Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf fördert neun Projekte

 Sparkasse
Münsterland Ost
Kommunikation
Maike Kintrup
Fon (02 51)5 98-2 14 59
Fax (02 51)5 98-82 14 59
[email protected]
sparkasse-mslo.de
Medien-Info
23.11.2015
Zwei neue Mitglieder im Stiftungskuratorium
Stiftung fördert neun Kulturprojekte
Warendorf. Die Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf hat sich die Förderung von
Kunst und Kultur im Kreis Warendorf sowie in den sechs Kommunen im nördlichen
Kreisgebiet auf ihre Fahnen geschrieben. So ermöglichte sie in diesem Jahr
beispielsweise die Ausstellung „Alltagsmenschen“ in Telgte, die mehr als 150.000
Besucher in den Wallfahrtsort zog.
Jetzt hat das Stiftungskuratorium die finanzielle Unterstützung von neun weiteren
Projekten mit einem Volumen von insgesamt 50.000 Euro beschlossen. Gefördert
werden unter anderem die aktuell im Historischen Rathaus Warendorf präsentierte
Ausstellung „Heinrich Schilking“, die am Wochenende in der Warendorfer Marienkirche
aufgeführte H-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach, die Errichtung einer Stele über
die Beversage „Jüfferken“ in Ostbevern und der Sassenberger Projektchor „Cantus
Fortunatus“ mit seinem Konzert am 13. März 2016.
Landrat Dr. Olaf Gericke begrüßte als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums außerdem
die Bürgermeister von Warendorf und Everswinkel, Axel Linke und Sebastian Seidel, als
neue Mitglieder des Kuratoriums. Zu dem Gremium gehören außerdem Bürgermeisterin
Elisabeth Kammann (Beelen), die Bürgermeister Josef Uphoff (Sassenberg), Wolfgang
Annen (Ostbevern) und Wolfgang Pieper (Telgte) sowie die beiden Sparkassenvorstände
Wolfram Gerling und Peter Scholz.
Bildzeile: Die Mitglieder des Stiftungskuratoriums bewilligten Fördermittel für neun Kulturprojekte
(v.l.): Landrat Dr. Olaf Gericke, die Bürgermeister Axel Linke und Sebastian Seidel,
Bürgermeisterin Elisabeth Kammann, die Bürgermeister Josef Uphoff und Wolfgang Pieper sowie
die beiden Sparkassenvorstände Wolfram Gerling und Peter Scholz.