Projekt√ľbersicht

Malley Centre.
Ein Stadtgebiet im Wandel.
Die Gemeinden Renens, Prilly und Lausanne sowie die SBB entwickeln in Malley ein umfassendes und facettenreiches
Städtebauprojekt. Dank einem Grundstückabtausch mit der Stadt Lausanne kann die SBB das Gelände, das sie in diesem Gebiet
besitzt, mit einer grossen Parzelle erweitern. Das Projekt wird dem Quartier ein neues Gesicht verleihen: Allein auf SBB Grund wird
der Bau von 50 000 m2 Geschossfläche möglich sein.
Lage
Ansprechpartner
Avenue de Malley
1008 Prilly
Jean-Baptiste Rogasik
Mieterakquisition Anlageobjekte
+41 79 645 61 93
[email protected]
Projektinformation
Aktuelle Projektphase: Studie
Bauzone: Mischzone; Quartierplan in Ausarbeitung
Guillaume Dekkil
Projektleiter
+41 79 592 80 67
[email protected]
Architekt: Architecte-urbaniste: FHY Architectes-Urbanistes,
Paris / Urbanistes: GEA Partners, Lausanne
Zeitplan
Facts
Grundstücksfläche: 16 000 m2
Geschossfläche: 52 500 m2
2019
Baubeginn
Investitionsvolumen: 200 000 000 CHF
2019
Baubewilligung
Hauptnutzfläche: 52 500 m2
2022
Fertigstellung
Wohnen: 21 000 m2
2022
Bezug
Büro: 25 000 m2
Retail und Gastronomie: 6 000 m2
Für Projektänderungen in Bezug auf Informationen, Fotos, Renderings, Pläne oder Mietzinse sowie Daten wird keine Haftung übernommen. Die hier abgebildeten
Informationen haben rein informativen Charakter und können nicht als Offerte verstanden werden. Eine zwischenzeitliche Vermietung bleibt vorbehalten.
SBB AG, Immobilien, Hilfikerstrasse 1,3000 Bern 65, Schweiz, sbb.ch/immobilien
Version: 25 April 2017