downloaden

April 2015
S P E Z I A L
FA HRG A S T ZEI T UNG BUS & B A HN T HÜRINGEN
Mit Rad und Bus unterwegs im Rennsteig-Saaleland
Auf geht’s in die neue Fahrradsaison! Ab 1. Mai können
Radfahrer wieder mit den Bussen der KomBus zu den
Ausgangspunkten der schönsten Radtouren der Umge­­
bung starten oder sich nach einem anstrengenden Rad­­
ausflug mit dem Bus nach Hause chauffieren lassen.
Die RadBusse rollen in den Landkreisen SaalfeldRudolstadt und Saale-Orla und fahren auch nach Jena,
Gera, Erfurt, Weimar, Ilmenau und Neuhaus am Rennweg.
Mit Fahrradgepäckträger
übers Land
Nahezu alle Regionalbusse der KomBus können
samstags und sonntags vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 bis zu sieben Fahrräder mitnehmen.
Auf speziellen Fahrradgepäckträgern ist ein
sicherer Transport gewährleistet. Auf Nachfrage am Servicetelefon ist der Einsatz dieser
Busse auch in der Woche möglich. Eine Übersicht der mit Fahrradgepäckträgern verkehrenden Bus-Linien befindet sich im Innenteil
dieser omni. Die Fahrpläne der betreffenden
Linien stehen unter www.kombus-online.de (Fahr­­
planauskunft) sowie im Jahresfahrplan 2015. Die
Fahrten mit Fahrradmitnahmemöglichkeit erkennt man am Fahrradsymbol über der Fahrt.
In Klein- und RufBussen sowie bei Fahrten
anderer Verkehrsunternehmen werden keine
Fahrräder befördert. Diese sind im Fahrplan
mit einem K, R oder dem Kürzel des jeweiligen
Unternehmens gekennzeichnet. Wegen be­g renz­
ten Platzkapazitäten für Fahrräder in den Regionalbussen empfiehlt sich die Reservierung
am KomBus-Servicetelefon bis freitags 12.00
Uhr, ansonsten gibt es keine Mitnahmegarantie.
Über die Saalfelder Höhe
ins Schwarzatal
Die KomBus-Linie 405 von Saalfeld nach Neuhaus wird von den Radfahrern am häufigsten
genutzt. In der Fahrradsaison setzt KomBus
hier samstags und sonntags auf ausgewählten Fahrten Linienbusse mit Fahrradanhängern ein. Entlang dieser beliebten Strecke gibt
es ideale Ausgangspunkte für eine Radtour
durch das wildromantische Schwarzatal. Die
steilste Wegstrecke legt man bequem mit dem
Bus zurück und rauscht dann mit dem Rad
abwärts ins Tal. Diese Touren eignen sich besonders gut für Familienausflüge. Auch viele
Wanderer fahren gern mit dieser Linie.
Bike-Shuttle
an der Mühlenfähre
FahrradBus mieten
Für individuelle Gruppenausflüge mit dem Rad
hält die KomBus verschiedene Bustypen samt
Chauffeur zur Anmietung bereit. Der eigens
für die Fahrradbeförderung umgebaute Wander- und FahrradBus hat im vorderen Innenraum spezielle Halterungen für bis zu 20 Fahrräder. 20 Sitzplätze befinden sich im hinteren
Busteil. Außerdem können Klein-, Midi- und
Standardlinienbusse mit Anhängern für Touren mit mehreren Personen angemietet werden. Detaillierte Informationen sind bei KomBus Tours unter 03671 / 535726 und per E- Mail
unter [email protected] abrufbar.
Günstig ankommen & gut informiert
Zum Ticketpreis laut gültigem Tarif kostet die
Fahrradmitnahme (bis 100 Minuten) in den
KomBus-Linienbussen lediglich 1 € pro Fahrt.
An der Mühlenfähre am HohenwarteFahrradtageskarten sind für
Stausee, zwischen den Anlege3,50 € beim Busfahrer erhältstellen Altenroth und Linlich. Auf einem Blick und zum
kenmühle, steht vom 1. Mai
Mitnehmen gibt es alle Infos
bis 18. Oktober 2015 der
t zur KomBus
zur Fahrradbeförderung bei
ak
nt
Ko
Bike-Shuttle, ein Kleinbus
KomBus im Flyer „Unterwegs
51 90
52
1 /
67
03
fon
ele
mit Fahrradgepäckträger,
Servicet
mit dem FahrradBus im
.15 Uhr)
17
5 –
7.1
Fr.
o. –
(M
bereit. Dieser erleichtert
,
eld
alf
Renn­steig-Saaleland“. Er ist
Sa
dt,
sta
Radfahrern bei Bedarf und
Servicecenter in Rudol
kostenlos in den Serviceceniz
hle
Sc
Pößneck und
auf Abruf die Anstiege am
tern und Touristinformatio.de
line
Saale-Radwanderweg. Wäh ww w.kombus -on
nen erhältlich. Details gibt
line.de
-on
bus
kom
[email protected]
vic
ser
rend der Fährzeiten der MühE-Mail:
es außerdem unter
tle
Bike-Shut
lenfähre ist der Bike-Shuttle
Infotelefon Fähre und
www.kombus-online.eu/
zwischen Ziegenrück, Paska,
0176 / 15 46 34 29
angebote/fahrradbus/
de
en.
ing
hür
Altenbeuthen und der Lothra­
ww w.radroutenplaner.t
kombus-fahrradbefoerderung.
mühle unterwegs.
Linien der KomBus mit Fahrradbeförderung, Radwege und ausgewählte Sehenswürdigkeiten
Fahrradwege
Bergbauroute
Euregio-Egrensis-Radfernweg
Ilmtal-Radweg
Klosterradweg
Loquitz-Radweg
Mountainbikestrecke Bergbahn
Mühlenradweg Saale-Ilm
Orla-Radwanderweg
Rennsteig- Radweg
Rinnetal- Radweg
Saale-Radwanderweg
Saale-Orla-Radweg
Schwarzatal-Radweg
Thüringer Mühlenradweg
Radweg Thüringer Städtekette
Buslinien
113 Rudolstadt-Remda-Erfurt (Sa.)
114 Rudolstadt-Teichel-Weimar (Sa.)
215 Rudolstadt-Königsee-Ilmenau (Sa./So./F.)
227 Saalfeld-Schwarza-Bad Blankenburg (Sa./So./F.)
302 Rudolstadt-Sitzendorf-Neuhaus (Sa.)
304 Oberweißbach-Katzhütte (Sa.)
313 Sitzendorf-Neuhaus (Sa.)
405 Saalfeld-Neuhaus (Sa./So./F.)
407 Probstzella-Gräfenthal-Neuhaus (Sa.)
545 Saalfeld-Kamsdorf-Bucha-Könitz (Sa./So./F.)
546 Saalfeld-Hohenwarte (Sa.)
554 Saalfeld-Leutenberg (Sa.)
610 Schleiz-Bad Lobenstein-Lehesten (Sa./So./F.)
710 Schleiz-Gefell-Hirschberg (Sa./So./F.)
810 Schleiz-Auma-Gera (Sa./So./F.)
820 Schleiz-Neustadt-Stadtroda-Jena (Sa./So./F.)
944 Saalfeld-Pößneck-Neustadt (Sa./So./F.)
964 Pößneck-Langendembach (Sa.)
966 Pößneck-Krölpa-Ziegenrück (Sa./So./F.)
132 Schleiz-Zeulenroda (So./F.)
(Sa.) = samstags
(So./F.) = sonntags und feiertags
(Sa./So./F.) = samstags, sonntags und feiertags
wochentags auf Anfrage am Servicetelefon!
Legende
Radwege
KomBus-Buslinien mit Fahrradbeförderung
Linienbushaltestellen
Bahnhöfe
Bahnlinien
Schwarzatal-/ Schiefergebirgs- Express
Oberweißbacher Bergbahn
Fahrradfreundliche Gastbetriebe: www.bettundbike.de
Sehenswürdigkeiten
1) Saalfeld
- St. Johannes Kirche
- Residenzschloss Saalfeld mit Schlosskapelle
- Stadtmuseum im ehem. Franziskanerkloster
- Burgruine Hoher Schwarm
- Radwanderkapelle St. Martin
- Feengrotten mit Feenweltchen und Erlebnismuseum
2) Rudolstadt
- Museum Schloss Heidecksburg mit Rococo en miniature
- Erlebnisbad SAALEMAXX
- Thüringer Bauernhäuser
- Schillerhaus
3) Bad Blankenburg
- Fröbelmuseum
- Burg Greifenstein mit Falknerhof
- Watzdorfer Erlebnisbrauerei
4) Schwarzburg
- Schloss mit Museum, Kaisersaal & Zeughaus
- Radwegekirche
- Forstbotanischer Garten
5) Sitzendorf
- Sitzendorfer Porzellanmanufaktur
- Regional- und Bauernmuseum
6) Unterweißbach
- Lichtetalbahn
- Talsperre Lichte/Leibis
7) Oberweißbach
- Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn
- Memorialmuseum Friedrich Fröbel, Fröbelturm
8) Cursdorf
- Snow-Tubing-Anlage
- Porzellan-Manufaktur, Glasapparatemuseum
9) Schmiedefeld
- Schaubergwerk Morassina
- Kräuter- & Olitätenmuseum „Beim Giftmischer“
10) Probstzella
- Haus des Volkes (Bauhaus- Denkmal)
- DDR-Grenzbahnhof-Museum
11) Lehesten
- Thüringer Schieferpark & Technisches Denkmal
„Historischer Schieferbergbau Lehesten“
- KZ Gedenkstätte „Laura“
- Altvaterturm
12) Unterwellenborn
- Industriedenkmal Gasmaschinenzentrale
13) Hohenwarte
- Fahrgastschifffahrt an der Staumauer
- Minigolfanlage
- Pumpspeicherwerk
14) Reitzengeschwenda
- Volkskundemuseum
15) Reichmannsdorf
- Porzellanmuseum mit gläserner Produktion
- Museum Rotschnabelnest
16) Gräfenthal
- Grenz- und Heimatmuseum
- Schloß Wespenstein
17) Kamsdorf
- Besucherbergwerk „Vereinigte Reviere Kamsdorf“
18) Leutenberg
- Naturparkhaus, Freibad „Alexandra“
19) Ziegenrück
- Wasserkraftmuseum
- Bootsverleih
20) Bad Lobenstein
- Berg-Erlebnis Markt Höhler
- Ardesia-Therme Bad Lobenstein
21) Saalburg-Ebersdorf
- Fahrgastschifffahrt
- Sommerrodelbahn, Märchenwald
- Kletterwald
- Naturdenkmal „Steinerne Rose“
22) Schleiz
- Bergkirche
- Naturrennstrecke Schleizer Dreieck
23) Pößneck
- Weißer Turm
24) Oppurg
- Barockes Vier-Jahreszeiten-Schloss
- Rittergut in Positz
25) Ranis
- Burg Ranis mit Museum, Naturlehrgarten Ranis
- 1. Thüringer Wisent-Freilandgehege
26) Burgk
- Schloss Burgk mit Museum und Silbermannorgel
- Saaleturm Burgk
27) Weisbach
- Burgruine Wysburg
28) Wurzbach
- Technisches Schaudenkmal „Gießerei Heinrichshütte“
29) Plothen
- Pfahlhaus und Museum
30) Neustadt an der Orla
- Stadtkirche St. Johannes mit Cranach-Altar
- Bismarckturm
31) Triptis
- Schlossturm Triptis
- Stadtmuseum
32) Blankenstein
- Beginn/Ende des Rennsteiges
33) Hirschberg
- Deutsch-Deutsches-Museum in Mödlareuth
34) Paulinzella
- Klosterruine mit Museum
35) Ilmenau
- Goethe Stadt Museum
36) Zeulenroda
- Städtisches Museum
- Badewelt „Waikiki“
37) Gera
- Otto-Dix-Haus
- Tierpark
- Höhler
38) Jena
- Zeiss- Planetarium
- Botanischer Garten
- Imaginata
39) Weimar
- Goethe-Schiller-Denkmal / Goethes Wohnhaus
- Anna-Amalia-Bibliothek
- Bauhausmuseum
40) Erfurt
- Dom und St. Severi
- Citadelle Petersberg
- Krämerbrücke
41) Hohenfelden
- Kletterwald
- Thüringer Freilichtmuseum
- Stausee
- Avenida-Therme
42) Kleinhettstedt
- Kunst- und Senfmühle
43) Kahla
- Leuchtenburg
44) Goldisthal
- Haus der Natur
1) Wildromantische Natur erFAHREN
2) Saale und Meer erFAHREN
Saalfeld - Neuhaus/Rwg. - Goldisthal - Schwarzburg - Saalfeld
(samstags und sonntags, ca. 68 km mit dem Rad)
Saalfeld - Hohenwarte - Fähre - Ziegenrück - Pößneck - Saalfeld
(samstags, ca. 57 km mit dem Rad - ohne Nutzung Bike-Shuttle)
Wasserkraftwerk Ziegenrück
Diese landschaftlich schöne Route kann man sowohl von Saalfeld als
auch von Pößneck aus erFAHREN. Immer dabei: das Thüringer Meer am
Hohenwartestausee, die Mühlenfähre, der Saale-Radwanderweg und der
Saale-Orla-Radweg.
• mit dem Bus Linie 946 um 10.46 Uhr ab Saalfeld, Busbahnhof bis Hohenwarte, Sperrmauer (2,80 € + 1 € Rad) fahren
• von hier aus auf dem Saale-Radwanderweg bis Altenroth
• wer die Steigungen meiden möchte, kann ab Lothramühle bzw. Altenbeuthen
das Bike-Shuttle nutzen - bitte rechtzeitig beim Fährmann oder am ServiceTelefon bestellen
• Überfahrt mit der Mühlenfähre von Altenroth zur Linkenmühle
• weiter geht es über Paska nach Ziegenrück (auch hier Transfer mit dem BikeShuttle möglich!)
• in Ziegenrück Besuch des Wasserkraftmuseums
• mit dem Rad nach Ranis (möglich: Besuch der Burg) und weiter nach Krölpa
fahren
• auf dem Saale-Orla-Radweg geht es zurück nach Saalfeld
Haus der Natur Goldisthal
Das Schwarzatal lädt ein zum Wandern, Radfahren und vielfältigen Aktivitäten in der Natur. Von der Höhe bieten sich einzigartige Ausblicke.
Das Haus der Natur bietet Erlebnisse zum Anfassen und Mitmachen für
Groß und Klein.
• mit dem Bus Linie 405 um 9 Uhr ab Saalfeld, Busbahnhof bis Neuhaus, ZH
(4,90 € + 1 € Rad) und von dort aus mit dem Rad auf dem Rennsteig-Radweg
Richtung Scheibe-Alsbach fahren
• zwischen Neuhaus und Scheibe-Alsbach ist ein Abstecher zum Aussichspunkt
“Weidmannsheil” mit herrlichem Ausblick zum Stausee und den umliegenden
Bergen zu empfehlen
• ab Scheibe-Alsbach geht es vorbei am Oberbecken des Pumpspeicherwerks
nach Goldisthal
• im “Haus der Natur”taucht man in die wunderbare Natur des Oberen
Schwarzatales ein und wird eingeladen, sich durch Tasten, Fühlen, Hören und
Sehen den Naturereignissen anzunähern
• weiter über Katzhütte nach Mellenbach und auf dem Schwarzatal-Radweg
über Schwarzburg und Bad Blankenburg zurück nach Saalfeld fahren
weitere Infos: www.rennsteig-schwarzatal.de
/ www.hausdernatur-goldisthal.de
3) Mühlen und Täler erFAHREN
Schleiz - Jena - Bürgel - Eisenberg - Bad Klosterlausnitz - Schleiz
(samstags und sonntags, ca. 55 km mit dem Rad)
weitere Infos: www.saale-radwanderweg.de / www.ziegenrueck.de
4) Kultur und Geschichte erFAHREN
Pößneck - Freienorla- Orlamünde - Rudolstadt - Saalfeld - Pößneck
(samstags und sonntags, ca. 47 km mit dem Rad)
Entlang an den Flussufern von Orla und Saale führt die Route zur ehemaligen Residenzstadt Rudolstadt. Eine reizvolle Landschaft, lebendige
kulturelle Tradition und das Wirken berühmter Dichter und Gelehrter sind
mit der Stadt eng verbunden.
• mit dem Rad auf dem Orla-Radweg von Pößneck nach Freienorla fahren
• in Orlamünde ist ein Abstecher zur Kemenate möglich
• weiter auf dem Saale-Radwanderweg nach Rudolstadt
• bei Weißen thront Schloss Weißenburg auf einem Felssporn 40 m über der
Saale
• in Rudolstadt Besuch von Schloss Heidecksburg, der Thüringer Bauernhäuser oder des Schillerhauses
• das Erlebnisbad SAALEMAXX bietet Spaß und Entspannung im Erlebnisund Sportbad, in der Saunawelt und im orientalischen Wohlfühlbereich
VitaMAXX
• auf dem Saale-Radwanderweg nach Saalfeld fahren
• mit dem Bus Linie 944 geht es um 16.41 Uhr von Saalfeld, Bahnhof zurück
nach Pößneck (3,10 €+1€ Rad)
weitere Infos: www.keramik-museum-buergel.de / www.saaleland.de
Schillerhaus Rudolstadt
Mühlen-Miniaturpark an der Robertsmühle
Klappernde Mühlen am rauschenden Bach - es gibt sie noch, in den romantischen Seitentälern der Saale. 25 Mühlen verbindet der Rundkurs
des Thüringer Mühlenradweges, der durch den Zeitzgrund, das Mühltal
und das Tal der Gleise führt.
• mit Bus Linie 820 um 7.55 Uhr ab Schleiz, Busbahnhof bis Jena, Busbahnhof
(7,20 € + 1€ Rad) fahren
• weiter mit dem Rad auf dem Kirchenradweg Jena-Thalbürgel nach Bürgel,
hier befindet sich das einzige Keramikmuseum Thüringens
• dann geht es auf dem Thüringer Mühlenradweg nach Eisenberg - hier kann
man Schlosskirche, Stadtmuseum und den Tiergarten besuchen
• jetzt führt der Weg durch das romantische Mühltal
• an der Robertsmühle stehen im Mühlen-Miniaturpark originalgetreue Nachgestaltungen der einstigen Mühlen
• weiter geht es mit dem Rad über Bad Klosterlausnitz (Klosterkirche und Kur
park) und Hermsdorf nach Stadtroda
• ab Haltestelle Rathaus mit dem Bus Linie 820 um 17.57 Uhr (5,30 € + 1€
Rad) zurück nach Schleiz fahren
weitere Infos: www.saale-radwanderweg.de / www.rudolstadt.de
IMPRESSUM Herausgeber:Bus & Bahn Thüringen e.V., Steigerstraße 8, 99096 Erfurt, Telefon 0361 / 226 20 44, [email protected] , www.bus-bahn-thueringen.de
V.i.S.d.P.: B ert Hamm, Dirk Bergner Redaktion & Layout:Cornelia Bergner Umsetzung: Maja Schollmeyer, Erfurt Fotos:KomBus GmbH, Haus der Natur Goldisthal (Ole B.),
Regionalverbund Rennsteig-Saaleland e.V., Stadtarchiv Eisenberg, LRA Saalfeld-Rudolstadt Druck:Druckerei Vetters, Radeburg Redaktionsschluss:07.04.2015