- Medienservice Sachsen

Medieninformation
Staatsbetrieb Sachsenforst
Ihr Ansprechpartner
Klaus Kühling
Durchwahl
Telefon +49 3501 542 268
Telefax +49 3501 542 213
[email protected] smul.sachsen.de*
06.10.2016
Der Wald zu Gast auf dem Messegelände in LeipzigMarkkleeberg
Sachsenforst präsentiert sich auf der Messe „Jagd & Angeln“ vom 7.
– 9. Oktober 2016 auf dem agrar-Messegelände
Sachsenforst präsentiert sich am Wochenende gemeinsam mit zahlreichen
Partnern auf der Messe Jagd & Angeln in Leipzig-Markkleeberg. Die
dreitägige Veranstaltung ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich
gewachsen, über 200 Veranstalter aus den Bereichen Jagd, Angeln, Forstund Landwirtschaft sowie Tourismus sind diesmal wieder vor Ort. Der grüne
Messestand von Sachsenforst ist seit Jahren ein beliebter Anlaufpunkt für
die natur- und waldinteressierten Messebesucher.
„Mit unserer Präsentation möchten wir Waldbesitzer, Jäger und Angler als
wichtige Akteure im ländlichen Raum ansprechen. Aber auch Familien sollen
mit unseren spannenden Beiträgen zu Wald, Jagd und Naturschutz für die
multifunktionale und nachhaltige Forstwirtschaft begeistert werden. Auf
unserem Messestand wird Einiges geboten – für Jung und Alt“, so der
Landesforstpräsident Prof. Dr. Hubert Braun.
Der diesjährige Auftritt von Sachsenforst gibt einen umfangreichen
Überblick über die Wald- und Forstwirtschaft und steht unter dem Motto:
„Bewirtschaften – Bewahren – Gestalten“. Die Forstexperten informieren,
wie sich die Holzernte in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat. Früher war
die Waldarbeit harte Knochenarbeit, die ausschließlich von Waldarbeitern
und Pferden durchgeführt wurde. Heute sind bodenschonende HighTech Maschinen im Einsatz, wie beispielsweise Harvester oder Forwarder.
Saatgutexperten illustrieren im Rahmen einer Zapfenpflückervorführung
die Bedeutung des Saatgutes für den Waldumbau in sächsischen Wäldern.
Mitte 2017 bekommt der Ballungsraum Leipzig eine waldpädagogische
Tageseinrichtung – das OberHolzHaus. Sachsenforst hat in den letzten
Wochen in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Geschäftsstelle Leipzig einen Kreativwettbewerb ins Leben gerufen.
Seite 1 von 3
Hausanschrift:
Staatsbetrieb Sachsenforst
Bonnewitzer Str. 34
01796 Pirna OT Graupa
www.smul.sachsen.de/sbs
* Kein Zugang für verschlüsselte
elektronische Dokumente. Zugang
für qualifiziert elektronisch signierte
Dokumente nur unter den auf
www.lsf.sachsen.de/eSignatur.html
vermerkten Voraussetzungen.
Schulklassen aus dem Einzugsbereich der Sächsischen Bildungsagentur
Leipzig haben im Rahmen dieses Wettbewerbes aus sechs Möglichkeiten
das Logotier ausgewählt, welches zukünftig für das OberHolzHaus Gesicht
zeigen wird. Am Freitag gegen 11:00 Uhr wird das OberHolzHaus-Logo der
Öffentlichkeit durch Schüler einer Gewinnerklasse präsentiert.
Der Leiter des Forstbezirkes Leipzig, Forstdirektor Andreas Padberg fiebert
diesem Moment schon entgegen: „Ich freue mich, dass wir bei der Errichtung
unserer waldpädagogischen Einrichtung im Oberholz Schritt für Schritt
weiterkommen. Ab Mitte 2017 werden wir gemeinsam mit unseren Partnern
ein umfangreiches und abwechslungsreiches Waldpädagogikprogramm
anbieten. Das OberHolzHaus wird dann als Ausgangspunkt für Führungen
und Exkursionen dienen. Des Weiteren bietet das Gebäude Raum für
Ausstellungen, Lesungen, Tagungen, Fachvorträge und vieles mehr. Endlich
ist dann die Lücke von waldpädagogischen Einrichtungen im Raum Leipzig
geschlossen.“
Ein Zuschauermagnet ist die zweimal am Tag stattfindende Verkostung
von heimischem Wildfleisch. Nutzen Sie diese Chance, Wissenswertes über
den Bezug und die Zubereitung von Wildfleisch direkt von den Experten
zu erfahren. Herbstzeit ist aber nicht nur Wild- sondern auch Pilzzeit. Wir
freuen uns, dass alle Messebesucher sich bei Pilzberatern umfangreich über
das schmackhafte Naturprodukt „Pilze“ informieren können.
Für die kleinen Messebesucher hat Sachsenforst wieder ein ganz
besonderes Programm vorbereitet. Der Mitmachparcours – in Kooperation
mit der Stiftung Wald für Sachsen und der Schutzgemeinschaft Deutscher
Wald (Landesgruppe Sachsen) – bietet großen und kleinen Besuchern viele
Aktionen, bei denen sie den Wald und seine Mitbewohner spielerisch,
aber auch mit Experimenten entdecken können. Der acht Meter hohe
Kletterbaum in der Messehalle lädt alle Kinder ein, wie ein echter
Zapfenpflücker bis hoch oben in die Baumkrone zu klettern.
Im umfangreichen Außenbereich des Messegeländes wird es dann für
alle Beteiligten etwas lauter. Die Forstwirt-Azubis des Forstbezirkes
Leipzig präsentieren dem Publikum, wie Bäume mit unterschiedlichen
Techniken zu Fall gebracht werden können oder wie Holz unter Spannung
unter Beachtung des Arbeitsschutzes aufgearbeitet werden kann. Ein
sogenannter Baumbiegesimulator demonstriert dabei die entsprechenden
Gefahrensituationen.
Abgerundet wird das umfangreiche Messeprogramm am Freitag durch den
9. Leipziger Forstball. Vertreter des Sektors Forst, Holz, Jagd und Natur
feiern gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsminister für Umwelt und
Landwirtschaft, Herrn Thomas Schmidt. Forstdirektor Andreas Padberg,
freut sich dieses Jahr besonders über einen weiteren hochrangigen
Ehrengast. Der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates, Herr
Georg Schirmbeck, höchster Verbandsrepräsentant der Forstwirtschaft in
Deutschland, wird auch in diesem Jahr am Forstball teilnehmen. Absolutes
Highlight des Forstballs wird die Krönung der 7. Sächsischen Waldkönigin
sein.
Weitere Informationen rund um die Themen Wald und Forst sind unter
www.sachsenforst.de zu finden.
Seite 2 von 3
Links:
www.sachsenforst.de
Seite 3 von 3