AMTSBLATT - Sauldorf

AMTSBLATT
6 Ortsteile - 1 Gemeinschaft
Bietingen
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Boll
Krumbach
Rast
Sauldorf
Wasser
Nummer 41
2
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Sauldorf
Jubilare
der Gemeinde
Feuerwehr Notruf
112
Polizei Notruf
110
Gas-Störungsdienst
0800/0824505
Störungsnummer der
EnBW Regional AG
0800/3629-477
Kanal/Abwasser-Störungsdienst
07575/710,
0172/8032302, 0172/8032301
Wasser-Störungsdienst
0173/8739445
Rettungsdienst/Krankentransport
19222
Sozialstation
St. Heimerad e. V. Meßkirch
Einsatzleitung der
Dorfhelferinnenstation Sauldorf,
Sabine Mutschler
07575/93135
07575/209531
Nachbarschaftshilfe „Not sehen und handeln“ –
Wir wollen helfen
Einsatzleitung – Marianne Reichenberger
07575/4048
E-Mail: [email protected]
Ansprechpartnerinnen in unserer Gemeinde
Bietingen, Boll u. Krumbach - Monika Schmid
07777/658 oder 0162/9044807
Rast - Gabriele Matheis
07578/1425
Sauldorf - Mathilde Reichle
07578/630
Wasser - Diana Reichle
07575/925928
Plegeteam Hausmann
Schlossstraße 6, 88605 Meßkirch 07575/9255550
[email protected], www.plege-hausmann.de
Ambulanter Dienst Waldhäusle, Wald
Freundliche und gute Plege aus der Nachbarschaft
Plegedienstleitung Karin Baur
07578/93379-10
Schwangerschaftsberatungsstelle „donum vitae“,
Bahnhofstraße 3, 72488 Sigmaringen 07571/749717
Hospizbewegung Meßkirch
(Sterbebegleitung)
0160 2544217
Caritasverband Sigmaringen
- Beratungsstelle
häusliche Gewalt(BhG)
07571/7301-0
- Erziehungsberatungsstelle –
Psychologische Beratung für Eltern,
Kinder u. Jugendliche, Fidelisstraße 1,
72488 Sigmaringen
07571/7301-60
Krebsberatungsstelle - Psychosoziale
Beratungsstelle, Laizerstraße 1, 72488 Sigmaringen
07571-72965-50 oder 52
Ehe-, Familien- und Lebensberatung Sigmaringen
In der Vorstadt 2, 72488 Sigmaringen
07571/5787
[email protected],
www.ehe-familie-lebensberatung.de
Beratung zu AIDS u.a. sexuell übertragbaren Krankheiten, jeden Donnerstagnachmittag von 15.00 –
18.00 Uhr im Landratsamt Sigmaringen, Fachbereich
Gesundheit, Alte Krauchenwieser Str. 8,
telef. Beratung u. Vereinb. v. Terminen außerhalb d.
Sprechzeit
07571/102-6415
Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V.,
Bezirksgruppe Reutlingen-Sigmaringen-Tübingen,
Roland Wahl, Wilsinger Str. 45, 72818 TrochtelingenSteinhilben
07124/931579
Gebührenfreie Zahnarzt-Hotline 0800/4747800
Die von der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg
getragene Patientenberatung per Hotline steht 2012
das ganze Jahr über jeden Mittwoch von 14 bis 18
Uhr gebührenfrei zur Verfügung.
Nutzen Sie den Service, wenn Sie die neutrale Meinung eines Zahnarztes benötigen!
Notariat Meßkirch, Im Schloss
07575/9205-0
Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger
für die Ortsteile Bietingen, Boll u. Krumbach
Sascha Börner, Schlehenstraße 18/1, 88605 Meßkirch
07575/925361
für die Ortsteile Rast, Sauldorf, Roth, Wackershofen, Ober- u. Unterbichtlingen u. Reute
Albert Hipp, Sägeweg 19,
88605 Sauldorf
07578/933458,
tel. erreichbar montags bis donnerstags, ab 15.30 –
17.30 Uhr , Telefax: 07578/933459
Forstrevier Sauldorf, Revierleiter Daniel Benz
07552/9280468 oder 0172/7608377
Fax: 07552/9280655
e-mail: [email protected]
Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus Sigmaringen
Samstags, sonntags und an Feiertagen
von 8.00 – 22.00 Uhr
Zentrale Rufnummer: 0180/19292-60
Aus dem
Rathaus
Unsere Jubilare
Öfnungszeiten Rathaus
Sauldorf
am15.Oktober
HerrHeinzAlfredHönsch,
Sauldorf-Wasser(Unterbichtlingen),
zum76.Geburtstag
montags
dienstags
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
mittwochs
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
donnerstags
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 16.45 Uhr
freitags
7.30 Uhr – 12.15 Uhr
am15.Oktober
FrauTheresiaJäger,Sauldorf,
zum75.Geburtstag
am16.Oktober
FrauRosaMüller,Sauldorf-Krumbach,
zum77.Geburtstag
Bitte beachten:
Das Einwohnermeldeamt/Passwesen
ist in der Zeit vom Montag, 17. Oktober bis einschl. Mittwoch, 19. Oktober
nicht besetzt!
am18.Oktober
HerrAntonHensler,
Sauldorf-Wasser(Unterbichtlingen),
zum92.Geburtstag
am20.Oktober
HerrPhilippGabele,Sauldorf,
zum70.Geburtstag
WirwünschendenJubilaren
Zufrieden-undGeborgenheitund
vorallemWohlergehen.
Fundamt
•
•
In der Walder Straße in Rast wurde ein
VW-Autoschlüssel und
im Sägeweg (beim Brunnen) in Sauldorf wurde ein Jugend-Mountainbike
gefunden.
Die/der rechtmäßige Eigentümer/in bzw.
dessen gesetzlicher Vertreter wird gebeten,
ihre/seine Ansprüche innerhalb 6 Monaten
beim Fundamt, Rathaus Sauldorf, Zimmer
Nr. 2, geltend zu machen.
Straßenbeleuchtung
Zur Info geben wir bekannt, dass in der Zeit
vom 17. – 28. Oktober 2016 die Leuchtstellen im Gemeindegebiet Sauldorf überprüft
werden. Dabei kann es zu kleineren Verkehrsbehinderungen durch die Einrichtung
Telefonnummern, E-Mail-Adressen der Gemeindeverwaltung
Zentrale
Telefax
E-Mail
Bürgermeister, Herr Sigrist
Sekretariat/Vorzimmer, Frau Höre
Einwohnermeldeamt/Passwesen, Frau Traber
Standesamt, Herr Goreth (Rathaus Meßkirch)
Rentenangelegenheiten direkt bei der
Auskunfts- u. Beratungsstelle Sigmaringen,
Leopoldplatz 1, 72488 Sigmaringen
oder Herr Goreth (Rathaus Meßkirch)
Kämmerei/Hauptamt, Herr Hermann
Rechnungsamt/Kasse, Frau Kempf
Rechnungsamt/Kasse, Frau König
Bauhof
- Herr Schober
- Herr Binder
- Herr Riegger
07578/925-0
07578/925-16
[email protected]
07578/925-12, [email protected]
07578/925-11, [email protected]
07578/925-13, [email protected]
07575/206-29, [email protected]
07571/7452-0,
aus[email protected]
07575/206-29, [email protected]
07578/925-15, [email protected]
07578/925-14, [email protected]
07578/925-14, [email protected]
07578/925-17, [email protected]
0173/8739445
0162/4396612
0162/3655821
außerhalb der Dienstzeiten
Bürgermeister Sigrist
0174/9582745
3
Donnerstag, 13. Oktober 2016
von „Baustellen kürzerer Dauer“ kommen. In
diesem Zusammenhang werden auch Funktionsprüfungen durchgeführt, bei denen die
Straßenbeleuchtung auch tagsüber eingeschaltet wird.
IhreGemeindeverwaltung
Neue Flyer, Broschüren liegen
ab sofort im Rathaus kostenlos
aus:
•
•
•
•
•
•
•
Veranstaltungskalender
Landwirtschaft „Oktober 2016 – April 2017“
Veranstaltungskalender
Hauswirtschaft u. Ernährung „Oktober 2016 –
April 2017“
Landesmuseum Württemberg „Die
Schwaben – Große Landesausstellung“
u. „Mitmachausstellung im Kindermuseum“
„Jugendmedienakademie“
Zeitschrift „Im Blick“ des Landesseniorenrates Baden-Württemberg
Veranstaltungskalender „ElefAnt u.
Stärke“
Klassisches Russisches Ballett „Schwanensee“ 03.12.16 in Pfullendorf bzw.
04.01.17 in Sigmaringen
Auf der Grundlage von § 58c des Soldatengesetzes (SG) übermitteln die Meldebehörden dem Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr jedoch jährlich
bis zum 31. März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die
im kommenden Jahr volljährig werden:
1. Familienname
2. Vorname(n)
3. gegenwärtige Anschrift
Die Betrofenen können dieser Datenübermittlung nach § 18 Abs. 7 Melderechtsrahmengesetz (MRRG) widersprechen.
Wer von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen will, kann der Weitergabe
der Daten an das Bundesamt schriftlich oder
persönlich beim Bürgermeisteramt in Sauldorf widersprechen.
Da die Übermittlung der Daten des Jahrgangs 2000 für März 2017 vorgesehen
ist, kann ein etwaiger Widerspruch nur berücksichtigt werden, sofern dieser bis zum
28.02.2017 bei der Meldebehörde eingeht.
Sauldorf, den 13.10.2016
Einwohnermeldeamt
Aus dem
Gemeinderat
Bevölkerungsstatistik
der Gemeinde Sauldorf
Stand – 31.08.2016
Geburten:
Sterbefälle:
Zuzüge:
Wegzüge:
Stand – 30.09.2016
davon
im Ortsteil Sauldorf
im Ortsteil Roth
im Ortsteil Bietingen
im Ortsteil Hölzle
im Ortsteil Boll
im Ortsteil Krumbach
im Ortsteil Rast
im Ortsteil Bichtlingen
im Ortsteil Wackershofen
im Ortsteil Reute
2536
4
1
13
12
2540
531
64
187
44
409
310
463
400
79
53
Nächste öfentliche
Gemeinderatssitzung
am Donnerstag, 27. Oktober, 19.30 Uhr,
im „Rathaus“ in Sauldorf-Wasser
Mülltermine
Recyclinghof
•
•
•
Amtliche
Bekanntmachungen
Datenübermittlung nach
dem Soldatengesetz
Aufgrund des zum 01.07.2011 in Kraft getretenen Wehrrechtsänderungsgesetzes wurde
die allgemeine Wehrplicht zum 01.07.2011
ausgesetzt und der freiwillige Wehrdienst
für Frauen und Männer fortentwickelt. Mit
der damit verbundenen Änderung der 2.
Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung ist die bisherige Datenübermittlung
an die Bundeswehr entfallen.
•
•
Nächste Müllabfuhr am Montag, 24.
Oktober 2016!
Nächste Abfuhr des „Gelben Sackes“
am Montag, 17. Oktober 2016!
Nächste Leerung der „Papiertonne“
• in den Ortsteilen Bietingen und
Hölzle am Montag, 31. Oktober
2016!
• in den Ortsteilen Boll, Krumbach,
Rast, Sauldorf, Roth, Ober- u.
Unterbichtlingen, Reute und Wackershofen am Dienstag, 18. Oktober 2016!
Voranzeige! „Grüngutsammlung“ am
Mittwoch, 19. Oktober 2016
Voranzeige!
„Problemstofsammlung“ am Samstag, 29. Oktober 2016
Sauldorf
Ärztlicher
Bereitschaftsdienst
Hinweis zur nächst gelegenen Bereitschaftspraxis unter 116 117
Kinderärztlicher
Bereitschaftsdienst
an Wochenenden und Feiertagen sowie
wochentags nach 18.00 Uhr zu erfragen
unter Tel.: 0180/1929345!
Zahnärztlicher
Notfalldienst:
an Wochenenden und Feiertagen zu
erfragen unter
01805/911-660
Tierärztlicher
Wochenenddienst
sonntags und an Feiertagen
Dr. Kullen 07575/92310 u. 0172/7401632
sowie Dr. Kettenacker
07575/92040
für den Ortsteil Rast:
Praxis Bernauer
07578/9339300
Dr. Mühling
07557/1570
Dr. Knall
07775/511
Apotheken
Dr. Hauser’sche Apotheke, Meßkirch,
Tel. 07575/92280
Öfnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr 08.15 Uhr – 12.30 Uhr
Mo, Di, Do, Fr.
14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sa
08.15 Uhr – 12.00 Uhr
Rats-Apotheke, Meßkirch,
Tel.: 07575/92120
Öfnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr 08.30 Uhr – 12.30 Uhr
Mo, Di, Mi, Fr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sa
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
Wochenende:
Sa, 15.10., 8.30 Uhr –
So, 16.10., 8.30 Uhr
Apotheke im Hanfertal, Sigmaringen,
Tel.: 07571/5513 und
Bahnhof-Apotheke, Stockach,
Tel.: 07771/2313
So, 16.10., 8.30 Uhr –
Mo, 17.10., 8.30 Uhr
Kreuz-Apotheke, Mengen,
Tel.: 07572/8035 und
Strüb-Apotheke, Veringenstadt,
Tel.: 07577/7325
4
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Recyclinghof Sauldorf
Öfnungszeiten:
mittwochs:
17.30 Uhr – 19.00 Uhr
freitags:
16.00 Uhr – 18.00 Uhr
samstags:
09.00 Uhr – 12.30 Uhr
Wir weisen darauf hin, dass Anlieferungen nur während den Öfnungszeiten erfolgen können.
Entsorgungsanlage
Ringgenbach
Tel.: 07575/92360
Fax: 07575/9236-26 Alles Müll, oder was?
Öfnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 16:30 Uhr
Freitag:
8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 17:00 Uhr
Samstag:
9:00 – 12: 00 Uhr
Für Fragen steht Ihnen Herr Volker Riester, Tel. 07571/102-6608 oder Frau Nadine Steinhart, Tel. 07571/102-6607 von
der Kreisabfallwirtschaft zur Verfügung.
Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis zur
Blutspende mit!
Alle gesunden Menschen von 18 bis 71 Jahren können Blut spenden, Erstspender bis
zur Vollendung des 65. Lebensjahres.
Aus dem Landratsamt /
Behördenmitteilungen
Grüngutabfuhr
am 19. Oktober 2016
Am Mittwoch, 19. Oktober 2016 indet die
Herbstabfuhr von Grüngut statt.
Bitte halten Sie das Grüngut ab 6:00 Uhr an
der Stelle bereit, an der sonst das Restmüllgefäß zur Leerung steht.
Bei der Grüngutabfuhr werden Hecken-,
Baum- und Strauchschnitt sowie Laub mitgenommen. Das Grüngut muss mit Schnüren (z.B. mit Bast) gebündelt werden. Loses
Material kann in Papiersäcke oder Pappkartons gefüllt werden. Die einzelnen Bündel
dürfen die Masse (Länge = 1,50 m und Breite
0,50 m) nicht überschreiten. Als haushaltübliche Menge werden max. 4 m³ pro Haushalt
angesetzt.
Bauschutt-Deponie
BRS Baustof-Recycling
Annahmestelle
Kieswerk Menningen, Leitishofen 38,
88605 Meßkirch-Menningen
Tel.: 07575/93505
Bei Fragen wenden Sie sich bitte unter der
Telefonnummer 07571/102-6614 -Frau Lidia
Kaplanek- an die Kreisabfallwirtschaft Sigmaringen.
Termine
„Wochenmarkt“ in Meßkirch
am Freitag, 14. Oktober von 8.00 Uhr –
13.00 Uhr.
Voranzeige!
„Krämermarkt“ in Meßkirch
am Donnerstag, 27. Oktober
Nächste Blutspendeaktion des
Deutschen Roten Kreuzes
am Mittwoch, 02. November 2016 von
14.30 – 19.30 Uhr in der Stadthalle in
Meßkirch, Conradin-Kreutzer-Straße 47
Telefonische- / Online-Anmeldung bis spätestens 27.10.2016 erforderlich unter:
Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg, Atzenberger Weg 99, 88326 Aulendorf,
Telefon 07525 / 942-300, Telefax 07525 /
942-333, E-Mail: [email protected]
Internet: www.lazbw.de
Die Kreisabfallwirtschaft Sigmaringen
informiert:
Verwenden Sie auf keinen Fall Plastiktüten, Plastikschnüre oder Draht. Achten
Sie bitte besonders darauf, dass im Grüngut keine Störstofe wie Kunststofe, Metall oder Steine enthalten sind.
Öfnungszeiten
Montag – Freitag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag:
8:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Sauldorf
Interessantes /
Wissenswertes / Aktuelles
Landwirtschaftliches Zentrum
für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft,
Wild und Fischerei
Baden-Württemberg (LAZBW), Atzenberger
Weg 99, 88326 Aulendorf
Workshop: „Milchverarbeitung im Haushalt“
Das Landwirtschaftliche Zentrum BadenWürttemberg in Aulendorf veranstaltet am
Donnerstag, den 03.11.2016 von 09.30
Uhr - 16.00 Uhr einen Workshop zum Thema „Milchverarbeitung im Haushalt“.
Der Lehrgang richtet sich an Personen, die
Interesse an den Möglichkeiten der Milchverarbeitung im eigenen Haushalt haben.
In praktischen Vorführungen werden Tipps
und Knife bei der Herstellung von Joghurt,
Dickmilch, Keir, Quark und Frischkäse gezeigt, die notwendigen Gerätschaften vorgestellt und anschließend die selbst hergestellten Produkte gemeinsam verkostet.
Die Kosten für Verplegung, Arbeitsmaterial
und Teilnahmegebühr betragen 40,00 €.
Informationsangebot Ihrer Polizei zum
Einbruchschutz
Nach wie vor ist die intensive Bekämpfung
der Wohnungseinbrüche ein Handlungsschwerpunkt der polizeilichen Ermittlungsarbeit, denn jeder vollendete Einbruch
bedeutet ein Eindringen in den höchstpersönlichen Lebensbereich und belastet die
Opfer meist sehr stark.
Obwohl das Polizeipräsidium Konstanz bei
der Aufklärungsquote in diesem Deliktsfeld
im vergangenen Jahr den Spitzenplatz einnahm, können diese Straftaten nicht allein
mit repressiven Maßnahmen eizient bekämpft werden.
Deshalb appelliert die Polizei an die Bürgerinnen und Bürger, mit einem sicherheitsbewussten Verhalten und bereits einfachen technischen Maßnahmen die Voraussetzungen für
einen wirksamen Einbruchschutz zu schafen.
Dass dies durchaus wirkt, machen die rund 45
Prozent der Wohnungseinbrüche deutlich, die
im Versuchsstadium stecken geblieben sind.
Den Tag des Einbruchschutzes am 30. Oktober dieses Jahres nimmt das Polizeipräsidium deshalb zum Anlass, interessierte
Bürgerinnen und Bürger über die aktuellsten sicherungstechnischen Möglichkeiten
umfassend zu informieren.
Dazu reist das Informationsfahrzeug des
Landeskriminalamts mit erfahrenen Beamten dieser Dienststelle und des Referats Prävention des Polizeipräsidiums Konstanz in
den kommenden Tagen durch die Landkreise Ravensburg, Sigmaringen, Konstanz und
den Bodenseekreis.
An folgenden Terminen kann sich die Bevölkerung in dem mit sicherungstechnischen
Exponaten bestückten Fahrzeug anschaulich über wirkungsvollen Einbruchschutz
informieren:
Fr., 14. Oktober 2016, 10.00 – 16.00 Uhr:
Bad Saulgau, Marktplatz
Mo., 17. Oktober 2016, 10.00 - 16.00 Uhr:
Konstanz, Münsterplatz vor dem Nordportal
Di., 18. Oktober 2016, 11.00 – 18.00 Uhr:
Friedrichshafen, Romanshorner Platz
Wichtige Informationen und Hinweise zu
diesem Thema inden Interessierte auch im
Internet unter www.k-einbruch.de oder im
persönlichen Gespräch mit den sicherheitstechnischen Beratern bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen, die nach vorheriger
Vereinbarung auch zu Ihnen nach Hause kommen, um Sie dort ausführlich zu beraten.
IhrePolizei
Sauldorf
Darmerk rankungen,
Behandlungsmöglichkeiten und Vorsorge
Am Donnerstag, 20.10.2016 indet ein kostenloser Vortrag über Darmerkrankungen,
Behandlungsmöglichkeiten und Vorsorge
um 18.30 Uhr im Herz-Jesu-Heim Meßkirch statt. Dr. Hubert Hug, Chefarzt der
Allgemein- und Viszeralchirurgie am SRH
Krankenhaus Sigmaringen und Leiter des
Darmzentrum Sigmaringen referiert.
Darmerkrankungen bleiben zu Beginn oft
unbemerkt. Häuig treten zunächst keine
Schmerzen oder andere Symptome auf. Genau deshalb sind Vorsorgeuntersuchungen so
wichtig. Darmkrebs ist vermeidbar, am besten
durch die Vorsorgedarmspiegelung. Wenn Sie
Blut im Stuhl bemerken, sollten Sie dies mit
Ihrem Hausarzt besprechen. Darmkrebs ist
heilbar: Lassen Sie sich in einem zertiizierten
Darmzentrum beraten und behandeln.
Weitere Informationen zu Behandlungsthemen, Vorsorgeuntersuchungen oder genetischer Veranlagung können Sie bei dieser
Veranstaltung erfahren.
Einladung zum 1/2Tages-Workshop
„Kommunikation – die tägliche Herausforderung“
Wo: Rats- und Bürgersaal – Kirchplatz 7 –
88630 Pfullendorf
Wann: Freitag, 21. Oktober 2016 - 13.30 Uhr
– 17.30 Uhr
- die Veranstaltung ist öfentlich und kostenfrei Kennen Sie das auch? Wir reden und reden
doch aneinander vorbei.
Warum ist das so? Wieso haben wir des Öfteren den Eindruck, dass wir in unserem Ausdruck vom „Gegenüber“ wenig gehört, bzw.
unklar wahrgenommen werden? Die Folge
davon sind häuig Missverständnisse, Unklarheiten, fehlende Abstimmungen... Wie
können wir diese Wahrnehmung verbessern
- unseren Sprachausdruck optimieren?
Im Fokus des Workshops steht das Thema
„Kommunikation“.
Ausgehend vom „Sender-Empfänger-Modell“
wird die Wirkung von Kommunikation, wie:
•
die eigene Rolle beim Kommunizieren
•
die verschiedenen Ebenen der Kommunikation
•
die gute Rede und deren Wahrnehmung ...
aufgezeigt und besprochen.
Unsere Referentin Karin Walz ... ist seit vielen Jahren Expertin in Sachen Sprach- und
Wortstil.
Als freie Journalistin und Coach im Themenfeld Führung und Kommunikation, kennt
Sie die unterschiedlichsten Facetten des
Themas. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen, erfrischenden Nachmittag in Sachen
Sprache und Sprachstil!
Infos bei: Regionalbüro für beruliche Fortbildung, Kirchplatz 1 – Rathaus Pfullendorf
- Rita Hafner-Degen
Tel.: 07552/ 25 11 56 à mail:
[email protected]
5
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Naturschutzzentrum
„Obere Donau“
Apfelfest auf dem Brigel-Hof
In den Streuobstwiesen riecht
es nach reifem Obst. Der ideale Zeitpunkt, um
sich dem Apfel von unterschiedlichster Seite
zu nähern. Deshalb lädt die BODEG (Bäuerliche Vermarktung Oberes Donautal e.G.) am
Sonntag, 16. Oktober, von 11 bis 16 Uhr zum
großen Apfelfest auf den Brigel-Hof nach
Meßkirch-Langenhart. Neben einem Apfel-Infopfad und einer Ausstellung zum Lebensraum
Streuobstwiese vom Haus der Natur Obere
Donau gibt es allerhand Angebote zum Mitmachen. Man kann Kräuter-Apfelessig ansetzen mit der Kräuterpädagogin Michaela Hagen, bei der Gruppe Beuroner Filz selbst ilzen,
am Stand der Imkerei Bücheler Kerzen gießen
oder einfach nur zuschauen und staunen. Das
Haus der Natur wird mit seiner Kleinmosterei
vor Ort sein, so dass Kinder jeden Schritt vom
Apfel bis zum Saft mit verfolgen und selbst
ausprobieren können. Darüber hinaus gibt
es ein Kinderprogramm mit dem Waldkindergarten Wurzelzwerge e.V., eine Märchenstunde und Ponyreiten für die Kleinen. Auf
dem Brigel-Hof ist natürlich auch der Pferdefuhrbetrieb Link mit von der Partie. Er lädt zu
Kutschfahrten rund um Langenhart und zeigt
Außergewöhnliches rund ums Kutsche fahren.
Das Team vom Distelhummelhof aus Leibertingen erklärt den Gedanken des Archehofes
und Adolf Riester fertigt und graviert Vesperbrettchen aus Obstholz. Und natürlich lässt
sich ganz viel Leckeres vom Apfel probieren.
Fragen zum Fest beantwortet das Haus der
Natur, Tel.: 07466/9280-0. Trefpunkt: BrigelHof, Meßkirch-Langenhart, Dorfstr. 1
Meditative Impulswanderung im Irndorfer Hardt. Samstag, 22. Oktober, 9:30 Uhr
Schweigen – relektieren – Kraft schöpfen.
Entschleunigen und zur Ruhe kommen in
der ursprünglichen Kulturlandschaft des
Irndorfer Hardts. Trefpunkt: Wanderparkplatz zwischen Schwenningen und Irndorf;
Anmeldung und Informationen beim Naturparkführer Karl-Peter Neusch,
[email protected]
Herbstwanderung - Sonntag, 23. Oktober, 13 Uhr
Ausgehend vom Rathaus Nusplingen im Bäratal führt die Wanderung rund um Nusplingen
zum Thema Entstehung der Naturlandschaft.
Trefpunkt: Rathaus Nusplingen; Anmeldung
und weitere Informationen bei Ruth Braun,
Alb-Guide, Telefon 0172/7348307
Auf den Fuß geilzt. Samstag, 5. November, 15 bis ca. 20 Uhr
Professionelle Pantofelherstellung aus handgewalktem Filz in Nassilztechnik will gelernt
sein. Mit Ausdauer und Schafensfreude gelingt es aber auch dem wenig im Filzen Erfahrenen, kuschelig warme Hausschuhe für
den Winter selbst herzustellen. Einmalig, unverwechselbar und vor allem: Nie mehr kalte
Füße! Auch für Anfänger geeignet. Trefpunkt:
Haus der Natur; Leitung: Adele Nalik; Gebühr:
35,- € inkl. Material; Anmeldung bis Donnerstag, 20. Oktober beim Haus der Natur, Telefon
07466/9280-0, [email protected]
Kirche im Kino „Glaube, der
lebt und Dich bewegt.“ STOPlant e.V.
Meßkircher-Str. 165, STO-Zizenhausen, pastoraler Leiter: Daniel Rosenkranz, [email protected], www.sto-plant.de, Tel: 07771 929
516 & 0172 774 60 48
Termine
•
Sonntag, 16.10.16 um 10 Uhr Celebrations-Gottesdienst, Kinderbetreuung
und Bistro-Betrieb wird angeboten.
•
Dienstag, 18.10.16 um 20 Uhr Pastor
Samuel Peterschmitt spricht in Bad
Dürrheim im Haus des Bürgers.
Für eine Mitfahrgelegenheit melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 07771 929 516.
•
Jeden 1. + 3. Dienstag im Monat um 20
Uhr Bibellehre
•
Jeden Mittwoch um 20:00 Uhr: STOMeet, die kleine Hauskirche. Hier kann
sich jede/r anschließen.
Jeder Abend hat seine eigene Dynamik
•
Passion for Africa - Im Advent möchten
wir die Ärmsten in Burkina Faso mit 20
Tonnen Reis beschenken.
1 Sack = 50 kg = 25,00 €. Helfen Sie mit!
Herzlichen Dank! Spendenkonto: Sparkasse
Stockach - IBAN: DE67 6925 1755 0006 0881
99, BIC: SOLADES1STO
Vortrag: „Selbständig? Richtig und gut
rentenversichert!“
am Donnerstag, 27. Oktober 2016 um 16.30 Uhr
•
Selbständig oder scheinselbständig?
•
Wie sich Existenzgründer absichern
sollten
•
Wer muss oder kann Beiträge zahlen?
•
Welche Fristen sind zu beachten?
•
Unsere Leistungen – ohne Risikoausschluss bzw. -zuschlag
Der Vortrag indet in den Räumen der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg, Regionalzentrum Ravensburg, Eisenbahnstraße 37, 4. OG, in Ravensburg statt.
Melden Sie sich bitte rechtzeitig an unter
Tel.: 0751/8808-0, Fax: 0751/8808-190 oder
per Mail: [email protected] Der Vortrag
dauert ca. 2 Std. und ist kostenlos.
Suchtberatung
Sigmaringen
Ofene Sprechstunde „Un-Abhängigkeit
und Lebenszufriedenheit im Alter“
Innerhalb des Projekts „Un-abhängigkeit
und Lebenszufriedenheit im Alter“ bietet
die Suchtberatung Sigmaringen (Karlstraße 29, 72488 Sigmaringen / Telefon: 07571/
4188) am Mittwoch, 19. Oktober 2016,
in der Zeit von 14 bis 15 Uhr eine Ofene
Sprechstunde für Betrofene (ab 60 Jahren),
Angehörige und Plegekräfte an.
Dabei können alle Fragen im Zusammenhang mit Sucht und Suchtgefährdung (Alkohol, Medikamente, Nikotin und andere) im
Alter angesprochen werden
6
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Wieder wollen wir anhand von Wort, Musik
und Gebet versuchen, ca. eine Stunde die
besondere Nähe Gottes zu erleben.
Herzlichst
IhrPaterDr.ThomasPottemparambil
Dr.KayPetersen
Kirchliche
Nachrichten
Alt-Katholische
Kirchengemeinde
Sauldorf
Katholisches Pfarramt der Alt-Katholiken,
Pfarrer Robert Geßmann (GiA), 78224 Singen, Tel.: 07731/955235, Fax: 07731/955236,
Handy: 0176/55512348
E-Mail: [email protected], Homepage: http://singen.alt-katholisch.de
Öfnungszeiten des Pfarrbüros: Dienstag –
Freitag 08.30 Uhr – 12.30 Uhr
Donnerstag, 13.10.
19.00 h Eucharistiefeier in der Autobahnkapelle Engen
Samstag, 15.10.
15.00 h Trauercafé im Gemeindesaal St. Thomas, Singen
19.30 h Orgelkonzert mit Werner Fischer in
der Liebfrauenkirche Meßkirch
Sonntag, 23.10., 30. Sonntag der Lesereihe (g), Meßkirch
19.00 h Abendmesse
Die alt-katholische Pfarrgemeinde
Sauldorf/Meßkirch lädt ein zum
Beneizkonzert
in der Liebfrauenkirche
zu Meßkirch
am Samstag, 15.10.2016
um 19.30 Uhr
Werner Fischer (Meßkirch) spielt
Orgelwerke der Barockzeit:
Johann Baptist Peyer
Johann Christian Pachelbel
Johann Caspar Simon
Josef Ferdinand Norbert Seeger
Orgelwerke der Rokokozeit:
Franz Anton Hugl
Christian Friedrich Schale
Johann Georg Albrechtsberger
Dionys Grotz
P. Joseph Bieling
Eintritt frei – Über eine Spende freuen
wir uns.
Sauldorf
Christliches Bildungswerk
Sauldorf
Wochenspruch:
Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.
(Römer 12,21)
Sonntag, 16. Oktober
(21. Sonntag nach Trinitatis)
09.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Prädikantin Karin Fischer)
Mittwoch, 19. Oktober
15.30 Uhr Konirmandenunterricht
18.30 Uhr Gebetszeit im Bet-Él
20.00 Uhr Singkreis
Donnerstag, 20. Oktober
15.00 Uhr Frauenkreis
19.30 Uhr Posaunenchorprobe in Meßkirch
Freitag, 21. Oktober
16.00 - 17.00 Uhr Gruppenstunde der „Jungpfadinder“
ab 17.00 Uhr Gruppenstunde der Pfadinder
Samstag, 22. Oktober
10.00-17.00 Uhr Kinderbibeltag im HerzJesu-Heim
Sonntag, 23. Oktober (22. Sonntag nach
Trinitatis)
09.30 Uhr Gottesdienst (Prädikant Dieter
Lallathin)
Pfadinder bieten Bio-Apfelsaft an
Die Pfadinder haben in den letzten Wochen
Äpfel gesammelt und daraus Apfelsaft hergestellt. Der Saft ist aus ungespritztem Obst aus
Meßkirch und Umgebung und pasteurisiert,
damit er nicht gärt. Beim Erhitzen haben wir
darauf geachtet, dass die Vitamine erhalten
bleiben. Der Saft ist abgefüllt in 5-Liter Kunststofbeutel, die in einem Pappkarton verpackt
sind (sog. bag-in-the-box). Abgezapft wird der
Saft mit einem kleinen„Zapfhahn“. Ungeöfnet
sind die Beutel mindestens 12 Monate haltbar,
ab dem Öfnen mehrere Wochen. Ein 5-Liter
Karton kostet 7,50€. Mit dem Erlös möchten
wir unsere Ausrüstung ergänzen. Mit dem
Kauf tun Sie also sich und uns etwas Gutes!
Den Saft gibt es ab sofort während der üblichen Öfnungszeiten im Pfarrsekretariat und
außerdem während der Gruppenstunden bei
den Gruppenleitern.
Die Pfadinder bedanken sich ganz herzlich
bei allen, die uns durch ihre „Apfelspenden“
diese Aktion möglich gemacht haben!
Bet-‘El - Haus der Begegnung
Gott – Mensch (Gen.29,19)
Herzlich laden wir wieder ein zur nächsten
Gebetszeit im Bet-‘El in Sauldorf, Sägeweg 3
am Mittwoch, den 19. Oktober um 18:30
Uhr. Diesmal geht es um die Heilung und den
„Dank“ von 10 Aussätzigen. (Luk. 17, 11-19 )
Ökumenischer Kinderbibeltag 2016 „Einmal Jerusalem – Emmaus und zurück“
Ostern liegt schon eine Weile zurück – und
trotzdem wollen wir uns beim diesjährigen
Kinderbibeltag mit einer der schönsten Auferstehungsgeschichten der Bibel beschäftigen. Die Emmauserzählung kann uns Mut
machen, dass Jesus mit uns geht, auch wenn
wir ihn nicht gleich erkennen. Dass wir Jesu
Nähe in dem Brot, das wir teilen uns im Reden über seine Botschaft erfahren und weitersagen dürfen.
Wie die Jünger damals sind wir an diesem
Tag unterwegs mit Jesus.
Anmeldeformulare liegen in den Kirchen, in
der Buchhandlung Schönebeck und in den
Pfarrämtern aus.
Wann: Samstag, 22. Oktober von 10.00
– 17.30 Uhr anschl. ökumenischer Gottesdienst, Herz-Jesu-Heim in Meßkirch,
Schlossstraße
Wer: Kinder von 5 – 12 Jahren
Leitung: Katholische Kirchengemeinde
Meßkirch-Sauldorf u. Evangelische Kirchengemeinde Meßkirch
Wo, wann und wie inde ich zu mir selbst?
Wie kann ich meine Energiespeicher wieder
füllen?
Was kann ich tun, wenn ich angespannt und
erschöpft bin?
Wir werden kleine Übungen machen und
herausinden, was meine Energie frisst und
mich erschöpfen lässt.
Wann: Donnerstag, 27. Oktober, 19.30 Uhr,
im Foyer des Kindergartens in Sauldorf
Referentin: Manuela Barmet
Anmeldung bei: Anneliese Müller, Kindergarten Sauldorf, Tel.: 07578/362
Kosten: 5,00 €
Kirchenchor Boll
Morgen, Freitag, 14. Oktober „Stimmbildung“ um 19.15 Uhr; ab 20.00 Uhr „Probe“ in
der Pfarrscheune.
Frauengemeinschaft Boll
Basteln
Am Montag, 17. Oktober trefen wir uns
um 19.30 Uhr in der Pfarrscheune in Boll
zum Basteln von Kränzen mit Naturmaterialien. Wer hat kann gerne Materialien mitbringen (Lampignonblumen, Hortensien,
Herbstblumen etc). Auf jeden Fall sollte
eine Gartenschere und falls vorhanden eine
Heißklebepistole mitgebracht werden.
Wir freuen uns auf Euer Kommen.
DasVorstandsteam
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Sauldorf
Pfarrblatt
Ausgabe 41
13.10.2016
Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit
Kolpingstr.8, 88605 Meßkirch
Tel. 07575/9234480, Fax 92344819
[email protected]
www. messkirch-sauldorf.de
Bürozeiten
Montag, Dienstag u. Freitag
Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr
14.30 – 17.00 Uhr
Pfarrbüro Rohrdorf, Feldherrnstr. 8
Neue Rufnummer: Tel. 01520-3781714
[email protected]
Bürozeiten
Mittwoch, 19.10.
10.00 - 11.30 Uhr
Pfarrbüro Sauldorf
Tel. 07578/415 oder 07575/92344813,
Fax: 07575-92344819
[email protected]
Bürozeiten
Donnerstag, 20.10.
Seelsorgeteam
Pfarrer Karl-Michael Klotz
[email protected]
Kooperator P. Dr. Thomas Pottemparambil
[email protected]
Gemeindereferentin Sybille Konstanzer
[email protected]
Sonntag, 16. Oktober
8.45 Uhr
Sauldorf: Hl. Messe
Hildegard Mittelbach (2. Opfer); Franziska Merz (1. Jahrtag);HelmutGabele;ErnaHippu.verst.Angeh.;Monikau.
AlbertGabele;MariaHippu.verst.Angeh.;Lydiau.Peter
Veser;
(Pfr. Senft)
10.15 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
fürdieSeelsorgeeinheit
(Pfr. Senft)
10.15 Uhr Dietershofen: Hl. Messe
(Pfr. Heidegger)
19.00 Uhr Bichtlingen: Praise the Lord
/ gestaltet von Kinder- u. Jugendchor „laut-los!“
Schola „Gregoriana“
Instrumentalisten & Solisten
Montag, 17. Oktober – Hl. Ignatius von Antiochien
16.15 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Rosenkranz in ital. Sprache
19.30 Uhr Sauldorf, Bet-El-Raum: Ökumenischer Gebetskreis
Dienstag, 18. Oktober – Hl. Lukas
9.00 Uhr
Meßkirch: Hl. Messe
ElkeWeißenberger(1.Jahrtag);DieterHirschu.verst.Angeh.d.Fam.Stengele/Bauer/Hirsch;KlausWichert;fürdie
armenSeelen;Soieu.ErstSchmiedu.verst.Angeh.
/ anschl. Rosenkranz
16.00 Uhr Rohrdorf: Rosenkranz
19.00 Uhr Rengetsweiler: Rosenkranz
19.00 Uhr Sauldorf: Hl Messe
Mittwoch, 19. Oktober – Hl. Paul v. Kreuz
18.30 Uhr Sauldorf- Be?-?El: Gebetszeit
19.00 Uhr Menningen: Hl. Messe
15.30 - 17.00 Uhr
07575/9234480
Donnerstag der 29. Woche im Jahreskreis, 20. Oktober
18.30 Uhr Heudorf: Rosenkranz
19.00 Uhr Heudorf: Hl. Messe
19.00 Uhr Dietershofen: Hl. Messe
Bankdaten der Kirchengemeinde Meßkirch-Sauldorf
Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch
IBAN
DE69 6905 1620 0000 0148 11
SWIFT-BIC
SOLADES1PFD
Freitag, 21. Oktober – Hl. Ursula u. Gefährtinnen
16.00 Uhr Menningen: Rosenkranz
18.30 Uhr Meßkirch: Rosenkranz
19.00 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
MarioCensori
/ Eucharistische Anbetung
19.00 Uhr Rast: Hl. Messe
KordulaAbelu.HildeVerheyen;
19.00 Uhr Ringgenbach: Rosenkranz
19.00 Uhr Dietershofen: Rosenkranz
Gottesdienstordnung vom 15.10. - 23.10.2016
Samstag, 22. Oktober – Hl. Johannes Paul II
10.30 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Hl. Messe
07578-9336060
07575/92344814
Samstag, 15. Oktober – Hl. Theresia v. Jesus
7.00 Uhr
Rohrdorf: Frühschicht
/ gestaltet von der kfd Rohrdorf/Heudorf
/ anschl. Frühstück im Pfarrsaal
10.30 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Hl. Messe
PaulSchall;Paulu.NorbertKirchmaier
30. Sonntag im Jahreskreis
Ev: Lk 18,9-14
Missio-Kollekte in allen Vorabend- u. Sonntagsmessen
19.00 Uhr
29. Sonntag im Jahreskreis
Allgemeiner Kirchweihsonntag
Ev: Lk 18,9-14
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
7
Krumbach: Hl. Messe am Vorabend
Josefu.AnnaVeitm.Kinder;ArnoldRiegger
(Pfr. Senft)
Heudorf: Hl. Messe am Vorabend
(Pfr. Heidegger)
Bichtlingen: Hl. Messe am Vorabend
/ Missio-Kollekte
HermineReichle(1.Jahrtag);AntonGabele;Rupertu.MariaMors,Hans-PeterWarkenu.verst.Angeh.;
(Pfr. Senft)
Ringgenbach: Hl. Messe am Vorabend
/ Missio-Kollekte
verst.Angeh.d.Fam.Wildmannu.EnkelChristian;fürdie
armenSeelen;FriedaKelleru.verst.Angeh.;HeribertDroxneru.verst.Angeh.;zuEhrend.Hl.Schutzengel;Theresia
Braxmeier;füralleKrankeninderGemeinde;Ottou.Maria
Schwenku.verst.Angeh.;
(Pater Thomas)
8
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Sonntag, 23. Oktober
8.45 Uhr
Rohrdorf: Hl. Messe
/ Missio-Kollekte
Paulu.KlaraSinnwell(gest.Jahrtag);GerhardSchnetzler
(Pater Thomas)
10.15 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
/ Missio-Kollekte
Hans Groß; Klaus Reichenberger; Klara Schmid; Gertrud
Schwarz; Katharina u. Johann Dukart u. verst. Angeh.;
Fam.Serain–Gmeiner;
(Pfr. Klotz)
10.15 Uhr Boll: Hl. Messe
/ Missio-Kollekte
fürdieSeelsorgeeinheit
(Pfr. Heidegger)
19.00 Uhr Sauldorf: Andacht
Aus unserer Seelsorgeeinheit
Frühschicht in Rohrdorf
Am Samstag 15. Oktober 2016 trefen wir uns um 7.00 Uhr zu einer
morgendlichen Frühschicht in der Kirche in Rohrdorf. Im Anschluss
erwartet uns ein Frühstücksbufet im Pfarrsaal.
Hierzu laden wir die Frauen aus der ganzen Seelsorgeeinheit recht
herzlich ein.
Wir freuen uns auf Euch.
DieFrauenderkfdRohrdorf/Heudorf
Praise the Lord
Geistliches Konzert
Sonntag, 16.10.2016 - 19.00 Uhr St. Matthäuskirche Bichtlingen
Kinder- u. Jugendchor „laut-los!“ Schola „Gregoriana“
Instrumentalisten & Solisten
Die Hofnung stirbt zuletzt
Wer immer sich in schwierigen, ja fast ausweglos erscheinenden Situationen befand, weiß, wie wichtig es ist, die Hofnung nicht aufzugeben.
Von Hofnung, die Mut bringen kann, erzählen die Spirituals und
Gospels. Es wird dazu eingeladen, die Begeisterung zu spüren, zu
fühlen und mit zu singen mit dem Gospelchor „promised land“ aus
Sigmaringen am 23. Oktober um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter
und Paul in Heudorf bei Messkirch.
Seit 1987 besteht der Chor. Das Programm hat sich im Lauf der Jahre
immer wieder geändert, geblieben ist die Freude an der Vermittlung
der „schwarzen“ Lieder. Worte von M.L. King geben dem Programm
die Richtung.
Man gönne sich diesen erfrischenden Abend und möge sich anstecken lassen von der Musik. Mitsingen und Mitklatschen sind ausdrücklich erwünscht.
Sauldorf
Bet-‘El
Haus der Begegnung Gott – Mensch (Gen.29,19)
Herzlich laden wir wieder ein zur nächsten Gebetszeit im Bet-‘El in
Sauldorf, Sägeweg 3 am Mittwoch, den 19. Oktober um 18:30 Uhr.
Diesmal geht es um die Heilung und den „Dank“ von 10 Aussätzigen.
( Luk. 17, 11-19 )
Wieder wollen wir anhand von Wort, Musik und Gebet versuchen, ca.
eine Stunde die besondere Nähe Gottes zu erleben.
Herzlichst
IhrPaterDr.ThomasPottemparambil
Dr.KayPetersen
Herzliche Einladung zur Mitarbeiterversammlung
Alle kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SE Meßkirch /
Sauldorf sind zur Mitarbeiterversammlung sehr herzlich eingeladen.
Wann: 24.10.2016
Beginn: 14.00Uhr bis ca. 16.00Uhr
Wo: Herz - Jesu - Heim in Meßkirch, Kleiner Saal
Tagesordnung:
•
Begrüßung
•
Kurzreferat: Herr Frey, Verrechnungsstelle Pfullendorf, „Erläuterungen zum Lohnzettel“
•
Fragen der Mitarbeiter zum Referat
•
Tätigkeitsbericht
•
Infos
•
Wünsche & Austausch
MargretStrobelundNatalieWitt,MAV
„St. Martin feiert“
Vorbereitungen für das Pfarrfest am 06.11.2016
Nach einer längeren Pause möchte die Pfarrgemeinde St. Martin dieses Jahr wieder zu einem Pfarrfest
einladen und zwar am Tag des Patroziniums am
Sonntag, den 6. November 2016.
Das Fest beginnt nach dem Hauptgottesdienst und dauert bis zum
Martinsumzug am frühen Abend.
Es wird ein Mittagessen aus der Küche des Gröberhauses angeboten.
Für den Kafee am Nachmittag werden Kuchenspenden erbeten.
Das Gemeindeteam sucht noch freiwillige Helferinnen und Helfer
zur tatkräftigen Unterstützung. Ebenso werden gerne noch Beiträge
zum Unterhaltungsprogramm am Nachmittag angenommen. In beiden Fällen nimmt das Pfarramt Meßkirch die Anmeldungen entgegen. Selbstverständlich können Sie sich auch mit einem Mitglied aus
dem Gemeindeteam St. Martin in Verbindung setzen (Tel: 93685).
Alle Meßkircher aber auch alle Pfarrangehörigen aus der gesamten
Seelsorgeeinheit sind herzlich eingeladen. Der Reinerlös des Pfarrfests ist für den Bauförderverein St. Martin bestimmt.
Katholische Öfentliche
Bücherei St. Martin
Schlossstr. 22, 88605 Meßkirch
Telefonisch erreichbar zu den unten angegebenen Öfnungszeiten,
Tel: 07575/5356
Öfnungszeiten:
Mittwoch
15.00 – 17.00 Uhr
Freitag
18.30 – 20.00 Uhr
Die Ausleihe ist kostenlos
Druckfrisch auf dem Medien Markt und schon in der Katholisch - Öffentlichen Bücherei zur kostenlosen Ausleihe bereit:
Liebfrauenhöhe
Am 25.10.2016 indet der Besinnungstag auf der Liebfrauenhöhe
statt. Anmeldung ab sofort bei Sehmer Reisen in Wald Tel. 07578/568.
Rauschzeit, von Arnold Stadler
Die Entscheidung, von Charlotte Link
Himmelhorn, von Volker Klüpfel
Harry Potter und das verschwundene Kind Teil 1+2 von J.K. Rowling
Haben wir ihr Interesse an unserer Buchauswahl geweckt?
Dann besuchen sie uns in der Kath. öfentl. Bücherei Meßkirch
Sauldorf
9
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Aus unserem Dekanat
Kabarettabend in Rulingen
Ein musikalischer Kabarettabend mit zwei echten Schwarzwaldbauern indet am Donnerstag, 03. November 2016, im Wendelinsaal der
neuen Kirche in Mengen-Rulingen statt. Ab 20 Uhr gastieren dort
die „Bure zum Alange“ aus dem Hochschwarzwald. Nikolaus König
und Wolfgang Winterhalder tauschen den Stallboden mit den Bühnenbrettern und bieten ihre ganz spezielle Sicht auf die Landwirtschaft. Gitarre und Akkordeon statt Melkmaschine und Mähwerk ist
an diesem Abend das Motto. Ein Abend nicht nur für Landwirte. Veranstalter ist die Katholische Landvolk Bewegung. Der Eintritt beträgt
6 Euro.
Aus dem Glauben heraus setzen sie sich für die Würde der Menschen
und den Schutz der Familien ein. Trotz wiederholter Naturkatastrophen und weit verbreiteter Armut lassen sie sich die Freude am Leben und am Glauben nicht nehmen.
Aus unserer Diözese
Aufruf der deutschen Bischöfe zum Sonntag der Weltmission
2016
Liebe Schwestern und Brüder,
„... denn sie werden Erbarmen inden“ (Mt 5,7) lautet das Leitwort
zum diesjährigen Sonntag der Weltmission, den wir in Deutschland
am 23. Oktober begehen. Wir laden Sie in diesem Jahr ein, das Engagement unserer Schwestern und Brüder auf den Philippinen näher
kennenzulernen.
Liebe Schwestern und Brüder, setzen Sie am Weltmissionssonntag
ein Zeichen! „Die Barmherzigkeit Gottes ist sehr konkret“, schreibt
Papst Franziskus, „und wir alle sind gerufen, diese Erfahrung in eigener Person zu machen.“
Wir feiern Erntedank –
Sauldorfer Kinderkirche
Diesmal durften wir zu unserer Erntedankaktion am Samstag, den 01. Oktober
ab 10 Uhr im Alten Kindergarten in Sauldorf
24 Kinder begrüßen. Zunächst nahmen wir
einen Korb, der gefüllt war mit verschiedenem Obst und Gemüse, als Sprechanlass.
Die Kinder zählten auf, was sie alles kennen
und ob sie wüssten, welches wichtige Fest
morgen anstünde und warum Erntedank
überhaupt gefeiert werde. Nach dem Kreuzzeichen, dem Entzünden unserer Kerze und
dem gemeinsamen Singen unseres Liedes
Mit dem Leitwort aus den Seligpreisungen der Bergpredigt fügt sich
der Weltmissionssonntag in das Heilige Jahr der Barmherzigkeit ein.
Wir sind aufgerufen, uns von der grenzenlosen Barmherzigkeit Gottes berühren zu lassen und selbst zu einem Werkzeug der Barmherzigkeit in unserer Welt zu werden. Auch die Kollekte am Sonntag der
Weltmission ist ein Ausdruck dafür. Sie ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Auf allen Kontinenten wird sie zugunsten der ärmsten Diözesen der Welt durchgeführt.
Wir bitten Sie um Ihr Gebet und um eine großzügige Spende bei der
Kollekte für die Päpstlichen Missionswerke Missio.
FürdasErzbistumFreiburg
ErzbischofStephanBurger
hörten die Kinder die Geschichte „Das Feld
der Bruderliebe“.
Danach teilten wir die Kinderschar in zwei
Gruppen. Die eine bereitete Obstsalat zu,
die andere bastelte einen Gebetswürfel, auf
dessen Seiten verschiedene Tischgebete geschrieben standen. Während sich die Kinder
anschließend auf dem Spielplatz des Kindergartens austoben durften, deckten wir den
Tisch und bereiteten Spagetti mit Tomatensoße zu. Zurück zu Tisch lasen wir gemeinsam mit den Kindern ein Tischgebet, bevor
wir dann gemeinsam zu Mittag gegessen
haben. Als Nachtisch gab es den selbst gemachten Obstsalat.
Mit satten Mägen trafen wir uns zum Abschluss im Kreis, um gemeinsam das Lied
„Kleines Senfkorn Hofnung“ zu singen und
nochmals zu danken für das gemeinsame
Mittagessen. Nach dem Kindersegen entließen wir die Kinder schließlich um 13 Uhr
nach Hause.
Es hat uns sehr gefreut, dass sich so viele
Kinder an unserer Aktion beteiligt haben
und wir freuen uns aufs nächste Mal!!
DasOrganisationsteamderSauldorferKinderkirche
Text- bzw. Fotoquelle: Carmen Veeser
10
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Vereine
der Gemeinde
Sauldorfer Seniorinnen
und Senioren
„Halbtagesausfahrt“ am Dienstag,
18. Oktober – Abfahrtszeiten
Ortsteil Rast, 10.50 Uhr bei der Kirche
Ortsteil Sauldorf, 10.55 Uhr beim alten
Gemeindesaal/Feuerwehrhaus
Ortsteil Unterbichtlingen, 11.05 Uhr,
beim ehem. Gasthaus Hecht
Ortsteil Reute, 11.10 Uhr, beim Haus Baier
Ortsteil Bietingen, 11.15 Uhr, beim ehem.
Gasthaus Löwen
Wer noch gerne mit möchte, kann sich
bei H. Halder unter Tel.: 07578/51 melden.
Wir freuen uns auf einen schönen, gemeinsamen Tag
H.Halderu.G.Bammert
- Abteilung Boll
„Alteisensammlung“
Am Samstag, 15. Oktober indet eine Alteisensammlung im Ortsteil Boll und den umliegenden Höfen statt.
- Abteilungen Rast/Sauldorf/
Wasser –
„Hauptübung“
Die diesjährige Hauptübung für die Abteilungen Rast, Sauldorf u. Wasser indet
am Samstag, 15. Oktober um 14.00 Uhr
in Rast statt; Brandobjekt „Fa. Singler“. Die
Abteilungswehren Rast, Sauldorf u. Wasser
trefen sich um 13.30 Uhr im jeweiligen Gerätehaus. Die Altersabteilungen sind hierzu
ebenfalls eingeladen.
Sauldorf nach Straßburg. Trotz des starken
Verkehrsaufkommens kam die Gruppe nach
der Fahrt durch das romantische Kinzigtal
pünktlich um 10.30 Uhr vor dem imposanten Rundbau des Europaparlamentes in
Straßburg an. Nach dem Sicherheitscheck
ging es gleich zur Besuchertribüne des Plenarsaales, wo die jeweiligen Parlamentarier
der einzelnen Fraktionen ihre Statements
zu Menschenrechtsverletzungen abgaben.
Man konnte sich hier ein eindrucksvolles
Bild über die Parlamentsarbeit machen. Das
Europäische Parlament setzt sich aus 751
Abgeordneten zusammen, die in den 28
Mitgliedstaaten der erweiterten Europäischen Union gewählt worden sind.
Seit 1979 werden die Abgeordneten für
die Dauer von fünf Jahren in allgemeinen
unmittelbaren Wahlen gewählt. Der Europaabgeordnete Norbert Lins emping die
Gruppe und gab einen Überblick in seine
Parlamentsarbeit als Ausschussmitglied
für Umweltfragen, öfentliche Gesundheit
und Lebensmittelsicherheit, sowie als Stellvertreter im Ausschuss für Landwirtschaft
und ländliche Entwicklung. In der anschließenden Diskussion ging Norbert Lins auf
aktuelle Fragen der Landwirtschaft, den
Austritt Großbritanniens und die nach wie
vor schwierige Lage in Griechenland ein.
Nach einer Stärkung in der Kantine des Parlaments konnten die Sehenswürdigkeiten
der Altstadt von Straßburg unter sachkundiger Führung in Augenschein genommen
werden.
Straßburg hat sich zu einer europäischen
Stadt entwickelt und bekennt sich zu seiner
europäischen Geschichte. An den Straßennamen und den Beschriftungen der Häuser
erkennt man wieder den elsässischen Dialekt und den damit verbundenen Bezug zur
eigenen kulturellen und regionalen Identität. Die Rückreise wurde in Fridingen im
Gasthaus Scharf-Eck unterbrochen, wo die
Reisegruppe mit einer hausgemachten Suppe und weiteren regionalen Spezialitäten
überrascht wurde. Hermann Benkler vom
Ortsverband Wald bedankte sich bei Otmar
Schober für die gute Organisation und den
erlebnisreichen Auslug.
Textquelle: W. Sigrist
CDU Ortsverband
Sauldorf
Tagesauslug zum Europaparlament nach Straßburg
Zusammen mit den Ortsverbänden Leibertingen und
Wald organisierte der CDUOrtsverband Sauldorf unter
Leitung von Otmar Schober
einen Tagesauslug nach
Straßburg zum Europaparlament. Am Donnerstag, 6. Oktober 2016 fuhren die 36 Teilnehmer mit einem Bus der
Fa. Sehmer von Wald über Fotoquelle: Europabüro Lins
Sauldorf
Rückblick auf den vergangenen Spieltag
Herren
SG BKB/Gallmannsweil 3 VFR Sauldorf 2
3:1 (1:1)
Tore: 0:1 (13.) 1:1 (41.) Grässler T.; 2:1 (66.)
Klein E.; 3:1 (85.) Fladerer M., Schiedsrichter:
Marcel Kille
TAV Überlingen 2 SG BKB/Gallmannsweil 2
1:3 (0:1)
Tore: 0:1 (8.) Th. Szedlak; 0:2. (59.) D. Riedmaier; 0:3 (71.) Ch. Steidle, 1:3 (86.), Schiedsrichter: Andre Altmann
SG BKB/Gallmannsweil FC Steißlingen
0:1 (0:1)
In der Anfangsphase zeigten beide Mannschaften schnelle und auch teilweise gut
gelungene Kombinationen ohne jedoch
zu klaren Torchancen zu kommen. Erst so
Mitte der ersten Halbzeit konnten dann die
ersten nennenswerten Möglichkeiten notiert werden. So scheiterte M. Heinzler nach
einem gelungenen Doppelpass an einem
Abwehrbein, auf der Gegenseite war unser
Torwart nach einer gefährlichen Flanke auf
dem Posten. Trotz dem zwischenzeitlich
wieder normalen Spieltempo häuften sich
die Abspielfehler bei beiden Mannschaften
zusehends. In der 30. Minute führte dann ein
krasser Abwehrfehler zur überraschenden
Führung für die Gäste. Der Fehlpass im eigenen Strafraum landete beim gegnerischen
Stürmer, der den Ball dann nur querlegen
musste und S. Eith traf via Innenpfosten
ins Tor. Unsere Elf war daraufhin zeitweise
konsterniert und brachte nichts mehr zusammen. In der 38. Minute lag der Ball v. M.
Heinzler im Tor der Gäste, doch die Schiedsrichterin hatte bereits auf Abseits erkannt.
Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste noch
eine Freistoßchance. Der gut getimte Schuss
von der Strafraumgrenze konnte von Torwart Ch. Liepic abgewehrt werden. Mit einer
glücklichen Führung für die Gäste wurden
die Seiten gewechselt.
Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer
eine Parallele zum vergangenen Sonntag.
Das Spiel verlachte zusehends, es gab Fehlpässe auf beiden Seiten. Die Gäste zeigten
dabei im Ansatz einen etwas gefälligeren
Spielaufbau, doch waren sie im Abschluss
auch meist ungefährlich. Unsere Elf bemühte sich zwar um den Ausgleich, doch es gelang an diesem Sonntag fast nichts. Es fehlte
an einem geordneten Spielaufbau, um die
Abwehr der Gäste in Bedrängnis zu bringen.
Diese kontrollierten das Spiel und gewannen letztlich unter Mithilfe unserer Mannschaft das Spiel knapp.
Tor: 0:1 (30.), Schiedsrichterin: Eda Aktas -leitete die Partie souveränVoranzeige! „Schlachtplatte“
Am Sonntag, 30. Okt. 2016 laden wir
zur traditionellen Schlachtplatte im Clubhaus ein.
Sauldorf
Spieltermine Aktive:
Erste Mannschaft:
So, 16.10.2016, SG Emmingen-Liptingen SG BKB/G, Beginn: 15.00 Uhr in Emmingen
Zweite Mannschaft:
So, 16.10.2016, SG BKB/G II – SG Illmensee/Heiligenb. II, Beginn: 13.00 Uhr in Gallmannsweil
Dritte Mannschaft:
So, 16.10.2016, SV Messkirch III - SG BKB/G
III, Beginn: 13.00 Uhr in Rohrdorf
Spieltermine Jugend:
A – Jugend: Sa, 15.10.2016, SG BAT – SV
Deggenhausertal, Beginn: 16:00 Uhr in Gallmannsweil
B I – Jugend: Sa, 15.10.2016, SG BKB – TuS
Meersburg, Beginn: 16.00 Uhr in Worndorf
B II – Jugend: Sa, 15.10.2016, SG BKB II
– Hegauer FV II, Beginn: 14.00 Uhr in Gallmannsweil
C – Jugend: Sa, 15.10.2016, SG Markelingen - SG SchwaWo, Beginn: 13.00 Uhr in
Markelingen
D – Jugend: Fr, 14.09.2016, SG Gallmannsweil – SV Aach-Eigeltingen II, Beginn: 18.00
Uhr in Gallmannsweil
E – Jugend, Fr, 14.10.2016, SG Liptingen SG Gallmannsweil, Beginn: 18.45 Uhr in Liptingen
E II – Jugend, Fr, 14.10.2016, SG Zoznegg
- SG Gallmannsweil II, Beginn: 18.00 Uhr in
Zoznegg
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Jahresauslug „Durbestecher“ am Sonntag, 02. Oktober
Mit Dirndl, Lederhosen und noch etwas morgendlich gedämpfter Oktoberfeststimmung
ging es am Sonntag, 02. Oktober Richtung
Bad Schussenried. Als erstes begannen
wird den Tag mit einer Besichtigung des
Bierkrugmuseums im Ort, in dem wir herzlich begrüßt wurden. Auf zwei Stockwerken verteilt sind seit 1994 Besichtigungen
zahlreicher Bierkrüge aus den Jahren 1550
bis 1925, alle Arten u. Materialien, möglich.
Hierbei handelt es sich um eine vielfältige
Ausstellung, größtenteils aus der privaten
Sammlung von Brauerei-Seniorchef Jürgen
Josef Ott. Langeweile kam keine auf. Mit viel
Witz und trockenem männlichem Humor
wurden interessante Geschichten und Anekdoten über das Bier und die Krüge erzählt.
11
Weiter ging es zur Brauereibesichtigung. Die
Bad Schussenrieder Erlebnisbrauerei ist seit
Jahrhunderten ein traditionell geführtes
Familienunternehmen, dessen Geschichte
weit ins 18. Jahrhundert zurück geht. Nach
einer kleinen Einführung in die Geschichte
der Brauerei sowie die Roh- und Inhaltsstoffe ging es dann los. Start war das Sudhaus,
das Herzstück der Brauerei. Gefolgt besichtigten wir den Hefe-, Gär- und Filterkeller bis
zur Flaschen- und Fassfüllerei. Im Anschluss
kehrten wir in der Museumsschenke ein.
Hier gab es ein zünftiges Mittagessen, was
in dem gemütlichen Ambiente und einem
Freigetränk doppelt so gut mundete.
Nach einem kurzen Spaziergang durch die
Innenstadt, in der zum Tag der ofenen Tür
an allen Ecken etwas geboten war, gingen
die Durbestecher in die Oktoberfeststimmung über. Selbst das helle Tageslicht
konnte der Stimmung keinen Abbruch tun.
Bei guter Musik wurde geschunkelt und
auch gelegentlich mal angestoßen. Nach
dem Motto, gehen sollte man wenn es am
schönsten ist, traten wir die Heimreise an.
Und aus manchen Reihen schallt es, Hopfen
und Malz, Gott erhalt es.
Text- u. Fotoquelle: Tanja Gabele
KLJB Krumbach
Einladung zur Generalversammlung
Zur 8.Generalversammlung am Freitag,
den 14.Oktober 2016 um 19.00 Uhr im
ehem. Schulhaus in Krumbach lädt die
KLJB Krumbach ganz herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht Vorstand
3. Bericht Schriftführer
4. Bericht Kassierer
5. Bericht Kassenprüfer
6. Entlastung
7. Neuwahlen
8. Wünsche und Anträge
9. Schlussworte
Auf Ihr Kommen freut sich die KLJB Krumbach!
Termine
So. 16. Oktober „Nachmittagskonzert Weinfest Bingen“
Fr. 21. Oktober „Geburtagsständchen“
28 .- 30. Oktober „Hüttenwochenende“
trat und die Partie mit 3:0 für den VfR gewertet wurde. Die zweite Mannschaft verlor das
Lokalderby bei der SG BKB/Gallmannsweil III
mit 3:1.
Schlachtplatte
Am Sonntag, den 16.10.2016, gibt es
im Vereinsheim ab 11:00h Schlachtplatte.
Rückblick auf das vergangene Wochenende
Einen ungefährdeten 5:2 Sieg gab es für
die Frauenmannschaft, während die erste
Mannschaft kamplos die Punkte bekam, da
der Gegner wegen Spielermangel nicht an-
SG Sauldorf – SV Worblingen II: 5:2 (4:1)
Tore: Jana Roth 1:0 (9. Minute)
Natalie Halder 2:0 (13. Minute), 3:0 (18. Minute) und 5:2 (52. Minute)
Marina Axt 4:0 (37. Minute)
Auch wenn der Gegner aus Worblingen
nach vier Spielen erst einen Punkt einholen
konnte, durfte die Heimelf nichts unterschätzen. Hochkonzentriert startete die SG
Sauldorf in die Partie. In den ersten Minuten
konnte die Heimelf mit gutem Zusammenspiel glänzen. Somit erzielte Jana Roth in
der 9. Minute durch einen gezielten Schuss
ins linke Eck das 1:0. Erleichterung iel von
12
der SG, wahrscheinlich sogar zu viel. Einige
Fehlpässe und schlechtes Stellungsspiel ermöglichten dem Gast große Chancen, die
sie glücklicherweise nicht nutzten. Langsam
kehrte Unruhe zwischen beiden Mannschaften ein. Trotz allem erzielte Natalie Halder
durch einen Kopfball das 2:0. Nur fünf Minuten später gelang ihr das 3:0. Beide Mannschaften rückten weit auf und das Spiel wurde immer enger. Dies nutze Marina Axt und
glänzte mit einem souveränen Alleingang,
den sie zum 4:0 abschloss. In der 40. Minute
setzte auch der SV Worblingen eine seiner
Chancen um und erzielte sein erstes Tor.
Nach der Halbzeit kam der Gast sofort auf
4:2 heran. Aber nur eine Minute später gab
die SG Sauldorf die Antwort und so stand es
durch den dritten Trefer von Natalie Halder
5:2, was auch das Endergebnis dieses Spieltages war. Spielbericht: Tami Fischer
SG BKB/Gallmannsweil III –
VfR Sauldorf II:
3:1 (1:1)
Tor: Andreas Schelenberg 0:1 (13. Minute)
Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rote Karte
Erwin Paul (80. Minute, VfR Sauldorf )
Im Kellerduell der Kreisliga C Stafel 4 musste der VfR eine unnötige Niederlage mit
nach Hause nehmen. Zwar ging der Gast
nach etwa einer Viertelstunde durch Andreas Schelenberg mit 1:0 in Führung, zum
ungünstigsten Zeitpunkt kurz vor der Pause
musste man aber den 1:1 Ausgleich hinnehmen.
In der zweiten Hälfte ging beim Gast nicht
mehr viel, so kam die SG BKB/Gallmannsweil
in der 66. Minute zum 2:1 Führungstrefer.
Beim VfR Sauldorf häuften sich nun die Undiszipliniertheiten, was zu einer gelb/roten
Karte in der 80. Minute führte. In Überzahl
machte die Heimelf dann fünf Minuten vor
dem Ende alles klar.
Ergebnisse der Juniorenmannschaften
D-Junioren: SC Markdorf - SG WaRe: 1:5
C-Junioren: SG Bodman/Ludwigshafen - SG
WaRe: 12:0
D-Junioren II: SG WaRe II - SC Buchheim/
Altheim/Thalheim: 2:3
B-Junioren: SV Orsingen/Nenzingen - SG
Sauldorf: 2:3
A-Junioren: Hegauer FV - SG Meßkirch: 2:1
Ausblick auf das
kommende Wochenende
Samstag, 15.10.16:
18:00 h: BSV Nordstern Radolfzell – SG Sauldorf, Spielort: Nordstern Radolfzell
Ungern erinnert man sich an das letzte Aufeinandertrefen, als man im Halbinale des
Bezirkspokals im Elfmeterschießen verlor.
Das sollte die nötige Motivation geben, diese Mal nicht mit leeren Händen nach Hause
zu fahren.
Sonntag, 16.10.16:
13:00 h: VfR Sauldorf II – FSG Zizenhausen/
Hi./Ho. III
Nach zwei verlorenen Heimspielen wird es
mal wieder Zeit zu Hause zu punkten, was
auch dringend erforderlich ist, damit man
den Anschluss an das Tabellenmittelfeld
nicht komplett verliert. Der Gegner reist jedoch mit breiter Brust an, da er seine letzte
Donnerstag, 13. Oktober 2016
Begegnung gegen den FV WaRe III hoch mit
6:2 gewonnen hat.
15:00 h: VfR Sauldorf I – SV Denkingen III
Nicht unterschätzen darf der VfR den Gast,
denn dieser besiegte vor Wochenfrist mit
dem FV WaRe II einen Meisterschaftsanwärter. Zusätzlich sollte man noch von letzter
Saison gewarnt sein, als man eine Partie gegen den SV Denkingen III verdient verlor.
Spiele Juniorenmannschaften
Freitag, 14.10.16:
18:30 h, D-Junioren: FC Schwandorf/Worndorf - SG WaRe II, Spielort: Worndorf
Samstag, 15.10.16:
14:00 h, D-Junioren: SG WaRe - SV Deggenhausertal, Spielort: Walbertsweiler
16:00 h, A-Junioren: SG Meßkirch - SG Reichenau, Spielort: Menningen
Sonntag, 16.10.16:
11:00 h, C-Junioren: SG WaRe - SG Meersburg, Spielort: Sauldorf
13:00 h, B-Junioren: SG Sauldorf - SG Liggeringen, Spielort: Rohrdorf
Besuch Schussenrieder Erlebnisbrauerei
Am vergangenen Freitag besuchte der VfR
Sauldorf mit einigen seiner verdienten Mitgliedern auf Einladung der Schussenrieder
Erlebnisbrauerei Bad Schussenried. Dort
wurden die Vler sehr herzlich von Armin
Schmid willkommen geheißen. In einer
sehr interessanten Führung durch die Katakomben der Brauerei und einem Rundgang
durch das Bierkrugmuseum stärkte sich
die Gruppe in der Brauerei-Gaststätte. Den
sehr gelungenen Abend ließ man gesellig
bei Bier und Gesang ausklingen. Herzlichen
Dank an die Brauerei und im Besonderen an
Armin Schmid!
Sponsorenfrühschoppen im Vereinsheim
Am 09.10.2016 begrüßte die erste Vorsitzende Sponsoren, die Vorstandschaft, sowie die erste Mannschaft zu einem kleinen
Austausch im Vereinsheim. Nachdem in diesem Jahr das Sponsoring-Team etliche neue
Sponsoren vor allem im Bereich Bandenwerbung für den VfR gewinnen konnte, wurden
diese von der ersten Vorsitzenden Ulrike
Rothengass die Besonderheiten des Vereins
informiert. Unter anderem hob sie hervor,
dass der VfR Sauldorf bisher ohne Fusion
immer noch drei aktive Mannschaften stellen kann. Eine weitere Besonderheit ist es sicherlich, dass seit fast nunmehr zehn Jahren
eine Frau an der Spitze des Vereins steht. So
erzählte Ulrike Rothengass sehr emotional
und persönlich warum es sich lohnt, der VfRFamilie anzugehören.
Robert Kempter vom Sponsoring-Team
bedankte sich bei den Sponsoren für ihr
Engagement sowie die sehr angenehme
Zusammenarbeit und informierte über die
zukünftige geplante Entwicklung des Sponsorings im Verein. Anschließend gab Robert
Gabele als Trainer der beiden Herrenmannschaften Einblick in das aktuelle Tagesgeschäft im sportlichen Bereich und lud die
Sponsoren sehr herzlich zu den Heimspielen auf dem Sportplatz in Sauldorf ein. Ulrike Rothengass informierte die Anwesenden
über die Frauenmannschaft, die nächstes
Jahr ihr 30 jähriges Jubiläum feiern darf, und
Sauldorf
vermittelte einen Überblick über die Arbeit
im Jugendbereich. Im Anschluss lud der VfR
zu einem gemütlichen Imbiss bei leckerer
Pizza und Pasta ein.
Allen Sponsoren ein herzliches Dankeschön
für Engagement beim VfR Sauldorf!
Öfnungszeiten des Vereinsheims
Ab sofort ist das Vereinsheim täglich von
11h-14h und 17h-22h geöfnet, außerdem
wenn Spiele auf dem Sportplatz in Sauldorf
sind, sowie sonntags um 10:00h zum Frühschoppen.
Während der Öfnungszeiten gibt es unter
der Telefonnummer 07578/1087 einen Lieferservice für Pizzas.
Bei Heimspielen am Sonntagmittag gibt es
Kafee und Kuchen.
VfR Online
Die kompletten Spielansetzungen, aktuelle
Ergebnisse, Tabellen und Spielberichte der
Aktiv- und Juniorenmannschaften inden sie
unter http://www.vfrsauldorf.de.
Musikverein Wasser
Liebe Kinder und Eltern der Ortsteile Bichtlingen, Reute und Wackershofen
Was ist Musik?
Jeder weiß, was das ist! Zu Hause, beim Autofahren, vom Handy - überall hören wir sie
aus den Lautsprechern, jeder mag sie auf
seine eigene Art: Laut, leise, schnell, langsam... Aber warum immer nur Musik hören?
Warum nicht mal selber Musik machen...?
Klar, wir können in der Dusche singen, bis
die „Plättli“ von der Wand fallen, aber so richtig, mit einem Musikinstrument spielen...?
Hast du Interesse an einer Musikausbildung (Blocklöte, Schlagwerk, Blech- und
Holzblasinstrumente), dann haben wir die
Musikkapelle Wasser genau das richtige für
DICH.
In Kooperation mit der Musikschule Hast du
Töne erlernst du bei uns die Grundlagen des
Musizierens bis hin zum gemeinsamen Musizieren in unserer Musikkapelle.
Bei Interesse und/oder Fragen wendet euch
an die Jugendleiter der Musikkapelle Wasser.
Melanie Hensler: 015205947361
Stefen Mors: 015228745437
Mit freundlichen Grüßen
MusikkapelleWasser
Ende des redaktionellen Teils
Heckler’s Hofladen
Angebote: gültig vom 14.10. - 22.10.2016
0,79 €
6,49 €
3,79 €
Freilandmartinsgans jetzt vorbestellen
Feldsalat von der Höri
Apfel-Orangensaft
Rapsöl aus Oberschwaben
je 100 g nur
6 x 1l Kiste nur
0,5 l nur
Familie Heckler, Beckenhöfe 1, 88605 Sauldorf
Tel. 07578/602
www.hecklers-hofladen.de
Öffnungszeiten: Fr. 15.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr
2-Zimmer-Wohnung gesucht
Rentnerin mit sicherem Einkommen sucht
dringend 2-Zi.-Whg. Sauldorf-Bichtlingen
(Richtung Meßkirch) 07 71-17 51 74 71
1. Hofflohmarkt
Sa. 22.10. von 11.00 bis 17.00 Uhr
Alteisenkunst bis Zalando-Schuhe
Familie Hagen, Roth 17, 88605 Sauldorf und weitere Anbieter.