aktuell / juni 2016

aktuell / juni 2016
KINDERTAG
11. juni 2016
13:30 - 17:30 uhr
HEILUNGSGOTTESDIENST
MIT BEN FITZGERALD
18. Juni 2016
19 uhr
GOTTESDIENSTE
MIT BEN FITZGERALD
19. Juni 2016
8:30/ 10:30 + 16 uhr
WERTVOLL
KONFERENZ
24./25. juni 2016
artikel peter wenz
FÜR ODER GEGEN?
PETER WENZ,
PASTOR
GOSPEL FORUM
Das Leben ist spannend – spannender, als man denkt! Viele Menschen
heute diskutieren oft stundenlang
über Für und Wider, positiv oder
negativ, sollte man zustimmen oder
ablehnen, muss man befürworten
oder vehement dagegen auftreten…
Auch Christen sind von dieser Art
und Weise zu denken nicht verschont. Die Polarisation in vielen
Themenbereichen ist an jedem Tag,
zu jeder Stunde und Minute besonders auch im Internet zu verfolgen.
Für viele ist es existenziell, sich
glasklar gegen alles Mögliche zu
positionieren – insbesondere wenn
es ‚political correct‘ zu sein scheint.
„widerstehe dem
bösen – und es/er
wird von dir
fliehen!“ jak. 4, 7
Wenn wir uns Jesus anschauen, fällt
auf, dass Er zunächst einmal nicht
auftrat, indem Er erst einmal alles
in Grund und Boden geredet hat
und öffentlich einen Stand einnahm,
wogegen Er jetzt erst einmal sein
müsste… Im Gegenteil!
Jesus hat sich viel mehr ganz klar
und deutlich insbesondere dazu
geäußert, „wofür“ Er eigentlich
gekommen war und auf der Erde
lebte, obwohl Er auch in speziellen
Situationen ganz klar artikulieren
konnte, wenn Er gegen etwas war.
„Ich bin gekommen, damit sie Leben
haben und Leben im Überfluss“.
“Ich bin nicht gekommen, dass ich
die Welt richte, sondern dass ich sie
rette…“. „Ich bin gekommen, zu
suchen und zu retten, was verloren
ist…“ Und vieles andere mehr.
Jesus hat also eher einen Stand eingenommen, „wofür“ Er ist, als dass
Er die ganze Zeit herumposaunt hat,
was Ihm alles nicht passt und „wogegen“ Er jetzt im Einzelnen Seine
Stimme erheben müsste. Das ist so
wohltuend bei Ihm! So anders, als
wir es heute bei manchen Zeitgenossen finden.
2
Jesus ist unser Vorbild! Er zeigt
uns, wie man auferbauend denkt,
Gutes redet ((Evangelium = frohe Botschaft) und zuversichtlich
und glaubensvoll lebt. Sein ganzer
Lebensansatz ist durch und durch
praktisch und positiv. Bei Ihm wusste man vor allem, „wofür“ Er steht:
für ein erfülltes Leben in der tiefen
Gemeinschaft mit Gott, dem Vater
durch die Kraft des Heiligen Geistes
zum Segen für alle anderen.
Auch du bist dazu auserwählt und
geschaffen, „für“ etwas zu stehen
und zu leben, anstatt immer nur
„gegen“ etwas zu sein, alles infrage
zu stellen und dir mit negativen verbalen Äußerungen selbst das Leben
schwer zu machen (das ist ja keine
Kunst...).
Wir als Christen stehen eindeutig für
ein Leben, das erfüllt ist von Gottes
Liebe, Seiner Kraft und Freude, heiliger Entschlossenheit, Hoffnung und
Zuversicht, Lebensbejahung, Sanftmut und Demut, Königreichs-Mentalität, Aufbruchstimmung und
vieles andere mehr.
Wenn du dich aber auch gerne gegen
etwas wenden möchtest, gibt dir die
Bibel zumindest einige Hinweise darauf, was das Objekt diesbezüglich
sein könnte:
„Widerstehe dem Bösen – und es/er
wird von dir fliehen!“ Jak.4,7
Ich wünsche dir eine herrlich positive, lebensbejahende, freudenreiche
Zeit!
Er ist mit dir!
Ganz lieben Gruß
Peter Wenz
buchladen
empfehlung des monats
LASS DEINE
LIEBE AN!
8 SCHRITTE
ZUM LINKSABBIEGEN!!!
Hätten Sie es gewusst?
Was für uns ein routinierter Vorgang ist, muss von Kindern erst mühevoll erlernt werden. So auch bei den Drittund Viertklässlern der Raiffeisen-Grundschule Feuerbach
hier im Gospel Forum.
Es wurde viel für die Prüfung geübt, aber das hat sich
gelohnt. Am Tag der Fahrradprüfung haben alle Kinder
bestanden!! Herzlichen Glückwunsch dazu!
Parallel dazu hatten die Kinder der Klasse 1 und 2 das
Thema Verkehrserziehung im Unterricht, sodass diese bis
zum Tag ihrer Fahrradprüfung auch bestens vorbereitet
sein werden.
Beziehung, Kommunikation &
Grenzen
danny silk
Manchmal ist das für uns sehr
schwer! Aber wenn du eine
gesunde Beziehung mit Gott und
den anderen Menschen haben
möchtest, ist deine Liebe etwas
nicht Verhandelbares. - Danny Silks praktische Beispiele
und ergreifende Geschichten werden dir helfen, gesunde Grenzen zu ziehen, in Liebe zu kommunizieren und
letztlich deine Beziehungen zu schützen, um so gegen alle
Widrigkeiten lieben zu können. Als Ergebnis werden deine
Beziehungen radikal auf die Ewigkeit vorbereitet werden.
Wenn du lernst, deine Liebe anzulassen, wirst du werden
wie Jesus.
13,95 €
CD: PASSION
Salvation‘s tide is rising
Momentan behandeln die Kinder das Thema „ Bauernhof“. Dieses Thema macht den Kindern große Freude.
Zum Abschluss des Themas ist eine Exkursion auf einen
Bauernhof geplant, um das Erlernte auch ganz praktisch zu erleben. Somit wird die Theorie durch die Praxis
ergänzt und bleibt den Kindern bestimmt sehr lange in
Erinnerung.
Im Anschluss daran ist ein
technisches Thema von
den Lehrerinnen geplant.
Wir dürfen sehr gespannt
darauf sein. Sollte jemand
einen funktionstüchtigen
Computer besitzen, den
er der Schule überlassen
kann, würden wir uns sehr
darüber freuen.
Gerne dürfen Sie über [email protected] Kontakt
mit uns aufnehmen.
Wir bieten zum Schuljahr 2016/2017
eine Stelle für
eine/n Grundschullehrer/in (3./4. Klasse)
u. a. für das Fach Mathematik und für die Wahrnehmung
von Schulleitungsaufgaben.
Bewerbungen an: [email protected]
Neues von der amerikanischen
„Passion“-Bewegung. Die zehn
Worship-Songs auf „Salvation‘s
Tide Is Rising“ wurden erstmals
im Studio aufgenommen – was dem Worship-Feeling aber
keinerlei Abbruch tut.
Zu hören sind u. a. Chris Tomlin, Crowder, Kristian Stanfill, Brett Younker und Matt Redman.
10,99 statt 13,99 € Besuchen Sie uns in der Liebenzeller Str. 1 in StuttgartBad Cannstatt!
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN!!!
Unsere Öffnungszeiten haben sich geändert:
Montag - Samstag 10:00 - 14:00 Uhr
Montag - Freitag 15:00 - 18:00 Uhr
3
gospel-kids-news
AUSGEGRENZT? NICHT BEI JESUS!
Wie komme ich jetzt am besten zum Strandkorb? Nein, ich
bin nicht an der Nordseeküste, sondern spiele Deutschland-Labyrinth, ein beliebtes Spiel bei den Schulkindern.
Die überschaubare Anzahl von Dritt- und Viertklässlern
am heutigen Nachmittagsgottesdienst lässt es zu, dass ich
als Spielkamerad mit einspringe, ohne dass meine Aufmerksamkeit als Reporter darunter leidet. Am Nachbartisch erklärt Ralf einem Jungen, wie man Schach spielt,
manchmal fliegt ein Schaumstofftennisball herum und
neben mir entsteht mittels Wachsmalstiften ein Gemälde.
Auf dem Bild, das sich mir bietet, sehe ich entspannte
Kinder und Mitarbeiter. Beziehungen können hier wirklich
gelebt und gepflegt werden.
Lobpreis machen wir
heute zusammen mit
den Erst- und Zweitklässlern. Antje, die
Gruppenleiterin, erinnert die Kinder zuerst
an eine Geschichte aus
dem Leben Jesu, als
Er seine Jünger fragte,
was denn die Leute
dachten, wer Er sei.
Die Frage ist immer
von Belang und so fragt Antje in die Runde: „Wer ist Jesus
für dich?“ „Unser Gott“, höre ich als Antwort. Wir sollen,
so Antje, Jesus an unser Herz heranlassen. Mit dieser Einstellung machen die Kinder und Mitarbeiter einen Kreis
und loben und preisen Jesus mit Liedern und Bewegungen.
Zwischen den Liedern zielt Antje immer wieder auf die
Herzensbeziehung ab, die Jesus zu den Kindern hat bzw.
haben möchte. Sie erklärt, dass wir Gott bitten können,
unser Herz rein zu machen. So können wir Ihn wieder neu
spüren.
Wir trennen die Gruppen wieder und gehen in unseren
Raum, um dort das biblische Thema zu hören. Thomas
hat inzwischen eine Schulszenerie
aufgebaut und die Kinder sowie
Antje setzen sich an die Tische.
Diese spielt heute die „Unsympathische“ und fängt gleich damit
an, andere Kinder wegen nicht
gemachter Hausaufgaben zu verpetzen. Auch als „Lehrer“ Thomas
den Schülern ein Überraschungspaket zeigt, ist es wieder Antje,
die sich vordrängt und das Paket
öffnen darf. Kurz darauf sitzen alle zusammen auf dem
Boden und reflektieren die Szene.
4
Aus den Alltagsschulkindern sind wieder GOSPEL KiDS,
aus dem Lehrer und der „unfairen“ Antje deren Leiter
geworden. Es ist allgemeiner Konsens, dass man sich durch
Vordrängen, Angeben, Petzen und Ähnliches nicht beliebt
macht und dadurch schnell in eine Außenseiterrolle kommen kann. Jedes Kind weiß von Situationen zu berichten,
in denen es mit solchen Verhaltensweisen konfrontiert
worden ist. Antje erklärt, dass die Liebe Gottes uns davon
befreit, immer der Größte oder Beste sein zu müssen.
Ist dieser Typus des ungeliebten, freundlosen Menschen
denn auch in der Bibel zu finden? Thomas möchte dem
Besprochenen ein biblisches Fundament geben und holt
zu diesem Zweck eine Bildergeschichte hervor, in der die
Begegnung von Jesus mit Zachäus illustriert wird. Dass
die biblische Geschichte den GOSPEL KiDS wohlbekannt
ist, hindert nicht daran, sich zu fragen, was Zachäus von
Jesus gewollt haben könnte. Noch näher am Lebensalltag
der Kinder ist Antjes Frage über die Bereiche, in denen
die Kinder sich verändern wollen. Die erste Antwort eines
Jungen wirkt absolut ehrlich und authentisch: „Ich möchte
besser im Fußball werden.“ Thomas erzählt die Geschichte
weiter und die Kinder erfahren, wie Jesus Zachäus mit Liebe und Annahme anstelle von Ausgrenzung begegnet und
dieser dadurch die Kraft bekommt, sich zu verändern. Das
möchte Jesus auch heute tun und so endet dieser geistliche
Teil des Kindergottesdienstes mit einer Gebetsrunde.
Bis der Gottesdienst der Erwachsenen vorbei ist, haben
die Kinder noch Zeit zum Spielen. Beim DeutschlandLabyrinth habe ich dann doch nicht gewonnen. Egal! Das
schmälert nicht meinen Eindruck, dass es sehr schön und
lohnend war, heute dabei gewesen zu sein.
Dirk Klegraf
bericht fcg / termine
FORUM CHRISTLICHER
GESCHÄFTSLEUTE
Herzliche Einladung zum nächsten Treffen am
freitag, 10. juni 2016; 19:30 uhr, gospel forum
rückblick
Thema:
WIE WERDEN MITARBEITER ZU CHAMPIONS?!
- ein ermutigender Abend mit Josiane Trachsel/Schweiz
Josiane Trachsel ist gelernte Krankenschwester. Mit dieser Fachkenntnis hat sie ein kosmetisches Labor
gegründet, aus dem das heute erfolgreiche Unternehmen entstanden ist.
Mittlerweile wurde sie in der Schweiz
mehrfach mit dem Titel „bestes innovatives Untenehmen“ und „Unternehmerin des Jahres“
ausgezeichnet.
Josiane Trachsel trainiert heute in ihrer Akademie Frauen zur Selbständigkeit und verantwortet ein Netzwerk
von mehr als 4.000 Selbständigen und Franchisenehmerinnen.
Sie ist verheiratet mit Jean Luc Trachsel. Gemeinsam
haben sie 4 Kinder.
„2016 – DAS FÄNGT JA GUT AN“
...mit diesem Thema startete das neue Jahr beim „Forum
Christlicher Geschäftsleute“ im GOSPEL FORUM am
26. Februar 2016. Unser Gastsprecher Pastor Peter Wenz
sprach vor ca. 180 interessierten Geschäftsleuten und diente einzelnen Teilnehmern persönlich mit prophetischen
Worten der Ermutigung und der Erkenntnis.
„Wir leben in den heißesten Zeiten, die wir nach dem 2.
Weltkrieg hatten und sehen, wie politisch entscheidende
Brennpunkte noch nicht gelöst sind und ein Potenzial zur
Explosion haben“, so Peter Wenz. Vor diesem Hintergrund
ermutigte er uns mit wichtigen Wahrheiten und biblischen
Aussagen:
•
•
•
•
•
Wir bitten um Anmeldung bis Montag, 6. Juni per
E-Mail unter: [email protected]
•
•
Kindertag
•
Samstag 11. Juni 2016
13:30 – 17:30 Uhr
Für kinder von 3–12 jahren
Glaube an deine Zukunft mit Gott!
Gott hat einen Plan für jeden Einzelnen!
Ohne Glauben kann dein Vertrauen nicht wachsen!
Vertraue darauf, dass Gott dir eine Berufung und ein
Potenzial gegeben hat, um die anstehenden Probleme
zu knacken!
Gott redet gerne zu Geschäftsleuten und Verantwortlichen im Business!
Wenn Gott spricht – tu’s gleich!
Bete zu Gott und höre genau hin, was Er sagt, schreibe
es auf und handele danach!
Vertraue in die unendlichen Möglichkeiten, die Gott
hat – für dich!
Traditionell wurde auch dieser FCG-Abend mit einem
attraktiven Büffet abgeschlossen. So konnten sich die
Teilnehmer persönlich austauschen und neue Kontakte
knüpfen.
eintritt frei
WAS ERWARTET EUCH?
TOMBOLA . HÜPFBURG . KLETTERTURM. SOCCERCOURT - KINDERKARUSSELL . KINDERSCHMINKEN .
RIESENROLLENRUTSCHE . ERLEBNISGOTTESDIENST
(15 UHR) . UND VIELES MEHR
WO?
GOSPEL FORUM
JUNGHANSSTRASSE 9
70469 STUTTGART
WWW.KINDERTAG-STUTTGART.DE
5
sbl-news
In der Praxis,
für die Praxis
• theologische akademie
• fortbildung zur
pastoralassistenz
• berufsbegleitende
abend-bibelschule
• basislehrgang israel
• crossculture – interkulturelles training
• firestarters
• fit for kids – schule für
kindermitarbeiter
• jugendleiter-kurs
• leiterschulung – leiter
mit qualität
• mentoring-kurs
• schule des evangelistischen dienstes
• schule des gebets
• schule des glaubens
• schule des prophetischen
dienstes
• schule des
übernatürlichen dienstes
• schule des wortes
• schule für lobpreis
und anbetung
• start up
• revival training center
• von jesus reden
www.akademie.gospelforum.de
6
EIN KRAFTVOLLER HERBST IST
JETZT SCHON IN SICHT!
Am 21. September 2016 startet die
nächste Staffel unserer Berufsbegleitenden Schulen. Aus unserem breiten
Ausbildungsangebot möchte ich
heute bereits zwei Kurse vorstellen,
die man sich nicht entgehen lassen
sollte:
basislehrgang israel (bli)
Israel – ein Begriff, mit dem sich viele Konzepte verbinden. Im BLI wird
das Thema Israel aus dezidiert biblischer Perspektive beleuchtet und von
dort ausgehend die Vergangenheit,
Gegenwart und Zukunft Israels auf
ganzheitliche und persönlich-verbindende Weise interpretiert.
Dazu Maren Steege, Leiterin des
Kurses: „Im Wort Gottes trainiert
zu werden, ist ein Investment für die
Ewigkeit. Ein zusätzlicher Vorteil im
BLI ist es, Einblicke in die Kultur,
Sprache und Geschichte der Bibel zu
bekommen und somit vieles besser
verstehen zu können. Jesus im Alten
Testament und die Bedeutung des jüdischen Volkes im Heilsplan Gottes
im Neuen Testament zu entdecken,
bringt Offenbarung und Freude am
Wort Gottes zugleich.“
Ein Kursteilnehmer aus dem letzten
Jahr schrieb: „Selten zuvor habe ich
an einem Lehrgang teilgenommen,
bei dem die Referenten über solch
profundes Wissen sowohl hinsichtlich der Fakten als auch der biblischen Zusammenhänge verfügten.
[...] Über diese Fakten und geistlichen Wahrheiten hätte ich gerne
früher gewusst, denn schon während
den einzelnen Lehrabenden durfte
ich einen geistlichen Tiefgang und
eine Erneuerung erleben wie noch
nie.“
schule für lobpreis und anbetung (sla)
Jesus sagt uns, dass der Vater nach
Anbetern sucht, sogar nach ihnen
verlangt. Doch wer ist eigentlich ein
Anbeter? Was ist Lobpreis?
Die SLA richtet sich an jeden, der
seine Beziehung zu Gott intensivieren will und sich mit der Thematik
Anbetung sowohl theologisch als
auch praktisch auseinandersetzen
möchte. Dabei ist es egal, ob man
bereits im Lobpreisbereich als Musiker, Sänger oder Lobpreisleiter aktiv
ist, ob man es anstrebt oder ob man
„nur“ zuhause anbetet. Denn Lobpreis und Anbetung ist ein Kernthema im Leben eines jeden Christen.
Das Statement eines Teilnehmers
aus dem letzten Kurs lautet: „Erst
jetzt habe ich begriffen, in welchem
wundervollen, wertvollen Dienst ich
stehe als Lobpreisleiterin. Lobpreis
und Anbetung hat für mich eine
ganz andere Dimension bekommen.
Ich bin so dankbar für diese tolle
Schule und die überaus gesegneten
Lehrer!“
für beide schulen gilt:
Termin: Mittwochs von 18:30 bis 21:00 Uhr
Beginn: 21. September 2016
Dauer: bli: 9 Abende
sla: 28 Abende
Anmeldeschluss: 30. August 2016
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.akademie.gospel-forum.de.
Es wäre mir eine Freude, dich bei
Schulbeginn begrüßen zu dürfen!
Mathias Nell
hochzeiten / geburten
GETRAUT WURDEN
james & wilma agyei
am 7. Mai 2016 in Oeken/Holland.
Gebetsabend für
verfolgTe Christen
16. juni 2016
von 18:30 bis 20:30 uhr
Wir treffen uns im „alten“ 24/7Gebetsraum im Kinderhaus (EG)
gospel forum inklusiv
We need YOU!
markus & jael müllebauer
am 21. mai 2016 in Schwenningen.
Wir suchen dringend weitere Mitarbeiter/-innen für den Dienst bei
gospel forum inklusiv!
GETRAUT WERDEN
Du brauchst keine spezielle Ausbildung dafür, sondern ein liebendes
Herz für Kinder, Jugendliche oder
Erwachsene mit Handicap, Offenheit für die speziellen Bedürfnisse
von Menschen mit Handicap und
die Fähigkeit, damit wertschätzend
umzugehen.
Gerne kannst du in den zweiwöchig
stattfindenden Dienst von GOSPEL
FORUM inklusiv sonntagvormittags
zeitgleich zum Familiengottesdienst
hineinschnuppern.
roland scheifele
&
christine endriss
am 11. Juni 2016 um 13:30 Uhr
in der Christuskirche in
Stuttgart-Bad Cannstatt
Melde dich bei Claudi und Alexandra unter: [email protected]
Wir freuen uns auf dich!
GEBOREN WURDEN
elsie brand am 18.04.2016
levi keller am 20.04.2016
Christen sind die am meisten verfolgte Glaubensgemeinschaft. 2015 wurden etwa doppelt so viele Christen
wie 2014 ermordet.
Anhand aktueller Informationen
beten wir monatlich an jedem
dritten Donnerstag für unsere leidenden Geschwister.
FRAUENKONFERENZ
„geliebt & furchtlos“
24. / 25. juni 2016
gospel forum
mit u.a.
Havilah Cunnington
(Redding, USA)
Carol Hall (Kansas City, USA)
und
WERTVOLL-Team.
marco blum
&
claudia kämpgen
Weitere Infos und Anmeldung unter
www.gospel-forum.de/termin/wertvoll-frauen-konferenz/
am 25. Juni 2016, 14:00 Uhr,
Martin-Luther-Kirche,
Stuttgart-Bad Cannstatt
7
ROYAL RANGERS
UNSERE STÄMME
BAD CANNSTATT
Hauptstammleiter: Martin Seiler
Telefon 0711 539133
BIRKACH
Stammleiter: Jochen Burger
Telefon 0711 703091
LUDWIGSBURG
Hauptstammleiter: Werner Wolf
Telefon 07154 179905
ESSLINGEN
Stammleiter: Patrick Burger
Telefon 0711 95863064
FILDERSTADT-BONLANDEN
Stammleiter: Axel Jacobs
Telefon 0711 772105
URBACH
Hauptstammleiter: Thomas Marx
Telefon 07181 83282
NÜRTINGEN
Hauptstammleiterin: Beate Maisch
Telefon 07025 908814
RUTESHEIM
Hauptstammleiter: Martin Märkt
Telefon 07152 59483
AICHWALD
Hauptstammleiter: Frank Döpper
Telefon 0711 3051810
LEONBERG
Hauptstammleiter: Jürgen Schmidt
Telefon 07034 653855
WAIBLINGEN
Stammleiter: Jedidja Schurr
Telefon 07151 9862453
VAIHINGEN/ENZ
Hauptstammleiter: Benjamin Walter
Telefon 0178 3108639
8
DAS ABENTEUER HAT EINEN NAMEN
wer möchte nicht gerne lagerfeuerromantik, spannende
geschichten und fetzige lieder erleben? auf den sommercamps
und aktionen der royal rangers werden kinderträume wahr.
in der natur sind kreativität und teamgeist gefragt. freundschaften und gute beziehungen können hier wachsen. schau
mal rein, sicher gibt es auch einen stamm in deiner nähe!
WIE WÜRDEST DU ENTSCHEIDEN?
In diesen Tagen kommen wir von
den begeisternden und ereignisreichen Unternehmungen des Frühsommers zurück. Schweden, Italien,
Fahrradtouren zum Bodensee,
Kanuhajks……
Jede Aktion hat ihre eigene Geschichte und die ganz speziellen
Erlebnisse. Wir spüren, dass sich
jeder Tag lohnt, an dem wir mit
den Rangers die Zeit verbringen
und gemeinsam im Glauben wachsen. Für die Leiter stellt sich jedes
Jahr neu die Frage: Bin ich bereit,
mein Leben ganz in die Nachfolge
und den Dienst für Jesus zu geben,
oder mache ich hier Kompromisse?
Eine Rangergeschichte soll uns die
Bedeutung dieser grundsätzlichen
Entscheidung verdeutlichen:
Das Frachtschiff Central America
wurde am 28. Oktober 1853 in
Betrieb genommen. Während ihrer
dreijährigen Dienstzeit pendelte sie
auf der Strecke zwischen New York
und dem Hafen Colon in Panama.
Die Central America lief hierbei regelmäßig am 20. eines jeden Monats
in New York aus. Eine Tour dauerte
hierbei jeweils zwischen 19 und 24
Tagen.
Die Central America fuhr auf diese
Weise eine der beiden Routen zwischen der amerikanischen Ostküste
und dem Kalifornien des Goldrausches, die sogenannte „Panama-Route“. Diese führte auf dem Seeweg
zur Landenge von Panama, wo eine
75 km lange Strecke über Land überwunden werden musste. Die Central
America beförderte alleine etwa ein
Drittel des Goldes, welches offiziell
während des Goldrausches über die
Panama-Route befördert wurde.
Am Abend des 9. September 1857
geriet die Central America nach
dem Verlassen von Havanna in
einen schweren Sturm, in dem sie
am 12. September sank. Während
des Sinkens gelang es dem Kapitän
der Central America, William Lewis
Herndon, trotz des Orkans noch
sämtliche an Bord befindlichen
Frauen und Kinder sowie 44 männliche Passagiere auf die Brigg Marine
bringen zu lassen, bevor diese durch
den Sturm abgetrieben wurde. Kapi-
ROYAL RANGERS
HERZLICH WILLKOMMEN ALS
NEUE MITGLIEDER
tän Herndon ging mit seinem Schiff
unter.
Zum Zeitpunkt des Unterganges
hatte die Central America offiziell Gold im damaligen Wert von
1.595.497,13 US-Dollar und 38.000
Briefe geladen. Zusätzlich befand
sich wahrscheinlich Gold in etwa
derselben Größenordnung unangemeldet im Gepäck der Passagiere,
bei denen es sich zum größten Teil
um zurückkehrende Goldsucher aus
Kalifornien handelte. Außerdem war
das Schiff mit einer geheimen Goldlieferung der US-Regierung beladen.
Insgesamt befanden sich damit etwa
21 Tonnen Gold an Bord der Central
America.
John Balter
war ein junger
Mann, der vom
Goldrausch
in Kalifornien
zurückkehrte.
Er war auf der
Central America
als Passagier.
Das Gold hatte
er im breiten
Gürtel eingenäht, immer am
Körper, ca. 7
Kilo.
Beim Untergang der Central America wollte John zum Rettungsschiff
schwimmen. An Bord der sinkenden
Central America stand an der Reling
neben ihm ein kleines 8-jähriges
Mädchen, Mary Swanson. Er sprang
mit dem kleinen Mädchen in die
tosende See und schwamm die 50
Meter zum Rettungsschiff. Er stellte
schnell fest, dass mit dem Gold im
Gürtel keine Rettung möglich sein
würde. So musste er sich entscheiden: Gold oder das Leben des
Mädchens. Er zog mit einem Ruck
den Gürtel aus den Laschen und
ließ los. Dann schwamm er zum
Rettungsschiff. Das Mädchen und er
überlebten.
Wie würdest du entscheiden?
Die entscheidende Frage dieser Geschichte müssen wir uns immer wieder selbst stellen. Sind wir bereit, für
den Auftrag von Jesus die persönlichen Vorteile und Annehmlichkeiten
zurückzustellen und die Rettung von
Menschen als Priorität zu sehen? Ich
lade dich ein, Jesus auch in diesem
Punkt ganz nachzufolgen.
markus 8,35
denn wer sein leben erhalten
will, der wird‘s verlieren; und
wer sein leben verliert um meinetwillen und um des evangeliums willen, der wird‘s erhalten.
Martin Seiler
Altersstufen:
Starter: 6 - 8 Jahre
Kundschafter: 9 - 11 Jahre
Pfadfinder: 12 - 14 Jahre
Pfadrangers: 15 - 17 Jahre
juliette ambi . ophelia ezuke
. yulieth granados . natalie
hellerich . chris hermann .
gisela kazi . christoph kullen . amelie kullen . marc
küntzle . janna küntzle
. anna-lena küpper . martin lowinski . alexandre
luiz . erna mabry . marina
max . michael max . walter
müller . michael münchinger . daniela münchinger
. roland scheifele . johann
schneider . alice schneider . tina seiter . fabijan
vukovic . christian weingart . gerlinde weingart
WIR-AG
gemeinsam mehr erleben
Willkommen sind Singles, Paare
und Ehepaare zwischen 35 und
45, die gemeinsam mehr erleben
wollen. Wir treffen uns einmal
monatlich zum Mittagessen nach
dem Gottesdienst oder zu anderen
gemeinsamen Aktionen.
Herzliche Einladung zu unserer
juni-aktion:
Sonntag, 19. Juni 2016
Grillen im Garten
in Gültstein bei Herrenberg
Treffpunkt: 12:20 Uhr an der
Treppe gegenüber vom Infotisch
Wir freuen uns auf dich!
Weitere Infos gibt es bei Raphael
unter 0152 09881777 oder per
E-Mail: [email protected]
9
csv-news
münsingen saisonauftakt 17.4.2016
DIE CSV-RADSPORTABTEILUNG
GIBT EINBLICK
„Gute, sportliche Tradition sowie
gute Motivation für den tatsächlichen Saisonstart. Das ist Münsingen.
Tagelang vorher hatte es geregnet –
die Strecke war entsprechend präpariert, ein klasse
Matschrennen
zu werde. Unser Team war
mit 10 Startern
vertreten. So
macht es noch
mehr Spaß,
bei Kälte und
Nieselregen im
Startblock zu
stehen.“
D. Schulzki
„Für mich war Münsingen
der Auftakt in die neue
Saison und somit das erste Rennen
2016. Durch den Regen in den Vortagen war klar, dass es keine „saubere“
Angelegenheit werden würde.
Trotz des nicht perfekten Wetters
war ich motiviert, wieder in die neue
Rennsaison zu starten. Der Start
verlief ohne Probleme, sodass ich
schnell meinen eigenen Rhythmus
gefunden habe. Man musste sehr
konzentriert fahren, damit man
in den rutschigen und matschigen
Passagen nicht stürzte. Da ich immer
schön in meinem Rhythmus geblieben bin, war es dann auch kein
Problem von der Kraft.“
M. Riesch
CHRISTLICHER SPORTVEREIN - ANGEBOTE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
badminton
basketball für kids & erwachsene
fussball für kids, männer & frauen
laufen
radsport
schwimmen für kids & erwachsene
tanzsport linedance & zumba & standard- und
lateintanz
tauchsport
tischtennis für schüler & erwachsene
triathlon
volleyball
Weitere Infos unter www.csv-stuttgart.de oder bei der CSV-Geschäftsstelle
im GOSPEL FORUM.
csv stuttgart geschäftsstelle
Dieselstr. 36 , 70469 Stuttgart
Tel.: 0711 24826216
E-Mail: [email protected]
Geschäftszeiten: Mo.+ Mi. + Fr. 8:30 - 13:00 Uhr
10
„… mit der Erkenntnis, in einem
sehr hilfsbereiten & herzlichen
MTB-Team mit einem heißen Draht
nach Oben (zu Gott) zu sein. Dank
an die Rettungskräfte, Schwestern und Ärzte des Krankenhauses
Münsingen.
J. Hahn
„Die Veranstaltung war, wie jedes
Jahr, sehr gelungen. Da auch viele
CSV-Fahrer am Start waren, ist
es ein gutes Teamevent gewesen.
Meine Defizite habe ich erkannt und
notiert, sodass ich an diesen weiter
arbeiten kann.“
S. Weinhard
„Ich war so positiv überrascht, wie
viele in dieses Rennen trotz dieser
Wetterverhältnisse gestartet sind
und sich bis zum Schluss durchgebissen haben, Respekt! ALLE sind feine
Kerle und haben mich sehr, sehr gut
aufgenommen, vielen Dank!!! Ich
freue mich auf weitere gemeinsame
Rennen und Trainingsrunden!
A. Mencin
SAVE THE DATE:
sa. 11. juni 2016
mountainbike-kidsday,
Kirchheim/Teck
Kontakt: [email protected]
… für Kids ab 7 Jahre
so. 19. juni 2016
stuttgartlauf run4life Laufen für Kinder in Not
7km, 21km / Nordic Walking
… eine Kooperation von JAM und
dem CSV.
08.– 12. august 2016
csv – sportsommercamp
Stuttgart-Bad Cannstatt, … für Kids
und Teens von 7 bis 15 Jahren.
regelmässige termine
FREMDSPRACHIGE
GRUPPEN
italienisch
• Sa. 04. / 11.06. / 19 Uhr
Gottesdienst, Jugendforum 3-5
REGELMÄSSIGE TERMINE
jüdisch-messianisch
sonntag
gebet
gottesdienste
bücherforum start up i - iv
dienstag
wöchentlich
monatlich
• Jeden Samstag / 16 - 18 Uhr
Gottesdienst - Russisch mit
deutscher Übersetzung!
9:45 Uhr / Jugendforum 2
8:30 Uhr / 10:30 Uhr / 16 Uhr
12 Uhr bis 13:30 Uhr
Jeden 1. Sonntag im Quartal Flohmarkt im Foyer
französisch www.toupos.net
9 - 10 Uhr / Seminarraum 5
Beginn immer der 1. Sonntag im Monat
• So. 12.06. / 12:30 Uhr Gottesdienst mit Mittagessen,
Seminarraum 1+2
• Deutsche Übersetzung, offen
für alle!
„morgentau“ - frühgebet
Gospel Forum / Blaue Kapelle / 6 Uhr
polnisch www.p-gf.de
Es gibt während der Woche Hunderte von kleinen Gruppen
im Großraum Stuttgart, in denen die Möglichkeit besteht, sich
geistlich weiterzuentwickeln, neue Freunde zu treffen und den
christlichen Glauben intensiver kennenzulernen. Informationen
dazu im Gospel-Forum-Büro, Tel. 0711 480400.
leiter mit qualität - ausbildungsprogramm für leiter
17.06.
Teil 7: „Jüngerschaft“
/ 19 Uhr
18.06.
Teil 8: „Zielorientiert leiten“ und
„Umgang mit Menschen“ Jugendforum 1+2
/ 9:30 Uhr
• So. 26.06. / 13:00 Uhr Gottesdienst mit Essen Jugendforum 1+2
spanisch
• So. 05.06. / 14 Uhr
Seminarraum 2
portugisisch
• So. 05.06. / 16 Uhr
Seminarraum 2
vietnamesisch
• Jeden Sonntag / 13 Uhr
Jugendforum
GOTTESDIENSTUNTERSTÜTZUNG
philippinisch www.cffan.de
• Jeden Sonntag Gottesdienst
10 Uhr / Talstr. 70
Unterstützung und Verstärkung unserer bestehenden Dienstteams
in den Gottesdiensten im Juni 2016
ghanaisch
so. 05.06.
gebiete nürtingen / kirchheim / spanier
thai-deutsch
so. 12.06.
gebiete fildern / echterdingen
• 1x monatlich, Infos Tel. 0711
423611
so. 19.06.
gebiete esslingen / neckarvororte / reutlingen
chinesisch
so. 26.06.
gebiete ludwigsburg / bietigheim
• [email protected]
livenet.ch
• Jeden Sonntag / 13 Uhr / Kapelle
11
termine
VERANSTALTUNGEN IM GOSPEL FORUM
juni 2016
Sa. 04.06.
Prophetisches Seminar
9:30 Uhr - nur mit Anmeldung
Sa. 04.06. live zone / jugendgottesdienst
18 Uhr (nächster Termin 02.07.)
So. 05.06. vision sunday
8:30 / 10:30 und 16 Uhr
So. 05.06. taufvorgespräch / 13 Uhr
(nächster Termin 09.07.)
Mo. 20.06. seniorennachmittag / 15 Uhr
wertvoll Fr. 24. - Sa. 25.06.frauenkonferenz
gottesdienste mit kinder-
segnung 1o:30 + 16 Uhr
So. 26.06.
juli 2016
So. 03.07. missionsgottesdienste
8:30 / 10:30 und 16 Uhr
Di. 07.06.
jakobus 5 - heilungsgebet
10:30 Uhr
infoabend internationale mitarbeiter 19 Uhr
Fr. 10.06.
forum christlicher ge-
schäftsleute / 19 Uhr
So. 10.07.
internationaler tag
8:30 bis 18 Uhr
Sa. 11.06.
kindertag „voll beschenkt“ 13:30 -17:30 Uhr
Sa. 16.07.
heilungsgottesdienst
19 Uhr mit Henry Madava
Sa. 11.06. fsk 18 - gottesdienst für
junge erwachsene / 19:30 Uhr
So. 17.07.
So. 12.06. taufe / 16 Uhr
So. 17.07. gottesdienste mit Henry
Madava 8:30 / 16 Uhr
Mo. 18.07. seniorennachmittag / 15 Uhr
Sa. 18.06. heilungsgottesdienst
19 Uhr mit Ben Fitzgerald
Sa. 23.07. fsk 18 - gottesdienst für
junge erwachsene / 19:30 Uhr
So. 19.06. gottesdienste mit Ben Fitzgerald
8:30 / 10:30 und 16 Uhr
Di. 26.07.
jakobus 5 - heilungsgebet
(nächster Termin 24.07.)
Fr. 17.06.
blue chapel session
20 Uhr (nächster Termin 15.07.)
Di. 05.07. gottesdienste mit t4jsegnung 1o:30 Uhr
impressum
e-mail: [email protected]
internet: www.gospel-forum.de
herausgeber:
gospel forum stuttgart e.v.
gospel forum, junghansstr. 7-9,
70469 stuttgart-feuerbach
bankverbindungen:
bw bank
iban: de56 6005 0101 0002 9946 02
ausgabe: juni 2016
telefon + fax:
tel. 0711 480400 / fax 0711 48040-33
12
10:30 Uhr
bürozeiten: mo.-fr. 09:00 - 12:30 uhr +
14:30 - 17:30 uhr
di. 10 - 17 uhr
redaktionsschluss für die
juli-ausgabe:
bgg stiftung
iban: de45 6005 0101 0002 9230 20
06.06.2016
DIE NÄCHSTE AUSGABE
ERSCHEINT AM 26. JUNI!