Nachrichten - Ärzteblatt Thüringen

Nachrichten
Terminhinweis:
Informationsveranstaltung von Ärzte ohne Grenzen in Leipzig
Sie interessieren sich für die Arbeit von
Ärzte ohne Grenzen und möchten mehr
erfahren? Ärzte ohne Grenzen lädt alle
Interessierten zu einem Informationsabend am 28. April 2015 um 19 Uhr in
Leipzig ein. Ein Projektmitarbeiter wird
die Organisation vorstellen, Möglichkeiten der Mitarbeit aufzeigen und über seine persönlichen Erfahrungen berichten.
Anschließend werden die Fragen der
Teilnehmer beantwortet.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Links zu den Veranstaltungen:
Website: http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/event/infoabend-69
Facebook: https://www.facebook.com/
events/397876170337510/
Nächster Qualitätszirkel für alle ITMBench­markteilnehmer, QUIT-Teilnehmer
und Peer-review-Interessierten
am 16. April 2015, 14:00 Uhr in der Landesärztekammer in Jena-Maua
Themen:
1. Neues zum ITM-Benchmarking
und Peer-review-Verfahren
2. Ausgabe ITM-Benchmark-Teilnehmerurkunden
3. „Fixierung von Intensivpatienten“ (Kristin Memm,
Juristin der Landesärztekammer)
4. Diskussion: Verfahrensweisen zur Patientenfixierung
auf den Stationen der Teilnehmer
Chefarztwechsel und neue Strukturen
SRH Wald-Klinikum Suhl
Ab dem ersten April
2015 wird der ChefarztPosten des Instituts für
interventionelle
und
bildgebende Diagnostik
im SRH Zentralklinikum Suhl neu besetzt.
Mit Helgo Bauer wird
ein erfahrener Radiologe und Suhl-Kenner
die verantwortungsvolle Stellung innehaben. Helgo Bauer war bereits von 2005 bis
2008 als Oberarzt im SRH Zentralklinikum Suhl beschäftigt, im Anschluss war
Bauer in Stralsund tätig. Von dort kehrt
der gebürtige Torgauer nun ans Zentralklinikum Suhl zurück.
Marienstift Arnstadt
Seit Januar 2015 ist Dr.
Heiko Spank Ärztlicher
Direktor der Klinik für
Orthopädie des Marienstifts Arnstadt und
Chefarzt der Klinik für
Orthopädie und Orthopädische Chirurgie des
Marienstifts Arnstadt. Dr. Spank arbeitete
zuletzt als stellvertretender Direktor der
Klinik für Orthopädie und Orthopädische
Chirurgie der Universitätsmedizin in
Greifswald. Er ist ausgewiesener Spezialist
auf dem Gebiet der Endoprothetik und der
gelenkerhaltenden Chirurgie.
Klinikum Altenburger Land
Kerstin Ehrentraut ist neue Chefärztin der
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
208
und tritt die Nachfolge
von Dr. Ursula Zippel
an. Zippel hat die Klinik
mit aufgebaut und sich
für die Etablierung der
Neonatologie am Klinikum engagiert.
Ehrentraut hat mehr als
20 Jahre mit Dr. Zippel zusammengearbeitet und den Staffelstab der Verantwortung nun von ihr übernommen. „Der
Übergang in die neue Aufgabe“, so die
neue Chefärztin, „gestaltete sich fließend,
wenn sich das Verhältnis von Stations- zu
administrativer Arbeit für mich auch
spürbar verschoben hat. Und natürlich
verlangt die neue Aufgabe dem Alltag in
der Familie mehr Toleranz ab.“
Ehrentraut sieht als wichtigen Grundpfeiler ihrer Arbeit die konstruktive
Zusammenarbeit mit niedergelassenen
ärztlichen Kollegen und den anderen Kliniken des Hauses. Diese soll ausgebaut
und erweitert werden. Zukünftig sollen
auch Schlaflaboruntersuchungen bei
Kindern möglich sein. Aber auch auf
dem Gebiet der Pulmologie/Allergologie
oder Neuropädiatrie wird es Bestrebungen geben, das Leistungsspektrum zu
erweitern.
Hufeland Klinikum Mühlhausen
Seit dem 1. März 2015 ist Dr. Christoph L.
Schlichting als Chefarzt im Kollegialsystem der Abteilungen für Orthopädie und
Unfallchirurgie neben Chefarzt Dr. Klaus
Poser im Hufeland Klinikum am Standort
Mühlhausen tätig.
Der 48-Jährige wurde
in Heidelberg geboren,
wuchs in München auf
und studierte in München, Budapest, Kiel
und Berlin. Nach dem
Studium war er zunächst in der Grundlagenforschung im Bereich Tumor-Immunologie an der Stanford Universität (USA)
tätig. Danach folgte die Assistenzarztweiterbildung unter anderem an der Charité
in Berlin, den Pfeifferschen Stiftungen in
Magdeburg und der Klinik für Endoprothetik in Sommerfeld. Im Anschluss an
seine Facharztprüfung folgten oberärztliche Tätigkeiten und er erwarb die Subspezialisierung „Spezielle Unfallchirurgie“.
Dr. Schlichting profilierte sich in der Endoprothetik von Hüfte, Knie und Schulter
sowie Arthroskopie dieser Gelenke. Besonderer Schwerpunkt ist dabei die minimal-invasive Hüftoperation.
In enger Kooperation mit dem Fachbereich der Wirbelsäulenchirurgie, vertreten
durch Chefarzt Dr. Wolf-Dieter Nagel, mit
spezieller orthopädischer Chirurgie ist
nun am Hufeland Klinikum am Standort
Mühlhausen das gesamte Fachgebiet der
Orthopädie mitsamt Kinderorthopädie
vertreten.
Bitte informieren Sie uns über Veränderungen bei Chefarztpositionen und
Abteilungsstrukturen in Ihrem Hause:
Tel.: 03641/614-113, Fax: 03641/614-108,
E-Mail: [email protected]
Ärzteblatt Thüringen