ist das Programmheft als PDF.

Tag des offenen
Umgebindehauses
29.
16
0
2
i
Ma
..
Guc
in .
l re
k ma
Hilfe durch die Stiftung Umgebindehaus
Die Stiftung Umgebindehaus setzt sich seit 2004 für den Erhalt der
Volksbauweise in der Oberlausitz ein.
Seit der Gründung der Stiftung
konnten bereits mehr als 120 Förderverträge für restauratorische
Arbeiten an Umgebindehauseigentümer übergeben werden. Umgebindehäuser denkmalgerecht und
modellhaft zu sanieren, sowie innovative Lösungsmöglichkeiten bei
der Umsetzung zu entwickeln steht
immer im Vordergrund.
Im Rahmen der Sonderfinanzierung
der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse
Bautzen wurden seit 2004 für Kauf
bzw. Kauf und Sanierung eines
Umgebindehauses über 5,4 Mill.
Euro an über 100 neue Umgebindehauseigentümer ausgereicht. Sollten auch Sie Interesse an der Erhaltung der
liebenswerten Lausitzer Umgebindehäuser gefunden haben, können Sie die
Umsetzung unserer Stiftungsziele mit einer Geldspende unterstützen. Jeder
Betrag, sei er auch noch so klein, hilft der Stiftung als Spende für die Rettung
wertvoller Umgebindehäuser oder als Zustiftung zum Aufbau des Stiftungskapitals.
Überweisungen von Spenden und Zustiftungen:
Bankverbindung
Kreissparkasse Bautzen
Spendenkonto IBAN: DE39 8555 0000 1000 1090 00, BIC: SOLADES1BAT
Spenden an die „Stiftung Umgebindehaus“ sind steuerlich abzugsfähig.
Wenn Sie sich für eine Zustiftung entscheiden wollen, wenden Sie sich
vertrauensvoll an uns. Wir beraten Sie gern.
Kontakt:
Stiftung Umgebindehaus, Ernst-Thälmann-Straße 42
OT Neugersdorf
02727 Ebersbach-Neugersdorf
www.stiftung-umgebindehaus.de
Stiftung Umgebindehaus
Arnd Matthes: Geschäftsstellenleiter
Tel.: 03586-36958-15, Mobil: 0152-08764846
[email protected]
Dipl.-Ing. Sven Rüdiger: Projektmanager
Tel.: 03586-36958-16, Mobil: 0160-99153509
[email protected]
Willkommen zum Tag des
offenen Umgebindehauses!
Nun schon zum 12. Mal gewähren Umgebindehausbesitzer
Gästen aus nah und fern einen Blick in ihre Stuben. Der Tag des
offenen Umgebindehauses ist zu einer Tradition geworden, die
hilft, für das Leben im Umgebindehaus zu werben. Wir freuen
uns, dass über 100 Häuser am letzten Mai-Sonntag, besichtigt
werden können.
In der Regel sind sie zwischen 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Abweichungen sind bei den einzelnen Beschreibungen vermerkt.
Manche Häuser sind nur mit Führung zu erkunden. An einigen
Orten erwarten Sie außerdem Handwerksvorstellungen, Ortsführungen, Ausstellungen oder Angebote für Kinder. Besucher
aus der Ferne sind herzlich eingeladen, den Tag des offenen
Umgebindehauses für einen längeren Aufenthalt zu nutzen. Die
Tourist-Informationen geben Ihnen gern näher Auskunft.
Hinweise:
Alle Angebote im Programmheft sind alphabetisch nach Orten
sortiert und die Gemeinde in Klammern hinter dem Ortsteil vermerkt. Auf der hinteren Umschlagseite befindet sich eine Übersichtskarte.
Beiträge die letztes Jahr nicht im Programmheft waren sind mit
einem „neu“ vor dem Ortsnamen markiert.
Grundsätzlich erfolgt die Teilnahme am Tag des offenen Umgebindehauses auf eigene Gefahr und mit der Bitte, Rücksicht auf
die Privatsphäre der Hausbesitzer zu nehmen. Besondere Vorsicht
ist auf Baustellen geboten.
Unser Dank gilt den vielen Akteuren, durch die der Tag des offenen Umgebindehauses erst möglich wird. Einen ereignisreichen
Tag wünschen Ihnen die Stiftung Umgebindehaus und alle Mitwirkenden.
Wir sind Ihnen dankbar für Anregungen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge die Sie an die Stiftung Umgebindehaus
richten können.
3
DE
Buckow
Ringstraße 28b
›
Besichtigung des von Neugersdorf nach Buckow (Märkische Schweiz)
umgesetzten Hauses
Haus geöffnet von 10.00–17.00 Uhr, mit Mittagspause von 12.00–13.00 Uhr,
Ortsführung beginnend um 10.00 Uhr an der Touristen-Info,
Sebastian-Kneipp-Weg 1
Besichtigung der beiden Blockstuben mit allen originalen Teilen: Dielen,
Schmuckdecken, Rietscheln, Kachelofen. Erläuterungen zur Umsetzung,
Beschreibung der Besonderheiten eines Umgebindehauses, sowie zur Konstruktion der jeweils individuellen Häuser. Kleines Museum mit fünf Vitrinen
eingerichtet. Dort werden Fundstücke aus dem Haus, sowie originale Bauteile ausgestellt. Diese reichen von historischen Beschlägen, Türaufhängungen, Kastenschlössern, Schlüssel, geschmiedeten Nägeln, sowie Holznägeln
aus alten Verzapfungen.
Angebot: Geöffnetes Haus, Ortsführung
Besichtigung eines von Neugersdorf nach Buckow
umgesetzten Hauses.
Führung durch den Ort:
Kostenlose Ortsführung durch städtischen Gästeführer
Treffpunkt 10.00 Uhr: Touristen-Info, Sebastian-Kneipp-Weg 1,
15377 Buckow (Märkische Schweiz)
Parken: AM OBJEKT NICHT MÖGLICH!
Kontakt: Thomas Mix
Ringstraße 28b, 15377 Buckow (Märkische Schweiz)
Mobil: 0177 3711103, E-Mail: [email protected]
4
Bertsdorf-Hörnitz
neu
Hauptstraße 13
› Umgebindehaus (um 1750) im Bau
Angebot:
Besichtigung des Umgebindehauses
mit der 2015 sanierten Blockstube
und einem ausgetauschten Umgebinde
Verpflegung: Kleiner Imbiss mit Kaffee und Kuchen
wird bereitgestellt.
Parken:
Direkt am Objekt möglich
Kontakt: Christiane Wessels &
Florian Degering
Hauptstraße 13, 02763 Bertsdorf-Hörnitz
Hauptstraße 26
neu
› Liebevoll saniertes Umgebindehaus (17. Jh.)
Angebot: Führung durch das Haus mit Erläuterungen durch den Eigentümer sowie Besichtigung noch erhaltener traditio
neller Bauweisen. Besondere Merkmale sind die sanierte
Blockstube, der Einsatz natürlicher Baumaterialien und der
Ausbau der Abseite zur weiteren Wohnraumnutzung.
Für Kinder: Es steht ein Riesentrampolin und eine Baumwippe
zur Verfügung.
Verpflegung:Kleiner Imbiss mit Kaffee und Kuchen wird gereicht.
Anfahrt:
Das Haus ist direkt über die Hauptstraße im Ortsteil
Bertsdorf erreichbar.
Parken:
Parken ist direkt am Haus oder gegenüber dem Dorfge
meinschaftshaus „Strauß“ in 500 Meter Entfernung möglich.
Kontakt: Familie Hauck
Hauptstraße 26, 02763 Bertsdorf-Hörnitz, OT Bertsdorf
Tel.: 03583 7955240, E-Mail: [email protected]
Cunewalde
Ortsführungen
›
OT Weigsdorf-Köblitz
10.00 Uhr Treffpunkt Hotel „Alter Weber“ auf der Oberlausitzer Straße 13
Länge der Führung (einfache Entfernung): ca. 2,5 km
Dauer der Führung: 3,0 Stunden
Gästeführer: Herr Kanig
Die Führung verläuft durch den Ortsteil Weigsdorf-Köblitz entlang der Rabinke bis zum Umgebindehaus-Park Cunewalde.
5
›
Niedercunewalde
11.00 Uhr Treffpunkt an der Gaststätte „Kleene Schänke“
auf dem Erlenweg 14
Länge der Führung: (einfache Entfernung): 1,0 km
Dauer der Führung: 1,5 Stunden
Gästeführer: Herr Bierke
Die Führung verläuft durch Niedercunewalde entlang des Kirchbergensembles und des Erlenweges bis zum Umgebindehaus-Park Cunewalde
› Umgebindehaus-Park Cunewalde
von 12.00–16.00 Uhr Führungen im Umgebindehaus-Park Cunewalde;
Gästeführer: Herr Schäck
Angebot: Sonstiges:
Kontakt: Stetige Führungen und Erklärungen
zu den Umgebindehäusern im Park
Deutschlands größte evangelische Dorfkirche ist an diesem
Tag von 12.00–17.00 Uhr geöffnet.
Tourist-Information
Hauptstraße 97, 02733 Cunewalde
Tel.: 035877 80888, E-Mail: [email protected]
Web: www.cunewalde.de
Czornebohstraße 2
›
Haus des Gastes „Dreiseitenhof“
stattliches Umgebindehaus, Blockstube als Hochzeitsraum,
sehr schöne Fensterverzierungen, Ausstellung historischer Fahrzeuge
und technischer Geräte, geöffnet von 10.00–17.00 Uhr
Angebot: Sonstiges:
Kontakt: 6
Besichtigung des Hauses.
An diesem Tag ist das Kfz- und Technikmuseum von
10.00–17.00 Uhr geöffnet, Oldtimertreffen im Innenhof.
Die Tourist-Information ist am 29.05.2016 von
10.00–17.00 Uhr geöffnet.
Tourist-Information
Hauptstraße 97, 02733 Cunewalde
Tel.: 035877 80888, E-Mail: [email protected]
Web: www.cunewalde.de
Erlenweg 7
›
Ca. 1750 entstandenes Umgebindehaus,
das in viel Eigenleistung zu einem familienfreundlichen Zuhause geworden ist. Sie erhalten einen Eindruck vom Abenteuer Sanierung, die hier
weitestgehend mit Naturbaustoffen umgesetzt wurde.
Angebot: geöffnetes Haus, Möglichkeit zum Besichtigen, Buchverkauf,
Imbiss, Kinderspielecke
Sonstiges: In der Blockstube erwartet Sie ein kleines Lausitzer Imbis­
angebot, während im historischen Ladenraum die Buchhandlung LIESchen regionale und thematisch passende Literatur
anbietet.
Kontakt: Alexander und Peggy Göring
Erlenweg 7, 02733 Cunewalde
Tel. 035877 149645
Erlenweg 14, um 1780 erbaut
neu
› Gaststätte „Kleene Schänke“
Angebot: Nach dem Motto „Altes und neues Handwerk erleben“
stellen sich verschiedene Handwerker und Handwerke
mit wechselndem Programm und Produktverkauf am
Umgebindehaus vor.
Kontakt: Carola Arnold
Tel.: 015201820659
E-Mail: [email protected]änke.de,
Web: www.kleene-schänke.de
Kirchweg 2
› Größtenteils saniertes Niedrig­
energie-Umgebindehaus,
um 1800 erbaut,
mit Beispielen für Holzständerwerke alt und neu, jetzt Salon
Haarmanufaktur im Haus
Angebot: Kontakt: geöffnetes Haus
Jörg Mann
Erlenweg 29
02733 Cunewalde
Dittelsdorf (Zittau)
Ortsführung
> Dorfführung „Dittelsdorf – ein Umgebinde-Guckkasten“
14.00 Uhr Treffpunkt am Museum Dittelsdorf
Teilnehmerbeitrag: 3,– Euro pro Person
Kontakt: Museum Dittelsdorf
Hirschfelder Straße 31
02788 Zittau, OT Dittelsdorf
7
Hirschfelder Straße 31 (Dittelsdorf)
› Umgebindehaus mit Museum
Innerhalb von 14 Jahren entwickelt sich das Dittelsdorfer Museum all mählich, aber stetig und dank vieler positiver Umstände zu einer festen
Größe in der regionalen Kulturlandschaft.
Angebot: geöffnetes Haus von 14.00–17.00 Uhr
Kontakt: Museum Dittelsdorf, OT Dittelsdorf
Hirschfelder Straße 31, 02788 Zittau
Ebersbach/Sa. (Ebersbach-Neugersdorf)
Georgswalder Straße 1
› „Alte Mangel“ –
vorbildlich saniertes Umgebindehaus
Informationszentrum, laufend Führungen
und Informationen zu geöffneten Umge bindehäusern in der gesamten Altstadt
(unabhängig von den festgelegten Füh rungen), gesamtsaniertes Faktorenhaus
(um 1770 erbaut), attraktive Verschiefe rung an der Giebelseite, Blockstuben und Mangelraum für öffentliche Veranstaltungen nutzbar, Ausstellungsraum
mit Handwebstuhl, Dauerausstellung „DDR-Erinnerungen“.
Angebot: Mitmachangebote für Kinder, Kaffee und Kuchen
Kontakt: Fremdenverkehrsverein „Am Schlechteberg e.V.“
Frau Graf, 02730 Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Weberstraße 22
Tel.: 03586 765590
Oberer Kirchweg 25
› „Grünsteinhof“
Angaben:
Großes wieder- und umgenutztes Umgebindehaus als
private Wohnung, vier moderne Ferienwohnungen und
Veranstaltungsgewölbe; gesundes Wohnen, ökologische
Sanierung und Komfort des 21. Jh. In einem denkmal
geschützten Gebäude.
Erläuterungen zur denkmalgerechten und ökologischen Wiederherstellung des Wohngebäudes: Kastenfenster, Dämmung mit Holzweichfaserplatten und Zellulose, Schaumglasschotter, Lehmputz, Wandflächenheizung und Hackgutfeuerung.
Angebot:
Achtung, geöffnet von 12.00–17.00 Uhr.
Es werden Hof- und Hausführungen durch die Eigentümer
familie angeboten. 14.30–16.00 Uhr Oberlausitzfolk
mit Dr. Andreas Braun und Petra Fischer.
Ganztägig: Alte Postkarten-Ansichten aus dem Riesen
gebirge mit Bertram Knoll.
Stadtführung: „Willkommen in der Stadt der Umgebindehäuser“
Treffpunkt: Grünsteinhof, Beginn: 13.00 Uhr, Zeit: ca. 1 h
8
Verteilt am Tag: dreimal Schafscheren auf der Streuobstwiese
hinterm Grünsteinhof.
Handwerk: Martin Bühler – Vorführung Zelluloseeinblasdämmung, ökologische Farben-Präsentation. Malermeister Mieth –
Arbeiten am historischen Objekt, Arbeiten mit Lehmfarben und Farbgestaltung.
Für Kinder:
Kinder können sich an den Bauernhoftieren, verschiedenen Spielmöglichkeiten „Lehmpampen“ und einem großen
Garten erfreuen.
Verpflegung: Dauerhafte Verpflegung mit Kaffee, Kuchen,
„Fettbemmen“ und Getränken.
Kontakt:
Stefanie & Thomas Kipke
Oberer Kirchweg 25, 02730 Ebersbach
Tel.: 03586 310182 oder 0172 3587132
E-Mail: [email protected]
Web: www.gruensteinhof.de
Oberer Kirchweg 26
› „Museumshof“ mit Kaffeemuseum
Angaben: Vierseitiger Umgebindehof mit Kaffeemuseum, Kaffee
rösterei und Offener Blockstube.
Angebot: Informationen zur Geschichte als Faktorenhof und zur
Sanierung und Umnutzung des Hofes. Ausstellung von über
100 Jahre alten Stoffen aus dem Besitz der
ehemaligen Eigentümerfamilie Henke.
Verpflegung:Es werden Getränke, Kaffee und Kuchen gereicht.
Anfahrt:
B 96 oberhalb des Gasthofes „Brauerei“, Nähe Freibad
Parken:
Einige Parkplätze sind vor dem Haus, ansonsten vor dem
Freibad Ebersbach.
Kontakt:
Simone Scholz
Oberer Kirchweg 26, 02730 Ebersbach
Tel.: 03586 3677222, Mobil: 0160 4621566
E-Mail: [email protected]
9
Rossgasse 2
› Umgebindehaus und Handwerker vorführung
grundsaniertes Umgebindehaus Baujahr
1822, nach ökologischen Gesichtspunkten.
Lehmbau und Einblasdämmung durch
Lehmhandwerk Seidel, Oppach.
Angebot: Parken: Kontakt: geöffnetes Umgebindehaus
beschränkte Parkmöglichkeiten am Objekt
Anfahrt Rossgasse 2, 02730 Ebersbach
Tischlerei Rico Schönfelder
Hintere Dorfstraße 21, 02708 Obercunnersdorf
Eckartsberg (Mittelherwigsdorf)
Feldstraße 7
› Dorfmuseum im Altmanngut
offen von 10.00–17.00 Uhr
Angebot:
Ausstellung:
Für Kinder: Verpflegung:
Anfahrt:
Kontakt:
10
Besichtigung des Objektes. Geöffnet von 10.00–17.00 Uhr
Neben verschiedenen Dauerausstellungen ist auch eine
Ausstellung über Arno Röthig zu sehen. Als Chronist mit
Stift und Pinsel hielt er Personen und Situationen von
Oberseifersdorf und der Oberlausitz auf seinen Bildern
fest.
Textiles wird in mehreren Räumen gezeigt.
Eine Mal- und Spielecke ist eingerichtet.
Ein Imbiss wird gereicht.
Baustoff-Renger-Schillerstraße – Neue Straße – links
Geschwister-Scholl-Straße – halbrechts – Feldstraße
ca. 1 km bis Nr. 7 oder
Eckartsberg Löbauer Str. Richtung Radgendorf (Brücke) –
geradeaus Bergstraße – rechts Feldstraße ca. 1 km
bis Nr. 7
Heimatverein Eckartsberg e.V. Gottfried Eifler
Feldstraße 11, 02763 Eckartsberg
Mobil: 0173 5672681, Fax: 03583 776231
E-Mail: [email protected]
Web: www.heimat-verein-eckartsberg.de
Eibau (Gemeinde Kottmar)
Hauptstraße 214a
›
Öffnung eines barocken Denkmals
Dreiseithof aus dem frühen 18. Jahrhundert
mit einem barocken, 1717 erbauten Faktorenhaus mit floraler Malerei, mit Kassettendecken- und -wänden sowie einem Heimat- und Humboldtmuseum in den zwei
Dachgeschossen mit schönem Dachstuhl.
Kontakt: Tourist-Information Eibau,
Hauptstraße 214a, 02739 Kottmar/OT Eibau,
Tel.: 03586 702051, Fax: 03586 702057
E-Mail: [email protected]
Web: www.faktorenhof-eibau.de
Martin-Luther-Straße 19
neu
› Großzügiges Umgebindehaus von 1830
Angaben:
Angebot:
Kontakt:
Das Haus ist nahezu im Originalzustand und wird in der
kommenden Zeit als Wohnhaus für eine Familie saniert.
Besichtigung des Umgebindehauses.
Familie Pollack in Dresden
Tel.: 0351 42769181
Gröditz (Weißenberg)
Nr. 66
› Umgebindehaus in Geschossbau weise aus der Zeit um 1702
„Ferienhaus/Ferienwohnung“ mit gemütlicher und schlichter Ausstattung
Vorgängerbau mit Jahreszahl 1505 datiert ist nachweisbar. Umgebinde haus mit Original erhaltener und restaurierter Blockstube mit Lehmver putz, Holzbalkendecken und Reetdach-
Eindeckung. Einmalig ist die
„Schwarze Küche“ im Obergeschoss!
Angebot: Erfahrungsbericht und Erläuterung zur langjährigen
Sanierung
Verpflegung: Kaffee und Kuchen
Kontakt: Familie Thomas Schubert
Turnerweg 5, 01728 Bannewitz, OT Wilmsdorf
Tel.: 035206 30290, Mobil: 0177 4713102
E-Mail: [email protected], www.stuckart.eu
11
Großröhrsdorf
Mühlstraße 5
› Heimatmuseum der Stadt Großröhrsdorf
Ausstellung:Ausstellung zur Ortsgeschichte
Sonderausstellung Zeichnungen von
Frau Monika Fritsche aus Kleinröhrsdorf
Kontakt: Heimatmuseum der Stadt Großröhrsdorf
Mühlstraße 5, 01900 Großröhrsdorf
Tel.: 0172/5289752, Web: www.grossroehrsdorf.de
Großschönau
Ortsführung
› Führung durch zwei zum Verkauf stehende Umgebindehäuser
Diese Führung wird erstmalig durchgeführt. Es werden zwei Umgebindehäuser
besichtigt, die zum Verkauf stehen.
Informationen über die Häuser werden vom Eigentümer an Sie weitergegeben.
Die Führung beginnt unmittelbar nach der Eröffnungsveranstaltung am LieskeHäbler-Haus, Niedere Mühlwiese 20 gegen 10.45 Uhr.
Kontakt: Tourist-Information
Hauptstraße 28, 02799 Großschönau, OT Waltersdorf
Tel. 035841/2146
› Führung entlang des Textilpfades
Unsere Gästeführerin Simone Richter begleitet Sie entlang der Stationen
des Textilpfades und kann Ihnen noch so manch spannende Hintergrundgeschichte erzählen. Gehen Sie zurück zu den Ursprüngen der Haus- und
Industrieweberei vor über 350 Jahren und erfahren, warum Großschönau
zurecht den Beinamen „Textildorf“ trägt. Eine lehrreiche und spannende
Reise von der Vergangenheit bis hin zur heutigen Textilproduktion.
Treff: 14.00 Uhr, Parkplatz der Ev.-Luth. Kirche Großschönau
(Dauer: 1 h)
Anschließend können Sie das Deutsche Damast- und Frottiermuseum besu chen. Das Museum hat von 10.00–17.00 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei.
Kontakt: Tourist-Information
Hauptstraße 28, 02799 Großschönau, OT Waltersdorf
Tel. 035841/2146
›
Führung durch Großschönau und Besichtigung eines Umgebindehauses
von innen, mit Erläuterungen zu Umgebindehäusern (Entstehung, Entwicklung, bauliche Besonderheiten, Bezeichnung von Bauteilen, Hinweise zur Ortsgeschichte, verkäufliche Umgebindehäuser, Interessantes zu alten Hausnummern und
ehemaligen Bewohnern, Schönheiten des Ortsbildes und einzelner Häuser)
Foto: Gampe
12
Treff: Dauer: Kontakt: 15.00 Uhr, Theodor-Haebler-Straße 25
(Inselhaus ca. 100 m östlich der Kirche)
nach Interesse, Länge: 2 bis 3 km
Peter Dorn
Gerichtsstraße 3, 02779 Großschönau,
Tel.: 035841 37009
An der Lausur 6
neu
› Umgebindehaus
Gebaut in Langständerbauweise 1670, um 1800 zum Doppelblockstubenhaus umgebaut und in Stockwerksbauweise verschalt, Umbau der Abseite
1930, fertig sanierte Blockstube mit Wandheizung nach dem Hochwasser
2010, aktuelle Baumaßnahmen im Flurbereich und im 1. OG mit Lehm,
Lehmziegeln und Wandheizung.
Angebot:
Dokumentation/Präsentation der bisherigen Baumaß
nahmen und der verwendeten Baumaterialien.
Verpflegung: Kleiner Imbiss mit Kaffee und Keksen wird bereitgestellt.
Anfahrt:
Direkt möglich An der Lausur 6,
Einbahnstraße von der Hauptstraße aus.
Kontakt:
Carsten Schmidt
An der Lausur 6, 02779 Großschönau
E-Mail: [email protected]
Kirchstraße 6
neu
Theodor-Haebler-Straße 23
neu
Niedere Mühlwiese 20
neu
› Umgebindehaus
eingeschränkte Besichtigung. Geöffnet von 9.00–12.00 Uhr
Angebot:
›
Umgebindehaus mit zwei Blockstuben, ehemalige Schule 1826
Angebot:
Besichtigung einiger Zimmer nach Umbau
Anfahrt:
Theodor-Haebler-Straße 23, nähe Kirche
Parken:
in unmittelbarer Umgebung möglich
› Umgebindehaus „Lieske-Häbler-Haus“
Angebot:
10.00 Uhr Zentrale Eröffnungsveranstaltung Besichtigung des
Hauses. Pressetermin mit Landrat Lange und Bürgermeister
Peucker
neu
Mauerweg 22
› Umgebindehaus „Vereinshäusl – Trachtenmuseum“
Angebot:
Besichtigung des Umgebindehauses.
Kontakt:
Nordböhmisches Heimatwerk
Reinhilde und Hans Stadelmann
Rebenweg 11, 91623 b. Ansbach
Web: www.nordboehmen.de
13
Hinterhermsdorf (Sebnitz)
Ortsführungen
›
Sebnitz, OT Hinterhermsdorf – Ortsführung
Führung vom Haus des Gastes über Oberdorfweg, Waldarbeiterstube, Dorfplatz, Niederdorf zurück zum Haus des Gastes
(Dauer ca. 1 h)
Rundgang 10.30 Uhr (Treff: Weifbergstr. 1)
Anfahrt: Kontakt: Anfahrt über Sebnitz – Saupsdorf – Hinterhermsdorf oder
Bad Schandau – Kirnitzschtal – Saupsdorf – Hinterhermsdorf
Auch mit Bahn S1 von Dresden Hbf. nach Bad Schandau
„Nationalparkbahnhof“ und anschließend mit der Buslinie
der OVPS Nr. 268 und 269 von Bad Schandau nach Hinterhermsdorf (Parkplatz am Haus des Gastes)
Heimatverein Hinterhermsdorf, Manfred Dittrich
Beize 20 A, OT Hinterhermsdorf, 01855 Sebnitz
Tel.: 035974 / 50031
E-Mail: [email protected]
Web: www.heimatverein-hinterhermsdorf.de
Dorfbachweg 25
› Umgebinde-Vereinshaus
Handwerk: Spinnen am Spinnrad mit Gabi von der Wettiner Wollwerkstatt.
Für Kinder: Es wird vielfältige Möglichkeiten des Arbeitens mit Wolle,
des Webens, des Nähens und des Stickens geben. Die ganze
Familie kann bei dem Kardieren und Filzen von Wolle, dem
Weben mit dem Handwebrahmen und dem Sticken in verschie
denen Stickmustern mitmachen.
Verpflegung: Kaffee und Tee wird gegen eine kleine Spende bereitgestellt.
Parken:
Parkplatz am Erbgericht/Feuerwehr Hinterhermsdorf und dann
weiter bergab zu Fuß
im Ort sonst keine weiteren Parkplätze.
Kontakt:
Elbsandsteininitiative e.V.
Dorfbachweg 25, 01855 Sebnitz, OT Hinterhermsdorf
Neudorfstraße 2
›
Heimatmuseum des Heimatvereins Hinterhermsdorf
Umgebindehaus von 1806 mit Doppelblockstube, (Umgebindehauspreis
2007) hier ist seit 1992 unser kleines Museum untergebracht. In ihm wird
gezeigt, wie Hinterhermsdorfer Waldarbeiterfamilien vor 100 Jahren lebten.
Anfahrt:
14
Anfahrt über Sebnitz – Saupsdorf – Hinterhermsdorf oder
Bad Schandau – Kirnitzschtal – Saupsdorf – Hinterhermsdorf
Auch mit Bahn S1 von Dresden Hbf. nach Bad Schandau
„Nationalparkbahnhof“ und anschließend mit der Buslinie der
OVPS Nr. 268 und 269 von Bad Schandau nach Hinterhermsdorf
Kontakt: Heimatverein Hinterhermsdorf, Manfred Dittrich
Beize 20 A, OT Hinterhermsdorf, 01855 Sebnitz
Tel.: 035974 /50031
E-Mail: [email protected]
Web: www.heimatverein-hinterhermsdorf.de
Königstein/Sa.
Pfaffenberg 15
› Kulturdenkmalhaus
Umgebindehaus von 1587 mit einmaliger
Konstruktion in Sachsen und hohem Denkmalwert. Original erhaltene Holzbalkendecke mit
Einschubbrettern. Umgebinde mit erdgeschossigem, zweiriegeligem Fachwerk und zweilagigem
Blockkranz auf der obersten Balkenlage.
Angebot:
Rundgang mit Hausbroschüre
Es gibt Flyer (kostenfrei) und Kalender. Fundstücke, Zeichnungen sowie konstruktive Anschauungsmaterialien sind zu
besichtigen.
Für Kinder: Für Kinder ist eine Spielecke eingerichtet.
Verpflegung: Ein kleiner Imbiss mit Kaffee und Kuchen wird gereicht.
Anfahrt:
Über die B172 bis Königstein, am Kreisverkehr rechts,
an der Distanzsäule (Postsäule) Richtung Pfaffenberg 20 m
die Straße hoch
Parken:
Kostenfrei: Pirnaer Str. 1 und Elbeparkplatz am Edeka
Kostenpflichtig: Bielatalstr., Elbeparkplatz an der Fähre und
Parkhaus an der Festung
Kontakt:
René Fleischer, Pfaffenberg 15, 01824 Königstein
Tel.: 0172 1730034, E-Mail: [email protected]
Web: www.kulturdenkmalhaus.de
15
Luftkurort Lückendorf (Oybin)
neu
Oberaue 12
> Ferienwohnung
Es handelt sich um ein Umgebindehaus aus dem 18. Jahrhundert,
welches als Ferienwohnung ausgebaut ist.
Angebot: Eine Führung wird bei Bedarf angeboten.
Kontakt: Dipl.-Ing. Detlef H. Grösel
Oberaue 12, 02797 Kurort Oybin, OT Luftkurort Lückendorf
Tel.: 035844 761981 / 015206943808
Neugersdorf
Ernst-Thälmann-Straße 42
› Geschäftsstelle der Stiftung Umgebindehaus
Ganztägig:
Kontakt:
Zu besichtigen sind das Stammhaus mit einzigartiger
Art Deco-Ausstattung sowie die Ausstellung zur Geschichte
der Textilfirma C. G. Hoffmann.
Im und am Haus präsentieren sich der Sächsische Verein
für Volksbauweise e.V.
Vorstellung von Vereinsarbeit und Präsentation mit Verkauf
von Publikationen sowie des neuen viersprachigen „Bildwörterbuches der Oberlausitzer Umgebindebauweise“.
Kerstin Richter (Vorsitzende)
Hauptstraße 8, 01904 Weifa (Geschäftsstelle)
Tel.: 035951 32050, Mobil: 0174 3174661
E-Mail: [email protected]
Vorführungen diverser Handwerksfirmen zur fachgerechten Sanierung
von Umgebindehäusern, siehe Umschlagseite hinten.
Auf dem Gelände präsentiert sich auch der Verein Lebensträume e.V.
zu ökologischen Themen.
16
Neusalza-Spremberg
Zittauer Straße 37
› Reiterhaus
Eines der ältesten Umgebindehäuser (erbaut 1670 und 1704); Baudenkmal und Museum mit Ausstellung über die Umgebindebauweise und zur Lebensweise der Landbevölkerung in der großen Blockstube und angrenzenden
Räumen; Besichtigung auch sonst nicht zugänglicher Stellen.
Angebot:
Angebot: Kontakt: kleiner Handwerkermarkt u. a. mit Blaudruck- und kunsthandwerklichen Erzeugnissen, Vorführung Spinnen von
Flachs am Spinnrad. Verschiedene Gewerke zum Umgebindehausbau präsentieren ihr Handwerk
ganztägig Speisen und Getränke durch Fa. Kämpfe vom „Laden am Reiterhaus“
Museum „Reiterhaus“
Zittauer Straße 37, 02742 Neusalza-Spremberg, Tel.: 035872/32957, E-Mail: [email protected],
Web: www.reiterhaus.de
Niedercunnersdorf
Gartenweg 22
neu
› Unsaniertes Umgebindehaus mit Stall und Scheune,
um 1750 erbaut
Angebot:
Besichtigung des Umgebindehauses mit Stall,
Scheune und Hof.
Verpflegung: Getränke und Kuchen stehen bereit.
Parken:
Parken ist am nahe gelegenen Getränkemarkt möglich.
Kontakt:
Patricia Pawlik
E-Mail: [email protected]
17
neu
Niedere Hauptstraße 37
› Schön gepflegtes Umgebindehaus
mit großem Garten unter einer Blutbuche
Angebot: In diesem Dorfgemeinschaftshaus, ein Faktorenhaus aus
dem 18. Jahrhundert, werden Führungen durch das Museum
„Alte Weberstube“ sowie die Besichtigung alter Handwerks
zeuge und ein umfangreiches Kinderprogramm geboten.
Ausstellung: Das Museum „Alte Weberstube“ mit Schwarzküche wird
geöffnet und es werden Führungen angeboten.
Handwerk: Besichtigung der Handwerkzeuge des Spinnens und Webens.
Für Kinder: Für Kinder wird es Möglichkeiten des Flötenbaus, Webens
und des Arbeitens mit Keramik geben. Dabei können sie
ihre eigene Holunderpfeife bauen, mit Wollflusen auf einem
Pappwebrahmen weben sowie eigene kleine Keramikgefäße
zum Mitnehmen herstellen.
Verpflegung: Kaffee und Kuchen sowie erfrischende Getränke werden
bereitgestellt.
Anfahrt:
Im Ortskern von Niedercunnersdorf in der Nähe der
Gaststätte Edelweiß.
Sie fahren aus Richtung Löbau nach Niedercunnersdorf,
nach der Gaststätte Edelweiß etwa 100 Meter auf der
linken Seite. Sie fahren aus Obercunnersdorf Richtung
Niedercunnersdorf, nach der Bäckerei Bachmann liegt das
Haus nach 50 Metern auf der rechten Seite.
Parken:
Direkt hinter dem Gebäude möglich. Rechts am Grundstück
hochfahren und dann links halten.
Kontakt: Ines Eßer und Heiko Weidemann
Am Schulberg 3, 02708 Kottmar, OT Niedercunnersdorf
Obercunnersdorf (Gemeinde Kottmar)
Ortsführung
› Ortsführung zu ausgewählten
Umgebindehäusern
mit baugeschichtlichen Erläuterungen
Treffpunkt: 14.30 Uhr beim „Haus des
Gastes“, Hauptstraße 65,
02708 Obercunnersdorf
Dauer: 1 Stunde
Parken: Parkplatz Heimstraße,
Hintere Dorfstraße (ehemals LPG-Halle)
Kontakt: Tourist-Information Obercunnersdorf
Hauptstraße 65, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf
Tel.: 035875 60954
E-Mail: [email protected],
Web: www.gemeinde-kottmar.de
18
Hauptstraße 28
›
„Haus der Sinne“ – Laden im Umgebindehaus
Denkmal von 1835, gut erhaltene Blockstube mit kleinem Laden, Stube im
Obergeschoss, Keller mit Brunnen und Gewölbe, schöne Schieferverkleidungen (Sonnen)
Angebot: Parken: Kontakt: Besichtigung des Hauses, Kaffee und frisch gebackener
Kuchen, kleiner Imbiss, Erfrischungen, Kräuterlimonade und
Eis, Schokoladen und Gewürzverkostung, Sitzmöglichkeiten
zum Verweilen
öffentlicher Parkplatz gegenüber
Ingrid Fischer
Hauptstraße 28, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf
Tel.: 035875 67488, www.hausdersinne-obercunnersdorf.de
Hauptstraße 57
›
Saniertes Umgebindehaus
Umgebindehaus in ursprünglicher Gliederung; Steinteil (Gewölbe, Hausflur, Keller mit Hausbrunnen vom Ende des 17. Jh.); Umgebindeteil mit
sehr großer und farbig gefasster Blockstube von 1806; viele sehenswerte
Details im Haus (alte Türen und Schlösser, bemalte Fensterrietschel,
Spuren einer Schwarzen Küche, alte Schränke und Truhen)
Parken: Kontakt: Parkplatz Heimstraße und unterhalb des Hauses
Hans-Joachim Roth
Hauptstr. 57, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf
Tel.: 035875 69110
19
neu
Hauptstraße 64
› Umgebindehaus ehemals Freibank
Angebot:
Handwerk:
Parken:
Kontakt:
Besichtigung des Umgebindehauses
Schiefermalerei mit Jannette Kummerlöw im Garten,
Korbflechten mit Frieder Heinrich in der Korbmacherei Heinrich Hauptstr. 66
Parken ist schräg gegenüber vom Objekt möglich.
Andreas Heinrich
Am Ferienheim 9, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf
Ortsführung
› Hauptstraße 65 „Haus des Gastes“
Kleine Ortsrundfahrten mit der Pferdekutsche und Danilo Grabowsky;
Treffpunkt: Parkplatz Ecke Heimstraße
Hauptstraße 65
› Haus des Gastes
Angaben:
Angebot:
Ausstellung:
Handwerk:
Modenschau:
Verpflegung:
Parken:
Kontakt:
20
Umfangreiches Programm rund um die Tourist-Information.
Früher Scheune mit Stallung; Fachwerksanierung und
Farbgestaltung, Rekonstruktion unter Verwendung von Naturstei-
nen; Tourist-Information in der Blockstube; Gewölberäume als Proberaum des Volkschores, Empfangsraum für Reiseunternehmen, Hofgestaltung mit Granitplatten; Kräutergarten, Holzpumpe und Umgebindegartenlaube.
Kleiner Markt mit Handwerkervorführungen,
Eröffnung 10.00 Uhr
Umgebindehäuser mit der Zeichenfeder porträtiert
von Horst Pinkau
Alte Feuerwehr- und Spritztechnik im Alten Spritzenhaus nähe Gemeindeamt, Imbissangebot
Praktische Vorführung am Handwebstuhl 11.00 Uhr und
14.00 Uhr
13.00 Uhr Modenschau „Sommermode in Leinen“ mit dem
Modeladen Ilona Wenger.
Die Frauen des Frauenrings bewirten Sie im Gewölberaum
im „Haus des Gastes“ mit Kaffee, Kuchen und kleinem Imbiss.
Parkplatz an der Heimstraße, Parkplatz hinter dem Gemeindeamt, Parkplatz an der alten Schule (An der Siedlung), Parkplatz am Erlebnisbad.
Tourist-Information OT Obercunnersdorf
Hauptstr. 65, 02708 Kottmar
Tel.: 035875 60954, E-Mail: [email protected]
Web: www.gemeinde-kottmar.de
Hauptstraße 80
› saniertes Umgebindehaus
zwei Blockstuben mit Rutschen, umfassende Erneuerung der Fassade und Verschieferung, Dacheindeckung mit Wiederherstellung der Ochsenaugen, Innen: Freilegen
des Fachwerks und Sanierung mit Lehm,
Nutzung als Café und Ferienwohnungen in
den oberen Geschossen
Angebot: Parken: Kontakt: Besichtigung des Hauses
Heimstraße
Thomas Brumme
Hauptstraße 80, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf
Tel. 03586 700382, E-Mail: [email protected]
Hauptstraße 95
› Wohnhaus 18. Jahrhundert
Obergeschoss Fachwerk zweifarbig verschiefert in halboffener Bebauung
Angebot: geöffnetes Haus
Kontakt: Werner Leuthold
Mittelweg 6, 02733 Cunewalde
Tel.: 035877 21151
Hauptstraße 120
neu
› Saniertes Umgebindehaus um 1700
Angebot:
Sonstiges:
Kontakt:
Besichtigung des Umgebindehauses.
Trödelmarkt – die Einnahmen gehen zugunsten des
Herrnhuter Hospizes.
Naturnahe florale Dekoration von Andrea Schneider
aus Frankenthal.
Katja Rietzsch
Mobil: 0172 3500852
Hauptstraße 162
› Umgebindehaus, ehemals Volkshaus „Krone“
Angebot: Parken:
Kontakt: Öffnung des Vereinslokals mit Ausschank im Umgebindehaus
8.00 Uhr Hähnewettkrähen vorm Objekt
vorm Objekt
Kleintierzüchter Obercunnersdorf
Ralf Zimmermann
Strahwalder Str. 6, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf
Mobil: 0160 97533594
21
Hintere Dorfstraße 70
› Ferienhof „Am Spreequell“
Angebot:
Ausstellung:
Verpflegung:
Parken:
Kontakt:
Besichtigung des Umgebindehauses mit der Blockstube und
dem Gewölbe, welches heute als
Ferienhaus genutzt wird.
10.00–17.00 Uhr
„Bilder der Dresdner Malschule in
der Oberlausitz“ in der Atelierscheune.
Es werden herzhafte Kleinigkeiten und Getränke gereicht.
Auf dem Grundstück gegenüber und auf der Feldzufahrt
möglich.
Michael Tille und Dolores Weidner-Tille
Wormser Str. 70, 01309 Dresden
Tel.: 0152 07550727, E-Mail: [email protected],
Web: www.oekolandhof-umgebinde.eu
Vereinsangebot
Fahrradtour „Durch das Land der Umgebindehäuser“
Angebot:
Unser Förderverein organisiert seit 15 Jahren regelmäßig
Radtouren und Wanderungen mit deutschen, tschechischen und polnischen Freunden im Dreiländereck. In
diesem Jahr möchten wir mit Ihnen auf einer ehemaligen
Bahnstraße von Löbau nach Cunewalde und zurück radeln.
Highlights der Tour sind:
• Besichtigung einzelner offener Umgebindehäuser an
der Strecke
• Pause und Einkehr in den Umgebindehauspark
in Cunewalde
• Geführte Rückfahrt ab 14.00 Uhr bis zum Startpunkt
Treffpunkt:
An der Raststätte Klose / Äußere Bautzener Straße 55 in Löbau.
Dauer:
Start 11.00 Uhr – Ankunft ca. 15.00 Uhr.
Schwierigkeit: Leicht bergig
Entfernung: Rundtour 20 km
Kontakt:
Förderverein Obere Mandau Spreequellen e.V.
Am Hutberg 10, 02708 Dürrhennersdorf
Tel.: 0152 07550727, E-Mail: [email protected],
Web: www.dreilaendereck-dtp.eu
22
Klippelgasse 2
›
„Schunkelhaus“–
Museum im Umgebindehaus
kleinstes Umgebindehaus mit unregelmäßigem
Grundriss, direkt an Bachmauer gelegen,
mit Hausgarten, Ausstellung zur Wohnkultur
im Umgebindehaus um 1900 und zur Umgebindebauweise, betreut durch Mitglieder
des „Heimatbundes Obercunnersdorf e.V.“
Angebot: Parken: Kontakt: Besichtigung des Hauses
am „Haus des Gastes“ oder schräg gegenüber
Günther Kneschke
Seitenweg 6, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf,
Tel.: 035875 60934
neu
Max-Klühs-Straße 6
› Umgebindehaus im Umbau zur Pension
Angebot: Umgebindehaus, befindet im Umbau zu einer Pension. Außerdem kann Fachwerk und Lehmbau im Innenausbau
besichtigt werden.
Verpflegung: Für Bewirtung ist gesorgt. Es werden Getränke, Kaffee und
Kuchen angeboten.
Kontakt: Manuela Riegner, Mobil: 0173 3586332
Strahwalder Straße 1
› Umgebindehaus mit Garten
Zwischen Butterfass und Spinnrad
Angebot: im Garten: Darstellung und Vorführung alter handwerklicher
Traditionen
im Umgebindehaus: Blockstube geöffnet
Galerie Geschmacksache mit Elke Krauspenhaar
Ausstellung: Einblick in die Vereinsarbeit der Landfrauen mit Verkostung
typischer oberlausitzer Spezialitäten
Sonstiges: Tombola für Groß und Klein
Kontakt: Landfrauen Ortsgruppe Obercunnersdorf, Beate Seibert, Strahwalder Straße 1, 02708 Kottmar, OT Obercunnersdorf
Obergurig
Schulstraße 4
neu
› Umgebindehaus „Huf- und Waffen-Schmiede“ von 1810
Angebot:
Kontakt:
Besichtigung des in Sanierung befindlichen Hauses mit
instandgesetztem Fachwerk und Blockstube. Das Haus soll
nach über 25-jährigem Leerstand wieder einer Nutzung
zugeführt werden.
Förderverein „Alte Schmiede Obergurig“ e. V.
Hauptstraße 24
23
Oderwitz
Birkenweg 7
›
Häuslerei
erbaut in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In der historischen Blockstube finden
sich die alten „Ritschel“ zum verschließen der
Fenster, uralte Türen und Schlösser und vieles
andere mehr. Die Hausherrin kann aus der vergangenen Zeit einige Hausgeschichten erzählen. Lassen Sie sich überraschen.
Angebot: Parken: Kontakt: Besichtigung des Hauses
Parkplatz an der B 96 gegenüber vom Gasthof „Zwahr“
(Haus ist nur zu Fuß erreichbar)
Gerda Haase
Walbecker Straße 47, 39110 Magdeburg
Tel.: 0391 7330140, Mobil: 0176 51600350
Ostritz
Klosterstraße 1
› Heimatmuseum
eines der ältesten Häuser von Ostritz; 1723 ist die Jahreszahl
am Türstock; seit 2002 Heimatmuseum mit wechselnden Ausstellungen
Angebot: Kontakt: geöffnetes Haus sowie großer Bücherflohmarkt auf zwei Etagen im historischen Ambiente
Marita Böhmer, Ostritzer Heimatverein e.V.,
Blumenstraße 1, 02899 Ostritz
Oybin
Ortsführung
› Themenexkursion – grenzüberschreitend
Geführte Themenexkursion zu Oberlausitzer und böhmischen Umgebinde häusern, sowie zu einem Umgebindehaus-Neubau.
Nach Ende der Führung ist ein Gaststättenbesuch möglich.
Beginn:
10.00 Uhr ab Buswendeplatz Kurort Oybin-Hain
Kontakt: G. V. O. Gebirgsverein OYBIN 1880 e. V.
Rainer Danzig, Vorsitzender
Tel.: 035844 70509
E-Mail: [email protected]
24
Ruppersdorf (Herrnhut)
Untere Dorfstraße 53
›
Räucher-Häus'l – saniertes Umgebindehaus
Das Haus wurde in 2012 komplett saniert.
Es befinden sich darin die Blockstube als Verkostungsstube für die traditionelle Räucherei und
drei modern eingerichtete Ferienwohnungen mit
Rezeption, im Anbau die Schauräucherei und der
Spezialitätenladen.
Angebot: Vortrag:
Imbiss:
Kontakt: Besichtigung des Umgebindehauses
Auf Wunsch besteht die Möglichkeit eines
Vortrages mit Bildpräsentation zum Haus.
Das Schinkenfest bietet Einkehrmöglichkeit mit Speisen und Getränken. Am Nachmittag findet eine Aufführung der Funkengarde des Neueibauer
Karneval Klubs statt und zum Tagesausklang um 17 Uhr beginnt die Entenralley auf dem Dorfbach. (Zugunsten der kleinen Funkengarde des KNK)
Räucher-Häus‘l, Romain Kirchner
Untere Dorfstraße 53, 02747 Herrnhut, OT Ruppersdorf
www.raeucher-haeusl.de
E-Mail: [email protected]
Schöna (Reinhardtsdorf-Schöna)
Hauptstraße 30a
›
Heimatstube Schöna
Steinbrecherstube um 1900, Werkzeuge und
Geräte der Steinbrecher; Entstehung, Abbau
und Verwendung von Sandstein; örtliche
Mühlen und Schifffahrtsgeschichte
Anfahrt:
Kontakt: über B 172 vor Elbbrücke Bad Schandau rechts Richtung
Bahnhof, im Kreisverkehr Richtung Krippen bis
Reinhardtsdorf-Schöna Ortsdurchfahrt bis Dorfplatz Schöna
Michael Wacker
Hauptstraße 31
018124 Reinhardtsdorf-Schöna, OT Schöna,
Tel.: 035028 85818
25
neu
Schönbach
Niederdorfstraße 29
› Umgebindehaus von 1842
Angebot: Besichtigung eines in Sanierung befindlichen Umgebindehauses.
Das Umgebindehaus erfährt seit
einigen Jahren eine behutsame
Sanierung mit ökologischen Bau
stoffen. Originale Türen, Fenster,
Dacheindeckung von 1868 und viele Gerätschaften zur Tex
tilherstellung erwarten Sie. Die Führungen zur Sanierung und
Baugeschichte erfolgen durch den Eigentümer Herrn Katzer.
Sebnitz
Hertigswalder Straße 20
› 250 Jahre altes Umgebindehaus, Umgebindehauspreis 2007
In der Blockstube eine „Kaukasus-Stube“
Angebot: Parken: Kontakt: Geöffnetes Umgebindehaus
Führung im Wohnbereich und Informationen über das Leben
im Kaukasus
„Die gute alte Zeit schien still zu stehen, versetzt dieser
herrliche Ort einen zurück als unsere Großeltern jung waren
und ihr Leben meisterten. Erhaltenswert in dieser viel zu
schnelllebigen Zeit ist dieses Kleinod ein Juwel.“
Stadtzentrum Sebnitz
Alfred Mütze,
Hertigswalder Straße 20, 01855 Sebnitz
Seifhennersdorf
Ortsführung:
› 10.00 Uhr führt Herr Olaf Menges vom „Freundeskreis des Karasek Museum“ ab Karasek-Museum, Nordstraße 21a zu ausgewählten
Umgebindehäusern (Dauer 2 Stunden).
Kontakt: neu
Karasek-Museum/Tourist-Information
Nordstraße 21a, 02782 Seifhennersdorf
Tel.: 03586 451567
Neugersdorfer Straße 7
› Altes Mühlenhaus um 1820
Angaben:
Angebot:
26
In den 90er Jahren erfolgte eine umfassende Sanierung des
Objektes, welches jetzt als Begegnungsstätte genutzt wird.
Neben der Führung durch das Haus zeigt die Mundartgruppe
„Lückendurfer Durfbraasch“ ab 15.00 Uhr ein humoriges
Programm mit Sketchen, Gedichten und Bauernschläue vom Oberlausitzer Heimatdichter Gustav Bayn. Lachen Sie mit!
Verpflegung:
Anfahrt:
Parken:
Kontakt:
Genießen Sie zusätzlich Kaffee und Kuchen am Nachmittag in unserem Haus.
Der Ausschilderung „Bildungsstätte Windmühle“ folgen.
Direkt am Objekt möglich
Windmühle Seifhennersdorf e.V.
Neugersdorfer Straße 7, 02782 Seifhennersdorf
Tel.: 03586 340980
E-Mail: [email protected]
Web: www.windmuehle-seifhennersdorf.de
Rumburger Straße 46a
neu
› „Haus Bulnheim“ Faktorenhof von 1754 und älterem Kern,
spätbarocke Ausstattung! Textilausstellung u.v.a.
Kontakt:
Jürgen Cieslak
Weißeweg 23
› Zweitältester Stockwerkbau in der Oberlausitz
Ein böhmisches Haus aus dem Jahre 1614. Das Gebäude
wurde über mehrere Jahre saniert und ist als Schauhaus
zu besichtigen. Das Besondere ist das Schopfdach, das
im 16. Jh. noch typisch war.
Angebot: Kontakt: geöffnetes Umgebindehaus
Jürgen Cieslak, Verein „Am Weißeweg 23 e.V.“
Am Weißeweg 23, 02782 Seifhennersdorf
Tel.: 03586 369469
Sohland/Spree
Hainspacher Straße 19
› Heimatmuseum „Altes Weberhaus“ – vorbildlich erhaltenes Umgebindehaus, um 1680 und Anbau 1780
original erhaltene Weberstube, ca. 500 erhaltene Inventarstücke, im Obergeschoss neu eingerichtete Ausstellung, Umgebindehauspreis 2008
Angebot: Kontakt: Besichtigung des Hauses
Tourist-Information Sohland, Christine Herold
Bahnhofstraße 26, 02689 Sohland
Tel.: 035936 39821
E-Mail: [email protected], Web: www.sohland.de
27
neu
Hauptstraße 129
› Umgebindehaus
Angaben:
Angebot:
Verpflegung:
Anfahrt:
Parken:
Kontakt:
Es handelt sich um ein zweigeschossiges Wohnhaus (Bauernwirtschaft), dessen ursprüngliche Gebäudesubstanz aus dem
19. Jh. stammt. Es wurden umfangreiche Erneuerungen von
Blockstube im Erdgeschoss sowie Obergeschoss, Umgebinde,
Fachwerk und Dachstuhl durchgeführt.
Besichtigung des Hauses mit Erläuterungen durch die Bauherren und Handwerker; Erläuterungen zur Vorfertigung
und Errichtung, insbesondere der Holzkonstruktion durch
Zimmerermeister Steffen Klippel; Bilddokumentation zu
den Bauphasen.
Es werden Getränke, Kaffee und Kuchen gereicht.
Ortsdurchfahrt Sohland/Spree zwischen Gaststätte
„Gute Quelle“ und Pachterhof
Direkt auf dem Grundstück möglich
bzw. Parkplatz Gaststätte „Gute Quelle“
Zimmerei Klippel GmbH
Amselgrundstraße 2, 02736 Beiersdorf
Tel.: 035872 38032, Fax: 035872 38052
E-Mail: [email protected]
Walddorf (Gemeinde Kottmar)
Lange Gasse 7
›
Haus Spinnwebe
Handweberei, Schauwerkstatt, Laden, Pension
ca. 300 Jahre altes, großes Umgebindehaus, denkmalgerecht saniert
Handwebwerkstatt in Umgebindestube, Laden im Massivteil im EG
Ferienwohnung und Gästezimmer im 1. und 2. OG
Angebot: Handwerk:
Sonstiges:
Imbiss:
Kontakt: 28
geöffnetes Haus, Schauwerkstatt Handweberei mit
Vorführung, Live-Musik, Kaffee/Kuchen
Weben am Handwebstuhl,
Spinnen
14.30–16.30 Uhr Musik mit Gaukelfuhr (mittelalterliche Lieder)
Kaffee und Kuchen
Kathrin Tröger
Lange Gasse 7, 02739 Kottmar, OT Walddorf
Tel.: 03586 310078, E-Mail: [email protected]
Waltersdorf (Großschönau)
Haupstraße 28
› geöffnetes Haus, Ortsführung
Angebot:
Führung:
Kontakt: Die Erlebnisausstellung im Naturparkhaus sowie das Volkskunde- und Mühlenmuseum können an diesem Tag
von 10.00 bis 18.00 Uhr kostenlos besucht werden.
Wanderung ab dem Naturparkhaus entlang der Umgebindehäuser von Waltersdorf bis ins Oberdorf. Besichtigen Sie
verschiedene Umgebindehäuser auch von innen. Die Führung
endet gegen Mittag in den historischen Kellergewölben aus
verschiedenen Bauepochen des Naturparkhauses
(Niederkretscham).
Naturparkhaus Zittauer Gebirge
Hauptstraße 28
02799 Großschönau, OT Waltersdorf
Tel.: 035841 2146, Fax: 035841 35477
E-Mail: [email protected]
Web: www.grossschoenau.de
29
Weißenberg
Mühlbergstraße 10
› Handwerkerhaus in Sanierung befindlich
1651 erbaut, ältester Geschossbau im Landkreis Bautzen, mit „SchwarzKüche“ und barocker Blockstubendecke. Das Haus hat den Stadtbrand von
1787 überstanden und wurde mit Spendenmitteln behutsam instandgesetzt. Geplante Nutzung als Pilgerherberge ab 2016. Im Rahmen der
48 h-Aktion konnten seit mehreren Jahren Schüler der Mittelschule
Weißenberg beim Lehmbau erfolgreich mit tätig werden.
Verpflegung: Getränke vorhanden
Anfahrt:
östlich vom Marktplatz/Rathaus
Kontakt: Stiftung Umgebindehaus
OT Neugersdorf, Ernst-Thälmann-Straße 42
02727 Ebersbach-Neugersdorf
Web: www.stiftung-umgebindehaus.de
30
PL
Bogatynia
Daszyńskiego 2
neu
› „Dworcu Historii“, „Bahnhof der Historie“
Programm:
10.00 Uhr feierliche Eröffnung des Tags des offenen
Umgebindehauses durch den Verein „Bruderschaft des
Bogatyniaer Landes“ (BZB) am Bogatyniaer „Museum der
Historie“ im ehemaligen Schmalspur-Bahnhof.
Auftritt des Ensembles der Grundschule Nr. 1
– Auftritt eines Ensembles aus Liberec
– Auftritt des Ensembles „Jedrus“ aus Opolno Zdroj
– Auftritt des Motocross-Klubs
– Das Bogatyniaer Hilfswerk für Kinder und jugendliche
Behinderte kommt mit einer Überraschung.
– Außerdem wird ein Malwettbewerb des schönsten Umgebindehauses um den Preis des Vereinsvorsitzenden
BZB stattfinden.
Ausstellung: Besichtigung des vorg. Museums
Handwerk:
Vorführung regionaler Trachten der Oberlausitz durch die
Schneiderei Vivien.
Für Kinder:
Agathe-Verein – Kinderschminken im Clubhaus „BOK“
Verpflegung: Es werden Pommes frites und Zuckerwatte angeboten. Der
Landfrauen-Verein aus Markocice verkauft Schmalzbrote,
Saure Gurken, Kuchen und Getränke.
Kontakt:
Bogatynia, Daszyńskiego 2
Działoszyn 163
Nazwa (Name): Dom przysłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Zgorzelecki/Bogatynia
Własność (Eigentümer):
Alina Orlik, Marek Szymula
Funkcja (Funktion/Nutzung):
w trakcie prac konserwatorskich
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Działoszyn 163, gm. 58-920 Bogatynia
31
ul. J. Slowackiego 7
Nazwa (Name): Dom przysłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Zgorzelecki/Bogatynia
Własność (Eigentümer):
Zuzanna Mogielnicka
Funkcja (Funktion/Nutzung): mieszkalna
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. J. Slowackiego 7, 58-920 Bogatynia
ul. Waryńskiego 17
Nazwa (Name): Dom Zegarmistrz a
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Zgorzelecki/Bogatynia
Własność (Eigentümer): Marzena i Marcin Pilszak
Funkcja (Funktion/Nutzung): Pensjonat Restauracja
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. Waryńskiego 17, 58-920 Bogatynia
www.bsrr.eu
ul. Waryńskiego 18
Nazwa (Name): Dom przysłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Zgorzelecki/Bogatynia
Własność (Eigentümer):
Marzena i Marcin Pilszak
Funkcja (Funktion/Nutzung):
w trakcie prac konserwatorskich
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. Ludwika Waryńskiego 18, 58-920 Bogatynia
[email protected], www.bsrr.eu
32
ul. Waryńskiego 30
Nazwa (Name): Dom Przysłupowy po powodzi 2010r. i podpaleniu
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Zgorzelecki/Bogatynia
Własność (Eigentümer):
Kamila Lech-Gajda
Funkcja (Funktion/Nutzung):
w trakcie prac konserwatorskich
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Ul. Ludwika Waryńskiego 30, 58-920 Bogatynia
[email protected]
ul. Waryńskiego 32
Nazwa (Name): Dom Przysłupowy po powodzi 2010r. i podpaleniu
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Zgorzelecki/Bogatynia
Własność (Eigentümer):
Adrianna Lipniacka
Funkcja (Funktion/Nutzung): w trakcie prac konserwatorskich
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. L.Waryńskiego 32, 58-920 Bogatynia
33
Bolesławiec
Łaziska 50
Nazwa (Name): Niebieski Burak, Dom przysłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Bolesławiecki/Bolesławiec
Własność (Eigentümer): Barbara i John Alaszewscy
Funkcja (Funktion/Nutzung): Pensjonat, Restauracja
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Łaziska 50 gm., 59-700 Bolesławiec
tel. 75 7364420, [email protected]
Jelenia Góra
ul. Jana Matejki 28
Nazwa (Name): CHATA KARKONOSKA
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Jeleniogórskie/Jelenia Góra
Funkcja (Funktion/Nutzung): Muzeum Karkonoskie
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. Jana Matejki 28, 58-500 Jelenia Góra
[email protected], www.muzeumkarkonoskie.pl
34
Jeżów Sudecki
Czernica 79
Nazwa (Name): KONOPKA, Dom przyslupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Jeleniogórski/ Jeżów Sudecki
Własność (Eigentümer): Bożena Deja
Funkcja (Funktion/Nutzung): Agroturystyka
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Czernica 79, 58-521 Jeżów Sudecki, 75 712-21-71i
www.konopka.wkarkonoszach.pl
Karpacz
ul. Mikołaja Kopernika 2
Nazwa (Name): Dom Przyssłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Jeleniogórski/Karpacz
Własność (Eigentümer): Urząd Miasta
Funkcja (Funktion/Nutzung):
Muzeum sportu i Turystyki
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. Mikołaja Kopernika 2, 58-540 Karpacz
tel./fax: 0 75 76 19, [email protected]
Leśna
Wolimierz 155
Nazwa (Name): EDUKARE
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Lubański/Wolimierz
Funkcja (Funktion/Nutzung): Agroturystyka
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Wolimierz 155, 59-820 Leśna
[email protected]
Grabiszyce Dolna 80
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Grabiszyce Dolna 80, 59-820 Leśna
35
Lubawka
Uniemyśl 60
Nazwa (Name): Karczma Sądowa,
Dom Przysłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Kamiennogórski/Lubawka
Własność (Eigentümer):
Klub Przyrodników Sudecka, Stacja Terenowa
Funkcja (Funktion/Nutzung): w trakcie prac konserwatorskich
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Uniemyśl 60, gm. 58-420 Lubawka
Lubomierz
Pławna Górna 79
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Lwówecki/Lubomierz
Funkcja (Funktion/Nutzung): Muzeum Przesiedleńców i wysiedlonych
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Pławna Górna 79, 59-623 Lubomierz
[email protected], Tel. 75 7890348
Lwówek Śląski
Dębowy Gaj 23
Nazwa (Name): Dom ryglowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Lwówecki/Lwówek Śląski
Własność (Eigentümer): Danuta Büttner
Funkcja (Funktion/Nutzung):
w trakcie prac konserwatorskich
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Dębowy Gaj 23, gm. 59-600 Lwówek Śląski
Skorzynice 26
Nazwa (Name): Dom przysłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Lwówecki/Lwówek Śląski
Własność (Eigentümer):
Izabela Grzegorz Śledzińscy
Funkcja (Funktion/Nutzung):
W trakcie prac konserwatorskich
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Skorzynice 26, 59-600 Lwówek Śląski
36
Przeżdziedza 25
neu
Funkcja (Funktion/Nutzung): Gościnec (Gasthaus)
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Płóczki Górne 102, Lwówek Śląski 59-600
Mirsk
Gierczyn 55
Nazwa (Name): GIERCZYNÓWKA
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Lwówecki Mirsk
Własność (Eigentümer):
Grażyna i Krzysztof Biederman
Funkcja (Funktion/Nutzung): Agroturystyka
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Gierczyn 55, 59-630 Mirsk
Tel. 607 045 077, E-Mail: [email protected]
Proszowa 55
Nazwa (Name): Kuźnia przysłupowa
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Lwówecki Mirsk
Własność (Eigentümer): Sławomir Malicki
Funkcja (Funktion/Nutzung):
W trakcie prac remontowych
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Proszowa 55, 59-630 Mirsk
Stara Kamienica
Antoniów 78
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Jeleniogórskie/Stara Kamienica
Funkcja (Funktion/Nutzung): Dom mieszkalny
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Antoniów 78, 58-512 Stara Kamienica
Antoniów 80
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Jeleniogórskie/Stara Kamienica
Funkcja (Funktion/Nutzung): Dom mieszkalny
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Antoniów 80, 58-512 Stara Kamienica
37
Antoniów 82
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Jeleniogórskie/Stara Kamienica
Funkcja (Funktion/Nutzung): Dom mieszkalny
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Antoniów 82, 58-512 Stara Kamienica
Kromnów 47 B
neu
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Jeleniogórski/Stara Kamienica
Własność (Eigentümer): Sudecka, Kraina Miniatur
Funkcja (Funktion/Nutzung): Galeria Miniatur, Domów Przysłupowych
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Artystyczna Galeria, zerska,
Kromnów 47 B, 58-512 Stara Kamienica
tel. 757657680
Kopaniec 145
Funkcja (Funktion/Nutzung): galeria „Kozia Szyja“
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Kopaniec 145, Stara Kamienica 58-512
neu
Kopaniec 156
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Kopaniec 156, Stara Kamienica 58-512
Sulików
Plac Wolności 29
Nazwa (Name): Ostry Narożnik, Dom podcieniowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Zgorzelecki/Sulików
Własność (Eigentümer):
Miasto i Gmina Sulików
Funkcja (Funktion/Nutzung):
Filia Gminnego Ośrodka Kultury
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Plac Wolności 29, 59-975 Sulików
tel.: 757756922, [email protected]ów.pl,
[email protected]
Świeradów Zdrój
neu
Kopaniec 145
Funkcja (Funktion/Nutzung): „Chata Drwala“
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Świeradów ul. 11 Listopada 1, Świeradów Zdrój 59-850
38
Szklarska Poręba
ul. Marii Konopnickiej 1
Nazwa (Name): Domek Babci Gieni
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Jeleniogórski/Szklarska Poręba
Funkcja (Funktion/Nutzung): Apartamenty gościnne
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. Marii Konopnickiej 1, 58-580 Szklarska Poręba/Biała Dolina
tel.: 511 031 033, [email protected], www.domekbabci.pl
ul. Odrodzenia 1
Nazwa (Name): „Damicil-Alma“
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Jeleniogórski/Szklarska Poręba
Własność (Eigentümer): Dorota Dahrendorf
Funkcja (Funktion/Nutzung): Pensjonat
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. Odrodzenia 1, 58-580 Szklarska Poręba
tel.: 756106472, tel.: 660820781
[email protected], www.domicil-alma.com
ul. 11 listopada 24B
neu
Funkcja (Funktion/Nutzung): Dom mieszkalny (Wohnhaus)
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
ul. 11 listopada 24B, Szklarska Poręba 58-580
ul. Żeromskiego 23
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde): Jeleniogórski/Szklarska Poręba
Własność (Eigentümer): Chatka Robaczka
Funkcja (Funktion/Nutzung): Schronisko górskie
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Biała Dolina ul. Żeromskiego 23, 58-580 Szklarska Poręba-Górna
tel.: 075 717 37 09, tel.: +48 502 668 325
www.chatkarobaczka.pl
Wleń
Bystrzyca 12
Nazwa (Name): Dom przysłupowy
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Lwówecki/Wleń
Własność (Eigentümer): Artur Krzyżan
Funkcja (Funktion/Nutzung): Dom mieszkalny
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Bystrzyca 12, 59-610 Wleń, [email protected]
39
Przeżdziedza 25
Nazwa (Name): Kużnia przysłupowa
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Lwówecki/Wleń
Własność (Eigentümer): Caroline Hak
Funkcja (Funktion/Nutzung): Agroturystyka
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Przeżdziedza 25, 59-610 Wleń,
Web: [email protected], E-Mail: [email protected]
Zgorzelec
Aleje Lipowe 1
Nazwa (Name): Dom Kołodzieja
Powiat/gmina (Landkreis/Gemeinde):
Zgorzelecki/Zgorzelec
Własność (Eigentümer):
Elżbieta Lech-Gotthardt
Funkcja (Funktion/Nutzung):
Pensjonat Restauracja
Adres dane do kontaktu (Kontaktadresse):
Aleje Lipowe 1, 59-900 Zgorzelec
Łagów ul. Górna 8, 59-900 Zgorzelec
40
CZ
Bulovka
Dolní Oldříš Nr. 3
›
neu
Umgebindehaus
Es handelt sich um ein Beispiel eines authentisch erhaltenen Umgebindehauses in Nordböhmen, dass durch neuzeitliche Eingriffe fast nicht
betroffen wurde.
Das heutige Gebäude ist ein Ergebnis einer komplizierten Bauentwicklung, die das ehemalige Umgebindehaus mit gezimmertem Erdgeschoss
und gemaltem Fachwerkstock zu einem Haus mit gemauerter Stube und
verschlagenem Stock verwandelte. Dieses Objekt bewahrte bis heute
alle wesentlichen Konstruktionen (d.h. Block- und gezimmerte Wände,
das Mauerwerk der Stube und des Stalls, die Klappendecke der Stube,
die Gewölbe in Stall und Stube, den ursprünglichen Keller, die Tür mit
Schmieden, Fenster, Kachelofen, holzirdene Ausfüllungen der gezimmerten Konstruktion einschließlich der gemalten Verzierung, den Dachstuhl
und den Fußboden der Stube aus unregelmäßigen Keramischen Fliesen).
Bis zur ersten Hälfte des 20. Jh. wurde das Objekt zum Wohnen genutzt
und als solches regelmäßig gepflegt. Später verliefen nur Teilarbeiten
im Innenraum und es kam zum Verfallen mancher Konstruktionen, deshalb befindet sich das Haus heute in einem schlechten Zustand. Beschädigt sind vor allem die Holzelemente, die Blockstube und Fachwerkkonstruktionen, teilweise fehlen die Decke und der Fußboden im Stock. Das
Ziel der gegenwärtigen Besitzerin ist eine behutsame Rekonstruktion mit
Hilfe von traditionellen Vorgängen und Materialen, damit die historischen Werte des Objekts behalten werden können.
Angebot: Besichtigung des Umgebindehauses. Ein Konzert ist geplant
Für Kinder: Für Kinder wird in der Umgebung ein Spiel zum Thema
„Umgebindehaus“ vorbereitet.
Verpflegung: Frisches Hefebrot wird vor Ort gebacken und kann
verkostet werden.
Anfahrt: Etwa 300 Meter nach der Anfahrt in die Gemeinde Dolní Oldříš gibt es einen Steg über den Bach. Hier die erste nach
rechts fahren. Nach weiteren 200 Metern nach links
abbiegen. Diese Wege sind nicht mehr befestigt. Bald ist
eine Tafel mit der Anschrift „Pekárna a keramická dílna Terra
Mater“ zu sehen.
Parken:
Entlang der Straße vor dem Haus.
Kontakt: Šárka Nemešová
Dolní Oldříš Nr. 3, 464 01 Bulovka
Tel.: +420 602 165 096
E-Mail: [email protected], Web: www.terramater.cz
41
Chrastava
Víta Nejedlého 95
›
Führichhaus – denkmalgeschütztes
Umgebindehaus, Museum
Haus des akademischen Malers europäischer
Bedeutung Josef von Ritter Führich (1800 –
1876). Dieses Haus (Erdgeschoss mit Blockwandbau, Fachwerkobergeschoss) wurde 1802
von Wenzel Führich, Vater des berühmten
Künstlers erbaut. An derselben Stelle stand
ähnliches Geburtshaus von J. Führich, das 1801 abgebrannt ist. Man kann hier ursprüngliche Möbel, ausgemaltes Zimmer, Weihnachtskrippen, Minimuseum J. Führichs, seine Bilder und Bilder anderer Maler
besichtigen. Von außen sind ursprüngliche Fensterladen mit italienischen Motiven, ausgemalt von Wenzel Führich, zu sehen.
Ortsführung:
Zu bedeutenden Bauwerken des 18./19. Jh.
Kontakt: Jitka Marxová,
Fremdenführer Zdeněk Šulc, Tel.: +420 723 303 575
Infocentrum, Liberecká 40, 463 31 Chrastava
Tel.-Nr.: +420 485 143 161, 721 430 191; Fax: 485 143 344
E-Mail: [email protected], www.chrastava.cz
Chřibská
neu
Dolní Chřibská 40
› Gastronomie und Pension im Umgebindehaus
ehemaliges Bauernhaus, das vor Kurzem behutsam renoviert wurde, Verwendung traditioneller und ursprünglicher Baustoffe geachtet
Angebot: Kontakt: Restaurant und Café
Kleine Ausstellung der Umgebindehäuser in Nordböhmen
Restaurace Na Stodolci, Matěj Kudla
Dolní Chřibská č.p.40, 407 44 Chřibská
Tel. +420 602 321 828
[email protected], www.nastodolci.cz
Děčín
Merboltice (Ortsführung)
›
Ing. Arch. Tomáš Efler, Bc. Lucie Šancová
Beginn um 10 Uhr beim Haus Nr. 22
10.00 – 13.30 Fachexkursion durch die Umgebindehäuser
(Ing. Arch. Tomáš Efler )
Beginn um 15 Uhr beim Haus Nr. 60
15.00 – 18.00 Fachexkursion durch die Umgebindehäuser
(Ing. Arch. Tomáš Efler )
42
Doksy
„U Rybníčka“ Nr. 43
Angebot: Kontakt: neu
Öffnung Umgebindehaus - „Eine Blockhütte“
Lenka Flášarová
Straße „U Rybníčka“ Nr. 43, Doksy - Staré Splavy
Máchova Straße Nr. 150
Angebot: Kontakt: neu
Denkstätte von Karel Hynek Mácha in Doksy
Fachwerkhaus + Ausstellungen
Bc. Jana Fridrichová
Máchova Straße Nr. 150, Doksy 472 01
Dolní Řasnice
Dolní Řasnice Nr 29
Angebot: Kontakt: neu
Öffnung Umgebindehaus + kleine Ausstellung
Milan Maršálek
Dolní Řasnice Nr. 29, Dolní Řasnice
Frýdlant
neu
Zahradní Straße Nr. 356
Angebot: Kontakt: Öffnung Umgebindehaus, Umgebindehaus-Preisträger
Lucie Kubátová
Zahradní Straße Nr. 356, Frýdlant 464 01
Hrádek nad Nisou
Žitavská Straße Nr. 215
Angebot: Kontakt: neu
Öffnung Umgebindehaus
Vít Štrupl
Žitavská Straße Nr. 215, Hrádek nad Nisou
Jindřichovice
pod Smrkem Nr. 12
Angebot: Kontakt: neu
Freilichtmuseum
Zbyněk Vlk
pod Smrkem Nr. 12, Hrádek nad Nisou
43
Kravaře v Čechách u České Lípy 471 03
neu
Víska Nr. 3
Angebot: Kontakt: Schultheißenamt in Kravaře Umgebindehaus + Ausstellung
Ing. Zdeněk Vitáček
Víska Nr. 3, Kravaře v Čechách u České Lípy 471 03
Lipová 407 81
neu
Lipová Nr. 424
Angebot: Kontakt: Handwerksvorführung
Lipová Nr. 424, Lipová 407 81
Malá Skála
neu
Malá Skála Nr. 12
Angebot: Kontakt: „Boučkův statek“ ist ein stockwerkiges Blockhaus
Richard Balous
Malá Skála Nr. 12, Malá Skála
Pěnčín
neu
Krásná 10
Es handelt sich um ein gezimmertes Stockwerkhaus, das Dr. Kittel Mitte des
18. Jh. bauen lies. Jan Josef Antonín Eleazar Kittel war ein berühmter magischer Heiler aus dem Isergebirge, der sich oft als „Nordböhmischer Faust“
bezeichnet. Sein Haus gehört zu den größten Blockhäusern in Tschechien.
Schon seine Volksbezeichnung „Burk“ (Burg) weist darauf hin, dass es sich
nicht nur um eine gewöhnliche Berghütte handelt, sondern dass es ein monumentales Bauwerk darstellt. Eine Dominante der Innenräume bilden zwei
schwarze Küchen, die symmetrisch im Haus platziert sind und aus dem Erdgeschoss bis in den ersten Stock durchgehen. Heute bemüht sich die Gemeinde
Pěnčín dieses Haus zu rekonstruieren, um es zu retten.
Angebot: Imbiss:
Kontakt: 44
Geführte Besichtigung
Kleine Ausstellung zum Thema der Rekonstruktion
des Hauses
kleiner Imbiss steht zur Verfügung
Kittelovo muzeum na Krásné - Pěnčíně
Krásná Nr. 11, 468 21 Pěnčín u Jablonce n/N
Tel.-Nr.: + 420 602175116, www.kittel.cz
Raspenava
Luhová 25
› saniertes Umgebindehaus
Umgebindehaus aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, zurzeit in
Rekonstruktion; Museum des traditionellen Lebens auf dem Lande
Angebot: Imbiss: Kontakt: 10.00-17.00 Uhr Besichtigung des Hauses vom Keller bis zum
Dach; Brot backen in der erhaltenen schwarzen Küche,
Bier vom Fass, Limo, Bratwurst und verschiedene Spezialitäten
Miroslav Baco
Hejnická 134, 46001 Liberec 31
Tel. +420 731 320 356
[email protected], www.os-kolovrat.cz
Rumburk
Šmilovského 879/27
›
geöffnetes Haus und Ortsführung
Geführte und kommentierte Besichtigungen durch den Komplex der
Umgebindehäuser auf der Smilovskeho Straße. Achtzehn hölzerne
Umgebindehäuser wurden von 1786–1805 erbaut. Die Besichtigungen
schließen das Umgebindehaus Nr. 879/27 (jeweilig in Rekonstruktion) ein.
Angebot: Ab 10 bis 17 Uhr ist die Besichtigung des Hauses
Nr. 879/27 deutsch-tschechische Publikation über
die Historie und Gegenwart der einzigartigen Straße
Šmilovského.
Ausstellung: historischer Fotografien des Hauses, der ganzen Straße
und der historischen Pläne
Ortsführung: 09.30–11.00 Uhr durch die Smilovskeho Straße
Treffpunkt: beim Freundschaftpark (Park přátelství).
Kontakt: Luboš Kosina, Spolek přátel Rumburku
Šmilovského 879/27, 40801 Rumburk 1
Tel. +420 602 134 101
[email protected],
[email protected]
Trávníček (Český Dub)
Trávníček Nr. 14
Angebot: Kontakt: neu
Gaststätte Pod Lipami + Konzert und Vortrag
Verein Dubáci, Jan Havelka
Trávníček Nr. 14, Trávníček (Český Dub)
45
Turnova
neu
Dolánky u Turnova Nr. 12
Angebot: Kontakt: Museum „Dlaskův statek“
PhDr. Vladimíra Jakouběová
Dolánky u Turnova Nr. 12, Turnova 511 01
Valkeřice
neu
Valkeřice Nr. 60
Angebot: Kontakt: Öffnung Umgebindehaus - Bauernhaus
Ondřej Klouček
Valkeřice Nr. 60, Valkeřice
Ždírec v Podbezdězí
neu
Ždírecký důl 3
›
saniertes landwirtschaftliches Bauerngut
Heimstätte, die vor mehr als 200 Jahre gegründet wurde. Heutzutage
zählt sie ein Hauptgebäude und einen Speicher. Beide Objekte gehören zu
den Kulturdenkmälern, die vom Staat geschützt sind. Vor kurzer Zeit wurde diese Heimstätte rekonstruiert und dient zum Teil als Pension.
Angebot:
Parken: Anfahrt: Kontakt: 46
Besichtigung des Wohnhauses und des Speichers
(Ferienpension)
in begrenzter Zahl am Haus
über die Straße der 1. Ordnung 38 nach Doksy,
Abzweig rechts Richtung Duba, dann gleich links nach Tachov und weiter nach Ždírec
Libor Drahota
Ždírecký důl 3, 47201 Ždírec,
Tel. +420/721 409 413,
[email protected], www.zdireckydul.cz
FACH
Hand WERK
...natürlich
gesund
bauen
Planung und Beratung
Architekt, Jürgen Böhmer, 02763 Zittau
Statiker, Tragwerk Planung Jens Liebig, 02929 Rothenburg
Mathias Heine, 01731 Kreischa
Maurer und Putzer, Lehmbauer
Bauunternehmen Ortwin Trux, 01728 Bannewitz
LehmHandWerk Udo Mühle, 02689 Sohland / Spree
Baugeschäft & Lehmhandwerk Seidel, 02736 Oppach
Dachdecker
Dachdeckermeister Ronney Weis, 01855 Sebnitz
Holzspezialisten
Zimmerer, Bauunternehmen Ortwin Trux, 01728 Bannewitz
Tischlerei Rico Schönfelder, 02708 Obercunnersdorf
Restauratio GmbH, 01326 Dresden
Heizung und Sanitär
Flegel GmbH Bad Heizung Dach, 01900 Großröhrsdorf
Innenraum
Raumausstattung Schwarzmeier, 01477 Arnsdorf
Maler, Restaurierung & Gestaltung Kay Zänker, 01877 Putzkau
www.fach-hand-werk.de
Neue Route der Deutschen Fachwerkstraße
Die Oberlausitzer Umgebindehausstraße
Ausblick auf 2017
Als 7. Deutsche Fachwerkstraße in Deutschland hat sich die Oberlausitzer
Umgebindehausstraße als neuer Teilabschnitt entwickelt. Sie ist die
östlichste Fachwerkstraße, die als Rundweg durch die Orte EbersbachNeugersdorf, Seifhennersdorf, Großschönau, Herrnhut, Oderwitz, Mittelherwigsdorf und Kottmar führt.
Auf die sieben Städte und Gemeinden wartet zukünftig noch viel Arbeit,
so die Beschilderung und entsprechendes Kartenmaterial für die Gäste.
Die Grundlage ist erst einmal geschaffen und es gilt jetzt die touristischen
Besonderheiten herauszuarbeiten und in Szene zu setzen. Eine große
Chance für die Oberlausitz mit den mehr als 6000 historischen Umgebindehäusern und zahlreichen gut erhaltenen Ortsbildern. Zu jeder Jahreszeit
lohnt sich ein Besuch, besonders aber in den warmen Jahreszeiten, wenn
die liebevoll gepflegten Gärten vor den Holzhäusern erblühen.
Im kommenden Jahr wird die Oberlausitzer Umgebindehausstraße zum Tag
des offenen Umgebindehauses symbolisch eröffnet. Wir freuen uns darauf.
Zweifelsfrei bleibt das Umgebindehaus auch in Zukunft ein Alleinstellungsmerkmal für die Oberlausitz. Für alle diejenigen, die das besondere,
authentische Ferienerlebnis im historischen Ambiente suchen, empfehlen
wir den „Urlaub im Umgebindehaus“, eine Marke die sich seit Jahren
bewährt hat.
Darüber hinaus finden sich in der Oberlausitz zahlreiche weitere Kulturschätze.
.
Vier starke Partner
Stiftung Umgebindehaus
Die Stiftung Umgebindehaus setzt sich für den Erhalt
der Umgebindehäuser ein. Sie wurde im Jahr 2004 von
den regionalen Landkreisen und Sparkassen gegründet. Die Stiftung fördert die Restaurierung besonders
wertvoller, originaler Bauteile am Haus und ist verantwortlich für die
Umgebindehausbörse. Sie lobt den Umgebindehaus-Preis aus, forscht zur
Entwicklungsgeschichte des Umgebindehauses, berät zu bauhistorischen
und denkmalpflegerischen Aspekten am Haus und hilft mit dem Programm
„Sonderfinanzierung Umgebindehaus“.
Fachring Umgebindehaus
Der Fachring Umgebindehaus ist ein Zusammenschluss von
Spezialisten, die bei der handwerklichen Erhaltung der
Umgebindehäuser ein Qualitätsversprechen abgeben. Sie
bekennen sich zu Handlungsmaßstäben mit hohem Anspruch an die denkmalgerechte Erhaltung der Umgebindehäuser. Erkennen
kann man die Mitglieder des Fachrings an dem runden Qualitätssiegel.
Informationszentrum Umgebindehaus
an der Hochschule Zittau/Görlitz
Die Beratung und wissenschaftliche Begleitung zu Themen der Erhaltung
von Umgebindehäusern ist Hauptaufgabe des Informationszentrums Umgebindehaus an der Hochschule Zittau/Görlitz. Diese Einrichtung hat das
Sanierungshandbuch für Umgebindehäuser erstellt.
Sächsischer Verein
für Volksbauweise e.V.
Der Sächsische Verein für Volksbauweise e.V. wurde 1990 gegründet
und fördert die heimatkundliche Forschung und den Denkmalschutz.
Er engagiert sich für die Erhaltung und Pflege der charakteristischen
Hauslandschaften und ist auch Herausgeber zahlreicher Publikationen,
u.a. des Buches „Umgebinde – Eine einzigartige Bauweise“ und das neue
viersprachige „Bildwörterbuch der Oberlausitzer Umgebindebauweise“.