Ein frohes und hoffentlich sonniges Osterfest wünsche ich Ihnen im

Herausgeber: Gemeinde Murr - Druck und Verlag: Nussbaum
Medien Weil der Stadt GmbH & Co. KG, 71263 Weil der Stadt,
Merklinger Str. 20, Telefon 07033 525-0, Telefax 07033 2048,
www.nussbaummedien.de. Einzelversand nur gegen Bezahlung
der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Anzeigenannahme: [email protected]
Amtsblatt der Gemeinde Murr
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen
und Mitteilungen: Bürgermeister Torsten Bartzsch, Hindenburgstraße
60, 71711 Murr - für “Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, JosefBeyerle-Str. 2, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: [email protected]
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Ein frohes und hoffentlich sonniges Osterfest wünsche ich Ihnen
im Namen des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung.
Torsten Bartzsch, Bürgermeister
2
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
Samstag, 4.4.2015
Wochenmarkt in Murr
(7 - 12 Uhr)
Veranstaltungen - Termine
Samstag 4.4.
Oster-Infostand, Dorfplatz Murr, SPD-Ortsverein,
7.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Samstag 4.4.
Sonderverkauf von Saisonkarten fürs Wellarium,
Rathaus Murr, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag 7.4.
Café Kleeblatt, Kleeblattpflegeheim, Kleeblatt Förderverein,
14.30 Uhr
Dienstag 7.4.
Blutspendetermin, Lindenschule bei der Gemeindehalle,
Lindenweg 5, 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Donnerstag 9.4.
Jahreshauptversammlung, SGV-Vereinsheim,
SGV Murr Abt. Fußball, ab 20.00 Uhr
Sonntagsdienste
Es bestehen keine individuell geltenden Dienstpläne für die
Notfallversorgung von Patienten mehr. Von Montag bis Donnerstag 18.00 bis 8.00 Uhr und am Wochenende von Freitag 18.00 bis Montag 8.00 Uhr, an Feiertagen von 8.00 bis
8.00 Uhr des Folgetages, kann die Telefonnummer in der
Notfallpraxis Ludwigsburg, Erlachhofstraße 1, im Klinikum
Ludwigsburg, 07141 6430430 erreicht werden. In dieser Zeit
ist die Praxis für Patienten geöffnet.
Zahnärzte
zu erfragen unter Tel. 0711 7877733
Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg,
Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg. Öffnungszeiten: Montag
- Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr;
Samstag, Sonntag und an Feiertagen ganztags von 8.00 Uhr
bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr. Eine telefonische
Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geschlossen.
Apotheken
Fr. Schiller-Apotheke Marbach Güntterstr. 14 Tel.: 07144 85010
03.04.2015 71672 Marbach am Neckar 08:30 bis 08:30 Uhr
Sa. Rosen-Apotheke Riedbachstr. 9 Tel.: 07144 - 2 10 60
04.04.2015 Pleidelsheim 74385 Pleidelsheim 8:30 - 8:30 Uhr
So. Brunnen-Apotheke Kirchstr. 3 Tel.: 07144 - 3 84 08
05.04.2015 Erdmannhausen 71729 Erdmannhausen 08:30 bis
08:30 Uhr
Mo. Apotheke Murr Mühlgasse 2 Tel.: 07144 - 8 88 98 36
06.04.2015 71711 Murr, Württ. 08:30 bis 08:30 Uhr
Di. Lemberg-Apotheke Marbacher Str. 8 Tel.: 07144 - 36499
07.04.2015 Affalterbach 71563 Affalterbach, Württ. 08:30 bis
08:30 Uhr
Mi. Markt Apotheke Freiberg Marktplatz 10/1 Tel.: 07141 271739
08.04.2015 71691 Freiberg am Neckar 08:30 bis 08:30 Uhr
Do. Stadt-Apotheke Steinheim Friedrichstr. 2 Tel.: 07144 81230
09.04.2015 71711 Steinheim a.d. Murr 08:30 bis 08:30 Uhr
Fr. Apotheke am Bahnhof Rielingshäuser Str. 1 Tel. 07144 4073
10.04.2015 Marbach 71672 Marbach am Neckar 8:30 - 8:30 Uhr
Pflegedienste
Diakoniestation Bottwartal 07144 821073
Ambulante Pflege Murr 07144 81330 und 0172 7647550
Pflegerische Dienstleistungen 24-Stunden-Erreichbarkeit ambulante Dienste unter www.Pflege-LB.de – trägerneutral.
Gas- und Wassernotdienst
über Telefon-Nr.: 07141 220383
(von Samstag 6.00 Uhr bis Montag 6.00 Uhr)
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg
Der Notdienst ist rund um die Uhr unter der Nummer
07141 220353 zu erreichen.
Tierärzte
sind über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin
zu erfragen.
Bestattungsleitung im Friedhof
Bestattungsinstitut Fink, Am Alten Markt 4, 71762 Marbach,
Tel.: 15222
Hinweis: Selbstverständlich können für Bestattertätigkeiten
außerhalb der Murrer Friedhöfe auch andere Bestattungsunternehmen tätig sein.
Telefonliste der Mobilen
Sozialen Dienste/Sozialarbeit
des Roten Kreuzes
Zentrale
Telefax
07141 121-0
07141 121-289
Mobile soziale Dienste
- Fahrdienste
(rund um die Uhr besetzt)
- ambulante Dienste
für Senioren und Behinderte
- Essen auf Rädern
- Kuren
- Zivildienstbüro
- ambulante AIDS-Hilfe
07141
07141
07141
07141
07141
Sozialarbeit
Allgemeine Sozialarbeit
Familienzusammenführung
07141 121-234
07141 121-235
07141 121-222
121-237
121-230
121-226
121-221
121-111
Unsere Jubilare
Geburtstage
Wir wünschen unseren Jubilaren, die im Laufe der kommenden Woche ihren Geburtstag feiern dürfen, von Herzen
alles Gute, vor allem Gesundheit für das vor ihnen liegende
Lebensjahr.
Geburtstag haben:
04.04., Hildegard, Kreutzer, Murrgässle 12,
89 Jahre
04.04., Waltraud, Hein, Beethovenstraße 11,
82 Jahre
04.04., Ani Aydin, Hindenburgstraße 73,
73 Jahre
04.04., Giovanni, Notarnicola, Brückenstraße 15, 70 Jahre
05.04., Klaus, Glaser, Steinheimer Straße 10,
73 Jahre
06.04., Waltraud, Striegel, Mittleres Gässle 10,
75 Jahre
06.04., Gunhild, Lindenlaub, Robert-Bosch-Str. 9, 70 Jahre
07.04., Irma, Krauß, Beethovenstraße 11,
81 Jahre
08.04., Klara, Redieß, Mühlwengert 8/1,
71 Jahre
09.04., Siegfried, Redieß, Mühlwengert 8/1,
77 Jahre
10.04., Gerda, Monteleone, Hindenburgstraße 70, 73 Jahre
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
3
Informationen aus dem Rathaus
Häckselplatz am
Hermannsplatz ist ab 7. April geschlossen!
Ab Dienstag nach Ostern, dem 7. April 2015, wird das
auf dem Häckselplatz am Hermannsplatz angesammelte
Schnittgut gehäckselt. Der Häckselplatz ist deshalb ab 7.
April für die Anlieferung von Schnittgut geschlossen. Es
darf kein neues Schnittgut mehr angeliefert bzw. abgelagert werden.
Das gehäckselte Material kann jedoch, solange vorhanden, zur Kompostierung oder Verarbeitung im eigenen
Garten abgeholt werden.
Veranstaltungsbroschüre II/2015
Zu Beginn des Monats April und damit rechtzeitig zum
Start des zweiten Vierteljahres 2015 ist in diesen Tagen die
Veranstaltungsbroschüre der Gemeinde Murr für das zweite
Quartal 2015 erschienen. In ihr sind alle für die Öffentlichkeit interessanten Veranstaltungen (soweit sie jetzt schon
bekannt sind und die wichtigsten Einzelheiten feststehen),
die in Murr von Vereinen, der Gemeinde oder anderen Organisationen von April bis Juni dieses Jahres angeboten
werden, aufgeführt.
Das kleine Faltblatt liegt im Bürger- und Rathaus, in der
Ortsbücherei sowie in den örtlichen Geschäftsstellen von
Kreissparkasse und Volksbank aus. Anhand der Broschüre
kann sich jede(r) die wichtigsten Veranstaltungen für den
persönlichen Terminkalender vormerken.
Es empfiehlt sich wie immer grundsätzlich ein kurzer Blick
ins aktuelle Nachrichtenblatt, die Tageszeitung oder ins Internet auf die Homepage der Gemeinde Murr (Adresse:
www.gemeinde-murr.deà Aktuelles), da sich immer wieder
kurzfristig Änderungen, Terminverlegungen oder Ergänzungen
ergeben können, die wegen des frühen Redaktionsschlusses
in dem kleinen Faltblatt nicht mehr berücksichtigt werden
konnten.
Ortsbücherei Karsamstag geschlossen
Die Ortsbücherei ist am kommenden
Samstag, dem Karsamstag, geschlossen. Während der übrigen Osterferien ist
die Bücherei zu den gewohnten Zeiten
geöffnet. Die nächste englische Vorlesestunde mit Stephanie Siebert findet am Samstag, dem 11. April, um
10.00 Uhr statt. Der Eintritt ist wie immer frei.
Kindergarten Lindenweg
Verkehrserziehung für die Großen
und ein Besuch auf dem Bühlerhof für die Jüngsten
Am Montag, dem 23. März bekamen unsere Großen Besuch
von den Verkehrspolizisten Herrn Herzog und Herrn Bischoff.
Zunächst trafen wir uns zu einer lustigen, aber auch lehrreichen Erzählrunde im Kindergarten, bei der wir viel über das
richtige Verhalten im Straßenverkehr erfuhren.
Danach ging es dann hinaus, um noch mehr direkt in der
Praxis zu lernen.
So durften wir gleich üben, wie man richtig über den Zebrastreifen geht oder die Straße an anderen Stellen überquert,
wo eventuell geparkte Autos stehen. Danach durften wir
dann das Polizeiauto genau inspizieren und uns wie ein
richtiger Polizist fühlen.
Als das Martinshorn ertönte, war das ganz schön laut, aber
wir hatten einen Riesenspaß. Zum Abschluss bekam jeder
noch ein tolles Heft geschenkt, in dem es auch um richtiges
Verhalten im Straßenverkehr geht und man viel malen und
spielen kann.
Vielen Dank an Herrn Herzog und Herrn Bischoff für diesen amüsanten und lehrreichen Vormittag. Einen Tag später
machten sich unsere Jüngsten bei strahlend schönem Wetter
auf den Weg zum Bühlerhof. Frau Bühler erwartet uns schon
und erklärte uns, welche Tiere es auf einem Bauernhof geben kann. Auf dem Bühlerhof leben nur Kühe, aber in allen
Altersklassen. Zuerst durften wir in den großen Laufstall
gehen, wo die Kühe uns schon neugierig entgegenschauten.
Ganz schön groß waren die, aber viele trauten sich trotzdem, ihnen kurz über den Kopf zu streicheln.
Wir bewunderten auch die langen Zungen, mit denen die
Kühe sogar ihre Nase putzen konnten.
Danach ging es hinaus auf den Hof, wo wir ganz süße kleine
Kälbchen in ihren Boxen trafen. Sie waren noch ein wenig
ängstlich, ganz anders als die „Teenagerkühe“, die uns von
gegenüber neugierig beobachteten. Später verabschiedeten
wir uns von den Kühen und von Frau Bühler, bei der wir uns
ganz herzlich für diesen tollen Vormittag bedanken.
Das Team vom Kindergarten Lindenweg
Kindergarten Pfarrgasse
Wenn Oma und Opa einfach mal wieder Kind sein dürfen…
Am Dienstagnachmittag, 10. März 2015 öffnete sich der ev.
Kindergarten Pfarrgasse für Jung und Alt. Es war mal wieder
Zeit für unseren Oma/Opa Nachmittag. Bei bester Laune
trafen einige Omas und auch so mancher Opa mit ihrem
Enkelkind im Kindergarten ein. Zwei Stunden „einfach nur
spielen“ stand auf dem Programm. Dieses Angebot wurde
auch wirklich gut genutzt. Die Kinder zeigten stolz ihren Kindergarten, verfrachteten Oma und Opa in die Puppenecke,
um sie zu bekochen oder bauten Türme in der Bauecke
mit ihnen. Auch Tischspiele und die Leseecke waren sehr
attraktiv. Zur Stärkung genossen alle den leckeren selbst-
4
Nachrichtenblatt Murr
gemachten Kuchen einer Mutter, die sich bereit erklärte zu
backen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz
herzlich dafür bedanken! Auch die Kinder brauchten zwischendurch tatsächlich mal eine Pause. Gemeinsam fand in
jeder Gruppe dann auch noch ein Teppichtreff auf Stühlen
statt. Es wurde gesungen, gezählt und Kreisspiele gespielt.
Um diesen Nachmittag schön ausklingen zu lassen, gingen
wir alle noch gemeinsam in unseren Garten. Dies rundete
den schönen Oma/Opa Nachmittag ab. Wir danken allen
Omas und Opas für Ihr Kommen, ihre gute Laune und ihren
Spieltrieb und freuen uns schon auf den nächsten Nachmittag in zwei Jahren!
Das Team des ev. Kindergartens Pfarrgasse
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Wegen Belagssanierungen auf
zwei Streckenabschnitten ab 7. und 9. April
Halbseitige Sperrungen auf der L 1129 zwischen Freiberg
und Pleidelsheim sowie zwischen Freiberg und LudwigsburgHoheneck. Auf Behinderungen im Raum Ludwigsburg, Freiberg und Pleidelsheim einstellen müssen sich Autofahrer auf
der Landesstraße 1129 zwischen Freiberg und Pleidelsheim
ab dem 7. April und zusätzlich ab dem 9. April zwischen
Freiberg und Ludwigsburg-Hoheneck. Für die Belagssanierungen werden die beiden Streckenabschnitte der L 1129
jeweils für rund zwei Wochen halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet.
Tourismusgemeinschaft
Marbach-Bottwartal
Saisonkartenvorverkauf
Haben Sie schon an Ihre Saisonkarte für 2015
gedacht oder brauchen Sie noch ein passendes
Ostergeschenk? Dann sichern Sie sich an einer der
genannten Vorverkaufsstellen einen Gutschein für
eine Saisonkarte zum Vorverkaufspreis!
Ab Montag 30. März 2015 beginnt der Vorverkauf in
den Rathäusern Murr und Steinheim sowie in den
Rathäusern
in
Affalterbach,
Benningen,
Erdmannhausen, Kirchberg, Marbach, Pleidelsheim und
Rielingshausen.
Hier können Sie eine Barcodekarte zum Aufladen der
Saisonkarte erwerben.
Mit dieser Karte wird Ihre vorhandene Saisonkarte an
der Freibadkasse aktiviert. Bitte bringen Sie dazu Ihre
alte Karte mit.
Selbstverständlich können Sie Ihre Saisonkarte auch
ohne Umwege direkt an der Freibadkasse aktivieren
lassen.
Wenn Sie bisher noch keine Saisonkarte haben, wird
an der Kasse im Wellarium eine Karte
für Sie
ausgestellt. Neue Saisonkarten mit Foto sind nur an der
Freibadkasse erhältlich.
Im Wellarium findet der Vorverkauf ab 24.04.2015 tägl.
von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr (inkl. Sa. und So.) und vom
01.05.2015 – 31.05.2015 täglich zu den regulären
Öffnungszeiten statt.
Die neuen Saisonkarten
erhältlich.
sind nur
im Wellarium
Der Vorverkauf in den Rathäusern findet zu deren
üblichen Öffnungszeiten statt. Sonderverkauf im
Rathaus Murr am Ostersamstag, den 4. April 2015, von
9.00 bis 12.00Uhr.
Er endet in Steinheim und Murr am 29.05.2015 und in
den übrigen Rathäusern am 30.04.2015
Vorverkaufspreise
Erwachsene
Jugendliche 6 – 17 Jahre
Ermäßigte (mit Ausweis)
Anschlusskarte Jugendliche
58
31
31
9
Das Wellarium öffnet voraussichtlich am 01.05.2015
Wanderveranstaltung „Wein, Wandern und Genuss“
Am Sonntag, 7. Juni 2015, will die Region Marbach-Bottwartal beim Wandern auf zwei ausgesuchten Rundwegen
um Großbottwar, Kleinbottwar und um Beilstein entdeckt
werden. Weinerzeuger, deren Betriebe an den Strecken liegen, verwöhnen die Besucher mit hervorragenden Weinen
und kulinarischen Spezialitäten. Geschichten und Gedichte
rund um den Rebensaft und das Leben, denen in den
Weinbetrieben gelauscht werden kann, versprechen einen
unterhaltsamen Tag.
Ganz individuell können sich Einzelpersonen wie Gruppen
auf den Weg machen, die Erholungsregion, die nur 20 Kilometer nördlich von Stuttgart gelegen ist, zu erkunden. Eine
Broschüre, in der die Wanderstrecken ausführlich beschrieben sind, ist soeben erschienen. In dieser Broschüre sind
auch die teilnehmenden Betriebe und ihr Angebot sowie
zahlreiche weitere Informationenenthalten.
Sie ist in den Rathäusern der Region Marbach-Bottwartal erhältlich oder kann kostenlos bei der Tourismusgemeinschaft
Marbach-Bottwartal unter Telefon 07144 102-375 oder über
E-Mail [email protected] angefordert werden. Zudem steht sie im Internet unter www.marbach-bottwartal.de
zum Download bereit.
Nähere Auskünfte erteilt gerne die Tourismusgemeinschaft
Marbach-Bottwartal, Marktstr. 23, 71672 Marbach am Neckar, Tel.: 07144/ 102 -250 oder -375, Fax: 07144/ 102 311,
E-Mail: [email protected], Internet: www.marbachbottwartal.de
Ab 1. April: Neue Regelung
zur Ausgabe von Kurzzeitkennzeichen
Kurzzeitkennzeichen werden ab 1. April 2015 nur noch unter
bestimmten Voraussetzungen von den Zulassungsbehörden
ausgegeben. Dadurch sollen die missbräuchliche Verwendung von Kurzzeitkennzeichen verhindert und die Verkehrssicherheit erhöht werden. Unter anderem muss bei der Ausgabe des Kennzeichens der Zulassungsbehörde das Fahrzeug
bekannt sein und eine gültige Hauptuntersuchung sowie
- soweit vorgeschrieben - eine gültige Sicherheitsprüfung
nachgewiesen werden. Auf diese Weise möchte man verhindern, dass verkehrsunsichere Fahrzeuge mit Kurzzeitkennzeichen in Betrieb genommen werden.
Das Kurzzeitkennzeichen wird längstens bis zu fünf Tage
für Probe- oder Überführungsfahrten unter den im Fahrzeugschein eingetragenen Beschränkungen zugeteilt. Ein
Kurzzeitkennzeichen wird nach der neuen Regelung einem
konkreten Fahrzeug zugeteilt, wenn dieses Fahrzeug eine
gültige Betriebserlaubnis hat und das Fahrzeug versichert ist.
Dadurch kann das Kurzzeitkennzeichen nicht mehr an einem
anderen Fahrzeug verwendet werden. Der Antrag ist bei der
Zulassungsbehörde des Wohnortes oder bei der Zulassungsbehörde des Fahrzeugstandortes zu stellen.
Fahrten ohne Hauptuntersuchung sind auch nach der neuen Regelung möglich, jedoch nur bis zu einer Prüfstelle im
Zulassungsbezirk. Ist das Fahrzeug danach nicht mangelfrei,
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
dürfen neben Fahrten zur Untersuchungsstelle und zurück
auch Fahrten zur unmittelbaren Reparatur in der nächstgelegenen geeigneten Einrichtung gemacht werden, sofern das
Fahrzeug nicht als verkehrsunsicher eingestuft wird. Diese
Fahrten dürfen im Zulassungsbezirk oder einem angrenzenden Zulassungsbezirk stattfinden. Außerdem sind Fahrten bis
zur nächsten Prüfstelle in dem Zulassungsbezirk oder einem
angrenzenden Zulassungsbezirk zur Erlangung einer neuen
Betriebserlaubnis zulässig.
Ausschreibung Kulturlandschaftspreis 2015
Tradition in Verbindung mit Innovation wird belohnt
Der Schwäbische Heimatbund und der Sparkassenverband
Baden-Württemberg vergeben auch in diesem Jahr den mit
insgesamt 10.500 Euro dotierten Kulturlandschaftspreis.
Er belohnt langjähriges Engagement für die typischen, von
Menschenhand mitgestalteten Landschaften in Württemberg und den angrenzenden Regionen wie Streuobstwiesen, Steillagen-Weinberge oder traditionelle Wirtschaftsformen im Wald oder Moorgebieten. Für Jugendliche und
Vereine mit Jugendgruppen gibt es einen Sonderpreis.
„Der unersetzliche Reichtum unserer verschiedenen und unverwechselbaren Landschaften als gewachsene Ökosysteme
und Kulturgüter soll auch kommenden Generationen erhalten
bleiben.“, erläutert Dr. Bernd Langner, Geschäftsführer des
Schwäbischen Heimatbundes, die Zielrichtung des Preises.
Besonderes Augenmerk richtet die Jury auf die Verbindung
traditioneller Bewirtschaftungsformen mit innovativen Ideen,
zum Beispiel zur Vermarktung der Produkte oder zur Öffentlichkeitsarbeit. Der im letzten Jahr erfolgreich eingeführte
Jugend-Kulturlandschaftspreis ist einer von sechs Hauptpreisen, die mit jeweils 1.500 Euro dotiert sind. Der seit 1991
vergebene Kulturlandschaftspreis zeichnet Privatleute, Vereine
und ehrenamtliche Initiativen aus, die sich seit mindestens
drei Jahren engagieren. Bewerben können sich Teilnehmer
aus dem Vereinsgebiet des Schwäbischen Heimatbundes,
also den ehemals württembergischen oder hohenzollerischen
Teilen des Landes.
Sonderpreis Kleindenkmale
Ein Sonderpreis würdigt die Dokumentation, Sicherung und
Restaurierung von Kleindenkmalen. Dazu gehören unter anderem Gedenksteine, steinerne Ruhebänke und Bachbrücken, Trockenmauern, Feld- und Wegekreuze sowie Wegweiser oder Feldunterstände. Annahmeschluss für schriftliche
Bewerbungen im Format DIN A4 ist der 31. Mai 2015.
Kostenlose Informationsbroschüren mit den Teilnahmebedingungen und der Beschreibung preisgekrönter Projekte der
Vorjahre sind beim Schwäbischen Heimatbund in Stuttgart
sowie bei allen württembergischen Sparkassen erhältlich.
Sämtliche Informationen sind auch unter www.kulturlandschaftspreis.de abrufbar. Die Verleihung der Preise findet
im Herbst 2015 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung
statt.
Aus dem Fundamt
Immer wieder werden verloren gegangene Gegenstände
beim Fundamt abgegeben. Oftmals melden sich die Verlierer
und sind sehr dankbar, dass für sie wichtige Dinge gefunden
wurden und wieder in ihren Besitz kommen. Manche Fundgegenstände werden aber auch nie abgeholt.
Wir geben an dieser Stelle jeweils bekannt, was in der zurückliegenden Woche beim Fundamt abgegeben wurde und
weisen auf Fundsachen hin, die in der Vorwoche abgegeben
und trotz Veröffentlichung im letzten Nachrichtenblatt noch
nicht abgeholt wurden. Dies bedeutet, dass auch noch Gegenstände beim Fundamt liegen, die schon vor längerer Zeit
abgegeben wurden und deshalb hier nicht mehr aufgeführt
sind. Nachfragen lohnt auf jeden Fall.
In der vergangenen Woche wurden folgende Gegenstände
abgegeben: 1 Handy
Von den in der vorletzten Woche abgegebenen Gegenständen wurden bisher noch nicht abgeholt:
1 Autoschlüssel, 3 Schlüssel am Ring
5
Kostenlos - nicht wertlos!
Unter diesem Stichwort werden folgende gut erhaltene
Gegenstände kostenlos angeboten:
1 Tisch (Durchmesser 100 cm), H 72 cm, Platte-Holz hell,
Fuß - Metallrohr, 3 Stühle Metall, Sitz Stoff schwarz, Tel.:
07144/29073
Kostenlos - nicht wertlos
Unter diesem Motto können Sie ständig gebrauchte Sachen
öffentlich anbieten. Wie funktioniert das? Ganz einfach:
• Sie wollen gebrauchte und noch gebrauchsfähige Sachen,
die zu schade zum Wegwerfen sind, kostenlos anbieten,
z.B. Möbel (Schränke, Tische, Stühle, Betten usw.), funktionsfähige Elektrogeräte (Herde, Waschmaschinen, Kühlschränke, Toaster, Fernsehgeräte), Kinderwagen, Fahrräder,
Spielzeug, Lampen, Geschirr und vieles mehr.
• Sie füllen den abgedruckten Abschnitt aus und geben ihn
im Bürger- und Rathaus (Zimmer 12) ab oder schicken ihn
dem Bürgermeisteramt zu.
• Wir veröffentlichen Ihr Angebot kostenlos in der jeweils
nächsten Ausgabe des Nachrichtenblattes, mit Ihrer Telefonnummer.
• Der Interessent ruft Sie direkt an und Sie vereinbaren einen
Termin, an dem die angebotenen Gegenstände bei Ihnen
abgeholt werden.
• Gebrauchte Gegenstände können immer angeboten werden; die Aktion ist nicht abhängig von den Sperrmüllterminen.
Nutzen Sie diese Möglichkeit, gute gebrauchsfähige Gegenstände an Menschen, die nach solchen Dingen suchen,
weiterzugeben. Sie leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz.
......................................................................................................
.....
...
.... Kostenlos - nicht wertlos!
....
....
....
.... An das
....
... Bürgermeisteramt Murr
...
.... Bürger- und Rathaus
....
.... Hindenburgstr. 60
....
....
....
... 71711 Murr
...
....
...
.... Ich biete folgende gebrauchsfähige Gegenstände .....
.... kostenlos an:
....
....
....
...
...
....
....
....
....
....
....
...
...
....
....
....
....
....
....
...
...
....
....
.... Meine Telefonnummer:
....
....
....
...
...
.... .................../...............................
....
....
....
....
....
...
...
.... Meine Anschrift
....
.... (wird nicht veröffentlicht)
....
....
....
...
...
....
....
.... Vorname und Name
....
....
....
...
...
....
....
.... Straße und Hausnummer
....
....
....
....
....
...
...
....
....
.... Postleitzahl und Ort
....
....
....
Bitte hier ausschneiden
..
..
.....................................................................................
6
Nachrichtenblatt Murr
Diakoniestation
Bottwartal e.V.
Ambulante Kranken- und Altenpflege,
Hausnotruf, Essen auf Rädern
Nachbarschaftshilfe
Wenden Sie sich an uns unter folgenden Rufnummern:
Pflegedienstleitung Elisabeth Nentwig
07144 821521
Verwaltungsleitung Michaela Klein
07144 821073
Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe,
07144 308375
Essen auf Rädern Petra Weber
Der Anrufbeantworter der Pflegegruppe wird auch am
Wochenende mehrmals abgehört.
Hospiz-Gruppe
Begleitung Schwerkranker und Sterbender und ihrer Angehörigen. Anfrage Tel. 21151
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Kirchengemeinderat
Manfred Cywinski, Vorsitzender
Steinäckerstraße 5, Tel.: 07144 / 25555
Wochenspruch:
Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von
Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und
der Hölle.
Offenbarung 1,18
Ostersonntag, 05.04.2015
Wir laden ein zu den Osternacht-Feiern in den Kirchengemeinden Pleidelsheim und Steinheim im Distrikt:
05:30 Uhr Osternacht Pleidelsheim, Mauritiuskirche
06:00 Uhr Osternacht Steinheim, Arche
08:30 Uhr Auferstehungsfeier auf dem Alten Friedhof mit
Posaunenchor; Das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.
09:45 Uhr Sakristei-Gebet
10:00 Uhr Gottesdienst in der Peterskirche mit Posaunenchor; Das Opfer ist für den Posaunenchor bestimmt.
10:00 Uhr Kinderkirche
Ostermontag, 06.04.2015
09:45 Uhr Sakristei-Gebet
10:00 Uhr Gottesdienst in der Peterskirche;Das Opfer ist für
die eigene Gemeinde bestimmt.
Mittwoch, 08.04.2015
20:00 Uhr Gymnastik für Frauen in der Oase
Freiwillige Feuerwehr Murr
Donnerstag, 09.04.2015
16:00 Uhr Andacht im Kleeblatt
Termine und Übungen
Mi. 8. April 19:00 Uhr Übung Jugendfeuerwehr
Fr. 10. April 19:30 Uhr Übung 2. Gruppe
Fr. 10. April 19:30 Uhr Altersabteilung
Mi. 15. April 19:30 Uhr Übung Atemschutz-Gruppe
Fr. 17. April 19:30 Uhr Übung 3. Gruppe
Mo. 20. April 19:30 Uhr Übung Maschinisten
Mi. 22. April 19:00 Uhr Übung Jugendfeuerwehr
Sa. 25. April Übung Bezirk 8
Mi. 29. April 19:30 Uhr Übung 1. Gruppe
Aktuelle Informationen und Termine unter
www.feuerwehr-murr.de
Sonntag, 12.04.2015 - Quasimodogeniti
09:45 Uhr Sakristei-Gebet
10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Lia Marie Gärtner,
Tiago Gärtner Lavina und Jakob und Marie Schimmack mit
dem Sing-mit-Team in der Peterskirche; Das Opfer ist für die
eigene Gemeinde bestimmt.
10:00 Uhr Kinderkirche
Kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde Murr
Internetseite: www.murr-evangelisch.de
Pfarramt
Daniel Renz, Pfarrer
Im Gigis 3
Tel.: 07144 25416
E-Mail: [email protected]
Daniel Renz ist regelmäßig erreichbar.
Kommen Sie einfach auf ihn zu oder vereinbaren Sie vorab
einen Termin.
Gemeindebüro
Nadine Falco, Gemeindesekretärin
Im Gigis 3, Tel.: 07144 25416
E-Mail: [email protected]
Kontaktzeiten:
In der Zeit vom 30.03. bis 12.04 ist das Gemeindebüro wegen Urlaub nicht besetzt.
Kirchenpflege
Iris Braun-Miersch, Kirchenpflegerin
Im Gigis 3, Tel.: 07144 821041
E-Mail: [email protected]
Kontaktzeit: In der Zeit vom 30.03. bis 31.03. sowie 07.04.
ist die Kirchenpflege wegen Urlaub nicht besetzt.
Opfer am Karfreitag, 03.04.2015
- Aktion „Hoffnung für Osteuropa“
Seit vor über 25 Jahren der Eiserne Vorhang gefallen ist,
hat sich in Europa viel verändert. Doch bis heute gibt es in
Mittel- und Osteuropa viele Menschen, an denen der Aufschwung vorbeigegangen ist. Arbeitsplatzverlust, steigende
Energiekosten, Arbeitslosigkeit und Ausgrenzung sind die
Gründe für extreme Armut, so dass Ausbeutung und Menschenhandel zunehmen. Die Aktion Hoffnung für Osteuropa
gibt uns die Möglichkeit, die Arbeit der lokalen Partner wie
zum Beispiel AIDROM in Rumänien oder der Diakonie in Polen finanziell zu unterstützen. Wir bitten Sie um Ihre Fürbitte
und Ihre Spende.
Fahrdienst für Gehbehinderte
Der Kirchengemeinderat bietet einen Fahrdienst für Gehbehinderte an. Bitte melden sie sich bei Bedarf bei Steffen Grill(Tel. 25632).
Ab und Auf: Passion und Ostern in Murr
Emotional ab und auf geht es in diesen Tagen. Auch in
unseren Gottesdiensten.
Am Palmsonntag noch der festliche Einzug Jesu in Jerusalem. Und der unserer Goldkonfirmandinnen und -konfirmanden in die Peterskirche! Aber Jubel und Enttäuschung,
Freud und Leid liegen hier schon eng beieinander. Dann
Gründonnerstag - Abschied beim Abendessen. Karfreitag
- Verrat und Tod. Mit dem überraschenden Fazit: „Es ist
vollbracht“ …
Den Neubeginn feiern wir zuerst auf dem Friedhof, ausgerechnet und mit voller Absicht dort, dann in der Peterskirche.
Das Leben bricht durch. Und Sie sind herzlich eingeladen.
Hauskreis
Donnerstags, 20:00 Uhr 14-tägig, Hauskreis Hoffmann/Steck
Kontakt: Frau Hoffmann, Telefon 207951
Telefon-Mission
Angst, Probleme, Einsamkeit - Tag und Nacht erreichbar.
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
7
Nachrichtenblatt Murr
Thema der Woche: Für jetzt oder für immer?
Deutschlandweit 0180 5647746; 0,14 € aus dem Festnetz,
max. 0,42 €/Min. aus dem dt. Mobilnetz
Hoffnungsdraht - ermutigende Worte wöchentlich neu
Tel. 07141 2987087
Diakonisches Werk Bezirksstelle Marbach a.N
Beratungsstelle des Ev. Kirchenbezirks, Tel. 07144 97375
Südd. Gemeinschaft, meth. Kapelle, Dorfweg 16
Sonntag, 14:30 Uhr Gemeinschaftsstunde
Abschied von Yulia Draginda
Unsere Organistin Yulia Draginda wird zum 01.06.2015 in
eine Stuttgarter Gemeinde wechseln, was wir bedauern.
Wir werden sie aber weiterhin durch gelegentliche Konzerte
in unserer Peterskirche hören können. Am Pfingstsonntag,
24.05.2015, werden wir Yulia Draginda im Gottesdienst verabschieden.
CVJM - Evangelische
Jugend Murr e.V.
Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von
Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und
der Hölle.
Offenbarung 1:18
Unsere Gruppen und Kreise machen wie folgt Osterferien:
Mädchenjungschar
30.03. - 12.04.2015
Bubenjungschar
30.03. - 12.04.2015
Mäxx – Mädchenkreis
30.03. - 12.04.2015
Teeniekreis
30.03. - 12.04.2015
Hauskreis 21
30.03. - 12.04.2015
Bibelkreis “Atempause”
30.03. - 12.04.2015
Gebetskreis
30.03. - 12.04.2015
Dankeschön
Liebe Murrer Mitbürger,
hiermit wollen wir uns ganz herzlich bei Ihnen für
bereitgestellte Altpapier bedanken. Der Erlös aus
Sammlungen ist für die Missionsarbeit der DIPM, für
Kinderheim in Zsobok/Rumänien und unsere eigene
gendarbeit bestimmt.
das
den
das
Ju-
Die nächste Altpapiersammlung findet am 27.06.2015
statt.
Ihr CVJM - ev. Jugend Murr
Evangelisch-methodistische
Kirche Murr
Pastor: Dieter Jäger
Telefon: 07144 5269,
E-Mail: [email protected]
Pastorat: Wielandstr. 18, Marbach
Ansprechpartnerin der EmK in Murr:
Annette Riegraf, Telefon 22799
Internet: www.emk.de
Monatsspruch April:
Als der römische Hauptmann und die Soldaten, die Jesus
bewachten, das Erdbeben und alles andere miterlebten, erschraken sie sehr und sagten:“ Er war wirklich Gottes Sohn!“
Gute Nachricht Bibel: Matthäus 27,54
Veranstaltungen in der Kapelle Murr, Dorfweg 16
Sonntag, 05.04.2015
10.00 Uhr Gottesdienst in Marbach
Mittwoch, 08.04.2015
9.00 Uhr Gebetskreis
Veranstaltungen der Erlöserkirche Marbach:
Sonntag, 05.04.2015
6.00 Uhr Osterfrühandacht auf der Jugendwiese
10.00 Uhr Bezirksgottesdienst mit Pastorin Monika Brenner,
parallel Kinderbetreuung
Dienstag, 07.04.2015
10.00 Uhr Wandergruppe
19.30 Uhr Bezirksvorstand in Erdmannhausen
Donnerstag, 09.04.2015
14.30 Uhr Kreis der Älteren in Erdmannhausen
Veranstaltungen in der Kapelle in Steinheim, Pfarrstraße 28
Sonntag, 05.04.2015
10.00 Uhr Gottesdienst in Marbach
Mittwoch, 08.04.2015
19.30 Uhr Bibelabend
Freitag, 10.04.2015
15.00 Uhr EMKärrele (3 - 7 Jahre)
16.30 Uhr EMKärrele (8 - 12 Jahre)
Rund um Ostern - ein Gebet
In dir, Gott, Jesus Christus, in dir blüht das Leben auf. Gegen jeden Tod, gegen alle Verzweiflung, gegen die Einstellung, es hätte doch eh alles keinen Zweck. Du bist meine
Hilfe in aller Resignation.
Du lässt mich aufstehen. Und wenn ich schon wieder die
dunkle Seite des Alltags schmerzhaft spüre, so will ich mich
an deinem Leben festklammern. Will dir glauben, dass du
auch meinen alltäglichen Tod besiegst. Es ist, es wird, es
bleibt Ostern. Du überwindest den Tod. Amen.
-dj-
8
Nachrichtenblatt Murr
Katholische Kirchengemeinde
Heilig Geist, Steinheim-Murr
Pfarrer Heinrich Klöpping:
Ludwig Müller Str. 15, 71723 Großbottwar, Tel. 07148 8387,
Fax 07148 4083, E-Mail: [email protected],
Sprechstunde nach Vereinbarung
Pastoralreferentin Anne Braun
E-Mail: [email protected]
Sprechzeit nach Vereinbarung
Pfarrbüro: Irmgard Wildermuth:
Mo., Mi., Fr.: 8.30 bis 11.30 Uhr; Do.: 14.00 bis 18.00 Uhr,
Tel. 07144 25547, Fax 07144 890507, E-Mail: [email protected]
heilig-geist-steinheim.de
Homepage: www.heilig-geist-steinheim.de
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Erstkommunionkinder 2015
Erstkommunion am 19. April um 10.15 Uhr in Steinheim
Aus Murr: Benkiser Cajetan, Fantasio Enzo, Feederle Hannes, Feederle Marie, Fischer Marie, Gürsch Lena, Höhn
Mattis, Konrad Paul, Koschary Fabian, Kujundzic Stella,
Notarnicola Luisa, Pereza Marco, Scheunpflug Moritz aus
Höpfigheim: Boncol Leon, Gamba Luca, Schüler Alexander,
Schywalsky Simon
Erstkommunion am 26. April um 10.15 Uhr in Steinheim
aus Steinheim: Baumgärtner Marie-Sophie, Caccamo Giorgio, Dürkop Nele, Flamma Loredana, Gammuto Emilia, Hamp
Luca, Hans Anna, Hartmann Moritz, Higler Lina, Kible Lara,
Mauceri Orazio, Maurer Mira, Metz Lena, Mirenda Luca,
Neubauer Liam, Pinto Silva Leandro, Salgueiro Marques Nelson, Sannino Daniele, Scheiffele Valentin, Smykala Marvin,
Teichmann Janis, Wagner Julia
aus Kleinbottwar: Julius Beck, Lukas Latoska, Lena Mansberg
Gründonnerstag, 2. April 2015
18.00 Uhr Abendmahlamt mit anschl. Meditation in Steinheim - alle Ministranten 19.15 Uhr Abendmahlamt, anschl. Meditation in Großbottwar
19.30 Uhr Jugendkreuzweg in Steinheim
Karfreitag, 3. April 2015
10.00 Uhr Kinderkreuzweg in Oberstenfeld
11.00 Uhr Kinderkreuzweg in Steinheim
15.00 Uhr Karliturgie in Steinheim - alle Ministranten 15.00 Uhr Karliturgie in Großbottwar
Karsamstag, 4. April 2015
20.00 Uhr Auferstehungsfeier in deutscher und italienischer
Sprache in Steinheim - alle Ministranten 20.00 Uhr Auferstehungsfeier mit Taufe in Oberstenfeld
Ostersonntag, 5. April 2015
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Großbottwar
10.15 Uhr Eucharistiefeier mit Chor in Steinheim
- alle Ministranten Ostermontag, 6. April 2015
10.15 Uhr ökum. Gottesdienst in Steinheim
- alle Ministranten 10.15 Uhr St. Peterer Gottesdienst in Großbottwar
Comunita` Cattolica Italiana San Giuseppe
Kreuzstr. 4, 71711 Steinheim/Murr
Tel. 07144 333 98 75
Fax: 07144 89 0507
Pfarrbüro - Öffnungszeiten
Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr
E-Mail: [email protected]
Gründonnerstag, 2. April
20.30 Uhr Abendmahlfeier in Steinheim
Karfreitag, 3. April
19.00 Uhr Karliturgie in Steinheim
Samstag, 4. April
20.00 Uhr Auferstehungsfeier Deutsch-Italienischer Gottesdienst in Steinheim
Dienstag, 7. April 2015
19.30 Uhr offener Frauentreff in Steinheim
Ostersonntag, 5. April
Bitte beachten: 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Großbottwar
Samstag, 11. April 2015
18.00 Uhr Vorabendmesse in Großbottwar
Donnerstag, 9. April
14.30 Uhr Seniorenkreis im Pfarrhaus Steinheim
Offener Frauentreff
Herzliche Einladung zu unserem nächsten Treffen am Dienstag, 7. April, um 19.30 Uhr im Franziskushaus. Wir wollen
leckere Tapas zubereiten.
Freitag, 10. April
18.00 Uhr Bibelkreis im Pfarrhaus in Steinheim
Sonntag, 12. April
Kein Gottesdienst
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
Neuapostolische Kirche
Steinheim - Murr
Freitag, 03. April,Karfreitag
09:30 UhrGottesdienst
Sonntag, 05. April,Ostern
09:30 UhrGottesdienst
Mittwoch, 08. April
20:00 UhrGottesdienst
Die Renovierungsarbeiten an der Kirche sind abgeschlossen.
Seit Sonntag, 29. März, finden die Gottesdienste wieder in
Steinheim statt.
Sie finden weitere Informationen im Internet unter:
www.nak-stuttgart.de und www.nak-sued.de
Schauen Sie rein. Wir freuen uns auf Sie.
Jehovas Zeugen, Versammlung
Marbach/Nord e.V.
9
willkommen. Die Programmvorschau für die 1. Jahreshälfte
2015 wurde bereits Ende Dezember 2014 veröffentlicht, die
Anmeldungen konnten sofort erfolgen. Der großen Nachfrage
wegen ist diese Ausfahrt bereits ausgebucht, eine Warteliste
ist bei Manfred Hofmann vorhanden.
Kordula Kläger
Sozialdemokratische
Partei Deutschlands
Ortsverein Murr
Ostersamstag: SPD-Infostand auf dem Dorfplatz
Am Ostersamstag, 04. April 2015 ist der SPD-Ortsverein
wieder von 07.30 bis 11:00 Uhr mit einem Infostand auf dem
Dorfplatz in Murr vertreten. Informieren, Mitdiskutieren, Meinung äußern ist wieder das Motto, für das sich die Murrer
Genossinnen und Genossen zur Verfügung stellen.
Für alle Besucher des Infostands hält die Murrer SPD auch
ein kleines Osterpräsent bereit. Wir freuen uns auf Sie!
Jehovas Zeugen Versammlung Marbach-Nord, Königreichssaal Affalterbach, Siemensstraße 8, Tel. 07144 819575
Freitag, 03. April 2015, 20 - 21 Uhr
Gedenkfeier im Bürgersaal Steinheim, Kleinbottwarer Str. 17.
Weltweit gedenken Jehovas Zeugen einmal im Jahr des Todes Jesu Christi. Dieser Gedenktag ist ihr höchster Feiertag.
Fast 20 Millionen kamen letztes Jahr, um Jesu Gebot zu
befolgen. Er sagte: „Tut dies immer wieder zur Erinnerung
an mich“. Bei der Gedenkfeier erfahren Sie, wie Jesu Leben
und Tod für Sie Gutes bewirken kann.
Sonntag, 05. April 2015, 9.45 - 11.30 Uhr
Öffentlicher Vortrag mit dem Thema: „Diene Jehova mit
einem freudigen Herzen“. Anschließend Bibelbetrachtung anhand des Wachtturmartikels „Wahre Liebe: Ist sie möglich?“
(Bibelbuch Das Hohelied Kapitel 8, Vers 6).
Mittwoch, 08. April 2015, 19.15 - 21 Uhr
Versammlungsbibelstudium über das Buch: „Komm Jehova
doch näher“ mit dem Thema: „Zeigt sich die ‚Weisheit von
oben‘ in deinem Leben?“. Theokratische Predigtdienstschule
mit Bibellesen aus 1. Samuel Kapitel 16 bis 18 und dem
Thema: „Ist Gott schuld am Leid der Menschen?“. Anschließend Dienstzusammenkunft mit Vorträgen und Vorführungen
zum Gebrauch der Bibel.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen.
Informationen zu Jehovas Zeugen finden Sie auf www.jw.org.
Parteien
CDU - SeniorenUnion
Marbach/Bottwartal
Donnerstag, 9. April 2015, ist Seniorentag! Vorankündigung
Die Senioren-Union Verband Marbach-Bottwartal trifft sich
am Donnerstag, 9. April 2015, um 6.45 Uhr am Busbahnhof
Marbach und um 7.00 Uhr ist Abfahrt mit dem Reisebus
der Firma Eisemann auf die Ostalb. Bei dieser Ausfahrt sind
folgende Programmpunkte eingeplant:
Stadtführung in Bopfingen
Mittagessen
Weiterfahrt zum Schloss Baldern mit Schlossführung
Kaffeepause im Schlosscafé
Der Preis inkl. Busfahrt, Busvesper, Eintritt Führungen beträgt
26,- €/Person für Mitglieder und für Gäste 29,- €/Person.
Rückkehr ca. 19.00 Uhr. Mitglieder und Gäste sind herzlich
Mit MdL Thomas Reusch-Frey ins Kohlekraftwerk: Nachhaltige Energiepolitik - wie geht es weiter mit der Anlage
in Walheim?
Die Energiewende muss für den
SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Reusch-Frey mit drei Zielen
verbunden sein: Die Versorgung
muss sicher, die Energiegewinnung
sauber und der Preis sozial sein.
Am Freitag, 17. April 2015, um
16:00 Uhr haben alle Interessierten
die Möglichkeit das Kohlekraftwerk
Walheim und seine Funktionsweise
kennenzulernen. Treffpunkt ist das
EnBW Kohlekraftwerk, Mühlstraße,
Walheim.
In Walheim lässt sich der Wandel in
der Energiegewinnung deutlich machen. Das aktuell betriebene Kraft- Landtagsabgeordneter
werk hat bereits eine wechselhafte Thomas Reusch-Frey
10
Nachrichtenblatt Murr
Geschichte hinter sich. Angesichts der massiven Veränderungen auf dem Energiemarkt stellt Thomas Reusch-Frey
die Fragen: Wie geht es weiter mit der Anlage in Walheim?
Wie gestaltet sich die Energiewende insgesamt? Zu diesen
Themen veranstaltet der Abgeordnete in Kooperation mit der
Schiller-Volkshochschule eine Führung mit anschließender
Diskussion. Die Führung mit Vortrag wird von dem Kraftwerksleiter, Rolf Seeger, und dem Verantwortlichen für Politik
in Baden-Württemberg und Erzeugerfragen bei der EnBW,
Holger Schäfer, geleitet.
Die Teilnahme ist gebührenfrei. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung, am besten direkt bei der
VHS, erforderlich: Tel. 07141 144 1666, online: www.schillervhs.de, Kursnummer: 15A391100. Kontakt Landtagsbüro von
Thomas Reusch-Frey: Telefon 0711/2063753, E-Mail: [email protected]
reusch-frey.de
Ostern: "Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln."
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
mit diesem Osterspruch von Dietrich Bonhoeffer wünschen
wir Ihnen allen ein fröhliches, friedliches und gesegnetes
Osterfest!
Ihr SPD-Ortsverein Murr
Die Linke
Der Ortsverband Marbach-Bottwartal trifft sich zu einer öffentlichen Sitzung zusammen mit dem Ortsverband Bietigheim-Bissingen am Donnerstag, den 16.4.2015 um 19.30 im
Nebenraum der Bahnhofsgaststätte in Bietigheim.
Ein Mitglied des Kreistags wird über die Situation der Krankenhäuser sprechen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Wie geht es weiter mit den Kliniken im Kreis Ludwigsburg?
Im Kreistag wird seit einiger Zeit hinter verschlossenen Türen diskutiert. Nun wurden die vorgeschlagenen Alternativen
veröffentlicht. Im wesentlichen geht es jetzt um die Verwendung bzw. Schließung des Vaihinger Krankenhauses. Eine
Entscheidung über Marbach steht danach noch bevor.
Die Linke kritisiert, dass gerade mal fünf Wochen nach
Offenlegung der Pläne im Kreisrat abgestimmt werden soll.
Die Betroffenen haben damit kein Möglichkeit mehr in die
Entscheidung einzugreifen. Im Kreisrat wird also abgestimmt,
ohne dass zuvor die Situation ausreichend erörtert ist.
Die Linke fordert deshalb eine Verschiebung der Abstimmung! Das eigentlich fatale am Vorgehen der Klinikleitung
und dem Landrat ist, dass das Wohl der Menschen, die
Hilfe brauchen, überhaupt keine Rolle spielt. Was zählt sind
die Finanzen! Die Linken im Kreistag werden das nicht akzeptieren!
Die Gewinnorientierung hat im Gesundheitswesen und in der
Daseinsvorsorge nichts zu suchen!
DieLINKE ruft die Bevölkerung im ganzen Landkreis Ludwigsburg dazu auf am 24. April ab 14.00 Uhr zu einer Kundgebung vor das Kreishaus in Ludwigsburg zu kommen. Dies
ist der Tag der geplanten Abstimmung im Kreistag, der
übrigens öffentlich tagt.
Für den Vorstand Gudrun Glemser
Gedenkminute zur Ehrung der in 2014/2015 verstorbenen Vereinsmitgliedern
TOP 2 Bericht der Vorsitzenden Liane Sinn
TOP 3 Bericht stellv. Vors. Finanzen Heidi Frank
TOP 4 Bericht der Jugendleiterin Angelika Dümmel
TOP 5 Bericht des Schriftführers Tufan Tok
TOP 6 Bericht aus dem Verwaltungsbüro Liane Sinn
TOP 7 Aussprache zu diesen Berichten
TOP 8 Berichte aus den Abteilungen
Badminton Rainer Hillenbrandt
Fußball Steffen Dörschel
Gesang Barbara Fröbel
Karate Markus Kotoll
Leichtathletik Uwe Funk
Turnen Michaela Ludwig
TOP 9 Bericht der Revisoren
TOP 10 Aussprache zu diesen Berichten
TOP 11 Entlastungen
TOP 12 Wahlen
Vorsitzende/r des SGV Murr
Stellv. Vorsitzende/r Finanzen
Beisitzer/in
Revisoren
TOP 13 Anträge:
Satzungsänderung:Einführung der Ehrenamtspauschale
Änderung der Sitzungsintervalle des Vorstandes
TOP 14 Termine / Veranstaltungen 2015/2016
TOP 15 Verschiedenes
Anträge müssen bis Freitag, den 17. April 2015 schriftlich
bei der Vorsitzenden eingereicht werden.
Der Vorstand des SGV Murr
Liebe Gäste unserer Vereinsgaststätte,
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass während der Jahresversammlung – ab 19.30 Uhr - nur Vereinsmitglieder Zutritt
haben. An allen anderen Tagen bewirten Sie unsere Pächter
in gewohnt guter Weise.
Ehrungen treuer Mitglieder des SGV Murr
Im Februar fand die diesjährige Ehrungsmatineé des SGV
Murr statt. Umrahmt von den mit viel Esprit vorgetragenen
musikalischen Beiträgen der Salt´n Peppers unter der Leitung von Achim Mayer konnte die Vorsitzende Liane Sinn,
zahlreiche Vereinsmitglieder für Ihre Vereinstreue auszeichnen. In Ihrer Ansprache hob Sie besonders die Wichtigkeit
langjähriger Vereinsmitglieder hervor, ohne die der Fortbestand und die Weiterentwicklung des Vereins nicht möglich gewesen wäre. Daher sprach sie den Jubilaren Ihren
besonderen Dank und Ihre Anerkennung aus. Nachfolgende
Personen wurden geehrt:
Vereine - Organisationen
Sport- und Gesangverein
Murr e.V.
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung des SGV Murr findet am Freitag, den 24. April 2015, um 20.00 Uhr im SGV Vereinsheim
statt. Hierzu laden wir alle SGV Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr sehr herzlich ein.
Tagesordnung
TOP 1 Begrüßung
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Tobias Brosi, 25 Jahre
Daniela Göhner, 25 Jahre
Florian Kirsammer, 25 Jahre
Sabine Max, 25 Jahre
Kurt Rommel, 25 Jahre
Claudia Schmidt, 25 Jahre
Bettina Burk-Dungs, 40 Jahre
Thomas Bürkle, 40 Jahre
Marion Hansch, 40 Jahre
Irma Hekel,40 Jahre
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
Carmen Teichmann, 40 Jahre
Sonja Wald, 40 Jahre
Michael Weichand, 40 Jahre
Heinz Allmendinger, 50 Jahre
Herbert Blank, 50 Jahre
Edwin Rapp, 50 Jahre
Roland Gruber, 60 Jahre
Erich Lutz, 60 Jahre
Heinz Wägerle, 60 Jahre
Walter Ziegler, 60 Jahre
Bevor nun anschließend alle verdienten Sportler des SGV
mit den Ehrungen ausgezeichnet wurden, zeigten uns die
Turnermädchen unter der Leitung Ihres Trainers Matthias
Kunz ihr Können.
Die geehrten Sportler.
Die Mädels waren mit Freude und Genauigkeit bei ihrer Aufgabe was vom Publikum mit begeistertem Beifall honoriert
wurde. Die Salt`n Peppers beendeten das Programm mit
der Bohemian Rhapsody von Queen die gelungene Veranstaltung. Nachfolgend aufgeführte Sportler wurden für Ihre
besonderen Leistungen geehrt: Alexandra Funk,Jürgen Gall,
Michael Götz, Thomas Hentschel, Ina Huber, Mirko Huber,
Niklas Knoll, Sabine Lindenmayer, Frank Mösel, Vanessa
Pöltl, Jutta Rau-Theodosiou, Dominik Schaupp, PatrickWaldmann, Roman Winter,Yasin EL Azzazy, Karim EL Azzazy,
Christian Beer, Andre Gallus, Julian Gaede, Stefan Thumm,
Matthias Kunz, Julian Hinz, Lennard Gaede.
Liane Sinn
SGV - Fußball
GSV Erdmannhausen II – SGV Murr
0:1 (0:1)
Dank eines 1:0 (1:0)-Arbeitssieges hat der SGV beim GSV
Erdmannhausen II drei Punkte geholt. Den goldenen Treffer
erzielte Stephan Krauß, der damit an seine gute Trainingsleistung und seinen belebenden Kurzeinsatz gegen Oßweil
anknüpfte. Ausgangspunkt in der 15. Minute war ein langer
Einwurf von Wolfgang Winkler, Krauß' Schuss ging dann
flach in die lange Torecke. Was von der Partie auf schlechtem Platz ansonsten bleiben wird, sind vor allem die drei
Punkte. Bemerkenswert: Die fünf SGV-Partien in den vergangenen zweieinhalb Wochen endeten damit allesamt (!)
zu Null (5:0, 6:0, 0:0, 7:0 und 1:0). Mit insgesamt zehn
Zu-Null-Ligaspielen stellt der SGV nach 17 Spieltagen die
mit Abstand beste Defensive der Liga (10 Gegentreffer).
Daran möchte die Ziegler-Elf nach der Osterpause natürlich
anknüpfen. Zunächst wünschen wir allen SGV-Freunden aber
frohe Ostern!
Angekommen auf der rauen Ostalb
Als beinharter Verteidiger ist Manuel Rommel 192 Mal für
die Aktiven des SGV aufgelaufen. Er erzielte 21 Tore, sah
56 gelbe Karten und legte noch viel mehr seiner legendären
Grätschen an den Tag. Seinen bisher größten sportlichen Erfolg feierte er mit dem Meistertitel im Jahr 2010. Vier Jahre
später, also im vergangenen Sommer, hat es den inzwischen
11
28-Jährigen aus beruflichen Gründen auf die raue Ostalb
nach Aalen verschlagen. Stellt sich die Frage: Was ist aus
unserer einstigen Nummer 5 geworden?
Nun: Nicht nur beruflich, sondern auch sportlich hat Manu
in seiner neuen Heimat Fuß gefasst. Woche für Woche läuft
er in der Kreisliga A1 Kocher/Rems auf, kämpft dort mit der
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach II um den Klassenerhalt.
Sein Einstand dort hätte besser nicht sein können: Das erste seiner bisher zwei Tore erzielte er nach gerade mal drei
Minuten Spielzeit! Außerdem traf er noch per Seitfallzieher
(!) ins gegnerische Gehäuse. Und damit nicht genug: In
der Saisonvorbereitung wurde er mit seinem Team prompt
Stadtpokalsieger - und Manu steuerte ein Lupfer-Tor aus 35
Metern bei. Wer sich nun verwundert die Augen reibt und
mutmaßt, Manu habe sich vom Spielertyp „Gattuso“ zum
Spielertyp „Kroos“ entwickelt, dem sei auch auf die zwei
obligatorischen gelb-roten Karten hingewiesen, die bereits
auf sein Konto gehen.
„Es ist eine gut gemischte Truppe, mit mehr jungen als alten
Spielern“, beschreibt Manu sein neues Team. Wie in einer
zweiten Mannschaft nunmal üblich, wird viel rotiert. Zwar ist
Manu meist ein fester Bestandteil der Startelf, jedoch auf
unterschiedlichen Positionen: Da er in der Innenverteidigung
zwei erfahrene TSGler gesetzt sind, lief er bisher vor allem
als Sechser im defensiven Mittelfeld auf. In der Rückrunde
wird er wohl die linke oder rechte Außerverteidigerposition
beackern dürfen.
Sportlich sieht Manu zumindest
noch Luft nach oben: Mit 20
Punkten aus 18 Spielen steht seine Mannschaft nur drei Punkte vor
dem Relegationsplatz. „Das Niveau
der Liga ist mit der B-Liga Enz/
Murr vergleichbar. Wir haben ein
spielstarkes Team, das aber insgesamt noch mehr zusammenfinden
muss“, sagt er. Vor allem den Offensivdrang müsse die Mannschaft
häufiger in Tore ummünzen. Vom
Ligaverbleib ist er dennoch vollkommen überzeugt: „Unsere Spieler gehören im Einzelvergleich ins Manuel Rommel im
obere Drittel der Liga. Und wenn TSG-Trikot.
es als Team noch besser klappt,
holen wir auch die Punkte!“
Keine Frage: Manu scheint sich bei der TSG gut eingelebt
zu haben. Das Trainingslager verbrachte die Mannschaft im
tschechischen Pilsen. Und mit dem schönen Sportgelände
- zwei Rasenplätze, ein Kunstrasenplatz, sechs Kabinen ähnelt sein neues Umfeld doch sehr seinem alten in Murr.
Dorthin blickt unser Ex-Kicker übrigens natürlich auch heute
noch: „Ich finde es stark, wie der SGV eine immer stärkere Gemeinschaft und als Verein immer attraktiver wird. Da
steckt viel Herzblut, Vereins- und Ortsidentifikation sowie
guter Jugendarbeit drin.“ Für die Zukunft sieht er den Klub
gut aufgestellt. „Daher wünsche ich mir sehr, dass es mit
dem Aufstieg klappt. Murr hat es sich jetzt einfach wieder
verdient!“
Manu, wir sagen DANKE, wünschen dir viel Erfolg im Abstiegskampf und freuen uns bereits jetzt auf deinen nächsten
Besuch am Hermannsplatz!
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Die Abteilung Fußball lädt herzlich zu ihrer Jahresversammlung ein. Diese findet am Donnerstag, 9. April 2015, ab 20
Uhr im SGV-Vereinsheim statt. Folgende Tagesordnung steht
auf dem Programm:
1. Begrüßung
2. Berichte der Vorstandsmitglieder
3. Aussprache zu den Berichten
4. Entlastung des Abteilungsausschusses
5. Neuwahlen (stv. Abteilungsleiter, Schriftführer, Kassierer/
Platzkassiere, stellv. Jugendleiter, Betreuer, Pressewart, Ausschuss Fußball, Seniorenleiter)
6. Anträge
7. Verschiedenes
gez. Steffen Dörschel
12
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
Fazit: Wetter OK, Athleten erfolgreich, genügend engagierte
Helfer – der Werfertag 2016 kann kommen!
Uwe Funk, Abt.-leiter LA im SGV Murr
SGV - Gesang
Ehrungen langjähriger Sänger bei der Frühjahrsfeier
am Sonntag, dem 22. März fand die Frühjahrsfeier des Sängerkreises Mittlerer Neckar in Affalterbach statt.
Die neue Vorsitzende des SKMN,Frau Jeanette Stuber führte
gekonnt durch das Programm und überreichte zusammen
mit Ihren Stellvertreterinnen die Urkunden und Anstecknadeln
an die Jubilare. Die musikalische Gestaltung der Feier wurde
zum Einen vom Liederkranz Affalterbach und den Apstream
Singer´s sowie vom Kreischor des Sängerkreises gekonnt
übernommen.
Alles in Allem war es ein sehr kurzweiliger Nachmittag bei
Kaffee und Kuchen und fröhlichem Chorgesang. Vom SGV
Murr wurden nachfolgende Sängerinnen und Sänger geehrt:
40 Jahre Frau Ingrid Runge, 25 Jahre Herr Arthur Fried, Frau
Rita Maier und Frau Liane Sinn. Allen Vereinsmitgliedern
gratulieren wir sehr herzlich zu Ihrer Ehrung.
Kreismeisterschaften Crosslauf in Hoheneck am 23.3.2015
Mit mehr als 271 Läufer(inne)n aus 15 Vereinen konnten
die Kreismeisterschaften im Crosslauf trotz nasskalter, eher
unangenehmer Witterungsbedingungen eine sehr gute Beteiligung verzeichnen.
Unsere Jungs und Mädchen sicherten sich von der M/
W8 bis hinauf zur Altersklasse Männer und Frauen sämtliche Einzel- und Mannschaftstitel. Schlechte Organisation
überschattete die Crosslauf-Meisterschaften, die Ergebnislisten sind nicht vollständig, es fehlen komplette Einzel- und
Mannschaftswertungen. Trotzdem gab es super Ergebnisse.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer. Wir wünschen
allen ein frohes und erholsames Osterfest.
Männl. Kinder U12 - M10
7. Ben Schmidt
3:05,7
13. Marvin Koch
3:13,9
17. Felix Kröhnert
3:23,5
Männl. Kinder U12 - M11
5. Roman Kraft
2:59,6
9. Felix Haag
3:12,1
Frau Ingrid Runge
Liane Sinn und Arthur Fried
SGV - Leichtathletik
WERFERTAG - 2. Teil
Hier die einzelnen Ergebnisse der Murrer Athletinnen und
Athleten:
Frauen:
Jutta Rau-Thoedosiou
1965 Kugel
7,71 m 1. Platz
männliche Jugend M15:
Niklas Teichmann
2000 Kugel
9,65 m 3. Platz
Männer:
Mirko Huber
1967 Kugel
10,88 m 2. Platz
Diskus
31,52 m 3. Platz
Speer
46,69 m 1. Platz
Jürgen Gall
1968 Diskus
34,21 m 2. Platz
Vielen herzlichen Dank an den Murrer Bauhof für die perfekte Präparierung der Wettkampfstätten und an das Autohaus
EBERHARDT für ihre Unterstützung.
Weib. Kinder U12-W10
1. Anna Hochmuth
3:00,7
Wbl. Kinder U12 - W11
11. Anne Bitz
14. Johanna Schmidt
16. Emma Kramer
3:31,8
3:56,9
4:10,2
Männl. U14 - M12
6. Finn Teichmann
2:53,6
Männl. U14 - M13
11. Timo Brügge
13. Simeon Kägi
2:57,5
2:58,9
Männl. Kinder U10 - M8
9. Florian Renz
10. Moritz Bitz
13. Theo Kraft
14. Tim Schmidt
22. Joshua Kösterke
23. Niklas Schmidt
26. Jannik Keim
3:26,6
3:27,6
3:33,1
3:33,7
3:53,4
3:53,9
4:10,4
Männschaft Männlich
2. SGV Murr I 32 Pkt. (Renz/Bitz/Kraft)
5. SGV Murr II 59 Pkt. (Schmidt,T./Kösterke/Schmidt, N.)
Männl. Kinder U10 - M9
4. Matthias Münch
3:10,5
Wbl. Kinder U10 - W8 ca. 750 m
1. Lotta Bihl
1:00,0a
2. Sarah Mahn
1:00,0b
3. Patricia Burger
1:00,0c
3. Lina Stiel
1:00,0d
10. Nicola Wulf
1:00,0i
11. Paula Haag
1:00,1a
12. Lusi Spannbauer
1:00,2b
Wbl. Jugend W14
3. Tina Kraft
5. Smilla Stadler
2:50,2
3:09,6
Weibl. Jugend W15
2. Vanessa Pöltl
2:53,3
Weibl. U18 Sprint
5. Vanessa Theodosiou
2:56,2
Frauen Sprint
2. Helen Gampper
3. Rebekka Winter
2:59,6
3:11,8
Frauen W50
1. Jutta Rau-Theodosiou
3:37,8
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
Männer Lang M45
1. Michael Goetz
23:18,0
Männl. Jugend M14 Sprint
2. Marc Waldmann
4. Patrick Waldmann
7. Daniel Rauser
10. Cedric Cramer
14. Jonathan Tressl
2:27,8
2:34,5
2:36,6
2:46,6
3:04,8
Männl. Jugend M15 Sprint
2. Mortiz Bauer
4. Niklas Teichmann
2:32,6
2:42,1
Männl. U20 Sprint
4. Tim Waldmann
2:32,6
Männl. U18 Sprint
4. William Hartmann
2:35,4
Männer Sprint
2. Roman Winter
2:17,2
Harmonikafreunde Murr e.V.
S
G
V
SGV - Karate
13
M
U
R
R
K
A
R
A
T
E
D
O
Kletterspaß
Am 22. März 2015 fand ein
besonderes Event für unsere Karatekids statt. Unter
fachkundiger Anleitung durften die jungen Karatekas die
Geheimnisse des Kletterns
in der Kletterarena Heilbronn
erproben. Der Ausflug war
ein voller Erfolg, denn richtig
Spaß hatten neben den Kids
auch alle teilnehmenden Erwachsenen.
Vielen Dank an die Organi- Gespannte Gesichter bei der
satoren, die Trainer und Be- fachkundigen Einweisung in
gleitpersonen. Vielen Dank der Kletterarena Heilbronn.
an die Eltern, die uns ihr Vertrauen im Rahmen des Trainings
und der zusätzlichen Veranstaltungen entgegen bringen.
Nicole Riegler-Kurz
Förderverein
KleeblattPflegeheim Murr e.V.
Café Kleeblatt am Dienstag, 07.04.2015
Bitte beachten Sie, dass wegen Ostern das Café Kleeblatt
am Dienstag, 7. April 2015, ab 14.30 Uhr wieder für Sie geöffnet hat. Bei selbstgebackenen Kuchen, einer Tasse Kaffee
und musikalischen Beiträgen freuen sich die Bewohner und
das Café-Kleeblatt-Team des Fördervereins auf Ihren Besuch.
Ihre Ursula Müller, Kleeblatt Förderverein
Musikverein Murr e.V.
Der Musikverein wünscht allen Freunden und Fans frohe
Ostern und schöne erholsame Ferien.
Wir sehen und hören uns bei einer der nächsten Veranstaltungen. Hier spielt die Musik!Der Frühling steht vor der Tür
und damit auch einige Festle bei denen der Musikverein
wieder für Stimmung sorgen wird. Bist du musikalisch oder
willst es werden? Hast du Spaß an geselliger Blasmusik
und toller Gemeinschaft? Willst du ein Blasinstrument erlernen oder einfach mal wieder spielen? Dann bist du bei uns
genau richtig. Komm einfach vorbei. Hier spielt die Musik:
Montags um 19:30 Uhr im Probelokal im Bürger- und Rathaus. Eingang im Dorfweg neben der Tiefgarage. Wir freuen
uns auf Dich!
Jahreshauptversammlung am 24.03.2015
Am vergangenen Dienstag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Harmonikafreunde Murr in der Gaststätte
Mille Miglia statt. Der 2. Vorstand, Tobias Fröhlich, begrüßte
die anwesenden Vereinsmitglieder. Im Anschluss gedachte
die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen
Vereinsmitglieder.
In seinem anschließenden Bericht fasste Tobias Fröhlich die
Aktivitäten des Vereins im Jahr 2014 zusammen. Auch im
vergangenen Jahr präsentierten sich die Orchester, insbesondere die Knöpflesdrucker, bei einer Vielzahl von Auftritten
der Öffentlichkeit. Der Höhepunkt des Jahres war wieder das
Herbstkonzert im Bürgersaal. In diesen Rahmen wurde das
15-jährige Bestehen der Knöpflesdrucker gefeiert.
Mit einem herzlichen Dankeschön an alle Mitglieder und Helfer für ihre Unterstützung im letzten Jahr, beendete Tobias
Fröhlich seinen Bericht. Die Schriftführerin Heide Fröhlich
las im Anschluss das Protokoll der Jahreshauptversammlung
2014 vor. Danach legte die Kassiererin Carmen Schnabel
einen detaillierten Kassenbericht vor. Auch das vergangene
Jahr konnte mit einem Kassenüberschuss abgeschlossen
werden. Die Kassenprüferin Anita Kanzler bestätigte die korrekte Führung der Kasse und empfahl der Versammlung die
Entlastung von Carmen Schnabel.
Im Anschluss erfolgte einstimmig die Entlastung der Vorstandschaft durch die Versammlung.
Danach folgten die Wahlen. Wiedergewählt wurden Detlef
Waldmann (1. Vorsitzender),Gaby Krauß (Beisitzerin), Markus
Kaiser (Kassenprüfer), Heide Fröhlich (Schriftführerin) und
Carmen Schnabel (Kassiererin).
Hans Kling und Alexander Kammerlocher berichteten danach noch von den Knöpflesdruckern bzw. der derzeitigen
Situation im 1. Orchester sowie über die aktuelle Ausbildungssituation. Mit einer Vorschau auf das aktuelle Vereinsjahr beendete Tobias Fröhlich eine harmonisch verlaufende
Jahreshauptversammlung.
Deutsches Rotes Kreuz,
Ortsverein Murr
Mach mit - als Mitglied, Helfer oder Spender
Wenn auch du eine sinnvolle Freizeitgestaltung und eine
gute Kameradschaft suchst, dann komm doch einfach mal
vorbei. Ein Platz ist immer für Dich frei!
Treffpunkt alter Bahnhof, Bahnhofstraße 26
- Jugendrotkreuz mittwochs 18:30 - 19:30 Uhr Bereitschaft Mittwochs bzw. Freitags 19.30 - 21 Uhr
(siehe Plan)
Weitere Infos gibt es im Internet unter http://www.drk-ovmurr.de bzw. auf Facebook unter https://www.facebook.com/
DRKOrtsvereinMurr
Schaut doch mal rein, hier findet ihr Aktuelles rund um den
Ortsverein. Dies gilt vor allem bei Interesse an der aktiven
Mitarbeit in der Jugendorganisation, dem Jugendrotkreuz!
Wer Näheres wissen möchte, wendet sich bitte an unseren Bereitschaftsleiter, Stefan Scheuerle, unter Tel. 07144
1303812 bzw. Tel. 0171 7363256 oder auch unserem primären Ansprechpartner für das Jugendrotkreuz, Martin Amende
unter Tel. 0171 1206790 oder schaut im Internet nach unter
http:/www.drk-ov-murr.de
Bericht der Jahreshauptversammlung
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Ortsvereins wurden erneut einige aus unserer Mitte für ihre jahrelange treue Mitgliedschaft und Mitarbeit im Deutschen Roten
Kreuz geehrt. Dies sind für 45 Jahre Edeltraud und Dieter
Götz, Albrecht Mäule und Kurt Müller, für 35 Jahre Siegfried
Gruber und Wolfgang Wendel, für 20 Jahre Bettina Scheuerle, für 15 Jahre Bernd und André Wittmaack sowie für 10
Jahre Markus Stotz.
14
Nachrichtenblatt Murr
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen
zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 08001194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.
- DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gemeinnützige GmbH -
DRK Ortsverein Murr
Jugendrotkreuz (ab 8 Jahren)
Unsere Jubilare 2015
Während der diesjährigen Versammlung standen ebenso die
turnusmässigen Wahlen an, bei denen der Vorstand nach
der vorausgegangenen Entlastung einstimmig wiedergewählt
wurde. Vorsitzender des Ortsvereins ist weiterhin Torsten
Bartzsch, sein Stellvertreter Thomas Kreß. Als Kassier fungiert Martin Hafke und die Schriftführung wurde Martin
Amende anvertraut. Beisitzer sind Sonja Gruber, Anja Horstmann, Toni Wägerle und Wolfgang Wendel. Toni Wägerle
übernimmt dieses Amt neu und wir wünschen Ihr wie auch
den anderen viel Freude und Spaß dabei.
Erste Hilfe Kurs (BG) Berufsgenossenschaft
Wir schulen Sie in praxisnahen Situationen, damit Sie mit
einfachsten Handgriffen im Ernstfall Leben retten können.
Dadurch bleiben Sie im Ernstfall dann ruhig und besonnen
und können Ihren Fähigkeiten vertrauen; denn schließlich
wissen Sie anschließend an den Kurs worauf es bei der
Ersten Hilfe ankommt? Hier lernen Sie, dass Helfen sehr einfach ist. Bitte beachten Sie den neuen Termin im Erste-HilfeKurs-Angebot des DRK Ortsverein Murr unter folgendem
Link: http://www.drk-ov-murr.de/framesets/f_erstehilfe.htm
Fr.,17.04., 8 Uhr Erste-Hilfe-Kurs (BG) Bürger-/Rathaus
Weitere Auskünfte erhalten Sie von unserem Bereitschaftsleiter - Stefan Scheuerle unter Telefon 07144 1303812 bzw.
0171 7363256 oder im Internet unter http:/www.drk-ov-murr.
de. Bitte melden Sie sich telefonisch oder auch per E-Mail
unter [email protected] an, da die Plätze pro
Termin begrenzt sind. Bitte beachten Sie, dass wir für eine
Anmeldung zu einem (BG)-Kurs die Betriebsnummer Ihres
Arbeitgebers bzw. Ihrer Berufsgenossenschaft benötigen.
Zu Ostern Leben schenken durch eine Blutspende DRK-Blutspendedienst bedankt sich mit einem
Fahrradreparaturset
Die Osterfeiertage sind für viele Menschen Urlaubzeit. Doch
auch an den Feiertagen werden durchgängig Patienten in
den Krankenhäusern behandelt. Häufig sind dabei Bluttransfusionen notwendig. Einer der Blutbestandteile, die Blutplättchen sind jedoch nur vier Tage haltbar. Insbesondere
Krebspatienten benötigen diese Präparate während einer
Chemotherapie. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher um
eine Blutspende
Dienstag, 07.04.2015, von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Schule bei der Gemeindehalle, Lindenweg 571711 MURR
A. D. MURR
Als Dankeschön für jede lebensrettende Blutspende bei einem Termin des DRK Blutspendedienst Baden-WürttembergHessen erhält jeder Spender ein praktisches Fahrradreparaturset (Aktionszeitraum 30. März bis 12. April 2015). Jede
Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis
zur Vollendung
des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter
als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird,
erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die
eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten
Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die
ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den
Personalausweis mitbringen.
Terminvorschau Jugendrotkreuz
Das Jugendrotkreuz trifft sich jeden Mittwoch um 18.30 Uhr
(außer in den Schulferien) in unserem Vereinsheim "altes
Bahnhöfle", Bahnhoftraße 26, in Murr. Alle Mitglieder sowie
auch alle interessierten Jugendlichen, die sich vorstellen
können Spaß am Roten Kreuz zu haben, sind jeder Zeit
herzlichst eingeladen teilzunehmen. In den kommenden Wochen, stehen bei uns folgende Themen auf dem Programm:
07.04.2015 - Blutspenden in der Lindenschule - das JRK
hilft (Dienstag!)
08.04.2015 - Osterferien - kein JRK
15.04.2015 - Realstische Unfalldarstellung - "Wir schminken!"
22.04.2015 - Verbände - "Übung macht den Meister!"
29.04.2015 - "Die unfassbar blutige Übung"
Eure Jugendleiter
DRK Ortsverein Murr,
Bereitschaft (ab 16 Jahren)
Terminkalender Bereitschaft:
Zu Terminen außerhalb von Murr treffen wir uns rechtzeitig
am Bereitschaftsheim, damit wir gemeinsam abfahren können. Bitte hierfür jeweils pünktlich da sein.
Datum
Veranstaltung
Ort
Di., 7.4.15
Blutspendetermin
Lindenschule
Mi., 8.4.15
Bewegungsfahrt
Murr
Fr., 10.4.15
Schockformen
Murr
Mi., 15.4.15 Funkübung
Murr
Fr., 24.4.15
BereitschaftsMurr
versammlung
Mi., 29.4.15 Arbeitseinsatz/
Murr
Vorbereitung und Aufbau
Fr., 01.5.15
Waldfest
Hardtwald,Feuersee
Sa., 02.5.15 Arbeitseinsatz/Abbau
Hardtwald,Feuersee
und Rest vom Waldfest
Fr., 08.5.15
Bewegungsfahrt
Murr
Obst- und Gartenbauverein Murr
Frohe Ostern!
Wir möchten Sie heute schon zu unserem Blütenspaziergang am 25. April 2015, ab 13:30 Uhr einladen. Thema wird
„Die Landwirtschaft in Murr im Wandel der Zeit“ sein. Begleitet werden wir an diesem Tag von Fritz Blank. Näheres
erfahren Sie in der nächsten Ausgabe.
Der Obst- und Gartenbauverein wünscht allen Mitgliedern
und Leser(inne)n des Nachrichtenblattes frohe Ostern und
einen schönen Start in den Frühling!
Besuchen Sie den OGV auch im Internet unter
http://www.ogv-murr.de
Ihr Obst- und Gartenbauverein
Ski-Club Murr e.V.
Saison-Abschluss am ARLBERG
3 Tage Sonne, Firn und Action
Zum Saisonabschluss noch einmal beste Pistenbedingungen
bei strahlendem Sonnenschein genießen. Davon träumt wohl
Nummer 14
Donnerstag, 2. April 2015
Nachrichtenblatt Murr
jeder Skifahrer. Nicht nur träumen – sondern erleben und
erfahren! Schwingt mit uns in den Frühling.
Termin: Samstag 11.04.15 – Montag 13.04.15
Abfahrt: 06.00 Uhr an der Gemeindehalle in Murr
Kosten:
€ 310,00 für Mitglieder
€ 330,00 für Nichtmitglieder
EZ-Zuschlag € 15,00
Leistungen:
Busfahrt
2 x Übernachtung mit Halbpension
3-Tages-Skipass am Arlberg
Unterkunft: Hotel Landhaus Sonnblick, Wald am Arlberg
Infos und Anmeldung bei Tom Lohfink, Tel. 07144 22077
oder per E-Mail an [email protected]
Handels- und Gewerbeverein
Murr e.V.
Der Vorstand des Handels- und Gewerbevereins Murr e. V.
lädt die Mitglieder/innen ein zur Mitgliederjahreshauptversammlung am Mittwoch, 22.04.2015, Gaststätte Butz, Murr,
Beginn: 19:30 Uhr
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Rückblick 2014
3. Mitgliederbericht des 2. Vorsitzenden
4. Kurze Vorstellung neuer Mitglieder
5. Bericht der Kassiererin
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastungen
8. Neuwahlen: 2. Vorsitzender, Schriftführer, 1 Ausschussmitglied (Mitglieder können sich zur Wahl stellen)
9. Themen / Beschlüsse in den einzelnen Ausschusssitzungen
10. Flößerfest am 26.04.2015 (Helfer sind jederzeit willkommen)
11. Ausflug / Sommerfest 2015
12. T-Shirts für Erstklässler Lindenschule
13. Verschiedenes
Anträge zur Mitgliederversammlung müssen spätestens drei
Tage vorher beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden. Der
Vorstand hofft auf eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder.
Uwe Riedel, 1. Vorsitzender
Sonstiges
11.4. (10.3 bis 18 Uhr)und 12.4.2015 (10.30 bis 17 Uhr)
Marbacher Auto- und Motorradausstellung, Stadionplatz
(Schulzentrum Marbach)
18.4.2015
Nordafrika Party mit Tilufa, Schlosskeller Marbach, Gastgeber Slimane Arroudj, 19.00 Uhr, Kartenvorverkauf bei "Chez
Slimane", Niklastorstr. 28, Marbach oder unter Tel. 07144
882436.
18.4.2015
Blues im Bottwartal, Deitra Farr & Soul Gift, Kelter Hof und
Lembach, 20.00 Uhr, Infos und Tickets unter www.bluesimbottwartal.de
24.4.2015
„Glaube, Liebe, Selbstanzeige“, Erich Kästner Realschule,
Leipziger Pfeffermühle, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr,
Kartenvorverkauf unter www.kult-x.de
15
Wassonstnochinteressiert
Fotowettbewerb zum „Frühlingserwachen“ –
Jetzt mitmachen und gewinnen!
Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres erwacht
nun auch die Natur zu neuem Leben. Perfekt also, um
endlich wieder mehr Zeit draußen zu verbringen und die
schönsten Momente dieser Jahreszeit mit der Kamera festzuhalten und damit an unserem Fotowettbewerb „Frühlingserwachen“ teilzunehmen.
Zu gewinnen gibt es für die zwei besten Hobby-Fotografen
2x 1 Veranstaltungsgutschein von www.eventim.de im Wert
von 50 €!
Und so geht´s:
Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müssen Sie sich
lediglich kostenlos auf www.gemeindeklick.de anmelden und
Ihren Schnappschuss unter dem Beitrag„Frühlingserwachen
– Zeigen Sie, wie Sie den Frühling begrüßen“ hochladen.
Vielleicht entdecken Sie Ihr Bild dann auch schon bald in
Ihrem Amts- oder privaten Mitteilungsblatt!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Unsere Tierärztin informiert
Sehr geehrte Frau Dr. Vegani,
das Angebot an Kaninchenfuttermitteln, -drops, -knabberstangen u.ä. ist so groß, dass ich gerne wüsste, was denn
nun wirklich für eine gute Fütterung meiner Zwergkaninchen
wichtig ist.
Lieber Tierfreund,
die allerwichtigste Nahrungsgrundlage stellt gutes Heu dar.
Es darf ruhig etwas grobfaseriger sein, sollte aber stets
aromatisch riechen und nicht stauben. Das Heu ist rohfaserreich und fördert durch das ausgiebige Kauen einen gesunden Zahnabrieb und eine gute Verdauung. Es muss jeden
Tag frisch angeboten werden. Es sollte morgens als erstes
ausschließlich gefüttert werden.
Wichtig ist immer ausreichend frisches Wasser aus einem
schweren Tongefäß und evtl. zusätzlich aus einer Wasserflasche.
Einige Stunden später erst Grünfutter (Löwenzahn, Gras,
Wiesenkräuter, Karotten, Fenchel, Grünkohl, Kohlrabiblätter,
Blumenkohlstrünke, Broccoli, Chicoree, Kräuter wie Salbei,
Basilikum), sonst kann es zu Blähungen, Durchfall oder gar
Aufgasung (Tympanie) kommen. Nie direkt aus dem Kühlschrank füttern und neue Futtermittel anfangs nur in kleinen
Mengen anbieten. Keine abrupten Futterumstellungen!
Frisches Gras und Löwenzahn im Frühjahr ebenfalls ein paar
Tage lang erst nur in ganz geringen Mengen anbieten und
diese langsam steigern.
Abends etwas Körnerfutter (1-2 Teelöffel, im Winter bei Außenhaltung mehr). Frische ungespritzte Äste, Wurzeln oder
Rinde zum Nagen zur freien Verfügung. Mineralsteine sind
normalerweise überflüssig und können schlimmstenfalls Blasensteinbildung fördern.
Knabberstangen, Drops und hartes Brot enthalten meist zu
viel Zucker und Kalorien und sollten deshalb nur in Ausnahmefällen gegeben werden.