
An den Wochenenden bietet es
sich an, das Frühstück mit dem
Mittagessen zu verbinden und
Familie und Freunde zum Brunch
einzuladen. Dabei sorgen bunte
Servietten, farbintensive Marmeladen in Glasschälchen, ein kleines Willkommenskärtchen an jedem Platz und Teelichter für eine
schöne Atmosphäre. Platzieren
Sie die Eier doch mal in knusprige
Mohn-, Sesam- oder Vollkornbagels. Beim Brunch darf die klassische Wurst- und Käseplatte
nicht fehlen. Für den besonderen
Look peppen Sie Wurst und Käse
mit einem Keksausstecher auf.
Zum ausgiebigen Brunch gehören
auch kreative Kaffeespezialitäten.
Liebhabern von Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato oder
auch Chai Latte bietet das vielfältige Sortiment von Tassimo
eine große Auswahl. Mit einer
Streuschablone mit lustigen Motiven und Kakaopulver wird jeder
Kaffee mit Milchschaum zu einem
Blickfang: Einfach die Schablone
über den Cappuccino halten und
das Kakaopulver drüberstreuen.
Wer es bunt mag, kann bunte
Zuckerstreusel verwenden.
FOTO: JACOBS/STRANDPERLE/HEIKE FISCHER/PIXELIO.DE
Tag der offenen Tür
am 28. März 2015 im WINESTORE BORCHARD
Lübbecke-Blasheim.
Im WINESTORE BORCHARD findet Samstag, 28. März 2015
in der Zeit von 10 - 16 Uhr ein Tag der offenen Tür mit Verkostung neuer Weine und erster Sorten des Jahrgangs
2014, kleinen Snacks und Pfälzer Spezialitäten statt. In
dem gut sortierten Fachgeschäft finden Sie Weine aus
vielen deutschen Anbaugebieten von alt eingesessenen
Weingütern bis hin zu jungen, aber schon erfolgreichen
Winzern. Auch internationale Weine, z. B. aus Österreich,
Italien, Spanien, Portugal und Australien werden geführt.
Zum Sortiment gehören jetzt auch feine Pestos, leckere Konfitüren aus Italien, hochwertiges Olivenöl, Fruchtsaucen, belgische Schokolade und andere Spezialitäten.
Probierraum mit stilvollem Ambiente: Hier kann man während
der Öffnungszeiten offene Weine, Liköre und Brände verkosten.
Auch Weinproben für bis zu zehn Personen werden im WINESTORE
BORCHARD organisiert.
FOTO: RIA STÜBING
Gourmet-Tipp: Kochen mit Wein
txn-p.
Ob Soßen, Fleisch, Dessert oder
delikate Meeresfrüchte - mit Wein
lassen sich viele Gerichte verfeinern. Trockene Weißweine veredeln
sahnige und leichte Gerichte. Rotweine dagegen passen eher zu
dunklem Fleisch, Wild und Braten.
Zum Kochen muss nicht der teuerste Wein verwendet werden. Erfahrene Köche passen die Qualität
der Garzeit an. Je länger der Wein
mit den Speisen kocht, desto ein-
facher darf er sein. Ist der Rebensaft die Hauptzutat, wie in einer
geschmackvollen Weinsauce oder
in einem delikaten Barolo-Risotto,
sollte nicht das günstigste Produkt
verwendet werden.
Die Vielschichtigkeit eines gehobenen Tropfens lässt sich allerdings
nach längerer Garzeit nicht mehr
erleben. Besonders edle Weine
sollten deshalb besser getrunken
und nicht zum Kochen verwendet
werden.
FOTO: APCOR/TXN-P
AUSFLUGSZIEL SPARGELHOF WINKELMANN
Spargel-Diele hat ab 1. April 2015 geöffnet
Nächste Weinprobe am 17.04.2015 ab 18:30 Uhr.
Anmeldung und Buchung einer Weinprobe zu Ihrem
persönlichen Termin unter (01 71) 6 74 49 19.
Tag der offenen Tür am 28.03.2015, 10-16 Uhr
mit den neuen Weinen und tollen Angboten
Up’m Blasheimer Dorfplatz · Hauptstr. 102 in Blasheim
Tel. (01 71) 6 74 49 19 · www.winestore-borchard.de
Montag-Freitag 14:30-18 Uhr, Samstag 10-13:30 UHr
Rahden-Tonnenheide.
Ab dem 1. April 2015 werden wieder täglich Köstlichkeiten rund um
den Spargel auf dem SPARGELHOF
WINKELMANN angeboten. Rund
um Tonnenheide baut der Familienbetrieb traditionell Spargel, Erdbeeren und Heidelbeeren an. Im
kleinen bäuerlichen Hofladen wird
die Ernte täglich frisch vom Feld
angeboten. Wenn das Wetter beständig bleibt, erwartet Sie zu
Ostern schon der erste Spargel.
Dann heißt es für alle Feinschmecker wieder: Feldfrischen TonnenDie übergroßen Schirme im Biergarten lassen das Schlemmen selbst
dann zu, wenn Petrus nicht ganz mitspielen will.
FOTO: SPARGELHOF WINKELMANN
heider Spargel in vielen Variationen. Dazu serviert die Hofküche
wechselnde sommerliche Gerichte
und ein eigens für den Hof hergestelltes besonders sahniges Eis im
liebevoll restaurierten Gasthaus
Spargel-Diele. Idyllisch, unter hohen alten Bäumen gelegen, kann
im Biergarten geschlemmt werden.
Ab Ostern kommen dann an Sonnund Feiertagen auch alle, die Unterhaltung lieben, auf ihre Kosten.
Im Mai beginnt zusätzlich die Ernte
der süßen Erdbeeren, und ab Juli
werden die ersten saftigen Heidelbeeren gepflückt. Ein Ausflug
lohnt sich für die ganze Familie.
Während sich die „Großen” im gemütlichen Biergarten oder bei einem Rundgang durch die Spargelfelder die Zeit vertreiben, haben
die „Kleinen” viel Zeit, sich auf
dem riesigen Hüpfkissen oder dem
Spielplatz auszutoben, daneben
warten Ziegen und Esel auf Streicheleinheiten. „Wir freuen uns auf
Sie - Ihre Familie Winkelmann,
Rahden-Tonnenheide, Nuttelner
Straße 50. Tischreservierungen
bitte unter Telefon (0 57 71)
97 06 54 (für den Ostersonntag
ein gut gemeinter Tipp!).”
17
Mitgliederzahl um 40 Prozent gestiegen
Rasant wachsender Golf-Club mit neuer Spielführung
ANZEIGE UND REDAKTIONELLES
r
e
Üb
Wir freuen uns bei der Gestaltung
Ihres „Zuhause“ behilflich zu sein.
Gardinenwäsche in nur 1 Tag.
Der Vorstand und Verwaltungsrat schauen optimistisch in die Zukunft. (V. li.) Michael Engel (Marketing),
Ralf Kuckelkorn (Platzwart), Rüdiger Dittberner (Spielführer), Rudolf Henseler (Verwaltungsrat), Norbert
Peitzmeier (Präsident), Björn Schäffer (Verwaltungsrat), Andreas Bülte (Jugendwart), Dr. Udo-Jürgen
Oberhoff (Schatzmeister) und Hartmut Horst (Vizepräsident).
FOTOS: GCH
Herford (EVZ).
Die jährliche Mitgliederversammlung
des Golfclub Herford fand kürzlich
in der vereinseigenen Gaststätte am
Golfplatz am Heideholz in Exter
statt. Sehr positive Nachrichten zogen sich durch die gesamte Versammlung. „Wir haben weiterhin
eine tolle Mitgliederentwicklung“,
so Vereinschef Norbert Peitzmeier.
Entgegen dem bundesweiten Trend
(+ 2,0 Prozent) konnte der GC Herford in den letzten drei Jahren einen
Mitgliederzuwachs von über 40 Prozent auf nunmehr 486 verzeichnen.
„Das ist die Ernte für unsere intensive
Arbeit in den letzten Jahren“, lobte
Peitzmeier seine Vorstandskollegen.
„Wir haben viel in den Platz investiert. So können wir in diesem Jahr
die neuen dualen Abschläge nutzen.
Damit haben wir statt neun nun 13
verschiedene Spielsituationen und
haben als Neun-Lochanlage ein echtes Alleinstellungsmerkmal“. Auch
die anderen Vorstandsmitglieder
konnten für ihre Bereiche ein positives Fazit ziehen. Bei den Kindern
und Jugendlichen trainieren nun
schon 32 Jugendliche regelmäßig
jeden Samstag. In diesem Jahr werden beim GC Herford speziell für
die Jugendlichen vier Turniere ausgerichtet. Dass sich die Homepage
des Vereins großer Beliebtheit erfreut, berichtete Marketingvorstand
Michael Engel. „Wir hatten im letzten
Jahr über 110.000 Seitenaufrufe,
die unter anderem auch aus Brasilien, USA, Holland und vielen anderen Ländern erfolgt sind“. Engel
wies in seinem Bericht eindringlich
auf die soziale Verantwortung der
Mitglieder hin und forderte die An-
wesenden auf, die Spendenaktion
zugunsten des Vereins Straßenkinder
Berlin e.V., der sich um Nichtsesshafte Kinder und Jugendliche kümmert, zu unterstützen. Dazu wurde
in diesem Jahr extra ein Clubkalender
aufgelegt, dessen Erlös zu 100 Prozent an die Straßenkinder geht.
Aus gesundheitlichen Gründen übergab der langjährige Spielführer Horst
Arndt den Stab an Rüdiger Dittberner, der von der Versammlung einstimmig in den Vorstand gewählt
wurde. Die Anwesenden bedankten
sich bei Horst Arndt mit großem
Applaus und einem Blumengebinde
für die in den vielen Jahren geleistete Arbeit. Stellvertretend berichtete
Rüdiger Dittberner über das vergangene Jahr. 98 Turniere mit 3.036
Teilnehmern ist die Bilanz. Dazu
kommen noch etliche Damen- und
Herrennachmittage, die morgendlichen Runden der sehr aktiven Senioren unter Leitung von Klaus
Kettig und etliche Privatrunden. Der
neue Turnierkalender für 2015 wurde
schon während der Versammlung
verteilt. Die vom Präsidenten angedeuteten Investitionen in den
Platz wurden vom Schatzmeister Dr.
Udo-Jürgen Oberhoff im Detail erläutert. „Trotz der hohen Investitionen haben wir 2014 einen mehr
als ausgeglichenen Haushalt“, so
Oberhoff. Neben der Neuwahl des
Spielführers musste auch ein neuer
Platzwart gewählt werden, da der
bisherige Platzwart Kurt Schiermeyer
sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte.
Auch bei dieser Wahl gab es eine
große Mehrheit für den vom Vorstand
vorgeschlagenen Kandidaten Ralf
Kuckelkorn. Der seit Anfang dieses
Jahres im Ruhestand befindliche
ehemalige Headgreenkeeper Kuckelkorn ist sicherlich für diese Position
erste Wahl. Im Rahmen der Veranstaltung gab es auch noch einige
Ehrennadeln für mehr als 25-jährige
Präsident Norbert Peitzmeier (li.)
bedankt sich im Namen aller Mitglieder bei Horst Arndt für die geleistete Arbeit als Spielführer.
Mitgliedschaft zu verleihen. So wurden Peter und Hildegund Kaiser,
Volker Kruse, Ruth und Fritz Wiegand,
Werner Guthoff, Hanna Heitbreder
und Thorsten Wilms durch den Präsidenten geehrt. Die Versammlung
verlief in äußerst harmonischer Atmosphäre und spiegelte damit auch
das Clubleben wider. Nun hoffen
die Golfer auf den Frühling, damit
der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Sportabzeichenabsolventen und ehrenamtlich
Tätige für besondere Leistungen ausgezeichnet
Bünde (EVZ).
Vom Stadtsportverband Bünde
wurden kürzlich 22 Sportlerinnen
und Sportler für ihre sportlichen
Leistungen sowie ehrenamtliche
Vereinsfunktionäre geehrt. Martin
Lohrie, Vorsitzender des Stadtsportverbandes begrüßte neben
den Jubilaren auch Bürgermeister
Wolfgang Koch und Vertreter aus
Sport und Politik. In seiner Rede
hob Koch die erstaunliche Bandbreite bei den Absolventen des
Sportabzeichens hervor. Jede Altersklasse sei vertreten von Jung
bis Alt. Den ehrenamtlich Tätigen
sprach er besondere Wertschätzung aus.
Nachfolgend die Namen der Geehrten: Sportabzeichen: Kim
Laureen Diestelhorst (Gold 10
Wiederholungen), Albrecht Volkmann (Gold, 25 Wiederholungen),
Bärbel Kuhlmann (Silber, 30 Wiederholungen), Marlies Skowronek
(Gold, 30 Wiederholungen), Klaus
Für ihre sportliche Leistungen und ihr Engagement wurden ehrenamtliche Vereinsfunktionäre und Sportabzeichenabsolventen im Ratssaal der Stadt Bünde geehrt.
FOTO: EVZ
Goeke (Gold, 30 Wiederholungen).
Ehrenamt: Gerhard Große-Wortmann (20 Jahre VolleyballÜbungsleiter, TG Ennigloh), Karoline Goeke (20 Jahre Leicht-
athletik-Übungsleiter, TG Ennigloh), Dr. Axel Poll (20 Jahre betreuender Arzt der Herzsportgruppe, TG Ennigloh), Günther
Kroos (15 Jahre Vorstandsarbeit,
HSG Spradow), Ellen Junkereit
(17 Jahre Vorstandsarbeit, Schützengesellschaft Hunnebrock-Hüffen-Werfen), Gerhard Junkereit
(16 Jahre Vorstandsarbeit Schützengesellschaft Hunnebrock-Hüffen-Werfen), Dirk Heermeier (13
Jahre Vorstandsarbeit, Schützengesellschaft Hunnebrock-Hüffen-Werfen), Marion Heermeier
(12 Jahre Vorstandsarbeit, Schützengesellschaft Hunnebrock-Hüffen-Werfen), Heidi Weiß (11 Jahre Vorstandsarbeit, Schützengesellschaft Hunnebrock-HüffenWerfen), Klaus Ebeler (Ehrenoberst Schützengesellschaft Ennigloh), Paul Holzlage (Oberst,
45 Jahre im Verein, Schützengesellschaft Ennigloh), MarieLuise Lübkemann (30 Jahre Vorstand und Übungsleiter, BTW
Bünde), Damian Schwarz (12
Jahre Tischtennis-Übungsleiter
und stellvertretender Abteilungsleiter, BTW Bünde), Hans-Hermann Schürmeier (18 Jahre Tischtennis-Abteilungsleiter, BTW Bünde).
Lebenswerk: Horst Droese (langjähriges Engagement und seit
30 Jahren Vorsitzender der HSG
Spradow).
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Chöre freuen sich über
neue Beschallungsanlage
Rödinghausen (EVZ).
Unter dem Motto „Wir feiern
Geburtstag” veranstalteten der
Gospelchor Let's sing, der Singkreis Rödinghausen und die Notenkaoten zum 15-jährigen Bestehen des Vereins zur Förderung
der Kirchenmusik der Kirchengemeinden Rödinghausen und
Westkilver ein gemeinsames Konzert in der Bartholomäuskirche.
18
Kreisparteitag: Liberale spüren Aufwärtstrend
Vor Konzertbeginn überreichte
Siegfried Lux von der Sparkassenfiliale Rödinghausen einen
symbolischen Scheck in Höhe
von 500 Euro an den Ersten Vorsitzenden des Fördervereins,
Reiner Altehoff. Mit diesem Betrag und den Mitteln des Vereins
wurde eine neue Beschallungsanlage für die drei Chöre angeschafft.
Schauen positiv in die Zukunft: (V. li.) Frank Schäffler, Marc Lürbke, Siegfried Mühlenweg, Stephen Paul,
Markus Wiesecke und Chris Dimitrakopoulos.
FOTO: EVZ
Kreis Herford (EVZ).
Wieder aufwärts geht es mit den
Liberalen. Das zeigte sich anlässlich
des Kreisparteitages der FDP, in
dessen Rahmen die Werte der Partei, die Ziele für die Region und
die Landratswahl behandelt wurden. „Lange hat die Partei mit Gegenwind kämpfen müssen. Doch
es geht wieder aufwärts”, betonte
Siegfried Lux überreichte einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 FDP-Bezirksvorsitzender Frank
Euro an Reiner Altehoff (re.).
FOTO: EVZ (KLAUS-D. KUHLMANN) Schäffler. Stephen Paul stützte in
seinem Geschäftsbericht die These
vom Wind, der der Partei langsam
IMMER GUT
nicht mehr entgegenwehe, sondern
www.evz-web.de
INFORMIERT
durch das
sich allmählich drehe: „Nach Hamburg scheint der Bann gebrochen,
wir spüren wieder starken Zuspruch”, sagte der FDP-Kreisvorsitzende unter verwies auf das aus
FDP-Sicht gute Ergebnis. Im Hinblick auf die im September anstehende Landratswahl zeigen sich
die Liberalen gelassen. Bevor sie
sich zu einem von CDU, SPD und
den Grünen aufgestellten Kandidaten positionieren, werden sie
zunächst einmal abwarten, wie
sich diese präsentieren. Der Landtagsabgeordnete Marc Lürbke sagte
über die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr: „Es geht viel schief bei
der Bundeswehr. Viele Investitionen sind in Auslandseinsätze geflossen, so dass die Gruppenverbände hier vor Ort am Rande ihrer
Leistungsfähigkeit angekommen
sind und die Ausbildung darunter
leidet.” Die Finanzmittel müssten
effektiver genutzt und der Raubbau
an der Bundeswehr gestoppt werden. Die Bundeswehr hält er trotz
aller Mängel zwar für einsatzfähig, aber nicht so attraktiv als
Arbeitgeber.
Damen des CVJM Rödinghausen starten in der Handball-Kreisliga
-BLATT
EXTZERITA
U NGSJ U NGEN
Rödinghausen (EVZ).
Die Damen des CVJM Rödinghausen
haben gleich in ihrer ersten Saison
den Aufstieg in die Handball-Kreisliga
gefeiert. Drei Spieltage vor dem Saisonende machten sie den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse mit
einem 22:13 (12:6) gegen die HSG
Löhne-Obernbeck II perfekt. Zum Aufstiegsteam gehören Chelsea Boulton,
Melanie Rottmann, Franziska Niederschelp, Anne Moetmann, Tatjana
Schnuecke, Eva-Maria Uthoff, Lena
Bergmann, Lena Menke, Charlotte Kellermeyer, Laura May Boulton, CelinSophie Penner, Jana Fieselmann, Trainer Michael Rieso und Betreuerin Mona
Pühmeyer.
FOTO: EVZ
VOM
LVM-Versicherungsagentur Kirstein: „Wir bilden aus!”
Rödinghausen.
Sie haben Interesse an einem
zukunftsorientierten Beruf mit
vielseitigen Aufgabenfeldern,
sind kommunikativ und haben
Freude am Umgang mit Menschen? Sie bringen einen Abschluss der Realschule, Fachoberschule, Höheren Handelsschule oder Abitur mit? Dann
kommen Sie zu uns und werden
Sie Teil eines erfolgreichen
Teams. Wir bieten zum 1. August
2015 in unserer Versicherungsagentur einen Ausbildungsplatz
zum/zur Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen. Wir
bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Ausbildung in einem modernen Umfeld. Sie erwartet eine
intensive Betreuung sowie eine
individuelle Förderung. Starten
Sie mit uns eine Karriere mit
Zukunft! Weitere Informationen
erhalten Sie in unserer LVM-Versicherungsagentur von Karin Kirstein, Telefon (0 57 46) 82 25,
[email protected] Ihre
Bewerbung mit Lebenslauf und
den letzten beiden Schulzeugnissen senden Sie bitte an die
LVM-Versicherungsagentur (V. li.) Wolfgang und Karin Kirstein, Sina Werdin und Kamil Radkiewicz
Kirstein, Stukenhöfener Str. 2, erwarten Sie in der LVM-Versicherungsagentur Kirstein, Stukenhöfener
Str. 2 in Rödinghausen.
FOTO: PR
32289 Rödinghausen.
19
ANZEIGE UND REDAKTIONELLES
Auf der Generalversammlung neuen Vorsitzenden
und Stellvertreter der Bünder Schützengesellschaft gewählt
Hartmut Korth (li.) trat nach sechsjähriger Vorsitzendentätigkeit in die (V. li.) Stehen der Bünder Schützengesellschaft von 1838 e. V. vor: Schatzmeister Herbert Wilhelm,
dritte Kompanie zurück. Der 2. Vorsitzende Axel Bartz stellte daraufhin 2. Vorsitzender Joachim Petring, 1. Vorsitzender Martin Lohrie und Schützen-Major Klaus Obermann.
FOTOS: EVZ (KLAUS-D. KUHLMANN)
sein Amt als 2. Vorsitzender zur Verfügung. Hartmut Korths persönlicher
Einsatz für das Fortbestehen der Partnerschaft mit dem Jesteburger
Schützenverein in Norddeutschland wurde unter anderem gewürdigt.
Bünde ((EVZ).
Die Bünder Schützengesellschaft
von 1838 e. V. hat seit seiner Generalversammlung im Stadtgartensaal Hengist einen neuen Vorstand: Nachdem Hartmut Korth
nach sechsjähriger Amtszeit den
Vorsitz niedergelegt hatte, wurde
Bündes stellvertretender Bürgermeister Martin Lohrie in geheimer
Wahl mehrheitlich zum 1. Vorsitzenden der Traditionsgesellschaft
gewählt. Nachdem dann auch der
zweite Vorsitzende der BSG Axel
Bartz sein Amt zur Verfügung stellte, gab es auch hier einen Wechsel.
Joachim Petring (1988-1989 König
der BSG) wurde in geheimer Wahl
zweiter Vorsitzender. Bei der Wahl
des Majors änderte sich nichts,
Klaus Obermann als bewährter
langgedienter Amtsinhaber wurde
weiterhin als Schützen-Major das
Vertrauen ausgesprochen. Dieter
Westermann bekam als Kassenprüferin Anke Krömker als Assistentin zur Mitarbeit für diese verantwortungsvollle Tätigkeit zur
Seite. Nach der Berichterstattung
des gesamten Vorstandes wurde
die Entlastung des gesamten Vorstandes für das Geschäftsjahr 2014
erteilt, die Versammlungsleitung
oblag Manfred Wolf.
Mehr Transparenz in die internen
Abläufe der Bünder Schützengesellschaft soll der erweiterte Vorstand bilden, der nach der Vorstellung auch gleich bestätigt wurde: Schriftführer Joachim John,
1. Schießmeister Guido Ronsiek,
Sportleiter Hendrik Möller, Sozialwartin Doris Dirker, 2. Schatzmeister Hartmut Hebeler, PresseOffz. Klaus-D. Kuhlmann, Leiter
des Uffz.-Corps Carsten Stellmacher, Major Klaus Obermann, Kompaniechef I Thomas Wolf, Kompaniechef II Hans-Joachim Fettien
und Kompaniechef III Joachim
Brand. An Ehrungen aufgrund langjähriger Mitgliedschaft in der BSG
wurden verlesen: 10 Jahre: Erika
Dick, Klaus Ebeler, Ralf Grund,
Jürgen Hunting und Volker Schröder. Silberne Ehrennadel der BSG
für 25-jährige Mitgliedschaft an
Jochen Rasche. Marius Fuchs wurde
die Goldene Ehrennadel der BSG
für 40-jährige Mitgliedschaft zuerkannt. Die Krönung: Werner
Wodtke und Hermann Frentrup
wurden für 50-jährige Mitgliedschaft mit der Jubiläumsnadel in
Gold des Deutschen Schützenbundes belohnt.
Große Überraschung: Sozialwartin Doris
Dirker heftete
Werner Wodtke die Jubiläumsnadel in
Gold des Deutschen Schützenbundes für
50-jährige
Mitgliedschaft
ans Revers.
Sonderthema: WIKI WIRTSCHAFTSSCHAU + AKTUELLES
20
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Alle zwei Jahre ein Publikumsmagnet: WIKI am Bahnhof
Kirchlengern.
Alle zwei Jahre findet die Wirtschaftsschau WIKI am Bahnhof
in Kirchlengern statt. Fast ausschließlich Kichlengerner Unternehmen präsentieren sich
dann mit ihren Dienstleistungen
und Produkten auf dem im Aussenbereich und im großen Messezelt auf dem Bahnhofsgelände.
FOTOS: PETRA MENNINGHAUS
Jörg Schuster · 32609 Hüllhorst, Büttendorfer Straße 196 · Telefon (0 57 44) 13 96
Wir sind auch auf der Wirtschaftsschau
in Kirchlengern für Sie da!
Besuchen Sie unsere neue Gartenausstellung!
Folgende Unternehmen präsentieren
sich auf der WIKI 2015:
Aufgetischt – der individuelle Partyservice, Malergeschäft Bartelheimer, III Buntwäsche, D´Abbundo
Pizza, Modehaus Deppermann, Energie- und Wasserversorgung Bünde,
English First, Freiwillige Feuerwehr
Kirchlengern, Fritzlar Daten- und
Elektrotechnik, Floristik Grasse,
Haka-Vertretung Karin Radtke,
Heim&Haus Vertrieb GmbH, Reisebüro Heitkamp, Heitmann Crêperie,
Hotfiel KfZ-Technik, KBM GmbH &
Co.KG, Kuhlmann Muldendienst,
LVM-Versicherungen Danielmeier,
MobilAgenten, NC-Trendmoden,
Niermann Fischwaren, Optik Niehus,
Elektro Oberpenning, Oepping Optik,
PC-Fach GmbH, Racing Team Löhne,
Tischlerei Rullkötter, Baustoffe
Schnittger, Landfleischerei Schuster,
Sczesni Autodienst, Fleischerei
Spengemann, Uhren Tammer, Treffpunkt Tee, Voigt Metallbau GmbH,
Corinnas Wollbox.
Öffnungszeiten
WIKI 2015
Samstag,
18. April 2015,
13 – 18 Uhr
Sonntag,
19. April 2015
11 – 18 Uhr
Elke Bartelheimer neue
Vorsitzende von Kirchlengern Handelt e.V.
Wir sind auch dabei!
Achtung - Achtung - Achtung
Nächste EVZ-Ausgabe: 21. bis 24.04.2015
Anzeigen- und Redaktionsschluss: 14.04.2015
Kirchlengern (EVZ).
Elke Bartelheimer ist neue Vorsitzende von Kirchlengern Handelt
e.V. Sie wurde kürzlich in der
Jahreshauptversammlung von den
Vereinsmitgliedern einstimmig
gewählt. Bartelheimer war bereits
seit einem Jahr als Beisitzerin
im Vorstand und die Wunschkandidatin des amtierenden Vorstands. Ganz neu im Vorstand ist
der Landwirt Hermann Bartelheimer, der die Funktion eines
Beisitzers ausüben wird. Die neue
Vorsitzende hat viel vor mit dem
Verein und will ihn „fit machen
für die Zukunft“, wie sie in ihrer
Antrittsrede verkündet hat. Wie
das gehen kann, diskutierten die
Mitglieder in der anschließenden
Aussprache ausgiebig. Die gebürtige Pfälzerin hat es der Liebe
wegen vor zehn Jahren nach
Kirchlengern verschlagen. Sie ist
die Ehefrau von Malermeister Matthias Bartelheimer, mit dem sie
an der Fiemerstraße ein altein-
Der Vorstand von Kirchlengern Handelt (v. li.): Ellen Oepping-Kraft
(Beisitzerin), Roman Grasse (stellv. Vorsitzender), Hermann Bartelheimer
(Beisitzer), Bernd Jurkewitz (Beisitzer), Elke Bartelheimer (Vorsitzende),
Dirk Homburg (Beisitzer), Oliver Weisheit (Geschäftsführer) und Regina
Menke (Schatzmeisterin). Beim Fototermin fehlten Uwe Sczesni (stellv.
Vorsitzender) und Bernd Oletzky (Beisitzer).
FOTO: PR
gesessenes Malerfachgeschäft betreibt. Turnunsmäßige Neuwahlen
finden bei Kirchlengern Handelt
e.V. erst im nächsten Jahr statt.
Der Posten einer Vorsitzenden
musste aber jetzt neu besetzt
werden, weil die ehemalige Vor-
sitzende Anja Beckmann ihr Ladengeschäft zum Jahresende aufgegeben hat und von ihrer Vorstandsfunktion zurückgetreten
war. Sie wird vom Vorstand zu
einem späteren Zeitpunkt noch
offiziell verabschiedet.
21
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Sonderthema: WIKI WIRTSCHAFTSSCHAU
Vielfältiger Branchenmix bei der „WIKI 2015“ am Bahnhof Kirchlengern
staltet DIE KLINKE, eine Tagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen, in ihren
Räumlichkeiten Bahnhofstraße 11
(früher: Bahnhofsbistro) an beiden
WIKI-Tagen einen „Tag der offenen
Tür.“ Es werden dort alle 90 Minuten Führungen durch die Einrichtung angeboten. Trägerin der
Tagesstätte ist DIE KLINKE, gemeinnützige Gesellschaft für psychosoziale Arbeit im Kreis Herford
gGmbH. Seit fast zwei Jahren gibt
es die Tagesstätte in Kirchlengern.
„Da ist die WIKI eine gute Gele-
Kirchlengern.
Die „WIKI 2015“, die 6. Wirtschaftsschau in der Gemeinde
Kirchlengern, lädt Besucher aus
nah und fern am Samstag, 18.
April, in der Zeit von 13 bis 18
Uhr und Sonntag, 19. April, in
der Zeit von 11 bis 18 Uhr, auf
das Bahnhofsgelände in Kirchlengern ein. Rund 40 Aussteller aus
den verschiedensten Branchen –
fast ausschließlich Kirchlengerner
Unternehmen – werden ihre Produktpalette präsentieren und zum
englishfirst
teaching and translation for business
Diplom-Kauffrau
Ina Schneider
Osterfeldweg 6
32278 Kirchlengern
Telefon 0 52 23 - 87 78 70
[email protected]
www.english-first.de
Kauf anbieten. Und das sowohl
im Außenbereich als auch in einem
600 Quadratmeter großen Messezelt. Der Eintritt in das Zelt
sowie zu allen Programmpunkten
ist frei. Elke Bartelheimer und
Oliver Weisheit vom Veranstalter
Kirchlengern HANDELT e.V. freuen
sich, dass sie den Besuchern ein
umfangreiches Messeprogramm
präsentieren können. Auf ein Gewinnspiel und eine Autoschau
können sich die Besucher genauso
freuen wie auf ein großes Kinderkarussell, Kettensägenkunst
von und mit Lothar Kassebaum
(nur Sonntag) und feuerwehrtechnische Übungen der Freiwilligen
Feuerwehr. Am Samstag, 18. April
um 15:30 Uhr zeigt die Wohngruppe Hüffer Heide der Lebenshilfe Lübbecke unter der Leitung
von Olaf Ronsiek eine Feuershow.
Die Gruppe stellt unter Beweis
wie wunderbar Inklusion auch im
künstlerischen Ausdruck funktionieren kann, also in einer Ge-
CH 1502
Lederarmband,
Metallgehäuse
IP* rosé, 3 bar
34,90 €
meinschaft von Menschen mit und
ohne Behinderung. Am Sonntag
um 13 Uhr tritt der „Lebenshilfechor“ im Messezelt auf. 20 Menschen mit und ohne Behinderung
versprühen Lebensfreude pur. Die
Stärke des Chores, der von Thomas
Groß geleitet wird, liegt in seiner
großen musikalischen Ausdruckskraft. Um 15 Uhr präsentiert das
Kampfsportcenter TAI-DO aus Bünde in seiner Show „Weg des Körpers“ verschiedene Techniken des
Kampfsports. Außerdem erwartet
die Besucher im Messezelt mehrere
Modenschauen an beiden Veranstaltungstagen. Die Aussteller Modehaus Deppermann, NC-Trendmoden, Corinnas Wollbox, Optik
Niehus, Oepping Optik und Uhren
Tammer zeigen die neusten modischen Trends in Sachen Bekleidung, Uhren, Schmuck und Brillen.
Die Modenschau findet am Samstag
um 14:30 Uhr und 16:30 Uhr und
am Sonntag um 12, 14 und 16
Uhr statt. Zu guter letzt veran-
genheit, unsere Arbeit erstmals
einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen“, meint Birgit Süllwald
von DER KLINKE. „Auch gastronomisch kann sich die WIKI sehen
lassen“, sagt Elke Bartelheimer.
Jutta Kaminski vom Partyservice
„Aufgetischt“ lädt die Besucher
ein auf eine kulinarische Reise in
den Süden, Tapas und Paella sowie
die passenden Getränke inklusive.
Kaffee und Kuchen sowie die klassische Bratwurst dürfen auf der
WIKI natürlich auch nicht fehlen.
FOTOS: PR
Tischlerei
Rullkötter
Inh. Ingo Ellermeyer
q
q
q
Möbelbau nach
Maß und Wunsch
Fenster aus Holz
und Kunststoff
Rollläden und Markisen
q
q
q
q
q
Zimmertüren
Haus- und Nebentüren
Innenausbau und Treppen
Carports und Überdachungen
Reparaturen
Werkstatt: Stiftstraße 67 · 32278 Kirchlengern
Telefon (0 52 23) 7 31 41 · Mobil: (01 70) 4 52 52 08
Günstige Grünschnittu. Abfallmulden
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr
Sa. 7 - 13 Uhr
EntsorgungsFachbetrieb
nach § 52 KRW AfG
Spradower Weg 81-83 · 32278 Kirchlengern
Tel. 0 52 23/76 50-0 · www.kuhlmann-net.de
22
Sonderthema: GESUNDHEIT
Kleinwalsertal über Pfingsten
SPENDE
BLUT
BEIM ROTEN KREUZ
DRK-Blutspendedienst West
Termin zur Blutspendeaktion:
Bünde-Dünne, am Freitag, 27. März 2015 von
16-20 Uhr in der Ev.
Luth. Kirchengemeinde,
Kirchbrink 10 a.
Bünde.
Die nächste Busreise der World
Wide Gruppenreisen GmbH aus
Dachau in Begleitung von Apotheker Reinhard Rokitta und seiner
Frau Angelika führt die Reisegäste
aus Ostwestfalen diesmal ins Kleinwalsertal. Über Pfingsten vom 22.26. Mai geht es für fünf Tage zu
den österreichischen Nachbarn in
eines der schönsten Hochgebirgstäler der Alpen. Die Bergwelt im Blick von der Schwende ins Kleinwalsertal.
FOTO: KLEINWALSERTAL TOURISMUS EGEN
Kleinwalsertal ist eine kraftvolle,
Reisen mit persönlicher Note – mit Apotheker Reinhard Rokitta
5 Tage Kleinwalsertal
vom 22.-26. Mai 2015
(über Pfingsten)
479 Euro/Person im DZ
EZ-Zuschlag 58 Euro
Änderungen vorbehalten.
Veranstalter
World Wid :
Gruppenreise
en
GmbH
Infos und Anmeldung bei Angelika und Reinhard Rokitta, Tel. (0 52 06) 70 63 45,
Buchung: World Wide Gruppenreisen GmbH,
Schleißheimer Str. 89, 85221 Dachau, Tel. (0 81 31) 3 18 99 30
Ansprechpartner: Christoph Rodermund, Tel. (0 81 31) 3 18 99 30, www.kundenreisen.de
Patientenversorgung
in Stift Quernheim gesichert
Ärztenetz MuM unterstützt
KirchlengernSt. Quernheim (EVZ).
Nach dem plötzlichen
Tod von Dr. med. Albrecht Lang (FOTO) stellt
sich für viele Patientinnen und Patienten der
Praxis die Frage nach
der weiterführenden medizinischen Versorgung
in Stift Quernheim. Gemeinsam mit dem Ärztenetzwerk
MuM hat sich die Familie Lang um
eine erste Lösung zur Sicherstellung
der medizinischen Versorgung vor
Ort gekümmert. „Die weiterführende
Behandlung der Patienten liegt uns
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
sehr am Herzen“, erklären die Kinder Birte,
Henning und Eike Lang.
Seit dem 2. März 2015
bieten Ärzte des Netzwerkes MuM eine
Sprechstunde in den
Räumlichkeiten der Praxis Lang an. Die Sprechstunde findet dabei zu
den gewohnten Praxisöffnungszeiten statt. Zeitgleich wird
aktiv nach einer ärztlichen Nachfolgeregelung für die Praxis gesucht,
sodass die medizinische Versorgung
dauerhaft am Standort erhalten
bleibt.
FOTO: MUM
zukünftig Bergfreunde von überallher begeistert.
Übernachtet wird
im 3-Sterne-Hotel „Apart Hotel
Kleinwalsertal“ in
Mittelberg. Die
gemütlichen Hotelzimmer bieten
reichlich Platz
zum Erholen, die
freie Nutzung des
Hallenbades und
einmalige Natur, die sorgsam ge- der Sauna ist inklusive. Von den
pflegt und gehegt wird, damit Leistungen her kann sich auch
ihre faszinierende Schönheit auch diese Reise wieder sehen lassen.
So stehen Oberstdorf, der Bregenzerwald, die Käsestraße mit dem
Besuch einer Käserei und die Sonna
Alp auf dem Programm. Auch die
Geselligkeit und das gegenseitige
Kennenlernen kommen nicht zu
kurz. So haben Reinhard und Angelika Rokitta wieder die beliebten
gemeinsamen Abendessen mit kulinarischen Highlights organisiert
sowie einen Abend mit Musik und
Tanz. Anmeldungen zu dieser interessanten Reise sind ab sofort
möglich.
Die kompletten Reiseleistungen
sind auch im Internet zu lesen
unter www.kundenreisen.de
HPV-Impfung ab sofort früher möglich
Bünde.
Jedes Jahr erkranken etwa 4.600
Frauen an Gebärmutterhalskrebs,
rund 1.500 Frauen sterben daran.
Auslöser ist meistens eine Infektion mit humanen Papillomaviren,
die durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Seit März 2007
empfiehlt die STIKO eine HPVImpfung für junge Mädchen. Obwohl bewiesen ist, dass die Impfung die Entwicklung von Krebsvorstufen am Gebärmutterhals
verhindern kann, wurde sie bisher
erst von 30 bis 40 Prozent aller
Mädchen und jungen Frauen in
Anspruch genommen. Jetzt –
nach Inkrafttreten der angepassten Schutzimpfungsrichtlinie –
können Mädchen bereits im Alter
von neun bis vierzehn Jahren
gegen Humane Papillomaviren
geimpft werden. Bisher war eine
Impfung im Alter von zwölf bis
siebzehn Jahren möglich. „Damit
soll erreicht werden, dass mehr
Mädchen als bisher vor dem ersten
sexuellen Kontakt gegen eine
HPV-Infektion geschützt werden“,
sagt Nadine Seele, neue Geschäftsstellenleiterin der IKK classic in Bünde. Weiterhin sind, aufgrund der besseren Antikörperreaktionen im jüngeren Alter,
nur noch zwei statt bisher drei
Impftermine im Abstand von sechs
Monaten erforderlich. Voraussetzung dafür: Die Impfung wird in
der empfohlenen Altersspanne
von neun bis vierzehn Jahren
durchgeführt. Eine Nachholimpfung ist im Alter von fünfzehn
bis siebzehn Jahren möglich.
Sind Mädchen älter als vierzehn
Jahre, ist zur Vervollständigung
einer Impfserie beziehungsweise
für Nachholimpfungen eine dritte
Impfdosis nötig. Die Kosten der
HPV-Impfung werden bis zum
vollendeten 18. Lebensjahr von
den gesetzlichen Krankenkassen
übernommen. Da eine Impfung
aber auch im jungen Erwachsenenalter noch sinnvoll ist, zahlen
einige Kassen die Impfung über
das 18. Lebensjahr hinaus. „So
erstattet die IKK classic die Impfkosten für junge Frauen bis zum
Nadine Seele ist die neue Geschäftsstellenleiterin der IKK classic in
Bünde.
FOTO: PR
vollendeten 26. Lebensjahr“, so
Seele. Aber Achtung: Da die HPVImpfung nicht gegen alle krebsauslösenden HPV-Typen schützt,
ist Vorsorge weiterhin wichtig:
Frauen ab 20 Jahre haben Anspruch auf eine jährliche Krebsvorsorgeuntersuchung mit einem
Zellabstrich am Gebärmutterhals,
dem so genannten PAP-Test.
125 Jahre Lukas-Krankenhaus Bünde
Gesundheitsbrot zum Jubiläum
Bünde (EVZ).
Ab dem 28. März 2015 verkauft die Bäckerei Erdbrügger
in seinen Filialen (Goetheplatz, Südring und Spradow)
ein Gesundheitsbrot „Weizenvollkorn-Buttermilchbrot“.
Die Aktion findet im Rahmen
des Jubiläums „125 Jahre
Lukas-Krankenhaus“ statt.
Von jedem verkauften Brot
spendet Bäckerei Erdbrügger
50 Cent an den Förderverein
des Lukas-Krankenhaus Bünde. Die Aktion geht bis zum
25. April 2015. Im Jubiläumsjahr vom Lukas-Kranken-
haus Bündefinden noch viele
Veranstaltungen, wie die Thomasmesse in der Pauluskirche
Bünde am 26. April, einen
Tag der offenen Tür am 21.
Juni, ein Benefizkonzert zugunsten der Palliativstation
am 20. September und der
große Festakt am 22. Oktober
in der Pauluskirche mit Gesundheitsministerin Barbara
Steffens statt. Aktionen wie
das Gesundheitsbrot, eine
Baumpflanzaktion und ein
Malwettbewerb runden die
Veranstaltungen im Jubiläumsjahr ab.
Achtung - Achtung - Achtung
Nächste EVZ-Ausgabe: 21. bis 24.04.2015
Anzeigen- und Redaktionsschluss: 14.04.2015
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
23
Sonderthema: NATURHEILKUNDE
Mehr Freude am Leben: Besser sehen - besser gehen und leichter abnehmen
Bünde.
Suchen Sie Hilfe für Ihre gesundheitlichen Probleme, haben Sie
Fragen dazu und suchen eine Antwort? Sind Sie bereit, etwas für
sich zu tun? Dann sind Sie bei Carole Ikuta-Weiherich genau richtig.
„Wenn Körper, Geist und Seele in
Disharmonie geraten, fühlt sich
der Mensch unwohl. Alle Symptome
einer gesundheitlichen Störung
unterliegen bestimmten Ursachen.
Diese zu finden ist die Kunst und
der Schlüssel zu einer erfolgreichen
Behandlung”, so die Heilpraktikerin. In ihrer Praxis für traditionelle chinesische Medizin (TCM)
und Naturheilkunde an der Bahnhofstr. 4 bietet sie umfangreiche
Behandlungsmöglichkeiten an, z.
B. die Atlastherapie nach Pohlmann. Sie findet Anwendung bei
Atlasfehlstellung oder einem Beckenschiefstand. Beides findet ihre
Ursache in verschiedenen Krankheitsbildern, z. B. bei Kopf- oder
Nackenschmerzen, Migräne, Lähmungen in den Armen, Herzbeschwerden, Bandscheibenvorfall
u. a. Steht der Atlaswirbel in einer
Fehlstellung, kann dieses zu
schmerzhaften Blockierungen in
der Wirbelsäule und zu Funktionsstörungen der Nervenbahnen kommen. Der Atlastherapeut korrigiert
die Fehlstellung mit gezieltem
Druck seiner Finger. Ein weiterer
Behandlungsbereich in der Praxis
ist Hilfe bei der Makuladegeneration. Die funktionelle Mitte der
Netzhaut ist für die höchste Sehschärfe zuständig. Bei einer Makuladegeneration lassen die Funktionen der Makula oftmals schnell
nach, das Gewebe verfällt, und es
entstehen krankhafte Zellwucherungen. Die Degeneration führt
oft zum vollständigen Verlust der
Sehfunktion in der Makula. IkutaWeiherich hilft mit einer Akupunktur-Methode nach Boel. Hierbei
werden, wie auch in der chinesischen Akupunktur, Nadeln benutzt.
Das Ziel dieser Methode ist es jedoch nicht über die Meridianbahnen, sondern über die Reflexpunkte
den Selbstheilungsprozess des Kör-
pers anzuregen. „Die Ernährung
ist in der traditionellen chinesischen Medizin der wichtigste Baustein für die Gesundheit und zum
Entgegenwirken von Krankheiten”,
so die Heilpraktikerin. Man kann
sich krank oder gesund essen. Gewusst was und wie erfahren Sie
von mir”. Wer fit, vital und schlank
sein möchte, kann sich von IkutaWeiherich ein individuelles Ernährungsprogramm erstellen lassen.
Eine umfangreiche Vital- und Stoffwechselanalyse sowie insgesamt
42 Laborwerte bilden u. a. hierfür
die Basis.
SKIZZE: MIT FREUNDLICHER
GENEHMIGUNG VON
ERNST POHLMANN
Studie zur Naturmedizin: Sehnsucht nach dem Ursprünglichen
Gießen/Köln (humannews).
Naturmedizin wird in Deutschland
immer beliebter. Heute fordern Patienten von ihren Ärzten und Apothekern aktiv Wissen zur Naturmedizin ein, sie recherchieren selbstständig im Internet und setzen die
Fachleute dadurch permanent unter
Druck. Für immer mehr Menschen
liegen Schul- und Naturmedizin auf
Augenhöhe und stehen gleichberechtigt nebeneinander. Dies sind
einige der Kernergebnisse einer
umfassenden tiefenpsychologischen
Studie, die das rheingold Institut
in Köln auf Initiative von Pascoe
durchgeführt hat.
Zuwendung und Verständnis
In der Studie wurden vor allem die
bewussten und unbewussten Sinnzusammenhänge erforscht, die die
Themenbereiche der Selbstmedikation, des Gangs zum Arzt und den
Umgang mit der eigenen Krankheit
begleiten. Ziel war es, zu verstehen,
was die Patienten für Naturmedizin
begeistert, und wie sich der seit
Jahren anhaltende Trend hin zu
Homöopathie und Naturheilkunde
erklären lässt. Und dabei stellte
sich ganz klar heraus: Mit dem
Trend zu Naturmedizin verbinden
viele Menschen Sehnsüchte, die
durch die Schulmedizin nicht eingelöst werden: Individuelle Zuwendung und ganzheitliche Betrachtung, Verständnis und ausgedehnte
Kommunikation. Die Naturmedizin
bietet nach Ansicht der Probanden
ein komplett anderes Weltbild, sie
ist frei von Industrie und Chemie und oftmals auch frei von schnellen
Lösungen. Es wird Zeit und Verständnis für die Anliegen der Patienten aufgebracht - eine Anamnese
dauert nicht selten 90 Minuten.
Für viele Patienten besonders wichtig: Es gibt einen ganzheitlichen
Blick, der über die reinen Symptome
hinausgeht und auch die Lebensumstände und die Psyche der Patienten mit berücksichtigt.
Eine aktive statt einer
passiven Rolle
Die Behandlung beim Naturheilkundler wird wie eine Auszeit aus
der Rastlosigkeit des Alltags erlebt,
schon mit dem Betreten des Behandlungszimmers bleibt für viele
Befragte die Zeit stehen. Vor diesem Hintergrund lässt sich auch
verstehen, wieso viele Patienten,
die sich einem Naturheilverfahren
anvertrauen, überdurchschnittlich
aktiv an ihrer eigenen Gesundung
mitwirken. Zum Beispiel, indem
sie ihre Ernährung umstellen, mit
sportlichen Betätigungen beginnen
oder auf Alkohol und Zigaretten
verzichten.
24
Sonderthema: GESUNDHEIT
Kunst im Krankenhaus
Wir ziehen um!
Demnächst am Nordring 17-21,
Medizentrum am Elsebogen
Bis dahin erhalten Sie
*Solange der Vorrat reicht.
Bünde (EVZ).
Naturfotografie von Alaska bis Finnland präsentiert Wolfgang Schäfer
im Galeriegang der ersten Etage des LUKAS-KRANKENHAUSES. Seit
mehr als 50 Jahren fotografiert Schäfer in freier Wildbahn. In den
ersten zwei Jahrezehnten in heimischen Gefilden, dann kamen etliche
Länder dazu. Schwerpunkte seiner Reisen sind zur Zeit Kenia, Grönland
und der Norden Europas. Die Ausstellung ist noch bis zum 14. April
2015 geöffnet.
FOTO: WWW.NATURFOTOSCHAEFER.DE
20% Rabatt auf Kosmetik*
Apothekerin Inga Eicker · Eschstraße 16 · Bünde · Telefon (0 52 23) 31 56 · Telefax (0 52 23) 1 01 35
[email protected] · www.alte-apotheke-buende.de
ANZEIGEN UND REDAKTIONELLES
Krankengeld: Stopp nach Aktenlage?
Ungereimtheiten bei der Behandlung
können bei der Kasse Zweifel an der
Arbeitsunfähigkeit auslösen. Zum Entscheiden, ob das Krankengeld gestoppt
wird, reichen ihr meist die bisherigen Behandlungsunterlagen. Patienten können dagegen Widerspruch einlegen und zudem vorsorgen. Heinz P. hat einen schweren Bandscheibenvorfall. Der 42-Jährige wird fortlaufend krankgeschrieben, nach sechs Wochen
bekommt er Krankengeld. Einige Zeit später
meldet sich die Kasse bei ihm: Man habe seinen Fall geprüft und sei zu dem Schluss gekommen, dass er jetzt wieder arbeitsfähig
sei. Ab kommender Woche bekomme er kein
Krankengeld mehr. Herr P. ist entrüstet:
Wie kann die Kasse ihn für gesund erklären,
obwohl sein Arzt ihn bislang als einziger untersucht und immer wieder krankgeschrieben
hat? „Viele Betroffene denken, dass die Versicherung eine extra Untersuchung braucht,
um die Arbeitsunfähigkeit anzuzweifeln“,
sagt Andrea Fabris von der Potsdamer Beratungsstelle der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). „Tatsächlich
ist die Diagnose meist aber gar nicht der
Grund, warum die Kasse die Zahlungen
stoppt.“ Auslöser seien oft vielmehr Ungereimtheiten im Krankheitsverlauf – zum
Beispiel, dass Beschwerden auffällig lange
anhalten und kaum oder gar nicht behandelt
wurden. Hat die Versicherung entsprechende
Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit, kann sie
zur Klärung den Medizinischen Dienst der
Krankenkassen (MDK) einschalten. Dieser
darf Untersuchungsergebnisse und Befunde
vom Patienten oder Arzt anfordern und
auswerten. Fabris: „Für die Einschätzung,
ob jemand weiterhin arbeitsunfähig ist, wird
also auf bestehende Behandlungsunterlagen
und damit die Aktenlage zurückgegriffen,
nur in Ausnahmefällen wird der Patient
nochmal untersucht.“ Gegen die Entscheidung
der Kasse kann man Widerspruch einlegen
und sich dazu die Stellungnahme des MDK
zuschicken lassen. Der Arzt kann zudem bei
der Versicherung ein medizinisches Zweitgutachten beantragen. „Beides ändert aber
nichts daran, dass das Krankengeld erst
einmal nicht weitergezahlt wird“, erklärt
Patientenberaterin Fabris.
Damit Patienten gar nicht erst in eine solche
Situation geraten, können sie im Vorfeld
aktiv werden – etwa wenn der Hausarzt
nur krankschreibt, Behandlungen oder eine
Überweisung zum Facharzt aber ausbleiben.
Fabris: „Ist das der Fall, sollte man den Arzt
dringend fragen, wie es medizinisch weitergehen soll, vor allem wenn sich die Krankheit
länger hinzieht.“
UPD-Tipp:
Mehr Informationen zum Krankengeld finden
Patienten im aktuellen UPD-Spezial unter
www.patientenberatung.de/krankengeld
Blasenkrebs-Selbsthilfe Mühlenkreis
Minden (EVZ).
miteinander zu sprechen
Treff: Jeden zweiten Dienstag • alltagspraktische Tipps ausim Monat um 18 Uhr in der Pazutauschen
ritätischen Begegnungsstätte, • uns über (neue) BehandlungsSimeonstr. 19, Minden. Regelmöglichkeiten zu informiemäßiger Treff, um vertrauensvoll
ren
Die Neuen Alten
Senioreninitiative der Stadt Bünde
Gesprächskreis am Mittwochmorgen
Beginn: 10 Uhr, Ende: 11.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus · Wehmstr. 9-13
April 2015
01.04.2015: „Bismarck – Teil
2“. Lichtbilder-Präsentation: Helmut Grigull.
08.04.2015: „Frühlingsfest der
Neuen Alten“. Heiteres und Musikalisches mit Willi Fleddermann.
15.04.2015: „Durch den Wilden
Westen Mallorcas“, Wanderungen
durch die Berge der Tramuntana.
Beamer-Präsentation: Jörg Lange, Diakonisches Werk Herford.
22.04.2015: „Bedrohung aus
dem All“. Beamer-Präsentation:
Siegfried Görlitz.
29.04.2015: „Angst vor dem Islam ?“ Vortrag: Kirchenrat Gerhard Duncker, Landeskirchenamt
Bielefeld.
Dienstag, 14.04.2015: Spaziergang in Holzhausen. Leitung:
Gerhard Fidorra und Gerhard
Niehaus. 14 Uhr Beginn des Spaziergangs. Treffpunkt: Parkplatz
„Café Landhaus Röscher“. Anschließend gemeinsames Kaffeetrinken im „Café Landhaus
Röscher“.
Dienstag, 28.04.2015: Fahrt
mit Pfarrer Wolfgang Sudkamp
nach Paderborn mit Besichtigung
und Führung des Paderquellgebietes, dem Hohen Dom, der
Kaiserpfalz, der Bartholomäuskapelle und der Universitätsund Marktkirche. Anschließend
Besuch der Innenstadt von Paderborn zur eigenen Verfügung.
Abfahrt: 11:30 Uhr Stadtgarten.
Zusteigemöglichkeiten an den
bekannten Haltestellen. Kostenbeitrag: 14 Euro (Busfahrt). Anmeldung zur Fahrt: Mittwoch,
8. April 2015. Kartenverkauf:
Mittwoch, 15. und 22. April 2015
ab 8:30 Uhr durch Herbert Döring
und Gerhard Niehaus.
• Infos von Profis als externe
Referenten zu erhalten
• gemeinsam aktiv zu werden
• ein starkes Netzwerk aufzubauen und
• persönliche Lebensqualität
zurück zu gewinnen.
Nach dem Motto des Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V. „Informierte und aufgeklärte Patienten, die verstehen, was mit
ihnen geschieht, können zu
Partnern des Arztes werden und
aktiv an ihrer Genesung mitarbeiten“ möchte die neue Gruppe
dazu einladen, das Leben wieder
gezielt in die eigene Hand zu
nehmen. Alle Menschen mit Blasenkrebs und ihre Angehörigen
laden wir herzlich zu uns ein.
Weitere Informationen bei der
Selbsthilfe-Kontaktstelle PariSozial Minden-Lübbecke/Herford, Tel. (05 71) 8 28 02 24,
E-Mail: selbsthilfekontaktstelle
@parisozial-mlh.de
online
www.evz-web.de
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
25
Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland um 5 Prozent gestiegen
Altenpfleger/-in weiterhin absoluter Trendberuf
Berlin (ots).
Die Daten der am 12. März 2015
vorgestellten Pflegestatistik bergen
aus Sicht des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e.
V. (bpa) keine großen Überraschungen in sich. Von den insgesamt 12.700 zugelassenen ambulanten Pflegediensten befand sich
mit 64 Prozent die Mehrzahl in privater Trägerschaft. Die Zahl der
ambulanten Dienste stieg im Vergleich zu 2011 um 3,2 Prozent beziehungsweise 400 Einrichtungen;
die Zahl der ambulant versorgten
Pflegebedürftigen nahm um 6,9
Prozent beziehungsweise 40.000
zu. Im stationären Bereich gab es
im Dezember 2013 rund 13.000
zugelassene voll- beziehungsweise
teilstationäre Pflegeheime. Die Zahl
der Heime stieg um 5,5 Prozent
(rund 700 Einrichtungen); die der
Heime mit vollstationärer Dauerpflege um 2,3 Prozent beziehungsweise 200. Bei den stationär versorgten Pflegebedürftigen ist insgesamt ein Anstieg um 4,4 Prozent
(35.000 Pflegebedürftige) zu verzeichnen. „Beide Bereiche haben
ein Wachstum gegenüber der letzten
Statistik vor zwei Jahren zu verzeichnen. Allerdings wächst der
ambulante Bereich schneller als
der stationäre”, so bpa-Präsident
Bernd Meurer. Erstmals bietet die
Statistik auch Daten zu den angestrebten Berufsabschlüssen der insgesamt 9.800 Auszubildenden beziehungsweise Umschüler/-innen
im ambulanten Bereich an. Die
deutliche Mehrheit (76 Prozent)
strebte dabei einen Abschluss als
Altenpfleger/-in an. In den Heimen
möchten sogar 83 Prozent Altenpfleger/-in werden. „Durch die Statistik wird eindeutig belegt, dass
ohne die Investitionen der privaten
Träger die Sicherstellung der pflegerischen Versorgung unserer älteren, hilfebedürftigen Mitbürger
nicht möglich wäre. Außerdem wird
abermals bestätigt, dass die Pflege
der Jobmotor in unserem Land ist”,
so Meurer. „Die Pläne der Regierung,
den Altenpflegeberuf eher heute
als morgen abzuschaffen, erscheinen angesichts dieser Zahlen nachgerade absurd”, so Meurer abschließend. Die Pflegestatistik wird von
den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder seit Dezember
1999 zweijährlich durchgeführt.
Pflegevorsorge: Je früher, desto besser
(djd/pt).
Etwa zweieinhalb Millionen Bundesbürger sind derzeit auf Pflege angewiesen, bis 2050 wird sich diese Zahl
vermutlich auf knapp 4,5 Millionen
verdoppeln. Ein Großteil der Deutschen wird dann in der einen oder
anderen Form in seiner Familie und
dem persönlichen Umfeld mit dem
Thema Pflegebedürftigkeit konfrontiert sein. Private Pflegevorsorge ist
daher unverzichtbar, denn die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen für den Pflegefall
bei weitem nicht aus. Frauen seien
von Demenz besonders stark betroffen. Wann sollte man eine private
Pflegevorsorge abschließen? „Je früher, desto besser”, rät beispielsweise
Athanasios Almbanis, Vorsorgeexperte
bei der DFV Deutsche Familienversicherung AG, die sich auf Pflegevorsorge spezialisiert hat. Mit Blick auf
den dramatischen Anstieg von Demenzerkrankungen sei es bei der Tarifwahl wichtig, auch diesen Fall umfassend abzusichern. „Demenzkranke
erhalten zwar Leistungen aus der
gesetzlichen Pflegeversicherung, sie
reichen aber bei weitem nicht aus.
Darum bieten wir zum Beispiel eine
besonders umfassende Absicherung
des Demenzrisikos an”, betont Almbanis. Frauen seien wegen ihrer im
Vergleich zu Männern durchschnittlich
um fünf Jahre längeren Lebenserwartung im Übrigen besonders stark
vom Demenzrisiko betroffen.
Sonderthema: PFLEGE
Das können wir für Sie tun:
• Grundpflege
• Behandlungspflege nach
ärztlichen Verordnungen
• Krankenhaus-Nachsorge
• Hauswirtschaftliche
Versorgung
• Menüservice
• Stationäre Unterbringung
Kurzzeit- bzw.
Verhinderungspflege
Mobiler Pflege-Service
Ravensberger Straße 28 • 32120 Hiddenhausen
Telefon 0 52 23 / 89 80 • www.mps-24.de
Achtung - Achtung - Achtung
Nächste EVZ-Ausgabe: 21. bis 24.04.2015
Anzeigen- und Redaktionsschluss: 14.04.2015
Ringstraße 11 - 32257 Bünde
Tel. (0 52 23) 9 94 09-0
Von-Schütz-Str. 13 - 32257 Bünde
Tel. (0 52 23) 9 94 22-0
www.ravensberger-stift.de
[email protected]
www.ravensberger-residenz.de
[email protected]
Der demographische Wandel wird zu
einem starken Anstieg bei den Pflegebedürftigen führen.
FOTO: DJD/DFV AG/MONKEY BUSINESS
Aktuelle Studie belegt: Hunde helfen gegen Depressionen
IVH.
Hunde tun dem Menschen gut.
Das zeigen uns unsere Erfahrungen,
aber auch zahlreiche wissenschaftliche Studien. Dass Hunde auch
eine positive Wirkung auf depressive Personen haben, belegt eine
Untersuchung, die am Zentrum für
Seelische Gesundheit in Marienheide bei Gummersbach an stationären Patienten durchgeführt
wurde.Unter der Leitung von Dr.
Andreas Sobottka, Facharzt für
Psychiatrie und Psychotherapie,
erhielten die Patienten im Rahmen
der Studie hundegestützte Therapiestunden. Um einen VorherNachher-Vergleich anstellen und
positive Effekte ermitteln zu können, wurde vor Beginn der Therapie
von jedem Studienteilnehmer der
Schweregrad der Depression sowie
die Einstellung der Patienten zu
Hunden festgehalten. Während des
Untersuchungszeitraumes wurden
die Patienten in zwei Gruppen unterteilt. Zunächst erhielt eine der
beiden Gruppen zusätzlich hun-
degestützte Therapiestunden. Die
andere Gruppe bekam die übliche
Behandlung ohne tierische Unterstützung. Nach vier Wochen wurde
gewechselt. Dabei wurde jedem
Patienten einer von elf Australian
Working Kelpies zugewiesen. Da
man aus früheren Studien wusste,
dass die Bindung zu einem Hund
positive Effekte bewirken kann,
hat man durch verschiedene Maßnahmen die Bindung zwischen Patient und Hund gestärkt. Beispielsweise sahen die Studienteilnehmer
Filme, die „ihren“ Hund als Welpen
oder mit dem eigenen Nachwuchs
zeigten. Oder sie halfen ihrem tierischen Begleiter, einen Hindernisparcours oder die Angst vor einem unbekannten Objekt zu überwinden. Im Ergebnis fand der Forscher heraus: Depressive Symptome
gehen deutlich schneller zurück,
wenn zusätzlich hundegestützte
Therapie eingesetzt wird. Besonders
deutlich war dieser Effekt bei suizidgefährdeten Personen.
FOTO: IVH
Indien: Märchenhafter Thementag
Nützlicher Verbrauchertipp Ein Tag inim
RAVENSBERGER STIFT
26
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Die Versicherungsagenturen
Bartelheim, Westermann und Wiles informieren:
LVM punktet mit ihrer Fairness
Eine Privatpatienten-Befragung ergab: Bestnote im Test von „Focus
Money“. Die LVM Versicherung
zählt zu den fairsten Krankenversicherern Deutschlands. Zu diesem
Schluss ist „Focus Money“ bei einer
Befragung von knapp 1600 Privatpatienten gekommen. Fünf von
19 Unternehmen – darunter die
LVM Versicherung – erhielten dabei
ein „Sehr gut“. Beauftragt mit dieser Untersuchung war das Kölner
Analysehaus ServiceValue. Die Privatpatienten bewerteten insgesamt
25 Service- und Leistungsmerkmale
ihrer Krankenversicherer. Hierbei
Südring 40
Bünde
Tel. 0 52 23 / 31 62
ging es um die Fairness in fünf
Kategorien. In Dreien schnitt die
LVM Versicherung mit einem „Sehr
gut“ ab: „Faire Kundenberatung“,
„Faire Leistungsabwicklung“ und
„Faire Kundenkommunikation“. In
den Kategorien „Faires Produktangebot“ und „Faires Preis-Leistungs-Verhältnis“ erntete sie jeweils
ein „Gut“. Es war der bereits vierte
Fairnesstest, mit dem „Focus Money“ die deutschen Krankenversicherer auf den Prüfstand gestellt
hat. Und schon im Vorjahr zählte
die LVM Versicherung zur Spitzen- Die engagierten Mitarbeiterinnen des RAVENSBERGER STIFTS, hier mit Bewohnerin Helga Schröder (3. v. li.)
gruppe.
hatten sich für den „Tag rund um Indien” viel einfallen lassen.
FOTO: EVZ (RIA STÜBING)
Backtradition
& Handwerkskunst
seit 1901
Dünner Str. 8
Bünde
Tel. 0 52 23 / 43 6 82
32257 Bünde - Goetheplatz 3 - Tel. 0 52 23 / 23 04
Bünde-Ennigloh (EVZ).
Eine Geschichte über Mond, Sonne
und Wind entführte kürzlich die
Bewohner und Bewohnerinnen im
RAVENSBERGER STIFT in den indischen Subkontinent. Die Eingangshalle war mit Tüchern farbenfroh
geschmückt, und Räucherstäbchen
verströmten exotischen Duft, als
die Mitarbeiterinnen der Pflegeeinrichtung in traditionellen Saris
das Publikum mit ihren Erzähltän-
zen verzauberten. Die Choreografie
hatten sich die Darstellerinnen
selbst ausgedacht und einstudiert.
Die 86-jährige Bewohnerin Helga
Schröder war in dem Tanzmärchen
als Mutter von Sonnen, Wind und
Mond aktiv dabei. Sie würde es
gerne wieder tun, solange der
Geist noch fit ist, verkündete die
rüstige Seniorin anschließend.
„Für die passende Deko haben
Viele im Vorfeld eifrig mitgeholfen
und Figuren aus Pappmaché und
Holz gebastelt”, erklärte Hausleiterin Bärbel Mittmann. Das Tanzmärchen und ein Vortrag über Indien mit Bildern und Filmen waren
die Höhepunkte des Thementages,
der mit einem indischen Frühstück
begann. Als Dank für die ideenreichen Aktionen erhielten die engagierten Mitarbeiterinnen anschließend von allen Teilnehmenden viel Zustimmung.
Leonard Wick ist Bezirksmeister
TT
-BLAGE
EXTRITA
UNGSJU N N
VOM ZE
Alle Informationen zu
Redaktionsschluss,
Satzspiegel, Verteilung, Tarife
und Ansprechpartner
finden Sie auf unserer Internetseite
www.evz-web.de
Bünde (EVZ).
Sechs Nachwuchskämpfer vom
Bünder Turnverein Westfalia
(BTW) starteten bei der Bezirksmeisterschaft des Karate-Dachverbandes Nordrhein-Westfalen
in Bielefeld. Mit Gold und viermal
Bronze in der Disziplin Kumite
(Zweikampf) kehrten sie zurück.
Leonard Wick kämpfte das erste
Mal in der für ihn neuen Altersklasse U16. Zwar ist er noch 13
Jahre, aber im April feiert er Geburtstag. Deshalb muss er sich
bereits in diesem Jahr bei offiziellen Turnieren mit den älteren
Jungen im Zweikampf messen.
Doch der ehemalige Kinder-Landesmeister ließ - zumindest auf
Bezirksebene - in der für ihn
neuen Gruppe nichts anbrennen.
Kämpferisch überlegen absolvierte er seine Zweikämpfe und
konnte anschließend ungeschlagen als neuer Bezirksmeister die
Goldmedaille in Empfang nehmen. Auch auf die fünf anderen
BTW-Teilnehmer warteten neue
Gegner. Die beiden 13-jährigen
Luisa Peschke und Lisa Kröger
mussten erstmals in der Altersklasse U16 starten und der 15jährige Jonas Kröger in U18.
Auch wenn sie es diesmal in
ihren Alters- und Gewichtsklassen
noch nicht bis ganz nach oben
auf das Siegerpodest schafften,
kehrten sie jeweils mit dritten
Plätzen und Bronzemedaillen
Leonard Wick auf der Kampffläche in Bielefeld.
nach Bünde zurück. Erstmals bei
einem offiziellen Wettkampf starteten der zehnjährige Jannis
Wick und der elfjährige Sascha
Rohrbach in ihren Gewichts- und
Altersklassen. Für Jannis hatte
sein erster Auftritt auf der Kampffläche sogar ein unerwartet freudiges Ergebnis: Er holte überraschend Bronze. Auch Sascha
kämpfte mutig und gut, konnte
aber diesmal noch keine Medaille
erringen. „Das war für uns ein
guter Start in die Wettkampfsaison. Allerdings haben die einzelnen Kämpfe auch gezeigt,
dass noch weiterhin viel trainiert
werden muss“, sagte BTW-Trainer
und -Betreuer Holger Boetzel.
Seit einem Jahr kooperieren die
Bünder bei der Turniervorberei-
FOTO: PR
tung und -betreuung unter anderem mit dem Karate Dojo Mushin Halle. „Wir müssen und wollen
mit anderen Vereinen partnerschaftlich zusammenarbeiten,
damit unsere Nachwuchskämpfer
nicht nur auf Bezirks- und Landesebene stark sind, sondern
auch eine gute Chance auf Bundesebene und vielleicht sogar
mal international haben“, erklärt
BTW-Abteilungsleiter Alexander
Kröger. Beispielsweise gibt es
mit jungen Nachwuchssportlern
im westfälischen Halle sowie in
Bad Salzuflen, Lemgo und Lübbecke zusätzliche, gemeinsame
Trainingseinheiten speziell für
den Wettkampfsport.
Weitere Informationen im Internet unter www.btw-karate.de
27
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Sonderthema: LERNEN
Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwäche?
Erfolgreich seit 30 Jahren
Test- und Beratungstag im Institut PILZ®
Bünde.
Rund fünf bis zehn Prozent der
Schüler scheitern trotz guter Intelligenz in der Schule in den
wichtigen Bereichen des Lesens,
Schreibens oder Rechnens. Trotz
vermehrtem Üben oder Nachhilfe
bleibt der Erfolg aus. Durch ungeeignete Maßnahmen entsteht
schnell ein „Teufelskreis“ aus Frustration, Angst und Resignation.
Die Eltern sind ratlos, verzweifelt,
das Kind enttäuscht und entmutigt.
Diese Begleiterscheinungen bei
fehlenden Lernerfolgen bezieht
der qualifizierte Lerntherapeut in
die individuelle Lerntherapie ein.
Ziel ist, dem Kind durch spezielle
und individuelle Förderkonzepte
wieder Mut zu machen sowie Erfolge im Lesen, Schreiben oder
Rechnen zu vermitteln und zum
eigenständigen Lernen zu verhelfen. Am Dienstag, dem 31. März
2015, bietet das Institut PILZ®
einen Testtag zur Überprüfung
einer möglichen Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwäche
in den Räumen in Bünde in der
Kaiser-Wilhelm-Str. 14 an. Infos
und Anmeldung bis zum 26. März
2015 unter Tel. (0 52 23) 1 00 50.
Nach Vorliegen der Testergebnisse
erfolgt eine ausführliche Beratung
der Eltern.
Ein Vortrag zum Thema „Hilfen
bei Rechenschwierigkeiten“ wird
am 20. April 2015 um 19:30 Uhr
im Institut PILZ® angeboten. Anmeldungen hierzu bitte bis zum
15. April 2015.
Ihr zuverlässiger Partner für Musikinstrumente führender Hersteller
Dipl. Pädagogin Beate Tönsing, Inhaberin des PILZ®-Institutes, lädt zu
Testtagen ein.
FOTO: PRIVAT
Eigener Kundendienst
Hier stimmt die Qualität und der Preis!
32257 Bünde • Mindener Str. 40-42 • Tel. 0 52 23 / 8 58 68
„Hat’s geschrieben und kann’s nicht lesen“
verstehen, was man
gelesen hat (Textaufgaben). Das Kind kann
sein Wissen nicht zu
Papier bringen. Oft
kann man bei diesen
Kindern auch im täglichen Leben Bewegungsauffälligkeiten
beobachten. Es dauert
lange, bis Alltagshandlungen reibungslos
und automatisiert ablaufen. Schnürsenkel
und Reißverschlüsse
schließen, Zahnpastatuben öffnen und das
Essen mit beiden Hän„Sollten Sie Fragen zur logopädischen Therapie haben, sind wir unter den gelingt erst nach
[email protected] für Sie erreichbar und freuen uns auf Ihren Anruf langem Training. Urunter Tel. (0 52 23) 16 28 28 (Sedanstraße), Tel. (0 52 23) 9 90 66 62 sache dieser Schwie(Nordring) sowie unter Tel. (0 57 41) 80 53 65 (Lübbecke)”, so Iris Grau (5. rigkeiten können Restv. li.) mit ihrem Team.
FOTO: PETRA MENNINGHAUS reaktionen frühkindlicher Reflexe sein.
Bünde.
werden, dabei macht das Kind Frühkindliche Reflexe sollten im
Zahlreiche geplagte Eltern, Lehrer laufend Schreibfehler, die zeit- Lauf der Entwicklung vollständig
und Erzieher kennen das Problem: aufwändig verbessert werden müs- gehemmt und von reiferen BeManche Kinder haben Probleme sen. Folgen der Schreibprobleme wegungsmustern abgelöst werbeim Erwerb der Schriftsprache. können schnelle Ermüdung, Kon- den. Sollten Sie bei Ihrem Kind
Sie können Linien nicht einhalten, zentrationsschwäche, geringe Lern-, Verhaltens- oder Entwickdie Schreibrichtung ändert sich, Ausdauer, hohe Ablenkbarkeit lungsprobleme feststellen, können
die Stifthaltung ist auffällig, und steigende motorische Unruhe Sie es bei uns testen lassen.
Buchstaben sind eckig oder sehen sein. Die Nerven aller Beteiligten Weitere Informationen erhalten
jedes Mal anders aus. Das b und liegen blank, und das Kind muss Sie in der PRAXIS FÜR NEUROd oder E und 3 werden verwech- ständig motiviert werden, wei- PHYSIOLOGISCHE ENTWICKLUNGSselt, die Schrift ist wackelig und terzumachen. Auch beim Lesen FÖRDERUNG NDT/INPP® IRIS GRAU
unleserlich. Es dauert ewig, bis gibt es Schwierigkeiten, wie aus- in Bünde und Lübbecke unter
ein paar Zeilen zu Papier gebracht gelassene Wörter, Verrutschen in Telefon (0 52 23) 16 28 28 oder
den Zeilen, nicht merken und [email protected]ädie-grau.de
Mobiler Musikunterricht
und mehr bei A. DUNCKER
Bünde.
Seit mehr als zehn Jahren bietet Andreas Duncker in Bünde
und der nahen Umgebung mobilen Musikunterricht für Gitarre
(E-Gitarre und akkustische Gitarre), E-Orgel, Keyboard,
Schlagzeug, Cajon und andere
Percussion-Instrumente an.
Ganz individuell zugeschnitten
wird alles unterrichtet, was für
das Instrument benötigt wird.
Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Andreas Duncker
bietet Einzel- und Gruppenunterricht (mit maximal drei Schülern), zuhause in gewohnter
Umgebung sowie in den eigenen Räumen an der Fahrenkampstr. 40 an. „Alle Instrumente, die ich unterrichte,
sind vorhanden und stehen
meinen Schülern zur Verfügung”, so der Vollblutmusiker,
der auch das Zusammenspielen
als Band fördert. Zur Zeit unterrichtet er drei Schülerbands.
Zusätzlich werden Kurse für
das Aufnehmen und Komponieren mit Hilfe des PC (Cubase-Software) erteilt. Infos unter
www.aduncker-musikunterricht.de
FOTO: PETRA MENNINGHAUS
Beilagenhinweis
Dieser Ausgabe liegen
Prospekte folgender Firma bei:
• Jan Linden Landtechnik,
Lübbecke, (Teilbeilage)
––– ––– ––– –––
Haben auch Sie
Interesse an
Prospektverteilungen?
Tel. (0 52 23) 92 50 50
Fax (0 52 23) 92 50 60
Praxis für neurophysiologische Entwicklungsförderung NDT/INPP*
• Therapie von Sprach-, Sprech-,
• Kurse für Schulanfänger - Förderung
Schluck-, Stimmstörungen
von mehrsprachigen Kindern
• Beratung, Hausbesuche
• Hilfe bei Lern-, Verhaltens- und
• Kurse für Senioren: Geistig fit im Alter Entwicklungsstörungen aufgrund
• Unterstützung beim
neurophysiologischer Ursachen
Lese-Rechtschreib-Erwerb
bei Kindern und Jugendlichen.
Sedanstraße 25, Bünde, Telefon (0 52 23) 16 28 28
Pettenpohlstraße 19, Lübbecke, Telefon (0 57 41) 80 53 65
Ärztehaus am Nordring 17 - 21, Bünde, Tel. (0 52 23) 9 90 66 62
www.logopaedie-grau.de
28
ANZEIGE UND PUBLICITY
Reifendrucksysteme sorgen für Sicherheit
akz-o/trd
Wo wir fahren, wie schnell wir
dabei sind und wo wir halten –
alles wird registriert. Viele Überwachungsgeräte in neuen Kraftfahrzeugen zeichnen dies auf. Telematrix Boxen kommunizieren
während der Fahrt mit dem Hersteller, Kameras steuern Spurhalte
sowie Verkehrsassistenten. Mit dem
Reifendruckkontrollsystem (RDKS)
kommt ein weiterer elektronischer
Helfer in zwei Varianten dazu.
Direkt und indirekt messende RDKS
Ab dem 1. November 2014 gehören
je nach Fahrzeug direkt oder indirekt messende Reifendruckkontrollsysteme für alle neu zugelassenen Fahrzeuge (Pkw, SUV etc.)
der Klasse M1 zur Pflichtausstattung
in Deutschland. Den Autoherstellern
ist es freigestellt, auf welche der
beiden RDKS-Varianten sie setzen,
um den Reifendruck automatisch
und permanent zu überwachen.
Bei Druckverlust erhält der Fahrer
ein Warnsignal damit er weiß, welcher der Reifen mit zu wenig Luftdruck unterwegs ist. Betroffen sind
bis zum Jahresende 2014 von dieser
gesetzlichen Regelung Schätzungen
zufolge über drei Millionen Fahrzeuge. Für die Fahrer dieser Autos
und die Werkstätten bringt diese
Gesetzgebung einige Änderungen
beim nächsten Reifen- oder Radwechsel. Über eine Millionen Fahrzeuge davon verfügen bereits über
ein direkt per Sensoren messendes
RDKS. Sie benötigen beim nächsten
Winterreifenwechsel in Kürze schon
die gesetzlich vorgeschriebenen
Sensoren. Mit dem Sicherheitsstandard steigt wegen der aufwendigen Technik der Montage- und
Wartungsaufwand, erläutert der
Reifenfachhandels-Experte Thorsten
Brückner von Premio, Internet
(www.premio.de). Auf Do-it-Yourself
Maßnahmen bei neuen Fahrzeugen
sollte besonders bei den direkt
messenden Systemen verzichtet
werden, warnt der Experte. Diese
Arbeiten müssen von einer Fachwerkstatt durchgeführt werden,
die über das entsprechende Spezial- und Programmierwerkzeug
verfügt. Der Kunde sollte vor der
Terminabsprache wissen, ob in seinem PKW ein Reifendruckkontrollsystem verbaut ist. Daraus ergeben
sich zu planenden Aufgaben und
Zeiten für die Werkstatt – und er
erfährt vor dem Termin, auf welche
Wartezeiten er sich einstellen muss.
„Wichtig ist, dass ein im Rahmen
der neuen EU-Gesetzgebung verbautes Reifendruckkontrollsystem
funktionsfähig sein muss, also nicht
ausgeschaltet oder deaktiviert werden darf!“, warnt Hans-Jürgen
Drechsler, Geschäftsführer und
Technikexperte beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn). „Im
Rahmen der HU wird geprüft, ob
das vorgeschriebene RDKS funktioniert. Ist das nicht der Fall,
liegt ein Mangel vor, der vom Fahrzeughalter unverzüglich beseitigt
werden muss“, erläutert Drechsler.
Unterm Strich hilft die neue Gesetzgebung, die Laufleistung der
Reifen in Zukunft zu verlängern,
für mehr Sicherheit zu sorgen und
unter dem ökologischen Gesichtspunkt den Kraftstoffverbrauch zu
senken. FOTO: PREMIO/SPP-O/TRD
Attraktives Angebot hilft Reisemobil-Freunden bei der Planung der Route
(epr). Für die Planung einer Route
mit Reisemobil oder Caravan kann
Unterstützung wertvoll sein. Ein
besonders hilfreicher Begleiter ist
„FREEONTOUR“, unter anderem von
LMC Caravan ins Leben gerufen.
Auf der Internetplattform finden
Nutzer neben informativen und
übersichtlich gegliederten Berichten
möglicher Urlaubsziele auch praktische Planungstools, aktualisierte
Camping- und Stellplatzführer sowie
die Möglichkeit, die Route im persönlichen Logbuch festzuhalten.
Abgerundet wird das Angebot durch
die LMC-FREEONTOUR-Vorteilskarte,
durch die Kunden attraktive Vorteile
auf reisetypische Leistungen wie
Kraftstoff oder Museums-Eintrittskarten erhalten. Die ganze Vielfalt
gibt es unter www.freeontour.de
FOTO: EPR/LMC CARAVAN
IMMER FÜR SIE DA
Ihre Ansprechpartner für Anzeigen und Prospektbeilagen
Klaus-D. Kuhlmann
Petra Menninghaus
Anette Hülsmeier
Ria Stübing
Telefon: (0 52 23) 92 50 55
Mobil: (01 71) 4 33 75 38
[email protected]
Telefon: (0 52 23) 92 50 61
Mobil: (01 79) 4 80 07 65
[email protected]
Telefon: (0 52 23) 92 50 50
Mobil: (01 71) 4 52 53 07
[email protected]
Telefon: (0 52 23) 92 50 64
Mobil: (01 70) 3 06 33 24
[email protected]
Anzeigenberatung, PR und Chef-Red.
Anzeigenberatung und PR
Anzeigenberatung und PR
Anzeigenberatung und PR
Klaus-D. Kuhlmann Verlags- u. Werbegesellschaft mbH
Weseler Straße 106
32257 Bünde
Postfach 21 47
32221 Bünde
Telefon (0 52 23) 92 50 50
Telefax (0 52 23) 92 50 60
www.evz-web.de • [email protected]
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Auto-Frühling 2015
dpp.
Es ist soweit: Der Frühling hat kalendarisch am 21. März Einzug
gehalten. Obwohl sich der Jahreszeitenwechsel ständig wiederholt, „gewöhnen“ wir uns nicht
daran; er fühlt sich an wie neu.
Und keine Jahreszeit bringt uns
so in Schwung wie der Frühling.
Gemüt und Umgebung werden einem gründlichen Frühjahrsputz
unterzogen. Winter war gestern.
man bei Kunststoffteilen und Reifen zu Werke gehen. Aufgrund
des sehr scharfen Wasserstrahls
wird hier ein Mindestabstand von
25 Zentimetern empfohlen. Eine
„Unterarmlänge“ gilt als Faustregel. Als unbedenklich gilt die
Hochdruckreinigung des Lackes.
Anders als bei der Bürstenwäsche
kratzt hierbei nichts. Schmutzteilchen werden vom Wasserfilm
umschlossen und förmlich weg-
29
fachgerecht entfernt werden. Bei
der Feinreinigung geht dann nichts
über die Handwäsche mit viel
Wasser oder eine Textilreinigung
in einer Autowaschstraße. Zum
Putzen im Detail gehört auch das
Reinigen von Innen- und Gepäckraum. Bei der Gelegenheit ist unnötiger Ballast wie Schneeketten
oder andere Winterutensilien „abzuwerfen“, und Scheinwerfer, Blinker und Bremsleuchten können
Runter mit den Winterreifen:
Mit Hochdruck beim Frühjahrsputz
Beim Reinigen des Autos mit einem Hochdruckgerät haben Winterschmutz und Salzreste keine Chance.
FOTO: ALLIANZ/DPP
Von unserem wohltuenden Aktionismus profitieren nicht nur Haus,
Garten oder Balkon. Angestachelt
von den ersten wärmenden Sonnenstrahlen wird auch bei unseren
fahrbaren Untersätzen gründlich
Hand angelegt. Lohn für meist
klagloses Funktionieren während
der Wintermonate. Und die haben
ihre Spuren hinterlassen. Bevor
die Arbeit jedoch beginnen kann,
ist eine gründliche Kontrolle des
Lackes unerlässlich. Aufgewirbelter
Streusplitt kann zu Schäden am
Decklack geführt haben oder sogar
bis aufs Blech durchgedrungen
sein. Ausgesprochen effektiv und
wirkungsvoll ist die Grobreinigung
des Autos mit einem Hochdruckgerät. Winterschmutz und Salzreste
haben da selbst in den äußersten
Rundungen der Radkästen keine
Chance. Wer allerdings mit zu
großem Hochdruck an die Sache
geht, kann mehr schaden als nutzen. Besonders vorsichtig sollte
geblasen. Die Hochdruckreinigung
empfiehlt sich deshalb besonders
als Grobreinigung vor der Feinreinigung. Vorsicht jedoch bei
Lackschäden! Der Wasserstrahl
würde den beschädigten Lack „aktiv abblättern“, warnt Carsten
Reinkemeyer vom Allianz Zentrum
für Technik. Das Gleiche gilt bei
folierten Fahrzeugen. Durch den
Hochdruckstrahl können sich Folien abheben. Trotz des Tatendrangs im Frühjahr wird empfohlen, sich bei der Reinigung des
Motorraums zurückzuhalten und
die Wäsche unter der Haube Fachleuten zu überlassen, um mit dem
starken Wasserstrahl keine empfindlichen Hochdruckleitungen
und elektronische Geräte wie Zündanlagen oder Einspritzsensoren
zu beschädigen. Außerdem ist bei
modernen Fahrzeugen der Motorraum meist verkleidet. Um richtig
reinigen zu können, müssen die
Verkleidungen vor der Reinigung
gecheckt werden. Zur Frühjahrsfestmachung gehört die Umrüstung auf Sommerreifen. Die Winter-Pneus haben ihre Arbeit getan,
zumal sie bei höheren Temperaturen in Sachen Brems- und Kurveneigenschaften ihren SommerPendants unterlegen sind. Außerdem lässt sie ihre besondere
Mischung bei sommerlichen Temperaturen schneller verschleißen.
Und wer will das schon?
„Anhänger,
westfälisch stabil,
etwas besser
eben ...!
Sonderthema: AUTOFRÜHLING
30
REDAKTIONELLES
Antwort zum Leserbrief von
Kerstin Wetzorke („Feuerwehr”) in der Tagespresse
Bünde.
„Liebe Frau Wetzorke, Ihre Beobachtung war richtig. So sieht seit
Jahren die Standardbesatzung der
beiden hauptamtlich besetzten Feuerwehrfahrzeuge aus, ohne dass
der Bevölkerung daraus ein Nachteil
entstanden ist. Wir haben in Bünde
nämlich keine Berufsfeuerwehr mit
ganz vielen Beamten, sondern eine
Freiwillige Feuerwehr mit zahlreichen
ehrenamtlichen sowie wenigen
hauptamtlichen Einsatzkräften. Dieses System ist sehr wirtschaftlich
und qualitativ hochwertig, weil insbesondere durch die ehrenamtlichen
Feuerwehrleute stets aktuelles berufliches Fachwissen von A wie Arzt
über M wie Mechatroniker bis Z wie
Zimmermann in Ausbildung und
Einsatzgeschehen einfließen kann.
Mit dieser Mischung aus Hauptund Ehrenamt sind wir gut aufgestellt. Im Vergleich zur Berufsfeuerwehr sitzen allerdings nicht sämtliche Feuerwehrleute, die zu einem
Wohnungsbrand fahren, in den von
Ihnen beobachteten beiden Fahrzeugen. Die Ehrenamtler kommen
auf anderen Wegen zur Einsatzstelle
und bilden dort gemeinsam mit ihren hauptamtlichen Kollegen das
jeweilige Einsatzteam. Diese gemischten Einsatzteams waren 2014
bei sämtlichen relevanten Einsätzen
innerhalb der vom Stadtrat festgelegten Frist von zehn Minuten nach
der Alarmierung (und sehr oft viel
schneller) einsatzbereit vor Ort. Sie
haben damit die von Ihnen gewünschte 100-Prozent-Quote erreicht, obwohl wir das selbst nach
den Vorstellungen der Berufsfeuerwehren gar nicht erreichen müssen.
100-prozentige Sicherheit gibt es
nirgendwo. Und zaubern können
wir auch nicht – weder die ehrenamtlichen noch die hauptamtlichen
Feuerwehrleute. Was übrig bleibt
nennt man „Restrisiko“ und „allgemeines Lebensrisiko“.
Die von den Berufsfeuerwehren geforderte Eintreffzeit von acht Mi-
Rüdiger Meier, Leiter der Feuerwehr.
FOTO: EVZ (KLAUS-D. KUHLMANN)
nuten nach der Alarmierung ist im
Übrigen gesetzlich nicht vorgeschrieben und fachlich sowie juristisch angreifbar. Selbst die größte
deutsche Berufsfeuerwehr in Berlin
hält sich deshalb nicht daran und
hat als Eintreffzeit 15 Minuten nach
Notrufeingang festgelegt. In Sachsen-Anhalt hat der Gesetzgeber den
Feuerwehren eine Eintreffzeit von
zwölf Minuten vorgegeben, und in
Baden-Württemberg hat man sich
landesweit auf eben diese zehn Minuten verständigt, die auch der
Bünder Stadtrat festgelegt hat. Er
befindet sich mit diesem Schutzziel
also bundesweit in guter Gesellschaft. In unserer Nachbarstadt Enger hat man sich ebenfalls von den
Wunschvorstellungen der Berufsfeuerwehren und Gewerkschaften
gelöst und eine Eintreffzeit von
zwölf Minuten beschlossen.
Bei diesen Zeiten handelt es sich
allerdings nur um sogenannte Planungsgrößen. Alle Feuerwehren bemühen sich natürlich, schneller vor
Ort zu sein, und das schaffen wir
in vielen Fällen auch in Bünde.
Nach der Umstellung auf das sogenannte Kleineinsatzfahrzeugsystem
(KEF-System) treffen jetzt in vielen
Fällen ehrenamtliche Atemschutzgeräteträger deutlich vor den hauptamtlichen Kollegen an der Einsatzstelle ein, weil sie aufgrund der
„Strategie des kürzesten Weges“
Zeitvorteile gegenüber den an der
Dünner Straße stationierten Feuerwehrbeamten haben. In einem Fall
haben vier dieser KEF-Kräfte einem
Wohnungsinhaber das Leben gerettet, noch bevor die hauptamtlich
besetzten Feuerwehrfahrzeuge vor
Ort waren. Das zeigt die Leistungsfähigkeit des Systems, das noch
besser werden wird, sobald den
KEF-Kräften die geplanten vier Pkw
mit Sondersignalanlagen zur Verfügung stehen.
Die KEF-Strategie ist ein für Bünde
und viele andere Feuerwehren innovatives System, das bei uns leider
interessengesteuerte Bedenkenträger
auf den Plan gerufen hat. In Heiligenhaus und Dülmen funktioniert
es schon seit etlichen Jahren sehr
erfolgreich, geräuschlos und mit
deutlich weniger hauptamtlichem
Personal als in Bünde. Es lohnt
sich also, von guten Beispielen anderer Kommunen zu lernen. Das ist
nichts Schlimmes, sondern sehr
sinnvoll. Schlimm ist allerdings,
dass in Bünde von interessierter
Seite ehrenamtliches Engagement
aufs Übelste beleidigt und mit
Füßen getreten wird. Das gleiche
Theater gab es übrigens in Bünde,
als ich 2001 die Tagesalarmbereitschaft eingeführt habe, um Feuerwehrleute aus mehreren Kommunen,
die bei einer großen Bünder Firma
arbeiten, mit einem Mannschaftstransportfahrzeug direkt zur Einsatzstelle zu bringen. Das geht
ebenfalls deutlich schneller, als
wenn sie erst mit ihren Privatwagen
zu ihren Gerätehäusern fahren. Inzwischen nutzen sehr viele Kommunen dieses Einsatzmodell, und
der Gesetzgeber hat die einsatztaktisch sinnvolle Doppelmitgliedschaft ehrenamtlicher Feuerwehrleute in zwei Kommunen in die
Laufbahnverordnung aufgenommen.
Deshalb muss sich die Bünder Bevölkerung keine Sorgen darüber
machen, ob tagsüber genügend ehrenamtliche Feuerwehrleute für Notfalleinsätze zur Verfügung stehen.
Bei Wohnungsbränden erscheinen
in Bünde zu jeder Tageszeit rund
40 Feuerwehrleute an der Einsatzstelle: Mindestens drei Hauptamtliche und mindestens 37 Ehrenamtliche. In jedem Fall waren innerhalb von zehn Minuten mehr
als die geforderten neun Feuerwehrleute und mehr als sieben
Atemschutzgeräteträger vor Ort. Bei
umfangreicheren Einsätzen kommen
zu jeder Tageszeit rund 100 ehrenamtliche Bünder Feuerwehrleute.
Wenn das immer noch nicht reicht,
erscheinen die Nachbarwehren (interkommunale Zusammenarbeit).
Liebe Frau Wetzorke, hören Sie auf,
in der Manier einzelner Feuerwehrbeamter zu suggerieren, wie gefährlich die Menschen in Bünde
wegen fehlender hauptamtlicher
Kräfte leben. Eine solche Behauptung ist gelinde gesagt grober Unfug. In sechs von neun Kommunen
des Kreises Herford werden sämtliche
Brände ohne einen einzigen hauptamtlichen Feuerwehrmann rechtzeitig gelöscht, und auch die Verkehrsunfallopfer werden dort ausschließlich von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten rechtzeitig aus den
Fahrzeugen befreit. Es gibt zahlreiche Städte, die größer sind als
Bünde, in denen es keinen einzigen
Feuerwehrbeamten gibt, und die
bis heute nicht abgebrannt sind.
Andererseits gibt es auch in Städten
mit hervorragenden Berufsfeuerwehren leider immer wieder Brandtote, denen auch die Vollprofis trotz
regelmäßiger Eintreffzeiten von acht
Minuten und weniger nicht rechtzeitig helfen können. Weshalb?
Nicht weil die Feuerwehren zu langsam sind, sondern weil die Brandentdeckungszeiten wegen fehlender
Rauchwarnmelder zu lang sind. Einzig der vorsichtige Umgang mit offenem Feuer, die Nutzung und Überprüfung zertifizierter Elektrogeräte
sowie der Einbau von Rauchwarnmeldern bieten die sichere Gewähr
dafür, Schadenfeuer zu vermeiden
oder ihnen rechtzeitig zu entkommen.
Wenn das Ehrenamtsmobbing in
Bünde allerdings so weiter geht,
werden Sie von Ihrem hart erarbeiteten Einkommen bald ganz viele
Feuerwehrbeamte mit höheren Steuern bezahlen müssen. Den Ehrenamtlern vergeht nämlich so langsam
die Lust auf dieses ständige Theater.
Wenn die von den Berufsfeuerwehren
für Wohnungsbrände geforderten
16 Einsatzkräfte dann rund um die
Uhr ausschließlich hauptberuflich
vorgehalten werden müssen, brauchen Sie dafür 80 Beamte mit durchschnittlichen Jahresgehältern von
circa 60.000 Euro, also rund fünf
Mio. Euro Personalkosten jedes
Jahr. Allein die von unseren hauptamtlichen Kräften gewünschte aber
sachlich nicht notwendige Personalaufstockung von drei auf sechs
Funktionsstellen würde jedes Jahr
zusätzliche Kosten von rund eine
Mio. Euro auslösen. Da muss es für
verantwortungsbewusste Ratsmitglieder schon mal erlaubt sein, mit
einer demokratischen Mehrheitsentscheidung „nein“ zu sagen. Demokratie lebt davon, solche Mehrheitsentscheidungen auch dann zu
tolerieren, wenn man selbst anderer
Meinung ist. Nur auf einer solchen
Basis macht es auch Sinn, sich an
einen Tisch zu setzen.
Liebe Frau Wetzorke, um Ihre Sicherheit müssen Sie sich also trotz
der nur drei Feuerwehrbeamten in
den zwei Fahrzeugen keine Sorgen
machen. Falls erforderlich, kommen
die weiteren ehrenamtlichen Kräfte
rechtzeitig dazu oder warten schon
vor Ort. Das alles hätte Ihnen übrigens auch Ihr Lebensgefährte erklären können. Er arbeitet ja schließlich hauptberuflich in der Bünder
Feuerwache.“
Mit freundlichen Grüßen
(Meier)
Leiter der Feuerwehr
Jahreshauptversammlung der Ennigloher Schützen mit Vorstandswahlen
Bünde-Ennigloh (EVZ).
Auf ein erfolgreiches Jahr konnte
die Schützengesellschaft Ennigloh
auf der diesjährigen Hauptversammlung zurückblicken, die wieder im eigenen Vereinsheim in
Muckum stattfand. Da in diesem
Jahr turnusmäßig komplette Neuwahlen anstanden, wurde Siegfried Schröder zunächst als Wahlleiter gewählt. Hier wurde dann
sowohl beim 1. und 2. Vorsitzenden sowie dessen Stellvertreter und dem Schatzmeister
Wiederwahl beantragt. Karl-Heinz
Altemeier als 1. Vorsitzender,
Wolfgang Mikoteit 2. Vorsitzender,
Manfred Stuhlmacher 2. stellver-
tretender Vorsitzender und Giovanni Cennicola als Schatzmeister
nahmen unter großem Beifall
der anwesenden Schützen die
einstimmige Wiederwahl an. Anschließend wurde Florian Reifert
als stellvertretender Schatzmeister gewählt und in den engeren
Kreis des Vorstandes mit aufgenommen. Da traditionsgemäß
der erste Kassenprüfer ausscheidet, und der zweite auf dessen
Position aufrückt, musste ein
neuer Vize gewählt werden. Hier
wurde Dennis Altemeier vorgeschlagen und auch bestätigt.
Barbara Cennicola wurde am
Ende der Versammlung vom neu-
Gewählter Vorstand: (V. li.) Hans-Joachim Damm (Sportleiter), Wolfgang Mikoteit (stellv. Vorsitzender),
Karl-Heinz Altemeier (1. Vorsitzender), 2. stellv. Vorsitzender Manfred Stuhlmacher, Schatzmeister Giovanni
Cennicola, Schriftführerin Barbara Cennicola und stellv. Schatzmeister Florian Reifert.
FOTO: PR
en und alten Vorsitzenden Karl- 30-jährige Tätigkeit als Schrift- Ennigloh mit dankenden Worten
Heinz Altemeier für ihre über führerin der Schützengesellschaft und Blumengruß geehrt.
31
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Sonderthema: GARTEN IM FRÜHLING
Wieder geöffnet: Über 4.000 Exemplare bei KOIDREAMS
Herford.
Bei KOIDREAMS in Herford sind
bereits Japanische Tosai Koi (einjährige Koi) eingetroffen. Größere
zweijährige Koi ab 30 Zentimeter
wurden am 12. März eingeflogen.
„Mit über 4.000 Exemplaren auf
der Anlage erreichen wir das
größte Koiangebot in OWL”, so
Inhaber Ralf Stakelbeck stolz.
„Japanische Koi in unserer kleinsten Größe von 7-9 Zentimetern
sind schon ab 9 Euro bei uns erhältlich”, gibt er bekannt. Reservierungen von Koi sind ab 25
Zentimeter Länge möglich. Auch
sind wieder die begehrten Tancho
dabei (FOTO). Zum Thema Teichfilter verkündet Ralf Stakelbeck:
„Unsere Teichfilterserie haben
wir mit dem Patronenfilter KD
650 special erweitert. Mit nunmehr 42 Filtereinpatronen reinigt
er Teiche bis zu 50.000 Litern
Teichvolumen (FOTO).
Alles weitere zu Koi- und Filter-
angeboten finden sie unter
www.koidreams.de oder natürlich direkt auf der Anlage an
der Jungfernstaße 2, Telefon
(0 52 21) 8 15 52. FOTOS: PR
Einzigartig in Bünde und Umgebung:
Schnittrosen aus eigener Zucht in der GÄRTNEREI HORSTMANN
KirchlengernStift Quernheim.
Prachtvolle Rosen als Strauß
gebunden, sind immer ein willkommenes Präsent. Eine optimale Qualität finden Sie in
der GÄRTNEREI HORSTMANN.
„Wir ziehen alle Blumen und
Pflanzen selbst heran”, erklärt
Heinrich-Wilhelm Horstmann,
der die modern ausgestattete
Gärtnerei an der Stiftsfeldstr.
73 mit Ehefrau Ingrid in zweiter
Generation führt. Besonders
stolz ist man auf die eigene
Zucht von Schnittrosen. „Wir
halten jetzt wieder eine große
Auswahl in vielen Farben für
unsere Kunden bereit”, so Ingrid Horstmann. In Rot, Orange,
Gelb, Weiß und Dunkelrot
leuchtet die edle Vielfalt, die
bei HORSTMANN unter besten
Bedingungen heranwächst. In
den Startlöchern stehen auch
schon viele Blumen und Pflanzen für Beet und Balkon, z.
B. Stiefmütterchen, Petunien,
Geranien und vieles mehr.
Wählen Sie Ihre Sommerblumen bei HORSTMANN aus. Sie
werden Ihre Freude haben!
(V. re.) Ingrid und HeinrichWilhelm Horstmann mit ihren
Mitarbeiterinnen Nadine Sommerfeld (Auszubildende) und
Britta Wegner zeigen Ihnen
Blumen und Pflanzen aus eigener Zucht.
FOTO: PETRA MENNINGHAUS
Willkommen im Frühling
(GMH/FGJ).
Jetzt ist der Frühling da! In
den Gärtnereien, Blumenläden
und in den Gartencentern geht
es bereits richtig bunt zu. Frühling heißt, in Farben und Gerüchen zu schwelgen. Viele interessante Neuzüchtungen versprechen einen fröhlichen Start
in die Saison. Dazu zählen auch
Klassiker in neuer Form: So
gibt es Primeln (Primula) nun
mit gefüllten Blüten in Weinrot
und Hellgelb, die an Röschen
erinnern. Im Trend sind zudem
Varianten in Pastell-Rosa sowie
als Zebra-Variante in Dunkelblau
mit weißen Streifen.
FOTO: GMH/FGJ
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:30-12:30 Uhr + 14:30-18:00 Uhr · Sa. 8:30-13:00 Uhr
Stiftsfeldstraße 73 · 32278 Kirchlengern-Stift Quernheim · Tel. (0 52 23) 7 11 68
GÄRTNEREI BERG lockt den Frühling
Bünde.
Der Frühling naht mit großen
Schritten. Die Pflanzzeit beginnt,
und es gibt viel zu tun. An frostfreien Tagen sollen Beete und Rabatten für die Neupflanzungen
vorbereitet werden. Kohlrabi, Salate und vieles mehr können jetzt
ins Frühbeet gepflanzt werden.
In der GÄRTNEREI BERG hält man
viele Gemüsesorten für Sie bereit
und berät Sie gerne. Hier warten
auch bereits beliebte Frühlingsblüher auf Sie. Tulpen und Narzissen blühen um die Wette und
wollen zusammen mit Primeln und
Stiefmütterchen im Ziergarten aus-
gepflanzt werden. Am
besten gedeihen Primeln an halbschattigen
Standorten in nährstoffreichen Boden.
Mehr Tipps geben Ihnen
die Gartenprofis bei
BERG. In der GÄRTNEREI BERG werden übrigens auch Ihre Blumenkübel und -gefäße
nach Wunsch bepflanzt.
Verwandeln Sie Ihren
Garten in eine Frühlingsoase. GÄRTNEREI
BERG hilft Ihnen dabei.
FOTO: PRIVAT
Höchste Zeit ...
Salate, Kohlrabi und Co.
anzen!
fl
Jetzt p
für Ihr Frühbeet
und Gewächshaus
Wunderschöne Frühlingsblüher,
Hornveilchen, Stiefmütterchen, Primeln,
Bellis, Vergissmeinnicht, Ranunkeln,
Anemonen, Narzissen u. s. w.
Gärtnerei
Werner Berg
Nordkampstr. 60/Ecke Habighorster Weg
32257 Bünde,  (0 52 23 ) 6 08 26
32
ANZEIGE UND REDAKTIONELLES
Übergabe von Sportabzeichen durch den Stadtsportverband Bünde
Bünde (EVZ).
170 Sportlerinnen und Sportler wurden kürzlich in der Aula der Hauptschule Bünde-Mitte geehrt. Sie hatten im vergangenen Jahr erfolgreich
wieder ihr Sportabzeichen abgelegt.
Gerd Balsbering, Sportzeichenobmann des Stadtsportverbandes Bünde, dankte der TG Ennigloh für die
Ausrichtung der Veranstaltung und
der Hauptschule Bünde-Mitte für
die gute Zusammenarbeit. Im vergangenen Jahr hatten 42 Absolventen mehr als im Jahr zuvor ihr
Sportabzeichen abgelegt. Hier die
Namen der erfolgreichen Bünder
Sportlerinen und Sportler:
KINDER UND JUGEND
Bronze: Benita Diekmann, Juliane
Latuske, Mohammed Demir, Christian
Klees, Neele Marie Gieselmann, Nils
Gerland, Viviane Latuske, Melina
Masuck, Laureen Berch, Nico Frecksmeier und Amy Regner.
Silber: Finn Diestelhorst, Elisa Finck,
Jonas Hölscher, Niklas Heidemann,
Timon Wesemann, Janika Pospiech,
Dana Potthoff, Pia Fieseler, Benjamin
Pils, Tobias Meyer, Alea Frentrup,
Marissa Aubry, Mona Frentrup, Max
Kinsperger, Svenja Müller, Patrick
Richter, Talea Rullkötter, Julian Se-
wing und Malik Volkmann.
Gold: Gelisa Anna Ceylan, Felix Niedermeier, Lisanne Kurz, Marvin Kurz,
Jan Kaltschmidt, Kevin Brinkhoff,
Loris Wesemann, Justus Christian
Rudolf, Carolin Resch, Felix Ostsieker, Marvin Lindemeier, Connor
Losch, Karolin Fritsch, Finnja Gerland, Bennet Fleer, Fynn Johann
Frentrup, Lea Fieseler, Maik Lindemeier, Kris Gerrit Frentrup, Merle
Masuck, Fiona Metz, Robin Ben
Palsbröcker, Julia Aubry, Maximilian
Baginski, Verena Berch, Nora Kristin
Brandt, Niklas Eickmeier, Jannis
Eickmeier, Rebecca Freese, Ksenija
Groffmann, Dominic Henseler, Lucas
Meißner und Pia Wiemann.
Gold 10: Kim Diestelhorst.
ERWACHSENE
Bronze: Heiko Latuske, Jan-Hendrik
Humble, Sylvia Klees, Annette Rubelt, Gesine Weiler und Karsten
Wittemeier.
Silber: Stella Witte, Karin Stork,
Paul Poswiat, Irina Olfert, Waltraud
Meier, Silke Metz, Thorsten Kurz,
Ute Klavei, Thorsten Kahre, Doris
Dirker, Hildegard Erdbrügger, Anette
Cassing, Valentina Aluotto-Ceylan
und Julia Sophie Koch.
Silber 30: Bärbel Kuhlmann.
Gold: Uschi Zabel, Klaus Wellmeier,
Theodor Tücke, Regina Sieker, Dirk
Sieker, Rolf Schwarze, Jasmin Steube, Linette Schröder, Judith Antonia
Schöbel, Christina Schnelle, Marie
Luise Schierschke, Annette Rudolf,
Marco Pospiech, Manfred Palsbröcker, Nina Pamperin, Marita Nunnenkamp, Daniel Niehaus, Anette
Niedermeier, Dagmar Muschalle,
Siegfried Muschalle, Heinz Meyer,
Heike Meyer, Andreas Meier, Lutz
Masuck, Alexandra Masuck, Volker
Lindermeier, Svea Kurz, Heike Krüger, Susanne Kröger, Maria Kosubek,
Karl-Heinz Kolberg, Gabriele Könemann, Christel Klausing, Udo Keßler,
Lars Jorda, Rolf Hellweg, Dieter
Grundmann, Margret Große-Wortmann, Gerhard Große-Wortmann,
Anja Gorowicz, Karoline Goeke, Dr.
Olaf Ganschow, Nicol Gerland, Julian
Fritsch, Karen Grundmann-Fritsch,
Andreas Fritsch, Susanne Finck,
Kira Faber, Klaus Ebmeyer, JanHendrik Erdbrügger, Ulf Dröge,
Christine Dröge, Anja Dröge, Ralf
Dröge, Ingrid Busch, Friedrich-Wilhelm Busch, Christina Bartling, Volker Becker, Olaf Bernert, Hans-Joachim Böhm, Rolf Brandt, Eckard
Bullwinkel, Silvia Aringhoff, Stefanie
Aringhoff, Sigrid Aringhoff, Janet
Andersson, Manuela Frentrup und
Diana Fieseler.
Gold 25: Albrecht Volkmann.
Gold 30: Marlies Skowronek und
Klaus Goeke.FOTO: ANNIKA TISMER
Abendliche Übung:
„Explosion in Bünder Zigarrenfabrik”/Wotan im Einsatz
Bünde-Ennigloh (EVZ)
„Explosion in der Zigarrenfabrik”,
diese Nachricht erschien an einem
Freitagabend auf den Meldern der
Einsatzkräfte des THW-Ortsverbands
Als Zusteller/-in für
die Verteilung unserer
Anzeigenblätter in
Bünde, Kirchlengern
und Rödinghausen.
Ab 14 Jahren.
Herr Putzek
Tel. (0 52 21) 59 08 33
Bünde. Die auf den Einsatz nach
Gebäudeschäden spezialisierte Bergungsgruppe 1 verließ den Ortsverband als Erstes in Richtung VonSchütz-Straße, um die Lage an der
Einsatzstelle zu erkunden. Dort
angekommen stellte sich der vermeintliche Einsatz zwar als Übung
heraus, trotzdem machten sich die
THW-Helfer motiviert ans Werk.
Aufgrund der großen Anzahl von
zehn vermissten Personen wurden
weitere Gruppen zur Verstärkung
angefordert, die in Form weiterer
drei Bergungsgruppen aus den
Ortsverbänden Vlotho und Bünde
nach und nach an der Einsatzstelle
eintrafen. Später wurde noch die
Bünder Fachgruppe Räumen mit
ihrem Bergungsräumgerät nachgefordert. Koordiniert von den
Zugtrupps beider Ortsverbände wurde die Suche und Rettung der betroffenen Personen in zwei Abschnitten durchgeführt. Den Einsatzabschnitt „Hauptgebäude”
übernahmen die beiden Bünder
Gruppen, der Abschnitt „Villa”
sowie das Ausleuchten des gesamten Geländes wurde von den Einsatzkräften aus Vlotho abgearbeitet.
Hier zeigte sich eine der Stärken
des THW, das u. a. den Powermoon
sowie eine Netzersatzanlage mit
50kVA zum Einsatz brachte. Da
viele Zugänge in die Gebäude sowie
Treppenhäuser für die Übung als
nicht zugänglich gekennzeichnet
waren, mussten die Bergungsexperten ihr ganzes Können zeigen:
durch das Kellergeschoss oder über
das Dach drangen die THW-Helfer
in die Gebäude ein. Mit Brennschneidgerät und Trennschleifer
wurden Fenstergitter entfernt, die
aufgefundenen Personen wurden
mit verschiedenen Bergungsmethoden wie der „schiefen Ebene”,
der „4MannMethode” oder mittels
Rollgliss aus dem Gebäude transportiert. Zuwegungen zum Gebäudekomplex waren durch die Räumgruppe mit dem Radlader Wotan
herzustellen. Etwa vier Stunden
lang konnten die THW-Gruppen
üben, bis auch die letzte Person
aus dem Gebäude gerettet war. Im
Anschluss wurden die insgesamt
fast 50 Übungsteilnehmer durch
die Küchencrew des Bünder Ortsverbands noch an der Einsatzstelle
verpflegt. Sämtliche Aufgaben
konnten die eingesetzten ehrenamtlichen Kräften bewältigen und
die Einsatzfähigkeit der Ortsverbände unter Beweis gestellt werden.
Das Gelände wurde dem Technischen Hilfswerk durch die in Bünde
ansässigen Baubetriebe Oberbremer
zur Verfügung gestellt. Die Gebäude
der ehemaligen Zigarrenfabrik werden zur Zeit abgerissen, danach
sollen Wohngebäude entstehen:
für die Einsatzkräfte des THW eine
ideale Übungsgelegenheit.
FOTO: SONJA HÄBEL/THW
33
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Sonderthema: BAUEN, EINRICHTEN UND WOHNEN
Musterhauszentrum K & F BAUELEMENTE GmbH
steht weiterhin für beste Qualität bei Fenstern, Türen und Wintergärten
Kirchlengern.
Nachdem Firmengründer Herbert
Klette Ende letzten Jahres verstorben ist, wird der in Familienbesitz
befindliche Meisterbetrieb K & F
BAUELEMENTE GmbH mit Muster-
hauszentrum, am Kampweg 30 an
der B 239, wie bisher weitergeführt.
Mitarbeiterin Regina Wittich, von
der ersten Stunde an bei K & F,
sorgt für einen problemlosen Ablauf
im organisatorischen Bereich. Sämt-
liche Arbeitsplätze bleiben erhalten.
Alle Monteure stehen für die gewohnte Qualität und kompetente
Kundenbetreuung zur Verfügung.
Es sind ortsansässige Fachkräfte,
die alle im eigenen Haus ausge-
bildet wurden. Ab sofort steht dem
K & F-Team als Technischer Leiter
ein Bauingenieur und zugelassener
Architekt zur Seite. Im Musterhauszentrum findet der Kunde auf
220 Quadratmetern Ideen und
Informationen für Bauvorhaben,
wie Neu- und Umbau, Renovierung oder Sanierung des eigenen
Heimes. Haustüren geben jedem
Haus seinen eigenen Charakter.
Bei K & F findet man eine große
Auswahl, zudem auch an Fenstern
und Nebentüren. Individuelle Wün-
sche und persönlicher Geschmack
werden jederzeit berücksichtigt.
Reparaturen und Instandsetzungsarbeiten an vorhandenen Fenstern
und Türen werden durchgeführt.
Spezialisiert hat sich K & F auf
den Bau und die Fertigung von
Wintergärten jeglicher individueller
Art. Das Musterhauszentrum ist
geöffnet: Mo. bis Fr. von 8:30-17
Uhr. Zusätzliche Beratungsgespräche (abends oder samstags) können
unter Tel. (0 52 23) 7 63 80 vereinbart werden.
Das K & F Team: (V. li.) Elke Klette, Heike Klette, Michaela Klette und Robin Klette, Uwe Lohschelder, Regina
Wittich, Marius Bohlmeier und Jens Osterhaus. Auf dem Foto fehlen Wolfgang Keil und Daniel Sieker.
FOTO: ANETTE HÜLSMEIER
Professionelle Marmorkristallisation und -pflege
ist rutschhemmend, extrem dauerhaft und haltbar, Stein wird bis
zu 30 Prozent härter, gute Ergebnisse auch für ältere Böden,
reinigen nur mit klarem Wasser
und Alkoholreinigern, und die
Arbeiten verursachen kaum
Schmutz. Mehr Informationen bei
Gebäude-Service SCHEITZKE, Ravensberger Str. 16, Löhne, Telefon
(0 57 32) 21 73 oder unter
www.scheitzke.de
FOTO: DIALIGHT OWL, W. RÖTHIG
Löhne.
Nur die regelmäßige maschinelle
Wartung von Natursteinböden garantiert ein gepflegtes Aussehen.
Bei der Kristallisation wendet der
Gebäude-Service SCHEITZKE seit
Jahren das COOR-KLEEVER-Verfahren an. Dabei handelt es sich
um eine Methode zur Oberflä-
chenhärtung des kalkhaltigen
Stein- und Marmorbodens, Betonwerkstein- oder Travertinbodens. Es bringt den natürlichen
Glanz des Gesteins sowie die Farben voll zur Geltung. Weitere Vorteile sind: Sämtliche Verfleckungen
werden entfernt, Farben werden
brillanter, kristallisierte Fläche
SIE suchen eine zuverlässige
Verteilung von Prospekten?
WIR bieten Ihnen genau das!
EXTRA-BLATT
VOM ZEITUNGSJUNGEN
Telefon (0 52 23) 92 50 50
[email protected]
www.evz-web.de
Inh. Kurt Pijur
Ravensberger Str. 16 · 32584 Löhne
Tel. (05732) 21 73 · Fax (05732) 30 60
www.scheitzke.de · [email protected]
34
Sonderthema: BAUEN, EINRICHTEN UND WOHNEN
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Bei MAGNI erfüllen sich
Wohnraumträume zu günstigen Preisen
Unternehmensgründer und Firmenchef Wolfgang E. Meyer (li.) und Mitarbeiter Ingo Freudenreich (re.) in der
sechsten MAGNI-Filiale in Bünde, die im Januar 2013 erfolgreich startete.
FOTO: PR
Achtung - Achtung - Achtung
Nächste EVZ-Ausgabe: 21. bis 24.04.2015
Bünde-Dünne.
Polstermöbel - extra günstig ab Fabrik
- finden Sie bei MAGNI in Bünde. Im
September 2013 hatte das Unternehmen nach umfassender Renovierung die neuen Geschäftsräume an
der Dünner Str. 8-12 eröffnet und
stieß sofort auf große Resonanz aus
dem gesamten Umkreis. Den Kunden
wird eine beeindruckende Auswahl
an Polstermöbeln aus eigener Fertigung präsentiert sowie Wohnwände,
Essgruppen und Teppiche von über
40 Markenherstellern. Mit zahlreichen
Stilrichtungen, von klassisch bis modern, erfüllen Sie sich hier individuelle Wohnraumlösungen für ein
schöneres Zuhause. Zum Schutz der
Umwelt verarbeiten viele der Hersteller ausschließlich heimische Höl-
Wer baut, der weiß, das
wird teuer. Was viele vergessen: Es sind nicht nur
die Baukosten, die der Käufer finanzieren muss, sondern auch
die Nebenkosten, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB).
Zu den Nebenkosten zählen zum
Beispiel oft die Beurkundungskosten beim Notar und die Grunderwerbsteuer. Die Grunderwerbsteuer,
die inzwischen in den meisten
Bundesländern bei fünf Prozent
oder sogar darüber liegt, wird
beim Kauf aller inländischen Grundstücke, Häuser und Eigentums-
LATETN
A-BJU
EXTZR
NG
M EITU NGS
VO
Kunden können endlich ihre Traumgarnitur finden. Auch in punkto
Farben bleiben keine Wünsche offen.
Das SKIN-LIFE® by MAGNI Dickleder
z. B. gibt es in 102 Farben! Sogar
die Farbe des Nähgarns kann ausgesucht werden. MAGNI bietet Ihnen
durch Vertrieb und Fertigung vor
Ort Qualitätsprodukte zu kleinen
Preisen. Besuchen Sie die Ausstellung im traditionsreichen Unternehmen MAGNI in Bünde und lassen
Sie sich ohne Zeitdruck kompetent
und in Ruhe von gut ausgebildeten
Einrichtungsberatern informieren.
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat
(außer Feiertage) ist Schautag von
13-17 Uhr (keine Beratung, kein
Verkauf). Öffnungszeiten: Mo, Di.,
Do. u. Fr. 10-19 Uhr, Sa. 10-16 Uhr.
VPB rät:
Grunderwerbssteuer schnell bezahlen
Anzeigen- und Redaktionsschluss: 14.04.2015
über
zer. Das traditionsreiche Unternehmen MAGNI besitzt jahrzehntelange
Erfahrung in der handwerklichen
Polstermöbel-Manufaktur, als auch
in der industriellen Polstermöbelherstellung. Alle Produkte werden
in Handarbeit gefertigt und weisen
einen hohen Qualitätsstandard auf.
Bei den Modellen aus der Polstermanufaktur können alle Sonderanfertigungen, die technisch machbar
sind, bestellt werden. Nachdem Sie
sich für ein Modell entschieden haben, können Sie sogar die Sitzhärte,
die individuelle Größe, die Art und
Farbe der Standfüße und den Sitzbezug in Leder oder Stoff bestimmen.
So können kleine oder große Menschen unterschiedliche Sitzhöhen
bestellen, und schwergewichtige
30 Jahre
 aktuell
 vielseitig
 informativ
 zuverlässig
wohnungen fällig, übrigens auch
beim Erwerb eines Erbbaurechts.
Der Käufer muss die Grunderwerbsteuer nach der Protokollierung
des Kaufvertrags beim Notar überweisen. Je schneller er das erledigt, umso besser, denn erst wenn
die Grunderwerbsteuer bezahlt
ist, dann stellt das Finanzamt die
sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung aus. Und die wiederum braucht das Grundbuchamt,
um den neuen Eigentümer offiziell
ins Grundbuch einzutragen. Die
Grunderwerbsteuer errechnet sich
aus dem Kaufpreis. In Nordrhein-
unter
www.evz-web.de
Westfalen zum Beispiel liegt die
Grunderwerbsteuer bei 6,5 Prozent. Kostet das Haus 250.000
Euro, schlägt die Grunderwerbsteuer mit 16.250 Euro zu Buche.
Selbst im preisgünstigen Sachsen
oder Bayern, wo die Grunderwerbsteuer noch 3,5 Prozent beträgt,
werden auf diesen Hauspreis 8.750
Euro Steuer fällig. Der VPB rät,
solche hohen Summen unbedingt
in die Hausfinanzierung mit einzukalkulieren.
35
ANZEIGEN UND PUBLICITY
Sonderthema: BAUEN, EINRICHTEN UND WOHNEN
EWB erneut
als „Top-Lokalversorger” ausgezeichnet
Bünde.
Die Energie- und Wasserversorgung
Bünde GmbH (EWB) hat zum wiederholten Mal die Auszeichnung
„Top-Lokalversorger“ verliehen
bekommen. Damit darf sich der
lokale Energieversorger seit 2008
durchgängig im Bereich Gas und
zum fünften Mal auch im Bereich
Strom mit dem Güte-Siegel schmücken. „Die Experten haben unsere
tägliche Arbeit in mehr als 20
Kriterien auf Herz und Nieren
überprüft und sind erneut zu dem
für uns erfreulichen Ergebnis gekommen“, sagt EWB-Geschäftsführer Alfred Würzinger. „Aber
vor allem zeigt dies unseren Kunden: Wir sind ganz nah dran, wir
sind weiter auf dem richtigen
Weg.“ An der Kennzeichnung „TopLokalversorger“ erkennen Verbraucher auf einen Blick, welches
Energieversorgungsunternehmen
neben einer transparenten Preispolitik ohne versteckte Kosten
auch eine hohe Serviceleistung
zu bieten hat. Denn bei der Beurteilung nehmen die unabhängigen Prüfer auch die Bereiche
Verbraucherfreundlichkeit, Service-Qualität, Umweltbewusstsein
und das regionale Engagement
Mitarbeiter der EWB präsentieren die Urkunden zur Auszeichnung:
(V. li.) Thorsten Steinicke (Netzservice), Nina Grothaus (Kundenservice),
Kerstin Niermann (Kommunikation) und Rolf Müller (Vertrieb).
FOTO: PR
kritisch unter die Lupe. Die „weichen Kriterien“ sind zu 20 Prozent
in die ausgezeichnete Endnote
der EWB eingeflossen. „In Zeiten
eines unübersichtlichen Energiemarktes wünschen sich viele
Strom- und Gas-Kunden einen Anbieter, der mehr als nur einen
günstigen Preis bieten kann“, so
Alfred Würzinger. EWB-Geschäftsführer Alfred Würzinger betont
den Anspruch des kommunalen
Versorgungsunternehmens, 365
Tage im Jahr die Kunden mit
günstiger Heizenergie, Strom und
Wasser versorgen zu können.
„Gleichzeitig haben wir auch eine
große Verantwortung als Arbeitgeber, Ausbilder, Förderer von
Kultur, Sport und Sozialem und
nicht zuletzt als Impulsgeber und
Investor für die Energiewende vor
Ort. Dieser Verantwortung stellen
sich die meisten günstigen Discount-Anbieter eben nicht. Denn
diese Anbieter orientieren sich
am Preis-Dumping und nicht an
der kommunalen Aufgabe.“
Multitalent Freischneider
Wer einen hat, kann sich glücklich
schätzen: Freischneider sind als
Allroundtalente universell einsetzbar. Sie trimmen den Rasen,
befreien Steinwege von unliebsamem Unkraut und sind auch
außerhalb des eigenen Gartens
eine praktische Hilfe. Gut gesichert
kann es losgehen. Gerade für Gärten mit kleinen und verwinkelten
Rasenflächen ist ein Freischneider
eine arbeitserleichternde Alternative zum sperrigen Rasenmäher.
Auch bei unebenen Rasenflächen
oder Wiesen am Hang macht sich
dieses Gerät gut. Vor allem AkkuFreischneider wie die STIHL-Modelle FSA 65 und FSA 85, die
leicht, handlich und – im Gegensatz zu Elektro-Modellen – kabellos sind, können auf nahezu
allen Flächen zum Einsatz kom-
LAMINATUND
PARKETTBÖDEN
Holz-Potthoff
Wohnen mit Holz
Herzogweg 116 • 32257 Bünde (Spradow)
Telefon (0 52 23) 4 10 55 • www.holz-potthoff.de
men. Im Gegensatz zum Rasenmäher endet das Einsatzgebiet
des Freischneiders nicht mit der
Rasenkante. Gerade dort kann
letzterer seine Stärken ausspielen
und etabliert sich als unverzicht-
barer Helfer. Er befreit die Übergänge von Rasen zu Stein, Straße
und Blumenbeet mühelos von
überlangen Grashalmen, wucherndem Unkraut und wildem Gestrüpp.
FOTO: STIHL
36
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Erfolgreichste Sportler und Sportlerinnen der Stadt Bünde geehrt
Bünde-Ennigloh (EVZ).
Ihre Leistungen sind herausragend
gewesen, gleich mehrere Titel haben einige Bünder Sportler im
vergangenen Jahr mit in die Heimat bringen können. Dafür sind
sie kürzlich im Forum Ennigloh
im Zuge der Sportlerehrung ausgezeichnet worden. Bereits seit
Jahren gehört sie zu den erfolgreichsten Sportlern der Stadt,
auch im vergangenen Jahr konnte
Schwimmerin Maike Naomi
Schnittger überragende Ergebnisse erzielen. Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin konnte sie nach
dem Wettkampf auf der 50 Meter-Bahn vier Mal Gold und einmal
Silber entgegennehmen. Bei der
Europameisterschaft in Eindhoven
erlangte sie zudem den dritten
Platz im Finale im 400 Meter Als Mannschaft des Jahres sind die Handballer der HSG Spradow geehrt worden. Sportler des Jahres wurde wiederum Sebastian Dietz (knieend).
Freistil, einen vierten Platz konnte
sie im 50 Meter + 100 Meter
Freistil und 100 Meter Schmetterling verbuchen. „Zudem
schwamm sie einen Weltrekord
im 200 Meter Freistil und ist
mehrfache Deutsche Rekordhalterin”, sagte der Vorsitzende des
Stadtsportverbandes Martin Lohrie. Für diese herausragenden
Leistungen bekam sie einen Sonderpreis der Sparkasse überreicht.
Ebenfalls seit Jahren erfolgreich
ist die Sportlerin des Jahres
2014: Franziska Zschau bekam
Für ihre besonderen sportlichen Leistungen wurde Schwimmerin Maike
diese Anerkennung überreicht,
Fantastische Showeinlagen, hier präsentiert von den Turnerinnen der TG Naomi Schnittger von (v. li.) Bürgermeister Wolfgang Koch, Jürgen
Ennigloh, sorgten für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
Hunting und Martin Lohrie ausgezeichnet.
FOTOS: ANNIKA TISMER
!"
!
die Reiterin belegte den ersten
Platz in der Kategorie „Junge
Reiter” beim Internationalen Reitturnier CRI. Bei der FEI Jugendeuropameisterschaft in Givrins
in der Schweiz erlangte sie gemeinsam mit ihrer Mannschaft
die Silbermedaille in der Kategorie „Junge Reiter”. Im Einzel-
"$
Raumausstattermeister
" "
%
!"
t
erne
# !
"
m Int
i
ebote
r.de
Jede
rge
g
p-An tatter-be 3 29
o
T
t
na
ss
)8
mau
n Mo
7 41
u
5
w.ra Tel. (0
ww
Bäume fällen
Sturmschäden vorbeugen
Auch Haushaltsauflösungen
und Entrümpelungen
BARTLING
Abfuhr von
jedem Ort
Tel. 01 71/7 20 64 19 oder 0 52 21/5 10 74
wettkampf belegte sie Platz 9.
An der Sportlerehrung im Forum
Ennigloh konnte die Sportlerin
nicht teilnehmen – sie trainiert
aktuell in der Schweiz für die
Europameisterschaft. „Auf einem
Pferd der Familie Michael Schumacher”, wie die per Skype zugeschaltete Reiterin erklärte.
Zum Sportler des Jahres wurde
Sebastian Dietz ernannt. In seiner
Disziplin Kugelstoßen wurde er
im Jahr 2014 Deutscher Meister
bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin.
Bei der Europameisterschaft in
Swansea in Großbritannien erhielt er die Silbermedaille. Sein
Ziel für die Zukunft: „Ganz klar,
ich will die Goldmedaille”, sagte
er. Den Pokal für die Mannschaft
des Jahres 2014 erhielt die HSG
Spradow. Den Herren gelang im
vergangenen Jahr der Aufstieg
in die Verbandsliga. „Ein herausragender Erfolg”, betonte
Lohrie.
Zeitloses Wohnen im Einklang mit der Natur
txn-p.
Ob gemütlicher Familienabend
oder lustiger Spielenachmittag
mit Freunden - im Wohnzimmer
findet das Privatleben statt. Den
passenden Rahmen dazu bilden
hochwertige Massivholzmöbel, deren natürliche Ausstrahlung für
Behaglichkeit und Atmosphäre
sorgt. Vor allem die Kombination
aus elegantem Design, wohltuender Natürlichkeit und handwerklich beeindruckender Umsetzung hat dazu beigetragen, dass
Naturholzmöbel von Markenherstellern wie Voglauer immer beliebter werden. Die zeitlosen Möbel passen perfekt in jedes moderne Wohnambiente und setzen
im Ensemble aber auch als Einzelstücke deutliche Akzente im
Wohnbereich. Voglauer setzt bei
der Produktion konsequent auf
nachhaltige Forst- und Energiewirtschaft, ein eigenes Wasserkraftwerk liefert den Strom. Und
da Nachhaltigkeit auch immer die
Lebensdauer eines Produktes berücksichtigen muss, werden die
Möbelserien in traditioneller Handwerkskunst sehr langlebig gebaut
- und so zu modernen „Erbstücken“, die mehrere Generationen
mit ihrem natürlichen Charme verzaubern. FOTO: VOGLAUER/TXN-P
37
ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES
Sonderthema: ROLLLADEN UND SONNENSCHUTZ
Automation, Energiesparen, Sicherheit: Die Trends bei Rollladen und Sonnenschutz
Die Zeiten, in denen der Rollladen
nur zum Abdunkeln des Zimmers
diente, sind lange vorbei. In moderner Ausführung und eingebaut
durch einen Fachbetrieb des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks kann er weit mehr.
Er schützt gleichermaßen vor Einbrechern wie Energieverlusten. Außerdem erhöht sich durch intelligente Steuerungssysteme auch der
Komfort.
Der Rollladen als Energiesparer
Energetische Sanierung wird gefördert. Neben dem Tausch der alten
Heizung und der Dämmung der
Wände lauert das Sparpotenzial im
Detail. „Bei Fenstern lohnt es sich
nicht nur, auf moderne Verglasungen
zu setzen, sondern auch in moderne
Rollläden zu investieren”, erklärt
Christoph Silber-Bonz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands
Rollladen und Sonnenschutz e.V.
(BVRS). Rollläden, aber auch der
richtige Sonnenschutz können zum
Energiesparer werden: Er verschattet
die Fensterflächen wirkungsvoll und
hilft dadurch, in den sonnigen Sommermonaten ein Aufheizen der dahinterliegenden Räume zu verringern. So kann oft auf eine teure
Klimaanlage und den damit verbundenen Stromverbrauch verzichtet
werden - die Behaglichkeit in den
Die Motorisierung und moderne
Steuerungssysteme machen das
möglich. Sensoren und Zeitschaltuhren funktionieren auch dann,
wenn die Bewohner nicht vor Ort
sind. „Das Thema Hausautomation
ist konsequent auf dem Vormarsch”,
weiß Silber-Bonz. Diese im gesamten
Bauwesen zunehmende Entwicklung
eigenen vier Wänden steigt. Wenn
es dann im Winter drinnen warm
sein soll, helfen Rollläden diese
Wärme auch dauerhaft zu halten.
Durch die isolierende Luftschicht
zwischen Scheibe und Rollpanzer
bleibt mehr Wärme in den Räumen.
Gut geschützt gegen Einbrecher
Ein weiterer Trend bei Rollläden ist
die Einbruchhemmung. Silber-Bonz:
„Spezielle einbruchhemmende Rollläden setzen Einbrechern eine robuste Barriere entgegen.” Die Erfahrung hat gezeigt: Dauert der
Einstieg in ein Gebäude zu lange,
wird vom Versuch des Eindringens
schnell abgelassen. Um wirklich sicher zu sein, müssen diese Rollläden
verschiedene Parameter erfüllen.
Dazu zählt ein Rollpanzer aus robustem Material, ein effektiver
Schutz gegen das Hochschieben
(Hochschiebesicherung) oder das
Herausziehen des Rollpanzers, Führungsschienen, die gegen ein Aufhebeln geschützt sind und von außen nicht zugängliche Rollladenkästen.
Bedienkomfort dank Automation
Alle Mehrwerte funktionieren allerdings nur dann zuverlässig, wenn
die Produkte von einem Fachbetrieb
des Rollladen- und Sonnenschutztechniker Handwerks fachgerecht
eingebaut und danach konstant
vom Verbraucher genutzt werden.
Frühjahrs-Check für den Sonnenschutz
txn-p.
Alte Laubreste, Schneetreiben,
Frost und eisiger Wind: Die kalte
Jahreszeit hinterlässt nicht nur
auf Wegen und im Garten ihre
Spuren, sondern auch an Rollläden,
Jalousien und Markisen. Deshalb
sollten Sonnenschutzprodukte in
den Frühjahrsputz mit einbezogen
werden. Eine gründliche Reinigung
der Führungsschienen und Ober-
flächen ist wichtig. Bei Markisentüchern ist eine besonders schonende Reinigung ratsam, um dauerhaften Schäden vorzubeugen.
Der Fachbetrieb des Rollladenund Sonnenschutztechniker-Handwerks überprüft Zustand und Funktion der Anlagen und behebt Schäden, ehe sie sich zu größeren Problemen entwickeln. So verlängert
eine regelmäßige Wartung und
Reinigung die Lebensdauer der
Produkte. Damit ist der Sonnenschutz optimal auf den Sommer
vorbereitet - und die warme Jahreszeit lässt sich unbeschwert genießen. Übrigens: Für mehr Bedienkomfort lassen sich die Sonnenschutzprodukte beim FrühjahrsCheck auch gleich mit Motor und
automatischer Steuerung nachrüsten.
Die Trends 2015
entdecken
GRAFIK: BVRS/TXN-P
xn-p.
Die Markise mit Regen- und Windsensoren ausstatten lassen, damit sie bei Abwesenheit selbsttätig
einfährt? Farbenfrohe Plissees für die Küche? Effektiver Blendschutz fürs Arbeitszimmerfenster?
Rollläden und Sonnenschutzprodukte sind für
jedes Zuhause eine echte Bereicherung und lassen
sich in Zeiten von Smartphone und Tablet ganz
bequem von unterwegs steuern. Sie setzen optische
Glanzlichter am oder im Haus und überzeugen
durch professionelle Funktionalität. Ob Hitzeund Kälteschutz, Blend-, Schall- und Einbruchschutz: Für jede Aufgabe gibt es die passende Lösung. Bei der diesjährigen Frühlingsaktion des
Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks
hat jeder von Mitte März bis Mitte Mai Gelegenheit,
sich beim Fachbetrieb in der Nähe über individuelle
Möglichkeiten zu informieren und die neueste
Technik vor Ort zu testen. Höhepunkt der Informationswochen ist der bundesweite Rollladenund Sonnenschutztag am 18. April. Weitere Details
zur Aktion und Adressen von teilnehmenden Fachbetrieben vor Ort gibt es im Internet unter
www.rollladen-sonnenschutz.de.
ist auch ein deutlicher Trend im
Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerk. Weitere Infos zu
den Rollladen- und Sonnenschutzprodukten und ihren Funktionen
gibt es im Internet auf
www.rollladen-sonnenschutz.de
FOTO: BUNDESVERBAND ROLLLADEN UND SONNENSCHUTZ E.V.
38
ANZEIGE UND REDAKTIONELLES
Leckeres traditionelles Fitzebohnen-Essen mundete in Barre’s Brauwelt
„Maschinen für die Medizin” stellte
Sven-David Plate, geschäftsführender
Gesellschafter der PLÜMAT-Gruppe
in seinem Referat vor.
Lübbecke (EVZ).
Was noch vor 30 Jahren eine
beliebte Winterspeise war, ist
heute etwas in Vergessenheit geraten: Der Fitzebohneneintopf.
Eine heimische Spezialität aus
Schnippelbohnen - bescheiden,
aber köstlich. Der FitzebohnenVerein lädt jedes Jahr zu diesem
Abend ein, in dessen Mittelpunkt
die Beschäftigung mit der Heimat
steht. Zum 28. Fitzebohnen-Essen, das in diesem Jahr in Barre’s
Brauwelt stattfand und von dem
Espelkamper Unternehmen PLÜ-
Arthur Plate, Erster Vorsitzender
des Fitzebohnenvereins, begrüßte
145 geladene Gäste aus Bürgerschaft, Politik und Wirtschaft in
Barre’s Brauwelt.
(Von li.) Frank Lübeck (Geschäftsführender Gesellschafter PLÜMAT) mit Partnerin Anke Meyer, Sven-David Plate (Geschäftsführender Gesellschafter
PLÜMAT), Stefanie Plate, Arthur Plate (Seniorchef PLÜMAT und Vorsitzender Fitzebohnen-Verein) mit Ehefrau Hildegard Meier-Plate, Hermann
Lübeck (Seniorchef PLÜMAT) und Gerhard Bösch (Zweiter Vorsitzender Fitzebohnen-Verein).
MAT gesponsert wurde, kamen
rund 145 geladene Gäste aus
Bürgerschaft, Politik und Wirtschaft. Sven-David Plate stellte
zusammen mit Frank Lübeck von
der Firma PLÜMAT das 1975 gegründete Unternehmen vor. Der
Pharmazie-Zulieferer beschäftigt
240 Mitarbeiter, davon je zehn
in China und den Niederlanden
und hat einen Umsatz im mittleren zweistelligen Euro Millionenbereich bei einem Exportanteil
von 90 Prozent. Während der
jährlich wechselnde Sponsor die
Kosten des Abends trägt, kommen
die finanziellen Beiträge der
Gäste der Heimatpflege zugute.
Wie Arthur Plate berichtete, wurde
im vergangenen Jahr das plattdeutsche Lesebuch des Freundeskreises Gehlenbeck mit 1.000
Euro unterstützt. Darüber hinaus
sei eine original Gehlenbecker
Dreschmaschine mit 3.000 Euro
finanziert worden. Sie ist in er
Eilhauser Königsmühle zu besichtigen. Über 500 Euro kann
sich der Verein zur Pflege des
Ehrenmals in Gehlenbeck freuen.
In der vorausgegangenen Mitgliederversammlung wurde Ger-
Media-Daten 2015
Online
unter
www.evz-web.de
Immer wieder ein Genuss: Der herzhafte Schmaus beim traditionellen
28. Fitzebohnen-Essen, diesmal in Barre's Brauwelt.
FOTOS: EVZ (KLAUS-D. KUHLMANN)
hard Bösch zum Zweiten Vorsit- sitzerin in den Vorstand berufen.
zenden gewählt und Melanie Wit- Gerhard Bösch referierte über
temeyer aus Gehlenbeck als Bei- die Geschichte der Pharmazie.
Klaus-D. Kuhlmann
Verlags- u. Werbegesellschaft
mbH
Weseler Str. 106 · 32257 Bünde
Postf. 2147 · 32221 Bünde
Telefon (0 52 23) 92 50 50
Fax (0 52 23) 92 50 60
[email protected]
www.evz-web.de
N A C H D E N K E N S W E R T
Auf die Begleitung kommt es an
Kinder trauen sich alles zu, wenn
denn nur Vater oder Mutter bei ihnen
sind. Sie wissen, dass sie sich auf
die Eltern verlassen können, dass
diese für sie eintreten und sie nicht
im Stich lassen. Und so turnen kleine
Kinder am lebensgefährlichen Abgrund entlang, wenn sie an der Hand
gehalten werden. Auch bei Erwachsenen kommt es oft auf die Begleitung
an. Natürlich will zum Beispiel keiner
im Rechtsstreit ohne einen guten
Anwalt dastehen. Und genauso selbstverständlich stärkt jedes Mitgehen
in kritischen Situationen. Seelsorge
hat genau da eine ganz wesentliche
Funktion. Und wenn dann der Be-
Johannes Beer, Pfarrer in Herford-Mitte.
FOTO: PRIVAT
gleitende nicht irgendwer, sondern
ein anerkannter und kompetenter
Mensch ist, geht es mir doch gleich
noch viel besser. Der Spruch für den
Monat März spricht von genau diesem
Gefühl: „Ist Gott für uns, wer kann
wider uns sein?“ (Römer 8,31) Was
gibt es also besseres, als dass Gott
uns begleitet? Gott selbst ist für
uns, wer will sich dann gegen uns
stellen? Er hat seinen eigenen Sohn
nicht verschont, sondern hat ihn für
uns alle in den Tod gegeben. Wenn
er uns aber den Sohn geschenkt hat,
wird er uns dann noch irgendetwas
vorenthalten?
Pfarrer Johannes Beer
39
ANZEIGEN UND PUBLICITY
§§§
Eltern zum Wohle des Kindes zusammenarbeiten. Nur wenn dies
nicht möglich ist, muss einer der
Eltern das Sorgerecht allein ausüben. In seltenen Fällen sind allerdings die Eltern so zerstritten,
dass Sie es einfach nicht schaffen,
ihre eigenen Streitereien zum
Wohle des Kindes zurückzustellen.
Für die Ausübung der gemeinsamen elterlichen Sorge ist ein
Mindestmaß an Übereinstimmung
in wesentlichen Bereichen der
elterlichen Sorge erforderlich.
Fehlt es an jeglicher Kooperations- und Konsensbereitschaft,
kann die Sorge nicht gemeinsam
ausgeübt werden. Geht diese fehlende Kooperations- und Konsensbereitschaft so weit, dass
eine medizinische Behandlung
erforderlich ist, sei es zum Beispiel bei einer Diabetesbehandlung oder anderen operativen
Eingriffen, muss das Familiengericht ggf. einen Pfleger für
das Kind einsetzen, der sich um
die medizinische Behandlung des
Kindes -anstelle der Eltern- kümmert. So hat es gerade das Familiengericht in Bünde in einem
Fall entschieden, wobei das Oberlandesgericht in Hamm dann diese Entscheidung bestätigt hat.
In einem anderen ähnlich gelagerten Fall ging es so weit, dass
der Vater die Mutter angezeigt
hatte, weil sie ihn seiner Meinung
nach erpresst und bedroht hatte.
Auch hier ging das Gericht davon
aus, dass es deshalb, unabhängig
von der Frage, ob die Strafanzeige
berechtigt war oder nicht, an
jeglichem Vertrauen zwischen
den Eltern fehlen würde und deshalb das Sorgerecht nur von der
Mutter allein ausgeübt werden
kann. Nur wenn die Eltern es
RECHTSANWÄLTE
UWE GEIMKE, NOTAR
RALPH NALOP
FACHANWALT FÜR FAMILIENRECHT
RALF EGGERSMANN
FACHANWALT FÜR VERKEHRSRECHT RA Ralph Nalop
UND ARBEITSRECHT
HOLGER KLUG
FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT
Bismarckstraße 21-23
Postfach 1726
32257 Bünde
schaffen, ihre persönlichen Streitigkeiten in solchen Konfliktfällen
zurückzustellen und eben zum
Wohle des Kindes zusammenar-
bremse gelten ferner für Neubau- dratmeter, so kann der Vermieter dratmeter (maximal zehn Prozent
ten, welche erstmals genutzt und zukünftig bei einer Neuvermietung über der örtlichen Vergleichsmiete)
vermietet werden sowie für Woh- nur maximal 6,60 Euro pro Qua- verlangen.
nungen, welche umfassend modernisiert wurden. Ferner bedarf
die Anwendung der Mietpreisbremse einer Rechtsverordnung des jeweiligen Bundeslandes, welche die
Rechtsanwälte
Gebiete mit angespanntem WohJ. Friedrich Abke - Notar
nungsmarkt ausweist. Die MietElisabeth Hoffmann-Gallhoff
Jörg Detring
preisbremse gilt nur dort, wo ein
entsprechendes Gebiet ausgewiesen
Herforder Straße 18
Jörg Detring
wurde. Angenommen, die Miet32257 Bünde
Rechtsanwalt
preisbremse kommt zur Anwendung
Telefon (0 52 23) 22 00/52 23 22
Telefax (0 52 23) 1 35 90
und die ortsübliche Vergleichsmiete
www.rae-abke.de
liegt ausweislich des örtlichen
[email protected]
Mietspiegel bei 6,00 Euro pro Qua-
Nützlicher Verbrauchertipp
Die Versicherungsagenturen
Bartelheim, Westermann und Wiles informieren:
Jörg Detring, Rechtsanwalt mit Interessenschwerpunkt Mietrecht.
FOTO: PR
dass in vielen Ballungszentren die
Mieten drastisch anstiegen. Durch
das Mietrechtsnovellierungsgesetz
(„Mietpreisbremse”) soll der Anstieg nunmehr gesetzlich begrenzt
werden. Künftig darf die Miete bei
Neuvermietungen nur noch maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.
Hierbei ist jedoch zu beachten,
dass ein Bestandsschutz gilt. Wenn
also z. B. bisher 10 Euro pro Quadratmeter erhoben wurden, muss
die Miete bei einer Neuvermietung
nicht gesenkt werden, auch wenn
die ortsübliche Vergleichsmiete
nur 6 Euro beträgt. Ausnahmen
von der Geltung der Mietpreis-
2. Platz für den Premiumtarif der LVM-Rechtsschutzversicherung
In einem Test des Wirtschaftsmagazins
Focus-Money belegt die LVM-Rechtsschutzversicherung den zweiten Platz
unter 19 Premiumanbietern. Die Tarife
wurden in 19 Kategorien auf Herz
und Nieren in Bezug auf Leistungsniveau und Prämienhöhe geprüft. Mit
zwei Punkten Abstand liegt die LVM
(20 Punkte) nur knapp hinter dem
Erstplatzierten (22 Punkte).
Der Tarif LVM-Privat-Kombi-Rechtsschutz punktet mit zahlreichen Leistungen, wie zum Beispiel einem erweiterten Beratungsrechtsschutz im
Familienrecht. Aber auch die Leistungsbausteine „Mediation“ und „Kapitalanlagestreitigkeiten“ bringen im
Tarif-Check von Focus-Money Punkte.
„Der zweite Platz für LVM-Rechtsschutz
bestätigt unsere Strategie, Kunden
auch mit serviceorientierten und erlebbaren Dienstleistungen zu ihrem
Recht zu verhelfen“, sagt Michael von
Einem, Abteilungsleiter der LVMRechtsschutzversicherung. „Denn früher haben wir als Versicherer lediglich
die Anwalts- und Gerichtsrechnungen
bezahlt. Heute bieten wir darüber
hinaus auch eine Anwalts-Hotline,
Mediation und viele weitere Assistance-Leistungen an. Diese Hilfestellungen kommen beim Kunden gut an
und sind ihm etwas wert.“
Was bietet der
LVM-Privat-Kombi-Rechtsschutz?
Wie der Name „Kombi-Rechtsschutz“
verrät, können Versicherte verschiedene Rechtsschutz-Bausteine mitein-
Telefon (0 52 23) 1 00 01
Telefax (0 52 23) 1 00 88
[email protected]
beiten, können sie auch das Sorgerecht gemeinsam ausüben, was
allerdings erfreulicherweise trotz
allem der Regelfall ist.
IMPRESSUM
Was regelt die Mietpreisbremse ?
Am 5. März 2015 hat der Bundestag
dem Gesetz zur Mietpreisbremse
zugestimmt. Nach erwarteter Zustimmung durch den Bundesrat
dürfte das Gesetz voraussichtlich
am 1. Juni 2015 in Kraft treten.
Bis dato war es so, dass der Vermieter bei einem Mieterwechsel
den Mietpreis praktisch frei festlegen konnte. Dies führte dazu,
§§§
Das Recht auf Recht
Sorgerecht nicht verheirateter Eltern
Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass auch nicht verheiratete Eltern regelmäßig die
gemeinsame Sorge für die minderjährigen Kinder ausüben. Bei
Geburt des Kindes übt die Mutter
zunächst das Sorgerecht allein
aus, falls nicht eine gemeinsame
Erklärung angegeben wird. Aber
auch später kann der Vater einen
Antrag stellen, dass die Sorge
zukünftig gemeinsam ausgeübt
wird. Nur für den Fall, dass die
Ausübung der gemeinsamen Sorge für das Kindeswohl nicht geeignet ist, führt dazu, dass der
Antrag zurückgewiesen wird, da
ja eben der Regelfall die gemeinsame Ausübung der Sorge
ist. Das Sorgerecht betrifft die
wichtigen rechtlichen Entscheidungen, also insbesondere Schulwahl, medizinische Behandlung
oder ähnliches. Hier sollen die
Sonderthema: RECHT AUF RECHT
ander kombinieren: Dies sind Privat-,
Berufs-, Immobilien- und Verkehrsrechtsschutz. Das Paket ermöglicht
jedem Versicherten unter anderem
Anrufe bei einer kostenfreien Anwalts-Hotline und die Schlichtung
von Streitigkeiten durch einen professionellen Mediator. So lassen sich
manche Konflikte frühzeitig vermeiden:
Das spart viel Geld, Zeit und Nerven.
„In einen Rechtsstreit kann jeder
noch so friedfertige Mensch unfreiwillig
verwickelt werden, zum Beispiel nach
einem Verkehrsunfall“, weiß Michael
von Einem. Daher rät er, eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen,
um im Fall der Fälle „nicht nur Recht
zu haben, sondern auch Recht zu bekommen.“
HERAUSGEBER UND VERLAG:
EXTRA-BLATT VOM ZEITUNGSJUNGEN
Klaus-D. Kuhlmann
Verlags- u. Werbegesellschaft mbH
Weseler Straße 106, 32257 Bünde
Tel.: (0 52 23) 92 50 50
Fax: (0 52 23) 92 50 60
[email protected]
www.evz-web.de
MITGLIED DER
Geschäftsführung
Gabriele Förster
Klaus-D. Kuhlmann
Frank Best
CHEF-REDAKTION
Klaus-D. Kuhlmann
REDAKTION
Petra Obermann und Petra Scheffer
PRODUKTION
Andrea Schmitz, Petra Scheffer
und Simone Elting
ANZEIGEN-LEITUNG
Klaus-D. Kuhlmann
ANZEIGEN-DISPOSITION
Klaus-D. Kuhlmann, Anette Hülsmeier,
Petra Menninghaus und Ria Stübing
ANZEIGEN-PREISLISTE
Tarife gültig ab 01. Januar 2013
HINWEIS
Jede gewerbliche Reproduktion - durch
Fotokopie, Druck oder andere Verfahren bedarf der schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Für den
Anzeigeninhalt ist allein der Inserent
verantwortlich. Unverlangt eingesandte Manuskripte werden nicht zurückgesandt. Für nicht veröffentlichte
oder nicht rechtzeitig veröffentlichte
Anzeigen und nicht ausgeführte Beilagenaufträge wird kein Schadenersatz
geleistet. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des Anzeigenblattes in Fällen
höherer Gewalt oder bei Störungen des
Arbeitsfriedens.
32. JAHRGANG
Erscheinungsweise: monatlich
VERTEILUNG
An Haushalte, Firmen, Praxen, Institutionen und Behörden im Großraum
Bünde, Kirchlengern und Rödinghausen.
DRUCK
Westfalen-Druck GmbH,
Am Beckhof 1, 33689 Bielefeld
ANZEIGE